Logo Auto-Medienportal.Net

Solaris liefert die ersten Elektrobusse in Polen

Solaris liefert zwei Urbino 8,9 LE Electric an den städtischen Verkehrsbetrieb in Ostroleka. Es handelt sich um die ersten beiden voll elektrischen Busse im Heimatmarkt Polen überhaupt. Die knapp neun Meter langen Fahrzeuge mit niedrigem Einstieg werden von einem Elektromotor mit 160 kW / 218 PS angetrieben. Die Batterien haben eine Kapazität von 160 Kilowattstunden und werden über einen Plug-in-Anschluss geladen. Dank der auf dem Dach platzierten, speziell vorbereiteten Ladegeräten ist dies über einen dreiphasigen Stromanschluss möglich. Die elektrische Ausrüstung für die Fahrzeuge liefert das polnische Unternehmen Medcom.

Batteriebusse von Solaris wurden in Deutschland bereits nach Klagenfurt, Braunschweig und Düsseldorf geliefert. In Kürze fahren sie auch in Hamburg, Berlin und Dresden sowie in Västeras in Schweden. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Solaris-Presseseite

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Solaris Urbino 8,9 LE Electric.

Solaris Urbino 8,9 LE Electric.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Solaris

Download: