Logo Auto-Medienportal.Net

Niedersachsens Ministerpräsident besucht Volkswagen in Osnabrück

Auf seiner Sommerreise hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil heute das Volkswagen-Werk (ehemals Karmann) in Osnabrück besucht. Er informierte sich auch über den dort in Kleinserie produzierten XL1, das so genannte Ein-Liter-Auto. Weil unternahm auch eine Testfahrt über das Werksgelände.

VW Osnabrück ist spezialisiert auf offene Fahrzeuge und Kleinserienprodukte. Das Werk fertigt seit März 2011 das Golf Cabriolet. Darüber hinaus werden dort seit Herbst 2012 auch die Porsche-Modelle Boxster und Cayman produziert.

Die Volkswagen Osnabrück GmbH wurde im Dezember 2009 ins Handelsregister eingetragen und ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen Aktiengesellschaft. Am Standort arbeiten zurzeit rund 1900 Mitarbeiter. Das Werk bietet die gesamte automobile Prozesskette von der Fahrzeugentwicklung über den Werkzeugbau bis hin zum Fahrzeugbau. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Volkswagen

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und der Geschäftsführer von Volkswagen Osnabrück, Ludger Teeken, am VW XL1.

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und der Geschäftsführer von Volkswagen Osnabrück, Ludger Teeken, am VW XL1.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download:


Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und VW-Mitarbeiter Marcel Leifer an der Montagelinie im Werk Osnabrück.

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und VW-Mitarbeiter Marcel Leifer an der Montagelinie im Werk Osnabrück.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download:


Ministerpräsident Stephan Weil (Mitte), die Geschäftsführung von VW Osnabrück, Mitglieder des Betriebsrates und Dr. Thomas Steg (r.), Leiter Außenbeziehungen Volkswagen AG, im Werk Osnabrück.

Ministerpräsident Stephan Weil (Mitte), die Geschäftsführung von VW Osnabrück, Mitglieder des Betriebsrates und Dr. Thomas Steg (r.), Leiter Außenbeziehungen Volkswagen AG, im Werk Osnabrück.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download: