Logo Auto-Medienportal.Net

Detroit 2013: GMC Sierra soll Maßstäbe setzen

Neben dem Silverado von Chevrolet stellt General Motors in Detroit auf der NAIAS (- 27.1.2013) auch den Modelljahrgang 2014 des GMC Sierra 1500 vor. Der Pick-up-Truck soll vor allem im Interieur der neuen Fahrerkabine mit Softtouchoberflächen und optionalen Aluminium-Applikationen Maßstäbe im Wettbewerb setzen.

Neu ist auch die Extended Cab, bei der die Türen nicht wie üblich hinten, sondern vorne angeschlagen sind und auch über äußere Türgriffe. Dadurch können die Passagiere nun auch hinten in die verlängerte Fahrerkabine einstiegen, ohne dass die Fronttüren geöffnet werden müssen. Zudem verspricht GMC Vorteile beim Aussteigen in engen Parklücken. Die Double Cab bleibt aber weiterhin im Programm. Die Motoren des Sierra sind sparsamer geworden. Im Angebot sind ein neuer 4,2-Liter-Schszylinder sowie ein 5,3 und ein 6,2-Liter-Motor, die die effzientesten V8 auf dem Markt sein sollen.

Zur Sicherheitsausstattung des Sierra gehören unter anderem ein Front-Kollisons-Warner und ein kameragestützter Spurhalteassistent. Gewarnt wird der Fahrer unter anderem durch Vibrationen im Sitz. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: General Motors

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
GMC Sierra.

GMC Sierra.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


GMC Sierra.

GMC Sierra.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


GMC Sierra.

GMC Sierra.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


GMC Sierra.

GMC Sierra.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


GMC Sierra.

GMC Sierra.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


GMC Sierra.

GMC Sierra.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


GMC Sierra.

GMC Sierra.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download: