Logo Auto-Medienportal.Net

Saubere Diesel für den Mazda CX-5

Mazda hat sein europäisches SUV-Flaggschiff CX-5 technisch überarbeitet. Im Fokus standen vor allem die Dieselmotoren, die nun bis zu 16 g/km weniger CO2 emittieren und bis zu 0,6 Liter weniger Kraftstoff nach WLTP verbrauchen sollen. In allen Varianten erfüllt der Mazda CX-5 die aktuell strengste Abgasnorm 6d-ISC-FCM. Erstmals ist nun auch der Top-Diesel Skyactiv D 184 mit Frontantrieb zu haben.

Darüber hinaus ist das zentrale Display des Mazda Connect Systems auf 10,25 Zoll Größe im 8:3-Format gewachsen (serienmäßig ab Exclusive-Line). Serienmäßig an Bord sind jetzt DAB+ und eine Alarmanlage mit Innenraumüberwachung sowie ein digital arbeitender 360-Grad-Monitor mit vier Kameras. Mit neuen Funktionen in der MyMazda App kann der Kunde aus der Ferne das Fahrzeug verriegeln, den Standort abrufen, das Navigationssystem von zu Hause aus programmieren und Service-Termine vereinbaren.

Mazda bietet den CX-5 des Modelljahrs 2021 in vier Ausstattungslinien sowie in den Sondereditionen Homura und Advantage an. Die Preise starten bei 27.690 Euro für den Benziner Skyactiv G 165 in der Prime-Line Ausstattung. Günstigster Diesel ist der Skyactiv D 150 in der Center-Line mit Frontantrieb und Schaltgetriebe ab 33.490 Euro. (ampnet/fw)

Weiterführende Links: Mazda-Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Mazda CX-5.

Mazda CX-5.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Mazda

Download: