Logo Auto-Medienportal.Net

Hyundai baut Brennstoffzellenwerk in China

Der Hyundai-Konzern, zu dem auch Kia gehört, will in der chinesischen Stadt Guangzhou sein erstes Brennstoffzellenwerk außerhalb Koreas bauen. Mit dem Vorstoß in die schnell wachsende Wasserstoffindustrie des Landes will das Unternehmen seine Rolle in diesem Technologiebereich ausweiten. Der Bau des neuen Werks soll im Februar 2021 beginnen, die Fertigstellung ist für das zweite Halbjahr 2022 geplant. In der Anlage werden anfangs 6500 Brennstoffzellensysteme pro Jahr produziert. Die Jahreskapazität soll dann entsprechend der Nachfrage schrittweise erhöht werden.

Mit dem Nexo gehört Hyundai zu den wenigen Autoherstellern der Welt mit einem Wasserstoff-Pkw im Angebot. In der Schweiz hat die Marke auch erste Brennstoffzellen-Lkw vom Typ X-Cient Fuel Cell im Einsatz. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Hyundai-Presseseite

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Schnittmodell des Hyundai Nexo.

Schnittmodell des Hyundai Nexo.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Download:


Hyundai X-Cient Fuel Cell.

Hyundai X-Cient Fuel Cell.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Hyundai

Download: