Logo Auto-Medienportal.Net

Kia erweitert seine Online-Dienste UVO Connect

Kia baut seine Online-Dienste UVO Connect weiter aus und führt die „Phase II“ des Telematiksystems in den überarbeiteten Versionen des Picanto und Rio sowie dem neuen Sorento ein (jeweils ausstattungsabhängig). UVO Connect beinhaltet den Echtzeit-Informationsservice Kia Live, auf den der Fahrer über das Navigationssystem zugreifen kann, und die UVO-App für kompatible Android- und Apple-Smartphones, mit der sich Daten vom und zum Fahrzeug übertragen lassen.

Zu den Neuerungen gehören eine präzisere Verkehrsprognose und Fahrzeitangabe, die Navigation per Smartphone auf der so genannten „letzten Meile“, die Übertragung persönlicher Fahrzeugeinstellungen sowie Verbesserungen bei Konnektivität und Benutzerfreundlichkeit.

Die Funktion „Online-Navigation“ kombiniert Cloud-basierte Echtzeit- und historische Verkehrsdaten für eine möglichst genaue Prognose des Verkehrsaufkommens und der damit verbundenen Ankunftszeit. Die dirkete Führung vom Auto zum endgültigen Ziel ist bis zu einem Radius von zwei Kilometern möglich. Sobald der Fahrer sein Auto abstellt, wird eine Push-Benachrichtigung an die UVO-App auf sein Smartphone geschickt und die Navigation nahtlos per Google Maps vom Parkplatz bis zum Ziel fortgesetzt. Dabei können die Nutzer auch die erweiterte Realität (Augmented Reality, AR) zu Hilfe nehmen: Die Funktion „AR-Führung“ aktiviert die Smartphone-Kamera und blendet die Turn-by-Turn-Navigationshinweise direkt in die Kamerabilder ein.

Mit der neuen App-Funktion „Nutzerprofil-Transfer“ können per Smartphone die Fahrzeugeinstellungen inklusive Navigations-, Radio- und Bluetooth-Präferenzen überprüft und auch geändert werden. Das persönliche Nutzerprofil kann mit dieser App-Funktion auch in der Cloud gesichert werden und lässt sich von einem Fahrzeug auf ein anderes übertragen – etwa wenn Firmenfahrzeuge häufiger wechseln oder mehrere Kia in einer Familie genutzt werden.

Weitere neue Funktionen von UVO Connect sind in der Entwicklung. Zum Beispiel ein Valet-Parken-Modus: Wenn das Fahrzeug von jemand anderem gefahren wird, kann der Besitzer es mit dieser Funktion orten, sich Fahrzeit, Fahrstrecke und Höchstgeschwindigkeit anzeigen lassen und zugleich persönliche Daten wie letzte Navigationsziele vor dem Zugriff Dritter schützen. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Kia

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Kia UVO Connect.

Kia UVO Connect.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kia

Download:


Kia UVO Connect.

Kia UVO Connect.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kia

Download: