Logo Auto-Medienportal.Net

Neue KTM 690 R wahlweise für Straße oder Gelände

KTM bringt die 690 als komplett neue Supermoto SMC R und Enduro R in den Handel. Die jüngste Generation des LC4-Motors sitzt in einem leichten Rahmen. Der mit nun 74 PS und ebenso vielen Newtonmetern stärkster Serien-Einzylinder auf dem Markt soll dank zweier Ausgleichswellen und Doppelzündung kultivierter als bisher laufen. Auch ein Quickshifter ist mit an Bord.

Die KTM 690 SMC R fährt mit schärfer gezeichnetem Bodywork, verbesserter Ergonomie und neuer, vollständig einstellbarer Federung vor. Dazu kommen zwei Fahrmodi (Street und Sport), Kurven-ABS und schräglagenabhängig regelnde Traktionskontrolle. Auch die KTM 690 Enduro R bekommt ein schlankeres Bodywork mit neu gestalteter Sitzbank. Sie verfügt über die Fahrmodi „Offroad“ und „Street“ und besitzt ebenfalls erstmals Kurven-ABS und eine schräglagenabhängig regelnde Traktionskontrolle.

Beide Modelle kosten 11 159 Euro (inklusive Nebenkosten). (ampnet/jri)

Weiterführende Links: KTM

Mehr zum Thema:

Bilder zum Artikel
KTM 690 SMC R (links) und KTM 690 Enduro R.

KTM 690 SMC R (links) und KTM 690 Enduro R.

Foto: Auto-Medienportal.Net/KTM

Download:


KTM 690 SMC R (liks) und KTM 690 Enduro R.

KTM 690 SMC R (liks) und KTM 690 Enduro R.

Foto: Auto-Medienportal.Net/KTM

Download:


KTM 690 SMC R.

KTM 690 SMC R.

Foto: Auto-Medienportal.Net/KTM

Download:


KTM 690 Enduro R.

KTM 690 Enduro R.

Foto: Auto-Medienportal.Net/KTM

Download: