Logo Auto-Medienportal.Net

Naoya Sahara wird zweiter Geschäftsführer bei Subaru

Naoya Sahara (52) wird neuer zweiter Geschäftsführer bei der Subaru Deutschland GmbH. Der Japaner übernimmt den Posten am 1. Juli 2018 von Tomohiro Kubota, der nach fünf Jahren im hessischen Friedberg turnusgemäß nach Japan zurückkehrt. Hauptgeschäftsführer bleibt Christian Amenda.

Naoya Sahara verfügt über drei Jahrzehnte Erfahrung in der Automobilindustrie. Nach seinem Studium wechselte er im April 1988 zu Fuji Heavy Industries, dem Vorgänger der heutigen Subaru Corporation, und übernahm verschiedene Aufgaben zunächst in Japan und später auch an mehreren Standorten in den USA. Der 52-Jährige zeichnete unter anderem für Vertrieb, Marketing sowie Produkt- und Unternehmensplanung verantwortlich. Marktforschung und -analysen sowie Preisgestaltung gehörten ebenfalls zu seinen Aufgaben. Zuletzt war er bei Subaru in Tokio als Deputy General Manager für die Konzeptplanung des Legacy und Outback, aber auch für künftige Elektrofahrzeuge zuständig. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Subaru-Presseseite

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Naoya Sahara.

Naoya Sahara.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Subaru

Download:


Naoya Sahara.

Naoya Sahara.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Subaru

Download: