Logo Auto-Medienportal.Net

Deutschland-Rallye rund um Trier: Augen zu und durch

Mosel, gepflegte Weinberge, große Trauben, schmucke Dörfer wie gemalt – so lockt man Touristen, dies es ruhig haben und die grünen Hügel am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad erleben und auch schon mal von den Trauben naschen wollen. Eine gewachsene Kulturlandschaft lockt eben umso mehr, wenn auch noch Symbole wie die Porta Nigra, das alte römische Stadttor in Trier, auf deren Alter hinweist. Da grenzt es an ein Wunder, wenn dieses Deutschland-Klischee ein Wochenende den Sportwagen und der ADAC-Rallye Deutschland gehört und Dutzende Boliden vier Tage durch die Weinberge brausen.

Nach harten Auseinandersetzungen war die Rallye für ein Jahr nach Köln ausgewandert. Aber rund 200 000 Zuschauer und viele hundert Teammitglieder füllen nicht nur die Straßen mit exotischen, spektakulären Autos, sondern auch Hotels, Gaststätten und Geschäfte. Schön, dass nun so mancher Autogegner ein Auge zudrückt. Es ist ja nur eine Woche, aber was für eine Woche. Also: Augen zu und durch!

Andere können sich dafür nicht sattsehen, kommen ihren Stars im Servicepark auf dem überschaubaren Gelände der Messe Trier nahe, können die Auto fast berühren, mit den Fahrern reden und die wahren Helden der Szene, die Mechaniker, bei der Arbeit bewundern, wie sie in geübter Hektik in Minutenschnelle ein Getriebe wechseln, ohne Rücksicht auf Brandblasen.

200 000 Zuschauer und trotzdem eine familiäre Atmosphäre. Viele kennen sich schon lange. Alte Rallyehasen fallen den jungen Wilden unter den Fahrern nach einer Wertungsprüfung um den Hals. Jede Wertungsprüfung eine neue Runde, Freude, Triumpf und Trauer mit den Teams zu empfinden. Abgerechnet wird zum Schluss. Am einfachsten tun sich damit die Volkswagen-Fans. Auch in Trier und im Umland landeten sie wieder einen sicheren Sieg, einen Dreifachsieg. Aber die Hoffnung stirbt auch bei den Underdogs der Szene nicht. Bei dieser langen Rallye auf schnellem Asphalt nur mit engen Kurven kann sich alles ganz schnell ändern, wie im vergangenen Jahr, als die Spitzenreiter von Volkswagen Motorsport auf einmal patzten und Hyundai-Pilot Thierry Neuville auf dem Siegerpodest ganz oben stand.

Die Belgier wollten natürlich ihren Thierry ganz vorn sehen. Er ist ihr Held. Aber ander haben andere Helden. So bekommt jeder Fahrer auf den Wertungsprüfungen seinen speziellen Applaus, wenn Zeit bleibt zwischen Fotografieren, Fachsimpeln und dem Suchen nach einem besseren Standort. Man weiß eben, was man sehen will und wo man es zu sehen bekommt – und die Familie muss mit. Rallyes wie diese sind ein Veranstaltung für die ganze Familie und für alle Altersklassen. Wer will, kann sich ein ganzes Wochenende vom Rallye-Zirkus mitreißen lassen. Schluss ist erst spät am Abend, wenn alle Autos ihre 45 Minuten Service hinter sich haben, die Rallyefahrzeuge im Parc Fermé stehen und die Mechaniker zusammenräumen. Aber ein bißchen Patrx geht auch dann immer noch auf dem Messegelände in Trier, das nun als „Servicepark“ ausgeschildert ist.

Wer dabei war, wird es bedauern, dass erst im kommenden Jahr eine internationale Rallye mit Wertungslauf für die World Rallye Championship (WRC) wieder nach Deutschland kommt. Andere Länder sind da glücklicher dran, auch solche, die nicht einmal eine eigene oder nur eine kleine Autoproduktion vorweisen können. Trotzdem hat der Rallyesport dort mehr Freunde und mehr Zulauf. Den Fahrern, den Organisatoren, den vielen Ehrenamtlichen und auch den Mechanikern ist es zu wünschen, dass ihr Engagement mehr Anerkennung findet. Sie bringen die Menschen von Donnerstag mit dem Shakedown bis zur Siegerehrung am Sonntagnachmittag die Menschen wenigstens in die Natur. (ampnet/Sm)

Mehr zum Thema:

Bilder zum Artikel
ADAC-Rallye Deutschland.

ADAC-Rallye Deutschland.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


ADAC-Rallye Deutschland.

ADAC-Rallye Deutschland.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


ADAC-Rallye Deutschland.

ADAC-Rallye Deutschland.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


ADAC-Rallye Deutschland.

ADAC-Rallye Deutschland.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


ADAC-Rallye Deutschland.

ADAC-Rallye Deutschland.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


ADAC-Rallye Deutschland.

ADAC-Rallye Deutschland.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


ADAC-Rallye Deutschland.

ADAC-Rallye Deutschland.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


ADAC-Rallye Deutschland.

ADAC-Rallye Deutschland.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


ADAC-Rallye Deutschland.

ADAC-Rallye Deutschland.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download:


ADAC-Rallye Deutschland.

ADAC-Rallye Deutschland.

Foto: Auto-Medienportal.Net

Download: