Logo Auto-Medienportal.Net

Zwei Donkervoort D8 GTO gehen in die Schweiz

Der niederländische Sportwagenhersteller Donkervoort hat den D8 GTO erstmals außerhalb der EU geliefert. Zwei Exemplare der auf 25 Stück limitierten Exemplare der vollausgestatteten „Premium“-Serie gingen in die Schweiz. Firmenchef Denis Donkervoort übergab die beiden Fahrzeuge persönlich ihren neuen Besitzern.

Der D8 GTO, das neueste Modell von Donkervoort, hat im vergangen Jahr die europäische Kleinserien-Typgenehmigung erhalten. Er darf damit nicht nur in allen EU-Ländern verkauft werden, sondernd erfüllt darüber hinaus auch in der Schweiz, in Russland und den Golfstaaten die Zulassungsvorschriften.

Der Donkervoort D8 GTO wird von einem 2,5-Liter-Fünfzylinder von Audi angetrieben. Er steht in den Leistungsstufen 254 kW / 340 PS und 280 kW / 380 PS zur Wahl. Damit beschleunigt der nur 700 Kilogramm schwere Sportwagen in 3,3 Sekunden bzw. 2,8 Sekunden von null auf 100 km/h. Die stärkere Version erreicht in 8,6 Sekunden Tempo 200, die etwas schwächere Ausführung benötigt dafür 10,4 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 255 km/h und 270 km/h. Die Preise beginnen bei über 126 000 Euro. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Donkervoort

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Donkervoort D8 GTO,

Donkervoort D8 GTO,

Foto: Auto-Medienportal.Net/Donkervoort

Download:


Donkervoort D8 GTO,

Donkervoort D8 GTO,

Foto: Auto-Medienportal.Net/Donkervoort

Download: