Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Verkäufe“

Es wurden 14 Artikel zum Stichwort „Verkäufe“ gefunden:

Ford-Nutzfahrzeuge: Ford Ranger, Transit Custom, Transit, Transit Connect, Transit Courier.

ampnet – 17. April 2019. Das erste Quartal 2019 beschert Ford Rekord-Zulassungsergebnisse bei den Nutzfahrzeugen in Deutschland: Mit über 13.100 neu zugelassenen Einheiten und einem Nutzfahrzeug-Marktanteil von 13,2 Prozent erreicht der Kölner Hersteller die besten Ergebnisse seit dem Beginn der Zahlenerfassung durch das KBA 1990. Dabei konnte sich Ford im Vergleich zum ersten Quartal 2018 beim Marktanteil um gut 1,3 Prozent, im Hinblick auf das Volumen um 25,5 Prozent steigern.

Groupe PSA.

ampnet – 26. Februar 2019. Der französische Automobilkonzern PSA meldet einen Verkaufsanstieg von 6,8 Prozent. Damit wurden im letzten Jahr 3,88 Millionen Fahrzeuge abgesetzt. Eine Umsatzsteigerung um 18,9 Prozent auf 74 Milliarden Euro und ein um 40,4 Prozent erhöhter Nettogewinn schließen die erste Phase des Strategieplans „Push to Pass“ ab. Als Ergebnis schlägt PSA eine Dividende von 0,78 Euro je Aktie vor. Für Opel/Vauxhall bedeuten die Ergebnisse einen Free Cashflow von 1,357 Milliarden Euro (PSA Konzern: 3,5 Milliarden).

ampnet – 10. August 2015. Mit dem Rekordwert von 1327 beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) registrierten Neuzulassungen hat Jeep den besten Monat Juli seiner bisherigen Geschichte in Deutschland verbucht. Das Juli-Monatsergebnis 2015 übertraf damit das des Vorjahresmonats um 44,71 Prozent. Insgesamt konnte Jeep im bisherigen Jahresverlauf 8378 Fahrzeugen neu zulassen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Neuverkäufe bei Jeep um 68,98 Prozent. Im wachsenden Segment der Geländewagen erreichte Jeep im Zeitraum Januar bis Juli einen Marktanteil von 5,5 Prozent. (ampnet/nic)

Jeep Wrangler.

ampnet – 1. August 2014. Die Chrysler Group LLC mit Sitz in Auburn Hills im US-Bundesstaat Michigan meldet heute für den Monat Juli den Verkauf von 167 667 Einheiten im US-Markt. Das sind 20 Prozent mehr als im Vorjahresmonat und das beste Verkaufsergebnis in einem Monat seit 2005. Alle Marken des Unternehmens konnten zulegen.

ampnet – 30. Juli 2014. Mitsubishi hat seine weltweite Automobilproduktion im ersten Halbjahr 2014 um 13 Prozent auf 641 764 Fahrzeuge gesteigert. In Japan stieg die Fertigung um 36,3 Prozent auf 333 598 Einheiten, in den übrigen Regionen reduzierte sie sich um 4,6 Prozent auf 308 166 Fahrzeuge.

Mazda CX-5.

ampnet – 3. Januar 2014. Mazda zählt mit einem Wachstumsplus von 10,5 Prozent zu den größten Gewinnern auf dem deutschen Automarkt 2013. Mit 44 981 Neuzulassungen und einem Marktanteil von 1,5 Prozent konnte sich Mazda im schwierigen Marktumfeld gut behaupten und verzeichnete ein zweistelliges Wachstum gegen den allgemeinen Markttrend, der 2013 mit einem Rückgang von 4,2 Prozent abschloss.

Mercedes-Benz B-Klasse.

ampnet – 20. Dezember 2013. Seit ihrer Markteinführung 2005 hat Mercedes-Benz weltweit über eine Million B-Klassen an Kunden übergeben. Etwa 30 Prozent der Käufer sind zuvor ein Fahrzeug einer anderen Marke gefahren. Deutschland ist der größte Markt der B-Klasse, gefolgt von China. 2011 kam die zweite Generation der B-Klasse auf den Markt.

Skoda Octavia Combi 4x4.

ampnet – 14. November 2013. Skoda hat im Oktober 2013 die Auslieferungen kräftig gesteigert. Weltweit lieferte der tschechische Hersteller 83 800 Fahrzeuge an Kunden aus, das entspricht einem Zuwachs von 7,5 Prozent im Vergleich zum Oktober 2012 (78 000 Auslieferungen) - ein neuer Rekord der Marke in einem Oktobermonat. In Europa wuchs Skoda zweistellig um 13,7 Prozent auf 55 700 verkaufte Einheiten, in Deutschland legte die Marke um 23,5 Prozent auf über 12 100 Einheiten zu. Die weltweiten Verkäufe gingen im Jahresverlauf aufgrund des Produktionsanlaufs Anfang des Jahres jedoch um 3,3 Prozent zurück.

VW-Logobild.

ampnet – 10. September 2013. Volkswagen hat in den ersten acht Monaten des Jahres 3,84 Millionen Pkw ausgeliefert. Das sind rund 102 000 Fahrzeuge bzw. 3,1 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Im August verkaufte die Marke mit 461 600 Fahrzeugen allerdings etwas weniger Autos als 2012 (- 1,0 %).

ampnet – 10. Juli 2013. Im zweiten Quartal 2013 hat Toyota Motor Europe (TME) insgesamt 215 734 Einheiten verkauft, davon entfielen 10 353 Fahrzeuge auf die Marke Lexus. Der Marktanteil betrug 4,5 Prozent. Insgesamt hat TME im ersten Halbjahr 413 043 Fahrzeuge abgesetzt (Vorjahr: 435 900 Fahrzeuge). Die Hybridmodelle konnten im Vergleich zum Vorjahr um 114 Prozent zulegen.

Drei Generationen des Hybrid-Pioniers (von links): Toyota Prius II, I und III.

ampnet – 3. Juli 2013. Toyota hat mittlerweile weltweit über drei Millionen Prius verkauft. 1997 startete die erste Generation des Hybrid-Pioniers, die 123 000 Käufer fand. Mit der zweiten Generation konnte Toyota die Millionenmarke knacken und die aktuelle Version wurde zum Toyota Verkaufsschlager mit bisher rund 1,7 Millionen verkauften Fahrzeugen. Im Laufe der Zeit hat Toyota den CO2-Ausstoß deutlich senken können: Betrug er beim ersten Prius noch 114 Gramm pro Kilometer, sind es aktuell noch 89 Gramm.

Mazda CX-5

ampnet – 4. Februar 2013. Mazda ist erfolgreich in das neue Jahr gestartet. Im Januar 2013 konnte der japanische Automobilhersteller seinen Absatz auf dem deutschen Pkw-Markt im Vergleich zum Vorjahresmonat um 17,1 Prozent auf 2899 Neuzulassungen steigern, während der Gesamtmarkt gleichzeitig um 8,6 Prozent auf 192 090 Einheiten schrumpfte. Der Marktanteil von Mazda verbesserte sich im Vorjahresvergleich von 1,2 auf 1,5 Prozent.

ampnet – 12. Juli 2011. Peugeot hat im ersten Halbjahr 2011 weltweit 1 091 000 Fahrzeuge verkauft, wobei der Anteil außerhalb Europas verkaufter Fahrzeuge 44 Prozent (+3%) erreichte. In der Region Russland/Ukraine/GUS stieg die Zahl der verkauften Fahrzeuge um 58 Prozent und der Marktanteil um 0,2 Prozentpunkte. In Lateinamerika stieg die Zahl der verkauften Fahrzeuge um 19 Prozent und der Marktanteil um 0,2 Prozentpunkte. In Asien stieg das Verkaufsvolumen um 18 Prozent bei stabilem Marktanteil.

ampnet – 2. Oktober 2009. Porsche hat im September 2009 mit 1581 Einheiten acht Prozent mehr Fahrzeuge in den USA an Kunden ausgeliefert als im Vorjahresmonat. Die aktuellen Zahlen spiegeln das weiterhin relativ niedrige Gesamtniveau des US-Marktes wider.