Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Toyota Proace“

Es wurden 9 Artikel zum Stichwort „Toyota Proace“ gefunden:

Vorstellung des Toyota Proace.
Von Walther Wuttke

ampnet – 8. Juli 2019. Jetzt ist das Quartett komplett. Nach Opel Combo, Citroën Berlingo und Peugeot Rifter/Partner rollt nun mit dem Toyota Proace City die vierte Variante in der Mannschaft der Hochdach-Kombis aufs Spielfeld. Mit dem neuen Modell verstärkt Toyota sein Angebot bei den leichten Nutzfahrzeugen und setzt dabei wie schon beim größeren Proace auf die Zusammenarbeit mit dem PSA-Konzern. Anfang kommenden Jahres rollt der Proace City zu den Toyota-Händlern. Mit dem Kastenwagen Proace und dem Pickup Hilux decken die Japaner nach eigenen Angaben dann mehr als zwei Drittel des Nutzfahrzeugmarktes ab.

Fiat Doblò Cargo.

ampnet – 26. April 2017. Fiat Dobló Cargo, Mercedes-Benz Vito und Mercedes-Benz Sprinter als Sieger ihrer Klassen sowie Fiat Dobló, der Toyota Proace und der Fiat Ducato als Sieger bei den Importen sind die Kurier-Express-Paketdienst-Transporter des Jahres. Vor der feierlichen Übergabe der Awards zum „KEP-Transporter des Jahres 2017“ lagen 111 Testfahrten mit insgesamt knapp 4000 Kilometern. Zwei Tage lang testeten 14 Profis aus der KEP-Branche unterschiedliche Transporter in drei Klassen im malerischen Havelland rund um das Landgut Stober.

Toyota Proace.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 12. September 2016. Der Markt für Transporter der Klasse LCV (Light Commercial Vehicles) bis zu 3,5 Tonnen boomt in Europa. Allein im ersten Halbjahr 2016 wurden in den Ländern der Europäischen Gemeinschaft davon 968 791 Exemplare neu zugelassen, was eine Zunahme gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres von 13,2 Prozent bedeutete. Für Italien betrug der Zuwachs sogar 31,3 Prozent, für Spanien 13,8 Prozent, für Frankreich 12,4 Prozent, für Deutschland 10,9 Prozent und für Großbritannien drei Prozent. Für 2016 insgesamt erwartet ACEA, die Vereinigung der europäischen Automobilhersteller. einen Gesamtmarkt von 2,2 Millionen. 28 Prozent der leichten Nutzfahrzeuge (rund 640 000 Einheiten) entfallen auf das Marktsegment der mittelgroßen Transporter (MDV). Mit der Neuauflage des Toyota Proace in den Varianten Kastenwagen, Doppelkabine, Combi und ab 2017 auch als Fahrgestell wollen sich die Japaner ein beträchtliches Stück von diesem profitablen Kuchen abschneiden.

Toyota Proace.

ampnet – 17. Juni 2016. Mit dem Markstart des Toyota-Transporters Proace Mitte September führt der japanische Autobauer das Telematiksystem „Pro-Business“ ein. Dies kann zur deutlichen Verringerung der Betriebskosten beitragen. Es wird zunächst in einer Pilotphase erprobt, ehe es im Frühjahr 2017 in ganz Europa eingeführt wird. Im weiteren Jahresverlauf 2017 wird das System auch für andere Toyota-Modelle zur Verfügung stehen.

Toyota Proace.

ampnet – 14. Juni 2016. Der neue Toyota Proace Kastenwagen ist in Deutschland ab sofort zu Preisen ab 20 900 Euro (zzgl. Mehrwertsteuer) bestellbar. Die ersten Auslieferungen des Transporters, der in drei Karosserielängen und zwei Radständen erfolgen ab August. Neu im Programm der Baureihe ist die Version Proace Compact, die eine Länge von 4,60 Metern und einen Radstand von 2,90 Metern hat. Der Stadt-Transporter hat einen Wendekreis von nur 11,3 Metern und trotz seiner kompakten Abmessungen eine Zuladung von 1000 Kilogramm. Der Laderaum bietet mit 2,10 Metern Länge und 1,60 Metern Breite ein Ladevolumen von 4,6 Kubikmetern.

Toyota Proace.

ampnet – 31. März 2016. Nach der Premiere der Großraumlimousine Proace Verso auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert Toyota auf der Birmingham Commercial Vehicle Show 2016 (26. bis 28. April) den neuen Proace Transporter. Mit zwei Ausstattungsvarianten, drei Karosserielängen und zwei Radständen ist die Baureihe auf dem europäischen Markt für leichte Nutzfahrzeuge verfügbar. Zur Kleintransporterfamile, die auf der PSA-EMP2-Plattform aufbaut, gehören der Toyota Proace, die Citroën-Modelle Jumpy und Spacetourer sowie die Peugeot-Modelle Traveller und der neue Expert.

Toyota Proace.

ampnet – 10. September 2013. Der Proace feiert am 14. September sein Debüt bei den deutschen Toyota-Händlern. Das vom Peugeot Expert abgeleitete leichte Nutzfahrzeug kann als geschlossener Kastenwagen, als Doppelkabine und als verglaster Kastenwagen geordert werden. Im Angebot sind zwei Fahrzeuglängen und zwei Fahrzeughöhen. Je nach Konfiguration steht eine Ladekapazität von über dreieinhalb, fünf, sechs oder sieben Kubikmetern zur Verfügung.

Toyota Proace.

ampnet – 5. Juli 2013. Mit dem Proace erweitert Toyota ab dem 14. September 2013 sein Angebot um einen leichtes Nutzfahrzeug. Das neue Modell kann als geschlossener Kastenwagen, als Doppelkabine oder als verglaster Kastenwagen bestellt werden. Im Angebot sind zwei Fahrzeuglängen und zwei Fahrzeughöhen. Der Kunde hat zudem die Wahl zwischen einer oder zwei seitlichen Schiebetüren, einer zweiteiligen Tür hinten oder einer Laderaumklappe sowie einer Trennwand mit oder ohne Fenster. Die Preise beginnen bei 21 770 Euro (netto).

Toyota Proace.

ampnet – 16. Oktober 2012. Mit dem Proace baut Toyota ab nächstem Jahr sein Angebot im wichtigen Markt für Leichte Nutzfahrzeuge in Europa aus. Der mittelgroße Transporter wird in zwei Fahrzeuglängen und zwei Fahrzeughöhen angeboten und offeriert je nach Konfiguration eine Ladekapazität von dreieinhalb, fünf, sechs oder sieben Kubikmetern. Der Kunde kann zwischen einer und zwei seitlichen Schiebetüren sowie zwischen einer hinteren Laderaumklappe und einer zweiteiligen Türe mit einem Öffnungswinkel von 270 Grad wählen.