Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „DHL“

Es wurden 22 Artikel zum Stichwort „DHL“ gefunden:

Boeing 767 von Condor.

ampnet – 25. Februar 2021. Erhöhtes Transportaufkommen: Aus vier Boeing 767 wurden die Sitze ausgebaut. Drei Routen. Die Partnerschaft läuft zunächst bis Ende Mai.

Boeing 777 F von DHL Express.

ampnet – 12. Januar 2021. Die Boing 777 F ist die größte zweistrahlige Transportmaschine. 2018 wurden bereits 14 Stück bestellt. Nachfrage nach internationalem Expressversand steigt.

Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 8. Januar 2020. Die Profis des Fernverkehrs suchen nachhaltige Kraftstoffe für die Logistik. Eine der Antworten ist der synthetische Kraftstoff.

DHL Cubicycle.

ampnet – 15. Dezember 2019. Das Logistikunternehmen DHL bringt sein 2015 in den Niederlanden eingeführtes Lastenrad Cubicyle erstmals in den USA in die letzte Meile.

Dr. Thomas Ogilvie.

ampnet – 17. Oktober 2019. Deutsche Post DHL hat eine Nachhaltigkeitsstudie veröffentlicht. Ergebnisse sind unter anderem die steigende Bedeutung von E-Fuels.

Hendrik Venter.

ampnet – 16. September 2019. Mit der Verantwortung für die Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika rückt Venter ins DHL-Global Management Board auf.

Stückgut auf der Schiene.

ampnet – 25. September 2018. Die Nachfrage nach Schienenfrachtservices auf der „neuen Seidenstraße“ nimmt kontinuierlich zu. Für Versender sind die Bahnverbindungen von West nach Ost dabei zunehmend eine Alternative. Vor diesem Hintergrund hat DHL Global Forwarding, der Luft-, See- und Schienenfrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group, einen Stückgutservice (LCL) von Duisburg nach Chengdu, China eingeführt.

Photovoltaikanlage für Lkw: Trailar von Deutsche Post DHL.

ampnet – 13. September 2018. Die Deutsche Post DHL stellt auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (19.–27.9.2018) eine Solarlösung für Lastwagen vor. Das „Trailar“ genannte System besteht aus leichten Photovoltaikmodulen, die auf dem Dach des Aufbaus oder Trailers angebracht werden. Die Technologie wird ab sofort auch externen Lkw-Fuhrparkbetreibern angeboten.

Iveco liefert 28 Daily Electric 50 C Electric an Deutsche Post DHL

ampnet – 12. März 2018. In der Vienna Airport Region – in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Wien – werden DHL Global Forwarding, der Luft- und Seefrachtspezialist von Deutsche Post DHL Group, und DHL Freight, einer der führenden Anbieter von Straßenfrachtdiensten in Europa, ihr Frachtdrehkreuz für Osteuropa errichten. Dazu haben beide Unternehmen heute den Kaufvertrag für ein 60 000 qm großes Grundstück unterzeichnet. Ab Sommer soll in der Gemeinde Fischamend der DHL Campus Wien Flughafen entstehen.

Fuso E-Canter von DHL in Berlin.

ampnet – 14. Dezember 2017. Die Deutsche Post DHL testet in Berlin in den kommenden zwei Jahren insgesamt sechs Fuso E-Canter. Zwei Fahrzeuge sind bei DHL Freight und vier bei DHL Paket im Einsatz. Die Fahrzeuge haben eine Reichweite von bis zu 100 Kilometern und bis zu 3,5 Tonnen Nutzlast.

„We by Volkswagen Deliver": 50 VW Polo nehmen im Berliner Pilotprojekt Pakete an.

ampnet – 5. September 2017. VW und DHL haben in Berlin das Pilotprojekt „We by Volkswagen Deliver" gestartet, bei dem der Empfang von Paketen per Kofferraumzustellung möglich ist. In einer achtmonatigen Testphase können ausgewählte Kunden 50 VW Polo als Lieferstationen testen.

E-Bike von Street Scooter.

ampnet – 26. April 2017. Ende März 2017 war es so weit: Die Deutsche Post stellte in Osnabrück das 1000ste E- Bike ihres Tochterunternehmens Street Scooter in Betrieb. Die bis 25 km/h elektrisch unterstützten Lastenräder haben eine Nutzlast von bis zu 60 kg und sollen den Briefzustellern im Stadtbereich die Arbeit erleichtern.

Smart und DHL können kooperieren.
Von Markus Gersthofer

ampnet – 25. Juli 2016. Smart und DHL starten „ready to drop“: Der DHL-Zusteller liefert nicht nach Hause, sondern nachts in den vor der Tür stehenden Smart. Für den online-Besteller heißt dies, dass er nicht zuhause sein muss, um das Paket in Empfang zu nehmen. Für DHL entfällt die Notwendig-keit, den Kunden persönlich anzutreffen – und das Paket womöglich in den fünften Stock hinauf zu tragen. Zudem beschleunigt die Fahrt spät in der Nacht die Zustellung, weil der Verkehr viel geringer ist.

Renault und Deutsche Post haben einen Rahmenvertrag zur Elektromobilität unterzeichnet (von links): Béatrice Foucher und Uwe Hochgeschurtz von Renault sowie Manoella Wilbaut und Chris Hillis von DHL.

ampnet – 18. März 2014. Renault und Deutsche Post DHL haben einen globalen Rahmenvertrag zur Elektromobilität unterzeichnet. Das Abkommen enthält Optionen zum Kauf weiterer Kangoo Z.E. Für die Zustellung von DHL-Express-Sendungen kommt der Renault Kangoo Z.E. derzeit bereits in Frankreich, Aruba, Belgien, Dänemark und Deutschland zum Einsatz. Aktuell verfügt der Transport- und Logistikspezialist über 304 Elektrofahrzeuge, darunter neben dem Kangoo die Renault-Modelle Zoe und Twizy.

StreetScooter bei der Bremsmessung auf der ABS-Strecke im DEKRA Automobil Test Center in Klettwitz.

ampnet – 10. Oktober 2013. Die Sachverständigenorganisation Dekra präsentiert auf der internationalen Leitmesse E-Cartec ihr Dienstleistungsangebot in Sachen Elektromobilität und Hybrid. Die Palette reicht von der Homologation von Elektrofahrzeugen und der Prüfung von Komponenten über Zertifizierungen bis zur Schulung und Ausbildung im Umgang mit Hochvolt-Anlagen. Vom 15. bis 17. Oktober stellen die Experten auf der Messe in München unter anderem ein Exemplar des Streetscooter aus. Das Elektrofahrzeug wurde gezielt für die Bedürfnisse von Post- und Paketzustellern entwickelt.

Iveco liefert 28 Daily Electric 50 C Electric an Deutsche Post DHL

ampnet – 30. Juli 2013. Iveco liefert an Deutsche Post DHL 28 Daily Electric für den Paketzustelldienst. Das Unternehmen hat zuvor bereits 13 Elektrotransporter des Typs an verschiedenen Standorten getestet. Die neuen Fahrzeuge sind mit einem 4,30 Meter langen Integralaufbau versehen, der nach ergonomischen Gesichtspunkten der Post konzipiert wurde. Aufgrund der unterflurigen Anordnung sämtlicher Antriebskomponenten ist dieser Aufbau identisch mit denen des Dieselfahrzeugs und keine Kleinserien-Spezialentwicklung.

VWN-Vorstandsprecher Dr. Wolfgang Schreiber übergibt in Anwesenheit von Hubert Steinkemper, Leiter der Abteilung IG im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (hinten rechts), den Schlüssel an Uwe Brinks vom DHL-Bereichsvorstands Brief (hinten links).

ampnet – 6. Juli 2011. Die Deutsche Post (DHL) testet zehn neue Volkswagen Caddy Blue-E-Motion in der Zustellung. Die elektrisch angetriebenen Stadtlieferwagen werden von Juli bis September 2011 sowohl in Potsdam als auch vom Zustellstützpunkt in Stahnsdorf im Einsatz sein und Briefe und Päckchen im Verbund transportieren. Mit dem Test der Elektrofahrzeuge wollen DHL und Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) die Eignung von Elektrofahrzeugen für den gewerblichen Flottenbetrieb erproben.

Renault Kangoo Z.E..

ampnet – 30. Juni 2011. Renault hat DHL die Batterie-Logistik für seine Elektrofahrzeuge übertragen. Beide Unternehmen unterzeichneten einen Dreijahresvertrag. DHL übernimmt den Versand der Lithiumionen-Akkus an Renault-Vertriebsgesellschaften in Europa und Asien. Darüber hinaus erledigt der Bonner Logistiker die Rückführung ausgedienter Batterien in das Recyclingzentrum von Renault im Werk Flins. Zudem wird DHL im Rahmen des Pilotprojekts „E-Mobilität im Pendlerverkehr“ in der Modellregion Rhein-Ruhr statt bislang zwölf zukünftig 20 Renault Kangoo Z.E. in der Zustellung von Briefen und Päckchen einsetzen.

Mercedes-Benz Sprinter für die Post-Tochter DHL

ampnet – 22. Dezember 2010. Mercedes-Benz hat sich in diesem Jahr den bisher größten Auftrag aus Deutschland für seine Transporter gesichert: Die Deutsche Post DHL hat 1300 Sprinter bestellt. Die Auslieferung der ersten Fahrzeuge begann in diesem Monat, die weiteren folgen nach und nach. Die letzten Sprinter werden ein Jahr später in Betrieb genommen.

Renault Midlum.

ampnet – 22. März 2010. Renault Trucks wird bis zu 80 Fahrzeuge an DHL für die Benelux-Länder liefern. Beide Unternehmen unterzeichneten einen entsprechenden dreijährigen Rahmenvertrag, der um ein weiteres Jahr verlängert werden kann. Es handelt sich um Fahrgestelle der Verteiler-Baureihe Midlum mit 12 und 18 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht sowie um Sattelzugmaschinen des Typs Premium Distribution. Alle Fahrzeuge besitzen ein automatisiertes Optitronic-Getriebe.

Von links nach rechts: Matthias Bohm (Vice President Global Sourcing, Heavy Vehicles Deutsche Post DHL), Staffan Jufors (President and CEO Volvo Trucks) und Claes Nilsson (President Europe Division Volvo Trucks) sowie Stefan Zeisel (Senior Vice President Global Sourcing DHL) und Hugo Eckseler (CPO DHL).

ampnet – 20. Januar 2010. Volvo hat mit Deutsche Post DHL Rahmenvertrag über die Lieferung von 1800 Lastwagen in den nächsten zwei Jahren abgeschlossen. Die schwedische Marke wird Vorzugslieferant von schweren Lkw für die DHL-Flotte in Schweden, Finnland und Großbritannien. Bei Bedarf kann der Rahmenvertrag auch auf andere europäische Länder, vorrangig Belgien, die Niederlande, Luxemburg und Deutschland, ausgedehnt werden.

Scania hat mit dem Logistikunternehmen DHL einen europaweiten Rahmenvertrag zur Lieferung von Lkw abgeschlossen.

ampnet – 6. Oktober 2009. Scania hat mit dem Logistikunternehmen DHL einen europaweiten Rahmenvertrag abgeschlossen. Er empfiehlt den Subunternehmen, die für DHL fahren, Scania als Fahrzeug-Lieferanten. Der schwedische Nutzfahrzeughersteller rechnet mit einem Absatzvolumen von bis zu 1000 neuen Fahrzeugen pro Jahr.