Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Audi Q7“

Es wurden 12 Artikel zum Stichwort „Audi Q7“ gefunden:

Audi Q7 und Q8, Editionsmodell „Competition Plus“.

ampnet – 25. Mai 2021. Das S-line-Exterieurpaket erhält bei den beiden Editionsmodellen weitere zusätzliche Elemente. Ab Juni bestellbar.

Audi Q7.
Von Frank Wald

ampnet – 31. Juli 2019. Seit vier Jahren ist der Audi Q7 in zweiter Generation auf dem Markt. Da wurde es dringend Zeit für eine Überarbeitung, folgen Neuerungen in Sachen Motortechnik, Assistenz- und Infotainmentsysteme doch immer kürzeren Zyklen, die Audis (einstiges) SUV-Flaggschiff mittlerweile etwas alt aussehen ließen. So sind das digitale Bedienkonzept, aktive Wankstabilisierung oder Matrix LED-Scheinwerfer inklusive Laserlicht nur einige Highlights, mit denen der neue Q7 im September auf den Markt rollt. Selbstverständlich wie von Audi gewohnt alles nur gegen Extra-Euros. Die Standardausführung startet bei 66 900 Euro.

Audi Q7.
Von Jens Meiners

ampnet – 26. Juni 2019. Mit dem Q7, der geräumigsten und elegantesten Ableitung der großen Geländewagen-Architektur des Konzerns, hat Audi die Konkurrenz einst deklassiert: Er war nobler ausgestattet als der Mercedes-Benz GL/GLS, und bei BMW gab es lange Zeit gar kein echtes Konkurrenzmodell. Die zweite Generation, nunmehr auf der MLB-Architektur, wollte alles nochmals besser machen, doch sie wurde zur Enttäuschung: Es fehlte dem Design an Eleganz und Raffinesse. Jetzt hat Audi korrigiert – mit einer umfassenden Überarbeitung zur Halbzeit.

Audi Q7.

ampnet – 4. August 2015. Audi bringt mit dem Q7 Ultra 3.0 TDI Quattro mit 160 kW / 218 PS eine besonders effizienten Diesel-Variante auf den Markt, die der Kunde ab sofort bestellen kann. Mit dieser Motorisierung sinkt der Verbrauch auf 5,5 Liter Diesel. Der Einstiegspreis für die Q7-Baureihe sinkt gleichzeitig auf 58 000 Euro. Ab September liefert ihn Audi in Europa zu den Händlern aus.

Audi Q7.
Von Tim Westermann

ampnet – 18. Mai 2015. Man stelle sich einen Schwergewichtsboxer vor, der agil, elegant und wendig wie eine Primaballerina über die Tanzfläche schwebt. So in etwa verhält es sich beim neuen Audi Q7. Im Vergleich zum Vorgänger hat er rund 325 Kilogramm abgespeckt und verhält sich auf den Serpentinen der Schweizer Alpen schon fast wie ein Coupé. Das wundert wenig, ist der Q7 doch das mit Abstand leichteste SUV seiner Klasse. Der Löwenanteil dieser Schlankheitskur liegt in der Aluminium-Karosserie und dem optimierten Fahrwerk. In unserem Fall bringt der Audi mit seinem 3,0-Liter TFSI-Motor 1970 Kilogramm auf die Waage.

Audi Q7.
Von Jens Meiners

ampnet – 10. Mai 2015. Genug Zeit hatten die Audi-Entwickler ja, um den neuen Q7 auf die Spur zu bringen. Schon 2009 begannen die Arbeiten an der zweiten Modellgeneration – und da war es längst an der Zeit, über ein neues Modell nachzudenken: Schon im Januar 2003 war der Ur-Q7 als Studie Pikes Peak gezeigt worden und 2005 auf den Markt gekommen.

Audi Q7.

ampnet – 13. Januar 2015. Audi hat auf der NAIAS in Detroit (- 25.1.2015) als Weltpremiere den neuen Q7 enthüllt. Das SUV tritt äußerlich im aktuellen VW-Konzern-Gewand auf, das sich durch klare und scharfe Linien auszeichnet. Mit 1995 Kilogramm Leergewicht (3.0 TDI) ist der Q7 das leichteste Auto seiner Klasse. Im Vergleich zum Vorgänger wiegt er bis zu 325 Kilogramm weniger. Der Norm-Kraftstoffverbrauch konnte um bis zu 28 Prozent (Benziner) beziehungsweise 23 Prozent (Diesel) gesenkt werden. Vom TT hat der Q7 das virtuelle Cockpit übernommen. Für die Fondpassagiere gibt es eigens ein Audi-Tablet. Die Assistenzsysteme beinhalten auch eine Stau-Fahrhilfe.

Audi Q7.

ampnet – 12. Dezember 2014. Audi präsentiert auf der North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit (Publikumstage 17.-25.1.2015) die zweite Generation des Q7. Der neue Audi Q7 ist bis zu 325 Kilogramm leichter als sein Vorgänger und spart pro Kilometer bis zu 50 Gramm CO2. Kurz nach dem Marktstart folgt der Audi Q7 E-tron Quattro – der weltweit erste Plug‑in‑Hybrid mit einem Sechszylinder-Dieselmotor und Quattro-Antrieb.

Audi Q7 Facelift "Strator GT 780" von Hofele.

ampnet – 25. Januar 2013. Hofele-Design bietet ab sofort das Widebody-Kit „Strator GT 780“ den Audi Q7 Facelift an. Die Frontstoßstange wird ersetzt durch ein neues Exemplar mit großen Lufteinlässen und vier Zusatzscheinwerfern. Die Design-Linien des SUV werden grundsätzlich beibehalten, aber durch Kotflügel-Verbreiterungen nachgeschärft. Im Zusammenspiel mit vier ovalen Sport-Endrohren in der Diffusor-Heckschürze, wirkt das Heck des Audi Q7 kraftvoller.

Norbert Rank, Betriebsratsvorsitzender am Standort, und Albrecht Reimold, Werkleiter Audi Neckarsulm, übergeben Holger Stanislawski (2.v.l.), Trainer von 1899 Hoffenheim, den Schlüssel für seinen neuen Audi Q7.

ampnet – 17. August 2011. Holger Stanislawski hat heute seinen neuen Dienstwagen, einen Audi Q7 3.0 TDI, im Audi Forum Neckarsulm abgeholt. Der 41-jährige, in Hamburg geborene Fußballlehrer ist seit Juli Trainer des Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim.

Audi Q7.

ampnet – 21. Oktober 2010. Audi hat seine Q7-Familie um den Q7 3.0 TDI mit 150 kW / 204 PS erweitert. Dieser verbraucht auf 100 km im Mittel nur 7,2 Liter Diesel (CO2: 189 Gramm). Die Achtstufen-Tiptronic und der permanente Allradantrieb Quattro runden den Antrieb ab. Das neue Einstiegsmodell in die Baureihe kostet in Deutschland 51 800 Euro.

Abt Q7 3.0 TDI Clean Diesel.

ampnet – 15. Januar 2010. Abt hat den Audi Q7 3.0 TDI Clean Diesel getunt und bringt das Fahrzeug auf eine Leistung von 204 kW / 278 PS. Das sind 27 kW / 38 PS mehr als beim Serienmodell. Gleichzeitig erhöht sich das Drehmoment auf 580 Newtonmeter (Serie: 550 Nm).