Logo Auto-Medienportal.Net

Wiesmann MF4 und MF5 ab sofort mit neuen Twin-Turbo-Motoren

Mit dem Jahreswechsel wird Wiesmann bei den Modellreihen MF4 und MF5 auf Twin-Turbo-Technologie von BMW einsetzen. Der MF4 und MF5 können ab sofort in den neuen Motorvarianten bestellt werden. Die Motoren sind stärker und agiler sowie gleichzeitig effizienter und verbrauchsärmer als ihre Vorgänger.

Im MF4 arbeitet nun ein 4,4-Liter-V8-Twin-Turbo-Ottomotor von BMW mit Direkteinspritzung. Mit einem Hubraum von 4395 Kubikzentimeter und 300 kW / 407 PS bei 5500 bis 6400 Umdrehungen pro Minute. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 291 km/h. In 4,6 s beschleunigt er aus dem Stand auf 100 km/h.

Auch im MF5 setzen die Wiesmann-Ingenieure auf Twin-Turbo-Technologie. Das Top-Modell wird ab sofort ebenfalls von einem 4,4-Liter-V8 von BMW mit Direkteinspritzung beschleunigt, allerdings mit erhöhten Leistungswerten. Der M-Motor verfügt über eine Leistung von 408 kW / 555 PS bei 5750 bis 6250 Umdrehungen pro Minute. Er absolviert den Sprint von Null auf 100 km/h innerhalb von 3,9 Sekunden. Seine Spitzengeschwindigkeit liegt bei 311 km/h.

Der Wiesmann Roadster MF3, bleibt mit seiner bisherigen Motorisierung, jetzt mit Euro 5, im Programm der Manufaktur der Individualisten. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Wiesmann

Mehr zum Thema: , ,

Bilder zum Artikel
Wiesmann Roadster MF5.

Wiesmann Roadster MF5.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Thomas Bräunig

Download:


Wiesmann MF4-S.

Wiesmann MF4-S.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Manfred Zimmermann

Download: