Logo Auto-Medienportal.Net

Mahle König geht zurück an die Gründerfamilie

Mahle veräußert seine Anteile an Mahle König. Das Unternehmen war seit 1999 zu 50 Prozent an dem österreichischen Unternehmen als Finanzier beteiligt und schon seit 1957 Partner. Die Anteile werden von der Gründerfamilie König zurück erworben. Mahle König produziert Kolben, Kolbenringe, Zylinder und Zylinderköpfe insbesondere für Motoren in der Industrie, in Motorrädern und Freizeitgeräten. (ampnet/jri)

Weiterführende Links:

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel