Logo Auto-Medienportal.Net

Gestiegene Rohölpreise kommen am Zapfhahn an

Autofahrer müssen an den Tankstellen wieder tiefer in die Tasche greifen. Laut aktueller Auswertung des ADAC kostet ein Liter Super E10 im Bundesdurchschnitt 1,337 Euro, das sind 2,0 Cent mehr als in der Vorwoche. Diesel verteuerte sich im Mittel um 1,8 Cent auf 1,265 Euro pro Liter. Hauptgrund für den Anstieg sind um drei Dollar gestiegene Rohölpreise.

Eine Rolle spielen hierbei unter anderem die Krise in Venezuela sowie die amerikanischen Sanktionen gegen den Iran. (ampnet/deg)

Weiterführende Links: ADAC

Mehr zum Thema: , , ,

Bilder zum Artikel
Infografik Spritpreise Februar 2019.

Infografik Spritpreise Februar 2019.

Foto: Auto-Medienportal.Net/ADAC

Download: