Logo Auto-Medienportal.Net

UZE Mobility zieht es nach Bremen

Das Start-up UZE Mobility wird sich Anfang 2019 in Bremen einrichten. Im Rahmen der Initiative „Smart-Digital-Mobil“ unterstützt die Freie Hansestadt das Unternehmen, eine Ausgründung der RWTH Aachen, dabei, neue Mobilitätskonzepte zu entwickeln und zu testen. Neben dem kostenlosen, durch Daten finanzierten Verleih von e-Transportern an Privatpersonen und Firmen baut UZE Mobility eine Open Innovation Plattform auf. Sie soll alle Verkehrs- und Fahrzeugdaten sammeln und analysieren, um gemeinsam mit den tragfähigsten Mobilitätslösungen anderer Anbieter den innerstädtischen Verkehr zu optimieren.

Die Wahl des Standortes kommt nicht zufällig: Dr. Dr. Alexander Jablovski, CEO und Geschäftsführer von UZE Mobility, ist gebürtiger Bremer. „Den ersten Elektro-Dienstwagen werden wir selbstverständlich in den Werder Farben Grün und Weiß gestalten“, meint er augenzwinkernd.

„Daten sind die Zukunft und das Benzin der smarten Cities. Doch Technik alleine genügt nicht, sie muss auch angewendet werden. Daher werden wir ein Informationszentrum in Bremen einrichten, bei dem sich Bürger und Unternehmen über Elektromobilität, die Digitalisierung des Verkehrs, autonomes Fahren und smarte Städte informieren und einbringen können“, erklärt Sebastian Thelen, Digitalchef und Geschäftsführer von UZE Mobility. Die „UZE Box“ von UZE Mobility sammelt und analysiert die anfallenden Fahrzeug- und Verkehrsdaten. Diese nutzt das Start-up, um anderen Unternehmen geographische und interessengenaue Außenwerbung an Fahrzeugen anzubieten. So können beispielsweise die Werbedisplays in der Umgebung eines Fußballstadiums Fußballschuhe bewerben und im Villenviertel Luxusuhren. Außerdem nutzt UZE Mobility die Daten, um den Verkehr auszubalancieren und weitere datenbasierte Geschäftsmodelle auf Basis der Blockchain-Technologie zu entwickeln. Beispielsweise will das Unternehmen die Daten verkaufen, die das Auto zum Zustand der Straßen sammelt.

Das Büro des Start-ups soll von 15 Mitarbeitern in diesem auf über 50 Mitarbeiter im nächsten Jahr wachsen. Bundesweit will sich das Unternehmen 2019 auf 100 Mitarbeiter vergrößern. Weitere Pilotprojekte und Städtepartnerschaften sollen in Kürze starten.

Weiterführende Links:

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
UZE Mobility.

UZE Mobility.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Redhead

Download: