Logo Auto-Medienportal.Net

Renault-Gruppe kommt auf 3,76 Millionen Fahrzeuge

Die Renault-Gruppe hat 2017 einen Verkaufsrekord erzielt: Mit weltweit 3,76 Millionen verkauften Fahrzeugen (inklusive Lada und leichter Nutzfahrzeuge) setzte der Hersteller mehr Fahrzeuge ab als je zuvor. Die Verkäufe wuchsen im Vergleich zum Jahr 2016 um 8,5 Prozent bzw. 293 500 Einheiten. Der globale Marktanteil stieg auf vier Prozent (2016: 3,8 Prozent). In Europa bleibt Renault die zweitstärkste Marke und die Nummer eins bei Elektrofahrzeugen.

Die Marken Renault und Dacia stellten mit 2,67 Millionen beziehungsweise 655 200 verkauften Pkw und leichten Nutzfahrzeugen neue Bestwerte auf. Bei den leichten Nutzfahrzeugen erzielte der Konzern mit 462 900 verkauften Einheiten ebenfalls einen Absatzrekord und ein Plus von 4,1 Prozent. Die Verkäufe von Lada wuchsen um 17,8 Prozent auf 336 600 Einheiten. Renault Samsung Motors verkaufte knapp 100 000 Fahrzeuge (minus 10,1 Prozent). (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Renault

Mehr zum Thema: ,

Bilder zum Artikel
Groupe Renault.

Groupe Renault.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Renault

Download: