Logo Auto-Medienportal.Net

Kawasaki Z 900 RS kommt in den Handel

Nach dem Wegfall der W 800 kehrt Kawasaki mit der Z 900 RS ins Retrosegment zurück. Nur kurz nach der Premiere auf der Tokyo Motor Show und der Pärsentaion auf der EICMA kommt das Naked Bike bereits in diesen Wochen in den Handel. Das Modell erinnert an die Z1 aus den 1970er-Jahren und wird auch in einer Café-Racer-Version angeboten. Der flüssigkeitsgekühlte 950-Kubik-Reihen-Vierzylinder leistet 82 kW /111 PS und liefert knapp 100 Newtonmeter Drehmoment.

Zu den Merkmalen der Z 900 gehören unter anderem der klassische Tropfentank, analoge Rundinstrumente und zweifach einstellbare Traktionskontrolle sowie der typische Heckbürzel des Originals. Kawasaki bietet die Z 900 RS zu Preisen ab 11 695 Euro an. Der Café Racer ist 500 Euro teurer. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Kawasaki-Presseseite

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Kawasaki Z 900 RS.

Kawasaki Z 900 RS.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kawasaki

Download:


Kawasaki Z 900 RS.

Kawasaki Z 900 RS.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kawasaki

Download:


Kawasaki Z 900 RS Café.

Kawasaki Z 900 RS Café.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kawasaki

Download:


Kawasaki Z 900 RS.

Kawasaki Z 900 RS.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kawasaki

Download:


Kawasaki Z 900 RS Café.

Kawasaki Z 900 RS Café.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kawasaki

Download:


Kawasaki Z 900 RS Café.

Kawasaki Z 900 RS Café.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kawasaki

Download:


Kawasaki Z 900 RS Café.

Kawasaki Z 900 RS Café.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kawasaki

Download:


Kawasaki Z 900 RS Café.

Kawasaki Z 900 RS Café.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Kawasaki

Download: