Logo Auto-Medienportal.Net

Ford Pick-up von 1982 wird „Klassiker des Jahres“

Die Leserinnen und Leser des Old- und Youngtimer-Magazins „Auto Bild Klassik“ sorgten mit ihren Stimmen jetzt dafür, dass Ford bei der Wahl zum „Goldenen Klassik-Lenkrad 2012“ mit der ersten Generation des Ford Ranger einen Sieg einfahren konnte. Insgesamt 24 906 Leser sowie die User von www.autobild-klassik.de hatten in verschiedenen Kategorien unter anderem Klassiker des Jahres gewählt.

In der Rubrik „Geländewagen“ entfielen dabei 3975 Stimmen auf den Pick-up-Evergreen von Ford, der sich damit gegen neun Konkurrenten klar durchsetzte. Die Preisverleihung fand am gestern in Ingolstadt statt. Der Ford Ranger von 1982 konnte Nutzlasten bis zu ca. 735 kg transportieren und überzeugte dabei, gemessen an den Dimensionen und am Energiebedarf damaliger Fullsize-Pick-ups, mit deutlich niedrigeren Verbrauchswerten und Betriebskosten. Als exklusives Konstruktionsmerkmal hatte die erste Ford Ranger-Generation eine so genannte „Twin-I-Beam“-Einzelradaufhängung mit jeweils einer separat geführten Achshälfte pro Seite. Das Antriebsangebot umfasst zwei Benzinmotoren mit 2,0 und 2,3 Litern Hubraum. Die Kraftübertragung erfolgte über ein manuelles Vier-Gang-Getriebe, in der 2,3-Liter-Version wahlweise auch über eine Drei-Gang-Automatik. (ampnet/Sm)

Weiterführende Links: Ford-Mediaseite

Mehr zum Thema: , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Ford Ranger, 1983

Ford Ranger, 1983

Foto: Auto-Medienportal.Net/Ford

Download: