Logo Auto-Medienportal.Net

Chevrolet erzielt 2011 weltweiten Absatzrekord

Chevrolet hat im Jahr 2011 mit weltweit 4,76 Millionen verkauften Fahrzeugen eine Rekordmarke erreicht. Dank dieses Ergebnisses wuchs der weltweite Absatz des Mutterkonzerns General Motors auf über neun Millionen Fahrzeuge (+ 7,6 %).

Absatzstärkster Markt für Chevrolet waren die USA, die mit 1 775 812 Fahrzeugen ein Plus von über 13 Prozent im Vergleich zu 2010 verzeichneten. Auch China erreichte mit 595 068 Einheiten eine neue Bestmarke (+ 9,5 %). Zu den Märkten, bei denen sich im Jahresvergleich signifikante Steigerungen ergaben, zählen Vietnam (+79 %), Russland (+49 %), die Türkei (+30 %) und Deutschland (+21 %).

Chevrolet baut seine weltweite Präsenz durch neue Modelle aus, die im Hinblick auf international unterschiedliche Fahrbedingungen und Kundenwünsche entwickelt wurden. Zu diesen Modellen zählen Fahrzeuge wie Cruze, Aveo (in den USA als Sonic vermarktet), Spark, die neue, für den Weltmarkt konzipierte Mittelklasselimousine Malibu sowie der Familien-Van Orlando und der Pick-up Colorado.

Von der Kompaktlimousine Cruze wurden im vergangenen Jahr über 670 000 Fahrzeuge abgesetzt. Seit seiner Einführung im Jahr 2009 wurden von diesem Modell über 1,13 Millionen Einheiten verkauft. Damit bleibt er weiterhin Chevrolets weltweit erfolgreichstes Modell. In den USA verdankt das Unternehmen seinen Status als absatzstärkste Automobilmarke nicht zuletzt dem Cruze.

In über 15 Märkten erzielte Chevrolet im Vergleich zum Vorjahr Absatzrekorde. Die stärksten Zuwächse ergaben sich in Peru (+ 81 %), Vietnam (+ 79 %), Thailand (+ 57 %), Südafrika (+50 %) und Israel (+46 %).

General Motors steigerte 2011 seinen weltweiten Marktanteil um 0,4 Prozentpunkte auf 11,9 Prozent. In jedem der vier übergeordneten Verkaufsgebiete – North America, South America, Europe und International Operations – konnte der Absatz gesteigert werden. GM verkaufte im vergangenen Jahr weltweit insgesamt 9 025 942 Fahrzeuge.

Die beiden größten Absatzmärkte waren im Jahr 2011 China, wo GM und seine dort beteiligten Partner 2 547 203 Fahrzeuge verkauften (+ 8,3 %), und die USA (2 503 820 Fahrzeuge bzw. +13 %). In beiden Ländern ist GM Marktführer. (ampnet/nic)

Weiterführende Links: Chevrolet

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel

Chevrolet Cruze.

Chevrolet Cruze.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Chevrolet

Download: