Logo Auto-Medienportal.Net

Tokio 2011: BMW zeigt erstmals den Active Hybrid 5

Mit einer Weltpremiere ist BMW auf der Tokyo Motor Show (3. - 11.12.2011) vertreten. Der bayerische Automobilhersteller zeigt den Active Hybrid 5. Er kombiniert erstmals einen Twin-Power-Turbo-Reihensechszylinder mit einem Elektroantrieb sowie einer Achtgang-Automatik. Der BMW Active Hybrid 5 erzeugt eine Systemleistung von 250 kW / 340 PS. Rein elektrisches Fahren ist bis zu 60 km/h möglich. Der Active Hybrid 5 beschleunigt in 5,9 Sekunden von null auf 100 km/h. Sein Normverbrauch liegt, abhängig vom Reifenformat, zwischen 6,4 und 7,0 Litern je 100 Kilometer. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 149 bis 163 Gramm pro Kilometer.

Der Sechszylinder-Motor leistet 225 kW / 306 PS, der Elektromotor hat eine Leistung von 40 kW / 55 PS und wird von einer in den Gepäckraum integrierten Lithiumionen-Hochleistungsbatterie mit Energie versorgt. Die Kraft beider Antriebe wird über das Achtgang-Automatikgetriebe an die Hinterräder übertragen. Neben seiner Voll-Hybrid-Charakteristik, die rein elektrisches und damit emissionsfreies Fahren im Stadtverkehr ermöglicht, weist der BMW Active Hybrid 5 nicht nur die sportlichsten Fahrleistungen im Wettbewerbsumfeld, sondern auch eine Verbrauchseinsparung im zweistelligen Prozentbereich gegenüber dem BMW 535i auf.

Um das Potenzial maximal Form zu nutzen, umfasst das Intelligente Energiemanagement der Leistungselektronik eine Vielzahl von Funktionen, die einen effizienten Betrieb des Antriebssystems gewährleisten. Die Aufladung der Batterie wird auf die Schub- und Bremsphasen konzentriert. Dabei übernimmt der Elektromotor die Rolle eines Generators, der Strom in den Hochvoltspeicher speist. Während des Beschleunigungsvorgangs erfüllt er dagegen eine Boost-Funktion. Er unterstützt den Benzinantrieb bei der Erzeugung eines besonders dynamischen Antriebsmoments, mit dem das sportliche Fahrerlebnis in der Limousine spürbar intensiviert wird. Außerdem kann der Verbrennungsmotor im Schubbetrieb bei Geschwindigkeiten von bis zu 160 km/h im „Eco Pro“-Modus abgeschaltet und vollständig entkoppelt werden. Das so aktivierte „Segeln“ erlaubt die Ausnutzung der bereits erzeugten Bewegungsenergie ohne Motor.

Zur Vermeidung von Leerlaufphasen beim Halt an Kreuzungen oder im Stau ist der BMW Active Hybrid 5 mit einer Start-Stop-Funktion ausgestattet. Außerdem ist die Leistungselektronik mit dem serienmäßigen Navigationssystem Professional vernetzt. Dies ermöglicht eine vorausschauende Analyse der Fahrsituation, auf deren Basis der Betrieb der Antriebskomponenten auf maximale Effizienz ausgerichtet werden kann.

Alle hybrid-spezifischen Komponenten der Antriebstechnologie und des Energiemanagements wurden eigens für den Einsatz im BMW ActiveHybrid 5 entwickelt. Dies führt zu einem besonders harmonischen Gesamtkonzept, das die Qualitäten der BMW ActiveHybrid Technologie auch in der Fahrpraxis überzeugend zur Geltung bringt. Selbstverständlich wurden alle neuen Hybridkomponenten auf die Fahrzeuglebensdauer ausgelegt.

Die Auswahl der Innenraumfarben, Sitzpolsterungen und Interieurleisten entspricht dem für die BMW 5er Limousine verfügbaren Programm. Die serienmäßige Komfortausstattung wird nicht nur um das Navigationssystem Professional, sondern auch um eine Klimaautomatik mit 4-Zonen-Regelung und Standklimatisierung ergänzt. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: BMW

Mehr zum Thema: ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
BMW Active Hybrid 5.

BMW Active Hybrid 5.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW Active Hybrid 5.

BMW Active Hybrid 5.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW Active Hybrid 5.

BMW Active Hybrid 5.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download:


BMW Active Hybrid 5.

BMW Active Hybrid 5.

Foto: Auto-Medienportal.Net/BMW

Download: