Logo Auto-Medienportal.Net

STS nimmt dritten Produktionsstandort in China in Betrieb

In Shiyan wurde heute eine weitere große Produktionsstätte von STS in China in Betrieb genommen. Die STS Group als führender Systemlieferant für die Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie eröffnet damit bereits den dritten Produktionsstandort in China neben den Werken in Qingdao und Jiangyin.

Nach nur sechs Monaten Bauzeit von Juni bis Dezember 2018 hat die neue Produktionsstätte im ersten Quartal 2019 die Fertigung der ersten Komponenten aufgenommen. In den neuen Produktionsanlagen in Shiyan sind aktuell 58 Mitarbeiter beschäftigt. STS plant, die Kapazitäten in dem neuen Werk in Zukunft weiter auszubauen und weitere Arbeitsplätze zu schaffen.

Aktuell liegt der Fokus auf der Produktpalette aus dem Bereich Plastics, im ersten Schritt auf dem leicht und flexibel einsetzbaren Verbundwerkstoff SMC. Ziel ist es, zeitnah auch Komponenten aus Spritzguss in China anzubieten, um sich zukünftig auch auf dem chinesischen Markt stärker als Anbieter von kompletten Produktsystemen positionieren und sich damit einen weiteren Wettbewerbsvorteil verschaffen zu können. Das Werk verfügt zudem über eine Lackierstraße.

Im vierten Quartal 2018 wurde auch ein neues Hauptquartier in Wuxi nahe Shanghai eröffnet, und das Entwicklungszentrum dorthin verlegt, um einen attraktiven Standort für Fachkräfte zu schaffen. STS unterhält allein in China vier Standorte, weltweit sind es 17. (ampnet/deg)

Weiterführende Links: STS Group

Mehr zum Thema: , , ,