Logo Auto-Medienportal.Net

Volkswagens Kleinster darf jetzt GTI sein

Volkswagens kleinstes Modell, der Up, kann erstmals auch als GTI bestellt werden. Mit 85 kW / 115 PS hat der flinke Flitzer sogar fünf PS mehr als der erste Golf GTI von 1976. Der Turbomotor liefert 200 Newtonmeter Drehmoment, beschleunigt den Mini in 8,8 Sekunden von null auf 100 km/h und ist für 196 km/h Spitzentempo gut. Damit ist der Up GTI über zehn km/h schneller als das Ur-Modell.

Der VW Up GTI ist zu Preisen ab 16 975 Euro erhältlich und trägt im Innern auf den Sitzen das typische Karomuster. Äußerlich finden sich bekannte Insignien wie der rote Querstreifen im Kühlergrill und die schwarzen Doppel-Querstreifen über den Seitenschweller-Abdeckungen.

Der Up GTI rollt auf 17-Zoll-Leichtmetallrädern und besitzt ein 15 Millimeter tieferes Sportfahrwerk sowie einen größeren Dachspoiler. Es handelt sich um den ersten VW, der nach dem neuen Prüfverfahren WLTP (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure) zugelassen wurde. Dabei wurde ein Verbrauch von 5,6 bis 5,7 Litern je 100 Kilometer ermittelt. (ampnet/jri)

Weiterführende Links: Volkswagen

Mehr zum Thema:

Bilder zum Artikel
Volkswagen Up GTI.

Volkswagen Up GTI.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download:


Volkswagen Up GTI.

Volkswagen Up GTI.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download:


Volkswagen Up GTI.

Volkswagen Up GTI.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download:


Volkswagen Up GTI.

Volkswagen Up GTI.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download:


Volkswagen Up GTI.

Volkswagen Up GTI.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Volkswagen

Download: