Top-Thema

Kommentar: Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker?

ampnet – 30. Januar 2015. Mit den Assistenzsystemen sei es wie mit Medikamenten, jeder wolle die Wirkung, aber niemand akzeptiere die Nebenwirkungen. Auf diesen Vergleich reduzierte jetzt Ulrich Klaus Becker, der Vizepräsident des ADAC die Diskussion rund um die Daten sammelnden Autos von heute und morgen. Becker war einer der Teilnehmer einer Podiumsdiskussion, zu der das Goslar Institut gestern am Rande des 53. Verkehrsgerichtstags eingeladen hatte. Thema: „Der Auto(matisierte) Fahrer – ferngesteuert und abgezockt?“ >>>mehr

News

2Bilder

Exklusiv: E-Call-Pflicht auf Schlingerkurs

E-Call brachte die Rettungskräfte schnell an den Unfallort. ampnet – 30. Januar 2015. Spektakulär - anders ist der schwere Unfall in der ersten Januarwoche auf der Autobahn A3 an der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz kaum zu bezeichnen. Ein BMW war frühmorgens Richtung Frankfurt fahrend bei hohem Tempo auf den Mittelstreifen und ins Schleudern geraten, hatte sich mehrfach überschlagen und war schließlich auf dem Dach liegend zum Stehen gekommen. Nicht weniger spektakulär war die Geschwindigkeit, mit der Polizei und Rettungskräfte vor Ort erschienen, weil sie bereits wenige Sekunden nach dem Crash über dessen Einzelheiten informiert worden waren. >>>mehr

1Bilder

Hankook Tire verzeichnet solide Geschäftszahlen

ampnet – 30. Januar 2015. Reifenhersteller Hankook hat für das Geschäftsjahr 2014 einen globalen Umsatz von 4,78 Milliarden Euro (6,68 Billionen KRW) erwirtschaftet. Das operative Ergebnis betrug 737,1 Millionen Euro (1,03 Billionen KRW). Die Umsatzrendite lag bei 15,4 Prozent. (ampnet/nic) >>>mehr

2Bilder

Toyota testet Siliziumkarbid-Halbleiter

Testwagen mit Siliziumkarbid-Halbleitern. ampnet – 30. Januar 2015. Toyota testet in Japan erstmals im Frühjahr 2014 Halbleiter aus Siliziumkarbid. Sie leiten die elektrische Energie weitaus verlustfreier als herkömmliche Halbleiter und erhöhen so die Reichweite von Hybrid- und Brennstoffzellenautos. Die Halbleiter kommen in der Leistungsregelung von Fahrzeugen mit Elektromotor zum Einsatz. Sie regeln den Energiefluss von der Batterie an den E-Motor und wieder zurück, wenn der Autofahrer abbremst. Während des Vorgangs wird ein Teil der elektrischen Energie in nutzlose Wärme umgewandelt und geht so dem Antrieb verloren. Halbleiter zeichnen bislang für rund 20 Prozent dieser Verluste verantwortlich. >>>mehr

2Bilder

ZF Lenksysteme gehören jetzt komplett zu Bosch

ZF Lenksysteme ampnet – 30. Januar 2015. Die Bosch-Gruppe hat die Übernahme des 50-Prozent-Anteils der ZF Friedrichshafen AG am bisherigen Gemeinschaftsunternehmen ZF Lenksysteme GmbH (ZFLS) heute vollzogen. Zuvor hatten die zuständigen Kartellbehörden der Übernahme zugestimmt. Damit übernimmt Bosch das ehemals paritätische Gemeinschaftsunternehmen komplett. Es wird als eigenständiger Geschäftsbereich in die Bosch-Gruppe eingegliedert und künftig Robert Bosch Automotive Steering GmbH heißen. >>>mehr

1Bilder

Buzzoni leitet Ducati-Vertrieb und Marketing

ampnet – 30. Januar 2015. Andrea Buzzoni (45) wird Leiter des Ducati Vertrieb und Marketings. Der ehemalige Ducati Mitarbeiter arbeitete als Direktor in der deutschen Niederlassung von 2001 bis 2004, danach war er zehn Jahre lang General Manager für BMW Motorrad Italien. Er tritt die Nachfolge von Cristiano Silei (47) an, der das Unternehmen verlassen hat. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Bosch steigert Umsatz

ampnet – 30. Januar 2015. Die Bosch-Gruppe konnte nach vorläufigen Zahlen den Umsatz im Jahr 2014 auf 48,9 Milliarden Euro (+6,2%) steigern. Das wechselkursbereinigte Umsatzwachstum liegt bei 7,2 Prozent. Negative Wechselkurseffekte in Höhe von fast einer halben Milliarde Euro belasten den Umsatzausweis. Nach vorläufigen Zahlen liegt das Ergebnis vor Steuern (EBIT) der Bosch-Gruppe mit fast drei Milliarden Euro bei rund 6,1 Prozent vom Umsatz. Das entspricht einer Steigerung von rund einem Prozentpunkt gegenüber dem um Einmal- und Sondereffekte bereinigten Wert von 2013. (ampnet/nic) >>>mehr

5Bilder

Peugeot bringt 308 GT

Peugeot 308 GT. ampnet – 30. Januar 2015. Peugeot erweitert die 308-Familie um den 308 GT. Bei den neuen Versionen 308 GT 205 und 308 GT 180 kommt der 1,6 l THP 205-Motor mit Stop & Start-System und Sechsgang-Schaltgetriebe bzw. der 2,0 l BlueHDi 180-Antrieb mit Sechsgang-Automatik (EAT6) zum Einsatz. Für maximale Fahrfreude setzt der GT auf ein spezifisch abgestimmtes Fahrwerk und leistungsstarke Motorisierungen, die bereits heute die Norm Euro 6 erfüllen. >>>mehr

4Bilder

Open-Air-Feeling für den BMW 2er

BMW 2er Cabriolet. ampnet – 30. Januar 2015. BMW stellt seinem 2er nun auch ein Cabriolet zur Seite. Die Markteinführung plant der Münchner Autobauer für Februar 2015, verfügbar sein wird auch ein M235i Cabrio. Das 4432 Millimeter lange und 1774 Millimeter breite Fahrzeug hat ein erweitertes Innenraumangebot unter anderem mit optimiertem Ein- und Ausstiegskomfort für die Fondpassagiere, sowie ein Gepäckraumangebot von 335 Liter. >>>mehr

3Bilder

Breitangelegte Markteinführung des Mercedes-AMG GT

Mercedes-AMG „Mercedes-AMG GT - Handcrafted by Racers”. ampnet – 30. Januar 2015. Unter dem Claim „Handcrafted by Racers“ startet die Kampagne des Mercedes-AMG GT ihren Angriff auf die Herzen der Sportwagen-Enthusiasten. Mit dem neuen GT positioniert sich Mercedes-AMG noch stärker als bisher als eigenständige Sportwagenmarke. Der neu entwickelte AMG 4,0-Liter-V8-Biturbomotor wird in zwei Leistungsstufen gebaut: als GT mit 340 kW / 462 PS und als GT S mit 375 kW / 510 PS. Er ermöglicht Topwerte wie 3,8 Sekunden für den Sprint von null auf 100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h. >>>mehr

2Bilder

Mercedes AMG Petronas: Erste Tests in Silverstone

Mercedes AMG Petronas in Silverstone. ampnet – 30. Januar 2015. Mercedes AMG Petronas hat bei einer Promotion-Veranstaltung in Silverstone die erste Ausfahrt mit seinem Formel 1-Rennwagen für die Saison 2015 absolviert. Der F1 W06 Hybrid, angetrieben von der PU106B Hybrid Power Unit, fuhr bei eisigen Temperaturen auf der Strecke in Northamptonshire zum ersten Mal aus der Box. Zunächst saß Nico Rosberg im Cockpit, danach übernahm Lewis Hamilton das Steuer. Insgesamt legte das Auto 18 Runden (47,2 km) zurück. >>>mehr

Neuer BMW X5 M und X6 M geben sich die Ehre

BMW X6 M. ampnet – 30. Januar 2015. Der BMW X5 M und der X6 M überzeugen mit ihren fahrdynamischen Werten. Beide Modelle führen auch nach der Überarbeitung diese Erfolgsgeschichte mit einer nochmals deutlich gesteigerten Fahrdynamik, ihrem hochemotionalen M Design und ihrer herausragenden Effizienz konsequent fort. Beide Fahrzeuge verkörpern einen M-spezifischen High-Performance-Anspruch. Und Letzterer wird mehr als deutlich durch die beeindruckenden Fahrleistungswerte. >>>mehr

2Bilder

A/A-Einstufung für Goodyear und Dunlop-Reifen

ampnet – 30. Januar 2015. Ab sofort sind der Goodyear Efficient-Grip Performance in acht Dimensionen sowie der Dunlop Sport Blu-Response in vier Dimensionen mit den Bestnoten des Reifenlabels A sowohl für Nasshaftung als auch für Rollwiderstand erhältlich. Dabei handelt es sich um marktrelevante Größen, die Produkte mit einer A-Einstufung für Nassgrip und B für Rollwiderstand ersetzen. Möglich wurde die Verbesserung beim Label durch kontinuierliche Optimierungen bei der Konstruktion, der Mischung und den Produktionsprozessen der Reifen. >>>mehr

1Bilder

Skoda baut 17-millionstes Fahrzeug

Skoda produziert 17-millionstes Fahrzeug. ampnet – 30. Januar 2015. Skoda hat das 17-millionste Fahrzeug produziert. Das Jubiläumsauto, ein Rapid Spaceback ist heute im Stammwerk in Mladá Boleslav vom Band gelaufen. Das Fahrzeug geht an einen Kunden in Deutschland. 2014 produzierte und verkaufte Skoda erstmals in seiner fast 120-jährigen Unternehmensgeschichte mehr als eine Million Fahrzeuge in einem Kalenderjahr. In den kommenden Jahren will der Autobauer auf mindestens 1,5 Millionen Auslieferungen pro Jahr wachsen. >>>mehr

1Bilder

Toyota gibt Motorsportaktivitäten bekannt

Toyota Yaris WRC-Motor. ampnet – 30. Januar 2015. Toyota hat seine Pläne für das Motorsportjahr 2015 und darüber hinaus bekanntgegeben. So wird das Unternehmen 2017 nach fast zwei Jahrzehnten Abstinenz in die Rallye-Weltmeisterschaft zurückkehren. Das Wettbewerbsfahrzeug auf Basis des Kleinwagens Yaris wird von der in Köln ansässigen Toyota Motorsport GmbH entwickelt und getestet. >>>mehr

3Bilder

Nissan überarbeitet GT-R

Nissan GT-R. ampnet – 30. Januar 2015. Nissan hat den GT-R für das Modelljahr 2015 überarbeitet. Verbesserungen des Fahrkomforts in Verbindung mit einer erheblichen Verringerung von Geräuschen und Vibrationen im Innenraum sollen den Charakter des GT-R als schnellem, aber eben auch komfortablem Grand Tourer betonen. Handling-Stabilität und 
-Präzision erreichen dank der jüngsten Modifikationen ein ungeahntes Niveau. Im Ergebnis bleibt der Nissan GT-R weiterhin ein Sportwagen. (ampnet/nic) >>>mehr

2Bilder

Land Rover lässt Defender-Produktionsband des Jahres 1948 wiederauferstehen

Land Rover Defender Celebration Line.
ampnet – 30. Januar 2015. Im Stammwerk Land Rover-Solihull präsentiert der britische Geländewagenspezialist die "Defender Celebration Line" - eine identische Kopie der Produktionsstraße, auf der im Jahr 1948 der erste Land Rover der Serie I entstand. Die Nachbildung des historischen Fertigungsbands zählt ab sofort zu den Attraktionen der Defender-Besichtigungstour, für die der Autobauer die Tore seines Werks Interessierten öffnet. >>>mehr

1Bilder

BMW Group erhöht Datensicherheit

ampnet – 30. Januar 2015. Die BMW Group erhöht die Sicherheit der Datenübertragung in seinen Fahrzeugen. Sie reagiert damit auf Hinweise des ADAC. Der hatte herausgefunden, dass bei der Datenübertragung eine potentielle Sicherheitslücke existierte. Mit einer neuen Konfiguration hat die BMW Group diese bereits geschlossen. >>>mehr

1Bilder

Überarbeiteter Kia Rio im Handel

Kia Rio. ampnet – 30. Januar 2015. Kia hat die überarbeitete Version des Rio ab sofort im Handel. Das B-Segment-Modell ist als Drei- und Fünftürer sowie in drei Ausführungen (Attract, Edition 7, Spirit) erhältlich. Bei den Motorisierungen stehen zwei Benziner und zwei Diesel mit 55 kW / 75 PS bis 80 kW / 109 PS zur Wahl. Der Einstiegspreis für den dreitürigen Kia Rio 1.2 CVVT ATTRACT liegt bei 10 990 Euro. Wie für alle Kia-Modelle gilt für den Rio das Sieben-Jahre-Kia-Qualitätsversprechen, das die Sieben-Jahre-Kia-Herstellergarantie, die Sieben-Jahre-Kia-Mobilitätsgarantie, das Sieben-Jahre-Kia-Navigationskarten-Update und die optionale Sieben-Jahre-Kia-Wartung umfasst. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Volkswagen-Mitarbeiter spenden für Caritas

ampnet – 29. Januar 2015. Die Volkswagen-Beschäftigten in Wolfsburg spenden dem örtlichen Caritasverband 4000 Euro. Der christlich-katholisch geprägte Verein setzt das Geld für Renovierungskosten der Räume des Caritas-Mittagstischs und die Anschaffung von Packkisten ein. An drei Tagen in der Woche bietet die Organisation warme Mittagessen für bis zu 60 Bedürftige. Darüber hinaus erhalten rund 150 Familien und Einzelpersonen wöchentlich Lebensmittelpakete. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Dekra bewertet Daimler-Rückläufer

ampnet – 29. Januar 2015. Die Dekra ist Partner der Daimler AG für Fahrzeugrückgaben in den beiden größten Hereinnahme-Centern des Konzerns in Sindelfingen und Rastatt geworden. Die Prüforganisation sorgt hier seit Anfang dieses Jahres für die neutrale Bewertung der Fahrzeuge. 90 Prozent aller Dienst- und Geschäftswagen sowie Daimler-Mitarbeiterfahrzeuge in Deutschland werden an diesen beiden Standorten zurückgegeben. Dort müssen sie entsprechend eingeschätzt werden, bevor sie anschließend als „Junge Gebrauchte“ über den Fahrzeughandel verkauft werden. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Daimler stellt Lehrmaterial für Schulen vor

Lehrmaterial von Daimler. ampnet – 29. Januar 2015. Die Bildungsinitiative „Genius – die junge Wissens-Community von Daimler“ hat rund 70 Lehrern im Mercedes-Benz-Werk Hamburg die Unterrichtseinheit „Sensoren und Aktoren – Sicherheit im Fahrzeug“ vorgestellt. Die Fortbildung richtete sich an Lehrkräfte und Referendare aus Hamburg und Schleswig-Holstein, die in der Sekundarstufe I (Klassen fünf bis zehn) in den sogenannten „MINT“-Fächern unterrichten. „MINT“ steht für die Disziplinen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. >>>mehr

1Bilder

Island mit dem Allradler: „Trackbook Iceland“

„Trackbook Iceland“ von Melinda Lindenblatt und Matthias Göttenbauer. ampnet – 29. Januar 2015. Es ist das Land der Feen und Trolle, von Geysiren, Vulkanen und Gletschern. Die Insel, auf der sich Jules Verne zu seinem Roman „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ inspirieren ließ, ist das Traumziel vieler begeisterter Offroader: Island. Noch rechtzeitig zum Beginn der Saison erscheint Anfang Juni 2015 das speziell für Offroader geschriebene „Trackbook Iceland“. >>>mehr

2Bilder

Peugeot produziert seit 30 Jahren in China

Peugeot-Produktion in China. ampnet – 29. Januar 2015. Peugeot baut seit 30 Jahren Autos in China. Im vergangenen Jahr konnte die Dongfeng Peugeot Citroën Automobile (DPCA) insgesamt 386 568 Peugeot verkaufen, was einer Absatzsteigerung um 43,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der französische Hersteller gründete am 26. September 1985 die Guangzhou Peugeot Automobile Company (GAPC), die noch am selben Tag in einer vormaligen Busfabrik die Bänder für den damaligen 504 anlaufen ließ. In China hat Peugeot rund 400 Vertragshändler mit komplettem Serviceangebot. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Spyker ist doch nicht bankrott

Spyker B6 Venator Spyder Concept. ampnet – 29. Januar 2015. Die von einem Gericht verhängte Bankrotterklärung der niederländischen Sportwagenmanufaktur Sypker ist jetzt von einem anderen Gericht des Landes für „null und nichtig“ erklärt worden. Das gilt rückwirkend und das Unternehmen steht damit wieder unter Gläubigerschutz. Firmenchef Victor R. Muller hält weiter an seinen Plänen fest, mit dem Spyker B8 Venator ein Einstiegsmodell auf den Markt zu bringen und außerdem einen Elektrosportwagen zu bauen. Er ist zuversichtlich, sich in den kommenden Wochen mit den Geldgebern einig zu werden. (ampnet/jri) >>>mehr

4Bilder

Mitsubishi bringt zwei ASX-Sondermodelle

Mitsubishi ASX Klassik Kollektion. ampnet – 29. Januar 2015. Mitsubishi bietet den Kompakt-SUV ASX zum Frühjahr als Sondermodell ASX Klassik Kollektion und ASX Klassik Kollektion+ mit einer umfangreichen Mehrausstattung an. Der ASX Klassik Kollektion ist in Verbindung mit dem 86 kW / 117 PS starken 1.6 MIVEC Benzinmotor oder dem 1.8 DI-D+ Dieselmotor (110 kW/150 PS) bestellbar. Der Preisvorteil für den Kunden liegt bei 1200 Euro beim ASX Klassik Kollektion und bei 1500 Euro beim Klassik Kollektion+. Die Preisliste der beiden Sondermodelle beginnt bei 20.990 Euro. >>>mehr

3Bilder

Finalisten des Lexus Design Award 2015 stehen fest

Sense-Wear. ampnet – 29. Januar 2015. Im Rahmen des Lexus Design Awards hat die Jury aus weltberühmten Designern und Gestaltern zwölf Finalisten aus den eingegangen 1171 Arbeiten aus 72 Ländern zum vorgegeben Thema „Sinne“ ausgewählt. Vier dieser Finalisten erhalten die Gelegenheit, Prototypen ihrer Projekte anzufertigen, und werden dabei von namhaften Designern unterstützt: Robin Hunicke, Arthur Huang, Max Lamb und Neri & Hu. Das Beste dieser vier Projekte wird dann mit dem Grand Prix des Lexus Design Award 2015 am 13. April in der T32 Torneria/Carrozzeria in der Via Tortona 32 in Mailand ausgezeichnet. >>>mehr

1Bilder

Michelin erweitert Händler-Zertifizierung

ampnet – 29. Januar 2015. Seit dem Start des Qualitätspartnerschaftsprogramm für den Reifenfachhandel von Michelin im Jahr 2011 haben sich in Deutschland rund 1200 Verkaufsstellen prüfen lassen, um die Auszeichnung „zertifizierter Fachbetrieb" zu erhalten. Hinzu kommen rund 200 Verkaufsstellen in Österreich. Mit der Ausweitung des Zertifizierungsprozesses auf Reifendruckkontrollsysteme reagiert Michelin auf die geänderte Gesetzeslage, da seit November 2014 die Technik EU-weit für alle neu im Markt eingeführten Pkw und Wohnmobile Pflicht ist. Der neue Prüfpunkt „Internetauftritt" berücksichtigt die Kundenansprache im Netz. (ampnet/nic) >>>mehr

Leser wählten die „Best Cars 2015“

Opel Adam. ampnet – 29. Januar 2015. Die Fachzeitschrift „Auto, Motor und Sport“ hat heute in Stuttgart die Sieger der internationalen Leserwahl in 15 Ländern mit der Auszeichnung „Best Cars 2015“ geehrt. In der Kategorie Kleinstwagen gewann der Opel Adam, die Importwertung entschied das Mini Coupé für sich, bei den Kleinwagen sicherten sich der Audi A1 und der Mini den ersten Platz ; in der Kompaktklasse waren es der Volkswagen Golf und der Skoda Octavia. >>>mehr

1Bilder

Produktionsstart für Hyundai i30

Produktion des Hyundai i30. ampnet – 29. Januar 2015. Hyundai hat die Produktion der überarbeiteten Version des Hyundai i30 in seinem Werk im tschechischen Nosovice gestartet. Die Überarbeitung für die Modellgeneration 2015 wurde im europäischen Design- und Entwicklungszentrum der Marke in Rüsselsheim vorgenommen. Von der zweiten Generation des i30, die seit 2012 produziert wurde, wurden in Deutschland insgesamt 83 307 Einheiten in den vergangenen drei Jahren verkauft. Damit ist das Kompakt-Modell hierzulande das meistverkaufte Fahrzeug von Hyundai. (ampnet/nic) >>>mehr

2Bilder

DTM: Auer fährt für Mercedes-Benz

Lucas Auer. ampnet – 29. Januar 2015. Der 20-jährige Österreicher Lucas Auer gibt in der kommenden Saison sein DTM-Debüt in der Fahrermannschaft von Mercedes-Benz. Auer ist der zweite Neuzugang im Fahrerkader der Marke in diesem Jahr. Wie Maximilian Götz war auch der Österreicher in der Vergangenheit bereits mit Mercedes unterwegs. Während Götz über das AMG-Kundensportprogramm im SLS AMG GT3 den Weg in die DTM fand, wechselt Auer aus der Formel-3-Europameisterschaft in den Mercedes-AMG C 63 DTM. >>>mehr

2Bilder

Genf 2015: VW Golf Variant erstmals als GTD

Volkswagen Golf GTD Variant. ampnet – 29. Januar 2015. Das Kürzel GTD (Gran Turismo Diesel) ist mittlerweile fast ebenso legendär wie GTI. Auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage: 5. - 15.3.2015) stellt Volkswagen erstmals einen Golf Variant mit den drei Buchstaben vor. Er leistet wie die Limousine 135 kW / 184 PS und ist ab sofort ab 31 975 Euro bestellbar. Der Golf GTD Variant beschleunigt in 7,9 Sekunden auf 100 km/h. Das maximale Drehmoment des 2-Liter-TDI-Motors liegt bei 380 Newtonmetern, der Normverbrauch beträgt 4,4 Liter pro 100 Kilometer. >>>mehr

2Bilder

Exklusiv: Der Sprit vom Acker macht sich vom Acker

Seit Jahresbeginn 2011 wird an Tankstellen auch Superbenzin E10 mit bis zu zehnprozentigem Bioethanolanteil angeboten. ampnet – 29. Januar 2015. E10, das Benzin mit einem Bio-Ethanol-Anteil von zehn Prozent, entwickelt sich zum größten Flop in der jüngeren Geschichte von Kraftfahrzeug-Treibstoffen. Auch heute, vier Jahre nach dem von der Politik erzwungenen Start, will den ökologisch fragwürdigen Sprit kaum jemand haben. Durch den jüngst auf zwei Cent pro Liter halbierten Preisvorteil ist er auch finanziell nicht mehr interessant. >>>mehr

1Bilder

Kia Venga kommt in den Handel

Kia Venga. ampnet – 29. Januar 2015. Kia bringt den überarbeiteten Venga in den deutschen Handel. Der koreanische Autobauer bringt eine überarbeitete Version des 4,08 Meter langen Modells, das über eine modifizierte Front- und Heckansicht sowie neu gestaltete Leichtmetallfelgen verfügt. Der Kia Venga Modelljahr 2015 kann ab sofort bestellt werden und wird mit drei Motoren – zwei Benzinern und einem Diesel mit 90 bis 128 PS (66 bis 94 kW) – sowie in drei Ausführungen (Attract, Edition7, Spirit) angeboten. Der Einstiegspreis für den Kia Venga 1.4 CVVT Attract liegt bei 14 490 Euro. (ampnet/nic) >>>mehr

Pressepräsentation Kia Venga: Der Reiz der Möglichkeiten

Kia Venga. ampnet – 29. Januar 2015. Die meisten Kia Venga werden in einem gedeckten Grau ausgeliefert. Dabei sieht der Kompakt-Van der koreanischen Marke doch gar nicht so unspektakulär aus, dass er sich die Beschreibung „graue Maus“ verdient hätte. Aber auch mit der Überarbeitung des Modells für die zweite Hälfte seiner Produktlebensdauer werden es eher vernunftbetonte Käufer sein, die weniger den eindrucksvollen Auftritt als die Variabilität auf möglichst kleiner Grundfläche suchen. >>>mehr

1Bilder

VDA: Wettbewerbsfähigkeit von Europa steigern

Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). ampnet – 28. Januar 2015. Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) hat auf dem VDA-Neujahrsempfang in Berlin die politische Balance zwischen Industrie- und Klimapolitik als wünschenswert bezeichnet. „Wir erwarten von der EU-Kommission eine Industriepolitik, die ihren Namen auch verdient. Wir brauchen eine neue Politik der Balance zwischen Industrie- und Klimapolitik. Deutschland ist das einzige große, traditionelle Automobilland, das in den vergangenen zehn Jahren seine Automobilproduktion am Standort noch gesteigert hat – auf 5,6 Mio. Pkw im Jahr 2014“, betonte Wissmann. >>>mehr

1Bilder

Dekra engagiert sich für Verkehrssicherheit in Südafrika

ampnet – 28. Januar 2015. Clemens Klinke, Mitglied des Vorstandes Dekra SE und verantwortlich für die Business Unit Automotive hat vor Vertretern der südafrikanischen Politik, Verwaltung und Wirtschaft in Pretoria für eine höhere Priorität der Verkehrssicherheit geworben. An dem Working Lunch auf Einladung des EU-Botschafters in Südafrika nahmen unter anderem Vertreter des südafrikanischen Verkehrsministeriums, des Parlaments und der südafrikanischen Automobilindustrie teil. Im Mittelpunkt stand die Vorstellung des Europäischen Verkehrssicherheitsreports 2014, in dem sich die Dekra-Experten mit der urbanen Mobilität beschäftigen. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

KTM wächst rasant

ampnet – 28. Januar 2015. Der österreichische Motorradhersteller KTM ist im vergangenen Jahr rasant gewachsen. Der Absatz stieg um 28,2 Prozent auf 158 760 Motorräder der Marken KTM und Husqvarna. Das sind über 30 000 Stück mehr als 2013. Damit ist das Unternehmen Europas größter Motorradhersteller und nach eigenen Angaben die am schnellsten wachsenden Zweiradmarke der Welt. Der Umsatz erhöhte sich um 20,7 Prozent auf 864,6 Millionen Euro. Es ist das vierte Rekordjahr in Folge für KTM. (ampnet/jrI) >>>mehr

1Bilder

Opel bietet Probefahrtservice für den neuen Corsa

Opel Corsa. ampnet – 28. Januar 2015. Opel bietet im Rahmen seiner Corsa-Kampagne Probefahrten. Unter opel.de können sich Interessierte für eine „PrOH!befahrt zu Hause“ bewerben und bekommen mit etwas Glück den Kleinwagen vor die Haustür gebracht und auch wieder abgeholt. Die Aktion startet am 1. Februar und läuft bis einschließlich 31. März 2015. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Mercedes AMG Petronas kooperiert mit Epson

Mercedes AMG Petronas. ampnet – 28. Januar 2015. Das Mercedes AMG Petronas Formel 1-Team und Epson gehen ab der Saison 2015 eine langfristige Partnerschaft ein. Epson wird Official Team Partner des Weltmeisterteams von 2014. Das Unternehmen stellt seine Fachkompetenz in den Bereichen Drucker, Projektoren, Scanner und „Wearable“-Technologie zur Verfügung. Die Partnerschaft bietet Epson damit eine sehr präsente Plattform, um seine fortschrittlichen Technologien zu präsentieren und das Kundenwachstum zu erhöhen. Das Logo von Epson wird auf den F1 W06 Hybrid Rennwagen sowie den Helmen und Rennanzügen der Fahrer Lewis Hamilton und Nico Rosberg zu sehen sein. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

150 000 Besucher beim „Großen Skoda Buffet“

Skoda Fabia Combi. ampnet – 28. Januar 2015. Mehr als 150 000 Gäste haben sich während des „Großen Skoda Buffets“ über den neuen Fabia Combi informiert. Die Skoda-Partner präsentierten ihren Gästen zahlreiche Modelle mit Preisvorteilen von bis zu 3600 Euro. Zudem bietet der Autobauer noch bis Ende Januar alle Modelle mit kostenloser Zweijahres-Anschlussgarantie. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Subaru Forester Diesel mit Lineartronic ab 32 200 Euro

Subaru Forester 2.0 D Lineartronic. ampnet – 28. Januar 2015. Der Subaru Forester mit Diesel-Boxer und der stufenlosen Automatik Lineartronic startet in Deutschland ab dem 28. März zu Preisen ab 32 200 Euro. Das Einstiegsmodell ist der Forester 2.0D Active. (aqmpnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Schwacher Euro macht Sprit teurer

Kraftstoffpreise in Deutschland (28.1.2015). ampnet – 28. Januar 2015. Die Durchschnittspreise für Benzin und Diesel sind durch den schwachen Euro gegenüber der Vorwoche minimal gestiegen. Der ADAC ermittelte eine leichte Preiserhöhung von 0,2 Cent für einen Liter Super E10 und 0,6 Cent für den Liter Diesel. Damit bleiben die bundesweiten Durchschnittspreise beider Kraftstoffe mit 1,259 Euro für den Liter Benzin und mit 1,120 für den Liter Diesel nahezu konstant. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Deutsche Automobilindustrie sagt „Ja zu TTIP!“

ampnet – 28. Januar 2015. Die deutsche Automobilindustrie sagt „Ja zu TTIP!“. In einem gemeinsamen Schulterschluss setzen sich Automobilhersteller und Zulieferer unter dem Dach des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) für ein umfassendes Freihandelsabkommen zwischen Europa und den USA ein. Die deutsche Automobilindustrie sieht vor allem die großen Chancen, die mit Freihandel und TTIP verbunden sind. >>>mehr

4Bilder

A+: Opel Corsa braucht nur 3,1 Liter

Opel Corsa. ampnet – 28. Januar 2015. Mit dem 70 kW / 95 PS starken Corsa 1.3 CDTI Ecoflex schafft Opel in Verbindung mit dem neuen Easytronic-3.0-Getriebe beim Dreitürer einen Normverbrauch von 3,1 Litern je 100 Kilometer. Der CO2-Ausstoß liegt entsprechend bei 82 Gramm je Kilometer. Damit ist der neue Kleinwagen aus Rüsselsheim zusammen mit dem VW Polo 1.4 TDI Blue Motion das sparsamste Dieselmodell überhaupt. Das beschert ihm eine Einstufung in die beste Effizienzklasse A+. >>>mehr

6Bilder

Skoda feiert seine Historie mit Sonderserie „Edition“

Skoda Octavia Edition. ampnet – 28. Januar 2015. Vor genau 120 Jahren begannen Václav Laurin und Václav Klement, Gründerväter von Skoda, mit der Produktion von Fahrrädern und Motorrädern. Zehn Jahre später verließ das erste Auto die Fabrik im böhmischen Mladá Boleslav. Zur Feier der beiden Jahrestage legt der tschechische Automobilhersteller die Sondermodellreihe „Edition“ auf. Sie erstreckt sich auf die Baureihen Fabia, Rapid, Octavia und Yeti. Die Mehrausstattung summiert sich zu einem Preisvorteil von bis zu 1645 Euro im Vergleich zu den jeweiligen Serienmodellen der Ausstattungslinie Ambition. Wählen Kunden zusätzlich das „Komfortpaket 120“, mit dem sich dann bis 2575 Euro sparen lassen. >>>mehr

3Bilder

Biker-Airbags schützen wirksam

Ducati Multistrada D-Air. ampnet – 28. Januar 2015. Motorradfahrer haben bekanntlich keine Knautschzone. Deshalb ziehen Unfälle, die bei Pkw lediglich zu einem Blechschaden führen, für Biker viel zu oft schwere bis tödliche Verletzungen nach sich. Eine noch nicht weit verbreitetet Möglichkeit, sich als Zweiradfahrer für den Fall der Fälle wirksam zu schützen, bieten Airbagwesten oder -jacken, die in anderen Sportarten wie Reiten, Fliegen oder Skifahren bereits seit Jahren erfolgreich verwendet werden. >>>mehr

Verkehrsgerichtstag: 2000 Experten diskutieren in Goslar

ampnet – 28. Januar 2015. Rund 2000 Juristen und Fachleute aus Ministerien, Behörden und Verbänden treffen sich von heute an für drei Tage zum 53. Deutschen Verkehrsgerichtstag in Goslar, um verkehrs- und versicherungsrechtliche Probleme zu diskutieren. Ergebnisse und Empfehlungen des Verkehrsgerichtstags bleiben für den Gesetzgeber unverbindlich, sie fließen jedoch häufig später in die Gesetzgebung ein. >>>mehr

Pressepräsentation Kia Rio: Schmuckes Kerlchen

Kia Rio. ampnet – 28. Januar 2015. Beim Facelift unterscheiden sich Autos und Menschen oft gar nicht so stark. So schickt Kia jetzt den kleinen Rio mit einer neuen Nase zurück ins Leben, mit der – wie sie bei Kia sagen – Schreyer-Nase, benannt nach ihrem deutschen Chefdesigner Peter Schreyer. Außerdem wurden noch ein paar Linie gestrafft und das Hinterteil muskulöser gestaltet, gleichzeitig aber – im Unterschied zum Facelift beim Menschen – haben auch die inneren Werte dazugewonnen. >>>mehr

1Bilder

Bahrmann ist Key Account Manager bei Reneualt Trucks

ampnet – 28. Januar 2015. Jens Bahrmann ist neuer Key Account Manager für den Lkw-Hersteller Renault Trucks in Deutschland. Der gelernte Speditionskaufmann absolvierte berufsbegleitend ein Marketing-Studium. Er berichtet an Tarcis Berberat, den Direktor Vertrieb Renault Trucks Central Europe mit Sitz in Ismaning. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Nachtlandung mit dem Ford Mondeo

„Nachtflug“: Werbespot für den Ford Mondeo. ampnet – 28. Januar 2015. Ford bewirbt den neuen Mondeo, der am 7. Februar 2015 in den deutschen Handel kommt, mit dem 40-Sekunden-Spot „Nachtflug“. Der Film zeigt, wie der Mondeo einem Sportflugzeug bei der Landung hilft: Die LED-Frontscheinwerfer des Autos leuchten die Landepiste aus – damit die attraktive Pilotin ihr Kleinflugzeug sicher landen kann, nachdem bei Dunkelheit die Flughafen-Lichter ausgefallen sind. Die Stunts beim Landeanflug und bei der Landung selbst wurden ohne Hilfe von computergenerierten Effekten gefilmt. Ford präsentiert „Nachtflug“ bereits auf Social-Media-Kanälen wie Facebook, Twitter, Google+ und Youtube (http://youtu.be/Nj6SQZG4p4I) und wird ihn ab der kommenden Woche auch im Fernsehen sowie im Kino-Vorprogramm zeigen. >>>mehr

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10>>>>