News

Neue Richtlinie für Hygiene in der Lüftungstechnik in Fahrzeugen

ampnet – 6. Mai 2015. Lüftungsanlagen spielen bei Verkehrsmitteln wie Pkw, Bahn, Bus, Schiff und Flugzeug eine wichtige Rolle. Daher erweitert der VDI jetzt seine "Lüftungsregeln" um das Thema Lufthygiene im Fahrzeug. Als erstes ist nun die Richtlinie VDI 6032 Blatt 1 "Lufttechnik, Luftqualität in Fahrzeugen - Hygieneanforderungen an die Lüftungstechnik" in überarbeiteter Fassung erschienen. Sie gibt Hinweise zur Hygiene bei der Konstruktion, dem Einbau und dem Betrieb von Lüftungsanlagen in Fahrzeugen. >>>mehr

2Bilder

Glück für das Nissan-Kommunikationsteam

ampnet – 6. Mai 2015. Robert Glück (43) gehört seit 1. Mai zum Kommunikationsteam der Nissan Center Europe GmbH. Der gebürtige Schwabe und erfahrene Journalist teilt sich ab sofort mit Ulrike vom Hau die Aufgaben der Produktkommunikation. >>>mehr

7Bilder

Future-Talks bei Volkswagen: Smartphone statt Lenkrad

Volkswagen FutureTalks: Ohne Fahrer, nur per Smartphone: Autonomer Trailer-Assist. ampnet – 6. Mai 2015. Weit mehr als 1200 Arbeitsplätze, verteilt auf acht Stockwerke in einem monolithischen Baukörper, der sich nach oben noch weitet. Eine Freitreppe führt zu einer offenen, zentralen Magistrale, die im dritten Stock die Mitarbeiter miteinander vernetzen soll. Regelmäßig präsentieren dort externe Firmen neueste Entwicklungen der fahrzeugbasierten „Consumer Electronic“. Volkswagen gewährte jetzt im Rahmen eines „Future-Talks“ über kommende Technologien einen ersten Einblick in das neue Zentrum für Elektrik- und Elektronikkompetenz. >>>mehr

1Bilder

Triumph baut Kooperation mit ADAC Fahrsicherheitszentren aus

ADAC-Fahrsicherheitstraining: Instruktor Joachim Petri auf einer Triumph Street Triple mit Schräglagenausleger. ampnet – 6. Mai 2015. Triumph arbeitet seit drei Jahren mit dem ADAC-Fahrsicherheitszentrum Rhein-Main in Gründau zusammen und stellt für die Termine auch Motorräder. Neu hinzukommt 2015 ein Reiseenduro-Training mit der Triumph Tiger 800 XCx auf dem Off-Road-Gelände in Wächtersbach-Aufenau an. Es vermittelt die nötigen Techniken für Fahren auf losem Untergrund und enthält verschiedene Handling-, Brems- und Trailübungen. Ab sofort wird die Kooperation außerdem auf die Fahrsicherheitszentren Grevenbroich, Hannover, Thüringen und Lüneburg ausgeweitet. (ampnet/jri) >>>mehr

6Bilder

Honda Jazz: Mehr Raum und mehr Assistenten

Honda Jazz. ampnet – 6. Mai 2015. Die dritte Generation des Honda Jazz hatte sich dieses Jahr schon im März in Genf das erste Mal dem Publikum gezeigt, jetzt soll der Kleinwagen im September auch zu uns kommen. Honda preist den Neuen als den Kleinen mit hoher Variablität und dem besten Raumangebot seiner Klasse. Auch der Jazz wird sich aus dem Angebot des japanischen Hersteller für Sicherheits- und Infotainmentsystemen bedienen. >>>mehr

7Bilder

Honda HR-V: Noch ein Raumwunder

Honda HR-V. ampnet – 6. Mai 2015. Zeitgleich mit dem neuen Honda Jazz wird auch der Crossover Honda HR-V im September zu den Händlern kommen. Mit dem Jazz teilt er sich aber nicht nur dem Auftrittstermin im Handel, sondern auch die Plattform, sondern auch das neue Infotainmentsystem „Honda Connect“, das über einen Sieben-Zoll-Touchscreen in der Mitte der Armaturentafel bedient wird und zahlreiche Funktionen bis hin zu Internet-Browsing, aktuellen Nachrichten, Verkehrs- und Wetterinfos sowie Musik-Streaming bietet. >>>mehr

4Bilder

Honda Civic: Agilere Gangart

Honda Civic. ampnet – 6. Mai 2015. Auch im überarbeiteten Honda Civic, der seit März beim Handel steht, arbeitet jetzt auf Wunsch ein neu entwickelter 1,6-Liter Biturbo-Diesel mit 100 kW / 160 PS und einem maximalen Drehmoment von 350 Newtonmetern. Das neue Aggregat soll sich mit nur 4,9 Litern begnügen, die Stickoxide des Abgases werden über einen zusätzlichen Speicherkat beseitigt. Ebenfalls auf Wunsch an Bord: eine Neun-Gang-Automatik. >>>mehr

1Bilder

Volkswagen erhöht Dividende

ampnet – 6. Mai 2015. Die Aktionäre von Volkswagen erhalten für das Geschäftsjahr 2014 eine Dividende von 4,80 Euro je Stammaktie und 4,86 Euro je Vorzugsaktie. Das sind 80 Cent mehr als im Vorjahr. Damit werden nach dem Beschluss der gestrigen hauptversammlung rund 2,3 Milliarden Euro aus dem Bilanzgewinn des Konzern ausgeschüttet. (ampnet/jri) >>>mehr

Honda CR-V: Neuer Diesel und Neun-Gang-Automatik

Honda CR-V. ampnet – 6. Mai 2015. Im Handel kann man es schon seit einigen Wochen besichtigen, das aktuelle Kompakt-SUV Honda CR-V. Nach einer Modellpflege tritt die vierte Generation nun mit einem neuen 1,6-Liter-Diesel mit zwei Turboladern und einer Neun-Gang-Automatik an. Außerdem bietet der japanische Hersteller ein umfangreiches Paket an Fahrerassistenzsystemen einschließlich dem offenbar weltweit ersten adaptiven Abstandsystem, das „ahnt“, wenn ein Vorausfahrender in die eigene Spur wechseln will. >>>mehr

1Bilder

Audi steigt bei Cubic Telecom ein

Audi Logo ampnet – 6. Mai 2015. Über seine Tochtergesellschaft Audi Electronics Venture (AEV) erwirbt der Automobilhersteller aus Ingolstadt einen Anteil an Cubic Telecom, einem global führenden Anbieter von M2M-Technologie (Maschine zu Maschine). Es handelt sich um eine strategische Minderheitsbeteiligung am irischen Mobilfiunkanbieter. Gemeinsam wollen beide Unternehmen Connectivity-Lösungen für die Fahrzeuge der Marke entwickeln. (ampnet/jri) >>>mehr

5Bilder

Opel Astra: Neumann verspricht phantastisches Design

Opel Astra und Opel-Chef Karl-Thomas Neumann. ampnet – 6. Mai 2015. Opel-Chef Karl-Thomas Neumann wird zu Beginn der Internationalen Automobil Ausstellung in Frankfurt (17. bis 27. September 2015) den komplett neu konstruierten Opel Astra enthüllen. Als Vorbote dieses für Opel ungeheuer wichtigen Termins drehen derzeit vollständig getarnte Entwicklungs-Prototypen die Runde, unter deren Pixel-.Tarnung sich ein – laut Neumann – „fantastisches Design“ verbirgt. Darüber hinaus werde der neue Kompakte höchste Effizienz und jede Menge Innovationen für das Volumenmodell bieten. >>>mehr

2Bilder

Mitsubishi verdoppelt seinen Absatz im April

Mitsubishi Space Star. ampnet – 6. Mai 2015. Mit 3422 Neuzulassungen (ohne L200) konnte die MMD Automobile GmbH (MMDA) das Ergebnis des Vorjahresmonats um 105,9 Prozent mehr als verdoppeln und erreichte einen Markanteil von 1,2 Prozent. Die ersten vier Monate schloss das Unternehmen mit einem Plus von 70,1 Prozent ab (10 889 gegenüber 6402 Neuzulassungen). Vorläufige MMDA-Berechnungen ergeben rund 200 Neuzulassungen der beiden Elektromodelle Electric Vehicle und Plug-in Hybrid Outlander. Meistverkaufte Fahrzeuge waren der Kleinwagen Space Star und das Kompakt-SUV ASX. Mitsubishi erreichte im April mit 75 Prozent Privatzulassungen. (ampnet/Sm) >>>mehr

1Bilder

Bahn frei für die Sicherheit!

ampnet – 6. Mai 2015. Bei einem Verkehrsunfall mit Verletzten kommt es auf jede Sekunde an. Sind Sanitäter und Rettungskräfte schnell genug bei den Verunglückten, können sie rechtzeitig die erforderlichen Notfallmaßnahmen einleiten und so die Verletzten vor Schlimmerem bewahren, eventuell sogar ihr Leben retten. Deshalb schreibt § 38 der Straßenverkehrsordnung vor, dass Einsatzfahrzeugen mit eingeschaltetem Blaulicht und Signalhorn sofort die Bahn freizumachen ist. Was viele Autofahrer jedoch offenbar nicht wissen: Der Gesetzgeber verlangt auch, bei Staus auf Autobahnen bzw. „Außerortsstraßen“ eine freie Gasse für Polizei- und Hilfsfahrzeuge zu bilden. Diese sogenannte Rettungsgasse muss übrigens auch schon bei stockendem Verkehr offen gelassen werden. >>>mehr

1Bilder

BMW gut ins Jahr gestartet

ampnet – 6. Mai 2015. BMW ist gut ins Jahr gestartet. Der Konzern setzte im ersten Quartal weltweit 526 669 Autos (+8,1 %) ab, so viele wie noch nie in den ersten drei Monaten eines Jahres. Der Umsatz erhöhte sich deutlich um 14,7 Prozent auf 20,917 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Finanzergebnis (EBIT) stieg um 20,6 Prozent auf 2,521 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) legte um 5,1 Prozent auf 2,269 Milliarden Euro. Der Konzernüberschuss lag bei 1,516 Milliarden Euro, was einem Plus von vier Prozent entspricht. >>>mehr

1Bilder

Probefahrt auf Knopfdruck

Mercedes-Benz A-Klasse, B-Klasse und CLA. ampnet – 5. Mai 2015. Unter dem Motto „Der Auto-mat. Probefahrt auf Knopfdruck. Einwerfen. Einsteigen. Genießen.“ bietet Mercedes-Benz bis Ende Juni in 19 deutschen Städten Probefahrten mit seinen Kompaktbaureihen A- und B-Klasse, CLA und GLA an. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Nach dem Einwurf eines speziellen Coins kann man einsteigen. Erstmals zu sehen sein wird der 18,5 Meter hohe und 20 Meter breite „Auto-mat“ am 15. Mai am Skyline-Plaza in Frankfurt am Main. Weitere Stationen sind Stuttgart, Bremen, Düsseldorf, Hannover, Berlin, Essen, Köln, Mainz, Heidelberg, Münster, Wiesbaden, Hamburg, Mannheim, Dresden, München, Nürnberg, Kiel und Leipzig. (ampnet/jri) >>>mehr

2Bilder

Ambulanz Mobile stellt VW T6 als Krankentransportwagen vor

Hornis Spaceline von Ambulanz Mobile auf Basis des VW T6. ampnet – 5. Mai 2015. Mit dem Hornis Spaceline stellt Ambulanz Mobile auf der Fuldaer „Rettmobil“ (6.-8.5.2015) den Prototyp eines Krankentransportwagens auf Basis des neuen Volkswagen T6 vor. Er soll im November in Serie gehen. Ein spezieller Dachaufbau ersetzt das serienmäßige Hochdach. Bei nahezu gleicher Gesamthöhe ist es gelungen, die maximale Innenstehhöhe gegenüber dem Seriendach um drei Zentimeter auf insgesamt 1,92 Meter zu erhöhen. Im aerodynamisch geformten Dachaufbau sind die Blaulichtmodule bereits formschlüssig integriert – hier kommen Hochleistungs-LEDs zum Einsatz. Die Module sind von außen entnehmbar, dadurch werden die Reparatur im Servicefall vereinfacht und Reparaturzeiten verkürzt. >>>mehr

1Bilder

Weißbuch „Autonomes Fahren“ vorgelegt

Autonomes Fahren: Hände nicht am Lenkrad - noch lange illegal. ampnet – 5. Mai 2015. Autonome Fahrzeuge sind technisch schon sehr weit fortgeschritten. Dennoch genügen innovative Technologien allein nicht. Es müssen zugleich ethische, soziale, juristische, psychologische und verkehrstechnische Fragen geklärt werden. Die Daimler- und Benz-Stiftung hat heute das Weißbuch ihres Förderprojekts „Villa Ladenburg – Autonomes Fahren“ vorgelegt: Es soll Vertretern von Politik und Wirtschaft, Medien und Forschung sowie der interessierten Öffentlichkeit eine wissenschaftliche Grundlage für die weitere Diskussion an die Hand geben. „Die Voraussetzungen, um autonome Fahrfunktionen auf die Straße zu bringen, gehen weit über die technische Entwicklung hinaus und umfassen auch die Klärung rechtlicher und ethischer Fragen“, sagte Stifungsratsvorsitzender und Daimler-Forschungsvorstand Prof. Dr. Thomas Weber. >>>mehr

1Bilder

Fiat kündigt Kompaktlimousine an

ampnet – 5. Mai 2015. Fiat wird gemeinsam mir dem türkischen Partner Tofas eine kompakte Stufenhecklimousine bauen. Das Fahrzeug wird seine Weltpremiere auf der Istanbul International Autoshow (22. - 31.5.2015) haben und soll im November auf dem türkischen Markt eingeführt werden. Anschließend wird das Modell in über 40 weiteren Ländern Europas, Afrikas und des Mittleren Ostens angeboten. Die neue Limousine soll laut Fiat Maßstäbe in den Bereichen Innenraumkomfort und Ladevermögen setzen. (ampnet/jri) >>>mehr

Jeder zehnte Neuwagen ist ein SUV

ampnet – 5. Mai 2015. Mit 291 395 Personenkraftwagen lagen die Neuzulassungen im April um 6,3 Prozent über dem Vorjahresergebnis. Rund zwei Drittel (64,4 %) waren gewerbliche Zulassungen. Die Kompaktklasse nahm mit einem Anteil von 26,4 Prozent (+9,4 %) wiederholt den größten Absatz ein. Mit einem Plus von 10,2 Prozent erreichten die Kleinwagen nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes einen Anteil von 14,4 Prozent, die Mittelklasse zeigte sich als drittstärkstes Segment mit einem Anteil von 12,8 Prozent (+3,3 %). Jedes zehnte neue Auto war ein SUV (+17,4 %). Zweistellige Rückgänge zeigten sich trotz Saisonbeginn bei den Sportwagen (-12,3 %) und Wohnmobilen (-11,2 %). >>>mehr

1Bilder

Urteil: Alkohol am Lenker rechtfertigt Fahrradverbot

ampnet – 5. Mai 2015. Wer mit 1,6 Promille Fahrrad fährt, verliert nicht nur den Führerschein, sondern riskiert auch ein Fahrradfahrverbot. So urteilte der Verwaltungsgerichtshof Bayern und erklärte ein gefordertes medizinisch-psychologisches Gutachten für gerechtfertigt (Az. 11 ZB 14.1516). >>>mehr

5Bilder

Für alle Fälle gerüstet: Daimler auf der „Rettmobil 2015“

Mercedes-Benz Vito Notarzt-Einsatzwagen (NEF). ampnet – 5. Mai 2015. Mit einer Vielzahl neuer Modelle präsentiert sich Daimler auf der europäischen Leitmesse für Rettung und Mobilität, der morgen beginnenden „Rettmobil“ (- 8.5.2015) in Fulda. Von der C-Klasse für den Notarzteinsatz über den Sprinter als Krankentransportwagen bis zum hochgeländegängigen Unimog für den Katastrophenschutz reicht die Bandbreite der in diesem Jahr ausgestellten Fahrzeuge. Dazu kommt auf den Ständen vieler europäischer Aufbauhersteller eine große Anzahl an Rettungs- und Sonderfahrzeugen mit dem Stern an der Front für den Einsatz bei Rettungsdiensten, Krankentransportunternehmen, Feuerwehren und Katastrophenschutzorganisationen im In- und Ausland. >>>mehr

6Bilder

Jaguar schickt Star-Aufgebot zur Mille Miglia

Das Jaguar-Aufgebot zur Mille Miglia 2015. ampnet – 5. Mai 2015. Zur Feier des 80-jährigen Markenjubiläums schickt die Klassikerabteilung Jaguar Heritage Racing bei der Mille Miglia (14. - 17. 5.2015) neun Fahrzeuge aus den 1950er-Jahren auf die 1000 Meilen lange Reise durch Italien. Am Steuer sitzen neben firmeneigener Prominenz in Gestalt von Designchef Ian Callum oder Chief Engineer Mike Cross der fünffache Le Mans-Sieger Derek Bell, bekannte Sammler und Experten historischer Fahrzeuge sowie Prominenz aus Musik, Kino und TV. Als Service- und VIP-Fahrzeuge werden mehrere Exemplare des neuen Jaguar XE die Teilnehmer auf ihrer Fahrt von Brescia über Rimini nach Rom und von dort via Parma zurück zum Startort begleiten. >>>mehr

1Bilder

Pkw-Markt legt um über sechs Prozent zu

ampnet – 5. Mai 2015. In Deutschland wurden im vergangenen Monat 291 400 Pkw neu zugelassen. Das entspricht einem Zuwachs von mehr als sechs Prozent gegenüber dem April 2014. In den ersten vier Monaten wuchs der deutsche Markt nach Angabend des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) ebenfalls um sechgs Prozent auf insgesamt 1,05 Millionen Einheiten. Die Auftragseingänge aus dem Inland lagen im April stabil auf dem Vorjahresniveau, seit Jahresbeginn sind die Bestellungen deutscher Kunden um knapp sieben Prozent gestiegen. „Der bisherige Jahresverlauf ist besser als erwartet. Der deutsche Markt könnte 2015 durchaus auf 3,1 Millionen Pkw steigen. Das ist eine erfreuliche Entwicklung“, betonte VDA-Präsident Matthias Wissmann. >>>mehr

1Bilder

170 PS für den Jeep Renegade

Jeep Renegade. ampnet – 5. Mai 2015. Jeep bietet den Renegade ab sofort auch mit 125 kw / 170 PS starkem 1,4-Liter-Benzinmotor an. Der mit einer Neun-Gang-Automatik kombinierte Antrieb entwickelt 250 Newtonmeter Drehmoment bei 2500 Umdrehungen pro Minute und beschleunigt den Wagen in 8,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 196 km/h. Der Normverbrauch des Renegade 1.4 Multiair Turbo beläuft sich auf 6,9 Liter pro 100 Kilometer. Das Fahrzeug kostet 29 600 Euro. (ampnet/jri) >>>mehr

1Bilder

Hauptversammlung: VW sieht sich auf dem richtigen Weg

VW-Logobild ampnet – 5. Mai 2015. Blitzlichtgewitter heute am frühen Morgen in Hannover. Vor dem Beginn der 55. Volkswagen-Hauptversammlung schreitet Konzernchef Prof. Dr. Martin Winterkorn, begleitet von Wolfgang Porsche und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil, durch die Messehallen der Landeshauptstadt. Fein aufgereiht und poliert stehen hier die automobilen Modelle der zwölf Marken des VW-Konzerns. Dem kritischen Blick Winterkorns entgeht nichts. Routiniert schaut der Konzernchef auf jedes Detail und ist dabei stolz auf seine Mannschaft. „Mich hat sehr bewegt, wie die Mannschaft in den letzten Wochen kein bisschen nachgelassen hat. Alle haben mit unverändert hohem Einsatz dafür gearbeitet, die besten Autos für unsere Kunden auf die Straße zu bringen“, sagte er vor dem Hintergrund des inzwischen beigelegten Streits um seine Zukunft. >>>mehr

1Bilder

GTÜ-Ratgeber für eine sichere Motorradsaison

GTÜ-Motorradratgeber. ampnet – 5. Mai 2015. Mit den steigenden Temperaturen beginnt wieder die Motorradsaison. Bevor jedoch die Maschine auf der Straße rollt, sollte der technische Zustand des Motorrads gründlich gecheckt und das eigene fahrerische Können aufgefrischt werden, rät die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ). Die Stuttgarter Prüf-. und Schaverständigenorganisation hat hierzu auch einen Ratgeber herausgegeben. Er gibt Antworten auf alle wichtigen Fragen rund ums Motorrad und Biken. Die Wahl der richtigen Bekleidung ist ebenso ein Thema, wie die fahrerische Vorbereitung auf die Saison sowie das Fahren in der Gruppe oder die Ausfahrt mit Kindern. >>>mehr

2Bilder

Sparsamster Seriendiesel unterbietet Normverbrauch

Peugeot 208 Blue HDi 100 auf Verbrauchsrekordfahrt. ampnet – 5. Mai 2015. Mit dem 208 Blue HDi 100 bietet Peugeot den aktuell sparsamsten Seriendiesel der Welt an. Dass der Normverbrauch von 3,0 Litern pro 100 Kilometer keineswegs nur unter Laborbedingungen Bestand hat und sogar noch unterboten werden kann, wurde jetzt auf einer zertifizierten Langstreckenfahrt bewiesen. Bei der von der französischen Prüfbehörde UTAC (Union Technique de l’automobile, du motocycle et du cycle) homologierten Verbrauchsfahrt legte ein serienmäßiger Peugeot 208 Blue HDi 100 mit 43 Litern Kraftstoff 2152 Kilometer zurück – das entspricht einem Durchschnittsverbrauch von gerade einmal 2,0 Litern auf 100 Kilometer. >>>mehr

3Bilder

Kim leitet Hyundai in Europa

ampnet – 5. Mai 2015. Hyung Cheong Kim ist neuer Präsident und Geschäftsführer von Hyundai Motor Europe. Er leitet das Management für die insgesamt 30 europäischen Länder, in denen die Marke vertreten ist. Kim folgt auf Byung Kwon Rhim, der als Head of International Sales Divsion zum Konzernssitz nach Seoul wechselt. >>>mehr

4Bilder

VW führt MAN und Scania in Truck & Bus GmbH zusammen

ampnet – 5. Mai 2015. Volkswagen bündelt seine Nutzfahrzeugaktivitäten in der neu gegründeten Truck & Bus GmbH. Sie ist eine Holding des Konzerns für die Nutzfahrzeugmarken MAN und Scania. Dies hat der Aufsichtsrat der Volkswagen AG gestern beschlossen. Hierzu werden die von VW gehaltenen Anteile am schwedischen Lastwagen- und Bushersteller Scania in die neue Gesellschaft eingebracht. Die 100-prozentige VW-Tochter hält bereits 75,28 Prozent der Stimmrechte von MAN. MAN hatte vor einigen Jahren schon das Lkw-Geschäft von Volkswagen in Südamerika übernommen. >>>mehr

7Bilder

General Motors feiert eine halbe Milliarde Autos

Konzernmutter General Motors feiert 500 Millionen produzierte Fahrzeuge: Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann bedankt sich bei Kundin Anna Katharina Dionysius für ihre Markentreue und übergibt ihr einen neuen Zafira Tourer 2.0 CDTI. ampnet – 5. Mai 2015. General Motors feiert ein besonderes Jubiläum: Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1908 hat der Konzern mehr als 500 Millionen Fahrzeuge gebaut – so viele wie kein anderer Automobilhersteller. Opel trug dazu rund 68 Millionen Fahrzeuge bei. Die meisten davon wurden im Rüsselsheimer Stammwerk gefertigt. Zur Feier des Ereignisses waren treue Opel-Kunden zum Dinner mit der Geschäftsführung in das historische Ambiente der hauseigenen Oldtimer-Werkstatt eingeladen. Bei einem Besuch der Fahrzeugproduktion gab es dabei für Anna Katharina Dionysius aus dem südhessischen Riedstadt eine ganz besondere Überraschung: Sie nahm einen Zafira Tourer mit 125 kW / 170 PS starken Dieselmotor direkt am Bandablauf in Empfang – als Jubiläumsgeschenk, übergeben von Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann. >>>mehr

Stauprognose: Viele Baustellen

ampnet – 4. Mai 2015. Nach dem verlängerten Mai-Wochenende dürfte es am kommenden Wochenende (8. - 10.5.2015) nach Einschätzung des ADAC relativ ruhig auf den Autobahnen und Bundesstraßen bleiben. Lediglich auf den Routen in Richtung Naherholungsgebiete könnte es bei schönem Wetter zu Behinderungen kommen. Die Behörden nutzen die ruhige Zeit für Arbeiten an den Baustellen. Fast täglich kommen neue Abschnitte hinzu. >>>mehr

1Bilder

21-jährige Studentin erhält „Mazda Make Things Better Award“

Yuka Kawamura. ampnet – 4. Mai 2015. Yuka Kawamura ist die Gewinnerin des zweiten „Mazda Make Things Better Award“ erhält die Auszeichnung für ihr Projekt „Worldwide Online Tutoring/Mentoring by Youth for Youth“. Die 21-jährige Studentin aus Japan plant das Preisgeld von 10 000 Euro für die Entwicklung einer interaktiven Online-Plattform einzusetzen, auf der Jugendliche aus aller Welt von Studenten unterrichtet werden können. Die Idee kam Yuka Kawamura als sie ehrenamtlich an einer Schule in Brasilien unterrichtete. Die Auszeichnung von Mazda wurde im Jahr 2013 ins Leben gerufen und zeichnet innovative, kreative und effektive Projekte aus, die mit modernen Kommunikationsmaßnahmen für eine gute Sache werben und das Leben vieler Menschen verbessern können. (ampnet/jri) >>>mehr

2Bilder

Zwei neue Volkswagen für den Rettungseinsatz

VW Golf Alltrack Kommandowagen. ampnet – 4. Mai 2015. Mit zwei neuen Modellen präsentiert sich Volkswagen auf der „Rettmobil“ (6. - 8.5.2015) in Fulda. Der Golf Alltrack ist als Kommandowagen zu sehen. Er ist mit Digitalfunkvorbereitung, Sondertastenbedienfeld und Sondersignalanlage mit Blaulichtleuchte ausgerüstet. Zudem befindet sich ein Unfalldatenspeicher (UDS) im Fahrzeug, der den Ablauf eines Ereignisses gerichtsverwertbar dokumentiert. Zweite Modellneuheit ist der T6. Er wird als Mannschaftstransportwagen ausgestellt. (ampnet/jri) >>>mehr

4Bilder

KTM Freeride E jetzt auch für die Straße

KTM Freeride E-SM.
ampnet – 4. Mai 2015. KTM hat sein Elektromotorrad Freeride E jetzt auch als zulassungsfähige Supermoto für die Straße im Angebot. Die E-SM hat drei verschiedene Leistungsmodi und erfüllt mit einer Nennleistung von 11 kW / 15 PS die Anforderungen eines Leichtkraftrades für Fahranfänger ab 16 Jahren. Die Spitzenleistung beträgt 16 kW / 22 PS und das Drehmoment 42 Newtonmeter. Die KTM Freeride E-SM kostet 11 595 Euro plus Nebenkosten. Im Preis enthalten sind das Batterie-Pack (3205 Euro) und ein Ladegerät (795 Euro). (ampnet/jri) >>>mehr

1Bilder

Erste Wasserstoff-Tankstelle an der Autobahn

Wasserstoff-Tankstelle am Total-Autohof Geiselwind an der A 3 zwischen Würzburg und Nürnberg. ampnet – 4. Mai 2015. Daimler, Linde und Total haben im Rahmen der Clean Energy Partnership (CEP) heute die erste Wasserstoff-Tankstelle an einer Autobahn eingeweiht. Die H2-Zapfsäule am Autohof Geiselwind an der A 3 zwischen Würzburg und Nürnberg verknüpft die bereits vorhandenen Betankungsmöglichkeiten in den Metropolregionen Frankfurt/Main, Stuttgart und München. Der Bund unterstützte den Bau mit knapp einer Million Euro, Total brachte über 250 000 Euro ein. Das Netz der 18 öffentlich zugänglichen Wasserstoff-Tankstellen in Deutschland soll zügig ausgebaut werden und bis Ende des Jahres auf 50 steigen. (ampnet/jri) >>>mehr

1Bilder

Kraftstoffpreise weiter gestiegen

Die Kraftstoffpreise im April 2015. ampnet – 4. Mai 2015. Im April haben die Kraftstoffpreise weiter angezogen. Wie der ADAC heute meldet, hat Super E 10 im April gegenüber März mit einem Durchschnittspreis von 1,424 Euro um 4,3 Cent je Liter und Diesel mit 1,220 Euro um einen Cent zugelegt. Teuerster Tag zum Tanken war im vergangenen Monat der 26. April. Ein Liter Super E10 kostete 1,457 Euro, Diesel 1,248 Euro. Am günstigsten war Tanken für Autofahrer am Monatsanfang: Super E10 kostete am 1. April 1,40 Euro, Diesel am 4. April 1,196 Euro. Die Preise vom 26. April markierten gleichzeitig auch neue Höchststände im laufenden Jahr. >>>mehr

Mehr Power und Pepp für die G-Klasse

Mercedes-AMG G 63. ampnet – 4. Mai 2015. Mercedes-Benz hat die G-Klasse überarbeitet. Die Modelle der Baureihe bekommen Euro-6-Motoren mit bis zu 16 Prozent mehr Leistung bei weniger Verbrauch. Für den G 500 gibt es einen neuen 4,0-Liter-V8-Biturbomotorder, der im Showcar G 500 4x4² Premiere hatte. Er leistet 310 kW / 422 PS bei einem Drehmoment von 610 Newtonmetern. Ein neu abgestimmtes Fahrwerk mit optimierten Stoßdämpfern sowie eine feinfühligere ESP-Regelung sollen in allen Modellen die Fahrstabilität und den Straßenkomfort. Ebenfalls aufgewertet wurden Exterieur und Interieur. Neu im Programm ist eine exklusive AMG-Sonderedition. >>>mehr

1Bilder

So pur ist der Toyota GT86 Pure gar nicht

Toyota GT86 Pure. ampnet – 4. Mai 2015. Ab sofort kann der Toyota GT86 Pure zum Preis ab 28 900 Euro bestellt werden, 1850 Euro günstiger als das bisherige Einstiegsmodell. Der Pure verlangt keine Kompromisse bei Komfort und Sicherheit. Zur Serienausstattung gehören sieben Airbags, 16-Zoll-Leichtmetallfelgen, elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln, eine Klimaanlage, das Multimedia-Audiosystem Toyota Touch, Sportsitze, ein Sport-Lederlenkrad und eine Aluminium-Pedalerie. Äußerlich unterscheidet sich die neue Version vom Topmodell durch leicht modifizierte Frontscheinwerfer und andere Felgen. >>>mehr

1Bilder

Volvo hat bisher 30 000 Bestellungen für den XC90

Volvo XC90. ampnet – 4. Mai 2015. Fast 30 000 Bestellungen weltweit hat Volvo schon für sein neues großes SUV Volvo XC90 in den Büchern. Die Auslieferung des großen Schweden ist gerade angelaufen. In der Fabrik Torslanda lief wegen des guten Absatzes jetzt eine dritte Schicht an. >>>mehr

1Bilder

Ford sucht 1000 Unternehmer für Langzeit-Probefahrt

Ford C-Max und S-Max. ampnet – 4. Mai 2015. Gewerbekunden mit einem Fremdfabrikat in ihrem Firmenfuhrpark können bei einer zwölfmonatigen Testfahrt die Ford-Baureihen Focus, C-Max, Kuga, Mondeo, S-Max und Galaxy kennenlernen. Bis zum 31. Dezember 2015 stehen dafür fest spezifizierte Fahrzeuge zum monatlichen Pauschalpreis bereit. Die Rate deckt auch Nebenkosten wie Kfz-Steuer und -Versicherung und Rundfunkgebühren sowie Überführungs- und Zulassungskosten ab. An- oder Restwertzahlungen fallen nicht an. Zum Ende der vereinbarten Laufzeit und Kilometerleistung kann der Kunde das Auto ohne Verpflichtungen zurückgeben. >>>mehr

1Bilder

Yamaha YZF-R6 1000 Euro günstiger

Yamaha YZF-R6. ampnet – 4. Mai 2015. Yamaha bietet die YZF-R6 für einen befristeteten Zeitraum 1000 Euro günstiger an. Der Aktionspreis von 11 595 Euro (zuzüglich Nebenkosten) bedingt die Zulassung des Fahrzeugs bis zum 30. Juni 2015 und endet an diesem Tag. Das Angebot gilt so lange der Vorrat reicht. (ampnet/jri) >>>mehr

3Bilder

Jaguar Land Rover eröffnet erstes Gebrauchtwagen-Center

Jaguar Land Rover hat bei Brückner & Hofmann in Kürnach bei Würzburg das erste „Approved Center“ in Deutschland eröffnet (v.l.n.r.): Deutschland-Geschäftsführer Peter Modelhart, Michael Brückner (Geschäftsführer Brückner & Hofmann) und JLR-Chef Dr. Ralf Speth. ampnet – 4. Mai 2015. Jaguar Land Rover bietet künftig geprüfte Gebrauchtwagen unter dem Label „Approved“ an. Dazu werden nach und nach in Deutschland auch spezielle „Approved Center“ entstehen. Das erste eröffnete JLR-Chef Dr. Ralf Speth gemeinsam mit Deutschland-Geschäftsführer Peter Modelhart jetzt bei Brückner & Hofmann in Kürnach bei Würzburg. Bei dem Programm kooperiert Jaguar Land Rover mit Dekra und Real Garant als Partner für die 24-Monate-Gebrauchtwagengarantie sowie eine Mobilitätsgarantie. >>>mehr

9Bilder

Mit dem Mai kommen die Käfer

„Maikäfertreffen 2015“ in Hannover. ampnet – 4. Mai 2015. Der Tag der Arbeit wird bei VW-Käfer-Liebhabern oftmals genutzt, um nach Hannover zu fahren. Seit 32 Jahren findet dort am 1. Mai das „Maikäfertreffen“ statt, bei dem sich mittlerweile alle luftgekühlten Volkswagen-Baureihen ein Stelldichein geben. Die Palette reicht vom Alltagsauto mit Gebrauchsspuren über liebevoll reastaurierte Exemplare bis hin zu getunten Fahrzeugen. Auch die am Werk in Hannover beheimatete Oldtimer-Nutzfahrzeugabteilung von Volkswagen stellte wieder ein paar ihrer Klassiker aus. (ampnet/tw) >>>mehr

1Bilder

Elektromobilität: „Deutschland gut aufgestellt“

ampnet – 4. Mai 2015. „Deutschland ist bei der Elektromobilität gut aufgestellt. Im vergangenen Jahr gab es 17 Serienmodelle deutscher Hersteller in den Autohäusern, in diesem Jahr folgen zwölf weitere. Vom Kleinwagen bis zum Sportwagen – Elektromobilität gibt es in fast allen Segmenten. Eine solche Vielfalt hat keine andere Automobilnation“, sagte Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA). Er räumte zum Auftakt des vom „Tagesspiegel“ veranstalteten 5. E-Mobility-Summit in Berlin aber auch ein, dass trotz des breiten Angebots der Markt für E-Fahrzeuge im Vergleich zu anderen Ländern noch überschaubar sei. „Deutschland muss Gas geben. Momentan entwickeln sich die Märkte für E-Fahrzeuge in anderen Ländern dynamischer“, sagte Wissmann. >>>mehr

1Bilder

Audi steigert Absatz um 6,1 Prozent

Audi TT 1.8 TFSI. ampnet – 4. Mai 2015. Audi hat den Absatz im ersten Quartal 2015 gegenüber dem Vorjahr um 6,1 Prozent auf 438 229 Einheiten gesteigert. Von Januar bis März erwirtschaftete der Autohersteller Umsatzerlöse von 14,65 Milliarden Euro (+13,1 %) und ein Operatives Ergebnis von 1,42 Milliarden Euro (+8,2 %). (ampnet/jri) >>>mehr

1Bilder

Ford Ka in kontrastreichem Rot und Schwarz

Ford Ka Red & Black. ampnet – 4. Mai 2015. „Red & Black“ nennt Ford eine auf 350 Exemplare limitierte Sonderausgabe des Ka. Das Editionsmodell ist in Midnight-Schwarz-Metallic und in Flame-Rot erhältlich, wobei das Fahrzeugdach in der jeweiligen Kontrastfarbe lackiert ist. Weitere Merkmale sind der schwarz lackierte Frontgrill, schwarze 16-Zoll-Leichtmetallfelgen mit roten Einsätzen und ein Dachspoiler in Fahrzeugfarbe. Als Antrieb dient der 1,2-Liter-Vierzylinder mit 51 kW / 69 PS. >>>mehr

1Bilder

Kia-Kampagne für Finanzierungsangebote

ampnet – 4. Mai 2015. Eine gute Figur macht der Kia Sportage in einer neuen Anzeige von Kia. „Ein unwiderstehliches Angebot. Sieht man ja.“ Die Anzeige ist Teil einer jetzt startenden, breit angelegte Werbekampagne, mit der Kia auf günstige Finanzierungsangebote hinweist. Im Zentrum der Kampagne steht ein 20-sekündiger TV-Spot – ebenfalls zum Kia Sportage. Die Gesamtverantwortung für die Kampagne hat Innocean Worldwide Europe, die Leadagentur von Kia mit Sitz in Frankfurt. Für die Media-Planung ist Havas Media, Frankfurt, zuständig. >>>mehr

2Bilder

Miss Tuning 2015 kommt aus Nordrhein-Westfalen

Tuning World Bodensee: Miss Tuning 2015 Liane Günter. ampnet – 3. Mai 2015. Die neue Miss Tuning steht fest: Die Krone geht an Liane Günter aus Horn-Bad Meinberg in Nordrhein-Westfalen. Die OP-Schwester konnte sich am Sonntag, 3. Mai 2015, auf der Tuning World Bodensee gegen 19 Konkurrentinnen durchsetzen. Die Gewinnerin erwartet ein Jahr voller Events. Höhepunkt ist das Fotoshooting für den Miss Tuning Kalender 2016 in Berlin. Für die Dauer ihrer Amtszeit bekommt die 25-Jährige einen getunten Nissan Juke mit Vollausstattung und 18 Zoll-Bereifung. (ampnet/Sm) >>>mehr

25 Jahre Lexus in Deutschland: Lounge und Leistung

Die Lexus-Modelle in Deutschland. ampnet – 3. Mai 2015. Seit 25 Jahren tritt Toyota mit seiner Edel-Marke Lexus auch in Deutschland an. Das erste Modell war der LS 400, der in Deutschland aus zwei Gründen Aufsehen erregte. Er sah aus wie ein naher Verwandter der E- oder S-Klasse von Mercedes-Benz, konnte aber mehr und enthielt mehr Technik als diese typischen Vertreter der Premium-Mobile und das zu einem günstigeren Preis. Doch was zunächst wirkte, wie ein Erfolgsmodell, kam in Deutschland längst nicht so gut an wie in den USA. >>>mehr

1Bilder

Glosse: Wie ITT „ESP“ zu einer Standard-DBA machen wollte

ampnet – 3. Mai 2015. Elektronisches Stabilitäts-Programm – Techniker-Wortungetüme haben noch selten dazu beigetragen, die Ausbreitung einer Technologie zu beschleunigen. Seit ABS wusste man, dass man mit den sogenannten DBA (Dreibuchstabige Abkürzung) weiterkommen konnte. Deswegen stürzten sich alle auf das Kürzel ESP. Doch gerade die Erinnerung an die DBA des Anti-Blockiersystems ABS hatte gelehrt, dass auch Verwirrungen durch zusätzliche DBAs für nur ein System einer Ausbreitung im Wege stehen konnte. Deswegen machte sich damals ITT Automotive in Frankfurt – der zweite ESP-Produzent nach Bosch – sofort daran, für nur einen Namen bei allen Herstellern zu kämpfen. >>>mehr

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10>>>>