Top-Thema

Verkehrswacht fordert Promille-Grenze für Radfahrer: 1,1 Promille

ampnet – 30. Mai 2015. Die Jahreshauptversammlung der Deutschen Verkehrswacht (DVW) hat sich heute (30. Mai 2015) dafür ausgesprochen, für alkoholisierte Radfahrer den Tatbestand einer Verkehrsordnungswidrigkeit im Straßenverkehrsgesetz einzuführen. Sie schlägt vor, darin die Promillegrenze von 1,1 Promille Alkoholkonzentration im Blut bzw. 0,55 mg/l Alkohol in der Atemluft festzuschreiben. Eine gleichlautende Forderung hatte in diesem Jahr auch der Verkehrsgerichtstag in Goslar gefordert. >>>mehr

News

Pressepräsentation Renault Kadjar: Crossover-Start 2.0

Renault Kadjar. ampnet – 30. Mai 2015. Sie sollen Alleskönner sein: Familienkutsche und Freizeitmobil, abseits befestigter Wege souverän vorwärts kommen und als Kombi eine ordentliche Ladekapazität haben. Crossover- und SUV-Modelle bescheren den Herstellern seit Jahren zuverlässige Wachstumsraten. Bei Renault hat das zuletzt nur mäßig geklappt. Obwohl die Deutschen Samsung als Smartphone-Marke durchaus schätzen, trauen sie der Firma ein hochwertiges Automobil offenbar nicht so recht zu. Innerhalb von acht Jahren wurden nur 13 600 Einheiten des von Samsung produzierten und in Deutschland als Renault Koleos verkauften Fünftürers abgesetzt. Nach dem glücklosen Koleos startet Renault nun einen neuen Versuch im kompakten SUV-Segment. >>>mehr

4Bilder

Pressepräsentation Peugeot Partner und Partner Tepee: Vielseitige Löwen

Peugeot Partner. ampnet – 30. Mai 2015. Variabilität wird bei den Franzosen groß geschrieben. Vom Peugeot Partner, der erstmals 1996 auf den Markt kam, wurden bisher insgesamt mehr als 2,4 Millionen Einheiten produziert. In der modifizierten neuen Auflage spendierten die Franzosen dem Multifunktionstalent jetzt optische Retuschen, neue Assistenzsysteme und um bis zu 15 Prozent verbrauchsoptimierte Euro 6-Motoren. Der „neue“ Partner-Sprössling ist ab Mitte Juni als verglaste Pkw-Variante und als Kastenwagen in zwei Längen zu haben. >>>mehr

1Bilder

Kögel-Containerchassis bietet mehr Nutzlast

Kögel Port 40 Light. ampnet – 29. Mai 2015. Mit dem Port 40 Light bietet Kögel ein neues nutzlast- und gewichtoptimiertes Containerchassis an. Es wiegt in Grundausstattung weniger als 4000 Kilogramm bei einem technischen Gesamtgewicht von 41 Tonnen und einer Sattellast von 14 Tonnen. Bei der Konstruktion griffen die Ingenieure auf die bereits beim Kögel Port 20 Tankplex bewährte Leichtbauweise zurück und setzen zudem auf ein neues Querträgerkonzeptt. Das Port 40 Light eignet sich für den Transport von zwei 20-Fuß-Containern sowie von einem 40-Fuß-Highcube-Container. >>>mehr

1Bilder

Metzeler Roadtec Z8 Interact gewinnt Vergleichstest

Metzeler Roadtec Z8 Interact. ampnet – 29. Mai 2015. Der Metzeler Roadtec Z8 Interact hat den jüngsten Vergleichstest von Sport-Touring-Reifen der Fachzeitschrift „Motorrad“ gewonnen. Unter die Lupe genommen wurden sechs Produkte auf der Yamaha FJR 1300 A in den Dimensionen 120/70 ZR 17 und 180/55 ZR 17. Die Reifen mussten sich dabei nicht nur umfangreichen Fahrtests auf Landstraßen und Autobahnen stellen, sondern wurden von den Redakteuren auch einer 4000 Kilometer langen Verschleißfahrt unterzogen. Hinzu kamen Nass-Tests auf einem speziell präparierten Rundkurs. Der Metzeler Roadtec Z8 überzeugte die Redaktion nicht nur im Trockenen wie im Nassen und mit der höchsten Laufleistung, er wies am Ende der 4000-Kilometer-Distanz auch noch die besten Fahreigenschaften aller Kandidaten auf. (ampnet/jri) >>>mehr

2Bilder

Land Rover mit Polo-Team auf Tour

Das Land-Rover-Polo-Team (v.l.): Niklas Steinle, Ignacio Garrahan, Christian Uhrig, Heino und Marie-Jeanette Ferch mit dem neuen Trikot und dem Discovery Sport. ampnet – 29. Mai 2015. In Holzkirchen bei München startet Land Rover an diesem Wochenende mit der „German Polo Tour“ und dem Land-Rover-Polo-Team in die vierte Saison. Neuer Trikotsponsor des Teams um Schauspieler und Captain Heino Ferch ist La Martina. Land Rover ist wieder Hauptsponsor der Tour und engagiert sich im vierten Jahr für die Verbreitung des Sports in Deutschland. (ampnet/jri) >>>mehr

5Bilder

Zwei Monster mit Streifen

Ducati Monster 821 Stripe (vorne) und 1200 S Stripe. ampnet – 29. Mai 2015. Ducati erweitert den Modelljahrgang 2015 der Monster um die neue, exklusive Version „Stripe“. Die Monster 1200 S Stripe und die Monster 821 Stripe zeichnen sich durch eine exklusive, rote Farbgebung mit zwei weißen Streifen auf Kotflügel, Tank und Soziusabdeckung aus. Weitere Merkmale sind roter Rahmen und schwarze Felgen sowie eine Mikro-Verkleidung mit Windschutzscheibe. Bei der 1200er kommen noch eine Kohlefaser-Zahnriemenabdeckung und ein Kennzeichenhalter.aus massivem Aluminium dazu. Die 821 Stripe kostet 11 845 Euro und damit knapp 600 Euro extra. Die 1200 S Stripe ist für 17 555 Euro erhältlich. Das bedeutet einen Aufpreis von 1000 Euro. (ampnet/jri) >>>mehr

2Bilder

Skoda begleitet Europas zweitgrößtes Jedermann-Radrennen

„Garmin Velothon“ in Berlin. ampnet – 29. Mai 2015. Mit dem „Garmin Velothon Berlin“ geht am Sonntag Europas zweitgrößtes Jedermann-Radrennen in die achte Runde. Von Anfang an dabei ist Skoda. Auch in diesem Jahr stellt der Autohersteller dem Organisationsteam rund 30 Fahrzeuge zur Verfügung, die sowohl beim Jedermann- als auch beim Profi-Rennen zum Einsatz kommen. Es handelt sich unter anderem um die Kombi-Varianten von Fabia und Octavia sowie den neuen Superb. Die grün-weißen Trikots des Skoda-Veloteams gehören ebenfalls zum Starterfeld der Veranstaltung. >>>mehr

1Bilder

Mercedes-Benz und Jörg Pilawa suchen Familie des Jahres

Mercedes-Benz und Jörg Pilawa suchen die Familie des Jahres. ampnet – 29. Mai 2015. Mercedes-Benz und Moderator Jörg Pilawa suchen gemeinsam mit dem Freitzeitpark Ravensburger Spieleland die „Family of the Year 2015“. Zehn Familien können bei dem Wettbewerb am Bodensee dabei sein und in Spielen um den Titel kämpfen. Der Wettbewerb findet am 20. Juni im Ravensburger Spieleland statt, eingeladen werden die Familien das ganze Wochenende über (19. bis 21. Juni). Die Teams müssen aus jeweils zwei Erwachsenen und mindestens zwei Kindern bestehen und messen ihre Kräfte bei Sport-, Geschicklichkeits- und Denksportaufgaben. Die Familie, die dabei den Überblick bewahrt und dazu die beste Teamleistung erbringt, gewinnt eine Mercedes-Benz V-Klasse. >>>mehr

5Bilder

Vorschau: Karl, Neues aus Mandello und ein schneller Kompakter

Opel Karl ampnet – 29. Mai 2015. Opel präsentiert Anfang der Woche den Karl. Der Kleinstwagen löst den Agila ab und wird bei der Schwestermarke Vauxhall unter deren traditionsreicher Modellbezeichnung Viva vermarktet. Ein paar Tage später wird dann auch gleich noch gefeiert: Zum Opel-Treffen in Oschersleben werden rund 20 000 Fahrzeuge und 70 000 Besucher erwartet. Seat unterzieht den Ibiza einer Modellpflege, und auch Peugeot überarbeitet seinen Kleinwagen. Dabei ist mit dem 208 Blue HDi 100 ein Drei-Liter-Auto und der sparsamste Seriendiesel der Welt herausgekommen. Der Kraftstoffeffizienz verpfichtet fühlt sich ebenfalls der Golf TSI Blue Motion, mit dem VW erstmals auch bei den Benzinern eine besonders verbrauchsoptimierte Version anbietet. >>>mehr

2Bilder

Jürgen Titz übernimmt bei Goodyear Dunlop

ampnet – 29. Mai 2015. Jürgen Titz (42) übernimmt zum 1. Juni 2015 den Vorsitz der Geschäftsführung von Goodyear Dunlop für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Er löst nach knapp zwei Jahren George Rietbergen. ab, der sich neuen beruflichen Aufgaben außerhalb des Unternehmens stellt. Der Niederländer war übe 13 Jahre im Konzern tätig. >>>mehr

1Bilder

Hauck reagiert auf ADAC-Test

Hauck Varioguard. ampnet – 29. Mai 2015. Hauck hat auf den Kindersitztest von ADAC und Stiftung Warentest reagiert und bietet für den Varioguard einen kostenlosen Nachrüstsatz an. Der Kindersitz ermöglicht außer der Isofix-Befestigung auch die Sicherung mit einem Drei-Punkt-Gurt. Der ADAC hatte bei dem Produkt Schwächen ausschließlich bei einer vorwärtsgerichteten Befestigung mit dem Gurt festgestellt. Dafür bietet der Hersteller nun eine Nachrüstlösung an. Kunden, die den Varioguard ohnehin nur mit Isofix befestigen, benötigen das Set nicht. Das neue Gurtsystem kann kostenfrei per Telefon bzw. über das Kontaktformular auf der Internetseite www.hauck.de angefordert werden. >>>mehr

3Bilder

Citroen Jumper Kastenwagen auch mit Doppelkabine

Citroen Jumper Multicab by Snoeks. ampnet – 29. Mai 2015. Citroen bietet den Kastenwagen Jumper nun auch mit Doppelkabine für bis zu sechs Personen an. Kooperationspartner ist Snoeks Automotive aus den Niederlanden. Verfügbar ist der Jumper Multicab by Snoeks, wie er offiziell heißt, in den Versionen L3H2 und L4H2. Ein zusätzlicher Laderaum unter der hinteren Sitzbank ermöglicht den Transport besonders langer Gegenstände wie Rohre oder Dachlatten mit einer Länge von bis zu 4,07 Metern. Die Preisliste beginnt bei 37 800 Euro (netto). (ampnet/jri) >>>mehr

1Bilder

Komplettpaket für die IAA 2015

ampnet – 29. Mai 2015. Besucher der Internationalen Automobil-Ausstellung im September in Frankfurt können sich ab sofort bis zum 14. Juli ein Komplettpaket sichern. Es umfasst eine Übernachtung in Frankfurt sowie Eintrittskarten für die IAA an zwei aufeinanderfolgenden Publikumstagen. >>>mehr

2Bilder

Touchscreen mit haptischer Rückmeldung soll 2017 serienreif sein

„Haptic Feedback Display“ von Continental. ampnet – 29. Mai 2015. Continental arbeitet an einem Touchscreen mit aktiver haptischer Rückmeldung. Die Neuheit ist der durch den Finger spürbare Bewegungsimpuls, der zurückmeldet, dass der gewünschte Bedienvorgang ausgelöst und vom System verstanden wurde. Dadurch soll der Fahrer bei der Bedienung den Blick auf die Straße halten können. Eine fein abgestimmte Krafterkennung (Fachbegriff: „Kraftsensierung“) soll dafür sorgen, dass sich versehentliche Berührungen von beabsichtigten Bedienvorgängen unterscheiden lassen. Die Serienreife ist für 2017 geplant. >>>mehr

1Bilder

Ratgeber: Kommunikation unterm Motorradhelm

Kommunikation unterm Motorradhelm: Die klassische Funktechnik bietet mehr Reichweite als Bluetooth. ampnet – 29. Mai 2015. Der ADAC hat in der Praxis verschiedene Systeme geprüft, mit denen Motorradfahrer sich während der Fahrt unterhalten können. Neben klassischen Funk- und Kabel/Stecker-Systemen wurden die modernen Bluetooth-Anlagen ausprobiert. Ergebnis: Auch wenn die Bluetooth-Anlagen mit vielen Funktionen punkten, hat die klassische Funktechnik nach wie vor ihre Berechtigung. Sie bietet vor allem mehr Reichweite. >>>mehr

1Bilder

Urteil: Keine Schuld bei reflexartigem Sprung auf die Fahrbahn

ampnet – 28. Mai 2015. Springt ein Fußgänger vor Schreck auf die Fahrbahn und wird dabei von einem Auto verletzt, liegt die Schuld trotzdem beim Autofahrer. Das entschied das Oberlandesgericht Karlsruhe (Az. 9 U 9/14). >>>mehr

3Bilder

Waeco sucht das dienstälteste Klimaservicegerät

Waeco sucht das älteste noch in Betzrueb befindliche Klimaservicegerät der Marke. ampnet – 28. Mai 2015. Waeco sucht anlässlich der Produktion seiner 50 000. Klimaservicestation das älteste noch in Deutschland im Einsatz befindliche Gerät der Marke. Der Besitzer erhält zum Tausch das moderne Waeco ASC 2500 Low Emission, damit das alte Gerät als Beweis der Zuverlässigkeit einen Ehrenplatz in der Firmenzentrale im westfälischen Emsdetten erhalten kann. >>>mehr

1Bilder

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander als Fahrschulfahrzeug

Der erste Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander als Fahrschulwagen (v.l.): Harro Wolheim (Mitsubishi-Vertrieb Flotte Aussendienst, Verkäufer Jörg Lamsbach und Geschäftsführer Saban Filiz vom  „Autohaus am Wesertor“ sowie Fahrschulinhaber Herbert Griesel. ampnet – 28. Mai 2015. Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander,, der im vergangenen Jahr als erstes SUV mit Plug-in Hybridantrieb auf den Markt kam, findet nun auch als Fahrzeug für die Führerscheinausbildung Verwendung. „Herbi‘s Fahrschule“ aus Kassel nutzt das Auto neben zwei weiteren Ausbildungsfahrzeugen von Mitsubishi. Zusatzeinrichtungen wie Doppelpedale und zusätzlichem Aussenspiegel waren problemlos nachrüstbar,. Für Fahrschüler steht der Plug-in hybrid Outlander für Ausbildungsfahrten mit einem Automatikgetriebe und für die Anhängerausbildung zur Verfügung. (ampnet/jri) >>>mehr

1Bilder

Iveco verteilt Produktion neu

Produktion des Iveco Stralis in Madrid. ampnet – 28. Mai 2015. Im Bestreben um eine effiziente Produktion verteilt Iveco die Aufgaben für mehrere Werke in Spanien und Italien neu. Die Fabrik in Madrid ist bislang zuständig für die komplette Produktion der schweren Baureihen Stralis (Onroad) und des Trakker (Baufahrzeuge) sowie für bestimmte Varianten von schweren Sonderfahrzeugen. Das spanische Werk Valladolid wiederum fertigt Fahrgestelle der Transporter-Baureihe Iveco Daily. Künftig wird Madrid ausschließlich für die Montage des Stralis und des Trakker zuständig sein, die sich Unternehemensangaben zu Folge steigender Nachfrage erfreuen. Die Fahrerhausfertigung wird quasi als Vorproduktion in das Werk Valladolid verlagert. >>>mehr

2Bilder

Wegen mangelhafter Überwachung von Flughafenkontrollen drohen Strafen

Abfertigungshalle am Flughafen Köln/Bonn. ampnet – 28. Mai 2015. Wie die Europäische Kommission in Brüssel festgestellt haben will, mangelt es an einer wirksamen Überwachung der Sicherheitskontrollen an einigen deutschen Flughäfen. Die Bundesrepublik habe versäumt, so die EU-Kommission, die vorgeschriebenen Maßnahmen zur Überwachung der Sicherheitskontrollen an Flughäfen regelmäßig zu überprüfen. Solche Kontrollen seien notwendig, damit Flughäfen und Luftfahrtunternehmen die gemeinsamen EU-Standards einhielten. >>>mehr

7Bilder

300 Motorradfahrer treten zur GS-Trophy an

BMW-GS-Trophy. ampnet – 28. Mai 2015. 300 BMW-Enduristen - so viele wie nie zuvor - werden bei der siebten Auflage der GS-Trophy Germany 2015 an den Start gehen. Aufgrund der großen Nachfrage wurde das Teilnehmerfeld für die Abenteuerrallye, die vom 11. bis 13. Juni 2015 parallel zum „Travel Event“ von Touratech in Niedereschach im Schwarzwald stattfindet, kurzfristig um 50 Startplätze erweitert. Für Kurzentschlossene stehen noch einige wenige Plätze zur Verfügung. Den drei Erstplatzierten winkt als Preis die Teilnahme an der „Internationalen BMW Motorrad GS Trophy 2016“. >>>mehr

4Bilder

Eine Million Mercedes-Benz aus East London

Mitarbeiter des Mercedes-Benz-Werkes in Südafrika feiern die Produktion des einmillionsten Pkw – eine weiße C-Klasse Limousine in Rechtslenkerausführung. ampnet – 28. Mai 2015. Am südafrikanischen Ostkap ist heute im Mercedes-Benz-Werk East London der einmillionste Pkw vom Band gelaufen. Es handelt sich um eine weiße C-Klasse Limousine in Rechtslenkerausführung. Gleichzeitig meldet Mercedes-Benz über acht Millionen Einheiten der Baureihe seit ihrer Einführung vor 33 Jahren. Allein von der aktuellen, fünften Baureihe setzte die Marke seit dem Marktstart 2014 über 250 000 Limousinen und T-Modelle ab. Damit bleibt die C-Klasse das volumenstärkste Modell im Portfolio von Mercedes-Benz. >>>mehr

4Bilder

Opel feiert Richtfest für neues Motorenzentrum

Richtfest für das neue Motorenzentrum von Opel in Rüsselsheim. ampnet – 28. Mai 2015. Opel hat heute Richtfest für das neue Motorenzentrum am Stammsitz in Rüsselsheim gefeiert. Dort sollen ab 2017 effiziente Antriebssysteme entwickelt und getestet werden. Das Unternehmen investiert rund 210 Millionen Euro in den Bau. >>>mehr

1Bilder

Blitzlicht für mehr Sicherheit an unbeschrankten Bahnübergängen

Unbeschrankter Bahnübergang. ampnet – 28. Mai 2015. Unfälle an Bahnübergängen haben meist schwerwiegende Folgen. Etwa jeder vierte Unfall endet tödlich. Besonders an unbeschrankten Bahnübergängen ist die Unfallgefahr sehr hoch. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat deshalb ein System entwickelt, das die Aufmerksamkeit der Autofahrer an diesen sogenannten nicht-technisch gesicherten Bahnübergängen erhöhen und das Unfallrisiko minimieren soll. >>>mehr

„Abenteuer & Allrad“ geht in die nächste Runde

„Abenteuer & Allrad“ in Bad Kissingen. ampnet – 28. Mai 2015. Auf einem alten Militärgelände in der Nähe der unterfränkischen Kurstadt Bad Kissingen geht Europas größte Offroad-Messe in ihre 17. Runde. Zu der „Abenteuer & Allrad“ (4. - 7.6.2015) werden über 200 Aussteller und einige zehntausend Besucher erwartet. Die Spektrum von den Fans klassischer Geländewagen bis hin zu den Bewunderern und (künftigen) Besitzern von Fernreise-Mobilen. Hier wird Zubehör angeboten, werden Fahrzeuge gezeigt und gekauft sowie Tipps zu Reisen ausgetauscht. >>>mehr

4Bilder

Daimler steigt ins Geschäft mit stationären Energiespeichern ein

Aus dem Auto ans Netz: Entwickelt für den Einsatz im Fahrzeug (vorne) lassen sich die Energiespeicher von Mercedes-Benz auch stationär (im Hintergrund) nutzen. ampnet – 28. Mai 2015. Daimler steigt mit der hundertprozentigen Tochter Deutsche Accumotive in das Geschäft mit stationären Energiespeichern ein. Der erste Lithiumionen-Speicher im industriellen Maßstab ist bereits am Netz und wird von den Partnerunternehmen The Mobility House und Getec Energie AG betrieben. Für das Privatkundengeschäft im Bereich Speicherlösungen in Deutschland plant Daimler eine Zusammenarbeit mit der EnBW AG. >>>mehr

3Bilder

Kraftstoffverbrauch: Honda will ins Guiness-Buch der Rekorde

Fahrzeug für den Rekordversuch: Honda Civic Tourer 1.6 i-DTEC. ampnet – 28. Mai 2015. Honda will den Kraftstoffverbrauch seines 1,6-Liter-Dieselmotors unter Beweis stellen und damit ins Guniess-Buch der Rekorde fahren. Zwei Mitglieder des europäischen Forschungs- und Entwicklungsteams (R&D) von Honda brechen am Montag, 1. Juni 2015, mit einem Civic Tourer zu einer über 13 000 Kilometern langen fahrt durch 24 EU-Länder auf. Ihre Fahrt führt sie zunächst in die Niederlande und nach Deutschland sowie anschließend im Uhrzeigersinn durch alle Länder des europäischen Festlands. Der Rekord zielt auf den etwas sperrigen Titel „Niedrigster Kraftstoffverbrauch – alle 24 zusammenhängenden EU-Länder". Der Zieleinlauf ist für den 25. Juni geplant. (ampnet/jri) >>>mehr

Neues Safety Car für die DTM

Mercedes-AMG GT S als Safety Car für die DTM. ampnet – 28. Mai 2015. Beim zweiten Lauf der Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM) auf dem Lausitzring (29.-31.5.) kommt erstmals der Mercedes-AMG GT S als neues Safety Car zum Einsatz, der auch bereits in der Formel 1 eingesetzt wird. Technisch entspricht der 375 kW / 510 PS starke Achtzylinder-Sportwagen weitgehend dem Serienfahrzeug. >>>mehr

2Bilder

Opel bindet Smartphone ein

Opel bindet das Smartphone in alle seine Modelle ein. ampnet – 28. Mai 2015. Opel wird ab Spätsommer Smartphones über Apple Car Play und Android Auto in der gesamten Modellpalette einbinden. Den Anfang macht der neue Astra, der im September auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (IAA) Weltpremiere feiert. Anschließend wird das System auch in den anderen Baureihen eingeführt. >>>mehr

8Bilder

Pressepräsentation Kia Picanto: Aufgefrischt

Kia Picanto. ampnet – 28. Mai 2015. Rund vier Jahre nach der Markteinführung der zweiten Generation hat Kia seinem kleinen Picanto einer Frischzellenkur unterzogen. Das Facelift erstreckt sich auf das Karosseriedesign, den Innenraum und überarbeiteter Technik unter der Motorhaube. Äußerlich haben die Kia-Ingenieure dem Picanto ein neues Gesicht spendiert. Im Vergleich zum Vorgänger wirkt der rund 3,60 Meter lange Koreaner durch die veränderten Stoßfänger und dem kräftiger gezeichneten Kühlergrill deutlich dynamischer und kraftvoller. Am Heck fallen die auffällig gestylten Rückleuchten und das kantigere Profil ins Auge. >>>mehr

2Bilder

Porsche spendet 15 000 Euro für Sami-Khedira-Stiftung

Sami Khedira nahm den symbolischen Spendenscheck von Uwe Hück, Porsche-Gesamtbetriebsratsvorsitzender, entgegen. ampnet – 27. Mai 2015. Fußballweltmeister Sami Khedira erhielt heute im Porsche Museum eine Spende über 15 000 Euro für die Stiftung unter seinem Namen. Mit dem Geld unterstützt Porsche das „Spiel des Jahres“, ein Benefiz-Turnier zu Gunsten regionaler Kinder- und Jugendheime, das am 14. Juni 2015 im GAZi-Stadion auf der Waldau in Stuttgart Degerloch stattfindet. Bei diesem Turnier werden aktuelle und ehemalige Fußballprofis für den guten Zweck gegeneinander antreten. Anschließend unterschrieb Sami Khedira Autogrammkarten für seine Fans. (ampnet/jri) >>>mehr

1Bilder

Bharatbenz liefert bald auch Busse

Bharatbenz hat ein Buswerk eröffnet und wird im Herbst die ersten Fahrzeuge auf den inidschen Markt bringen. ampnet – 27. Mai 2015. Daimlers noch junge indische Lkw-Marke Bharatbenz wird ab Herbst auch Busse liefern. Am Produktionsstandort Chennai im Südosten des Landes eröffnete der Konzern heute das neue Werk. Unter der Marke Bharatbenz werden Frontmotorbusse die Bedürfnisse des indischen Volumenmarktes abdecken. Sie kommen vorwiegend als Schul- Belegschafts-, und Touristenbusse zum Einsatz. Der britische Hersteller Wrightbus versieht die Fahrzeuge direkt auf dem Werksgelände von Daimler mit besonders leichten Aluminium-Aufbauten. Für das Premiumsegment produziert Daimler in Chennai außerdem Heckmotorbusse unter der Marke Mercedes-Benz. Ihr Einsatzgebiet erstreckt sich vorwiegend auf längere Busreisen. >>>mehr

1Bilder

Nissan und Renault shutteln den Klimagipfel

Nissan Leaf und Renault Zoe. ampnet – 27. Mai 2015. Die Allianzpartner Nissan und Renault stellen den Shuttleservice für den Weltkimagipfel (30.11. - 11.12.2015) in Paris. Die 200 Fahrzeuge große Flotte umfasst ausschließlich Elektroautos: den Leaf und den e-NV 220 von Nissan sowie die Renault-Tpyen Zoe, Kangoo Z.E. und Fluence Z.E.. Die Renault-Nissan Allianz arbeitet darüber hinaus mit mehreren Unternehmen zusammen, um zur Klimakonferenz 50 neue Schnell- und Standardladestationen zu installieren, die zu 100 Prozent mit Strom aus erneuerbaren Energien gespeist werden. Die an Knotenpunkten errichteten Stromtankstellen ermöglichen es, die Fahrzeugbatterien innerhalb von 30 Minuten zu 80 Prozent aufzuladen. >>>mehr

6Bilder

Beschlossene Sache: Lamborghini baut SUV

Lamborghini Urus. ampnet – 27. Mai 2015. Lamborghini hat den Bau eines SUV beschlossen. Der Luxus-Geländewagen soll 2018 auf den Markt kommen. Eine Studie des Modells wurde 2012 als Lamborghini Urus auf der Auto China in Beijing präsentiert. In den 1980er- und 1990er-Jahren hatte der italienische Sportwagenhersteller mit dem LM 002 bereits schon einmal einen Geländewagen im Angebot. >>>mehr

2Bilder

VW startet Touran-Produktion

Nils Kühnau von der Qualitätssicherung fährt den ersten neuen VW Touran von der Fertigungslinie im Werk Wolfsburg. ampnet – 27. Mai 2015. Im Volkswagen-Werk Wolfsburg ist der erste neue Touran von der Montagelinie gefahren. Es handelt sich um einen 1,4 TSI Blue Motion Technology mit 110 kW / 150 PS in Oryxweiß Perleffekt und Highline-Ausstattung. Neben einem um elf Zentimeter vergrößerten Innenraum hat das Fahrzeug neue, bis zu 19 Prozent sparsamere Motoren, sowie neue Assistenzsysteme. Ebenfalls neu entwickelt wurde die Fold-Flat-Sitzanlage. Der Touran bietet insgesamt 47 Ablagen und als Fünfsitzer 1040 Liter Kofferraumvolumen. >>>mehr

2Bilder

Im Porsche zu den „GreenTec Awards“

Porsche stellt die Shuttle-Fahrzeuge für die Verleihung der „GreenTec Awards“. ampnet – 27. Mai 2015. Europas bekanntester Umwelt- und Wirtschaftspreis, die „GreenTec Awards“, werden am Freitag in Berlin verliehen. Zum grünen Teppich rollen die geladenen Gäste im Porsche Cayenne S E-Hybrid und dem Panamera S E-Hybrid, denn der Stuttgarter Sportwagenhersteller übernimmt wieder den VIP-Shuttle. (ampnet/jri) >>>mehr

4Bilder

X-Cite erweitert die Aygo-Familie

Toyota Aygo X-Cite. ampnet – 27. Mai 2015. Mit dem X-Cite erweitert Toyota die Aygo-Familie. Die Farbe Cyan Splash sorgt bei der Sonderedition in Verbindung mit den schwarzen Klavierlack-Einsätzen im X-Frontdesign und im hinteren Stoßfänger für ein auffälliges Äußeres. Weitere Verzierungen in der Frontpartie sowie die Außenspiegel sind in Tiefschwarz gehalten, während die 15 Zoll großen Leichtmetallräder über ein Fünf-Speichen-Design mit schwarzem Hochglanz-Finish und Nabenkappen in Cyan Splash verfügen. >>>mehr

8Bilder

Busbox von Ququq verwandelt Transporter in Reisemobile

Busbox von Ququq. ampnet – 27. Mai 2015. Mit einer Kiste einen Kleinbus oder Transporter in ein kompaktes Reisemobil zu verwandeln, das ist die Idee hinter der Busbox von Ququq. Das Einbau-Modul gibt es für 35 verschiedene Fahrzeuge wie etwa den Ford Transit und jetzt auch für den bei Campern beliebten VW T5. Der Designer Ulrich Vielmetter aus Sprockhövel ist der kreative Kopf hinter Ququq und der Busbox. Sie vereint Küche, Bett und Stauraum in einer einzigen Kiste, die einfach im Kofferraum verzurrt wird und den Transporter zum Mini-Reisemobil macht. >>>mehr

1Bilder

Ratgeber: Kinder im Auto

Kinder gehören in den Kindersitz. ampnet – 27. Mai 2015. Wer Kinder im Auto mitnimmt, sollte sich um ihre Sicherheit, aber auch um ihre Unterhaltung kümmern. Wird den Kleinen langweilig, kann sich selbst eine vergleichsweise kurze Strecke zu einer – für alle Beteiligten stressigen – Tour entwickeln. Durch das Quengeln wird zudem der Fahrer schnell abgelenkt und kann sich nicht mehr auf den Straßenverkehr konzentrieren. Das bedeutet Gefahr für alle. Deshalb ist es ratsam, sich bereits vor dem Beginn einer Autofahrt Gedanken darüber zu machen, wie die Kinder beschäftigt werden können. >>>mehr

1Bilder

Mazda CX-5 in dreieinhalb Jahren auf eine Million

Mazda CX-5. ampnet – 27. Mai 2015. Weniger als dreieinhalb Jahre nach dem Produktionsstart Ende 2011 ist bei Mazda der einmillionste CX-5 vom Band gelaufen. Das Kompakt-SUV gehört damit zu den bislang begehrtesten Modellen der Marke: Nur der Mazda3 erreichte das Produktionsjubiläum schneller. 2012 und 2013 war der mehrfach mit Preisen ausgezeichnete CX-5 das meistverkaufte SUV in Japan. Er ist auch das beliebteste Mazda-Modell auf mehreren europäischen Märkten, darunter Deutschland, wo er mit bislang 48 781 Neuzulassungen seit dem Start im April 2012 die markeninterne Rangliste vor dem Mazda3 (37 273 Einheiten) anführt. >>>mehr

1Bilder

VW Tiguan mit neuen Motoren und Infotainmentsystemen

Volkswagen Tiguan. ampnet – 27. Mai 2015. Volkswagen spendiert dem Tiguan zum Modelljahreswechsel neu Motoren und erweitert das Infotainmentangebot. So verfügen die 2,0-Liter-Dieselmotoren ab sofort über ein Leistungsplus. Der 103 kW-Motor (140 PS) wurde auf 110 kW / 150 PS gesteigert, der 130 kW / 177 PS starke Motor auf 135 kW / 184 PS. Der CO2-Ausstoß der Euro-6-Aggregate konnte um bis zu 17 Gramm je Kilometer gesenkt werden. >>>mehr

3Bilder

Oschersleben im Zeichen des Blitzes

Opel-Treffen in Oschersleben. ampnet – 27. Mai 2015. Die Motorsport-Arena in Oschersleben ist vom 3. bis zum 7. Juni 2015 wieder Mekka der Opel-Fans. Zum mittlerweile 20. Markentreffen werden rund 70 000 Besucher sowie etwa 20 000 teilnehmende Fahrzeuge mit dem Blitz im Kühlergrill erwartet. Auf einer rund 1200 Quadratmetern Fläche präsentiert der Rüsselsheimer Hersteller seine gesamte Sportpalette vom brandneuen Corsa OPC und dem Adam S bis hin zu den Tourenwagen und Rallyeautos der Motorsportabteilung. >>>mehr

Mazda CX-3 setzt Maßstäbe in seiner Klasse

Mazda CX-3. ampnet – 27. Mai 2015. Kleine SUV und Crossover sind eine der am schnellsten wachsenden Fahrzeugklasse. Mit dem CX-3 will Mazda ein ordentliches Stück vom Kuchen abhaben, an den Erfolg des CX-5 anknüpfen und Maßstäbe im Segment setzen. Das Design fällt auf. Der 4,28 Meter lange CX-3 hat einen großen Kühlergrill und eine prägnante Silhouette mit zwei wellenförmigen Linien. Die fast ein Drittel der Fahrzeuglänge einnehmende Frontpartie, die flache Fahrgastzelle und die schwarze D-Säule sowie ein vluminöses Heck mit schmalem Fenster. Optisch wirkt der Mazda weniger hoch als die tatsächlichen 15,5 Zentimeter Bodenfreiheit. >>>mehr

1Bilder

Noch mehr Konnektivität im Skoda Fabia

Skoda Fabia. ampnet – 27. Mai 2015. Skoda erweitert die Konnektivitätslösungen im Fabia um das Radio-Navigationssystem „Amundsen“. Gleichzeitig lassen sich die Systeme Amundsen und Bolero mit interaktiven Funktionen wie Smart-Link und einer Sprachsteuerung aufwerten. >>>mehr

2Bilder

Interview Fritz Indra: „Plug-in ist Betrug an der Umwelt“

Fritz Indra. ampnet – 27. Mai 2015. Das berühmte Motorensymposium, das Anfang des Monats in Wien stattfand, stand im Zeichen weiterer Verbesserungen des Verbrennungsmotors; die regulatorischen Ansprüche haben kreative Kräfte freigesetzt. Wir sprachen mit Prof. Fritz Indra, einst Entwickler bei Alpina, Audi und GM, heute auch Berater des österreichischen Entwicklungsdienstleisters AVL List. Das Gespräch führte Jens Meiners. >>>mehr

1Bilder

Billigflieger: Germanwings überflügelt Air Berlin

Abfertigung einer Germanwings-Maschine auf dem Flughafen Köln/Bonn, dem Sitz des Unternehmens. ampnet – 26. Mai 2015. Anfang 2015 wird erstmals seit Jahren ein neuer Rekord im Low-Cost-Segment des Luftverkehrs erreicht. 518 Strecken wurden im vergangenen Winter in und ab Deutschland mit preisgünstigen Flügen von Low-Cost-Carriern bedient. Damit wurde die bisherige Höchstmarke von 507 Strecken im Winterflugplan 2011 überboten. Gleichzeitig schiebt sich Germanwings erstmals mit einem deutlich erweiterten Angebot an die Spitze der Günstig-Airlines in Deutschland und verdrängt Air Berlin auf den zweiten Platz. Ein teilweise zunehmender Wettbewerb unter den Anbietern günstiger Flugtickets führt zu moderat sinkenden Preisen. Dies sind die Ergebnisse des aktuellen „Low Cost Monitor" (LCM), den das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) jeweils im Frühling und Herbst veröffentlicht. >>>mehr

3Bilder

Neuer Skoda Superb erstmals als VIP-Shuttle

Skoda übernimmt mit dem Suoerbh den Shuttle-Service beim „Echo Jazz“. ampnet – 26. Mai 2015. Wie schon beim „Echo Klassik“ übernimmt Skoda auch bei der Preisverleihung „Echo Jazz“ den Shuttle-Service. Dabei wird am 28. Mai in Hamburg erstmals für einen solchen Zweck der neue Superb eingesetzt. Durch den Abend führen US-Ausnahmetalent Gregory Porter und die deutsche Jazz-Größe Roger Cicero durch den Abend. (ampnet/jri) >>>mehr

2Bilder

Volkswagen verändert seine Schrift

Das Volkswagen-Markenzeichen – rechts mit neuer, optimierter Markenschrift. ampnet – 26. Mai 2015. Man muss schon genau hinschauen, denn der Unterschied ist klein, aber fein: Volkswagen hat seine Markenschrift weiterentwickelt. Ab sofort ersetzen Volkswagen Head und Volkswagen Text die bisherigen Markenschriften VW Headline OT und VW Utopia. Das Besondere: Die neue Markenschrift ist medienübergreifend und wird künftig auch in den Fahrzeugen eingesetzt. Der Schriftwechsel erfolgt weltweit und sukzessive. Die neue Markenschrift entstammt der Zusammenarbeit mit der Berliner Markenagentur Meta Design, die seit 1997 die Marke Volkswagen betreut. (ampnet/jri) >>>mehr

4Bilder

700 „Göttinnen“ auf der Champs-Elysées

Citroen feierte in Paris 60 Jahre DS. ampnet – 26. Mai 2015. Mit einer Parade von 700 historischen Citroen DS auf der Champs-Elysées in Paris ist die „DS Week“ zu Ende gegangen. An dem Korso durch das Zentrum der franzöischen Hauptstadt nahmen DS-besitzer aus über zehn Ländern, darunter auch Deutschland, teil. Die Parade führte über die Prachtstraße Champs-Elysées an zwei bedeutenden historischen Orten der DS vorbei: am Quai de Javel, wo das legendäre Fahrzeug entstand, und am Grand Palais, in dem die historische DS am 6. Oktober 1955 im Rahmen des Pariser Salon erstmals vorgestellt wurde. Mit der „DS Week“ Veranstaltung feierte Citroen nicht nur 60 Jahre DS („die Göttin“), sondern auch die Gründung der gleichnamigen Submarke. (ampnet/jri) >>>mehr

3Bilder

Erste große Studie zu Nutzern von Elektroautos

Mitsubishi i-MiEV an einer Schnell-Ladestation. ampnet – 26. Mai 2015. Das Institut für Verkehrsforschung am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat über 3000 private und gewerbliche Nutzer von Elektrofahrzeugen nach ihren Erfahrungen befragt. Es ist die bislang größte und umfangreichste Studie ihrer Art und klärt, wer Elektroautos fährt, wie sie im Alltag eingesetzt und welche Einschränkungen es gibt. >>>mehr

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10>>>>