Top-Thema

L & K Slavia (1899).

Auto und Fahrrad: Vom Drahtesel der Gründerzeit zum modernen Imageträger

ampnet – 30. April 2016. Automobilbauer aus der Pionierzeit und das Fahrrad führen oft eine traditionsreiche Beziehung. Ob Skoda, Opel, Peugeot oder Rover, in allen Fällen begann mit der Fahrradproduktion die Geschichte der jeweiligen Marke. Das Zweirad bildete sozusagen den Einstieg in die moderne Mobilität. Bis heute hat sich das Fahrrad vom reinen Transportmittel zum beliebtesten Sportgerät für die Freizeit und zum umweltfreundlichen und flexiblen Verkehrsmittel gewandelt, das vor allem im beengten Verkehrsraum der Großstädte immer beliebter wird. Einige Autohersteller wie Peugeot sind dem Drahtesel als Produkt bis heute treu geblieben. Premiummarken wie Audi, Porsche oder BMW bieten ihren Kunden pedalbetriebene Wunderwerke der Technik. Skoda pflegt die Wurzeln seines Unternehmens, die vor 121 Jahren mit Fahrrädern ausschlugen, als breit aufgestellter Sponsor im Radsport. Die VW-Tochter unterstützt nicht nur zahlreiche Radrennen für Profis und Amateure, sondern ist auch Partner des Bunds Deutscher Radfahrer (BDR). >>>mehr

News

1Bilder

Volkswagen beteiligt sich mit Currywurst am Museumstag

Deutsches Currywurst-Museum. ampnet – 29. April 2016. Volkswagen beteiligt sich am Sonntag, 22. Mai 2016, am Internationalen Museumstag. Das Museum des Autoherstellers in Wolfsburg zeigt bietet im Rahmen seiner Sonderausstellung „Werkskultur: Und schmeckt und schmeckt und schmeckt. Die Volkswagen Currywurst." Stegreif-Theater, Fotoshooting und natürlich die beliebte Currywurst. Das Maskottchen des Deutschen Currywurst-Museum Berlin, QWoo, kommt für den Museumstag in das Automuseum Volkswagen. Besucher können sich kostenlos mit ihm fotografieren lassen und die Bilder gleich in Form einer Postkarte mit nach Hause nehmen oder verschicken. >>>mehr

1Bilder

GfK: Kaufprämie wird dem Elektroauto nicht weiterhelfen

Elektroautos: Schon in fünf  Jahren erwartet Bosch Akkus mit doppelter Energiedichte bei halbierten Kosten. ampnet – 29. April 2016. Jeder siebte Verbraucher in Deutschland zieht bei der nächsten Anschaffung eines Personenwagen den Kauf eines Elektroautos in Betracht. Für 54 Prozent dieser Interessenten sind Kaufprämien und steuerliche Vergünstigungen jedoch kein Grund für die Wahl eines Elektroautos. Entscheidend sind hingegen Umweltaspekte und geringere Unterhaltskosten im Vergleich zu PKW mit Benzin- oder Dieselmotoren. Das sind die aktuellen Ergebnisse des GfK Global Green Index, die auf einer Befragung von Anfang April basieren. >>>mehr

2Bilder

„Classic Car Travel“ bietet Oldtimerreisen im Mercedes-Benz SL

Mercedes-Benz SL (1963–1971). ampnet – 29. April 2016. In Kooperation mit dem Münchner Spezialreiseveranstalter Nostalgic bietet Mercedes-Benz jetzt exklusive Oldtimerreisen zum Selbstfahren in klassischen Mercedes-Benz SL (W 113 und R 107) an. Das neue Reiseprogramm „Classic Car Travel“ wurde von Daimler Business Innovation konzipiert. Insgesamt zehn SL der beiden Baureihen W 113 (1963–1971) und R 107 (1971–1989) stehen beim Start des neuen Reiseprogramms zur Verfügung. Die Fahrzeuge werden im Reiseverlauf getauscht, so dass die Teilnehmer in den Genuss kommen, unterschiedliche Modelle und Motorisierungen zu fahren. >>>mehr

4Bilder

Google nimmt Fiat-Chrysler an Bord

Sergio Marchionne. ampnet – 29. April 2016. Auf dem Feld der großen global agierenden Automobilkonzerne ist Fiat-Chrysler Automobiles (FCA) der kleinste Mitspieler, der abgeschlagen den Marktführern hinterher läuft. Bisher gehört der italienisch-amerikanische Konzern nicht unbedingt zu den Treibern bei alternativen Antrieben oder autonomen Fahren. Während in den Entwicklungsabteilungen der Konkurrenz autonom fahrende Modelle entwickelt werden und die E-Klasse von Mercedes bereits heute Elemente dieser Zukunftstechnik in der Serie zeigt, rollt Fiat-Chrysler abgeschlagen hinter den Technologieführern her. Daher versucht Konzernchef Sergio Marchionne schon seit einiger Zeit, eine Partnerschaft mit einem der großen Hersteller einzugehen. Bisher wurden seine Annäherungsversuche von General Motors und Ford abgewiesen. >>>mehr

3Bilder

Volvo senkt Verbrauch seiner Lkw

Volvo hat seine Lastwagen aerodynamisch optimiert. ampnet – 29. April 2016. Volvo hat seine Lkw-Baureihen FM, FMX, FH und FH16 optimiert und verspricht Verbrauchssenkungen von bis zu fünf Prozent. Die Motoren des Typs D11 und D13 erhalten reibungsärmere Kolben, einen neuen Turbolader, eine höhere Verdichtung, eine optimierte Nockenwelle sowie Softwareaktualisierungen. Zudem senken ein neu gestalteter Frontspoiler sowie überarbeitete Windabweiser, Schmutzfänger und engere Radkästen des Luftwiderstand der Lastwagen. >>>mehr

2Bilder

Passend zum 1. Mai: Mensch und Arbeit

Ausstellung „Mensch und Arbeit“: Fotografie von Manfred Zimmermann. ampnet – 29. April 2016. Passend zum 1. Mai: Noch bis zum 29. Mai zeigt der Kunstverein Langenfeld die Fotoausstellung „Mensch und Arbeit“ mit Fotografien von Manfred Zimmermann, Chef der Fotoredaktion der Online-Nachrichtenagentur „Auto-Medienportal“. Seit mehr als 40 Jahren fotografiert Zimmermann parallel zu seinen Aufträgen in Industrieunternehmen auch die Menschen, die dort unter zum Teil widrigen Umständen ihre Arbeit verrichten. Am Sonntag, 1. Mai 2016, ab 16.00 Uhr spricht er unter dem Titel „Das Ende der Arbeit“ über den sichtbaren Wandel in der Arbeitswelt. >>>mehr

Volkswagen-Group-Forum feiert Geburtstag

ampnet – 29. April 2016. Das Volkswagen-Group-Forum „Drive.“ feiert am 1. Mai 2016 seinen ersten Geburtstag. Über 900 000 Menschen aus aller Welt besuchten es innerhalb des ersten Jahres. Zur Feier gibt es unter anderem ein Gewinnspiel für Besucher. In den vergangenen zwölf Monaten zeigte das VW-Forum insgesamt vier Fahrzeugausstellungen und initiierte zahlreiche Veranstaltungen in den Bereichen Technik, Gesellschaft und Kultur. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Dehn Tourist bekommt für 15 Wochen einen Neoplan Cityliner

Dehn Touristik erhält für 15 Wochen einen Neoplan Citylinder zur kostenfreien Verfügung: (v.l.): MAN-Verkaufsbeauftragter Lars Bönsch, Bus-Verkaufsleiter Frank Krämer, Joachim und Katja Dehn sowie Daniel Korb, Produktmanager Vertrieb und Touristik der Autostadt. ampnet – 29. April 2016. Dehn Touristik aus Neumünster hat das gemeinsame Gewinnspiel der Autostadt in Wolfsburg und von MAN gewonnen. Das Unternehmen erhält für 15 Wochen einen Neoplan Cityliner zur kostenfreien Nutzung. Geschäftsführer Joachim Dehn veranstaltete die Fahrzeugabholung im MAN-Bus-Forum München als organisierte Busreise mit knapp 90 Reisegästen. Sie besichtigten die Teilnehmer die Lkw-Produktion bei MAN in München sowie die Allianz Arena. >>>mehr

7Bilder

Piaggio setzt beim Medley 125 auf Komfort

Piaggio Medley 125 iGet ABS. ampnet – 29. April 2016. Mit dem neuen Medley 125 iGet setzt Piaggio im Leichtkraftrollersegment auf ungewöhnlich hohen Komfort. ABS, Start-Stop-Automatik und LED-Tagfahrlicht gehören ebenso dazu wie der rekordverdächtige Stauraum von 36,2 Litern unter der langen Sitzbank. Der Motor der neuen i-Get-Familie leistet 9 kW / 12,3 PS bei 8250 Umdrehungen in der Minute und liefert ein Drehmoment von 11,5 Newtonmetern bei 6500 U/min. Piaggio verspricht Verbräuche von knapp über zwei Litern je 100 Kilometer. >>>mehr

4Bilder

Vorschau: Ford, Audi und Fiat bringen neue Modelle

Audi SQ7 TDI. ampnet – 29. April 2016. Im Rahmen seiner Strategie „One World. One Ford.“ bringt Ford sein US-SUV Edge nach Europa. Es wird ab Sommer mit einem 2,0-Liter-Dieselmotor mit 132 kW / 180 PS und 154 kW / 210 PS angeboten. Das 4,81 Meter lange Fahrzeug bietet unter anderem eine aktive Geräuschkompensation und eine Frontkamera mit „Split View“-Technologie. Die Preisliste beginnt bei 42 900 Euro. Audi präsentiert den SQ7. Das potente SUV macht mächtig Druck mit seinen 1000 Newtonmetern Drehmoment aus acht Zylindern. Ganz so heftig geht der Vier-Zylinder-Diesel im Range Rover Evoque nicht zur Sache. Aber unser kurzer Fahrbericht zeigt, auch der kleine Range ist Premium. >>>mehr

1Bilder

Jaguar führt über 50 000 Tonnen Aluminium in die Produktion zurück

Im Rahmen des Recylingprojektes „Realcar" (Recycled Aluminium Car) hat Jaguar im Geschäftsjahres 2015/16 über 50 000 Tonnen Aluminiumverschnitt in den Produktionsprozess zurückgeführt. Das entspricht dem Gewicht von 199 203 XE-Karosserien ampnet – 29. April 2016. Im Rahmen des Recylingprojektes „Realcar" (Recycled Aluminium Car) hat Jaguar im Geschäftsjahres 2015/16 über 50 000 Tonnen Aluminiumverschnitt in den Produktionsprozess zurückgeführt Das entspricht dem Gewicht von 199 203 XE-Karosserien. Gleichzeitig wurden so 500 000 Tonnen CO2-Äquivalent eingespart, da nicht auf Primärmaterial zurückgegriffen werden musste. >>>mehr

3Bilder

Skoda wertet den Fabia auf

Skoda Fabia. ampnet – 29. April 2016. Skoda wertet den Fabia auf. Modellvarianten mit Motoren über 66 kW / 90 PS können auf Wunsch ab Ausstattungslinie Ambition mit einer adaptiven Geschwindigkeitsregelanlage bestellt werden. Ihr Funktionsbereich geht bis 160 km/h. Ebenfalls erhältlich ist eine Rückfahrkamera inklusive Waschdüse. Sie zeigt beim Einparken außerdem Führungslinien an. Ab Ambition verfügt der Fabia nun außerdem serienmäßig über eine LED-Kennzeichenbeleuchtung sowie ein Regenschirmfach unter dem Beifahrersitz. Für den Combi wird ab sofort auch eine Gepäcknetztrennwand angeboten. >>>mehr

Präsentation Mercedes-Benz Sprinter: Größer und stärker

Mercedes-Benz Sprinter mit höherer Nutzlast. ampnet – 29. April 2016. Mercedes-Benz hat dem Sprinter mehr Nutzlast gegönnt. Der größte verfügbare Sprinter hat ab Juni 2016 ein zulässiges Gesamtgewicht von 5,5 Tonnen und damit 500 Kilogramm mehr als bisher. Im Vergleich zum bisherigen Spitzenmodell bietet dieser schwere Sprinter eine um 450 kg erhöhte Zuladung, insgesamt kommt er somit je nach Modell auf 2,95 Tonnen bis 3,41 Tonnen Nutzlast. >>>mehr

1Bilder

Skoda startet in die Radsportsaison

Skoda unterstützt den Radsportklassiker „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“. ampnet – 29. April 2016. Mit dem Klassiker „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ startet Skoda als Sponsor in die neue Radsportsaison ein. Die Veranstalter erwarten insgesamt rund 5000 Teilnehmer und bis zu 800 000 Zuschauer. Der tschechische Automobilhersteller stellt 38 Fahrzeuge für Organisation und Rennleitung bereit. Außerdem ist Skoda Titelgeber der Velotour Eschborn-Frankfurt für Hobbyfahrer. >>>mehr

1Bilder

Mercedes-Benz investiert in das Werk Kecskemet

Produktion des Mercedes-Benz CLA Shooting Brake in Kecskemét. ampnet – 29. April 2016. Das Mercedes-Benz-Werk Kecskemet in Ungran wird auch die nächste Kompaktfahrzeug-Generation produzieren. Bis 2018 wird Daimler in die technologische Weiterentwicklung sowie in den Ausbau der Produktion am Standort rund 580 Millionen Euro investieren. Neben einer neuen Halle für den Karosseriebau wird in Anlagen investiert. Zusätzlich werden die Kapazitäten der Fabrik erneut erweitert. >>>mehr

2Bilder

Körbler wird Driver-Geschäftsführer

ampnet – 29. April 2016. Rolf Körbler wird zum 1. Juni 2016 Geschäftsführer der Driver Handelssysteme GmbH von Pirelli. Er folgt auf Andreas Penkert, der als Geschäftsführer Vertrieb und Marketing der Pirelli Deutschland GmbH die Aufgabe kommissarisch übernommen hatte. Das Unternehmen betreibt mit dem Konzept Driver Reifen und Kfz-Technik ein Netzwerk unabhängiger selbstständiger Reifen-Fachhändler in Deutschland. >>>mehr

2Bilder

Opel stellt Muttertag-Video ins Netz

#Herzsprung im Opel-Clip. ampnet – 29. April 2016. Opel hat zum Muttertag ein Social Video ins Netz gestellt. Unter dem Motto „Sie hat Dir das Leben geschenkt – schenk‘ Du ihr diesen Tag.“ Bewirbt der Autohersteller kein neues Modell, sondern macht sich für eine gesellschaftliche Haltung stark, um mehr Wertschätzung für die Elterngeneration zu zeigen. Der Film auf Youtube und anderen Kanälen soll die emotionale Markenbindung zu stärken, heißt es bei Opel. >>>mehr

2Bilder

Autostadt startet Tiguan-Probefahrten

Christian Hammerich, Betriebsleiter der Autostadt in Wolfsburg, und Francesco Forte, Leitung Kundenmanagement der Autostadt, gaben den Startschuss für die Tiguan-Probefahrtaktion. ampnet – 29. April 2016. Die Volkswagen-Erlebniswelt Autostadt in Wolfsburg hat heute eine Probefahrtaktion mit dem neuen Tiguan gestartet. Zur Markteinführung des Kompakt-SUV haben die Besucher der Autostadt exklusiv die Möglichkeit, das Fahrzeug zu testen. Die Probefahrten starten bis 8. Mai 2016 täglich in der Zeit von 9.30 Uhr bis 16.45 Uhr auf der Ausfahrt. Buchungen sind unter der kostenfreien Service-Hotline der Autostadt unter 0800/28867823 möglich. >>>mehr

1Bilder

Kommentar: Bayerischer Holzhammer statt Diplomatie

ampnet – 29. April 2016. Um markige Worte ist der Herr nie verlegen. „Ich werde als erstes Kommissarin Bulc mitteilen, dass sie ihre Vorstellungen knicken kann", ließ der Bayer und deutsche Minister für Verkehr und digitale Infrastruktur Alexander Dobrindt im März 2015 die Slovenin Violeta Bulc wissen, ihres Zeichens EU-Kommissarin für Transport und Verkehr in Brüssel. Soeben hatte die schwarz-rote Koalition in Berlin die umstrittene Pkw-Maut durch den Bundestag gebracht, woraufhin Frau Bulc ihre „erheblichen Zweifel an der Rechtmäßigkeit" des neuen Gesetzes veröffentlicht hatte. Es behandele deutsche und ausländische Autofahrer unterschiedlich. Zwar hätten nach Plänen Dobrindts beide die Maut bezahlen müssen, die Deutschen aber wären durch eine entsprechend ermäßigte Kfz-Steuer schadlos gestellt worden. >>>mehr

6Bilder

Zero jetzt auch als Leichtkraftrad

Zero S. ampnet – 29. April 2016. Zero bietet seine beiden Elektromotorräder S und FXS ab sofort auch als Leichtkraftrad an. Beide Modelle sind optisch mit den normalen Varianten identisch und verfügen ebenfalls über ABS. Die 11-kW-Versionen (15 PS) können nicht nur von 16- und 17-Jährigen gefahren werden, sondern auch von Inhabern einer Pkw-Fahrerlaubnis von vor Januar 1980. Zero nennt eine Reichweite im Stadtverkehr von bis zu 259 Kilometern. Mit einem Drehmoment von 95 bzw. 92 Newtonmetern bieten beide Modelle erheblich als die segmenttypischen rund zwölf Nm. >>>mehr

4Bilder

„Playmate des Jahres“ fährt im Opel Adam bei der Rallye Sulingen

Sarah Nowak fährt Opel Adam. ampnet – 28. April 2016. Das „Playmate des Jahres 2015“, Sarah Nowak, wird als Copilotin im Opel Adam Cup-Vorausfahrzeug an der Seite von Rallye-Profi Marijan Griebel die drei Wertungsprüfungen am Freitag (6. Mai) bei der Deutschen Rallye-Meisterschaft im niedersächsischen Sulingen eröffnen. >>>mehr

Schenker startet neue Kommunikationsplattform

ampnet – 28. April 2016. Die Schenker Deutschland AG startet eine neue Kommunikationsplattform. Die digitale Transformation betrifft sämtliche Unternehmenszweige. Das Unternehmen kommuniziert mit „Logistik Aktuell“ https://logistik-aktuell.com/ ab sofort umfassend über Entwicklungen in der Logistik-Branche und bei DB Schenker. Mit dem News-Magazin berichtet die Schenker über Innovationen, Best-Practices und News aus dem Markt. In Berichten und Reportagen werden aktuelle Trends und Herausforderungen rund um Logistik 4.0, Warehousing, Kontraktlogistik oder Supply Chain Management näher beleuchtet und multimedial aufbereitet. >>>mehr

Initiative für leise Gleise

ampnet – 28. April 2016. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat eine neue Lärmschutz-Initiative gestartet. Die Initiative I-LENA ("Initiative Lärmschutz-Erprobung neu und anwendungsorientiert") ist Teil der im März vorgestellten "Strategie Leise Schiene". Die Initiative wird finanziert mit Mitteln aus dem Paket für Zukunftsinvestitionen der Bundesregierung. Sie wird in Kooperation mit der Deutschen Bahn umgesetzt. Mit der Initiative werden Innovationen auf Strecken der Deutschen Bahn in der Praxis erprobt. Die Testabschnitte befinden sich auf den Strecken Frankfurt/Oder-Cottbus und München–Regensburg. >>>mehr

3Bilder

Windsurf-Profi Bernd Flessner fährt Mercedes-Benz V-Klasse

Windsurfmeister Bernd Flessner fährt Mercedes-Benz V-Klasse AMG Line. ampnet – 28. April 2016. Der 16-fache Deutsche Meister im Windsurfen, Bernd Flessner, ist seit Juni 2014 mit einer Mercedes- Benz V-Klasse unterwegs. Auch 2016 wird die Partnerschaft fortgeführt und er bekommt eine V-Klasse AMG Line in exklusiver Sonderfarbe. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Mercedes-Benz-Werk Hamburg steigt in Hightech-Produktion für E-Mobilität ein

Mercedes-Benz-Werk Hamburg. ampnet – 28. April 2016. Die Daimler AG wird das Mercedes-Benz-Werk Hamburg mit einer Investition von 500 Millionen Euro neu ausrichten und erweitert das Produktportfolio um Schlüsselkomponenten der Elektromobilität. Dies ist Bestandteil des Zukunftsbilds, das die Werkleitung gemeinsam mit dem Betriebsrat beschlossen hat. Mit der Vereinbarung in Hamburg hat Mercedes-Benz Cars die Zukunftsbilder für alle Werke in Deutschland erfolgreich auf den Weg gebracht. Das Zukunftsbild Hamburg sichert die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts und hält die Beschäftigung stabil. Außerdem sieht das Maßnahmenpaket Vereinbarungen für eine hochflexible Produktion durch moderne Schichtmodelle vor. >>>mehr

1Bilder

Volkswagen beginnt mit Rückruf des ersten Golf-Modells

VW-Logobild ampnet – 28. April 2016. Volkswagen startet die Umrüstung betroffener Fahrzeuge mit dem Motortyp EA 189. Das erste Modell, für das Kunden kurzfristig einen Service-Termin vereinbaren können, ist der Golf TDI Blue Motion Technology (BMT) mit 2,0l-Motor. In Europa werden circa 15 000 Fahrzeuge des betroffenen Golf mit manuellem Schaltgetriebe in die Werkstätten gerufen. Im Rückrufprozess werden weitere Pkw von Volkswagen in Kürze folgen. >>>mehr

3Bilder

37. Wiener Motorensymposium: Volkswagen präsentiert 1,5-Liter-TSI

Volkswagen 1.5 TSI evo Motor mit 96 kW / 130 PS. ampnet – 28. April 2016. Volkswagen präsentiert auf dem 37. Internationalen Wiener Motorensymposium (28./29.4.2016) die neueste Generation des sogenannten EA 211 TSI evo. Erster Motor dieser zukünftigen Ottomotorengeneration ist der 1,5-Liter-TSI. Er wird Ende 2016 zunächst mit Leistungen von 96 kW / 131 PS und 110 kW / 150 PS auf den Markt kommen. Bei dem Aggregat kommt erstmals in der Großserie bei einem Ottomotor ein Abgasturbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG) zum Einsatz. >>>mehr

1Bilder

DTM: BMW M4 GTS wird Safety Car

BMW M4 GTS. ampnet – 28. April 2016. Der BMW M4 GTS wird in der Saison 2016 offizielles Safety Car der DTM. Das auf 700 Einheiten limitierte Modell (Verbrauch kombiniert: 8,5 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 199 g/km) hat eine Leistung von 368 kW/500 PS. Er erreicht aus dem Stand die 100-km/h-Marke bereits nach 3,8 Sekunden und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 305 km/h (abgeregelt). >>>mehr

3Bilder

Toyota bringt Aygo-Sondermodell X-Cite

Toyota Aygo X-Cite. ampnet – 28. April 2016. Toyota hat das Aygo-Sondermodell X-Cite für Juni 2016 angekündigt. Das Sondermodell ist in lemonfresh gelb lackiert, kombiniert mit schwarzen Klavierlack-Einsätzen in der X-Grafik der Front sowie im hinteren Stoßfänger. Weitere Teile der Frontpartie und die Außenspiegel sind in Mattschwarz gehalten, während die 15-Zoll-Leichtmetallräder im Doppelspeichen-Design über ein schwarzes Hochglanz-Finish und tiefschwarze Nabenkappen verfügen. Der X-Cite ist ausschließlich als Zweifarb-Version mit schwarzem Dach erhältlich. >>>mehr

2Bilder

Müller: „Volkswagen ist viel mehr als Krise“

Fahnen der Konzernmarken vor dem Verwaltungshochhaus am VW-Stammsitz Wolfsburg. ampnet – 28. April 2016. Kaum jemand wird heute mit Matthias Müller tauschen wollen. Der Vorstandvorsitzende der Volkswagen AG sah sich heute bei der Bilanz-Presse und -Analysten-Konferenz des Konzerns in der Autostadt in Wolfsburg hunderten internationalen Journalisten gegenüber, die alle mit vielen kritischen Fragen angereist waren. Dennoch versuchte Müller, seine Kernbotschaft ständig aufs Neue zu stützen: „Volkswagen ist viel mehr als Krise. Aber wir kommen nicht umhin zu sagen: Die aktuelle Situation verlangt uns alles ab – in jeder Hinsicht, auch finanziell“. >>>mehr

4Bilder

Parkhaus-Test: Viele Parkplätze zu schmal

Platzbedarf von modernen Autos. ampnet – 28. April 2016. Bei dem aktuellen ADAC-Test von 44 Parkhäusern in zwölf deutschen Städten wurde keines mit der Note „sehr gut“ bewertet. 17 schnitten gut ab, weitere 19 kamen immerhin noch auf ein „Durchschnittlich“. Sieben Garagen mussten die Experten jedoch mit einem „Mangelhaft“ bewerten. Für ein Parkhaus blieb lediglich ein „Sehr Mangelhaft“ übrig. Den ersten Platz im Vergleich sicherte sich die Vitihofgarage in Osnabrück. Sie war in gutem baulichen Zustand und übersichtlich, deutlich beschildert und markiert, mit flachen und sehr breiten Rampen ausgestattet sowie ohne Pfeiler an den schräg angeordneten Parkplätzen. >>>mehr

1Bilder

Porsche bringt Cayenne Platinum Edition

Porsche Cayenne Platinum Edition. ampnet – 28. April 2016. Porsche hat eine neue Platinum Edition des Cayenne auf den Markt gebracht. Der Dreiliter-V6 des Cayenne Diesel Platinum Edition kommt auf 193 kW / 262 PS und verbraucht im NEFZ je nach Bereifung zwischen 6,8 und 6,6 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Die kombinierte Leistung des Cayenne S E-Hybrid liegt bei 306 kW / 416 PS. Sein Verbrauch liegt bei 3,4 bis 3,3 l/100 km. Die Preise betragen 74 352 Euro für den Cayenne Diesel Platinum Edition und 90 298 Euro für den Cayenne S E-Hybrid Platinum Edition – jeweils einschließlich Mehrwertsteuer. Die Editions-Modelle sind ab sofort bestellbar, die Markteinführung beginnt im Juni. >>>mehr

Peking 2016: China bleibt anders

Christian von Koenigsegg mit Klaus Schmidt, Motorenentwickler bei Qoros. ampnet – 27. April 2016. Derart anspruchsvolle Präsentationen gehören in Europa der Vergangenheit an: Im BTV Grand Theater im Pekinger Stadteil Chaoyang spielt ein Orchester auf, dazu wird ein traditioneller Tanz aufgeführt. Objekt der Verehrung auf der Auto China (–4.5.2016): Die Langversion der neuen E-Klasse von Mercedes-Benz. Das Essen ist authentisch chinesisch und auf hohem Niveau; als Abschiedsgeschenk gibt es drei Sorten edlen Tees und eine CD mit der eigens für diesen Abend komponierten Musik. >>>mehr

6Bilder

Gebrauchtmotorräder: Vor allem Supersportler sind gefragt

Sonderheft „Motorrad-Gebrauchtkauf“ aus dem Nitschke-Verlag. ampnet – 27. April 2016. Autoscout24, der europaweit größte Internet-Fahrzeugmarkt, hat zum Saisonstart die Nachfrage nach gebrauchten Motorrädern ausgewertet. Demnach stoßen vor leistungsstarke, sportliche Maschinen auf Interesse. Neben Supersportlern sind aber auch Kleinkrafträder sowie ältere Modelle in den Top Ten vertreten. >>>mehr

1Bilder

VW-Konzern startet stabil ins Großkundengeschäft

ampnet – 27. April 2016. Der Volkswagen-Konzern hat seine führende Marktposition im deutschen Flottenmarkt behauptet. Mit einem stabilen Quartalsergebnis im deutschen Pkw-Großkundengeschäft ist das Unternehmen in das Geschäftsjahr 2016 gestartet. Im Flottenmarkt (Fuhrparks ab zehn Fahrzeugen) wurden laut Dataforce in den vergangenen drei Monaten 51 821 Fahrzeuge (Vorjahr: 51 851) der vier Konzernmarken Audi, Seat, Skoda und VW zugelassen. >>>mehr

2Bilder

Skoda hält die Eishockey-WM mobil

Skoda ist Hauptsponsor der Eishockey-Weltmeisterschaft in Russland: Lubomír Najman, Leiter Skoda Auto Russland, und Vladislav Tretiak, Präsident des russischen Eishockey-Verbands, bei der offiziellen Übergabe Fahrzeugflotte. Insgesamt stellt die tschechische Marke den 45 Autos zur Verfügung. ampnet – 27. April 2016. Zum 24. Mal unterstützt Skoda in diesem Jahr die Eishockey-Weltmeisterschaft (6.-22.5.2016). Als offizieller Hauptsponsor stellt die tschechische Traditionsmarke den Organisatoren in Russland insgesamt 45 Automobile zur Verfügung. Darüber hinaus ist Skoda an den beiden Spielstätten in Moskau und St. Petersburg prominent vertreten und bietet den Zuschauern ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm. >>>mehr

1Bilder

Durchschlängeln kann teuer werden

Auch Motorradfahrer müssen im Stau warten. ampnet – 27. April 2016. In diesem Monat ist eine privat initiierte Petition gescheitert, die Motorradfahrern das Vorbeischlängeln an Autos im Stau erlauben sollte. Zwar gibt es keinen Paragrafen in der Straßenverkehrsordnung (StVO), der ein solches Durchschlängeln ausdrücklich untersagt. Doch einige Vorgaben der StVO schließen ein Passieren von Autos im Stau oder in stockendem Verkehr rechtlich aus. Anders formuliert macht es derartige Verhalten sogar strafbar, warnt das Golsar Institut für verbrauchergerechtes Versichern. >>>mehr

1Bilder

Kraftstoffpreise ziehen um zwei Cent an

Die Entwicklung der Kraftstoffpreise. ampnet – 27. April 2016. Autofahrer müssen laut aktueller ADAC-Auswertung an den Tankstellen wieder tiefer in die Tasche greifen. Im bundesdeutschen Durchschnitt kostet der Liter Super E10 1,286 Euro und damit 2,2 Cent mehr als in der Vorwoche. Dieselfahrer bezahlen durchschnittlich 1,058 Euro. Damit verteuerte sich der Selbstzünderkraftstoff um 2,1 Cent binnen Wochenfrist. >>>mehr

2Bilder

ZF baute den einmillionsten Intarder

ZF feiert eine Million Intarder. ampnet – 27. April 2016. ZF hat den einmillionsten Intarder produziert. Das in das Getriebe integrierte verschleißfreie Bremssystem für Nutzfahrzeuge übernimmt 90 Prozent aller Bremsungen ohne Beteiligung der Betriebsbremse. Rund 60 000 Tonnen Bremsstaub konnten damit nach Unternehmensangaben mittlerweile vermieden werden. Zudem schont der ZF-Intardrer Bremsscheiben und -beläge und reduziert so Verschleiß und Warttungskosten. Inzwischen zählen neben Lkw- und Bus-Herstellern auch Bahn- oder Kranhersteller zu den Abnehmern. >>>mehr

5Bilder

Mild- gegen Vollhybrid: Das Bessere ist des Guten Feind

48-Volt-System im Audi. ampnet – 27. April 2016. Im Vergleich zum gesamten Bestand an Personenwagen zu Beginn dieses Jahres von 45,1 Millionen, war der Anteil von Fahrzeugen mit alternativem Antrieb in Deutschland mit 713 560 verschwindend gering. Darunter fallen auch Autos mit reinem Elektro- beziehungsweise Hybridantrieb, doch die machen sich in der Statistik noch weniger bemerkbar: Zwar kletterten die Verkäufe von Elektroautos 2015 um 34,6 Prozent auf einen Gesamtbestand von 25 000 Stück und der von Hybridfahrzeugen um 21 Prozent auf 130 365 Einheiten, wobei die Japaner von Toyota mit dem Hybrid Prius und Nissan mit dem Elektroauto Leaf auf dem Markt über einen Löwenanteil verfügten. Doch dieser traditionellen Art elektrischer Mobilität sagt Peter Harrop vom weltweit agierenden Marktforschungsinstitut ID Tech Ex mit Hauptsitz in Camridge/England eine eher düstere Zukunft voraus. In einer umfassenden Studie fragt er sich: „Kommt für Hybrid-Fahrzeuge das Aus?“ >>>mehr

1Bilder

Hinter Mazda liegt ein Rekordjahr

Mazda. ampnet – 27. April 2016. Mazda hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015, das am 31. März 2016 endete, Rekordergebnisse eingefahren. Der japanische Automobilhersteller steigerte seinen Betriebsgewinn auf 226,8 Milliarden Yen (1,71 Milliarden Euro). Im Vergleich zum bisherigen Bestwert des Vorjahres ist dies eine Steigerung um 11,8 Prozent. Der Umsatz wuchs um 12,3 Prozent auf 3,407 Billionen Yen (25,61 Milliarden Euro), während der Nettogewinn um 15,4 Prozent auf 134,4 Milliarden Yen (1,01 Milliarden Euro) zurückging – vornehmlich aufgrund von Rückstellungen für außergewöhnliche Belastungen. Die Umsatzrendite lag wie im vergangenen Jahr bei 6,7 Prozent. >>>mehr

3Bilder

ADAC: E-Autos haben auch mit Prämie meist höhere Kilometerkosten

Der ADAC hat die Kilometerkosten von Elektroautos mit denen vergleichbarer Benzin- und Dieselfahrzeugen verglichen. ampnet – 27. April 2016. Wer ein Elektroauto kauft, fährt künftig zwar weiterhin steuerfrei und soll von Sonderparkplätzen, niedrigeren Parkgebühren und eventuell von Busspuren profitieren. Bei den Autokosten pro Kilometer sind die E-Modelle trotz der jetzt angekündigten Kaufprämien aber nach Berechnungen des ADAC größtenteils immer noch teurer als vergleichbare Diesel oder Benziner. >>>mehr

Land Rover Discovery Sport sucht nach verlorenen Gegenständen

Land Rover Discovery Sport. ampnet – 27. April 2016. Der Land Rover Discovery Sport verfügt ab Modelljahrgang 2017 als weltweit erstes Auto über eine direkte Verbindung zur App Tile, deren Funktionen in das Infotainmentsystem des Fahrzeugs integriert sind. Tile hilft beim Finden verlegter oder verlorener Gegenstände. Dabei können die Nutzer auf dem Touchscreen eine Liste jener wichtigen Dinge zusammenstellen, deren Status die App dann bei jedem Start automatisch überprüft. >>>mehr

1Bilder

Bund will E-Autos mit 4000 Euro bezuschussen

Elektromobilität. ampnet – 27. April 2016. Nach einem Treffen mit Vertretern der Autoindustrie will der Bund den Kauf von Elektroautos mit 4000 Euro Prämie bezuschussen. Für Plug-in-Hybridfahrzeuge sollen 3000 Euro gewährt werden. Die Kosten wollen sich Bund und Hersteller teilen. Für den direkten Kaufanreiz stellt Berlin 600 Millionen Euro bereit. Dies ist das Ergebnis eines Treffens gestern Abend im Kanzleramt. Außerdem wird der Ausbau der Ladeinfrastruktur in den kommenden Jahren mit rund 300 Millionen Euro gefördert. >>>mehr

8Bilder

Peking 2016: Qoros mit doppeltem Paukenschlag

Qoros Q-Lectric 5. ampnet – 27. April 2016. Es geht auch ohne Elektro: Das ist die Überzeugung der chinesischen Marke Qoros und des schwedischen Zulieferers Freevalve, die auf der Automesse in Peking in einem Prototyp die gemeinsam entwickelte Qamfree-Technologie vorstellen. Qoros agiert in China seit wenigen Jahren als Mitspieler in der gehobenen Mittelklasse; hinter Freevalve steckt kein geringerer als Christian von Koenigsegg, der sich bislang vor allem mit Supersportwagen einen Namen gemacht hat, deren Fahrwerte der etablierten Konkurrenz die Tränen in die Augen treiben. >>>mehr

1Bilder

Polaris Slingshot als Limited Edition

Polaris Slingshot SL und LE (außen). ampnet – 27. April 2016. Polaris bietet den bisher ausschließlich in Pearl Red erhältlichen Slingshot nun auch in der Farbe Turbo Silver an – jeweils mit neuen, komplett schwarzen Sitzen und neuen Graphics. Zudem wird eine Limited Edition des von einem 129 kW / 175 PS starken 2,4-Liter-Vierzylinders von General Motors angetriebenen Dreirads aufgelegt. Der Slingshot LE wird in den Lackierungen Black Pearl und White Pearl angeboten. Rahmen, Schwinge, Federn und Vorderradaufhängung sind in Indy Red pulverbeschichtet, das Windschutzschild ist getönt und die Leichtmetallräder komplett in Schwarz lackiert. Im Innenraum wertet ein Beleuchtungs-Kit das Ambiente auf. >>>mehr

2Bilder

Volvo startet Feldversuch zum autonomen Fahren

Selbstfahrender Testwagen Volvo XC90 Drive Me. ampnet – 27. April 2016. Volvo startet rund um London größten Praxistest mit selbstfahrenden Autos in Großbritannien. Ab Anfang 2017 sind Familien zunächst in teilautonomen Fahrzeugen im normalen Alltag auf öffentlichen Straßen unterwegs, ehe der „Drive Me London“ genannte Feldversuch 2018 um bis zu 100 autonom fahrende Modelle des schwedischen Herstellers erweitert wird. Ziel ist es, die Zahl der Verkehrsunfälle deutlich zu verringern und gleichzeitig den Verkehrsfluss zu verbessern. >>>mehr

Parkhaustest: Der ADAC musste öfter draußen bleiben

ampnet – 27. April 2016. Beim jüngsten Test von Parkhäusern haben 19 Betreiber dem ADAC den Zutritt zu ihren Objekten verweigert. Die überwiegend privaten, aber auch kommunalen Betreiber drohten teilweise mit einer Strafanzeige wegen Hausfriedensbruchs. Der Automobilclub hatte bei der Neuauflage seines Verbraucherschutztests, der bereits in den Jahren 2010 bis 2013 durchgeführt wurde, bei verschiedenen Betreibern um eine Genehmigung zum Betreten ihrer Häuser angefragt. >>>mehr

1Bilder

Volkswagen erwartet 1303 Teilnehmerinnen zum Girls' Day

Girls' Day 2016 bei Volkswagen. :Frauke Wächter (19), angehende Elektronikerin für Automatisierungstechnik, aus Gifhorn. ampnet – 26. April 2016. Volkswagen erwartet zum bundesweiten Aktionstag „Girl’s Days“ am Donnerstag 1303 Schülerinnen an neun Standorten: 470 Mädchen in Wolfsburg, 250 bei Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover, 150 in Emden, 100 in Salzgitter, 85 in Kassel, 80 in Braunschweig, 85 in Zwickau, 50 in Osnabrück und 33 in Chemnitz. Die Mädchen lernen gewerblich-technische Berufe kennen und erfahren von jungen Frauen und deren Ausbildern, wie abwechslungsreich und zukunftssicher Technik-Berufe sind. (ampnet/nic) >>>mehr

6Bilder

Region Asien-Pazifik wird für ZF immer bedeutsamer

ampnet – 26. April 2016. Die Region Asien-Pazifik mit dem Hauptmarkt China hat sich in den vergangenen Jahren zu einer der wichtigsten Marktregionen für ZF entwickelt. Wie das Unternehmen zur Auto China in Peking (–4.5.2016) mitteilte, wurde dort im vergangenen Jahr mit 6,4 Milliarden Euro dort mehr als ein Fünftel des Umsatzes von 29,2 Milliarden Euro erwirtschaftet. Der wachsenden Bedeutung des dynamischen Marktes trägt ZF mit einer neuen Aufteilung im Konzernvorstand Rechnung: Seit 1. April 2016 wird die Region Asien-Pazifik zentral aus dem Ressort Markt heraus von Vorstand Peter Lake verantwortet. Er hat die Aufgabe von Personalvorstand Jürgen Holeksa übernommen. >>>mehr

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10>>>>