Top-Thema

Modellfahrzeug des Jahres 2014 und „Supermodell“: VW T1 „Kleinschnittger“ (1:18) von Schuco.

Das sind die Schönsten unter den Kleinen

ampnet – 23. Oktober 2014. Zum 25. Mal hat die Zeitschrift „Modell Fahrzeug“ mit Hilfe ihrer Leser die schönsten Modellfahrzeuge des Jahres gewählt. Die Baugrößen reichen vom Modelleisenbahn-Maßstab 1:87 (H0) bis zur Baugröße 1:6. Die Zündapp Janus von Herpa ist mit 11,50 Euro der preiswerteste Siegertyp. Für den Bugatti Atalante 57S in 1:12 von Bauer Exclusive muss der Käufer dagegen 1399 Euro auf die Ladentheke legen. Unter den insgesamt 162 Kandidaten wurde der VW T1 „Kleinschnittger“ in 1:18 von Schuco als „Supermodell des Jahres 2014“ über alle Kategorien ausgezeichnet. Er hatte in der Sammler-Kategorie „1:18 Klassik“ gewonnen. >>>mehr

News

1Bilder

Faurecia-Werk Peine ist Fabrik des Jahres

ampnet – 23. Oktober 2014. Das Peiner Werk des französischen Automobilzulieferers Faurecia ist zur „Fabrik des Jahres“ in der Kategorie „Hervorragende Großserienfertigung“ ernannt worden. Zu diesem Urteil kommen die Unternehmensberatung A.T. Kearney und die Wirtschaftszeitung Produktion in ihrem jährlichen Benchmark-Wettbewerb. Darin werden die Leistungsdimensionen von Produktionsstandorten verschiedener Unternehmen bewertet. Die Preise werden am 26. und 27. März 2015 in Hannover verliehen. Nach dem „Lean Award 2013“ ist es die zweite Auszeichnung für das Peiner Werk. (ampnet/nic) >>>mehr

2Bilder

Mazda2-Produktion in Mexiko gestartet

Mazda Produktion Mexiko. ampnet – 23. Oktober 2014. Heue hat Mazda die Produktion des neuen Mazda2 in Mexiko (Mazda de Mexico Vehicle Operation; MMVO) gestartet. Die Fahrzeuge sind auch für den europäischen und deutschen Markt bestimmt. An gleicher Stelle wurde zudem nach einem Jahr Bauzeit am 21. Oktober das neue Motorenwerk für die Skyactiv-Motoren in Betrieb genommen. Es ist geplant, dass die Produktionskapazitäten in Mexiko bis März 2016 auf 250 000 Einheiten jährlich steigen. Mazda erwartet. Am gleichen Standort hat Mazda im Januar dieses Jahres mit der Produktion des neuen Mazda3 begonnen. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

24 Peugeot-Modelle mit CO2-Ausstoß unter 100 g/km

ampnet – 23. Oktober 2014. Peugeot hat 24 Modelle aus sechs Baureihen im Angebot, die beim CO2-Ausstoß unter der Grenze von 100 g/km bleiben. Der Durchschnittswert der europäischen Modellpalette liegt derzeit bei 111,1 g/km Kohlendioxid. Die Vorgabe von 130 g/km der Europäischen Union für das Jahr 2015 ist damit bereits heute deutlich unterboten. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Skoda fährt die Stars zum „Echo Klassik“

ampnet – 23. Oktober 2014. Der „Echo Klassik“ zählt zu den wichtigsten und bekanntesten Musikpreisen der Welt. Skoda stellt mit dem Superb den Shuttleservice für die Preisträger und Gäste der Verleihung am 26. Oktober 2014 in München. In diesem Jahr werden internationale Stars wie die Opernsängerin Anna Netrebko oder der Geiger David Garrett geehrt. (ampnet/nic) >>>mehr

2Bilder

Allradantrieb für Skoda Octavia Limousine

Skoda Octavia 4x4. ampnet – 23. Oktober 2014. Skoda hat ab sofort für die Octavia Limousine auch einen Allradantrieb im Angebot. Seine Kraftübertragung zeichnet sich durch eine Haldex-Kupplung der fünften Generation aus und kann mit Motorisierungen von 77 kW / 105 PS bis 135 kW / 184 PS kombiniert werden. Der Octavia 4x4 ist ab 24 890 Euro verfügbar. >>>mehr

1Bilder

Volkswagen bietet Zubehör für den Jetta

Volkswagen-Originalzubehör für den Jetta. ampnet – 23. Oktober 2014. Volkswagen bietet für den neuen Jetta vielfältiges Original-Zubehör. Im Angebot sind unter anderem Pedalkappen aus gebürstetem Edelstahl. Das komplette Sortiment findet sich auch im E-Shop unter www.volkswagen-zubehoer-shop.de. Dort steht außerdem der vollständige Zubehörkatalog zum Download zur Verfügung. (ampnet/nic) >>>mehr

2Bilder

Toyota bietet Wintercheck

ampnet – 23. Oktober 2014. Die teilnehmenden Toyota-Händler bieten jetzt für 9,90 Euro einen Komplett-Check fürs Auto an. Danach können Autofahrer mit ruhigem Gewissen in die kalte Jahreszeit starten. Beim Original Winter-Check unterzieht der Toyota-Partner das ganze Fahrzeug einer eigehenden Überprüfung. Kontrolliert werden unter anderem Motor und Antriebsstrang, Fahrwerk, Karosserie und Bremsanlage sowie die Elektronik und Scheibenwaschanlage. Flüssigkeitsstände, Lenkung, Stoßdämpfer und Beleuchtung werden ebenfalls überprüft. Notwendige Arbeiten bespricht der Serviceberater zunächst mit dem Kunden. >>>mehr

1Bilder

Mercedes-Benz übergibt ersten 2-Wege-Unimog

Reinhard Ahrens (Land & Bau Kommunalgeräte GmbH), Uwe Schmitt (Sasol Germany GmbH), Holger Meyer (Sasol Germany GmbH) und Holger Doth (Daimler AG) über der Übergabe des ersten 2-Wege-Unimog für den Rangierdienst mit Euro VI-Motor (von links): ampnet – 23. Oktober 2014. Daimler hat das erste 2-Wege-Exemplar der neuen Unimog-Generation an die Firma Sasol in Brunsbüttel übergeben. Das Unternehmen mit rund 600 Mitarbeitern wickelt einen Großteil seiner Logistik auf der Schiene ab. Der Unimog U 423 wird auf dem Betriebsgelände Kesselwagen rangieren und dabei den schon seit zehn Jahren von Sasol eingesetzten 2-Wege-Unimog U 400 unterstützen. >>>mehr

1Bilder

VW richtet E-Car-Sharing an Hochschulen ein

Volkswagen e-Up. ampnet – 23. Oktober 2014. Zum Wintersemester 2014 wird „Think Blue. Share a Volkswagen“ Studenten und Mitarbeitern an ausgewählten Hochschulen in Niedersachsen angeboten. Als Teil des Förderprogramms „Schaufenster Elektromobilität“ werden zunächst 50 Volkswagen E-Up für das Car-Sharing ab Anfang November zur Verfügung stehen. Das Angebot wird an den Technischen Universitäten Braunschweig und Clausthal in Clausthal und Goslar sowie der Ostfalia-Hochschule für angewandte Wissenschaften in Wolfsburg, Wolfenbüttel und Salzgitte verfügbar sein. >>>mehr

1Bilder

GM-Gewinn sinkt

ampnet – 23. Oktober 2014. General Motors (GM) erreicht im dritten Quartal 2014 einen Nettogewinn von 1,4 Milliarden US-Dollar (ca. 1,1 Mrd. Eruo). Das sind 300 Millionen Dollar weniger als im zweiten Quartal. Der Gewinn vor Steuern lag bei 2,3 Milliarden Dollar. Der Umsatz betrug 39 Milliarden Dollar. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Jank leitet Lkw-Produktion in Wörth

ampnet – 23. Oktober 2014. Gerald Jank (53), derzeit Leiter Business Development Trucks Russia, wird zum 1. November 2014 Standortverantwortlicher für das Mercedes-Benz-Werk Wörth sowie Leiter der Lkw-Produktion und des Produktbereichs Special-Trucks. Er folgt in dieser Funktion auf Yaris Pürsün (45), der die Leitung der globalen Powertrain-Produktion von Daimler Trucks übernimmt. (ampnet/nic) >>>mehr

5Bilder

Der ADAC-Notruf wird 50

ADAC-Ambulance-Service. ampnet – 23. Oktober 2014. Seit 50 Jahren bietet der ADAC Pannenhilfe, Ersatzteilversand, Fahrzeugrücktransport, Kreditleistungen sowie medizinische Hilfe inklusive Krankenrücktransport bei Auslandsaufenthalten an. Rund 20 Millionen Hilfeleistungen hat der Automobilclub in den vergangenen fünf Jahrzehnten erbracht. Mehr als zwei Millionen Hilferufe, rund 500 000 Schadenfälle und rund 50 000 medizinische Notfälle wickelt der ADAC-Notruf jährlich ab. >>>mehr

2Bilder

Schaeffler erhält für Triondur CH Silber

Dr. Tim Hosenfeldt (2. von rechts), Leiter Kompetenzzentrum 
Oberflächentechnik bei Schaeffler, nahm den „Materialica Design + Technology Award 2014“ entgegen. ampnet – 23. Oktober 2014. Schaeffler hat für das neuartige Schichtsystem Triondur CH auf der diesjährigen Materialica in München einen „Materialica Design + Technology Award 2014“ in Silber erhalten. Das kohlenstoffbasierte Schichtsystem wurde in der Kategorie „Surface & Technology“ ausgezeichnet. Die extrem harte Oberflächenbeschichtung ermöglicht es, Reibung und Verschleiß von mechanischen Tassenstößeln in Ventiltrieben von Verbrennungsmotoren deutlich zu reduzieren. >>>mehr

1Bilder

Audi bietet Online-Update für Navigation

Audi A7 Sportback. ampnet – 23. Oktober 2014. Als erster europäischer Automobilhersteller bietet Audi ein Online-Update für die Navigationskarte an. Der Service steht ab sofort in den überarbeiteten Modellreihen A6 und A7 Sportback zur Verfügung. Sofern Audi Connect an Bord ist, kann das Navigations Update über die schnelle LTE Verbindung direkt ins Auto geladen werden. Voraussetzung ist die Nutzung der MMI Navigation Plus. Weiterhin können Kunden die Daten auch am Rechner über die myAudi-Plattform (www.audi.de/myaudi) downloaden und via SD Karte in das Auto übertragen. Die dritte Möglichkeit ist die Installation beim Audi Händler. >>>mehr

7Bilder

ADAC testet günstige Kindersitze

ADAC testet günstige Kindersitze. ampnet – 23. Oktober 2014. Ob Kindersitze unter 70 Euro tatsächlich sicher sind, haben ADAC und Stiftung Warentest bei zehn in Deutschland erhältlichen Modellen im Rahmen einer Stichprobe getestet. Sechs der zehn überprüften Produkte erhalten das Urteil „mangelhaft“. Bei drei Sitzen sind die Rückenlehnen beim Crashtest regelrecht gerissen, Gurte aus der Haltung gebrochen oder die Schadstoffbelastung war sehr hoch. Diese verheerenden Ausreißer überraschten selbst die ADAC-Tester. Generell waren die Schadstoffwerte höher als in den Tests der Vorjahre. Weil Sitze, die in der Vergangenheit als „mangelhaft“ bewertet wurden, inzwischen unter neuem Namen auftauchen, sollten Eltern Angaben im Versandhandel hinterfragen und nur als empfehlenswert getestete Produkte nutzen, rät der Automobilclub. Auch diese können durchaus preiswert sein. >>>mehr

6Bilder

EICMA 2014: Kawasaki Vulcan S für die Mittelklasse

Kawasaki Vulcan S. ampnet – 23. Oktober 2014. Mit der Vulcan S stellt Kawasaki auf der EICMA in Mailand (4. - 9.11.2014) ein neues Mittelklas-semodell vor. Als Antrieb dient der aus der ER-6 und Versys 650 bekannte Reihen-Zweizylinder. Für den neuen Einsatzzweck wurde der 650-Kubik-Motor entsprechend überarbeitet und angepasst. Kawasaki will die Vulcan S nicht als klassischen Cruiser, sondern als leicht zu handhabendes, urbanes Motorrad mit niedriger Sitzhöhe (705 mm) verstanden wissen. Eine Besonderheit sind die in drei Positionen verstellbaren Fußrasten. >>>mehr

1Bilder

Daimler mit Bestwerten unterwegs

ampnet – 23. Oktober 2014. Daimler hat das dritte Quartal 2014 mit einem kräftigen Ergebniszuwachs sowie Bestwerten bei Absatz und Umsatz abegschlossen. Mit 637 400 Pkw und Nutzfahrzeugen setzte das Unternehmen weltweit sieben Prozent mehr Fahrzeuge als im Vorjahreszeitraum ab. Das Geschäftsfeld Mercedes-Benz Cars trug dazu mit dem absatzstärksten Quartal der Unternehmensgeschichte entscheidend bei. Der Konzern-Umsatz lag bei 33,1 Milliarden Euro und damit um zehn Prozent über dem Vorjahreswert. Das EBIT verbesserte sich von 2,3 auf 2,787 Milliarden Euro.Das Konzernergebnis stieg ebenfalls auf 2,821 Milliarden Euro (Vj.: 1,897 Mrd. Euro). Der Aktienkurs stieg um 84 Cent auf 2,56 Euro. >>>mehr

2Bilder

Neuer ADAC-Präsident wird im Dezember gewählt

ampnet – 22. Oktober 2014. Der ADAC wird am 6. Dezember 2014 findet im Rahmen seiner außerordentlichen den Vorstand wählen. Vizepräsident Dr. August Markl stellt sich den 192 Delegierten als neuer Präsident zur Wahl. Der 65-Jährige übt dieses Amt seit Februar 2014 bereits kommissarisch aus, nachdem Peter Meyer von seinem Amt zurückgetreten war. Markl kommt mit seiner Kandidatur dem Wunsch des unabhängigen ADAC-Beirats nach, der den Club im Rahmen seiner „Reform für Vertrauen“ kritisch begleitet. (ampnet/nic) >>>mehr

2Bilder

Solaris liefert weitere Interurbino nach Italien

Solaris Interurbino 12. ampnet – 22. Oktober 2014. Der polnische Bushersteller Solaris liefert weitere 20 Interurbino nach Italien. Abnehmer von 15 Stück ist der städtische Linienbetreiber ATAP in Biella. Es sind die ersten Fahrzeuge der Marke in der Flotte. Die Fahrzeuge werden bis Ende des Jahres geliefert und von einem DAF-Motor mit 271 kW / 368 PS angetrieben. Sie bieten Platz für 54 Passagiere und haben Sitze mit neigungsverstellbaren Rückenlehnen können. Für Rollstuhlfahrer gibt es einen elektrischen Aufzug an der zweiten Tür. >>>mehr

1Bilder

IFA Rotorion eröffnet Werk in Shanghai

ampnet – 22. Oktober 2014. Der deutsche Automobilzulieferer IFA Rotorion hat ein Werk in Shanghai eröffnet. Es wird zunächst Gelenkwellen für Daimler und General Motors produzieren. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt mehr als 15 Millionen Euro. Die Einrichtung der 6500 Quadratmeter großen Produktionsfläche wurde in rund fünf Monaten realisiert. >>>mehr

1Bilder

VW-Mitarbeiter senken Kosten in der Antriebsgelenkwellenmontage

Die Volkswagen-Mitarbeiter (v.l.) Klaus-Dieter Müller und Michael Rusch haben mit ihrer Idee erheblich zur Kosten- und Materialeinsparung beigetragen. Abteilungsleiter Christian Haltermann (rechts) freut sich darüber. ampnet – 22. Oktober 2014. Die Volkswagen-Mitarbeiter Klaus-Dieter Müller und Michael Rusch haben mit einer Idee die Produktion von Antriebsgelenkwellen beschleunigt. Durch ihren Einfall erfolgt die Anbringung der Faltenbalge zum Schutz der Fest- und Schiebgelenke nun schneller und einfacher. Volkswagen spart so etwa 370 000 Euro jährlich. Das Ideenmanagement des Konzerns am Standort Wolfsburg hat den Vorschlag jetzt als Idee des Monats ausgezeichnet. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

BASt untersucht Einstellung zur Elektromobilität

Laden eines Elektroautos. ampnet – 22. Oktober 2014. Immer mehr Elektrofahrzeuge kommen auf den Markt. Anfang des Jahres 2014 waren rund 12 000 Elektrofahrzeuge auf deutschen Straßen unterwegs. Im ersten Halbjahr 2014 wurden 75 Prozent mehr E-Fahrzeuge zugelassen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) beschäftigt sich im Rahmen der Forschungsinitiative „ERA-NET Plus Electromobilty+“ der Europäischen Kommission in verschiedenen internationalen Forschungsprojekten mit der Thematik: Akzeptieren die Verbraucher Elektrofahrzeuge? Nach welchen Kriterien werden sie ausgewählt? Sind Elektrofahrzeuge sicher in der Handhabung und bei einem Unfall? >>>mehr

1Bilder

Mercedes-Benz bietet geprüfte Gebrauchträder

Mercedes-Benz: Die Marke mit dem Stern. ampnet – 22. Oktober 2014. Mercedes-Benz bietet jetzt auch geprüfte junge Gebrauchträder an. Erhältlich sind die Winter-Kompletträder für fast alle Mercedes-Benz Pkw Baureihen – unter anderem für die B-Klasse (W246), die C-Klasse (W/S 204, W/S 205) und die E-Klasse (W/S 212). >>>mehr

3Bilder

Skoda Citigo ASG jetzt auch als Greentec

Skoda Citigo Greentec ASG. ampnet – 22. Oktober 2014. Skoda bietet nun auch den Citigo mit dem automatisierten Fünf-Gang-Schaltgetriebe (ASG) als verbrauchsoptimierte Greentec-Version mit Start-Stopp-System an. Das senkt den Normverbrauch um 0,4 Liter je 100 Kilometer auf 4,0 Liter bei der 60-PS-Variante und 4,1 Liter beim 75-PS-Modell. Die Effizienzklasse verbessert sich von C auf B. Der Mehrpreis liegt bei 400 Euro. >>>mehr

1Bilder

Benzinpreis auf tiefstem Stand seit 2011

Kraftstoffpreise in Deutschland (22.10.2014). ampnet – 22. Oktober 2014. So günstig war Benzin seit dem Frühjahr 2011 nicht mehr: Nach einer ADAC-Auswertung müssen die Autofahrer in Deutschland derzeit für einen Liter Super E10 im Schnitt 1,448 Euro bezahlen. Im Vergleich zur vergangenen Woche ist der Benzinpreis damit um 4,2 Cent gesunken. Auch Diesel ist um 2,2 Cent auf im bundesweiten Mittel 1,305 Euro gesunken. (ampnet/nic) >>>mehr

3Bilder

Sechs E-Car-Tec-Awards verliehen

Elektrotaxi EVA. ampnet – 22. Oktober 2014. Auf der bis morgen dauernden Messe „eCarTec“ in München ist gestern der Bayerische Staatspreis für Elektro- und Hybridmobilität verliehen worden. Einen E-Car-Tec-Award erhielt Volkswagen für den seit Frühjahr erhältlichen E-Golf. Ausgezeichnet wurde außerdem das Elektrotaxi-Forschungsprojekt „EVA“ der Technischen Universität München (TUM) und der Nanyang Technological University (NTU) in Singapur. >>>mehr

1Bilder

Felgenersatzgeschäft: Alu läuft – Stahl nicht

ampnet – 22. Oktober 2014. Trotz schwieriger Marktlage hat sich die Stimmung im Ersatzgeschäft mit Felgen leicht gebessert Die Nachfrage nach Alufelgen in Deutschland ist im ersten Halbjahr gegenüber 2013 um etwa 6,5 Prozent gestiegen. Für das Gesamtjahr wird mit einem Marktvolumen von knapp 4,4 Millionen Stück gerechnet. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle Erhebung der Unternehmensberatung BBE Automotive aus Köln im Auftrag des beim Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BRV, Bonn) angesiedelten Arbeitskreises Felgenhersteller. Rückläufig ist mit rund zehn Prozent nach wie vor der Aftermarket-Absatz von Stahlrädern in den ersten sechs Monaten gewesen. >>>mehr

Porsche und seine E-Hybriden: Lautlos auf der Überholspur

Porsche Cayenne S E-Hybrid. ampnet – 22. Oktober 2014. Welche Marke hat aktuell die meisten Plug-in-Hybridmodelle im Programm? Wüssten Sie spontan die Antwort? Nein, es ist kein japanischer Hersteller, sondern der berühmte Sportwagenbauer aus Stuttgart. Mit Panamera S E-Hybrid, 918 Spyder und dem gerade erschienenen Cayenne S E-Hybrid bietet Porsche gleich drei Fahrzeuge mit Steckdose an – so viele wie sonst niemand. Damit hat die Marke im doppelten Sinne des Wortes still und leise Toyota und Lexus überholt – bislang die Synonyme für Hybridtechnik schlechthin. >>>mehr

1Bilder

Urteil: Ebay-Verkäufer wegen Manipulation schadenersatzpflichtig

ampnet – 22. Oktober 2014. Wer bei seiner eigenen Ebay-Auktion als Höchstbieter gewinnt, hat an den nächsthöchsten Bieter Schadenersatz zu zahlen. Das hat das Oberlandesgericht Frankfurt am Main entschieden, indem es ein Scheingebot für nichtig erklärte und dem ehrlichen Kaufinteressenten knapp 7500 Euro zusprach (Az. 12 U 51/13). >>>mehr

4Bilder

Volkswagen „Original“-Transporter spart bis zu 6840 Euro

Volkswagen Original-Transporter. ampnet – 22. Oktober 2014. Der T5 von Volkswagen ist jetzt als „Original“-Transporter in vier Modellvarianten erhältlich. Mit den sechs Ausstattungspaketen erhalten die Kunden einen Preisvorteil von bis zu 6840 Euro. Das Fahrzeug wird in den Modellvarianten Kastenwagen, Kombi, Caravelle und Pritschenwagen angeboten. Die Preise starten bei 19 972 Euro. >>>mehr

Pressepräsentation Mercedes-Benz B-Klasse: Wer hätte das gedacht?

Mercedes-Benz B 250 4Matic. ampnet – 22. Oktober 2014. Fast 1,1 Millionen Mercedes-Benz-B-Klasse-Fahrzeuge haben die Stuttgarter seit der Premiere des ersten Kompakt-Daimlers im Jahr 2005 verkauft. Wer hätte das gedacht, nachdem viele die A-Klasse von 1997 so eindrucksvoll nachtrauernd und Böses ahnend verabschiedet hatten? Aber Kunden haben eben ihren eigenen Willen. Den auszulösen, hat die neue B-Klasse sogar noch bessere Argumente: das neue Mercedes-Benz-Gesicht, ein Interieur wie bei der C-Klasse, fünf Benziner, fünf Diesel, eine Erdgasvariante, den Electric Drive und auf Wunsch auch Allradantrieb. >>>mehr

Hohe Kundenbindung bei den Kfz-Versicherern

ampnet – 22. Oktober 2014. Rund fünf Wochen bleiben Deutschlands Autofahrern in diesem Jahr noch, wenn sie ihre bestehende Kfz-Versicherung kündigen und zu einem anderen Anbieter wechseln wollen, denn am 30. November läuft die Frist hierfür aus. Diejenigen, denen mit der neuen Vertragsabrechnung höhere Prämien ins Haus flattern, können anschließend noch vier Wochen lang ein Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen. >>>mehr

1Bilder

Audi eröffnet Trainingscenter in Mexiko

Audi México. ampnet – 22. Oktober 2014. Audi hat gestern in Mexiko sein neues Trainingscenter eröffnet. Künftig finden in dem Gebäude jährlich mehr als 1500 Schulungen für Mitarbeiter und Auszubildende statt. Diese Qualifizierung im Vorfeld bildet die Grundlage für den Produktionsstart des Q5-Nachfolgers im neuen Werk in San José Chiapa. In den kommenden Monaten werden die Medienzentrale, der Karosseriebau und die Lackiererei folgen. Audi México wird bis Ende 2016 insgesamt rund 3800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Bord holen. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

WRC 2014: Intern ist noch alles offen

Jari-Matti Latvala. ampnet – 22. Oktober 2014. Noch zwei Läufe – dann steht der Rallye-Weltmeister 2014 fest. Klar ist: der kommende Champion wird ein Volkswagen-Fahrer sein. Sébastien Ogier führt aktuell die WM-Wertung in der WRC an. Aber sein Team-Kollege Jari-Matti Latvala ist ihm nach einer furiosen Aufholjagd in den zurückliegenden Rallyes in Australien und Frankreich auf den Fersen. Auf die Frage nach seinen Chancen auf den WM-Titel reagiert Jari-Matti Latvala mit einem verschmitzten Lächeln. „Fakt ist, Seb ist in der besseren Ausgangsposition weil er noch 27 Punkte Vorsprung hat. Wir haben in den letzten beiden Läufen viele Punkte geholt, während er etwas Pech hatte. Im Rallyesport ist alles möglich.“ >>>mehr

2Bilder

Carr wird Lotus-Designchef

ampnet – 22. Oktober 2014. Russel Carr wird zum 1. November 2014 Designchef von Lotus. Er folgt auf Donato Coco, der das Unternehmen verlässt. Carr ist seit 24 Jahren bei Lotus und hat bereits an vielen Designs der kleinen britischen Sportwagenschmniede mitgewirkt. (ampnet/jri) >>>mehr

1Bilder

Daimler gibt Tesla-Anteile ab

ampnet – 22. Oktober 2014. Daimler hat die Zusammenarbeit mit Tesla umstrukturiert. Der Stuttgarter Konzern löste die Ende 2013 durchgeführte Kursabsicherung auf und gab die Anteile an Tesla von rund vier Prozent ab. Die partnerschaftliche Kooperation bei Fahrzeugprojekten ist davon nicht betroffen. Die gemeinsamen Entwicklungsarbeiten für die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive sind zwar abgeschlossen, die Zusammenarbeit bleibt aber bestehen. >>>mehr

5Bilder

Goldene Klassik-Lenkräder verliehen

Den VW Golf I zeichnete Giorgetto Giugiaro, hier die GTI-Version. ampnet – 21. Oktober 2014. Es ist einer der begehrtesten Preise der Automobilbranche: Das Goldene Lenkrad. Seit Jahren prämiert „Auto Bild“ mit einer Jury von Experten und Lesern die besten Autos des Jahres. Und nicht nur die, sondern auch die Klassiker des Jahres. Zur Wahl stehen stets Fahrzeuge in verschiedenen Kategorien, die gerade mit einem „Jubiläum“ aufwarten können. So gewann Volkswagen dieses Mal gleich zwei Goldene Klassik-Lenkräder: für den VW Golf I (40 Jahre) und den T 3 (35 Jahre). Auch Porsche holte sich mit dem 356 Speedster (60 Jahre) eine Auszeichnung. >>>mehr

1Bilder

ADAC feiert 50 Jahre Notruf mit „Tag der offenen Tür“

ADAC-Zentrale in München. ampnet – 21. Oktober 2014. 50 Jahre ADAC-Notruf: Unter dem Motto „Helfen ist unsere Leidenschaft!“ lädt der Allgemeine Deutsche Automobilclub am Sonnabend, 25. Oktober 2014, zu einem „Tag der offenen Tür“ in seine Zentrale an der Hansastraße 19 in München ein. Von 10 bis 16.30 Uhr wird in einer Ausstellung an mehr als acht Stationen die Notfallkompetenz präsentiert. Außerdem kann des Mitarbeitern des ADAC-Notrufs bei der Arbeit zugesehen werden. (ampnet/nic) >>>mehr

2Bilder

Schalberger spricht für Toyota

ampnet – 21. Oktober 2014. Thomas Schalberger (50) verantwortet ab dem 1. November 2014 die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei Toyota. Er folgt auf Andy Fuchs (47), der die Aufgaben kommissarisch übernommen hatte und sich nun wieder der Leitung der Konzernrepräsentanz in Berlin widmet. >>>mehr

1Bilder

Continental erweitert Standort Lindau

Marcel Verweinen, Standortleiter Lindau Continental; Jörg Nusser, Bauträger; Dr. Gerhard Ecker, Oberbürgermeister Stadt Lindau; Karlheinz Haupt, Leiter Continental Geschäftsbereich Fahrerassistenzsysteme und Elmar Stegmann, Landrat Landkreis Lindau (v.l.n.r.) beim ersten Spatenstich für das neue Bürogebäude in Lindau. ampnet – 21. Oktober 2014. Mit einem neuen Bürogebäude erweitert Continental seinen Standort in Lindau. Heute wurde mit dem ersten Spatenstich der offizielle Start für den Baubeginn gefeiert. Bis September 2015 entsteht an der Peter-Dornier-Straße ein neuer Gebäudekomplex, der Platz für rund 350 Mitarbeiter bietet. Hierdurch wird die angespannte Platzsituation in den bestehenden Gebäuden entzerrt. Mit dem Neubau ist die Schaffung von 200 neuen Arbeitsplätzen verbunden. Damit sind dann an dem Standort fast 850 Continental-Arbeitsplätze. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Mercedes-Benz investiert in nächste Sprinter-Generation

Mercedes-Benz Sprinter-Produktion in Ludwigsfelde. ampnet – 21. Oktober 2014. Mercedes-Benz wird auch die nächste Generation des Sprinter in Düsseldorf und Ludwigsfelde produzieren, die nicht mehr in Kooperation mit Volkswagen gebaut wird. Dazu werden insgesamt 450 Millionen Euro in die Modernisierung der beiden Standorte investiert. Allein in Düsseldorf werden 300 Millionen Euro in die Modernisierung von Rohbau, Lackierung und Montage investiert. Darüber hinaus wird Düsseldorf als Kompetenzcenter für die weltweite Sprinter-Fertigung künftig eine noch zentralere Rolle im globalen Produktionsverbund der Transportersparte von Mercedes-Benz einnehmen. >>>mehr

1Bilder

Produktion des Hyundai i20 angelaufen

Produktion des Hyundai i20. ampnet – 21. Oktober 2014. Hyundai hat in seinem Werk Hyundai Assan Otomotiv Sanayi (HAOS) in der Türkei mit der Produktion des neuen i20 begonnen. Dafür wurden dort die Anlagen erweitert. Seit gut einem Jahr wird dort auch der i10 gefertigt. Insgesamt hat HAOS eine Produktionskapazität von 200 000 Fahrzeugen im Jahr. Ab 2015, dem ersten vollen Verkaufsjahr des i20, erwartet das Unternehmen in Europa jährlich einen Absatz von rund 100 000 Fahrzeugen, ungefähr 20 Prozent davon in Deutschland. (ampnet/jri) >>>mehr

4Bilder

Givi ergänzt Trekker-Reihe um Topcase

Givi Trekker Outback. ampnet – 21. Oktober 2014. Givi ergänzt die Kofferserie Trekker um das Topcase Outback. Die 42-Liter-Variante nimmt auch einen Integral- oder Modularhelm auf. Die größere Version soll mit 58 Litern Volumen auch einem zweiten Helm Platz bieten. Die aus Aluminium gefertigten Behälter erlauben bis zu zehn Kilogramm Zuladung und sind entweder mit naturbelassener oder schwarz gepulverter Oberfläche erhältlich. Der flache Deckel und vier Schlaufen bieten die Möglichkeit Taschen, weiteres Zubehör sicher zu verzurren. Das Innere ist mit einem Gepäcknetz sowie einer stoß- und vibrationsdämmenden Bodenmatte ausgelegt. >>>mehr

2Bilder

30 000 Kunden wollen schon jetzt den Opel Corsa

Opel Corsa als Dreitürer. ampnet – 21. Oktober 2014. Bereits über 30 000 Kunden haben sich europaweit für den neuen Opel Corsa entschieden. Die fünfte Generation des Kleinwagens feierte auf dem Pariser Autosalon Anfang Oktober Weltpremiere. Der deutsche Markt öffnete die Orderbücher zuerst, jetzt ist der Corsa auch auf den meisten anderen wichtigen Märkten bestellbar. Ende des Jahres kommt der Corsa in den ersten Ländern in den Handel. Europaweit wird die Markteinführung im Januar 2015 abgeschlossen sein. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Ratgeber:Das Auto winterfit machen

Das Auto fit für den Winter machen. ampnet – 21. Oktober 2014. In den nächsten Wochen steht der Winter vor der Tür. Deshalb sollte der Frostschutz der Kühleranlage in der Werkstatt überprüft werden, zudem benötigt auch die Scheibenwaschanlage einen Frostschutz. Zu geringer Frostschutz kann zu erheblichen Problemen bis hin zum Motorschaden führen, warnt der ADAC. >>>mehr

1Bilder

Peugeot 2008 kommt an: 200 000 Stück gebaut

Peugeot 2008. ampnet – 21. Oktober 2014. Der Peugeot 2008 kommt weiterhin gut an: Im französischen Werk Mulhouse rollte nun das 200 000ste Exemplar des im Frühjahr 2013 auf dem Markt eingeführten Crossovers vom Band. Die Produktion wurde Ende Mai 2013 von ursprünglich 310 auf 460 Einheiten und Ende Januar 2014 auf 680 Fahrzeuge pro Tag angehoben. Mittlerweile wurde die Tagesleistung auf 860 Autos erhöht, die mit zwei Tagesschichten und einer halben Nachtschicht produziert >>>mehr

3Bilder

Daimler bietet Smartphone-App zum Laden von E-Autos

Neue Daimler-App vereinfacht Laden von E-Autos. 

ampnet – 21. Oktober 2014. Daimler bietet ab Dezember 2014 die App „Charge & Pay für Mercedes-Benz“ an. Mit ihr können Fahrer eines Mercedes-Benz-Plug-in-Hybrids oder Smart Electric Drive freie Ladesäulen finden und das Nachladen bequem abrechnen können. Bezahlt wird einfach per Paypal. Die App funktioniert ohne Vertragsbindung und Grundgebühr. Ab Dezember 2014 ist die App kostenlos für die Betriebssysteme iOS und Android verfügbar. >>>mehr

3Bilder

Los Angeles 2014: Drei deutsche Autos können „Green Car of the Year“ werden

BMW i3. ampnet – 21. Oktober 2014. Die fünf Finalisten für den Titel „Green Car of the Year 2015“ stehen fest. Gleich drei deutsche Autos sind nominiert: der Audi A3 2.0 TDI Limousine, der BMW i3 und der Volkswagen Golf. Außerdem stehen der Chevrolet Impala Bi-Fuel und der Honda Fit (= Jazz) auf der Liste. >>>mehr

Total-Chef tödlich verunglückt

ampnet – 21. Oktober 2014. Der Chef des französischen Ölkonzerns Total, Christophe de Margerie (63), ist in Moskau tödlich verunglückt. Das Flugzeug, in dem er saß, sei am späten Montagabend beim Start auf dem Moskauer Flughafen Wnukowo bei Nebel mit einem fahrenden Schneepflug zusammengeprallt, teilten die russischen Behörden heute mit. Der Fahrer des Räumfahrzeugs war offenbar betrunken. Bei dem Zusammenstoß starben alle vier Insassen der kleinen Maschine. (ampnet/nic) >>>mehr

3Bilder

Goodyear: Regulierungsbehörden sollten Straßentransport stärker mitgestalten

Goodyear-Symposium 2014 in Brüssel. ampnet – 21. Oktober 2014. Goodyear hat auf seinem zweiten unternehmenseigenen Zukunftssymposium in Brüssel das neue White Paper „Mobilität der Zukunft: Smarte Fuhrparks und die Zukunft der Transportindustrie“ vorgestellt. Die Quintessenz des Reports lautet, dass Regulierungsbehörden noch stärker die die Zukunft des Straßentransports mitgestalten sollten. Das Paper schlüsselt neue Studienergebnisse auf und setzt diese in Handlungsaufforderungen für die nationale und europäische Politik um. Dazu gehören deutlichere Anreize für kraftstoffeffizientere Fuhrparks und die Unterstützung des EU-Reifenlabels. >>>mehr

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10>>>>