Marken & Modelle

Mercedes-Benz S 65 AMG Coupé kostet 244 010 Euro

Mercedes-Benz S 65 AMG Coupé. ampnet – 14. Juli 2014. Mercedes-Benz bringt als Zwölfzylinder-Topmodell der S-Klasse-Coupé-Modellreihe Ende September den S 65 AMG . Der Zweitürer wird von einem 6,0-Liter-V12-Biturbomotor mit 463 kW / 630 PS Leistung und 1000 Newtonmetern Drehmoment abgetrieben. In 4,1 Sekunden beschleunigt das Coupé von null auf 100 km/h. Bei 250 km/h wird die Geschwindigkeit elektronisch abgeregelt. Zu den Besonderheiten zählen unter anderem das Sportfahrwerk mit Kurvenneigefunktion und der „Road Surface Scan“, der Bodenwellen im Voraus erkennt und das Fahrwerk entsprechend einstellt. >>>mehr

4Bilder

Exklusiv zum Smart-Crash: Mit 100 km/h auf die S-Klasse

Smart Forstars Concept. ampnet – 14. Juli 2014. Kleine haben es beim Unfall schwerer, weil sie zu leicht sind. Am Mittwoch erlebt ein bekannter Kleiner seine Weltpremiere in Berlin: der komplett neue Smart als Zwei- und Viertürer. Eine Mercedes-Benz S-Klasse wiegt etwa doppelt so viel wie der Smart als Zweitürer. Zerschlägt eine solche Oberklasse-Limousine bei einem Frontzusammenstoß den Kleinen? Das wollten die Sicherheitsexperten in Stuttgart wissen und schossen einen Smart auf eine S-Klasse: Aufprallgeschwindigkeit 100 km/h, denn der Smart und die S-Klasse stoßen mit jeweils 50 km/h aufeinander. >>>mehr

Dodge Challenger SRT Hellcat schnellstes Musclecar

Dodge Challenger SRT Hellcat. ampnet – 13. Juli 2014. Dodge rüstet sein Musclecar Challenger auf. Zum ersten Mal setzt die Chrysler-Tochter bei dem neuen 6,2-Liter-Hemi-Achtzylinder nun Kompressoraufladung ein. Das Ergebnis sind 520 kW / 707 PS und ein maximales Drehmoment von 880 Newtonmeter im Dodge Challenger SRT Hellcat. Die Höllenkatze beweist ihre Wildheit – typisch amerikanisch – beim Sprint über die Viertelmeile. >>>mehr

1Bilder

Mazda liefert 2,5-millionstes Fahrzeug aus

Mazda liefert 2,5-millionstes Fahrzeug aus. ampnet – 13. Juli 2014. Ioannis Grammatikakis hat in Ludwigshafen den 2,5-millionsten jemals in Deutschland verkauften Mazda3 erworben. Nach kurzer Zeit war der Kaufvertrag für einen Mazda3 in Rubinrot Metallic mit SKYAKTIV-G 120 Benzinmotor (88 kW/120 PS), Center-Line Ausstattung sowie Touring- und Licht-Paket unter Dach und Fach. Als Extra gab es für den Jubiläumskunden einen Gutschein über einen 16-Zoll-Leichtmetallfelgensatz und die Jahresinspektionen für fünf Jahre vom Autohaus Ivancan gratis dazu. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Nissan erreicht 2,3 Prozent Marktanteil bei Nutzfahrzeugen

Nissan Navara. ampnet – 11. Juli 2014. Im ersten Halbjahr wurden in Deutschland insgesamt 2481 leichte Nutzfahrzeuge (LCV) von Nissan neu zugelassen. Damit verkaufte die Marke 11,4 Prozent mehr Transporter und Pick-ups. Der Marktanteil stieg in den ersten sechs Monaten auf 2,3 Prozent. Das beliebteste Nutzfahrzeugmodell der Marke ist mit 1266 Einheiten im ersten Halbjahr 2014 der Navara. (ampnet/nic) >>>mehr

8Bilder

Acht Fuso Canter E-Cell im Kundenversuch

Fuso Canter E-Cell. ampnet – 11. Juli 2014. Daimler hat acht elektrische Leichtlastwagen vom Typ Fuso Canter E-Cell für einen Kundenversuch ausgeliefert. Die Fahrzeuge basieren auf dem Canter mit 3400 Millimetern Radstand und Einzelkabine in breiter Komfort-Ausführung. Sie sind mit einem 4,3 m langen Pritschenaufbau bzw. einem 4,4 m langen Kofferaufbau ausgestattet. >>>mehr

Fahrbericht Nissan 370 Z Roadster: Zur Nachahmung empfohlen

Nissan 370 Z Roadster. ampnet – 11. Juli 2014. Viele seines Schlages gibt es leider nicht: Der Nissan 370 Z gehört zu den wenigen echten Sportwagen, auf die das saloppe Attribut „bezahlbar“ zutrifft. Für den 241 kW / 328 PS starken Zweisitzer mit 3,7-Liter-V6-Maschine ruft Nissan lediglich 33 000 Euro auf, genauer gesagt 32 900 Euro. Das mache mal einer nach. Selbst mit besserer Ausstattung und Automatikgetriebe unterbietet der 370 Z die 40 000-Euro-Marke deutlich. Wer unbedingt darüber will, der muss schon den Nismo bestellen, der leistungsmäßig aber auch nur 15 PS mehr mitbringt. Oder er muss zum Roadster genannten Cabrio mit Automatik greifen, denn auch der Handschalter des offenen 370 Z kommt nicht über 38 900 Euro hinaus. >>>mehr

2Bilder

Der letzte Volvo XC90 rollt direkt ins Museum

Volvo XC90. ampnet – 11. Juli 2014. Nach zwölf Jahren läuft im schwedischen Volvo-Werk Torslanda der vorerst letzte XC90 vom Band. Das Fahrzeug macht Platz für die neue Modellgeneration, die im August enthüllt wird und Anfang 2015 auf den Markt kommt. Der letzte von exakt 636 143 produzierten XC90 fährt direkt ins Volvo-Museum in Göteborg. Die aktuelle Generation wird aber im chinesischen Daqing unter dem Namen Volvo XC Classic weiter produziert und ausschließlich in China verkauft. (ampnet/nic) >>>mehr

5Bilder

Dezente Modellpflege beim Toyota Verso-S

Toyota Verso-S. ampnet – 11. Juli 2014. Toyota unterzieht den Verso-S einer dezenten Modellpflege. Am 19. Juli 2014 rollt der überarbeitete Minivan zu Priesen ab 15 400 Euro mit überarbeitetem Frontdesign inklusive LED-Tagfahrleuchten zu den Händlern. Neu gestaltet wurden auch die LED-Rückleuchten. Der Instrumententräger und die Mittelkonsole sind jetzt in Schwarz-metallic gehalten. An Bord sind nun auch eine Schaltanzeige und ein Reifendruckwarnsystem. Zudem ist der Verso-S ab Sommer zusätzlich in Bronzebraun mica-metallic erhältlich. >>>mehr

9Bilder

Der VW Bus: Nachfolger in Sicht

Fünf Generationen Volkswagen Bus. ampnet – 11. Juli 2014. „Ich fahre Bus.“ Dieser Satz hat eine besondere Bedeutung – wenn er im Zusammenhang mit Volkswagen fällt. Denn bringt man den Begriff Bus mit einem privaten Auto in Verbindung, denkt jeder sofort an die T-Baureihe von VW, besser bekannt als „Bulli“. Vor 65 Jahren feierte das Kult-Mobil seine Premiere. Heute werden für gut erhaltene Modelle aus der ersten Generation hohe fünfstellige Summen geboten. Seit dem Genfer Automobilsalon in diesem Frühjahr ist klar: Generation sechs ist bereits in den Startlöchern. >>>mehr

1Bilder

Audi baut sechsmillionsten Quattro

Audi Quattro. ampnet – 11. Juli 2014. Im Werk Ingolstadt rollt heute der sechsmillionste Audi mit Quattro-Antrieb seit dem Ur-Quattro von 1980 vom Band. Im vergangenen Jahr hat die Marke insgesamt 710 095 Automobile mit Allradanrieb gefertigt. An den beiden deutschen Standorten Ingolstadt und Neckarsulm werden täglich insgesamt etwa 2000 Audi Quattro gebaut. (ampnet/nic) >>>mehr

Jaguar Land Rover: Auf dem Sprung zu Vorsprung durch Technik

Zukünftig auf der Ideallinie unterwegs mit der erweiterten Funktion der virtuellen Windschutzscheibe von Jaguar. ampnet – 11. Juli 2014. Bei Design, Motortechnik und Fahrverhalten hat es zunächst die sportliche Marke Jaguar auf ein neues Niveau geschafft, gefolgt von Abenteuer-Experten der Marke Land Rover. Nun setzt das Unternehmen zum nächsten Sprung an. Jetzt sollen beide Marken auch bei den Infotainment und Konnektivität, aber auch bei den Motoren die Distanz zu den anderen Premium-Marken verringern. Wie ernst es Jaguar Land Rover (JLR) damit ist, konnten wir jetzt bei einem Besuch im Forschungs- und Entwicklungszentrum im englischen Gaydon erleben. >>>mehr

1Bilder

BMW erzielt Halbjahresrekord beim Motorradabsatz

BMW R Nine T. ampnet – 11. Juli 2014. BMW hat in den ersten sechs Monaten einen Halbjahresrekord beim Motorradabsatz erzielt. 70 978 ausgelieferte Zweiräder bedeuten ein Plus von 9,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit 64 941 Einheiten. Im Juni 2014 gab es mit 11 827 Fahrzeugen jedoch einen Verkaufsrückgang um 5,7 Prozent. >>>mehr

2Bilder

Aktionspaket von Abt für den VW T5

Volkswagen T5 von Abt. ampnet – 10. Juli 2014. Abt hat ein Aktionspaket für den Volkswagen T5 geschnürt. Zum Sonderpreis von 5690 Euro – das sind fast 20 Prozent Rabatt – erhält der Kunde einen Frontgrill in Wagenfarbe, Heckspoiler, Fahrwerksfedern zur Tieferlegung und einen 20-Zoll-Radsatz im Design „CR“. Lackierung und Montage sind inbegriffen. (ampnet/jri) >>>mehr

4Bilder

Dynaudio bringt die Musik in den Passat

Dynaudio-Lautsprecher. ampnet – 10. Juli 2014. Beim neuen Passat setzt Volkswagen auf zahlreiche fortschrittliche Technologien. Dem gehobenen Anspruch soll auch das Klangerlebnis gerecht werden. Dafür beschreitet der dänische Premiumhersteller Dynaudio, mit dem die Wolfsburger seit einer Dekade zusammenarbeiten, neue Wege. An Bord befindet sich komplett überarbeitete Dynaudio-System „Confidence“. Die Leistungsdaten der neuen Anlage wurde im Vergleich zum Vorgängermodell noch einmal signifikant gestiegen. Statt zehn werden nun zwölf Lautsprecher eingebaut. Neu hinzugekommen sind ein Center-Speaker und ein Subwoofer für einen noch satteren Bass. Die Sinusleistung des Confidence-Systems wurde um 200 auf nun 800 Watt angehoben. >>>mehr

1Bilder

Sonderaktionen für Peugeot Metropolis und 50er-Modelle

Peugeot Metropolis. ampnet – 10. Juli 2014. Peuegot fördert bis zum 31.Juli 2014 den Kauf eines Metropolis mit einer Eintauschprämie von 500 Euro für das Altfahrzeug (zulassungspflichtiges Zwei- oder Dreirad). Alternativ kann für den dreirädrigen Kraftroller Zubehör im Wert von 500 Euro gewählt werden. >>>mehr

Kurztest Seat Leon 1.4 TGI: Voll Gas

Seat Leon 1.4 TGI. ampnet – 10. Juli 2014. Kurzbesuch bei Seat im spanischen Martorell nahe Barcelona. So ganz nebenbei drückt mir ein Kollege von der Presseabteilung einen Autoschlüssel in die Hand: „Fahr’ doch mal den. Wie findest Du den?“ „Der“ ist ein Seat Leon TGI Start&Stop im I-Tech-Outfit, die 81 kW / 110 PS starke Erdgasvariante, die nunmehr auch auf dem deutschen Markt ausgeliefert wird. >>>mehr

4Bilder

Triumph Speed Triple R wird billiger

Triumph Speed Triple R. ampnet – 10. Juli 2014. Triumph bietet die Speed Triple R zum neuen Modelljahr mit veränderter Ausstattung und billiger als bisher an. Anstelle verschiedener Carbonteile und PVM-Rädern erhält das Modell eine Instrumenten- und Soziussitzabdeckung, Bugspoiler, Tankpad, schwarze Hitzeschutzschilder am Auspuff und ein klares Rücklicht. Dazu kommen Kühlerblenden in Diablo Red und ein roter Zierstreifen an den Rädern. Der Preis sinkt um 1050 Euro auf 13 940 Euro (plus Nebenkosten), in Österreich um 1100 Euro R auf 16 590 Euro (inkl. Nebenkosten und Normverbrauchsabgabe). >>>mehr

1Bilder

Neuer Passat ab sofort bestellbar

Volkswagen Passat. ampnet – 10. Juli 2014. Eine Woche nach seiner Weltpremiere startet heute der Vorverkauf für den neuen Passat und Passat Variant. Die achte Generation des Wolfsburgers debütiert mit neuen Motoren und weniger Gewicht sowie mit neuesten Assistenz-, Infotainment- und Komfortsystemen. Für den Antrieb stehen zunächst ein TSI- und zwei TDI-Motoren zur Verfügung. Ausgerüstet mit der Zylinderabschaltung verbraucht das 1.4 TSI Aggregat 4,9 l/100 km (Variant 5,1 l/100 km) und leistet 110 kW / 150 PS. Für die Kraftübertragung ist ein Sechs-Gang-Schaltgetriebe zuständig. >>>mehr

Kurztest Kymco K-XCT 300i: Sprintfreudig

Kymco K-XCT 300i. ampnet – 10. Juli 2014. Die Zahl der Roller bei Kymco grenzt schon an Unüberschaubarkeit. 32 Modelle sind es mittlerweile, die der taiwanesische Hersteller in Deutschland auflistet. Jüngster Neuzugang ist der K-XCT, den es neben der 125er-Version auch als Kraftroller mit 300 Kubikzentimetern Hubraum gibt. >>>mehr

3Bilder

VW Beetle Cabriolet Karmann ab sofort bestellbar

Volkswagen Beetle Cabrio Karmann. ampnet – 9. Juli 2014. Volkswagen bringt als Sondermodell das Beetle Cabriolet Karmann auf den Markt. Seine Weltpremiere feierte das Modell auf der AMI in Leipzig. Es kann ab sofort zu Preisen ab 25 250 Euro im Handel bestellt werden und in allen Motor-Getriebe-Varianten lieferbar. >>>mehr

Pressepräsentation Skoda Octavia Scout: Ab ins Gelände

Skoda Octavia Scout. ampnet – 9. Juli 2014. Hatte Skoda früher das Image eines rein vernünftigen Autos, so hat der tschechische Autobauer dieses Image erweitert. Die Fahrzeuge aus Mlada Bodeslav sind nicht nur vernünftig, sie machen längst auch Spaß. Jetzt hat der Autobauer die nächste Variante des Octavia, den Octavia Scout vorgestellt. Der verbindet Alltagstauglichkeit und Allradantrieb mit Effizienz. Im Vergleich zum Vorgänger ist der Verbrauch bei gesteigerter Leistung gesunken. >>>mehr

2Bilder

Zwei Skoda Fabia Super 2000 starten im Look von 1974

Skoda Fabia Super 2000 im RS-Look der 1970er-Jahre. ampnet – 9. Juli 2014. Skoda schickt bei der Rallye Bohemia (11./12.7.2014) zwei aktuelle Fabia Super 2000 in den Farben der historischen Rallye-Wagen 180 RS und 200 RS auf die Strecke. Anlass ist der 40. Geburtstag der beiden alten RS. Sie nahmen im Juni 1974 erstmals offiziell an einer Rallye teil. Die Premiere fand bei der damaligen Rallye Skoda, Vorläufer der heutigen Rallye Bohemia, statt. Das Kürzel RS bedeutet „Rallye Sport“. >>>mehr

Ein Kilogramm Gewicht bringt 30 Millisekunden

Alle, die bei Mercedes-Benz und Mercedes AMG Petronas aktuell mit Elektrotraktion zun tun haben. ampnet – 9. Juli 2014. Ein Kilogramm Gewicht bringt eine um 30 Millisekunden bessere Rundenzeit in einem Formel-1-Auto, berichtet Geoff Willis, technischer Direktor des Mercedes-AMG-Petronas-Teams bei unserem Besuch in der Heimat der aktuellen Silberpfeile im britischen Brackley. Willis formuliert das Ziel der 700 Mitarbeiter hier und ihrer 500 Kollegen im zweiten, dem Motoren-Standort Brixworth ebenfalls mit einer Zeiteinheit: Sie müssen jeden Tag eine Millisekunde schaffen, also eine um drei bis vier Zehntel bessere Rundenzeit pro Jahr. >>>mehr

1Bilder

Fiat schafft modulares Ausbausystem

Fiat Ducato. ampnet – 9. Juli 2014. Fiat Professional baut sein Angebot an Branchenmodellen auf Basis von Ducato, Scudo und Doblò Cargo um. Handwerker und Dienstleister können künftig auf modular gestaltete Umbaulösungen zurückggreifen. Sie werden variabel dem jeweiligen Einsatzbereich angepasst. Das Angebot umfasst neben Ausbauten für Profi- und Servicemobile (zum Beispiel für Sanitär, Schreiner, Montage) unter anderem Umbauten für Frisch- und Kühldienste, Dachdecker, Speditionen und Kurierdienste sowie den Dreiseiten-Kipper. >>>mehr

2Bilder

Vorverkauf für den Audi TT startet

Audi TT. ampnet – 9. Juli 2014. Audi startet morgen den Vorverkauf für den den neuen TT. Das Coupé kommt im Herbst dieses Jahres auf den Markt. Premiere feiert in dem Fahrzeug das „Audi Virtual Cockpit“ als Serienausstattung. Das volldigitale Kombiinstrument löst die analogen Instrumente und den MMI-Monitor ab und bietet auf einem 12,3 Zoll großen Display vielseitige Grafiken und hochdetaillierte Darstellungen. Im Hintergrund arbeitet ein Tegra 30-Chip von Kooperationspartners Nvidia. Audi nutzt den schnellen Grafikprozessor als erster Automobilhersteller weltweit. >>>mehr

2Bilder

Toyota Aygo kommt in den Handel

Toyota Aygo. ampnet – 9. Juli 2014. Toyota bringt am 19. Juli 2014 den neuen Aygo in Deutschland in den Handel. Die Preise für die zweite Modellgeneration beginnen bei 9950 Euro für den Dreitürer; der Fünftürer kostet 350 Euro Aufpreis. Angetrieben wird der Kleinstwagen mit der markanten x-förmigen Front von einem 51 kW / 69 PS starken 1,0-Liter-Benzinmotor. Zur Wahl stehen drei Ausstattungslinien und drei Editionsmodelle sowie eine Vielzahl von Individualisierungsmöglichkeiten. >>>mehr

Neuer Opel Corsa soll Maßstäbe setzen

Opel Corsa. ampnet – 9. Juli 2014. Opel wird auf dem Pariser Autosalon (4. - 19.10.2014) den neuen Corsa enthüllen, mit dem die Rüsselsheimer Maßstäbe im Kleinwagensegment setzen wollen. Die fünfte Generation der Baureihes führt die Designlinie des Vorgängers fort, setzt diese aber mit den neuen skulpturalen Elementen der Marke, wie etwa dem unteren Sichelbogen an der Flanke, um. 1,0-Liter Turboaggregate und neue reibungsarme Getriebe sollen in Kombination mit vielen Assistenzsystemen und dem Intelli-Link-Infotainment für ein hochwertiges Fahrgefühl sorgen. Der neue Corsa rollt noch vor Ende des Jahres in den Stammwerken Eisenach und Zaragoza vom Band. >>>mehr

3Bilder

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander als Mietwagen

Werner Frey (links), Geschäftsführer des Mitsubishi-Importeurs MMD Automobile, übergibt Hertz-Flottendirektor Sören Hensen den Schlüssel für einen Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander. ampnet – 8. Juli 2014. Für Mietwagenkunden von Hertz steht am Flughafen Frankfurt am Main jetzt der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander bereit. Das weltweit erste elektrisch angetriebene SUV mit permanentem Allradantrieb wird von einem 89 kW/121 PS starken Zweiliter-Benzinmotor und zwei Elektromotoren mit jeweils 60 kW/82 PS an Vorder- und Hinterachse angetrieben. Der Plug-in Hybrid Outlander hat eine Normreichweite von 52 Kilometern im reinen Elektrobetrieb und verbraucht im Schnitt 1,9 Liter Benzin pro 100 Kilometer. Damit erreicht das Fahrzeug einen CO2-Wert von 44 Gramm pro 100 Kilometer. >>>mehr

3Bilder

Caravan-Salon 2014: Mercedes-Benz zeigt den neuen Marco Polo

Mercedes-Benz Marco Polo. ampnet – 8. Juli 2014. Mercedes-Benz wird auf dem Caravan-Salon in Düsseldorf (30.8. - 7.9.2014) den neuen Marco Polo auf Basis der V-Klasse vorstellen. Das Campingmobil verfügt unter anderem über einen strapazierfähigen und pflegeleichten Bodenbelag in Yachtbodenoptik, der im Kontrast zu der ge­wählten Farbe der Sitzbezüge in hell oder dunkel wählbar ist. Die Möbel präsentieren sich in der Farbe Porzellan. Ein Zierelement in schwarzer Klavierlackoptik setzt sich von der hellen Oberfläche ab und findet seine Fortsetzung in der Instrumententafel, so dass eine optische Einheit zwischen Wohnraum und Cockpit geschaffen wird. >>>mehr

1Bilder

Opel setzt Aufwärtstrend fort

Opel Insignia Country Tourer. ampnet – 8. Juli 2014. Opel gehört auf dem europäischen Fahrzeugmarkt weiterhin zu den Gewinnern: Im Juni legte der Hersteller bei den Neuwagenzulassungen gegenüber dem Vorjahr um sechs Prozent zu. Das Unternehmen konnte sich damit deutlich von der Entwicklung des Gesamtmarkts abkoppeln, der im Juni knapp auf Vorjahresniveau verharrte. Mit rund 109 000 verkauften Neufahrzeugen stieg der Anteil am europäischen Gesamtfahrzeugmarkt nach vorläufigen Zahlen um 0,4 Prozentpunkte auf 6,4 Prozent. >>>mehr

1Bilder

Lack-Paket für Kia Sorento und Sportage

Kia Sorento mit Lack-Paket. ampnet – 8. Juli 2014. Kia bietet für die beiden SUV Sorento und Sportage ein so genanntes Lack-Paket als Sonderausstattung an. Es umfasst eine Lackierung der üblicherweise schwarzen Kunststoffanbauteile in Wagenfarbe an. Dazu gehören die unteren Stoßfängerelemente vorn und hinten, die Seitenschweller, die Türbeplankungen, die Radlaufeinfassungen und die Anbaudreiecke der Außenspiegel. Die lackierten Anbauteile sind für alle Modellausführungen erhältlich und kosten für den Kia Sportage 2010 Euro und für den Sorento 2590 Euro. (ampnet/jri) >>>mehr

5Bilder

Volvo XC90 kommt auch als Plug-in-Hybrid

Twin-Engine von Volvo. ampnet – 8. Juli 2014. Volvo wird den ab Frühjahr 2015 erhältlichen neuen XC90 auch als Plug-in-Hybrid auf den Markt bringen. Damit soll das siebensitzige SUV auf einen CO2-Ausstoß von rund 60 Gramm pro Kilometer kommen. T8 nennt Volvo den „Twin Engine“-Antriebsstrang, bei dem ein 2,0 Liter großer Benziner mit kombinierter Turbo- und Kompressor-Aufladung die Vorderräder antreibt, während ein 60 kW / 82 PS starker Elektromotor seine Kraft an die Hinterräder abgibt. Die Systemleistung beträgt rund 294 kW / 400 PS und das maximale Drehmoment 640 Newtonmeter. Im reinen Elektromodus sind Fahrten bis zu rund 40 Kilometern möglich. >>>mehr

1Bilder

Audi erhöht die Preise

ampnet – 8. Juli 2014. Audi erhöht die Preise. Ab 8. August 2014 verteuern sich die Fahrzeuge der Marke um durchschnittlich 1,2 Prozent. Nicht betroffen sind der A1, A6, A7, TT und Q3. Ebenso werden einzelne Sonderausstattungen preislich angepasst. (ampnet/jri) >>>mehr

Daimler feiert Weltpremiere des „Highway-Pilot“

Mercedes-Benz Future Truck 2025. ampnet – 7. Juli 2014. In zehn Jahren sollen Lkw auf den Autobahnen und Fernstraßen in Europa autonom fahren können. Das ist die Vision, die der Nutzfahrzeugbereich von Mercedes-Benz jetzt bei der Veranstaltung „Shaping the Future“ in Magdeburg entwickelte. Als Beweis für die Nähe zur Wirklichkeit zeigte das Unternehmen den „Mercedes-Benz Future Truck 2025“. Am Volant solcher Trucks sollen die Fahrer dann nicht mehr nur als „Trucker“ arbeiten, sondern auf ihrem rollenden Arbeitsplatz neue Chancen als „Transportmanager“ erhalten. So soll die Effizienz der Transporte gesteigert und der Verkehr für alle auf neue berufliche Inhalte ausgeweitet werden. Die Transport-Effizienz wird gesteigert, der Verkehr wird für alle Teilnehmer sicherer und der Kraftstoffverbrauch gesenkt werden. Basis dieser Entwicklung ist das Internet. >>>mehr

3Bilder

Mercedes-Benz 600 Pullman von Chen Yi wird versteigert

Mercedes-Benz 600 Pullman. ampnet – 7. Juli 2014. Das Auktionshaus Bonhams versteigert am kommenden Sonnabend (12.7.2014) einen Mercedes-Benz 600 Pullman, der einst dem chinesischen General Chen Yi gehörte. Yi war ein enger Vertrauter von Mao Tse Tung und von 1958 bis zu seinem Tod im Jahr 1972 Außenminister. Das Fahrzeug ist einer von zwei 600ern, die die damalige chinesische Regierung 1965 von Deutschland aus importierte. Der Wert des Wagens bewegt sich zwischen 150 000 und 250 000 Euro und ist Teil einer Auktion von Mercedes-Fahrzeugen in Stuttgart. >>>mehr

1Bilder

Rekordmonat für Jeep

ampnet – 7. Juli 2014. Jeep hat im Juni in Deutschland das mit Abstand deutlichste Wachstum aller Marken hingelegt. 850 Neuzulassungen bedeuten gegenüber dem Vorjahresmonat ein Plus von 70 Prozent. Für das erste Halbjahr ergibt sich mit 4041 Fahrzeugen eine Absatzsteigerung von 33,3 Prozent. Auf dem amerikanischen Heimatmarkt legte das zu Fiat gehörende Unternehmen im vergangenen Monat um 28 Prozent zu und stellte damit einen neuen Juni-Verkaufsrekord auf. (ampnet/jri) >>>mehr

Pressepräsentation Mini Countryman und Paceman: Detailarbeit

Mini Countryman. ampnet – 6. Juli 2014. Noch immer blickt er mit großen Kulleraugen aus dem Kindchenschema seines Gesichts erstaunt und neugierig in seine Umgebung auf der Straße. Dabei nimmt er schon seit 2010 am Verkehr teil und ist das zweitwichtigste Modell in der Palette der Marke Mini: der Countryman. Er verkauft sich immer noch gut, erlebt also noch keine Midlifecrisis in der späten Mitte seines Produktlebens und wird jetzt dennoch für den Rest aufpoliert. >>>mehr

8Bilder

Keyless Ride bei BMW-Motorrädern

BMW F ampnet – 6. Juli 2014. BMW bietet zum neuen Modelljahr das schlüssellose „KeylessRide“-System als Sonderausstattung für die R 1200 GS, R 1200 RT und K 1600 an. Damit können sowohl das Lenkschloss als auch der Tankdeckel schlüssellos ent- und verriegelt werden. Bei den K-Modellen schließt Keyless Ride auch die Stauräume mit ein. Gestartet wird wie bisher mit dem Startknopf. Der Schlüssel kann in der Kleidung des Fahrers bleiben. Mit dem ebenfalls erhältlichen Schaltassistent kann außerdem ohne Kupplungsbetätigung herauf- und heruntergeschaltet werden. >>>mehr

4Bilder

Sondermodell BMW K 1300 S „Motorsport“

BMW K 1300 S Motorsport. ampnet – 5. Juli 2014. BMW bringt von der K 1300 S das Sondermodell „Motorsport“. Es ist in den klassischen Motorportfarben der Marke Weiß, Blau und Rot mit schwarzen Verkleidungsteilen gehalten. Die Ausstattung umfasst ein getöntes Windschild, High-Performance-Räder und -Fußrasten sowie einen Endschalldämpfer von Akrapovic. Verkaufsstart ist am 1. August. Der Preis beträgt 19 950 Euro. (ampnet/jri) >>>mehr

3Bilder

Mercedes-Benz S-Klasse Coupé in 43- und 18-facher Verkleinerung

Mercedes-Benz S-Klasse Coupé von Norev (1:18) und i-Scale (1:43). ampnet – 5. Juli 2014. Mit der Markteinführung des Originals bringt Mercedes-Benz im September das S-Klasse Coupé auch als Miniatur. Die Nachbildungen in den Maßstäben 1:18 und 1:43 sind in insgesamt vier Original-Außenfarben erhältlich. Das in Zusammenarbeit mit dem renommierten Spezialisten i-Scale entstandene 1:43-Modell mit Panoramadach besteht aus über 50 Einzelteilen. Beim größeren Coupé von Norev werden über 110 Teile montiert. Türen, Motorhaube und Kofferraum lassen sich hier öffnen. Die Modelle kosten 29,90 bzw. 79,90 Euro. (ampnet/jri) >>>mehr

9Bilder

Brief aus New York: Amerikanischer Luxus und Gegensätze aus Japan

Cadillac Escalade. ampnet – 4. Juli 2014. Gute Stimmung in den Staaten: Die vorläufigen Verkaufszahlen für den Juli weisen nach oben, die Hersteller schwimmen im Geld. Dazu passen die Modelle, mit denen ich mich diese Woche beschäftigt habe: Sie können vor Kraft kaum laufen. >>>mehr

4Bilder

Der Sym Crox 50 fällt auf

Sym Crox 50. ampnet – 4. Juli 2014. Sym erweitert sein Modellprogramm um den auffällig gestylten Kleinkraftroller Crox 50. Ins Auge springen sofort die untereinander angeordneten Scheinwerfer mit LED-Standlicht Aber auch die große Wave-Bremsscheibe am Vorderrad, die Handprotektoren und das Cockpitdesign mit 16 wählbaren Hintergrundfarben des Tachometers heben das Modell im Wettbewerbsumfeld hervor. >>>mehr

1Bilder

Nissan Leaf gewinnt Umweltpreis

Nissan Leaf. ampnet – 4. Juli 2014. Der KS-Energie- und Umweltpreis 2014 geht an den Nissan Leaf. Mit der in diesem Jahr zum 34. Mal verliehenen Auszeichnung würdigt der Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) das erfolgreichste Elektroauto der Welt. Die Entscheidung fiel einstimmig aus. Die Jury hob besonders hervor, dass der Leaf kompromisslos als Elektroauto konzipiert wurde und seinen Antrieb mit klassenüblicher Funktionalität und ausgezeichnetem Platzangebot verbindet. >>>mehr

Premiere des neuen VW Passat: Er wird nicht teurer

Volkswagen Passat. ampnet – 4. Juli 2014. Großer Bahnhof im Volkswagens-Design-Center in Potsdam. Dort rollten gestern der neue Passat als Limousine und Variant zur Weltpremiere vor. Vorstandvorsitzender, Prof. Martin Winterkorn, kündigte die Auslieferung erster Modelle noch für dieses Jahr an. Die Grundpreise liegen auf dem Niveau des Vorgängers, obwohl der neue fast alles besser kann. Die Devise lautet: Mehr Platz im Innenraum, aber bis zu 85 Kilo leichter als der Vorgänger, dazu bis zu 20 Prozent sparsamer, agiler und zugleich komfortabler. >>>mehr

2Bilder

„Der schlechteste Geländewagen der Welt“

Shuanghuan CEO. ampnet – 4. Juli 2014. Massiver Rostfraß an allen Bauteilen, serienmäßige Leckage in der Servolenkung und zerbröselnde Bremsscheiben: Der Shuanghuan CEO aus China lieferte in der 100 000-Kilometer-Langzeit-Praxiserfahrung von „Auto Bild Allrad“ haarsträubende Erkenntnisse. „Das ist mit Abstand das schlechteste Auto, mit dem wir uns jemals befasst haben“, so Chefredakteur Bernhard Weinbacher. >>>mehr

1Bilder

Mercedes-Benz E-Klasse: Mit einer Tankfüllung von Afrika nach England

Mercedes-Benz E 300 Bluetec Hybrid. ampnet – 4. Juli 2014. Ohne nachzutanken hat ein Mercedes-Benz E 300 Bluetec Hybrid die 1968 Kilometer vom nordafrikanischen Tanger ins britische Goodwood zurückgelgt. Am Ziel war immer noch genügend Treibstoff für 160 Kilometer im Tank. Die Fahrt unternahm der britische Journalist Andrew Frankel mit einem Beifahrer. Erzielt wurde ein Durchschnittsverbrauch von 3,8 Litern Diesel pro 100 Kilometer. Der EU-Normverbrauch für das Modell liegt im Drittelmix zwischen 3,8 und 4,1 Litern. >>>mehr

1Bilder

Renault Twingo startet bei 9590 Euro

Renault Twingo. ampnet – 4. Juli 2014. Renault wird den gemeinsam mit Smart entwickelten Twingo in der Basisversion 400 Euro günstiger anbieten als den Vorgänger. Der Fünftürer mit Heckmotor wird zu Preisen ab 9590 Euro auf den Markt kommen. Lieferbar sind drei Austattungslinien und zwei Drei-Zylinder-Motoren mit 66 kW / 90 PS beim Turboaggregat. Das neue Modell kann ab sofort bestellt werden, die Markteinführung ist im September. (ampnet/jri) >>>mehr

Fahrbericht Land Rover Defender 90 SW: Keiner hat länger durchgehalten

Land Rover Defender 90 SW. ampnet – 4. Juli 2014. Da stehst du nun – fast noch genauso wie vor über 65 Jahren. Was sollte man auch groß an dir verändern wollen? Zumindest äußerlich jedenfalls. Sicher, irgendwann im Laufe der Jahrzehnte ist der Kühlergrill aus der Versenkung zwischen den beiden Kotflügeln hervorgetreten und ragt nun sogar ein Stück über die Scheinwerfer hinaus, die aber noch genauso rund sind wie 1948. Aber sonst? Du warst immer gradlinig und wolltest dich nie verbiegen lassen. Klare Kante ist bis heute die Devise deiner Karosserie. Erfolgreich hast du dich gegen allzu große Eingriffe über sechs Dekaden hinweg zur Wehr gesetzt – aber das konnten deine Väter wohl nicht erahnen, als sie dich Defender (Verteidiger) tauften. >>>mehr

4Bilder

Triumph gibt Zubehör dazu

Triumph Tiger Explorer mit Zubehör. ampnet – 3. Juli 2014. Triumph verlängert seine Verkaufsaktion für die Tiger-Modelle und die Speed Triple und streckt sie auch auf die Street Triple aus. Käufer einer Neumaschine oder eines Vorführmotorrades der Baureihen erhalten Zubehör dazu. Die Extrapakete sparen je nach Modell zwischen 645 Euro und 1721 Euro (jeweils ohne Montagekosten). >>>mehr

<<<<10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19>>>>