Marken & Modelle

8Bilder

Pressepräsentation Renault Trafic und Master: Es geht um mehr

Renault Trafic. ampnet – 18. Juni 2014. Auch wenn das Pkw-Geschäft für Renault in Deutschland erst wieder leicht anzieht, behauptet der französische Hersteller eine Position in Europa mit eherner Beständigkeit: die des größten Nutzfahrzeug-Produzenten. Zwei wichtige Pfeiler des Modellangebots werden jetzt erneuert – der Trafic und der Master. >>>mehr

2Bilder

Kia Soul EV erhält Öko-Zertifikat

Kia Soul EV. ampnet – 18. Juni 2014. Der Kia Soul EV fährt nicht nur lokal völlig emissionsfrei, sondern wird auch umweltfreundlich hergestellt. TÜV Nord hat das erste weltweit vermarktete Elektrofahrzeug von Kia, das im Herbst nach Deutschland kommt, nach der ISO-Norm 14040 zertifiziert. Diese Umweltnorm zur Ökobilanz eines Produkts erstreckt sich auf die Umweltauswirkungen während des gesamten Lebenszyklus (Life Cycle Assessment, LCA) von der Materialauswahl und der Produktion über den Schadstoffausstoß durch die Nutzung des Fahrzeugs bis zur Entsorgung. >>>mehr

3Bilder

Neuer Einstiegsdiesel für den Opel Meriva

Opel Meriva. ampnet – 18. Juni 2014. Opel bietet den überarbeiteten Meriva jetzt auch mit einer neuen Einstiegsversion des 1.6 CDTI Ecoflex an. Neben 100 kW / 136 PS und 81 kW/110 PS gibt es nun auch die Variante mit 70 kW / 95 PS. Das Basisaggregat komplettiert das Trio der neukonstruierten Dieselgeneration, die sich durch besondere Laufruhe auszeichnet und auch durch sparsamen Verbrauch glänzen soll. >>>mehr

Pressepräsentation Toyota Aygo: Mit Gruß von Astroboy

Toyota Aygo. ampnet – 18. Juni 2014. Verspielt, lustig und spaßig soll sie sein, die neue Ausgabe von Toyotas Aygo. Das sind jedenfalls deutsche Begriffe, die das Wort „playful“ umschreiben, auf das man im Kontakt mit dem Neuen überall trifft, immer in Verbindung mit einem J für japanisch. Ein derart neckisches Auto zu gestalten, stellt für Designer und Marketing keine leichte Aufgabe dar, wenn es zwei Drittel seiner Teile mit den Kleinsten von Peugeot und Citroen gemeinsam hat, weil alle drei vom selben Band in der Tschechischen Republik rollen. >>>mehr

8Bilder

Pressepräsentation Opel Vivaro: Lademeister

Opel Vivaro. ampnet – 18. Juni 2014. Sie sind praktisch, flott unterwegs und Arbeitstiere. Kleintransporter sind auf Deutschlands Straßen nicht mehr wegzudenken. Opel bringt nun mit dem neuen Vivaro einen echten Lademeister auf den Markt. Er hat eine zehn Zentimeter längere Ladefläche und dadurch 200 Liter mehr Frachtvolumen. Theoretisch passen dadurch drei Euro-Paletten hintereinander in den Vivaro. Intelligent am neuen Lieferwagen ist eine Bodenklappe, Opel nennt sie Flex-Cargo-Klappe, in der Trennwand vom Laderaum zur Fahrerkabine. Wenn man sie öffnet lassen sich flache Gegenstände, wie Holzlatten oder Sperrholzbretter bis auf eine Länge von 4,15 Metern durchladen. >>>mehr

Mercedes-Benz bringt den CLS auf den neuesten Stand

Mercedes-Benz CLS. ampnet – 18. Juni 2014. Mercedes-Benz hat den CLS und den CLS Shooting Brake umfangreich überarbeitet. Beide präsentieren sich mit geschärfter Frontpartie und nochmals aufgewertetem Interieur sowie erweiterter Multimedia-Funktion. Neu sind die optionalen Multibeam-LED-Scheinwerfer mit ihrer besonderen Lichttechnik und das Automatikgetriebe 9-G-Tronic. Die AMG-Varianten leisten nun bis zu 430 kW / 585 PS. >>>mehr

Pressepräsentation Ford Fiesta Sport: 140 PS aus einem Liter und drei Zylindern

Ford Fiesta Sport. ampnet – 18. Juni 2014. Die Fiesta-Familie von Ford hat heute Zuwachs bekommen. Ab sofort können Interessenten den Fiesta Sport bestellen, der neben dem Kraftprotz Fiesta ST (132 kW / 182 PS) als zweitstärkste Ford Fiesta-Variante ebenfalls direkt aus dem Ford-Fitness-Studio zu stammen scheint. Seine 103 kW / 140 PS schüttelt das Muskelpaket aus Köln scheinbar mühelos aus einem Motörchen, das lediglich drei Zylinder und einen Hubraum von knapp einem Liter vorweisen kann. >>>mehr

3Bilder

Der Nissan für die Playstation

Nissan Concept 2020 Vision Gran Turismo. ampnet – 17. Juni 2014. Nissan hat zum 15-jährigen Bestehen des digitalen Rennspiels „Gran Turismo“ einen passenden Rennwagen für die Playstation entworfen. Der Nissan Concept 2020 Vision Gran Turismo ist die Arbeit junger Mitarbeiter aus dem europäischen Nissan-Designzentrum in London. Sie durften ein Auto komplett nach ihren Vorstellungen entwerfen. Das Ergebnis kam so gut an, dass auch ein Entwicklungsteam aus dem Nissan Technical Centre im japanischen Atsugi einen Beitrag lieferte. Ab Juli können Automobilfans den 2+2-Sitzer für die aktuelle Rennspielsimulation „Gran Turismo 6“ herunterladen – so wie der Nissan GT-R und die Skyline-Modelle in früheren Versionen. (ampnet/jri) >>>mehr

1Bilder

Sondermodelle Style bei Peugeot

Peugeot 208 Style. ampnet – 17. Juni 2014. Peugeot legt in fünf Baureihen die Sonderediton „Style“ auf. Sie bietet für den 208, den 3008, den 5008, den 508 SW und den Partner Tepee eine höherwertige Ausstattung mit bis zu 1350 Euro Priesvorteil sowie drei zusätzliche Garantiejahre. Die Style-Modelle basieren auf der Ausstattungsstufe Active. Zusätzlich sind Parksensoren, abgedunkelte Scheiben im Fond und Leichtmetallfelgen serienmäßig. Je nach Baureihe kommen dann noch die jeweils beliebtesten Extras dazu. Das Style-Signet auf den vorderen Türen signalisiert die Sonderausstattung. >>>mehr

2Bilder

Mercedes-Benz SL 63 AMG und SL 65 AMG in exklusivem Look

Mercedes-Benz SL AMG 2Look Edition. ampnet – 17. Juni 2014. Mercedes-Benz bietet den SL 63 AMG und den SL 65 AMG als Editionsmodelle „2Look“ mit exklusiver Interieur- und Exterieur-Ausstattung an. Zudem wurde die Leistung des SL 63 AMG auf 430 kW / 585 PS und bietet 900 Newtonmeter Drehmoment angehoben. Die Variante mit 395 kW / 537 PS entfällt ebenso wie die mit Performance-Package und 415 kW / 564 PS. Zudem ist das Hinterachs-Sperrdifferenzial beim SL 63 AMG ab sofort Serie. >>>mehr

6Bilder

Volvo bringt das Doppelkupplungsgetriebe in schwere Lkw

Volvo FH. ampnet – 17. Juni 2014. Volvo führt als erster Hersteller ein Doppelkupplungsgetriebe für schwere Lastwagen ein. Es erlaubt Gangwechsel ohne spürbare Zugkraftunterbrechung und damit unter Beibehaltung des Drehmoments. Das I-Shift-Getriebe mit Doppelkupplung wird ab Herbst 2014 für den Volvo FH erhältlich sein. (ampnet/jri) >>>mehr

8Bilder

Mercedes-Benz stellt 100-mal pro Sekunde das Licht ein

Multibeam-LED-Scheinwerfer von Mercedes-Benz. ampnet – 17. Juni 2014. Mit dem Facelift des CLS setzt Mercedes-Benz erstmals die neue Technologie der Multibeam-LED-Scheinwerfer ein. Hochauflösende mit je 24 einzeln angesteuerten Hochleistungs-LED pro Scheinwerfer sollen die Fahrbahn automatisch und mit bislang nicht erreichter, exakt gesteuerter Lichtverteilung außergewöhnlich hell ausleuchten, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Eine Kamera hinter der Frontscheibe liefert dazu die Informationen. Vier Steuergeräte stellen 100-mal pro Sekunde das ideale Lichtbild ein. Einzigartig sind auch das vorausschauende kamerabasierte Aktive Kurvenlicht sowie das Kreisverkehrlicht. >>>mehr

1Bilder

Smart holt Beach-Volleyballer nach Berlin

Smart unterstützt unter anderem die Beach-Volleyballerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler (hier mit Vertriebs- und Marketingleiter Olivier Reppert). ampnet – 17. Juni 2014. Als Titelsponsor des „Smart Grand Slam“ in Berlin bringt Smart von heute bis Sonntag, 22. Juni 2014, den Strand in die Hauptstadt: Die besten Beach-Volleyballer der Welt spielen um ein Gesamtpreisgeld von 800 000 US-Dollar (ca. 590 000 Euro). Gespielt wird direkt am Berliner Hauptbahnhof auf dem Washingtonplatz. Die Zuschauer können den Smart Fortwo Electric Drive und das Smart Ebike Probe fahren und bei einem Gewinnspiel einen Smart Fortwo gewinnen. >>>mehr

3Bilder

Peterhansel fährt für Peugeot

ampnet – 17. Juni 2014. Stéphane Peterhansel wird für Peugeot an der nächsten Rallye Dakar teilnehmen. Dies wurde jetzt offiziell bestätigt. Co-Pilot des Rekordsiegers im brandneuen Peugeot 2008 DKR bleibt Jean-Paul Cottret. Beide fuhren zuletzt für das deutsche X-raid-Team. >>>mehr

1Bilder

Harley-Davidson ruft über 84 500 Motorräder zurück

Harley-Davidson Electra Glide Touring Ultra Limited. ampnet – 16. Juni 2014. Nach General Motors und Ford hat es nun auch einen Zweiradhersteller aus den USA erwischt: Harley-Davidson ruft weltweit 84 590 Motorräder zurück. Bei den Modellen der Touring-Baureihe kann die Leitung für die Vorderradbremse wegen einer fehlenden Befestigung falsch verlegt sein und zwischen Tank und Rahmen eingeklemmt werden. Dies kann unter Umständen zu unkontrolliert ansteigendem Bremsdruck oder ungewollt ansprechender Vorderradbremse führen. >>>mehr

3Bilder

Neuer Renault Trafic zum alten Preis

Renault Trafic. ampnet – 16. Juni 2014. Renault wird den gemeinsam mit Renault entwickelten neuen Trafic zum Preis des alten anbieten. Los geht es bei 22 130 Euro netto. Der Transporter bietet je nach Version bis zu 300 Liter mehr Ladevolumen. Die verbrauchsärmste Variante kommt auf einen Normverbrauch von 5,9 Litern Diesel pro 100 Kilometer. Marktstart der dritten Modellgeneration ist im September 2014. (ampnet/jri) >>>mehr

5Bilder

Range Rover Sport mit schwarzen Akzenten

Range Rover Sport mit „Stealth Pack“. ampnet – 16. Juni 2014. Land Rover präsentiert auf dem „Goodwood Festival of Speed“ (26. - 29.6.2014) das „Stealth Pack“ für den Range Rover Sport. Es ist ist für die HSE Dynamic- und Autobiography-Dynamic-Varianten ab Sommer bestellbar und gegen Ende des Jahres lieferbar. Zum neuen Designpaket, das übersetzt „Tarnkappe“ heißt, gehören satinschwarze Oberflächen an Kühlergrill, Scheinwerfer- und Nebellampeneinfassungen, vorderen und seitlichen Lufteinlässen, Spiegelkappen und Auspuff-Endrohren. Die Abdeckungen der Scheinwerfer und Rückleuchten besitzen matte, nicht reflektierende Oberflächen im Tarnkappen-Stil. 21-Zoll-Räder mit neun Speichen oder 22-Zöller mit fünf Speichen, jeweils mit satinschwarzer Oberfläche und Nabenkappen in glänzendem Schwarz, runden die besondere Optik ab. (ampnet/jri) >>>mehr

1Bilder

Volkswagen setzt weniger Nutzfahrzeuge ab

Nutzfahrzeugpalette von Volkswagen. ampnet – 16. Juni 2014. Volkswagen hat in den ersten fünf Monaten des Jahres 3,3 Prozent weniger leiichte Nutzfahrzeuge ausgeliefert als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Insgesamt setzte die Marke weltweit 178 000 Einheiten ab. Die Modelle der Baureihen Amarok, Caddy, T5 und Crafter legten in Westeuropa um 6,2 Prozent auf 117 500 Fahrzeuge zu. In Deutschland verzeichnete das Unternehmene einen Zuwachs von 3,1 Prozent auf 45 200 Auslieferungen, in Großbritannien um 16,5 Prozent auf 19 000 Fahrzeuge. In Spanien wurde ein Plus von 43,1 Prozent auf 3900 Einheiten erzielt. >>>mehr

4Bilder

Lexus RC F gibt sein Deutschlanddebüt

Lexus RC F. ampnet – 16. Juni 2014. Lexus nutzt das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring am kommenden Wochenende (21. - 22.6.2014) für die Deutschlandpremiere des Lexus RC F bietet der Nürburgring. Das 4,71 Meter lange Sportcoupé wird von einem neuen 5,0-Liter-V8 Motor angetrieben. Das bislang stärkste Serientriebwerk der Marke hat über 331 kW / 450 PS und mehr als 520 Newtonmeter Drehmoment. Das Aggregat ist mit einer Acht-Stufen-Direktschalt-Automatik gekoppelt, die weltweit erstmals in einem heckgetriebenen Coupé mit Frontmotor und Torque-Vectoring-Differential (TVD) kombiniert ist. >>>mehr

Pressepräsentation Nissan e-NV200: Das passt

Nissan e-NV200 Tekna-Van. ampnet – 16. Juni 2014. Die geringe Reichweite bleibt die Achillesferse des rein batterieelektrisch betriebenen Fahrzeugs. Das ruft die Marketingexperten der Hersteller auf den Plan. Die Aufgabe: Finden Sie eine Statistik, die den Einsatz von Elektroautos sinnvoll erscheinen lässt. Bei Nissan haben die Marketers das geschafft. 70 Prozent aller europaweit eingesetzten Transporter der Klasse des Nissan e-NV200 fahren pro Werktag weniger als 100 Kilometer. Die Reichweite des NV hat Nissan nach dem europäischen Zyklus für Elektroautos aber mit 170 km ermittelt. Das passt also. >>>mehr

1Bilder

Renault Mégane erzielt neuen Rundenrekord

Renault Mégane R.S. Trophy. ampnet – 16. Juni 2014. Ein Renault Mégane R.S. 275 Trophy-R hat mit 7:54.36 Minuten eine neue Bestzeit für frontangetriebene Serienfahrzeuge auf der legendären Nürburgring-Nordschleife aufgestellt. Die europaweit auf 250 Exemplare limitierte High-Performance-Variante des erst kürzlich vorgestellten Mégane R.S. Trophy TCe 275 verbesserte die bisherige Bestmarke um rund vier Sekunden. Der Trophy-R leistet 201 kW / 273 PS und rund 100 Kilogramm leichter als der Mégane R.S.. (ampnet/jri) >>>mehr

7Bilder

Vorab gefahren: Honda Jazz – Auto ohne Eitelkeiten

Honda Jazz. ampnet – 16. Juni 2014. Honda bringt den Kleinwagen Jazz in seiner dritten Modellgeneration auf den Markt und das Konzept bleibt unverändert. Nach wie vor tritt der kompakte Japaner mit Ein-Box-Design, viel Platz und einem ebenso effizienten wie agilen Antrieb auf. In den USA und Japan gibt es das neue Modell schon heute, die Einführung in Deutschland wird noch ein knappes Jahr auf sich warten. Wir sind den Jazz – der in den USA auf die Modellbezeichnung Fit hört – bereits gefahren. >>>mehr

5Bilder

Le Mans 2014: Audi schafft einen Doppelsieg

Le Mans 2014: Zieleinfahrt der beiden siegreichen Audi. ampnet – 15. Juni 2014. Audi erreichte mit dem R18 E-Tron Quattro heute in Le Mans einen Doppelsieg. Die Mannschaft um Andrè Lotterer, Benoit Trèluyer und Marcel Fessler erreichte für die Ingolstädter den insgesamt 13. Sieg bei diesem anspruchsvollen 24-Stunden-Rennen. Toyota erreichte den dritten Platz und Porsche landete bei seinem Wiedereinstieg in der Königklasse der Langstrecken-Renner den vierten Rang. Das Siegerteam legte insgesamt 5165 Kilometer zurück. Die Durchschnittsgeschwindigkeit des Sieger-Audi betrug also 215,17 km/h. >>>mehr

1Bilder

KAD-Modelle auf Jubiläumsfahrt

Opel KAD-Aufstellung auf dem Bahnhofsplatz in Rüsselsheim vor dem ehemaligen Opel-Hauptportal. ampnet – 15. Juni 2014. Bei Sonnenschein starteten gestern vor dem Adam Opel Haus in Rüsselsheim 40 Opel KAD-Modelle (Kapitän, Admiral, Diplomat) zur Jubiläumsfahrt. Nach einem Zwischenstopp vor dem ehemaligen Opel-Hauptportal und führte die Tour nach Ingelheim zum Schloss Westerhaus. Im Mittelpunkt standen ein Diplomat Frua von 1970, eines von insgesamt nur zwei existierenden Fahrzeugen dieses Typs, drei Diplomat Coupé-Varianten der A-Baureihe, von denen insgesamt nur 304 Fahrzeuge gebaut wurden und fünf Diplomat Cabrios. >>>mehr

Pressepräsentation Alfa Romeo Quadrifoglio Verde: Glücksklee

Alfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde. ampnet – 15. Juni 2014. Dieses Mal lag eine besondere Stimmung über dem Testgelände des Fiat-Konzerns im italienischen Balocco. Von Tradition war die Rede, von mehr als 110 Jahren Motorsport und den vielen Rennerfolgen sogar einmal in der DTM. Solche Rückschau kennt man von anderen Marken in der Krise. Auch der Stolz der Italiener bei der Präsentation ihrer Autos überraschte nicht, wohl aber die Zuversicht bei der Vorstellung der beiden neuen Quadrifoglio-Verde-Varianten für die beiden Alfa-Romeo-Modelle Mito und Giulietta. >>>mehr

5Bilder

Abt pusht das VW Beetle Cabrio auf bis zu 260 PS

Volkswagen Beetle Cabrio von Abt. ampnet – 15. Juni 2014. Der Allgäuer Tuner Abt verhilft dem VW Beetle Cabrio zu mehr Leistung. Je nach Motorisierung sind 15 kW / 20 PS bis 37 kW / 50 PS zusätzlich drin. Die Spitze bildet der 2.0 TSI mit 191 kW / 260 PS. Das Drehmoment klettert um bis zu 50 Newtonmeter. Mit speziellen Federn lässt sich das Fahrwerk vorne drei Zentimeter und hinten dreieinhalb Zentimeter tieferlegen. Abt bietet außerdem besondere Felgen, eine Sportbremsanlage, einen Zwei-Rohr-Endschalldämpfer und ein Aero-Kit an. (ampnet/jri) >>>mehr

Fahrbericht Chevrolet Corvette Stingray Convertible: Krümelmonster

Chevrolet Corvette Stingray Convertible. ampnet – 15. Juni 2014. Am Memorial-Day-Wochenende, dem Feiertag der Gefallenen, scheint es an der Zeit, eine freundliche Geste zu erwidern und ein Stück Menschlichkeit in die Welt zu tragen. Eine örtliche Pfadfindertruppe hatte am Rande einer Durchgangsstraße in Connecticut einen Stand aufgebaut, um Reisende gratis mit Kaffee und Gebäck zu versorgen. Der selbstlose Plan: Ich würde mit einem Corvette Stingray Cabriolet auftauchen und den Pfadfindern die Ehre verschaffen, zu den ersten zu gehören, die dieses bemerkenswerte Auto im Einsatz erleben. Mein peinlich berührter Beifahrer bezweifelt, dass sich jemand dafür interessiert. >>>mehr

Das schnellste Doppelbett auf Rädern: VW Spacecamper TH5

Volkswagen Spacecamper TH5. ampnet – 14. Juni 2014. Das wohl schnellste Reisemobil der Welt ist ein VW Bus, entstanden in Zusammenarbeit von Spacecamper und TH Automobile. Dem T5 wurde von TH ein Sechs-Zylinder-Motor von Porsche ins Heck. Der Darmstädter Campingbus-Hersteller Spacecamper sorgte für den wohnlichen Ausbau. Ergebnis der Kooperation: Auf dem Hochgeschwindigkeits-Kurs im italienischen Nardò schaffte der umgebaute Bus mit Porsche-Power eine Spitzengeschwindigkeit von satten 270,9 km/h. Er stellte damit Ende vergangenen Jahres den bisherigen Rekord klar ein, der von einem Westfalia Jules Verne auf Mercedes-Benz Viano mit einem Spitzentempo von 222 km/h gehalten wurde. >>>mehr

1Bilder

Ellen Lohr fährt für Mercedes-Benz bei der „Arlberg Classic Car Rally“

Sportversion des Mercedes-Benz 190 SL (1955). ampnet – 13. Juni 2014. Mercedes-Benz Classic wird bei der diesjährigen „Arlberg Classic Car Rally“ (26. - 28.6.2014) mit einer Sportversion des Mercedes-Benz 190 SL an den Start gehen. Die Markenbotschafterin und ehemalige DTM-Rennfahrerin Ellen Lohr pilotiert den ganz speziellen Roadster von 1955. An den drei Tagen führt die Strecke über mehr als 500 kurvernreiche Kilometer. Start und Ziel ist jeweils die Gemeinde Lech. >>>mehr

2Bilder

Mazda sucht Weltrekordjäger

Mazda geht auf Rekordjagd. ampnet – 13. Juni 2014. Mazda bläst zur Rekordjagd. Mitte Oktober will der japanische Automobilhersteller auf dem Hochgeschwindigkeitsoval des ATP-Testgeländes in Papenburg einen neuen Weltrekord aufstellen: Angepeilt wird die höchste Durchschnittsgeschwindigkeit eines Serienfahrzeugs mit zwei bis zweieinhalb Liter großem Turbodieselmotor bei stehendem Start nach 24 Stunden. >>>mehr

1Bilder

Jeep wachstumsstärkste Marke

Jeep Grand Cherokee Overland. ampnet – 13. Juni 2014. Jeep ist im Mai mit 757 Verkäufen und einer Absatzsteigerung um 84,6 Prozent die prozentual wachstumsstärkste Automarke in Deutschland gewesen. Seit Jahresbeginn verzeichnete die Fiat-Tochter 3191 Neuzulassungen (+25,8 %). Den wesentlichen Anteil am Wachstum trug mit 1668 Einheiten und einem Plus von 34,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum der Grand Cherokee, ein weiterer Erfolgsträger war das erst im April neu eingeführte Mittelklasse-SUV Cherokee mit 278 Neuzulassungen. >>>mehr

Pressepräsentation Ford Focus: Straffer unterwegs

Ford Focus. ampnet – 13. Juni 2014. Er ist eine Art Abschiedsgeschenk des scheidenden Design-Chefs von Ford of Europe, Martin Smith, der genau dann in den Ruhestand geht, wenn der facegeliftete Focus in der zweiten Hälfte dieses Jahres auf den Markt kommt. Die äußeren Änderungen der Karosserie, die Ford einer Handvoll Journalisten auf dem werkseigenen Testgelände im belgischen Lommel erstmals vorführte, erschließen sich mit ihren kleineren Rückleuchten und einem neu gestalteten, sportlicher wirkenden Kühlergrill mit parallel verlaufenden Rippen dem Betrachter erst auf den zweiten Blick. Auch die neu gestaltete Motorhaube mit der ebenfalls modifizierten Frontschürze lässt keinen Zweifel offen, dass es sich bei dem Wagen um einen Ford Focus handelt, den man kennt, der allerdings jetzt noch etwas sportlicher und emotionaler daherkommt als sein Vorgänger. >>>mehr

1Bilder

Le Mans 2014: Toyota startet von der Pole Position

Toyota TS040 Hybrid (beim 6-Stunden-Rennen in Spa). ampnet – 13. Juni 2014. Toyota startet morgen um 15 Uhr von der Pole Position in die 24 Stunden von Le Mans. Als führendes Team in der Weltmeisterschaft fuhr der TS040 Hybrid mit der Nummer 7 im Qualifying die beste Rundenzeit. Kazuki Nakajima, der sich das Cockpit mit Alex Wurz und Stéphane Sarrazin teilt, ist damit der erste Japaner, der von Platz eins ins Rennen aus startet. >>>mehr

1Bilder

Deutscher Bundestag fährt Audi A6 Ultra

Audi A6 2.0 TDI Ultra. ampnet – 12. Juni 2014. Der Fahrdienst des Deutschen Bundestages ergänzt seine Flotte um 66 Audi A6 2.0 TDI Ultra. Die Oberklasse-Limousine ist mit einem CO2-Ausstoß von 114 Gramm pro Kilometer eines der schadstoffärmsten Premiummodelle in ihrem Segment. Der Audi A6 Ultra wird von einem in weiten Bereichen neu entwickelten Zwei-Liter-Diesel mit 140 kW / 190 PS und 400 Newtonmetern Drehmoment angetrieben. Mit der optionalen Sieben-Gang-S-Tronic, einem vollständig neu entwickelten Doppelkupplungsgetriebe, sinkt der durchschnittliche Verbrauch auf 4,4 Liter pro 100 Kilometer (nach EU-Norm). (ampnet/jri) >>>mehr

2Bilder

VW Golf siegt bei E-Rallye

Volkswagen E-Golf bei der „Wave Trophy 2014“. ampnet – 12. Juni 2014. Der Volkswagen E-Golf hat bei der „Wave Trophy 2014“ gesiegt. Bei der weltgrößten Elektrofahrzeug-Rallye hatte der Stromer aus Wolfsburg in der Hauptkategorie „Popular Wave“ der Serienmodelle und beim „Range Award" für die beste Effizienz und Reichweite die Nase vorne. >>>mehr

3Bilder

Peugeot Expert Patagonia: Nicht nur für den Campingausflug

Peugeot Expert Patagonia. ampnet – 12. Juni 2014. Analog zur Konzernschwester Citroen und dem baugleichen Jumpy bietet auch Peugeot seinen Expert als Wohnmobilumbau von Westfalia an. Der Expert Patagonia Westfalia baut auf dem Expert Tepee Active auf und passt mit einer Höhe von 1,99 Metern auch in Tiefgaragen sowie in enge Altstädte. Das Konzept erlaubt die Nutzung des Vans außerhalb der Freizeit als normales Alltagsauto. Zielgruppe sind nicht nur Campingfreunde, sondern auch andere freizeitaktive Menschen. >>>mehr

Land Rover Discovery fährt aufgewertet ins Jubiläumsjahr

Land Rover Discovery. ampnet – 12. Juni 2014. Mit dem Sondermodell „XXV“ (röm. Ziff. = 25) hat Land Rover in diesem Jahr das 25-jährige Modelljubiläum des Discovery gefeiert: Zum Modelljahr 2015 wird der Geländewagen nochmals verfeinert und aufgewertet. Voraussichtlich ab September sind auf Wunsch unter anderem die von Land Rover entwickelten „In Control“-Apps an Bord, mit denen die Bedienung von Smartphone-Apps über den Touchscreen in der Mittelkonsole möglich ist. Zudem übernimmt der „Disco“ einige Elemente des XXV-Edition. >>>mehr

2Bilder

150-mal Peugeot Satelis 125 RX

Peugeot Satelis 125 RX. ampnet – 12. Juni 2014. Streng limitiert ist die Sonderserie „RX“ des Peugeot Satelis 125 ABS. Von dem Leichtkraftroller werden weltweit nur 150 Exemplare angeboten. Besondere Merkmalesind die matt-schwarze Farbgebung mit verschiedenen kupferfarbigen Applikationen, schwarze Felgen und Alu-Trittbretter. Die Sportwindschutzscheibe ist dunkel eingefärbt. Der Peugeot Satelis 125 RX kostet 4799 Euro. (ampnet/jri) >>>mehr

4Bilder

Produktion des Kia Soul EV angelaufen

Produktion des Kia Soul EV. ampnet – 12. Juni 2014. Im koreanischen Werk Gwangju ist die Serienproduktion des Kia Soul EV für den internationalen Markt angelaufen. Es ist das erste Elektrofahrzeug, das die Marke weltweit vermarkten wird. Zunächst ist eine Jahreskapazität von 5000 Einheiten geplant. Die ersten Fahrzeuge sind für den europäischen Markt bestimmt, wo der Kia Soul EV in der zweiten Jahreshälfte in den Handel kommt und ab Herbst auch in Deutschland erhältlich ist. >>>mehr

4Bilder

Volvo P 1800 ES erzielt Rekordpreis

Dieser P 1800 ES („Schneewittchensarg“) von 1973 erzielte in den USA den bislang höchsten Auktionspreis für einen klassischen Volvo. ampnet – 12. Juni 2014. Ein Volvo P 1800 ES („Schneewittchensarg“) ist vom Auktionshaus Bonhams in den USA für 92 400 US-Dollar (ca. 68 400 Euro) verkauft worden. Das ist, so weit bekannt, der höchste Preis, den jemals ein klassischer Volvo erzielt hat. Das Auto aus dem Jahr 1973 hatte lediglich 13 000 Meilen (rund 21 000) auf dem Tacho und drei Vorbesitzer, von denen einer den Volvo 27 Jahre lang besaß. Der rote Lack ist ebenso noch original wie die schwarze Lederausstattung und das zeitgenössische Zubehör. >>>mehr

6Bilder

Ab in den Urlaub: Citroen Jumpy by Westfalia

Citroen Jumpy by Westfalia. ampnet – 12. Juni 2014. Zum Auftakt der Reisesaison bringt Citroen mit dem Jumpy by Westfalia ein neues Freizeitfahrzeug auf den Markt. Das kompakte Reisemobil basiert auf dem Jumpy Multispace Tendance und bietet zahlreiche Ausstattungsdetails für das Reisen. Vorne finden sich drehbare Komfortsitze, die sich flexibel zum Innenraum hin ausrichten lassen, wo sich zwei weitere Einzelsitze in der zweiten Reihe finden. Die von Westfalia eingebaute Küchenzeile verfügt über einen zweiflammigen Gasherd, Spüle und Kühlbox sowie Platz zum Verstauen von Kochutensilien. Weitere kleine Schränke, Schubladen und Staufächer nehmen Kleidung und andere Dinge auf. >>>mehr

3Bilder

Neues Topmodell: VW Amarok Ultimate

Volkswagen Amarok Ultimate. ampnet – 12. Juni 2014. Mit einer besonders umfangreich ausgestatteten Variante geht der Volkswagen Amarok ins aktuelle Modelljahr. Auf Basis des Highline ist der Ultimate neues Spitzenmodell der Pick-up-Baureihe. Ebenfalls neu im Modellprogramm sind nun der Amarok Single Cab mit Acht-Gang-Automatik in Verbindung mit permanentem Allradantrieb und dem 132 kW-TDI-Motor (ab 31 267 Euro brutto) sowie die gleichstarken Automatik-Versionen der hinterradangetriebenen Varianten des Amarok (Single und Double Cab). >>>mehr

Update Pressepräsentation Hyundai Genesis: Koreas Topmodell

Hyundai Genesis Sportlimousine. ampnet – 11. Juni 2014. Bisher agierten koreanische Hersteller mit ihren Spitzenmodellen in Europa eher glücklos, dennoch wollen sie es noch einmal wissen: Im Sommer kommt die zweite Modellgeneration des Hyundai Genesis als Viertürer nach Deutschland – mit dem selbstbewussten Zusatz „Sportlimousine“. Bislang wurde hier lediglich das Genesis Coupé angeboten – ohne besonderen Premium-Anspruch. Die erste Generation der Genesis-Limousine war ganz an den Bedürfnissen Koreas und Amerikas ausgerichtet. Dem deutschen Management erschien sie als zu konservativ, und als Sportlimousine hätte sie wohl auch niemand identifiziert. >>>mehr

4Bilder

Yamaha MT-09 kommt als Street Tracker

Yamaha MT-09 Street Tracker. ampnet – 11. Juni 2014. Vor einem Jahr hat Yamaha als neues Modell die MT-09 auf den Markt gebracht und die Fachpresse begeistert. Ab August wird die Dreizylinder-Baureihe um die Variante Street Tracker erweitert. Sie greift mit speziellen Anbauteilen aus Karbon und Aluminium Scrambler-Elemente auf. Die Designer ließen sich von der Dirt-Track-Szene inspirieren. So dient beispielsweise das aus Leichtmetall gefertigte Startnummernschild auch als zusätzlicher Windschutz. Seitlich kommen ebenfalls Startnummernschilder zum Einsatz, während Alu-Lenker mit einer Zusatzstrebe ausgestattet ist, die ebenfalls ein charakteristisches Dirt-Track-Merkmal ist. >>>mehr

2Bilder

Eine Firma und 77 Smart Ebike

Die Firma Härter hat 77 Smart Ebike für die Belegschaft angeschafft. ampnet – 11. Juni 2014. Das Stanztechnikunternehmen Härter aus Königsbach-Stein hält seine Mitarbeiter auf besondere Weise in Schwung: Für die Belegschaft wurden gleich 77 Smart Ebike angeschafft. Damit wurde der Vorschlag eines Mitarbeiters umgesetzt. Die Pedelecs von Smart werden auch als neuer Baustein im Gesundheitsmanegemnt der Firma einegsetzt. Geliefert wurden die Zweiräder von der S&G Automobil AG in Baden, dem ältesten Mercedes-Benz-Partner der Welt und Smart-Betrieb der ersten Stunde. (ampnet/jri) >>>mehr

2Bilder

Neues S-Klasse Coupé läuft vom Band

Produktionsstart des neuen S-Klasse Coupés im Mercedes-Benz-Werk Sindelfingen. ampnet – 11. Juni 2014. Mercedes-Benz hat im Werk Sindelfingen die Produktion des neuen S-Klasse Coupés gestartet. Es ist nach der Limousine, die im Juni 2013 anlief, die zweite von insgesamt fünf Modellvarianten der Oberklasse-Baureihe. Wie schon das Vorgängermodell, wird auch der neue Zweitürer in Kleinserienproduktion gefertigt. Als Weltpremiere verfügt das Coupé auf Wunsch über das Fahrwerkssystem „Magic Body Control“ mit Kurvenneigefunktion. Das Fahrzeug legt sich ähnlich einem Motorrad- oder Skifahrer in die Kurve. So wird die auf die Insassen wirkende Querbeschleunigung reduziert und die Passagiere bleiben fester im Sitz. (ampnet/jri) >>>mehr

6Bilder

750 Ford Mustang kamen in Köln zusammen

33. European Mustang Convention. ampnet – 11. Juni 2014. Zum bisher größten Ford-Mustang-Treffen in Europa kamen am vergangenen Wochenende in Köln mehrere tausend Fans und 750 Fahrzeuge aus fast allen Baujahren zusammen. Gefeiert wurde bei der „33. European Mustang Convention“ auf dem ehemaligen Flugplatzgelände am Butzweiler Hof nicht nur die 50-jährige Geschichte des legendären „Muscle Cars“, sondern auch die inoffizielle Deutschlandpremiere der neuen Modellgeneration, mit der nächstes Jahr erstmals der Mustang offiziell auch in Europa angeboten wird. >>>mehr

3Bilder

Porsche 911 S im traditionellen Renngewand

Porsche 911 Carrera S Martini Racing Edition.
 ampnet – 11. Juni 2014. Porsche Exclusive legt zum diesjährigen 24-Stunden-Rennen von Le Mans den 911 Carrera S in der „Martini Racing Edition“ auf. Zur Rückkehr der Stuttgarter in den Langstrecken-Rennsport ist der limitierte Elfer im traditionellen Design der Porsche-Rennfahrzeuge aus den 1970er-Jahren gehalten. Die auf 80 Einheiten limitierte Sonderedition wird ausschließlich in ausgewählten Märkten Europas, in China, Japan und in Lateinamerika angeboten. In Deutschland und in anderen Märkten kommt die exklusive Martini-Folierung für ausgewählte 911 Modelle als Nachrüst-Kit von Porsche Tequipment auf den Markt. Sie kostet in Deutschland 1071 Euro. >>>mehr

1Bilder

Volkswagen bleibt bis 2019 in der Rallye-Weltmeisterschaft

Volkswagen Polo R WRC. ampnet – 10. Juni 2014. Volkswagen wird bis 2019 in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) bleiben. Dies hat der Vorstand beschlossen. VW war erst im vergangenen Jahr mit dem Polo R WRC in die Königsklasse des Rallyesports eingestiegen und hatte auf Anhieb den Fahrer-, Beifahrer- und Hersteller-Titel gewonnen. Ursprünglich war das Engagement auf drei Jahre, von 2013 bis 2015, angelegt und wird durch den Beschluss nun vorzeitig um vier Jahre verlängert. (ampnet/jri) >>>mehr

Pressepräsentation Iveco Daily: Selbstbewusst und optimistisch

Iveco Daily Van. ampnet – 10. Juni 2014. Wir sehen sie täglich, die unauffälligen Helfer des Alltags auf vier Rädern. Kein Wunder, dass einer von ihnen seit 1978 auf einen passenden Namen hört: Iveco Daily. 2,6 Millionen Stück sind mittlerweile in 110 Länder der Erde verkauft worden. Jetzt geht die fünfte Generation an den Start, zu 80 Prozent eine Neukonstruktion mit verbesserten Eigenschaften und neuem Design, das sich von der klaren Kante der eigenen Vergangenheit fernhält. >>>mehr

<<<<10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19>>>>