Marken & Modelle

5Bilder

Kurzpräsentation Seat Leon ST 4Drive: Gut kombiniert

Seat Leon ST 4Drive. ampnet – 19. Juli 2014. Die Leon-Familie wird um ein Mitglied erweitert. Mit dem Kombi Leon ST mit 110 kW / 150 PS starkem Diesel ist diese Variante ein sehr agiler und alltagstauglicher Kompakter mit viel Kofferraum. Aber das Highlight im neuen Leon ST ist der Allradantrieb 4Drive. Dieses Antriebskonzept gibt auch einen Vorgeschmack auf die Zukunft bei Seat. Denn das neue Kompakt-SUV der spanischen Konzerntochter soll voraussichtlich im Jahr 2016 auf den Markt kommen. >>>mehr

5Bilder

Tausendstes Toyota-Hybrid-Taxi in Berlin zugelassen

Toyota Prius Hybrid Taxi. ampnet – 18. Juli 2014. Das tausendste Toyota Hybrid-Taxi ist jetzt in der Bundeshauptstadt zugelassen worden. Den elfenbeinfarbenen Prius hat Vertragspartner M.C.F. (Motor Company Fahrzeugvertriebsgesellschaft) kürzlich an ein lokales Taxiunternehmen übergeben. In weltweit allen Metropolen gehören Hybrid Taxis von Toyota immer mehr zum Straßenbild. >>>mehr

Fahrbericht Opel Insignia Country Tourer 2.0 SIDI Turbo: Landlust

Opel Insignia Country Tourer. ampnet – 18. Juli 2014. 15 Jahre ist es nun schon her, dass Audi mit dem A6 Allroad einen höhergelegten Kombi mit leichter Offroad-Optik auf den Markt brachte. Das Konzept findet auch heute noch Nachahmer. So hat beispielsweise Seat den Leon ST Xperience angekündigt. Auch Opel hat im vergangenen Herbst mit dem Insignia Country Tourer den Trend aufgegriffen – und ein Paket geschnürt, dass durchaus zum „Umparken“ verleiten kann, vor allem wenn unter der Haube der potente 2,0-Liter-Turbo mit 184 kW / 250 PS zur Sache geht. Besonders viel Eindruck schindet der Kombi dabei in Verbindung mit den optionalen 19-Zoll-Rädern. >>>mehr

1Bilder

144 Mercedes-Benz Axor in der Türkei bestellt

Mercedes-Benz Axor 4140 mit Betonmischer-Aufbau. ampnet – 18. Juli 2014. Mercedes-Benz hat in der Türkei einen Lkw-Großauftrag erhalten. Die Firma Boğaziçi Beton, seit zwei Jahren Kunde der Marke, hat 144 Axor bestellt. 71 Fahrzeuge dienen als Ersatz, 73 Lkw erweitern den Fuhrpark des Unternehmens. Damit erhöht sich die Zahl der Mercedes-Benz-Lastawagen bei Boğaziçi auf 230 Stück. Bestellt wurden überwiegend Axor 4140 Betonmischer und Axor 1840 Sattelzugmaschinen. >>>mehr

Pressepräsentation BMW 2er Active Tourer: Platz da!

BMW 225i Luxury Line. ampnet – 18. Juli 2014. Auf der Suche nach der Lücke war BMW mal wieder erfolgreich. Das weiß man seit der Messe im April in Peking. Jetzt konnten wir den BMW 2er Active Tourer erstmals fahren. Ab 27 200 Euro steht er vom 27. September bei den Händlern in Deutschland. Dann wird sich zeigen, wieviel Platz BMW in der für das Unternehmen neuen Nische mit dem Active Tourer erobern kann. Die Preisspanne von 27 200 Euro für den BMW 218i und 42 900 Euro für die beiden Spitzenmodelle 220i und 220d mit dem Allradantrieb „xDrive“ und Automatik spricht dafür, dass BMW die Zielgruppe breit angelegt hat. >>>mehr

2Bilder

15 Mercedes-Benz Capacity beschleunigen den Busverkehr

Mercedes-Benz Capacity in Granada. ampnet – 17. Juli 2014. Lìnea de Alta Capacidad (LAC) – Linie mit hoher Kapazität – nennen die Spanier ihre neue BRT-Linie (Bus Rapid Transport = Schnellbuslinie) in Granada. Sie wird mit 15 Mercedes-Benz Großraumomnibussen des Typs Capacity betrieben. Sie sollen dazu beitragen, die Zahl der Busse in der Innenstadt zu reduzieren und die Kapazität und Pünktlichkeit zu erhöhen. Der Capacity kann bis 193 Fahrgäste befördern und ist im Metro-Design gehalten, um die Nähe des BRT-Konzeptes zu Straßen- und U-Bahn zu signalisieren. Die neu gestalteten Haltestellen erlauben einen stufenlosen Einstieg. Zum Ein- und Aussteigen öffnen alle vier Schwenkschiebetüren gleichzeitig. >>>mehr

8Bilder

Pressepräsentation Peugeot 108: Stadtfloh

Peugeot 108. ampnet – 17. Juli 2014. Mit dem 108 haben jetzt alle Modelle von Peugeot die „8“ am Ende und dabei wird es auch bei weiteren Generationen bleiben. Der 108 ist der letzte der Drillinge aus der Kooperation des französischen Hersteller PSA Peugeot Citroen mit Toyota. Mit seinen Abmessungen fühlt sich der 3,47 Meter lange und 1,62 Meter breite 108 in der Stadt sehr wohl. Der Wendekreis misst 9,60 Meter und ermöglicht so auch das Umkehren in engen Verhältnissen. Die Preise für den 1,0l 68 VTi 5-Gang Schaltgetriebe beginnen bei 8890 Euro. >>>mehr

Pressepräsentation Smart Fortwo und Forfour: Es lebe der Fun-Fortschritt!

Smart ampnet – 17. Juli 2014. Klein, unterschätzt und trotzdem oft als erster da – so beschrieb Smart-Chefin Dr. Anette Winkler die Rolle des Mini-Daimlers, der jetzt nach seiner Premiere 1997 und einem Facelift seine Neuauflage erlebt. Zum neuen Zweisitzer Smart Fortwo gesellt sich nach langer Abstinenz nun auch wieder ein Viersitzer: der Smart Fortfour. >>>mehr

6Bilder

Im Rückspiegel: 40 Jahre VW Scirocco

Volkswagen Ur-Scirocco (1973). ampnet – 17. Juli 2014. Mit Vernunftsprodukten ist im Autogeschäft kaum Geld zu verdienen. Emotionalität und Optik locken die Mehrheit der Käufer. Deshalb brachte Volkswagen vor sechs Jahren ein Charme-Modell mit vertrautem Namen auf den Markt: den Scirocco. >>>mehr

Pressepräsentation Volkswagen Scirocco: Eine Note sportlicher

Volkswagen Scirocco R. ampnet – 17. Juli 2014. Volkswagen dem Scirocco eine Überarbeitung gegönnt, die vor allem die sportliche Note noch stärker betont. 40 Jahre nach dem ersten Start eines kompakten Coupés mit diesem Namen bekommt das Modell komplett neue Aggregate, die alle die Euro-6-Norm erfüllen. Die Preise für den Zweitürer aus Wolfsburg beginnen bei 23 900 Euro für den 1.4 TSI mit Blue-Motion-Technologie. >>>mehr

5Bilder

Jeep Renegade kommt für unter 20 000 Euro

Jeep Renegade. ampnet – 17. Juli 2014. Jeep bringt am 11. Oktober 2014 den Renegade zum Basispreis von 19 900 Euro auf den Markt. Das Einstiegsmodell Renegade Sport wird von einem 81 kW / 110 PS starken 1,6-Liter-Bnzinmotor mit Fünf-Gang-Getriebe und Vorderradantrieb bewegt. Das Topmodell der ersten kleinen SUV-Baureihe von Jeep ist der besonders geländetaugliche Jeep Renegade Trailhawk für 31 900 Euro mit Komplettausstattung, 125 kW / 170 PS starkem Zweiliter-Turbodiesel, der einzigen Neun-Gang-Automatik im Segment und dem ebenfalls in der Klasse exklusiven Vierradantrieb Jeep Active Drive Low mit Geländeuntersetzung. >>>mehr

4Bilder

Opel Adam mit neuem Dreizylinder

Opel Adam 1.0 Ecotec DIT. ampnet – 17. Juli 2014. Opel liefert den Adam und den Adam Rocks nun mit dem neu entwickelten Dreizylinder 1.0 Ecotec und dem ebenfalls neuen Sechs-Gang-Schaltgetriebe aus. Der 1,0-Liter-Turbo-Direkteinspritzer soll sich durch ein besonders niedriges Geräusch- und Vibrationsniveau sowie hohe Laufkultur auszeichnen. Der Motor ist mit 66 kW / 90 PS und 85 kW / 115 PS bestellbar und liefert in beiden Fällen ein maximales Drehmoment von 170 Newtonmetern ab 1800 Umdrehungen in der Minute. >>>mehr

2Bilder

Skoda Fabia wird breiter und flacher

Designskizze des neuen Skoda Fabia: Ganz so scharf geschnitten dürfte die Serienversion aber wohl nicht ausfallen. ampnet – 17. Juli 2014. Der nächste Skoda Fabia wird neun Zentimeter breiter und drei Zentimeter flacher werden. Wie die tschechische Traditionsmarke heute weiter bekanntgab, sollen bei dem Kleinwagen auch Designelemente der Studie Vision C umgesetzt werden. Dass der Fabia tatsächlich so scharf gezeichnet daherkommt, wie auf einer ersten Skizze, darf bezweifelt werden. Sicher ist aber, dass sich das erfolgreiche Modell bei seiner Neuauflage stark an den aktuellen klaren Linien des Marken- und VW-Konzerndesigns orientiert. >>>mehr

1Bilder

Nissan X-Trail kommt in den Handel

Nissan X-Trail. ampnet – 17. Juli 2014. Nissan bringt am 22. Juli 2014 den neuen X-Trail in den Handel, der erstmals auf Wunsch auch mit einer dritten Sitzreihe lieferbar ist. Die Preise für das komplett neu entwickelte SUV beginnen bei 26 790 Euro. Angeboten werden die drei bekannten Ausstattungslinien Visia, Acenta und Tekna. >>>mehr

1Bilder

Rolls-Royce steigert Absatz um ein Drittel

ampnet – 17. Juli 2014. Einen neuen Absatzrekord verzeichnet Rolls-Royce zur Jahresmitte. Weltweit wurden in den ersten sechs Monaten mit 1968 Fahrzeugen 33,4 Prozent mehr Autos ausgeliefert als im entsprechenden Zeitraum 2013. Während die beiden wichtigsten Märkte – die USA und China – mit einem zweistelligen Wachstum ihre Führungsposition weiter ausbauten, stiegen die Verkaufszahlen im Nahen Osten um 30 Prozent und im Asien-Pazifik-Raum um fast 40 Prozent. In Europa legten die Absatzzahlen um über 60 Prozent zu. In Deutschland war mit 56 Verkäufen dabei sogar eine Verdopplung der Kundenauslieferungen zu verzeichnen. (ampnet/jri) >>>mehr

1Bilder

Passgenaue Taschen für den Porsche 918 Spyder

Gepäckset für den Porsche 918 Spyder. ampnet – 16. Juli 2014. Porsche Tequipment hat für den 918 Spyder eine Koffer- und Taschenserie entworfen, die speziell auf den Hochleistungs-Sportwagen zugeschnitten ist und das Raumangebot optimal ausnutzt. Die Serie ist in drei Varianten erhältlich: Als fünfteiliges Gepäckset, als dreiteiliges Reiseset sowie als zweiteiliges Ablageset. Das gesamte Set umfasst zwei Ablageboxen, zwei Kleiderschutzhüllen und einen Trolley. >>>mehr

2Bilder

Hochgeländegängiger Unimog läuft vom Band

Produktionsstart des neuen hochgeländegängigen Unimog. ampnet – 16. Juli 2014. Im Mercedes-Benz-Werk Wörth ist die Serienfertigung der neuen Generation des hochgeländegängigen Unimog angelaufen. Der erste Vertreter, ein arktisweiß lackierter U 5023 4x4, verließ gestern die Fertigungslinie. Nach dem neuen Unimog Geräteträger und dem neuen Econic ist dies für die Spezialfahrzeugbauabteilung Mercedes-Benz Special Trucks der dritte Produktionsstart innerhalb eines Jahres. >>>mehr

1Bilder

BMW ruft nun alle alten 3er zurück

BMW 3er (1999 - 2006). ampnet – 16. Juli 2014. BMW tauscht bei rund 1,6 Millionen Fahrzeugen der Vor-Vorgängergeneration des 3er (E46) aus den Jahren 1999 bis 2006 die Beifahrerairbags. Bei Fahrzeugen anderer Hersteller, die mit dem Airbag desselben Lieferanten ausgerüstet wurden, ist es in einigen seltenen Fällen zu ungewollter Airbagauslösung durch berstende Gasgeneratoren gekommen. BMW ist bislang aber kein einziger eigener Fall bekannt. >>>mehr

5Bilder

Subaru bringt Assistenzsystem Eyesight nach Deutschland

Eyesight nennt Subaru sein auf einer Stereokamera basierendes Fahrerassistenzsystem. ampnet – 16. Juli 2014. Was Fahrerassistenzsysteme angeht, musste Subaru bislang weitgehend passen. Das soll im nächsten Jahr mit einem Schlag anders werden: Subaru wird ab Frühjahr 2015 mit dem neuen Outback Lineartronic sein Eyesight genanntes Assistenzpaket auch in Deutschland einführen. Der japanische Allradspezialist nutzt dabei eine Stereokamera zur Erfassung von Umgebungsdaten. Zum Funktionsumfang von Eyesight gehören ein vorausschauender Bremsassisitent (Pre-Collision Braking Control), eine adaptive Geschwindigkeits- und Abstandsregelung, ein Spurhalteassistent mit integriertem „Schlangenlinien“-Warner (etwa bei Übermüdung), ein Anfahr-Kollisionsschutz (Pre-Collision Throttle Management) und ein so genannter „Lead Vehicle Start Alert“, eine Funktion, die den Fahrer an einer Ampel oder im Stau benachrichtigt, wenn das vor ihm haltende Fahrzeug anfährt. >>>mehr

4Bilder

Mitsubsihi Space Star bunter und billiger

Mitsubishi Space Star Color. ampnet – 16. Juli 2014. Der Mitsubishi Space Star wird bunter und billiger. Als Sondermodell „Color“ bietet er einen Preisvorteil von bis zu 1000 Euro, und der Preis für die Basisversion wird für einen kurzen Aktionszeitraum auf unter 7000 Euro gesenkt. >>>mehr

5Bilder

Weltmeister fahren Mercedes-Benz Actros

Mercedes-Benz Actros 1863 LS „WM-Liner“. ampnet – 15. Juli 2014. Mit einem Mercedes-Benz Actros und auf einem offenen Spezialauflieger ist heute die deutsche Fußball-Nationalmannschaft zur WM-Siegesfeier durch Berlin gefahren. Hunderttausende Fans säumten die Straßen und bereiteten dem Team einen euphorischen Empfang. Die Idee für den „WM-Liner“ entstand erst nach dem erfolgreich bewältigten Halbfinale mit dem Rekordsieg gegen Brasilien. >>>mehr

5Bilder

Japans Wirtschaftsminister begutachtet Toyotas Brennstoffzellenauto

Der japanische Wirtschaftsminister Toshimitsu Motegi (rechts) mit Toyota-Präsident Akio Toyoda am Brennstoffzellenauto. ampnet – 15. Juli 2014. Der japanische Wirtschaftsminister Toshimitsu Motegi hat sich heute einen Eindruck von Toyotas Brennstoffzellen-Limousine verschafft. In Toyota City testete Motegi das kürzlich erstmals in der Serienversion präsentierte Fahrzeug, ließ sich von Toyota-Präsident Akio Toyoda in die Besonderheiten des umweltverträglichen Antriebs einweisen und probte auch das Betanken mit Wasserstoff. >>>mehr

1Bilder

Jaguar XE feiert am 8. September Premiere

Fahrwerk des Jaguar XE. ampnet – 15. Juli 2014. Jaguar wird am 8. September in London die neue Baureihe XE vorstellen. Die Mittelklasse-Limousine hat eine erstmals in diesem Segment eingesetzte Aluminium-Leichtbauarchitektur und komplett neue Motoren. Für die Fahrwerkskonstruktion des XE nutzte Jaguar Kernkomponenten des F-Type. >>>mehr

8Bilder

Land Rover legt beim Range Rover nach

Range Rover. ampnet – 15. Juli 2014. Mit Optimierungen und mehr Optionen legt Land Rover beim Range Rover und Range Rover Sport nach. So steigt zum Modelljahr 2015 das Drehmoment des 250 kW / 339 PS starken SDV8 um 40 Newtonmeter auf 740 Nm, die zwischen 1700 und 2300 Umdrehungen in der Minute anliegen. Dies verbessert die Beschleunigung des Dieseltriebwerks in den oberen Gängen und die Zugeigenschaften. Ebenfalls neu abgestimmt wurde die Acht-Stufen-Automatik der beiden Modelle. Sie erhielt einen neuen Drehmomentwandler mit zwei Dämpfern. >>>mehr

2Bilder

Mitsubishi L 200 darf noch mehr ziehen

Der Mitsubishi L 200 verfügt über eine maximale Anhängelast von drei Tonnen. ampnet – 15. Juli 2014. Mitsubishi spendiert dem Pick-up L 200 nun auch in der Basisausführung die elektronische Stabilitäts- und Traktionsregelung. Bei den Versionen Plus und Top wurde zum Modelljahr 2015 die maximale Anhängelast von 2700 Kilogramm auf drei Tonnen erhöht. >>>mehr

Pressepräsentation Mercedes-Benz C-Klasse T-Modell: Aufgerüstet

Mercedes-Benz C 250 T-Modell. ampnet – 15. Juli 2014. Muss man sich künftig Urlaubstage nehmen, wenn man mit dem neuen Mittelklasse-Kombi von Mercedes.Benz (die bei den Stuttgartern traditionsgemäß T-Modell heißen), unterwegs ist? Fast mag dieser Eindruck aufkommen, wenn man Christian Früh, Leiter Entwicklung C-Klasse, von seinem automobilen Baby spricht. Von einer „rollenden Wellness-Oase“ ist da die Rede, von „Lustfaktor“ und von einer Liste der inneren Werte, die sich wie eine Speisekarte lese. Ganz klar: Das T-Modell der C-Klasse will viel mehr sein als nüchtern-funktionaler Kombi. >>>mehr

1Bilder

Citroen C4 Picasso mit zwei neuen Motorisierungen

Citroen C4 Picasso. ampnet – 15. Juli 2014. Citroen bietet für den C4 Picasso mit dem Blue HDi 150 EAT6 und dem THP 165 Stop & Start EAT6 zwei neue Motorisierungen an, die jeweils mit einem Sechs-Gang-Automatikgetriebe ausgestattet sind und die Abgasnorm Euro 6 erfüllen. Während der Blue HDi 150 nach dem Einsatz im Grand C4 Picasso nun auch in der kürzeren Version C4 Picasso erhältlich ist, wird der THP 165 in beiden Vans neu angeboten. >>>mehr

1Bilder

Lada feiert Hansetitel mit Sondermodell

Lada Taiga 4x4 Hanse. ampnet – 15. Juli 2014. Der in Buxtehude ansässige Lada-Importeur feiert den an die Stadt vergebenen Hansetitel mit einem Sondermodell seines Bestsellers. Der Taiga 4x4 „Hanse“ ist mit Zubehör im Wert von 1450 Euro ausgerüstet. Die Ausstattung beinhaltet seitliche Trittbretter, Nebel- und Zusatzscheinwerfer, Tönungsfolie mit UV-Schutz an den hinteren Seitenscheiben und der Heckscheibe sowie eine Glanzlackversiegelung. Der Taiga Hanse ist zu einem Preis ab 11 490 Euro bestellbar. Daraus ergibt sich ein Kundenvorteil von 1000 Euro. Das Angebot gilt bis Ende September 2014. (ampnet/jri) >>>mehr

3Bilder

Volkswagen baut Midsize-SUV in den USA

Präsentation des Volkswagen Midsize-SUV (v.l.) Senator Robert Phillips Corker, Gouverneur William Edward Haslam, VW-Chef Prof. Dr. Martin Winterkorn, Chattanoogas Bürgermeister Andy Berke, Hamilton Countys Bürgermeister Jim Coppinger und Michael Horn, Präsident von Volkswagen Amerika. ampnet – 14. Juli 2014. Volkswagen wird von Ende 2016 an im US-Werk Chattanooga ein neues Midsize-SUV bauen. Das Modell basiert auf der Studie Cross Blue und wurde heute in Wolfsburg Vertretern aus Amerika vorgestellt. VW hat in den USA derzeit mit Absatzeinbußen zu kämpfen. Im ersten Halbjahr 2014 sanken die Verkaufszahlen dort um über 13 Prozent. Besser läuft es für die Konzernmarken Audi und Porsche. Beide „wachsen überdurchschnittlich und eilen von Absatzrekord zu Absatzrekord“, sagte VW-Vorstandsvorsitzender Martin Winterkorn. >>>mehr

1Bilder

Hyundai ix35 Fuel Cell schafft 700 Kilometer

Hyundai ix35 Fuel Cell. ampnet – 14. Juli 2014. Hyundai hat mit dem ix35 Fuel Cell einen neuen Rekord für Serienfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb aufgestellt: Das weltweit erste in Serie produzierte Fahrzeug mit der umweltfreundlichen Antriebstechnik legte mit einer Tankfüllung 700 Kilometer zurück. Am Steuer saßen die norwegischen Umweltschützer Marius Bornstein und Arnt G. Hartvig. >>>mehr

1Bilder

Fünf neue Modellversionen bei den Kompakten von Mercedes-Benz

Mercedes-Benz CLA 220 CDI. ampnet – 14. Juli 2014. Die Modellvielfalt in der Kompaktklasse-Familie von Mercedes-Benz wächst weiter: Mit CLA 200 CDI 4Matic und CLA 220 CDI 4Matic debütieren im Herbst die ersten Diesel-Allradler des viertürigen Coupés. Der CLA 200 CDI erhält als Fronttriebler ebenfalls einen neuen Motor mit 2,2 statt 1,8 Litern Hubraum. Im September kommt mit dem A 220 4Matic zudem ein weiterer A-Klasse Benziner mit Allradantrieb zu den Händlern. Und mit dem GLA 180 CDI ergänzt Mercedes-Benz die GLA-Klasse um ein Einstiegsmodell, das mit Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe auf einen Normverbrauch von 3,9 Litern je 100 Kilometer kommt. >>>mehr

3Bilder

Überarbeiteter Peugeot 508 bestellbar

Peugeot 508. ampnet – 14. Juli 2014. Bei Peugeot ist ab sofort der überarbeitete 508 bestellbar. Die Frontpartie verfügt über einen neu gestalteten Kühlergrill und neue Scheinwerfer. Erstmals sind in dieser Baureihe auch Full-LED-Scheinwerfer erhältlich. Die Heckleuchten der Limousine haben eine neue Leuchtengrafik. Der Innenraum wurde hochwertiger gestaltet. Zur Ausstattung gehören Sieben-Zoll-Touchscreen, Rückfahrkamera mit Farbanzeige und ein Toter-Winkel-Assistent. Head-up-Display, Vier-Zonen-Klimaautomatik, berührungsfreier Zugang, elektrische Feststellbremse, Fernlichtassistent und eine JBL-HiFi-Anlage sorgen je nach Ausführung für zusätzlichen Komfort. >>>mehr

1Bilder

Audi feiert TDI-Jubiläum mit Editionsmodell

Audi A7 Sportback 3.0 TDI Competition. ampnet – 14. Juli 2014. Audi feiert mit einem Editionsmodell 25 Jahre TDI-Technologie. Der Audi A7 Sportback 3.0 TDI Competition leistet 240 kW / 326 PS, beschleunigt in 5,1 Sekunden von null auf 100 km/h und entwickelt ein maximales Drehmoment von 650 Newtonmetern. Modifikationen an der Aufladung und an den Nockenwellen steigern die Leistung des 3,0-Liter-Turbodiesel um 5 kW / 7 PS gegenüber dem Serienmodell. Wenn der Fahrer Vollgas gibt, kommen kurzzeitig über eine Boostfunktion weitere 15 kW / 20 PS dazu. Geschaltet wird mittels der Acht-Stufen-Tiptronic. >>>mehr

Mercedes-Benz S 65 AMG Coupé kostet 244 010 Euro

Mercedes-Benz S 65 AMG Coupé. ampnet – 14. Juli 2014. Mercedes-Benz bringt als Zwölfzylinder-Topmodell der S-Klasse-Coupé-Modellreihe Ende September den S 65 AMG . Der Zweitürer wird von einem 6,0-Liter-V12-Biturbomotor mit 463 kW / 630 PS Leistung und 1000 Newtonmetern Drehmoment abgetrieben. In 4,1 Sekunden beschleunigt das Coupé von null auf 100 km/h. Bei 250 km/h wird die Geschwindigkeit elektronisch abgeregelt. Zu den Besonderheiten zählen unter anderem das Sportfahrwerk mit Kurvenneigefunktion und der „Road Surface Scan“, der Bodenwellen im Voraus erkennt und das Fahrwerk entsprechend einstellt. >>>mehr

4Bilder

Exklusiv zum Smart-Crash: Mit 100 km/h auf die S-Klasse

Smart Forstars Concept. ampnet – 14. Juli 2014. Kleine haben es beim Unfall schwerer, weil sie zu leicht sind. Am Mittwoch erlebt ein bekannter Kleiner seine Weltpremiere in Berlin: der komplett neue Smart als Zwei- und Viertürer. Eine Mercedes-Benz S-Klasse wiegt etwa doppelt so viel wie der Smart als Zweitürer. Zerschlägt eine solche Oberklasse-Limousine bei einem Frontzusammenstoß den Kleinen? Das wollten die Sicherheitsexperten in Stuttgart wissen und schossen einen Smart auf eine S-Klasse: Aufprallgeschwindigkeit 100 km/h, denn der Smart und die S-Klasse stoßen mit jeweils 50 km/h aufeinander. >>>mehr

Dodge Challenger SRT Hellcat schnellstes Musclecar

Dodge Challenger SRT Hellcat. ampnet – 13. Juli 2014. Dodge rüstet sein Musclecar Challenger auf. Zum ersten Mal setzt die Chrysler-Tochter bei dem neuen 6,2-Liter-Hemi-Achtzylinder nun Kompressoraufladung ein. Das Ergebnis sind 520 kW / 707 PS und ein maximales Drehmoment von 880 Newtonmeter im Dodge Challenger SRT Hellcat. Die Höllenkatze beweist ihre Wildheit – typisch amerikanisch – beim Sprint über die Viertelmeile. >>>mehr

1Bilder

Mazda liefert 2,5-millionstes Fahrzeug aus

Mazda liefert 2,5-millionstes Fahrzeug aus. ampnet – 13. Juli 2014. Ioannis Grammatikakis hat in Ludwigshafen den 2,5-millionsten jemals in Deutschland verkauften Mazda3 erworben. Nach kurzer Zeit war der Kaufvertrag für einen Mazda3 in Rubinrot Metallic mit SKYAKTIV-G 120 Benzinmotor (88 kW/120 PS), Center-Line Ausstattung sowie Touring- und Licht-Paket unter Dach und Fach. Als Extra gab es für den Jubiläumskunden einen Gutschein über einen 16-Zoll-Leichtmetallfelgensatz und die Jahresinspektionen für fünf Jahre vom Autohaus Ivancan gratis dazu. (ampnet/nic) >>>mehr

1Bilder

Nissan erreicht 2,3 Prozent Marktanteil bei Nutzfahrzeugen

Nissan Navara. ampnet – 11. Juli 2014. Im ersten Halbjahr wurden in Deutschland insgesamt 2481 leichte Nutzfahrzeuge (LCV) von Nissan neu zugelassen. Damit verkaufte die Marke 11,4 Prozent mehr Transporter und Pick-ups. Der Marktanteil stieg in den ersten sechs Monaten auf 2,3 Prozent. Das beliebteste Nutzfahrzeugmodell der Marke ist mit 1266 Einheiten im ersten Halbjahr 2014 der Navara. (ampnet/nic) >>>mehr

8Bilder

Acht Fuso Canter E-Cell im Kundenversuch

Fuso Canter E-Cell. ampnet – 11. Juli 2014. Daimler hat acht elektrische Leichtlastwagen vom Typ Fuso Canter E-Cell für einen Kundenversuch ausgeliefert. Die Fahrzeuge basieren auf dem Canter mit 3400 Millimetern Radstand und Einzelkabine in breiter Komfort-Ausführung. Sie sind mit einem 4,3 m langen Pritschenaufbau bzw. einem 4,4 m langen Kofferaufbau ausgestattet. >>>mehr

Fahrbericht Nissan 370 Z Roadster: Zur Nachahmung empfohlen

Nissan 370 Z Roadster. ampnet – 11. Juli 2014. Viele seines Schlages gibt es leider nicht: Der Nissan 370 Z gehört zu den wenigen echten Sportwagen, auf die das saloppe Attribut „bezahlbar“ zutrifft. Für den 241 kW / 328 PS starken Zweisitzer mit 3,7-Liter-V6-Maschine ruft Nissan lediglich 33 000 Euro auf, genauer gesagt 32 900 Euro. Das mache mal einer nach. Selbst mit besserer Ausstattung und Automatikgetriebe unterbietet der 370 Z die 40 000-Euro-Marke deutlich. Wer unbedingt darüber will, der muss schon den Nismo bestellen, der leistungsmäßig aber auch nur 15 PS mehr mitbringt. Oder er muss zum Roadster genannten Cabrio mit Automatik greifen, denn auch der Handschalter des offenen 370 Z kommt nicht über 38 900 Euro hinaus. >>>mehr

2Bilder

Der letzte Volvo XC90 rollt direkt ins Museum

Volvo XC90. ampnet – 11. Juli 2014. Nach zwölf Jahren läuft im schwedischen Volvo-Werk Torslanda der vorerst letzte XC90 vom Band. Das Fahrzeug macht Platz für die neue Modellgeneration, die im August enthüllt wird und Anfang 2015 auf den Markt kommt. Der letzte von exakt 636 143 produzierten XC90 fährt direkt ins Volvo-Museum in Göteborg. Die aktuelle Generation wird aber im chinesischen Daqing unter dem Namen Volvo XC Classic weiter produziert und ausschließlich in China verkauft. (ampnet/nic) >>>mehr

5Bilder

Dezente Modellpflege beim Toyota Verso-S

Toyota Verso-S. ampnet – 11. Juli 2014. Toyota unterzieht den Verso-S einer dezenten Modellpflege. Am 19. Juli 2014 rollt der überarbeitete Minivan zu Priesen ab 15 400 Euro mit überarbeitetem Frontdesign inklusive LED-Tagfahrleuchten zu den Händlern. Neu gestaltet wurden auch die LED-Rückleuchten. Der Instrumententräger und die Mittelkonsole sind jetzt in Schwarz-metallic gehalten. An Bord sind nun auch eine Schaltanzeige und ein Reifendruckwarnsystem. Zudem ist der Verso-S ab Sommer zusätzlich in Bronzebraun mica-metallic erhältlich. >>>mehr

9Bilder

Der VW Bus: Nachfolger in Sicht

Fünf Generationen Volkswagen Bus. ampnet – 11. Juli 2014. „Ich fahre Bus.“ Dieser Satz hat eine besondere Bedeutung – wenn er im Zusammenhang mit Volkswagen fällt. Denn bringt man den Begriff Bus mit einem privaten Auto in Verbindung, denkt jeder sofort an die T-Baureihe von VW, besser bekannt als „Bulli“. Vor 65 Jahren feierte das Kult-Mobil seine Premiere. Heute werden für gut erhaltene Modelle aus der ersten Generation hohe fünfstellige Summen geboten. Seit dem Genfer Automobilsalon in diesem Frühjahr ist klar: Generation sechs ist bereits in den Startlöchern. >>>mehr

1Bilder

Audi baut sechsmillionsten Quattro

Audi Quattro. ampnet – 11. Juli 2014. Im Werk Ingolstadt rollt heute der sechsmillionste Audi mit Quattro-Antrieb seit dem Ur-Quattro von 1980 vom Band. Im vergangenen Jahr hat die Marke insgesamt 710 095 Automobile mit Allradanrieb gefertigt. An den beiden deutschen Standorten Ingolstadt und Neckarsulm werden täglich insgesamt etwa 2000 Audi Quattro gebaut. (ampnet/nic) >>>mehr

Jaguar Land Rover: Auf dem Sprung zu Vorsprung durch Technik

Zukünftig auf der Ideallinie unterwegs mit der erweiterten Funktion der virtuellen Windschutzscheibe von Jaguar. ampnet – 11. Juli 2014. Bei Design, Motortechnik und Fahrverhalten hat es zunächst die sportliche Marke Jaguar auf ein neues Niveau geschafft, gefolgt von Abenteuer-Experten der Marke Land Rover. Nun setzt das Unternehmen zum nächsten Sprung an. Jetzt sollen beide Marken auch bei den Infotainment und Konnektivität, aber auch bei den Motoren die Distanz zu den anderen Premium-Marken verringern. Wie ernst es Jaguar Land Rover (JLR) damit ist, konnten wir jetzt bei einem Besuch im Forschungs- und Entwicklungszentrum im englischen Gaydon erleben. >>>mehr

1Bilder

BMW erzielt Halbjahresrekord beim Motorradabsatz

BMW R Nine T. ampnet – 11. Juli 2014. BMW hat in den ersten sechs Monaten einen Halbjahresrekord beim Motorradabsatz erzielt. 70 978 ausgelieferte Zweiräder bedeuten ein Plus von 9,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit 64 941 Einheiten. Im Juni 2014 gab es mit 11 827 Fahrzeugen jedoch einen Verkaufsrückgang um 5,7 Prozent. >>>mehr

2Bilder

Aktionspaket von Abt für den VW T5

Volkswagen T5 von Abt. ampnet – 10. Juli 2014. Abt hat ein Aktionspaket für den Volkswagen T5 geschnürt. Zum Sonderpreis von 5690 Euro – das sind fast 20 Prozent Rabatt – erhält der Kunde einen Frontgrill in Wagenfarbe, Heckspoiler, Fahrwerksfedern zur Tieferlegung und einen 20-Zoll-Radsatz im Design „CR“. Lackierung und Montage sind inbegriffen. (ampnet/jri) >>>mehr

4Bilder

Dynaudio bringt die Musik in den Passat

Dynaudio-Lautsprecher. ampnet – 10. Juli 2014. Beim neuen Passat setzt Volkswagen auf zahlreiche fortschrittliche Technologien. Dem gehobenen Anspruch soll auch das Klangerlebnis gerecht werden. Dafür beschreitet der dänische Premiumhersteller Dynaudio, mit dem die Wolfsburger seit einer Dekade zusammenarbeiten, neue Wege. An Bord befindet sich komplett überarbeitete Dynaudio-System „Confidence“. Die Leistungsdaten der neuen Anlage wurde im Vergleich zum Vorgängermodell noch einmal signifikant gestiegen. Statt zehn werden nun zwölf Lautsprecher eingebaut. Neu hinzugekommen sind ein Center-Speaker und ein Subwoofer für einen noch satteren Bass. Die Sinusleistung des Confidence-Systems wurde um 200 auf nun 800 Watt angehoben. >>>mehr

1Bilder

Sonderaktionen für Peugeot Metropolis und 50er-Modelle

Peugeot Metropolis. ampnet – 10. Juli 2014. Peuegot fördert bis zum 31.Juli 2014 den Kauf eines Metropolis mit einer Eintauschprämie von 500 Euro für das Altfahrzeug (zulassungspflichtiges Zwei- oder Dreirad). Alternativ kann für den dreirädrigen Kraftroller Zubehör im Wert von 500 Euro gewählt werden. >>>mehr

Kurztest Seat Leon 1.4 TGI: Voll Gas

Seat Leon 1.4 TGI. ampnet – 10. Juli 2014. Kurzbesuch bei Seat im spanischen Martorell nahe Barcelona. So ganz nebenbei drückt mir ein Kollege von der Presseabteilung einen Autoschlüssel in die Hand: „Fahr’ doch mal den. Wie findest Du den?“ „Der“ ist ein Seat Leon TGI Start&Stop im I-Tech-Outfit, die 81 kW / 110 PS starke Erdgasvariante, die nunmehr auch auf dem deutschen Markt ausgeliefert wird. >>>mehr

<<<<10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19>>>>