Marken & Modelle

3Bilder

Skoda startet mit Quartett bei der Bodensee-Klassik

Skoda Felicia Cabriolet (1961). ampnet – 30. April 2014. Zur dritten Auflage der Bodensee-Klassik (1.-3.5.2014) schickt Skoda ein besonderes Fahrzeug-Quartett auf die rund 600 Kilometer lange Strecke. Täglicher Start- und Zielort ist das österreichische Bregenz, dazwischen geht es durch malerische Regionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. >>>mehr

Opel-Renner kehren 100 Jahre später nach Lyon zurück

Diese drei Opel-Rennwagen nahmen 1914 am Grand Pix von Lyon teil. ampnet – 30. April 2014. Der Grand Prix de Lyon gilt als Ursprung aller Großen Preise im Automobilsport bis hin zur Formel 1. 1914 war Opel mit drei Grand-Prix-Wagen am Start. 100 Jahre später ist Opel ist Opel mit den damaligen Teilnehmerfahrzeugen bei der Jubiläumsfahrt vom 1. bis 3. Mai 2014 dabei. Zudem bringen die Rüsselsheimer das „Grüne Monster“ mit einem Hubraumvolumen von 12,3 Litern, 260 PS und 700 Newtonmetern Drehmoment mit. >>>mehr

2Bilder

VW Golf Sportsvan TDI Blue Motion ab sofort bestellbar

Volkswagen Golf Sportsvan TDI Blue Motion. ampnet – 30. April 2014. Nach Golf und Golf Variant ist nun auch der Golf Sportsvan als Blue Motion erhältlich. Mit einem Normverbrauch von 3,6 Litern Diesel und einem CO2-Wert von 95 Gramm pro Kilometer nimmt das neue Modell im Umfeld der kompakten Vans eine Spitzenposition ein. Aufgrund zahlreicher Modifikationen erreicht der 81 kW / 110 PS starke Blue Motion einen cW-Wert von 0,27. Dazu tragen unter anderem die um 15 Millimeter abgesenkte Karosserie, ein Dachkantenspoiler, ein teilgeschlossenes Kühlerschutzgitter und die Kühlerjalousie sowie eine optimierte Kühlluftführung und spezielle Unterbodenverkleidungen bei. Weitere Merkmale sind rollwiderstandsoptimierte Reifen, Start-Stopp-System, Rekuperation, innermotorische Maßnahmen und ein modifiziertes Sechs-Gang-Schaltgetriebe. >>>mehr

7Bilder

Exklusiv: Mit dem Seat Leon Cup Racer auf der Piste

Der Autor im Seat Leon Cup Racer. ampnet – 30. April 2014. Seat kehrt auf die Rennstrecken zurück. Mit fünf Rennen auf den Formel-1-Pisten Europas und einem Rennen auf dem Salzburgring versprechen die Duelle im „Seat Leon Eurocup“ heiße Tür-an-Tür-Duelle wie einst bei den legendären Tourenwagen. Das Werkzeug für diese neue Motorsportserie ist der brandneue Seat Leon Cup Racer. >>>mehr

2Bilder

AMI 2014: JLR mit Deutschlandpremiere und Offroad-Camp

Jaguar XFR-S Sportbrake. ampnet – 30. April 2014. Jaguar Land Rover (JLR) nutzt die AMI in Leipzig (Publikumstage: 31.5.-8.1.2014) für die Deutschlandpremiere des High-Performance Kombis Jaguar XFR-S Sportbrake sowie die neuen R-Sport-Pakete für den XF. Land Rover bringt gleich ein ganze Offroad-Camp mit. Dort haben die Besucher an allen Messetagen die Möglichkeit, sich für die „Land Rover Experience Tour 2015“ zu bewerben und zu qualifizieren. Als Lohn winkt ein echtes Traumziel – die Weite und Wildnis des Northern Territory in Australien. >>>mehr

Pressepräsentation Ford Tourneo Courier: Platz für die Familie und Freizeit

Ford Tourneo Courier. ampnet – 30. April 2014. Ford hat mit dem komplett neu entwickelten Tourneo Courier ein Fahrzeug für die Familie mit größerem Platzbedarf auf den Markt gebracht, dass sich aber dank seiner kompakten Abmessungen auch für die Stadt eignet. Das Modell läuft im neu errichteten türkischen Werk Yenikoy vom Band. Seinen Marktstart in Deutschland wird der Tourneo Courier im Juni feiern: Bestellbar ist die kleine Großraumlimousine aber bereits heute. Die Preisliste beginnt bei 15 150 Euro für den 1.0 Liter Ecoboost-Benziner. >>>mehr

4Bilder

R-Line-Pakete für VW Golf Variant und Scirocco

Volkswagen Scirocco R-Line. ampnet – 29. April 2014. Volkswagen erweitert das Angebot für den Golf Variant und den Scirocco wird um die neuen R-Line Pakete „Exterieur“ und „Interieur“. Für den Golf Variant ist zusätzlich noch das R-Line-„Sportpaket" verfügbar. >>>mehr

1Bilder

Brammo stromert jetzt auch in Europa

Brammo Empulse R. ampnet – 29. April 2014. Pünktlich zum Saisonstart wird der amerikanische Elektro-Motorradhersteller Brammo jetzt auch in Europa aktiv. Mit ihrem Topmodell Empulse R bietet das Unternehmen aus Oregon das schnellste in Serie gefertige strombetriebene Kraftrad an. Es leistet 40 kW / 54 PS, hat 90 Newtonmeter Drehmoment und eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 180 km/h. Den Sprint von null auf 100 km/h absolviert die Brammo in etwa vier Sekunden. >>>mehr

9Bilder

Renault aktualisiert den Master

Renault Master. ampnet – 29. April 2014. Renault aktualisiert zum Spätsommer 2014 den Master. Der Transporter in der leichten Nutzfahrzeugklasse von 2,8 bis 4,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht erhält effizientere Motoren, ein modernisiertes Design und weiterentwickelte Assistenzsysteme. Das Leistungsspektrum reicht von 81 kW / 110 PS bis 121 kW/165 PS. Die Normverbrauchswerte starten bei 6,9 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometer. >>>mehr

3Bilder

2,5-millionster Toyota Yaris rollt vom Band

Im französischen Toyota-Werk Valenciennes ist der 2,5-millionste Yaris vom Band gelaufen. ampnet – 29. April 2014. Im französischen Toyota-Werk Valenciennes ist der 2,5-millionste Yaris vom Band gelaufen. Das Jubiläumsmodell ist ein weißer Yaris Hybrid, der an einen Kunden in Marseille ausgeliefert wird.Im ersten Quartal 2014 entschied sich fast jeder dritte Yaris-Kunde in Europa (31 Prozent) für den alternativen Antrieb. Von Januar bis März wurde monatlich jeweils ein Absatzrekord verzeichnet, der März war für den Yaris Hybrid sogar der beste Monat überhaupt. >>>mehr

Birmingham: Premiere für Opel Vivaro und verbesserten Movano

Opel Vivaro. ampnet – 29. April 2014. Opel feiert auf der heute beginnenden zweitägigen Nutzfahrzeugschau in Birmingham die Premiere des neuen Vivaro. Der gemeinsam mit Renault entwickelte Transporter, der bei den Franzosen Trafic heißt, wuchs in der Länge, was der Ladekapazitäten und dem Fahrerraum zugutekommt. Im Innenraum bietet der Vivaro unter anderem das aus dem Pkw-Bereich bekannte Intelli-Link-Infotainment-System. Unter der Haube kommen komplett neue Turbodiesel zum Einsatz, die den Kraftstoffverbrauch auf bis zu 5,7 Liter pro 100 Kilometer und den CO2-Ausstoß auf bis zu 149 Gramm pro Kilometer senken, was Bestwerte im Segment sind. Gleichzeitig stellt Opel auf der „The Commercial Vehicle Show“ auch den Movano mit neuen Motoren und leicht modifiziertem Design sowie ergänzenden Assistenzsystemen vor. >>>mehr

1Bilder

Kymco packt was drauf

Kymco Grand Dink 300i mit „Touring“-Paket. ampnet – 29. April 2014. Kymco bietet den Grand Dink zur Feier des 20-jährigen Bestehens in Deutschland mit einem „Touring“-Paket an. Es umfasst einen Topcasehalter, Topcase und eine große Scheibe. Für den 3999 Euro teuren Grand Dink 300i mit 16 kW / 22 PS ergibt sich ein Preisvorteil von 700 Euro, beim 800 Euro günstigeren Leichtkraftroller 125i sind es 600 Euro Ersparnis. Das Angebot ist bis Ende August 2014 befristet. (ampnet/jri) >>>mehr

3Bilder

Morgan bringt Plus 8 Speedster

Morgan Plus 8 Speedster. ampnet – 29. April 2014. Zur Feier des 100-jährigen Markenjubiläums bringt die englische Roadsterschmiede Morgan ihren legendären Plus 8 als Speedster. Das Fahrzeug mit knapper Windschutzscheibe und Aluminiumchassis wird von einem 270 kW / 367 PS starken 4,8-Liter-V8 von BMW angetrieben. Der puristische Zweisitzer hat das beste Leistungsgewicht seiner Klasse und beschleunigt in 4,2 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 240 km/h begrenzt. Neben der Sechs-Gang-Schaltung wird auch eine Automatik, beide von ZF, angeboten. >>>mehr

Sportliches Zubehör für den Mazda3

Mazda3 mit sportlichem Zubehör. ampnet – 29. April 2014. Wem der Mazda3 optisch noch nicht sportlich genug auftritt, der findet jetzt beim Händler entsprechendes Originalzubhör. Die Anbauteile werden montagefertig schwarz lackiert geliefert. Erhältlich sind eine sportive Frontschürze für 390 Euro und Seitenschweller für 395 Euro pro Satz. Während das fünftürige Schrägheck auf Wunsch mit Dachspoiler vorfährt, ist für die viertürige Limousine der Heckspoiler „Lip Type“ erhältlich. Beide kosten jeweils 390 Euro. Für 499 Euro bietet Mazda außerdem einen Sport-Endschalldämpfer an. >>>mehr

2Bilder

Tausende werden zum „Maikäfertreffen“ erwartet

Maikäfertreffen von Volkswagen in Hannover. ampnet – 28. April 2014. In Hannover auf dem Messeparkplatz Ost findet am 1. Mai 2014 wieder das „Maikäfertreffen“ statt. Zirka 3500 luftgekühlte Volkswagen-Fahrzeuge und über 15 000 Besucher werden zu der Veranstaltung erwartet, die vor 31 Jahren ins Leben gerufen wurde . Auch Volkswagen Classic und Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer sind mit ausgewählten Exponaten vor Ort. Bereits am Vorabend treffen sich Szene-Kenner in Alt-Laatzen, um anderntags am Maifeiertag Tausende von Käfern, Bullis, Typ 3, Typ 4, Typ 181, Karmann Ghia, Fridolin und andere Volkswagen Klassiker auf dem Messegelände in Augenschein zu nehmen. Gegen 17 Uhr geht das Treffen zu Ende. (ampnet/nic) >>>mehr

7Bilder

Opel schickt zwei besondere Rekord an den Bodensee

Opel Rekord B (1965 - 1966). ampnet – 28. April 2014. Opel wird mit drei Modellen der Baureihen Rekord und Commodore an der Bodensee-Klassik teilnehmen, die am 1. Mai 2014 um 14 Uhr auf dem Platz der Wiener Symphoniker in Bregenz startet und 180 Oldtimer in Etappen durch Deutschland, Österreich und die Schweiz führt. Der Rekord B gehörte seinerzeit Sepp Herberger. Auf dem Beifahrersitz der Startnummer 112 wird Schauspielerin Maria Ehrich sitzen, die aus Filmen wie beispielsweise „Die Frau vom Checkpoint Charlie“ und dem Fernseh-Dreiteiler „Adlon“ bekannt ist. Mit Roadbook und Stoppuhren ausgestattet wird sie Opel-Pressechef Patrick Munsch durch drei Länder lotsen. F Unter der Haube werkelt ein 90-PS-Motor, der eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h erlaubt. Insgesamt wurden vom Rekord B von 1965 bis 1966 fast 295 000 Fahrzeuge produziert. >>>mehr

1Bilder

Jaguar fährt zehn Autos und viel Prominenz bei der Mille Miglia auf

Jaguar bei Mille Miglia 2014. ampnet – 28. April 2014. Bei der Mille Miglia (15.-18.5.2014) bringt die historische Rennabteilung Jaguar Heritage Racing ein Rekordaufgebot von zehn Fahrzeugen der 1950er-Jahre an den Start. Neben den sechs Jaguar XK ragen drei Exemplare des 260 PS starken C-Type und ein über 370 PS starker „Long Nose“-D-Type für die Besatzung Martin Brundle und Bruno Senna heraus. Zu den Fahrern gehören außerdem Le-Mans-Sieger Andy Wallace, Jaguar-Cheftester Mike Cross und bekannte Persönlichkeiten aus der Film-, Musik- und Unterhaltungsbranche. Im Jaguar unterwegs sind unter anderem die schottische Sängerin Amy Macdonald, Hollywood-Star Jeremy Irons, der legendäre amerikanische Talkshow-Moderator, Komiker und Auto-Sammler Jay Leno sowie der belgische Sänger Milow. >>>mehr

Kurzpräsentation Honda CTX 700 N: Relaxed

Honda CTX 700 N (Gepäckträger mit Sissybar ist Zubehör). ampnet – 28. April 2014. Es ist derzeit nicht ganz einfach, bei Honda den Motorradüberblick zu behalten. Machte vergangenes Jahr die neue CB 500 der noch jungen und vor allem erfolgreichen NC 700 hauseigene Konkurrenz, mutiert letztere nun zur 750er und gleichzeitig wird als nun einzig verbliebene 700er die neue CTX ins Programm geschoben. Dem Kunden dürften solcherlei Verwirrspiele wenig ausmachen, profitiert er doch von einer großen Modellvielfalt. Die CTX 700 N füllt vor allem eine Lücke bei Honda: die eines kleinen Cruisers. >>>mehr

1Bilder

Promis testen den Volkswagen Polo

Schauspieler Max von Thun, Model Alena Gerber und Sängerin Siri Svegler (v.l.n.r.) bei der Fahrpräsentation des neuen Polo und Cross Polo. ampnet – 28. April 2014. Bei der dynamischen Fahrpräsentation des facegelifteten Volkswagen Polo und Cross Polo überzeugten sich am Wochenende Schauspieler Max von Thun und Moderatorin Alena Gerber von den Fahreigenschaften des neuen Kleinwagens. Die Modellpalette wird neben den Blue-Motion-Versionen künftig auch durch den Polo Blue GT ergänzt. Parallel zur aktuellen Markteinführung in Deutschland startet VW mit der Werbekampagne „Drive Confident". Die Preise für den neuen Modelljahrgang des Polo beginnen bei 12 450 Euro. (ampnet/nic) >>>mehr

4Bilder

Renault senkt Preise für den Clio

Renault Clio. ampnet – 28. April 2014. Der Renault Clio ist in der neuen Basisausstattung Authentique nun ab 11 790 Euro erhältlich. Damit liegt das mit dem neuen 1,2-Liter-Benziner (47 kW / 64 PS) motorisierte Modell 1010 Euro unter der bisherigen Einstiegsversion Expression. Außerdem staffelt Renault die Ausstattungsstruktur neu und senkt die Preise für sämtliche Varianten sowie den Clio R.S. >>>mehr

1Bilder

Neue Design-Pakete für Land Rover Defender

Land Rover Defender. ampnet – 28. April 2014. Land Rover hat für den Defender zwei neue Design-Pakete im Angebot. Zudem erhält der legendäre Offroad-Klassiker serienmäßig einen Anti-Schleuder-Schutz. Im Modelljahr 2015 des Defender debütieren zum einen die neuen Ausstattungspakete "Black Design" und "Silver Design", zum anderen sind im Modelljahrgang 2015 alle Defender-Varianten serienmäßig mit dem elektronischen Stabilitätsprogramm DSC sowie mit ABS ausgerüstet. Weiterhin spendiert der britische 4x4-Spezialist den ab kommendem August lieferbaren 2015er-Modellversionen seiner Ikone eine Reihe neuer Optionen, wie zweifarbige Ledersitze, Aluminium-Trittbretter, getönte Scheiben und einen edlen Alston-Dachhimmel. >>>mehr

4Bilder

Hyundai ix20 500-mal cross

Hyundai ix20 Crossline. ampnet – 28. April 2014. Hyundai bietet den ix20 als limitiertes Sondermodell „Crossline“ an. Den in der Sonderfarbe Creamy White lackierten Kleinwagen wertet ein „Offroad“-Paket auf. Die Serie umfasst 500 Fahrzeuge und bietet einen Kundenvorteil von über 1500 Euro. Äußere Kennzeichen der Sonderedition sind in Schwarz gehaltene verbreiterte Kotflügel inklusive „Crossline“-Logo, ebenfalls schwarze Seitenleisten, ein Unterfahrschutz in polierter Aluminiumoptik vorn und hinten sowie exklusive 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im Fünf-Speichen-Design. >>>mehr

2Bilder

Dritter Doppelsieg für den Opel Adam R2

Marijan Griebel im Opel Adam R2. ampnet – 27. April 2014. Das ADAC-Opel-Rallye-Junior-Team hat in der dritten Rallye der Saison den dritten Doppelsieg eingefahren. Bei der Rallye Vogelsberg in Hessen waren es wieder Marijan Griebel und sein Beifahrer Alexander Rath, die in ihrem Opel Adam R2 die Division 5 des ADAC-Rallye-Masters sowie die R2-Klasse der Deutschen Rallye-Meisterschaft gewannen. Darüber hinaus fuhren sie mit ihrem 140 kW / 190 PS starken Fronttriebler inmitten der teils doppelt so leistungsstarken und allradangetriebenen Konkurrenten auf den zehnten Rang in der Gesamtwertung. >>>mehr

Pressepräsentation BMW i8: Hochspannung

BMW i8. ampnet – 27. April 2014. Die Spannung könnte höher kaum sein. Aufregend sind dabei weniger die 355 Volt der Lithiumionen-Batterie, sondern mehr die Neugier, die BMW schon im Vorfeld mit Konzept des i8 ausgelöst hat. Ein komplett neuer Ansatz bei Fahrzeug-Konstruktion und -Bau sowie – laut BMW – der nächste Schritt zum Antriebssystem der Zukunft, exotische Materialien, der erste Drei-Zylinder-Motor der Münchner und Sportwagen-Fahrleistungen wie der Sprint von 0 auf 100 km in 4,4 Sekunden schrauben die Erwartungen an den Neuen in ungewohnte Höhen. >>>mehr

2Bilder

Chevrolet Cruze ist „Diesel Car of the Year“

Chevrolet Cruze 2.0 TD. ampnet – 26. April 2014. Der Chevrolet Cruze 2.0TD ist in Nordamerika zum „Diesel Car of the Year“ gewählt worden. Der in den USA 112 kW / 151 PS leistende 2,0-Liter-Turbodiesel aus dem Opel-Werk in Kaiserslautern kommt auf einen Normverbrauch im Highway-Zyklus (= außerorts) von durchschnittlich 4,2 Litern pro 100 Kilometer. Der Cruze ist damit das sparsamste Nicht-Hybridfahrzeug in den USA. Chevrolet erhielt parallel die Auszeichnung „Top Diesel Manufacturer of the Year“ und schlug mit beiden Titeln so etablierte Marken wie Volkswagen, BMW und Mercedes-Benz. >>>mehr

4Bilder

BMW Motorsport zeigt die neue DTM-Generation

DTM-Programm für die Mitarbeiter: Acht BMW M4 DTM und ihre Fahrer samt Teamchef Jens Marquardt. ampnet – 25. April 2014. Gut eine Woche vor dem ersten DTM-Rennen in Hockenheim präsentierte BMW Motorsport heute in der BMW-Welt in München alle acht BMW M4 DTM und ihre Fahrer der Öffentlichkeit und den eigenen Mitarbeitern. Die Mitarbeiter und Fans bekamen zusätzlich den BMW Z4 GT3 und den neuen BMW M235i Racing zu sehen. Höhepunkt des Tages war zweifellos Fahraktionen, die BMW-Piloten boten. Martin Tomczyk drehte Showrunden im BMW M4 DTM, Dirk Werner demonstrierte die Power des BMW Z4 GT3, Andy Priaulx und BMW Junior Alexander Mies gaben im BMW M235i Racing Gas. (ampnet/Sm) >>>mehr

6Bilder

Seat bringt Sondermodell zum 30. Ibiza-Geburtstag

Seat Ibiza wird 30 Jahre alt. ampnet – 25. April 2014. Am 27. April feiert Seat den 30. Geburtstag des Ibiza. Seit der Premiere im Jahr 1984 wurden bis heute weltweit rund fünf Millionen Exemplare verkauft. Zum Jubiläum legt Seat ein Sondermodell auf: Der Ibiza SC 30 Years betont mit seinen zahlreichen Sonderausstattungen nicht nur den sportlichen Charakter und das junge, emotionale Design des Erfolgsmodells – er bietet darüber hinaus einen Preisvorteil in Höhe von 1660 Euro gegenüber dem vergleichbaren Serienfahrzeug. >>>mehr

1Bilder

Citroen Cactus ab 13 990 Euro

Citroen C4 Cactus. ampnet – 25. April 2014. Der Citroën C4 Cactus, der ab Ende Mai dieses Jahres bestellbar und dessen Markteinführung für Mitte September vorgesehen ist, ist ab 13 990 Euro bestellbar. Besonders attraktiv sind die beiden pfiffigen Einführungsmodelle „Feel Edition“ und „Shine Edition“. Das Design des C4 Cactus ist auf den ersten Blick erkennbar: Klare und glatte Flächen, fließende Konturen und die einzigartigen Airbumps, die zugleich einen echten Schutz im Alltag bieten, sorgen für einen ausgeprägten, hohen Wiedererkennungswert des Fahrzeugs. >>>mehr

2Bilder

Peugeot führt Nutzfahrzeugreihe „Pharma Edition“ ein

Peugeot Pharma Edition. ampnet – 25. April 2014. Peugeot Professional trägt der im September 2013 eingeführten GDP-Richtlinie (Good Distribution Practice) für den Vertrieb von Humanarzneimitteln Rechnung und hat in Kooperation mit dem Kälte- und Klimatechnik-Spezialisten HEIFO die Pharma Edition entwickelt. Auf die Bedürfnisse der Pharmalogistik zugeschnitten, ist die spezifische Ausstattungsversion für die Nutzfahrzeug-Modelle Peugeot Partner, Expert und Boxer erhältlich. So ist der Partner Komfort L2 HDi 90 ab 23 540 Euro (zzgl. MwSt.) bestellbar, der Expert in der Version L2H1 HDi 125 ab 31 770 Euro (zzgl. MwSt.) und der Boxer in drei Größen. Die Variante L1H1 330 HDi 110 startet ab 36 440 Euro (zzgl. MwSt.), die Version L2H2 333 HDi 130 ab 38 230 Euro (zzgl. MwSt.) und der Boxer L3H2 335 HDi 130 ist ab 40 280 Euro (zzgl. MwSt.) verfügbar. >>>mehr

2Bilder

Nissan testet selbstreinigendes Fahrzeug

Nissan testet selbstreinigendes Fahrzeug. ampnet – 25. April 2014. Nissan testet derzeit eine innovative Nano-Beschichtung, an der Matsch, Regen und der alltägliche Schmutz einfach abperlen. Sie verwandelt den Nissan Note in das weltweit erste Fahrzeug, das sich selbst reinigt. Nissan nutzt diese neuartige Ultra-Ever Dry-Technologie von Ultra-Tech International. Hierbei soll eine Schutzschicht aus Luft verhindern, dass sich Wasser, Regen und Gischt vorausfahrender Fahrzeuge auf dem Lack sammeln und nach dem Abtrocknen unschöne Flecken hinterlassen. >>>mehr

1Bilder

Volkswagen liefert ersten neuen Polo aus

Volkswagen liefert ersten neuen Polo an einen Kunden in der Autostadt in Wolfsburg aus. ampnet – 25. April 2014. Pünktlich zur Markteinführung hat Volkswagen heute den ersten neuen Polo an einen Kunden in der Autostadt in Wolfsburg ausgeliefert. Hermann Siefke aus Brackstedt bei Wolfsburg nahm sein neues Fahrzeug zusammen mit seiner Ehefrau im Kunden-Center der Autostadt in Wolfsburg in Empfang. Zur Markteinführung in Deutschland wird der neue Polo an diesem Wochenende bei nahezu allen Volkswagen Händlerbetrieben zu sehen sein. (ampnet/nic) >>>mehr

3Bilder

Maserati-Sondermodell zum 100. Geburtstag

Maserati Gran Cabriolet MC. ampnet – 25. April 2014. Anlässlich des 100. Geburtstags des Unternehmens präsentiert Maserati zwei Sondermodelle, die mit zahlreichen Details die großartige Geschichte und die Werte der Marke widerspiegeln. Die Gran Turismo MC Stradale Centennial Edition und die Gran Cabrio MC Centennial Edition ergänzen das aktuelle Modellprogramm von Maserati und sind ab Juli 2014 im Handel erhältlich. Beide Fahrzeuge werden von einem 338 kW / 460 PS starken 4,7-Liter-Saugmotor angetrieben. Das Coupé erreicht damit eine Höchstgeschwindigkeit von 303 km/h. >>>mehr

4Bilder

AMI 2014: Volvo V60 Plug-in Hybrid kommt im R-Design

Volvo V60 Plug-in Hybrid R-Design. ampnet – 24. April 2014. Volvo wird seinen Diesel-Plug-in-Hybrid V60 D6 AWD auf der Leipziger AMI (30.5.-8.6.2014)erstmals weltweit im dynamischen R-Design vorstellen. Die ab sofort bestellbare Ausstattungsvariante hat spezielle Karosserieelemente, eine exklusive Abgasanlage, einen Diffusor mit Luftleitfinnen und 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in Diamantschnitt. Der anthrazitfarbene Kühlergrill trägt schwarze Hochglanzstreben und das R-Design Emblem. >>>mehr

1Bilder

Porsche plant Vier-Zylinder-Boxer für 39 000 Euro

Porsche 718 RS 60 Spyder (1959/1960) . ampnet – 24. April 2014. Porsche plant für 2016 einen Einsteiger-Roadster mit Vier-Zylinder-Boxermotor ab 39 000 Euro. Das berichtet „Auto Bild“ in der am Donnerstag erscheinenden Ausgabe. Damit will der Sportwagenhersteller seinen puristischen Sport-Roadster 718 aus den Jahren 1957 bis 1962 zu neuem Leben erwecken, berichtet das Blatt. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger ist der neue 718, der auf der Basis der aktuellen Boxster-/Cayman-Baureihe entstehen wird, aber für die Straße und nicht für die Rennstrecke gedacht. >>>mehr

Pressepräsentation BMW X3: Näher an der Kante

BMW X3. ampnet – 24. April 2014. Das ist ein Luxusproblem, das andere Autohersteller wohl gerne hätten. Gut drei Jahre nach dem Generationswechsel beim BMW X3 ist nun so langsam – so verlangen es die ungeschriebenen Gesetze der Branche – ein Facelift fällig. Damit soll das Fahrzeug technisch und vor allem optisch fit gemacht werden für die zweite Hälfte des Generationszyklus. Nur: Der X3 steht auch im Frühjahr 2014 so frisch und modern auf seinen vier Rädern, dass auf eine Aufhübschung eigentlich gänzlich verzichtet werden könnte. >>>mehr

1Bilder

Porsches rollendes Museum ist wieder auf Achse

Porsche bei der Milie Miglia. ampnet – 23. April 2014. Das Porsche-Museum wird auch wieder in diesem Jahr im Rahmen des „Rollenden Museums“ bei den renommiertesten Klassik-Veranstaltungen weltweit die Rennfahrzeuge aus der erfolgreichen Geschichte der Marke präsentieren. Highlights wie die Mille Miglia oder das „Goodwood Festival of Speed“ dürfen dabei nicht fehlen. Vom 15. bis 18. Mai 2014 wird das Porsche-Museum die legendären 1000 Meilen der Mille Miglia mit einem großen Starterfeld zurücklegen. Am 6. und 7. Juni 2014 sind die Rennklassiker bei der traditionellen „Paul Pietsch Klassik“ im Einsatz. Das Festival in Goodwood findet in diesem Jahr vom 26. bis 29. Juni statt. >>>mehr

1Bilder

Fuhrbetrieb Müller übernimmt zehn Actros

Karl-Heinz Müller setzt auf Mercedes-Benz Charter-Way. ampnet – 22. April 2014. Das Hamburger Unternehmen Karl-Heinz Müller setzt auf Mercedes-Benz Charter-Way und übernimmt zehn Actros 2545 L, die im Rahmen seines Transportauftrags für Schenker zum Einsatz kommen. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um eine Ausführung mit Wechselrahmen, Euro-VI-Motoren und einer Leistung von 330 kW / 454 PS. >>>mehr

7Bilder

Citroen Jumper in neuem Gewand

Citroen Jumper. ampnet – 22. April 2014. Anlalog zu Fiat Ducato und Peugeot Boxer erscheint auch der nahezu baugleiche Citroen Jumper in neuem Gewand. Die Frontpartie erhielt LED-Tagfahrlicht (optional), eine neu geformte Motorhaube und eine großflächige Stoßfängerschürze. Die Heckpartie zeichnet sich ebenfalls durch einen großen Stoßfänger aus. Der Jumper verfügt über einen optimierten Fahrerplatz mit einem Sitz mit variabler Dämpfung, Armlehne und Lordosenstütze. Er bietet zudem die Connecting Box mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung und USB-Anschluss und als Premiere in seinem Segment einen 5-Zoll-Touchscreen, der die Funktionen Navigation und Rückfahrkamera beinhaltet. Die Laderaumbreite zwischen den Radkästen beträgt 1,42 Meter und ist Klassenbestwert. >>>mehr

1Bilder

WEC 2014: Toyota startet mit Doppelsieg

Toyota TS040 Hybrid beim WEC-Lauf in Silverstone. ampnet – 22. April 2014. Mit dem ersten Doppelsieg seiner Geschichte feiert Toyota einen gelungenen Auftakt in die neue WEC-Saison: Beim ersten Lauf der diesjährigen Langstrecken-Weltmeisterschaft World Endurance Championship in Silverstone trotzte das Team den widrigen Bedingungen mit seinen beiden Toyota TS040 Hybrid. Das Sechs-Stunden-Rennen am Ostersonntag hatte von Trockenheit bis sintflutartigem Regen nahezu alle Wetterextreme zu bieten. >>>mehr

2Bilder

Saab liefert 9-3 Aero aus

Auslieferung der ersten Saab 9-3 Aero nach Wiederaufnahme der Produktion in Trollhättan. ampnet – 22. April 2014. Saab hat vier Monate nach dem Produktionsanlauf die ersten 9-3 Aero an rund 20 Vertriebspartner in Schweden ausgeliefert. Dort können die Fahrzeuge Probe gefahren werden und erhalten Interessenten Hilfe bei der Bestellung. Saab-Eigentümer National Electric Vehicle Sweden (NEVS) verkauft die Autos derzeit ausschließlich über das Internet und im Heimatland. Käufer holen den Neuwagen dann in der Fabrik in Trollhättan ab. >>>mehr

Peugeot Boxer geht in die nächste Runde

Peugeot Boxer. ampnet – 22. April 2014. Mit der neuen Generation des Fiat Ducato geht auch der nahezu baugleiche Peugeot Boxer in die nächste Runde. Zu den Optimierungen gehören eine verstärkte Karosseriestruktur, ein neues Windlaufdesign, neue Mechanik für die seitlichen Schiebetüren und verstärkte Hecktüren, größere Bremsen, neu konzipierte Stoßdämpflager und 2.2-Liter-Dieselmotoren mit überarbeitetem Einspritzsystem. >>>mehr

1Bilder

Sensus Connect: Volvo verbindet ab Mai

Volvo bietet mit Sensus Connect cloud-basierte Lösungen für Konnektivitäts-Services und Apps an. ampnet – 22. April 2014. Mit Sensus Connect führt Volvo ab Mai 2014 eine neue Infotainment-Lösung mit Internetzugang ein. Voraussetzung ist eine vom Smartphone bereitgestellte Internetverbindung. So lassen sich über den Webbrowser alle beliebigen Internetseiten aufrufen und auf dem 7-Zoll-Farbbildschirm des Sensus-Connect-Systems darstellen. >>>mehr

4Bilder

Peking 2014: Coupé bombastique

Mercedes-Benz Concept Coupé SUV. ampnet – 22. April 2014. Als „amtierender Weltmeister in Aerodynamik“ kann Mercedes-Benz es sich eher als andere leisten, den Trend zum SUV voll auszukosten. Das zeigen die Stuttgarter gerade wieder auf der Auto-China in Peking (bis 29. April) mit ihrer Studie Concept Coupé SUV, die vom Format her gut in die USA, nach Russland und nach China passt, Regionen, in denen die Großen geländegängigen Onroader besonders viele Freunde haben. >>>mehr

2Bilder

Fiat Ducato kommt mit Bestwert in den Handel

Fiat Ducato. ampnet – 22. April 2014. Fiat bringt am 12. Mai 2014 die sechste Generation des Ducato auf den deutschen Markt. Der Transporter wird in der größten Variante mit einem zulässigen Höchstgewicht von 4,4 Tonnen angeboten. Als Antrieb dienen ausschließlich Turbodiesel-Motoren mit Multijet-Direkteinspritzung. Die Palette reicht von 86 kW / 115 PS bis 132 kW / 180 PS. Mit durchschnittlich 5,8 Litern pro 100 Kilometer (nach EU-Norm) und einem CO2-Ausstoß von 158 g/km markiert die sparsamste Version den Bestwert im Segment. >>>mehr

3Bilder

Peking 2014: Denza soll 300 Kilometer elektrisch fahren

Denza. ampnet – 22. April 2014. Daimler und sein chinesischer Partner BYXD (Build your Dreams) haben bei der Auto China 2014 in Peking (bis 29. April) das gemeinsam entwickelte Elektroauto Denza als Weltpremiere präsentiert. Der kompakte Fünfsitzer soll bis zu 300 km mit der Energie aus seiner Batterie fahren können. Die beiden Unternehmen bezeichneten den Denza als „Stützpfeiler der Strategie für Elektrofahrzeuge in China“. >>>mehr

7Bilder

Peking 2014: 400 PS in der Volkswagen-Studie Golf R400

Volkswagen Golf R400. ampnet – 22. April 2014. Ganz zu unrecht am Rande des Geschehens auf dem Volkswagen-Messestand bei der Auto-China 2014 in Peking stand ein Golf, der auch in die Augen der chinesischen Besucher ein Leuchten zauberte: der Golf R400. Den Sprint von 0 auf 100 km/h soll er in 3,9 Sekunden schaffen und bis zu 280 km/h schnell sein. Diese Studie mit Allradantrieb hat sich die Wolfsburger R GmbH selbst zum 40-Jährigen geschenkt. >>>mehr

Fahrbericht Porsche Macan S: Mit dem "Tiger" durch den Atlas

Mit dem Porsche Macan in Marrakesch. ampnet – 21. April 2014. Der Duft von Gewürzen, Früchten, gegerbtem Leder mischt sich mit diversen, für die Nase eines Europäers ungewohnten Gerüchen. Diese exotische Mixtur steigt einem auf dem Souk El Bahja-Markt in Marrakesch in die Nase. In der brennenden Sonne bei 35 Grad im Schatten bieten dort unzählige marokkanische Händler Kleidung, Schmuck, Fleisch, Datteln oder schlichte Souvenirs für Touristen an. In der Mitte des von Flachdach-Gebäuden und Cafés umsäumten Platzes tanzen zwei giftige Kobras zu den orientalischen Klängen aus der simplen Holzflöte ihres Besitzers. >>>mehr

1Bilder

40 Jahre Alfa Romeo Alfetta GT

Alfa Romeo Alfetta GT. ampnet – 21. April 2014. 1974 war das Geburtsjahr des Alfa Romeo Alfetta GT. Eine so extreme Keilform hatte es zuvor nur bei hochkarätigen Supersportwagen gegeben. Mit der flachen Motorhaube, die in eine nur wenig steiler stehende Windschutzscheibe übergeht, und dem im sanften Bogen auslaufenden Heck wirkt die Karosserie elegant gestreckt. Ein Effekt, der durch ein in die C-Säule eingelassenes dreieckiges Element noch betont wird. Die Doppelscheinwerfer und die extravagant geteilten Heckleuchten unterstreichen den sportlichen Charakter. Das viersitzige Alfetta Coupé erhielt den Namenszusatz GT für „Gran Turismo". (ampnet/nic) >>>mehr

9Bilder

Peking 2014: Rolls Royce zeigt, was die Marke kann

Rolls-Royce Phantom Bespoke Pinnacle Travel Collection Car. ampnet – 21. April 2014. Rolls Royce stellt während der Auto China 2014 in Peking (21. – 29. April) das Modell Pinnacle Travel Phantom vor, ein neues Bespiel für ein Bespoke Collection Motor Car. Der soll den Chinesen zeigen, welche handwerkliche Qualität und welcher Luxus aus der Rolls Royce-Fabrik im englischen Goodwood kommen kann. (ampnet/Sm) >>>mehr

1Bilder

Neuer Toyota Yaris kommt im Sommer

Toyota Yaris. ampnet – 21. April 2014. Der neue Toyota Yaris rollt im Sommer mit frischem Design und neuem Interieur den Händlern. Beim Außendesign orientiert der neue Yaris sich an der jüngst vorgestellten, zweiten Generation des Aygo. Die Front dominiert der neue Kühlergrill in X-Form, dessen Mittelpunkt das Toyota Logo bildet. Am Heck fallen insbesondere die neuen LED-Rückleuchten ins Auge. Außerdem ist nun ein Diffusor in den Stoßfänger integriert, auch die Fläche für das Kennzeichen wurde modifiziert. Eine neue Radaufhängung erhöht Komfort und Fahrverhalten gleichermaßen. Darüber hinaus hält ein deutlich überarbeitetes Motorenangebot Einzug in die Baureihe. Hierzu zählt weiterhin auch der besonders effiziente Toyota Hybridantriebsstrang, der den Yaris im Segment der Kleinwagen einzigartig macht. (ampnet/nic) >>>mehr

<<<<10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19>>>>