Marken & Modelle

Pressepräsentation Ford Focus: Straffer unterwegs

Ford Focus. ampnet – 13. Juni 2014. Er ist eine Art Abschiedsgeschenk des scheidenden Design-Chefs von Ford of Europe, Martin Smith, der genau dann in den Ruhestand geht, wenn der facegeliftete Focus in der zweiten Hälfte dieses Jahres auf den Markt kommt. Die äußeren Änderungen der Karosserie, die Ford einer Handvoll Journalisten auf dem werkseigenen Testgelände im belgischen Lommel erstmals vorführte, erschließen sich mit ihren kleineren Rückleuchten und einem neu gestalteten, sportlicher wirkenden Kühlergrill mit parallel verlaufenden Rippen dem Betrachter erst auf den zweiten Blick. Auch die neu gestaltete Motorhaube mit der ebenfalls modifizierten Frontschürze lässt keinen Zweifel offen, dass es sich bei dem Wagen um einen Ford Focus handelt, den man kennt, der allerdings jetzt noch etwas sportlicher und emotionaler daherkommt als sein Vorgänger. >>>mehr

1Bilder

Le Mans 2014: Toyota startet von der Pole Position

Toyota TS040 Hybrid (beim 6-Stunden-Rennen in Spa). ampnet – 13. Juni 2014. Toyota startet morgen um 15 Uhr von der Pole Position in die 24 Stunden von Le Mans. Als führendes Team in der Weltmeisterschaft fuhr der TS040 Hybrid mit der Nummer 7 im Qualifying die beste Rundenzeit. Kazuki Nakajima, der sich das Cockpit mit Alex Wurz und Stéphane Sarrazin teilt, ist damit der erste Japaner, der von Platz eins ins Rennen aus startet. >>>mehr

1Bilder

Deutscher Bundestag fährt Audi A6 Ultra

Audi A6 2.0 TDI Ultra. ampnet – 12. Juni 2014. Der Fahrdienst des Deutschen Bundestages ergänzt seine Flotte um 66 Audi A6 2.0 TDI Ultra. Die Oberklasse-Limousine ist mit einem CO2-Ausstoß von 114 Gramm pro Kilometer eines der schadstoffärmsten Premiummodelle in ihrem Segment. Der Audi A6 Ultra wird von einem in weiten Bereichen neu entwickelten Zwei-Liter-Diesel mit 140 kW / 190 PS und 400 Newtonmetern Drehmoment angetrieben. Mit der optionalen Sieben-Gang-S-Tronic, einem vollständig neu entwickelten Doppelkupplungsgetriebe, sinkt der durchschnittliche Verbrauch auf 4,4 Liter pro 100 Kilometer (nach EU-Norm). (ampnet/jri) >>>mehr

2Bilder

VW Golf siegt bei E-Rallye

Volkswagen E-Golf bei der „Wave Trophy 2014“. ampnet – 12. Juni 2014. Der Volkswagen E-Golf hat bei der „Wave Trophy 2014“ gesiegt. Bei der weltgrößten Elektrofahrzeug-Rallye hatte der Stromer aus Wolfsburg in der Hauptkategorie „Popular Wave“ der Serienmodelle und beim „Range Award" für die beste Effizienz und Reichweite die Nase vorne. >>>mehr

3Bilder

Peugeot Expert Patagonia: Nicht nur für den Campingausflug

Peugeot Expert Patagonia. ampnet – 12. Juni 2014. Analog zur Konzernschwester Citroen und dem baugleichen Jumpy bietet auch Peugeot seinen Expert als Wohnmobilumbau von Westfalia an. Der Expert Patagonia Westfalia baut auf dem Expert Tepee Active auf und passt mit einer Höhe von 1,99 Metern auch in Tiefgaragen sowie in enge Altstädte. Das Konzept erlaubt die Nutzung des Vans außerhalb der Freizeit als normales Alltagsauto. Zielgruppe sind nicht nur Campingfreunde, sondern auch andere freizeitaktive Menschen. >>>mehr

Land Rover Discovery fährt aufgewertet ins Jubiläumsjahr

Land Rover Discovery. ampnet – 12. Juni 2014. Mit dem Sondermodell „XXV“ (röm. Ziff. = 25) hat Land Rover in diesem Jahr das 25-jährige Modelljubiläum des Discovery gefeiert: Zum Modelljahr 2015 wird der Geländewagen nochmals verfeinert und aufgewertet. Voraussichtlich ab September sind auf Wunsch unter anderem die von Land Rover entwickelten „In Control“-Apps an Bord, mit denen die Bedienung von Smartphone-Apps über den Touchscreen in der Mittelkonsole möglich ist. Zudem übernimmt der „Disco“ einige Elemente des XXV-Edition. >>>mehr

2Bilder

150-mal Peugeot Satelis 125 RX

Peugeot Satelis 125 RX. ampnet – 12. Juni 2014. Streng limitiert ist die Sonderserie „RX“ des Peugeot Satelis 125 ABS. Von dem Leichtkraftroller werden weltweit nur 150 Exemplare angeboten. Besondere Merkmalesind die matt-schwarze Farbgebung mit verschiedenen kupferfarbigen Applikationen, schwarze Felgen und Alu-Trittbretter. Die Sportwindschutzscheibe ist dunkel eingefärbt. Der Peugeot Satelis 125 RX kostet 4799 Euro. (ampnet/jri) >>>mehr

4Bilder

Produktion des Kia Soul EV angelaufen

Produktion des Kia Soul EV. ampnet – 12. Juni 2014. Im koreanischen Werk Gwangju ist die Serienproduktion des Kia Soul EV für den internationalen Markt angelaufen. Es ist das erste Elektrofahrzeug, das die Marke weltweit vermarkten wird. Zunächst ist eine Jahreskapazität von 5000 Einheiten geplant. Die ersten Fahrzeuge sind für den europäischen Markt bestimmt, wo der Kia Soul EV in der zweiten Jahreshälfte in den Handel kommt und ab Herbst auch in Deutschland erhältlich ist. >>>mehr

4Bilder

Volvo P 1800 ES erzielt Rekordpreis

Dieser P 1800 ES („Schneewittchensarg“) von 1973 erzielte in den USA den bislang höchsten Auktionspreis für einen klassischen Volvo. ampnet – 12. Juni 2014. Ein Volvo P 1800 ES („Schneewittchensarg“) ist vom Auktionshaus Bonhams in den USA für 92 400 US-Dollar (ca. 68 400 Euro) verkauft worden. Das ist, so weit bekannt, der höchste Preis, den jemals ein klassischer Volvo erzielt hat. Das Auto aus dem Jahr 1973 hatte lediglich 13 000 Meilen (rund 21 000) auf dem Tacho und drei Vorbesitzer, von denen einer den Volvo 27 Jahre lang besaß. Der rote Lack ist ebenso noch original wie die schwarze Lederausstattung und das zeitgenössische Zubehör. >>>mehr

6Bilder

Ab in den Urlaub: Citroen Jumpy by Westfalia

Citroen Jumpy by Westfalia. ampnet – 12. Juni 2014. Zum Auftakt der Reisesaison bringt Citroen mit dem Jumpy by Westfalia ein neues Freizeitfahrzeug auf den Markt. Das kompakte Reisemobil basiert auf dem Jumpy Multispace Tendance und bietet zahlreiche Ausstattungsdetails für das Reisen. Vorne finden sich drehbare Komfortsitze, die sich flexibel zum Innenraum hin ausrichten lassen, wo sich zwei weitere Einzelsitze in der zweiten Reihe finden. Die von Westfalia eingebaute Küchenzeile verfügt über einen zweiflammigen Gasherd, Spüle und Kühlbox sowie Platz zum Verstauen von Kochutensilien. Weitere kleine Schränke, Schubladen und Staufächer nehmen Kleidung und andere Dinge auf. >>>mehr

3Bilder

Neues Topmodell: VW Amarok Ultimate

Volkswagen Amarok Ultimate. ampnet – 12. Juni 2014. Mit einer besonders umfangreich ausgestatteten Variante geht der Volkswagen Amarok ins aktuelle Modelljahr. Auf Basis des Highline ist der Ultimate neues Spitzenmodell der Pick-up-Baureihe. Ebenfalls neu im Modellprogramm sind nun der Amarok Single Cab mit Acht-Gang-Automatik in Verbindung mit permanentem Allradantrieb und dem 132 kW-TDI-Motor (ab 31 267 Euro brutto) sowie die gleichstarken Automatik-Versionen der hinterradangetriebenen Varianten des Amarok (Single und Double Cab). >>>mehr

Update Pressepräsentation Hyundai Genesis: Koreas Topmodell

Hyundai Genesis Sportlimousine. ampnet – 11. Juni 2014. Bisher agierten koreanische Hersteller mit ihren Spitzenmodellen in Europa eher glücklos, dennoch wollen sie es noch einmal wissen: Im Sommer kommt die zweite Modellgeneration des Hyundai Genesis als Viertürer nach Deutschland – mit dem selbstbewussten Zusatz „Sportlimousine“. Bislang wurde hier lediglich das Genesis Coupé angeboten – ohne besonderen Premium-Anspruch. Die erste Generation der Genesis-Limousine war ganz an den Bedürfnissen Koreas und Amerikas ausgerichtet. Dem deutschen Management erschien sie als zu konservativ, und als Sportlimousine hätte sie wohl auch niemand identifiziert. >>>mehr

4Bilder

Yamaha MT-09 kommt als Street Tracker

Yamaha MT-09 Street Tracker. ampnet – 11. Juni 2014. Vor einem Jahr hat Yamaha als neues Modell die MT-09 auf den Markt gebracht und die Fachpresse begeistert. Ab August wird die Dreizylinder-Baureihe um die Variante Street Tracker erweitert. Sie greift mit speziellen Anbauteilen aus Karbon und Aluminium Scrambler-Elemente auf. Die Designer ließen sich von der Dirt-Track-Szene inspirieren. So dient beispielsweise das aus Leichtmetall gefertigte Startnummernschild auch als zusätzlicher Windschutz. Seitlich kommen ebenfalls Startnummernschilder zum Einsatz, während Alu-Lenker mit einer Zusatzstrebe ausgestattet ist, die ebenfalls ein charakteristisches Dirt-Track-Merkmal ist. >>>mehr

2Bilder

Eine Firma und 77 Smart Ebike

Die Firma Härter hat 77 Smart Ebike für die Belegschaft angeschafft. ampnet – 11. Juni 2014. Das Stanztechnikunternehmen Härter aus Königsbach-Stein hält seine Mitarbeiter auf besondere Weise in Schwung: Für die Belegschaft wurden gleich 77 Smart Ebike angeschafft. Damit wurde der Vorschlag eines Mitarbeiters umgesetzt. Die Pedelecs von Smart werden auch als neuer Baustein im Gesundheitsmanegemnt der Firma einegsetzt. Geliefert wurden die Zweiräder von der S&G Automobil AG in Baden, dem ältesten Mercedes-Benz-Partner der Welt und Smart-Betrieb der ersten Stunde. (ampnet/jri) >>>mehr

2Bilder

Neues S-Klasse Coupé läuft vom Band

Produktionsstart des neuen S-Klasse Coupés im Mercedes-Benz-Werk Sindelfingen. ampnet – 11. Juni 2014. Mercedes-Benz hat im Werk Sindelfingen die Produktion des neuen S-Klasse Coupés gestartet. Es ist nach der Limousine, die im Juni 2013 anlief, die zweite von insgesamt fünf Modellvarianten der Oberklasse-Baureihe. Wie schon das Vorgängermodell, wird auch der neue Zweitürer in Kleinserienproduktion gefertigt. Als Weltpremiere verfügt das Coupé auf Wunsch über das Fahrwerkssystem „Magic Body Control“ mit Kurvenneigefunktion. Das Fahrzeug legt sich ähnlich einem Motorrad- oder Skifahrer in die Kurve. So wird die auf die Insassen wirkende Querbeschleunigung reduziert und die Passagiere bleiben fester im Sitz. (ampnet/jri) >>>mehr

6Bilder

750 Ford Mustang kamen in Köln zusammen

33. European Mustang Convention. ampnet – 11. Juni 2014. Zum bisher größten Ford-Mustang-Treffen in Europa kamen am vergangenen Wochenende in Köln mehrere tausend Fans und 750 Fahrzeuge aus fast allen Baujahren zusammen. Gefeiert wurde bei der „33. European Mustang Convention“ auf dem ehemaligen Flugplatzgelände am Butzweiler Hof nicht nur die 50-jährige Geschichte des legendären „Muscle Cars“, sondern auch die inoffizielle Deutschlandpremiere der neuen Modellgeneration, mit der nächstes Jahr erstmals der Mustang offiziell auch in Europa angeboten wird. >>>mehr

3Bilder

Porsche 911 S im traditionellen Renngewand

Porsche 911 Carrera S Martini Racing Edition.
 ampnet – 11. Juni 2014. Porsche Exclusive legt zum diesjährigen 24-Stunden-Rennen von Le Mans den 911 Carrera S in der „Martini Racing Edition“ auf. Zur Rückkehr der Stuttgarter in den Langstrecken-Rennsport ist der limitierte Elfer im traditionellen Design der Porsche-Rennfahrzeuge aus den 1970er-Jahren gehalten. Die auf 80 Einheiten limitierte Sonderedition wird ausschließlich in ausgewählten Märkten Europas, in China, Japan und in Lateinamerika angeboten. In Deutschland und in anderen Märkten kommt die exklusive Martini-Folierung für ausgewählte 911 Modelle als Nachrüst-Kit von Porsche Tequipment auf den Markt. Sie kostet in Deutschland 1071 Euro. >>>mehr

1Bilder

Volkswagen bleibt bis 2019 in der Rallye-Weltmeisterschaft

Volkswagen Polo R WRC. ampnet – 10. Juni 2014. Volkswagen wird bis 2019 in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) bleiben. Dies hat der Vorstand beschlossen. VW war erst im vergangenen Jahr mit dem Polo R WRC in die Königsklasse des Rallyesports eingestiegen und hatte auf Anhieb den Fahrer-, Beifahrer- und Hersteller-Titel gewonnen. Ursprünglich war das Engagement auf drei Jahre, von 2013 bis 2015, angelegt und wird durch den Beschluss nun vorzeitig um vier Jahre verlängert. (ampnet/jri) >>>mehr

Pressepräsentation Iveco Daily: Selbstbewusst und optimistisch

Iveco Daily Van. ampnet – 10. Juni 2014. Wir sehen sie täglich, die unauffälligen Helfer des Alltags auf vier Rädern. Kein Wunder, dass einer von ihnen seit 1978 auf einen passenden Namen hört: Iveco Daily. 2,6 Millionen Stück sind mittlerweile in 110 Länder der Erde verkauft worden. Jetzt geht die fünfte Generation an den Start, zu 80 Prozent eine Neukonstruktion mit verbesserten Eigenschaften und neuem Design, das sich von der klaren Kante der eigenen Vergangenheit fernhält. >>>mehr

1Bilder

Mazda bringt neuen 1,5-Liter-Diesel

1.5 l Skyactiv-D von Mazda. ampnet – 10. Juni 2014. Mazda erweitert sein Motorenprogramm um einen vollständig neu entwickelten 1,5-Liter-Vier-Zylinder-Dieselmotor mit Skyactiv-Technologie. Das Aggregat wird in der nächsten Modellgeneration des Mazda2 debütieren, der zunächst in Japan auf den Markt kommt. Der Motor verfügt über ein extrem niedriges Verdichtungsverhältnis von 14,8:1 und eine Leistung von 77 kW/105 PS bei 4000 Umdrehungen in der Minute. Das maximale Drehmoment beträgt 250 Newtonmeter und liegt zwischen 1500 und 2500 Touren an. >>>mehr

3Bilder

Seitenwind-Assistent für weitere Sprinter-Varianten

Mercedes-Benz Sprinter mit Seitenwind-Assistent. ampnet – 10. Juni 2014. Mercedes-Benz liefert ab diesem Monat weitere Varianten des Sprinter serienmäßig mit dem Seitenwind-Assistenten aus. Bei Kastenwagen und Kombi ist das Sicherheitsystem jetzt unter anderem zusätzlich in der 3,0-Tonne-Variante ab Werk mit eingebaut. Das Gleiche gilt für den Allrad-Sprinter mit 3,5 Tonnen als Kastenwagen und Kombi. Auch bei den offenen Baumustern – Fahrgestell-Varianten wie Pritschenwagen und Kipper bis hin zu Kofferaufbauten – ist der Seitenwind-Assistent nun inklusive. >>>mehr

Porsche-Verdecksysteme: 9,8 Sekunden bis zum blauen Himmel

Porsche 911 Targa. ampnet – 10. Juni 2014. Ein Stück wasserdichten Stoff drüber – fertig. Es gibt sicher Klimazonen, in denen das als Wetterschutz für ein Cabriolet ausreicht. Doch hierzulande passt das Wetter nicht zu einer Schlichtlösung. Außerdem wollen Cabrio-Käufer nicht nur Schutz vor Regen, sondern Allwettertauglichkeit. Und gut aussehen soll das Dach auch noch, am besten so gut, dass ein Cabrio mit geschlossenem Dach dieselbe Silhouette zeigt wie das Coupé. Jeder vierte Porsche 911 ist ein Cabrio. Gerade die sollen auch bei mitteleuropäischem Sauwetter oder 300 km/h ihren Zweck erfüllen und perfekt sitzen. >>>mehr

2Bilder

Zubehörpaket macht den Toyota Hilux „unbesiegbar“

Toyota Hilux Invincible. ampnet – 10. Juni 2014. „Invincible“ (engl.: „unbesiegbar“) nennt Toyota ein Zubehörpaket für den Hilux. Es ist für den Double Cab in den Ausstattungsvarianten Life und Executive erhältlich und umfasst silberne Applikationen an Unterfahr-, Flanken- und Trittschutz sowie einen Edelstahl-Überrollbügel. Lufthutzen-Einlass, Nebelscheinwerfer und Rückleuchten sind verchromt. Den edlen Auftritt rundet ein zusätzliches „Invincible“-Emblem ab. >>>mehr

4Bilder

Zwei neue Motoren für den Mini

Mini Cooper SD. ampnet – 10. Juni 2014. Mini erweitert ab Juli 2014 das Motorenprogramm. Mit dem Cooper SD kommen eine stärkere Dieselvariante und mit dem One First das neue Benziner-Einstiegsmodell. 125 kW / 170 PS und ein maximales Drehmoment von 360 Newtonmetern bei 1500 Umdrehungen in der Minute sind die Kerndaten des neuen 2,0-Liter-Selbstzünders. Damit sprintet der Cooper SD in 7,3 Sekunden von null auf 100 km/h (7,2 Sekunden mit Sechs-Gang-Steptronic). Die Normverbrauchswerte liegen je nach Reifenformat bei 4,0 bzw. 4,1 Litern pro 100 Kilometer. >>>mehr

2Bilder

Historisches Triple für BMW auf der Isle of Man

Senior-TT: Michael Dunlop auf BMW S 1000 RR. ampnet – 9. Juni 2014. 75 Jahre nach dem legendären Sieg von Georg „Schorsch“ Meier“ hat BMW mit dem Nordiren Michael Dunlop am Wochenende wieder die berühmte Senior-Tourist-Trophy auf der Isle of Man gewonnen. Es war in der vergangenen Woche bereits sein dritter Erfolg. Zuvor hatte Dunlop mit der BMW S 1000 RR schon das Superbike- und das Superstock-Rennen auf der Insel gewonnen. BMW ist in Großbritannien erst in diesem Jahr in den Motorrad-Straßenrennsport zurückgekehrt. >>>mehr

6Bilder

Abenteuer & Allrad: Land Rover belegt das größte Areal

Land Rover Defender von Bowler. ampnet – 9. Juni 2014. Wenn eine Messe „Abenteuer & Allrad“ heißt, dann darf Land Rover nicht fehlen. Bei der größten Offroad-Schau Europas in Bad Kissingen (19. - 22.6.2014) präsentiert sich der britische Geländewagenspezialist auf dem größten Areal der gesamten Ausstellung. Zu sehen sind die Modellneuheiten wie der Jahrgang 2015 des Defender, das Sondermodell Discovery „XXV“ und ein Wettbewerbsfahrzeug der neuen Rallye-Serie Defender Challenge. Darüber hinaus findet in Bad Kissingen ein Qualifikationscamp zur nächsten Land-Rover-Experience-Tour statt, die 2015 ins Outback Australiens führt. Bewerber können sich auch noch vor Ort auf der Messe für die Tour-Qualifikationsrunde anmelden. >>>mehr

Fahrbericht Harley-Davidson Tri Glide Ultra: Damenwahl

Harley-Davidson Tri Glide Ultra. ampnet – 8. Juni 2014. So kann es gehen: Da vereinbarst Du einen Termin für den Test des Trikes von Harley-Davidson, der Tri Glide Ultra, und erzählst der besten Sozia von allen davon – und findest Dich dann sehr häufig auf dem Beifahrersitz wieder, weil Madame sich in das Trike verliebt hat. Dann soll sie bitte auch selbst zu Wort kommen. Ein Bericht von Tanja Flügel: >>>mehr

3Bilder

Mehr BMW-Motorräder gibt es nirgendwo

BMW-Motorrad-Days. ampnet – 8. Juni 2014. Das größte BMW-Motorradtreffen der Welt findet am ersten Juli-Wochenende wieder in Garmisch-Partenkirchen statt: Dort steigen vom 4. bis 6. Juli 2014 zum 14. Mal die BMW-Motorrad-Days. Die Marke feiert dieses Jahr im Classic-Zelt „90 Jahre Meisterschaften und Titel“. Perlen aus dem BMW-Archiv dokumentieren die erfolgreichen Anfänge der BMW R 37 bei der ersten Deutschen Meisterschaft 1924 in der Eifel oder der Solitude, die Siege des „Gusseisernen“ Schorsch Meier bei der Europameisterschaft 1938 sowie seinen Sieg auf der Isle of Man 1939, den ersten Senior-TT-Sieg eines Nicht-Briten. >>>mehr

2Bilder

Cadillac reist durch die Lande

„On Tour"-Roadshow von Cadillac. ampnet – 8. Juni 2014. Mit einer umfassendenTestflotte, darunter mehrere brandneue CTS, reist Cadillac durch Deutschland, die Schweiz und Luxemburg. Während fünf Wochen besuchen bei der „On Tour"-Roadshow zwei parallel operierende Teams 22 Veranstaltungsorte in zwölf Städten der drei Länder. Dazu werden über 10 000 potenzielle und bestehende Kunden sowie Medienvertreter erwartet. Neben dem CTS stehen der ATS und der Crossover SRX für Probefahrten auf abwechslungsreichen Testrouten bereit. Neu im Pogramm von Cadillac ist nach dem angekündigten Rückzug von Chevrolet aus Europa die Corvette. >>>mehr

2Bilder

Schweizer Reiseunternehmen übernimmt sechs Setra S 516 HD

Die sechs Setra S 516 HD der Comfort Class 500 vor dem neuen Eurobus-Reisezentrum in Windisch. ampnet – 6. Juni 2014. Eurobus, das größte private Busunternehmen der Schweiz, hat seine Flotte um sechs Reisebusse der Setra Comfort Class 500 erweitert. Die dreiachsigen und mit jeweils 49 Sitzplätzen ausgestatteten S 516 HD werden auf Fernreisen durch ganz Europa eingesetzt und sind mit allen verfügbaren Sicherheitssystemen ausgestattet. Das Unternehmen, das derzeit 60 Reisebusse im Einsatz hat, ersetzt seine Fahrzeuge spätestens nach sieben Jahren durch aktuelle Modelle. >>>mehr

1Bilder

Porsche setzte bislang 71 500 Autos ab

Porsche Panamera 4S. ampnet – 6. Juni 2014. Porsche hat seine Auslieferungen im bisherigen Jahresverlauf um sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesteigert: Von Januar bis Mai 2014 lieferte der Sportwagenhersteller knapp 71 500 Neuwagen an Kunden in aller Welt aus. Im Mai verkaufte Porsche mit einem Plus von zehn Prozent mehr als 16 500 Fahrzeuge. >>>mehr

2Bilder

KTM ruft 690 Enduro und SMC zurück

KTM 690 SMC R. ampnet – 6. Juni 2014. KTM ruft die 690 Enduro R und die 690 SMC R zurück. Der österreichische Motorradhersteller hat bei routinemäßigen Prüfungen in der laufenden Produktion festgestellt, dass das Werkzeug zum Verschrauben der Fußbremshebel an den Fußrastenträgern der beiden Modelle teilweise nicht korrekt eingestellt war. Es besteht die Möglichkeit, dass eine Schraube mit einem verminderten Drehmoment befestigt wurde. >>>mehr

8Bilder

„Plus X Award“: Opel erneut innovativste Marke

Opel Adam Rocks. ampnet – 6. Juni 2014. Titel-Hattrick beim „Plus X Award“: Bei der Preisverleihung am gestrigen Abend in Bonn wurde Opel nach 2012 und 2013 zum dritten Mal in Folge zur „Most Innovative Brand“ in der Produktgruppe Automotive gekürt – insgesamt schon zum vierten Mal. Auch 2010 ging das Rüsselsheimer Unternehmen als innovativste Marke aus dem Wettbewerb hervor. >>>mehr

1Bilder

Mercedes-Benz setzt zweistelliges Absatzwachstum fort

ampnet – 6. Juni 2014. Mercedes-Benz hat sein zweistelliges Wachstum der vergangenen Monate fortgesetzt und im Mai erneut einen Rekordabsatz verzeichnet. Weltweit wurden im vergangenen Monat 134 031 Fahrzeuge an Kunden übergeben (+10,4 %). Seit Jahresbeginn waren es 641.384 Autos (+14,0 %), ebenfalls mehr als jemals in diesem Zeitraum zuvor. >>>mehr

BMW X6: Extravaganz auf großem Fuß

BMW X6 M50d. ampnet – 6. Juni 2014. Längst ist es müßig, über das Design des BMW X6 zu streiten. Der Markt hat entschieden. Man mag den X6 großartig oder zu gewaltig finden, doch BMW hat von der ersten Generation mehr als 250 000 Exemplare verkauft. Besonders in Übersee lieben seine Käufer das Statement, das ein solch großes SUV – bei BMW SAV oder Sports Activity Vehicle genannt – setzt. Das wird auch bei der neuen Generation nicht anders sein, zumal die mit mehr Leistung, weniger Verbrauch und einem geschärften Design antritt. >>>mehr

BMW gewinnt den Kampf der Laserstrahlen

BMW i8 mit Laserlicht. ampnet – 5. Juni 2014. Endlich einmal wieder ein schöner Kampf – und er wird heute mit Laserstrahlen ausgefochten. Seit der Elektronikmesse CES in Las Vegas durfte die Branche atemlos das Hin und Her zwischen Audi und BMW verfolgen. Worum es geht? Darum, wer als erster mit Laser-Scheinwerfern in den Markt geht. Es scheint, als habe BMW den Kampf gewonnen: Heute Abend wurden die ersten acht Exemplare des Hybrid-Sportwagens i8 ausgeliefert. Und zwar mit Laser-Fernlicht. „Mit dem Laserlicht schreibt BMW Automobilgeschichte, als erstes Serienfahrzeug mit der vollkommen neuen Lichttechnologie“, proklamieren die Münchener. >>>mehr

2Bilder

Le Mans: Toyota reist als Spitzenreiter an

Toyota TS040. ampnet – 5. Juni 2014. Mit dem 24-Stunden-Rennen von Le Mans am 14. und 15. Juni 2014 steuert die Langstreckensaison ihrem Höhepunkt entgegen: Das in Köln beheimatete Motorsport-Team von Toyota reist als aktueller Spitzenreiter der World Endurance Championship (WEC) zum traditionsreichen Circuit de la Sarthe. Nach zwei Siegen bei den Sechs-Stunden-Rennen in Silverstone und Spa-Franchorchamps führt Toyota Racing souverän mit 48 Punkten. In Frankreich soll nun nächste Woche die vorläufige Krönung folgen und nach dem zweiten Platz im vergangenen Jahr endlich der Sieg her. >>>mehr

3Bilder

Opel Movano lädt ab 24 390 Euro ein

Opel Movano. ampnet – 5. Juni 2014. Nach dem neuen Vivaror ist bei Opel jetzt auch der überarbeitete Movano bestellbar. Neue Motoren und verbesserte Sicherheitsausstattung sind die wichtigsten merkmale der Modellpflege. Zum Einsatz kommt ab sofort modernste Turbodiesel-Technologie, die die Verbrauchs- und Emissionswerte und damit auch die Kosten spürbar senken. >>>mehr

Der Mini streckt sich zum Fünftürer

Mini Cooper Fünftürer. ampnet – 5. Juni 2014. Mini erweitert sein Modellprogramm um den 16 Zentimeter längeren und elf Zentimeter höheren Fünftürer. Die 72 Millimeter mehr Radstand gegenüber der dreitürigen Variante kommen voll und ganz dem Fond zugute, wo die Passagiere zudem anderthalb Zentimeter mehr Kopf- und 6,1 Zentimeter mehr Ellbogenfreiheit geboten bekommen. Der Gepäckraum fällt mit 278 Litern 67 Liter größer aus. Serienmäßig rollt das neue Modell auf 15- oder 16-Zoll-Rädern, auf Wunsch sind bis zu 18 Zoll möglich. >>>mehr

1Bilder

Kymco Yager GT 125 ist 400 Euro günstiger

Kymco Yager GT 125. ampnet – 4. Juni 2014. Zum 20-jährigen Bestehen von Kymco Deutschland bietet Importeur MSA den Yager GT 125 derzeit 400 Euro günstiger an. Bis zum 31. August 2014 ist der Leichtkraftroller für 2399 Euro zu bekommen. Lieferbar ist er in Silber und in Schwarz. Um den Preisnachlass zu erhalten, muss der Käufer lediglich einen Coupon vorlegen, den es beim Händler und auf www.kymco.de gibt. (ampnet/jri) >>>mehr

1Bilder

Mehr Power für den VW T5 Blue Motion

Volkswagen T5 Transporter Blue Motion. ampnet – 4. Juni 2014. Volkswagen bietet den besonders sparsamen T5 Blue Motion nun auch in einer stärkeren Version an. Transporter und Multivan BM sind künftig statt mit 84 kW / 114 PS auch mit 103 kW / 140 PS zu bekommen. Der 2,0-Liter-Turbodiesel liefert 340 Newtonmeter Drehmoment, ist mit einem Sechs-Gang-Getriebe kombiniert und hat einen Normverbrauch von 6,4 (Multivan) bzw. 6,2 Litern (Transporter) pro 100 Kilometer. Das eigenständige Blue-Motion-Modell unterbietet damit seine gleichstarken konventionellen Varianten um bis zu 1,2 Liter. >>>mehr

2Bilder

DAF führt Euro-6-Vierachser ein

DAF XF Vierachser. ampnet – 4. Juni 2014. DAF erweitert sein Euro-6-Fahrzeugprogramm der Baureihen XF und CF um vierachsige Modellvarianten als Fahrgestell und Sattelzugmaschine für Anwendungen im schweren Bereich sowie für Spezialtransporte. Neben den Versionen mit zwei Vorder- und zwei Hinterachsen sind auch Konfigurationen mit einzelner Vorderachse und drei Hinterachsen (Tridem) erhältlich. Die Lkw sind mit dem 12,9-Liter-PACCAR-MX-13- Motor und einem Leistungspektrum von 303 kW / 412 PS bis 375 kW / 510 PS bzw. dem neuen 10,8-Liter-Aggregat mit 320 kW / 435 PS ausgestattet. Der CF kann zudem mit dem MX-11-Motor mit einer Leistung von 291 kW / 396 PS bestellt werden. (ampnet/jri) >>>mehr

6Bilder

Paul-Pietsch-Classic: Opel schickt seine großen Drei

Opel Kapitän B (1969). ampnet – 4. Juni 2014. 103 Klassiker werden am 6. und 7. Juni 2014 wieder auf große Fahrt gehen – dann startet die dritte Paul-Pietsch-Classic, die zu Ehren von Rennfahrer und Verleger Paul Pietsch stattfindet. Jede Menge blitzenden Chroms und zeitlos schöner Karossen werden über rund 470 Kilometer durch die schönsten Ecken des Schwarzwalds – die einstigen Hausstrecken des Grand-Prix-Piloten Pietsch – erkunden. Opel schickt drei Fahrzeuge der automobilen Oberklasse ins Rennen, die zur KAD-Baureihe gehören und 50 Jahre alt werden. 1964 trumpfen die Rüsselsheimer mit der KAD-Baureihe auf. Mit den drei Großen – Kapitän, Admiral und Diplomat – besetzt Opel von 1964 bis 1977 die automobile Oberklasse. Alle drei teilen sich eine knapp fünf Meter lange und 1,90 Meter breite Karosserie. Nicht nur die Namensgebung spiegelte das Standesbewusstsein der Rüsselsheimer wider, sondern auch das stark amerikanisch beeinflusste Design, die Außenabmessungen und die bärenstarken Sechs- und Achtzylindermotoren sind klare Statements. >>>mehr

Fahrbericht Mitsubishi L 200 2.5 DI-D Intense Doppelkabine: Lust am Laster

Mitsubishi L 200. ampnet – 4. Juni 2014. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Selten waren sich jedoch Arbeitskollegen und Nachbarn so einig: Nein, eine Schönheit ist dieses Auto wahrlich nicht. Das lag aber nicht am Auto an sich, sondern an dem etwas eigenwilligen Aufsatz über der Ladefläche. Es verlieh dem Testwagen ein extrem langes coupé-artiges Heck, das nicht unbedingt mit der Doppelkabine eines Pick-ups harmoniert. Auf der anderen Seite erregte lange kein Testwagen mehr so viel Aufmerksamkeit bei Passanten: Die Rede ist vom Mitsubishi L 200 Double Cab mit 1,50 Meter langer und fast genauso breiter Ladefläche und dem Hardtop namens „Sportback“, das nicht nur nach hinten schräg abfällt, sondern auch noch spitz zuläuft. >>>mehr

Skoda will mehr Erfolg abseits ausgefahrener Pfade

Skoda Yeti Outdoor. ampnet – 3. Juni 2014. In sieben Modellen bietet Skoda inzwischen bereits Allradantrieb an: Ocatvia samt Combi, Superb und dessen Combi, den Yeti und die Version Yeti Outdoor und bald auch noch Skoda Octavia Scout. Jeder fünfte aus diesen Baureihen wird in Deutschland inzwischen mit dem 4x4-Antrieb ausgeliefert. Aber der Anteil soll wachsen. Also lud die Volkswagen-Tochter auf das Driving Camo Packfurth nahe Wien ein, um noch einmal der Fachwelt vor Augen zu halten, wo das Unternehmen in Sachen Allrad heute steht. >>>mehr

2Bilder

Verkaufsfreigabe für den Opel Vivaro

Opel Vivaro. ampnet – 3. Juni 2014. Opel hat mit dem Verkauf des neuen Vivaro begonnen. Er ist ab sofort zu Preisen ab 23 590 Euro (netto) bzw. 28 072 Euro (brutto) bestellbar. Dafür gibt es die fünf Meter lange und 1,97 Meter hohe Kastenwagen-Variante L1H1 mit 1,6-Liter-Turbodiesel. Der neue Motor leistet 66 kW / 90 PS und bietet 260 Newtonmeter Drehmoment. >>>mehr

7Bilder

Touchscreen macht bei Volvo viele Schalter überflüssig

Volvo XC90. ampnet – 3. Juni 2014. Ein Touchscreen im Hochformat und sieben Knöpfe auf der Mittelkonsole – damit will Volvo im nächsten XC90 neue Maßstäbe beim Bedienkomfort setzen. Das Flaggschiff des schwedischen Premium-Herstellers, das Anfang nächsten Jahres neu auf den Markt kommt, verzichtet im Innenraum nahezu vollständig auf Schalter und Drehregler. Der Fahrer steuert alle wichtigen Funktionen über den Touchscreen in der Mittelkonsole, der wie ein Tablet funktioniert. Hinter dem Multifunktionslenkrad bleibt eine digitale Instrumentenanzeige erhalten, während die wichtigsten Informationen über das Head-up-Display angezeigt werden. Zudem verfügt das Modell über Sprachsteuerung. >>>mehr

1Bilder

Opel legt um neun Prozent zu

Opel Mokka. ampnet – 3. Juni 2014. Für Opel war der Mai in Deutschland ein Wonnemonat: Mit 21 040 Pkw haben die Rüsselsheimer neun Prozent mehr Autos verkauft als vor einem Jahr. Der Marktanteil stieg nach vorläufigen Zahlen auf 7,7 Prozent, was einem Plus von 0,3 Prozentpunkten entspricht. Damit konnte Opel in den ersten fünf Monaten des Jahres seinen Marktanteil gegenüber dem Vorjahreszeitraum von 7,0 auf 7,2 Prozent verbessern. >>>mehr

8Bilder

Piaggio MP3 500 komplett überarbeitet

Piaggio MP3 500 Business. ampnet – 3. Juni 2014. Piaggio hat den MP3 500 rundum überarbeitet. Der Dreirad-Roller bekommt zum neuen Modelljahr einen komplett neuen Rahmen, 13- statt 12-Zoll-Räder und gegen 400 Euro Aufpreis ABS sowie eine Traktionskontrolle. Die vorderen Bremsscheiben erhielten einen größeren Durchmesser. Gas gegeben wird nun per elektronischer Ride-by-Wire-Steuerung, die über die beiden Modi „Standard“ und „Eco“ verfügt. Optimiert wurde zudem das Automatikgetriebe. >>>mehr

2Bilder

Die Briten sind mit Lexus überaus zufrieden

Lexus RX 450h. ampnet – 2. Juni 2014. Lexus steht in diesem Jahr bereits zum zwölften Mal auf Platz 1 der Kundenzufriedenheitsumfrage, die das Marktforschungsunternehmen J.D. Power Associates und die Zeitschrift „What Car?“ jährlich in Großbritannien durchführen. 80,8 Prozent der Befragten sind mit den Eigenschaften, der Qualität, der Zuverlässigkeit, und den Unterhaltskosten ihres Lexus sowie mit dem Service der Vertragshändler zufrieden. >>>mehr

<<<<10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19>>>>