Logo Auto-Medienportal.Net

News

Hauptsitz von Porsche Financial Services in Bietigheim-Bissingen.

ampnet – 9. November 2018. Porsche Financial Services wird heute 30 Jahre alt. Die Unternehmenstochter wurde am 9. November 1988 unter dem Namen Porsche Leasing GmbH gegründet. Drei Jahrzehnte später zählt das Unternehmen zu den erfolgreichsten Geschäftseinheiten des Sportwagenherstellers. Der Finanzdienstleister aus Bietigheim-Bissingen ist heute in 17 Märkten aktiv und beschäftigt 270 Mitarbeiter. Mehr als 200 000 Kunden weltweit nutzen die Leasing- und Finanzierungsangebote der Porsche-Tochter. Damit verwaltet und refinanziert das Unternehmen ein Volumen von mehr als 6,5 Milliarden Euro.

Eine automatisierte Lieferdrohne bringt im ZF-Werk in Friedrichshafen ein Ersatzteil in die Instandhaltungswerkstatt.

ampnet – 9. November 2018. Als erstes Unternehmen in Deutschland hat ZF die behördliche Genehmigung für automatisierte Drohnenflüge auf einem Werksgelände erhalten. Ein Prototyp fliegt seit kurzem Ersatzteile wie Sensoren oder Steuerkarten vom Zentrallager zu dezentralen Werkstätten. Der Lufttransport soll Werksverkehr entlasten und auf bis zu einem Kilometer langen Wegen und Anlieferungsorten oftmals in oberen Gebäudeetagen Zeit sparen.

ampnet – 8. November 2018. Die deutschen Automobilhersteller sehen Hardware-Nachrüstungen nach wie vor kritisch. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) geht davon aus, dass serienreife Lösungen erst im nächsten Jahrzehnt zur Verfügung stehen werden. Aufgrund der Zeiten für Entwicklung und Zulassung rechnet der Verband mit den benötigten großen Stückzahlen erst um das Jahr 2021. Der Verband reagiert damit offenbar auf die Aussage des ADAC, die Technik sei serienreif und standfest.

Michael, Karl-Heinz, Ingo und Dieter Büscher (von links).

ampnet – 8. November 2018. Der Aachener Premio Reifen- und Autoservice-Partner wurde jetzt im Jahr seines 100-jährigen Bestehens als „Top-Performer“ ausgezeichnet. Goodyear Dunlop Handels Service (GDHS) betont so vier Mal im Jahr die Leistung eines angeschlossenen Fachhandelsbetriebs, der sich durch eine besondere Geschäftsidee oder gute Unternehmensführung auszeichnet. Außer über den Titel dürfen die sich über eine Prämie freuen. (ampnet/Sm)

Produktion im französischen Renault-Werk Maubeuge.

ampnet – 8. November 2018. Die französischen Renault-Werke Maubeuge und Sandouville werden zu zentralen Fertigungsstätten für leichte Nutzfahrzeuge der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi. Die Stärkung der Standorte erfolgt im Rahmen des Strategieplans „Alliance 2022”. Allein in Maubeuge investieren die drei Unternehmen in den kommenden fünf Jahren 450 Millionen Euro. In Maubeuge wird die Renault-Gruppe die Fertigung der Kangoo Familie einschließlich der elektrischen Version Kangoo Z.E. ausbauen. Dazu werden 200 neue Mitarbeiter eingestellt. Zudem rollt im Werk ab Mitte nächsten Jahres der neue Nissan-Kompakttransporter NV250 vom Band.

Brose-Firmenzentrale in Bamberg.

ampnet – 8. November 2018. Der Automobilzulieferer und Mechatronikspezialist Brose aus Bamberg fördert künftig als Investor und strategischer Partner Start-ups. Das erste junge Unternehmen ist AIM3D aus Rostock. Dort wurde ein neues Verfahren für die additive Fertigung entwickelt. Mit diesem können erstmals typische Werkstoffe der automobilen Serienfertigung im 3-D-Druck verarbeitet werden. So sind Prototypen schneller herstellbar, was die Entwicklung neuer Produkte deutlich beschleunigt und dabei Kosten reduziert. (ampnet/jri)

Honda CB 500 F.

ampnet – 8. November 2018. Honda unterzieht seine CB-500-Reihe einer Modellpflege. In der kommenden Saison rollen alle drei Varianten mit Anti-Hopping-Kupplung, LED-Blinkern und Ganganzeige sowie Schaltindikator vor. Zudem wurde die Leistungsabgabe des Zweizylinders im wichtigen Bereich zwischen 3000 und 7000 Touren angehoben. Eine Dual-Exit-Abgasanlage mit zwei Krümmerrohren sorgt für einen klangvolleren Sound.

Abt Audi RS 6-E Concept.

ampnet – 8. November 2018. Gemeinsam mit Kreisel Electric aus dem österreichischen Rainbach blickt Abt schon einmal in die Zukunft des Tunings. Das Unternehmen hat seinem bereits 730 PS starken Abt Audi RS 6 dank Elektrokraft auf eine noch höhere Leistungsstufe gehoben. Oberhalb von 100 km/h kann der Fahrer für kurze Zeit noch zusätzliche 288 PS und 317 Newtonmeter Drehmoment abrufen. Der Zusatz-Boost kann einfach per Knopfdruck an der Hinterachse abgerufen werden.

Freuen sich auf die Partnerschaft: Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender von Porsche (links), und Hugo-Boss-CEO Mark Langer.

ampnet – 8. November 2018. Porsche hat mit dem Metzinger Modeunternehmen eine mehrjährige Kooperation vereinbart. Hugo Boss wird als offizieller Bekleidungspartner das gesamte Porsche-Motorsportteam weltweit ausstatten, sowohl an der Rennstrecke als auch in der Werkstatt. Zu der Vereinbarung gehört auch die Ausstattung des künftigen Porsche Formel E-Teams. Der Sportwagenhersteller wird ab Dezember 2019 mit einem eigenen Werksteam in der Serie für elektrisch betriebene Rennwagen an den Start gehen.

Continental-Hauptverwaltung in Hannover.

ampnet – 8. November 2018. Continental hat im dritten Quartal einen Umsatz von 10,8 Milliarden Euro erzielt. Das ist ein Plus von rund einem Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das bereinigte operative Ergebnis betrug 772 Millionen Euro. Der Umsatz der Automotive Group ist um 1,7 Prozent gewachsen – und damit mehr als vier Prozentpunkte stärker als der Markt bzw. die weltweite Fahrzeugproduktion, die nach vorläufigen Daten um etwa 2,5 Prozent zurückging. Sollte dieser Trend im vierten Quartal zunehmen, sieht das Dax-Unternehmen aus Hannover den prognostizierten Konzernjahresumsatz in Höhe von rund 44,5 Milliarden Euro nach Wechselkurseffekten in Gefahr. (ampnet/jri)

Die Entwicklung der Kraftstoffpreise.

ampnet – 8. November 2018. Trotz sinkender Rohölpreise warten Autofahrer bislang vergeblich auf eine Entspannung an den Zapfsäulen. Für einen Liter Super E10 müssen sie nach Angaben des ADAC derzeit durchschnittlich 1,542 Euro bezahlen, im Vergleich zur Vorwoche ist dies ein geringfügiger Anstieg um 0,1 Cent. Diesel verteuerte sich um 0,9 Cent pro Liter auf 1,447 Euro. Damit bewegen sich Benzin und Diesel im Bereich des Jahreshochs. Die Preisspanne zwischen beiden Sorten verringerte sich auf 9,5 Cent, obwohl die steuerliche Belastung von Diesel rund 22 Cent unter der für Benzin liegt.

Opel-Stammwerk in Rüsselsheim.

ampnet – 8. November 2018. Ein Jahr nach der Vorstellung des Unternehmensplans „PACE!“ ist Opel/Vauxhall auf Kurs. „Pace funktioniert! Opel wird nachhaltig profitabel, elektrisch und global. „Wir haben im ersten Halbjahr 2018 einen Gewinn von 502 Millionen Euro erwirtschaftet“, zog Opel-Chef Michael Lohscheller eine erste Bilanz. Neben einem deutlich optimierten Vertriebskanalmix trieb vor allem die verbesserte Preissetzungsstärke das gute finanzielle Ergebnis im ersten Halbjahr voran. Zudem wurde die Kundenloyalität im Vergleich zu 2016 deutlich gesteigert.

Mehr gibt es vorerst nicht zu sehen: Der neue Mazda3 feiert auf der Los Angeles Auto Show seine Premiere.

ampnet – 8. November 2018. Mazda wird im Frühjahr seinen neuen 3er auf den Markt bringen. Das Kompaktmodell wird es neben der klassischen Fünf-Türer-Variante auch als viertürigen Fastback geben. Zudem soll das Modell auch den neu entwickelten Skyactiv-X-Motor erhalten. Der weltweit erste Serien-Benziner mit Kompressionszündung in bestimmten Lastbereichen soll bis zu ein Fünftel weniger verbrauchen als die heutigen Skyactiv-G-Aggregate. Premiere hat der Mazda3 Ende des Monats auf der Los Angeles Auto Show 2018 (30.11.–9.12.2018). (ampnet/jri)

Der Antrieb aus dem BMW i3 treibt den Karsan Jest electric an.

ampnet – 8. November 2018. BMW wird die für den i3 entwickelten Elektromotoren und Hochvoltbatterien auch an Karsan liefern. Der türkische Fahrzeughersteller wird damit seinen elektrischen City-Bus „Jest electric“ bestücken. Seit vergangenem Jahr kommen die Batterien des BMW auch bei Torqeedo zum Einsatz, einem Hersteller von elektrischen Bootsantrieben. Darüber hinaus werden die Hochvoltbatterien als stationäre Energiespeicher von regenerativ erzeugtem Strom aus Wind- oder Solaranlagen eingesetzt. (ampnet/jri)

Ford Focus Turnier.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 8. November 2018. Vor exakt 20 Jahren, im Herbst 1998, schickte der Ford Focus seinen Vorläufer Escort aufs Altenteil. Inzwischen steht die vierte Generation des Kompaktklässlers in den Verkaufsräumen – eleganter, komfortabler und mit mehr technischen Raffinessen ausgestattet als je zuvor. Seiner besonders geräumigen Version den Begriff „Kombinationskraftwagen“ aufzudrücken, grenzt an Beleidigung. Denn um als gewerblich eingesetztes Nutzfahrzeug Schweinehälften oder verbeulte Farbeimer zu transportieren, ist der Focus Turnier eigentlich viel zu schade. Für Familien mit viel Platzbedarf oder Menschen mit sperrigen Geräten für ihr Hobby hingegen bietet er sich geradezu an.

Bauarbeiten am Nürburgring.

ampnet – 8. November 2018. Dem Nürburgring stehen in den kommenden Wochen umfangreiche Sanierungsarbeiten bevor. In fünf verschiedenen Streckenabschnitten wird der Asphalt der Nordschleife von Grund auf erneuert. Darüber hinaus wird durch einen Ausbau der Fangzäune die Sicherheit in der Grünen Hölle erhöht. Die Maßnahmen sind auf einer Länge von insgesamt zweieinhalb Kilometern und mit einem Investitionsumfang von rund vier Millionen Euro die umfangreichsten Bauarbeiten an der Nordschleife seit über 40 Jahren.

Hyundai Kona als Fahrschulwagen.

ampnet – 7. November 2018. Hyundai bietet den Kona in Kooperation mit dem Ausrüster Intax nun auch als Fahrschulwagen an. Er basiert auf der Ausstattung Style, die unter anderem Stoff-Leder-Sitze, beheizbares Lenkrad und Rückfahrkamera sowie Klimaautomatik und einen Notbremsassistenten bietet. Intax steuert eine Doppelpedalanlage, einen Schalter für den Prüfungsmodus sowie einen zusätzlichen Außen- und Innenspiegel auf der Beifahrerseite bei.

Elisabeth Lubczyk.

ampnet – 7. November 2018. Elisabeth Lubczyk ist neue Marketingleiterin für Deutschland und Österreich beim kanadischen Fahrzeughersteller BRP (Bombardier Recreational Products). Sie ist in dieser Funktion auch Ansprechpartnerin für die Presse. Lubczyk sammelte langjährige Erfahrung im Bereich Onlinemarketing bei Karstadt sowie bei Agenturen und bringt Branchenkenntnisse aus dem Zweiradbereich mit (unter anderem Hein Gericke).

Fertigung des BMW 8er Cabriolet im Werk Dingolfing.

ampnet – 7. November 2018. Vier Monate nach dem Produktionsstart des Coupés hat BMW im Werk Dingolfing mit der Serienfertigung des 8er-Cabriolets begonnen. Es wird gemeinsam mit dem Coupé und Varianten der 5er- und 7er-Reihe auf einem Montageband gebaut. Das BMW 8er Cabriolet mit klassischen Textilverdeck kommt im März auf den Markt. Zum Verkaufsstart stehen zwei Motorisierungen mit 530 PS (4,4-Liter-V8) und 320 PS (3,0-Liter-R6-Diesel) zur Wahl. (ampnet/jri)

Jaguar I-Pace des Mobilitätsdienstleisters Rocvin in Berlin.
Von Axel F. Busse

ampnet – 7. November 2018. Emissionsfreie Fahrdienste in Ballungszentren – das soll nicht nur den Betreibern nützen, sondern auch dem Image des Herstellers Jaguar. Mit der feierlichen Übergabe von zehn Exemplaren des Modells I-Pace an den Berliner Dienstleister Rocvin setzt sich die englische Traditionsmarke binnen weniger Monate zum zweiten Mal umweltverbunden in Szene.

Adrienne Rönmark (Violine), Josef Becker (Percussion) und Eric Nowlin (Viola) vom Detroit Symphony Orchestra spielen die symphonischen Warntöne des Lincoln Aviator ein.
Von Walther Wuttke, cen

ampnet – 7. November 2018. Jennifer Prescott, bei Fords Luxusmarke Lincoln für „Fahrzeug-Harmonie“ zuständig, war fest davon überzeugt, dass „die mich für verrückt hielten“. „Die“, das waren die Musiker des Detroiter Philharmonischen Orchesters, und die Anfrage war in der Tat ungewöhnlich. Jennifer Prescott und ihr Team hatten sich vorgenommen, die bisher eintönigen Warnlaute im neuen Lincoln Aviator auf ein neues, künstlerisch anspruchsvolles Niveau zu heben. Statt synthetischer und langweiliger Piepstöne wollte Prescott musikalische Arrangements für die verschiedenen akustischen Warnungen gestalten, die sich von dem bisher üblichen akustischen Einerlei deutlich abheben sollten.

Führerscheinprüfung.

ampnet – 7. November 2018. Angesichts des Verhaltens mancher Kraftfahrer im Straßenverkehr drängt sich immer mal wieder die Frage auf, wie diese erfolgreich ihre Führerscheinprüfung bestehen konnten. Laut TÜV wird immer häufiger bei der Erlangung der Fahrerlaubnis geschummelt. Von Fahrern, die die wichtigsten Regeln der Straßenverkehrsordnung nicht kennen, gehen ein nicht unerhebliches Risiko aus, warnt die Bundesvereinigung der Fahrlehrerverbände. Sie fordert daher, dass Schummeln bei der schriftlichen Führerscheinprüfung ein Straftatbestand werden soll.

Der europäische Automarkt im September 2018.

ampnet – 7. November 2018. Der europäische Automobilmarkt verzeichnete im September den höchsten monatlichen Rückgang der vergangenen zehn Jahre. Nach Angaben des internationalen Marktbeobachters Jato Dynamics aus Schwalbach wurden 1,12 Millionen Fahrzeugen zugelassen – 343 000 Einheiten weniger als im September 2017. Die Einbußen folgten auf die außergewöhnlichen Ergebnisse im August, die durch mehr Flottenzulassungen und Lagerräumungen vor der Einführung des WLTP am 1. September erzielt wurden. So ergibt sich für die ersten neun Monate ein Plus von 2,3 Prozent. Das sind 278 000 Zulassungen mehr als zur gleichen Zeit im Vorjahr.

Opel Ampera-e an einer Ladesäule.

ampnet – 7. November 2018. Opel baut das Entwicklungszentrum am Stammsitz in Rüsselsheim zum Reallabor für Elektromobilität aus. Gemeinsam mit der Universität Kassel sowie zwei auf Ladeinfrastruktur spezialisierten Unternehmen will der Automobilhersteller am optimalen Aufbau des Stromnetzes forschen. Dafür errichtet Opel am Standort ein intelligentes Lade- und Infrastruktursystem für Elektrofahrzeuge. Die Installation der ersten Ladesäulen in Rüsselsheim sowie dem Testzentrum in Rodgau-Dudenhofen erfolgt in wenigen Monaten.

Honda CB 650 R.

ampnet – 7. November 2018. Hondas Roadster-Familie bekommt Zuwachs: Nach der diesjährigen Einführung von CB 1000 R, CB 300 R und CB 125 R präsentiert die Marke auf der Mailänder EICMA (–11.11.2018) die CB 650 R. Mit ihr gelangt der so genannte „Neo Sports Café“-Look auch in die mittlere Hubraumklasse. Die Ausstattung des Vier-Zylinder-Motorrads umfasst unter anderem Traktionskontrolle und Anti-Hopping-Kupplung.

Mercedes-Benz.

ampnet – 7. November 2018. Mercedes-Benz ist mit einem Absatzrekord in das vierte Quartal gestartet: Weltweit lieferte die Marke im Oktober 190 021 Fahrzeuge aus und übertraf damit den bisher besten Oktober-Absatz aus dem Vorjahr um 3,9 Prozent. Seit Jahresbeginn liegt Mercedes-Benz mit 1.905.108 ausgelieferten Einheiten leicht über dem hohen Vorjahresniveau (plus 0,3 Prozent).

Die TÜV-Plakette wird angebracht.

ampnet – 7. November 2018. Etwa jedes fünfte Auto (21,2 Prozent) ist im Zeitraum Juli 2017 bis Juni 2018 durch die Hauptuntersuchung (HU) der TÜV-Prüfstellen gefallen. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist der Anteil der Fahrzeuge mit „erheblichen Mängeln“ über alle Altersklassen hinweg um 1,3 Prozent gestiegen. Stellen die Prüfer erhebliche Mängel fest, müssen die Autobesitzer ihr Fahrzeug reparieren und erneut prüfen lassen. Weitere zwölf Prozent aller Fahrzeuge waren mit „geringen Mängeln“ unterwegs (minus 1,9 Prozent). 0,1 Prozent der vorgeführten Fahrzeuge – in absoluten Zahlen 4789 Stück – galten als „verkehrsunsicher“ und mussten sofort stillgelegt werden.

Interieur des Skoda Scala (Designskizze).

ampnet – 7. November 2018. Skoda wird beim Interieurdesign des neuen Kompkatmodells Scala Elemente der Studie Vision RS übernehmen. Die komplett neu gestaltete Instrumententafel ziert eine Charakterlinie um den hoch positionierten freistehenden Bildschirm, die die Linienführung der Motorhaube zitiert. Unterhalb des Displays wird es eine ergonomische Ablage für die Hand geben, die den bis zu 9,2 Zoll großem Touchscreen bedient. Das optionale virtuelle Cockpit bietet mit 10,25 Zoll das größte Display seiner Klasse und dem Fahrer fünf verschiedene Ansichten.

Volkswagen eröffnet in Lissabon ein neues IT-Zentrum: Portugals Staatspräsident Marcelo Rebelo de Sousa (Mitte) und Martin Hofmann, Volkswagen Group CIO (rechts), sowie weitere Vertreter der portugiesischen Regierung im Gespräch mit Mitarbeitern des neuen Software Development Centers.

ampnet – 7. November 2018. Der Volkswagen-Konzern hat gestern in Lissabon unter Teilnahme des portugiesischen Staatspräsidenten Marcelo Rebelo de Sousa das „Software Development Center Lisbon“ (SDC Lisbon) eröffnet. In dem IT-Zentrum entwickeln künftig 300 Spezialisten Software vorwiegend für digitale Ökosysteme und interne Unternehmensprozesse im Konzern. 100 IT-Fachkräfte davon werden für MAN Truck & Bus an cloudbasierten Diensten speziell im Nutzfahrzeugbereich arbeiten. Die Mitarbeiter für das SDC werden vorwiegend auf dem portugiesischen Arbeitsmarkt angeworben. (ampnet/jri)

Schaeffler-Firmenzentrale in Herzogenaurach.

ampnet – 7. November 2018. Der Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler hat in den ersten neun Monaten des Jahres 10,7 Milliarden Euro umgesetzt. Das sind 200 Millionen Euro mehr als in den ersten drei Quartalen 2017. Währungsbereinigt stieg der Umsatz in diesem Zeitraum um 5,1 Prozent und im dritten Quartal um 3,7 Prozent. Wie schon im ersten Halbjahr konnten alle drei Konzernsparten und alle vier Regionen in den ersten neun Monaten zum Wachstum beitragen. Hierbei wies wiederum die Region Greater China mit 14,3 Prozent auf währungsbereinigter Basis das stärkste Umsatzwachstum auf.

Smart Fortwo Cabrio.

ampnet – 7. November 2018. In gleich fünf Segmenten hat im Oktober die Baureihe mit den meisten Neuzulassungen gewechselt. Laut Kraftfahrt-Bundesamt war im vergangenen Monat der Smart Fortwo der beliebteste Mini, bei den Kleinwagen lag der Ford Fiesta und bei den Geländewagen der VW Tiguan an erster Stelle. Bei den Großraumvans verdrängte die V-Klasse von Mercedes-Benz den Dauerbestseller VW Touran, und der VW Caddy beerbte den VW Multivan als zulassungsstärkstes Utility.

BMW Z4.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 7. November 2018. BMW stellt den bayerischen Herbst ins Sternzeichen des wachsenden Wagens und widmet sich den automobilen Spezialitäten im Programm. Nach dem Luxuscoupé 850i kommt im nächsten Frühjahr der Nachfolger des Roadsters Z4 auf die Straßen. Vom aktuellen Modell habe man immerhin mehr als 300 000 Exemplare verkauft, betont BMW. Dafür hat es allerdings auch gut 15 Jahre gebraucht. Der neue Z4 setzt sich nun deutlich von den bisherigen Versionen ab.

Ducati MIG-RR.

ampnet – 6. November 2018. Normalerweise ist Leistung Trumpf, doch auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (–11.11.2018) finden sich im Premierenfeuerwerk auch erstmals E-Bikes traditionsreicher Hersteller. So stellt Ducati das MIG-RR vor. Das E-Mountainbike entstand in enger Zusammenarbeit mit dem italienischen Unternehmen Thok E-bikes und wird ab Frühjahr bei den Ducati-Händlern erhältlich sein. Es hat einen Kohlefaser-Lenker, eine Elf-Gang-Kassettenschaltung von Shimano und einen 250-Watt-Antrieb mit 70 Newtonmetern Drehmoment.

Benelli 752 S.

ampnet – 6. November 2018. Nach den vor- und diesjährigen 500ern kehrt Benelli im nächsten Jahr in die 750-Kubik-Klasse zurück. Die traditionsreiche italienische Motorradmarke unter chinesischer Regie präsentiert auf der EICMA in Mailand (–11.11.2018) die 752 S. Der in einem Gitterrohrrahmen mit Stahlplatten sitzende Zweizylinder liefert bei 8500 Umdrehungen in der Minute eine Leistung von 77 PS (56 kW) und bei 6500 Touren ein Drehmoment von 67 Newtonmetern.

Konnektivitätssystem bei einer Triumph.

ampnet – 6. November 2018. Triumph stellt auf der EICMA in Mailand (bis zum 11.11.2018) sein neues Konnektivitätssystem für die Modelle mit TFT-Instrumenten vor. Es soll ab Frühjahr nächsten Jahres eingeführt werden und überträgt mittels Bluetooth verschiedene Informationen vom Smartphone auf den Monitor des Motorrads. Außerdem bietet das System als erstes überhaupt über einen Fünf-Wege-Schalter Steuermöglichkeiten für eine Go-Pro-Action-Kamera.

Yamaha YZF-R1 GYTR.

ampnet – 6. November 2018. Yamaha feiert den 20. Geburtstag seiner Markenikone YZF-R1 auf der Mailänder EICMA (–11.11.2018) mit einem exklusiven Sondermodell, das ausschließlich für die Fahrt auf der Rennstrecke gedacht ist. Die YZF-R1 GYTR (Genuine Yamaha Technology Racing) bietet neben der Lackierung der siegreichen Suzuka-Acht-Stunden-Racer eine Vielzahl von GYTR-Performance-Parts und anderen Leistungsteilen.

Harley-Davidson Live Wire.

ampnet – 6. November 2018. Harley-Davidson hat heute in Mailand auf der EICMA (–11.11.2018) das Europadebüt seines für nächstes Jahr geplanten Elektromotorrads gefeiert. Die Live Wire wird über sieben Fahrmodi verfügen, von denen vier ab Werk installiert sind und drei vom Fahrer frei konfiguriert werden können. Der Motor hängt als mittragendes Element im Leichtmetallrahmen und soll einen Sound generieren, dessen Tonhöhe und Lautstärke mit zunehmender Geschwindigkeit ansteigen.

Ducati Multistrada 950 S.

ampnet – 6. November 2018. Auch wenn vor allem ihre größere Schwester für den Modellbegriff steht, so findet ebenso die Multistrada 950 viele Freunde. Mit der neuen S-Version, die Ducati auf der EICMA (6. –11.11.2018) vorstellt, macht sich das Multitool noch einmal extra fein. Sie verfügt über elektronische, semi-aktive Federelemente, den Quickshifter, Voll-LED-Scheinwerfer, Fünf-Zoll-TFT-Instrument, Freisprecheinrichtung, Tempomat und beleuchtete Lenkerarmaturen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 6. November 2018. Die neu gegründete ADAC Customer Service GmbH hat ihren Geschäftsbetrieb in Essen aufgenommen. Rund 60 Backoffice-Mitarbeiter kümmern sich ab sofort im neuen Dienstleistungscenter im Stadtteil Rüttenscheid um die Mitgliedschaftsanliegen der mehr als 20 Millionen ADAC-Mitglieder. (ampnet/jri)

José Carlos Pavone, Leiter Design Volkswagen do Brasil, präsentiert den Tarok Concept.

ampnet – 6. November 2018. Volkswagen feiert heute mit der Pick-up-Studie Tarok Concept auf der Sao Paulo International Motor Show (–18.11.2018) eine Weltpremiere. Die Ladefläche des Fahrzeugs in der Fünf-Meter-Klasse kann als Novum durch die klappbare Rückwand im unteren Bereich der viertürigen Doppelkabine verlängert werden. So lässt sich ein Teil des Fahrerhauses noch als Frachtraum für längere Gegenstände nutzen. Ebenso charakteristisch ist der Dachbügel in Targa-Optik und die Dynamik für dieses Segment.

MV Agusta Brutale 1000 Serie Oro.

ampnet – 6. November 2018. MV Agusta, gerade mit frischem Kapital ausgestattet, stellt auf der EICMA in Mailand (–11.11.2018) eine neue Vierzylinder-Baureihe vor, die vom Know-how aus der Superbike-WM profitiert. Die Brutale 1000 Serie Oro liefert knapp 210 PS bei 13 450 Umdrehungen in der Minute und ein maximales Drehmoment von 116 Newtonmetern. Dank ihres Gewichts von nur 185 Kilogramm soll sie über 300 km/h schnell sein.

Yamaha 3CT.

ampnet – 6. November 2018. Mit dem Tricity 125 hat Yamaha bereits einen kleineren Dreiradroller im Programm und mit der Niken sogar das erste Motorrad mit zwei Vorderrädern und Parallelogramm-Führung – da ist der Schritt zu einem Maxi-Scooter mit drittem Standbein nur logisch. 3CT nennt sich der Prototyp mit dem 300-Kubik-Motor aus dem X-Max 300, der auf der EICMA (–11.11.2018) gezeigt wird.

Ducati Panigale V4 R.

ampnet – 6. November 2018. Neben BMW gehört Ducati zu den Marken mit den meisten Neuheiten auf der Mailänder Motorradmesse EICMA (–11.11.2018). Highlight am Messestand der Italiener ist die Panigale V4 R. Gegenüber vorherigen R-Versionen gehen die rennsportlichen Modifikationen weit über Triebwerk und Fahrwerk hinaus: Erstmals besitzt eine R-Version auch ein Aero Pack, um die aerodynamische Effizienz auf der Rennstrecke zu verbessern. Die neue Verkleidung besitzt die für Moto-GP-Prototypen entwickelten Flügel – so genannte Winglets. Sie erhöhen die Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten.

Toyota.

ampnet – 6. November 2018. Toyota hat in der ersten Hälfte des laufenden Geschäftsjahres (1. April 2018 – 31. März 2019) seinen Gewinn vor Steuern um 23,7 Prozent auf rund 1,55 Billionen Yen (11,91 Milliarden Euro) gesteigert. Der Nettogewinn verbesserte sich deutlich um 16 Prozent auf 1,24 Billionen Yen (9,56 Milliarden Euro). Der Konzernumsatz stieg von April bis September um 3,4 Prozent auf rund 14,67 Billionen Yen (112,88 Milliarden Euro).

Malaguti RST 125.

ampnet – 6. November 2018. Da wird es langsam schwer, den Überblick zu behalten: Der österreichische Zweiradimporteur KSR Group baut sein ohnehin schon umfangreiches Portfolio auch an Eigenmarken weiter aus. Auf der Mailänder EICMA (–11.11.2018) überraschte der Benelli- und Royal-Enfield-Importeur mit dem Kauf von Malaguti. Der italienische Hersteller, der vor allem für Mofas und Roller bekannt ist, stellte vor acht Jahren die Produktion ein.

Triumph Scrambler 1200 XE (links) und XC.

ampnet – 6. November 2018. Es hat ein Weilchen gedauert, nun bekommen aber nach der kleineren Street Scrambler auch die Fans der 1200er-Bonneville endlich ihre Scrambler. Triumph präsentiert das gute Stück auf der EICMA in Mailand (–11.11.2018) gleich in zwei Varianten, als Scrambler 1200 XC und XE. Letztere bietet eine längere Schwinge und mehr Federweg sowie Kurven-ABS und einen speziellen Offroad-Fahrmodus.

Yamaha XSR 700 X Tribute.

ampnet – 6. November 2018. Bei der XSR 700 ist für Yamaha noch lange nicht das letzte Wort gesprochen: Auf der Mailänder Motorradshow EICMA (–11.11.2018) soll die X Tribute eine Hommage an die legendäre XT 500 aus den 1970er und 1980er Jahren verkörpern. Dafür sorgt vor allem die Farbgebung mit dem silbernen Tank. Mit konifiziertem breitem Lenker, flacher Sitzbank und grobstolligen 17-Zoll-Reifen sowie Faltenbälgen soll die X Tribute zudem die Rolle der Scrambler in der 700-Kubik-Zweizylinder-Baureihe übernehmen. Die Markteinführung ist für April angekündigt. (ampnet/jri)

Brixton BX 500 Concept.

ampnet – 6. November 2018. Nachdem vor einem Monat in Köln eine 250er vorgestellt wurde, überrascht Brixton nun auf der Mailänder EICMA (–11.11.2018) mit der Studie einer 500er. Die BX 500 Concept wird von einem eigens entwickelten Zwei-Zylinder-Reihenmotor mit 486 Kubikzentimetern Hubraum angetrieben, der in der 48-PS-Klasse angesiedelt ist. Vom Designkonzept her erinnert das Motorrad ein wenig an die Husqvarna 401. Die Serienversion der BX 500 soll in einem Jahr an gleicher Stelle zu sehen sein, die Markteinführung ist dann für 2020 geplant.

Ducati Diavel 1260.

ampnet – 6. November 2018. Ducati hebt seinen mittlerweile acht Jahre alten Power-Cruiser auf eine neue Leistungsstufe: In Mailand auf der EICMA (–11.11.2018) steht die Diavel mit dem 1262-Motor der großen Multistrada. Das bedeutet bei etwas mehr Hubraum eine Leistungsspritze von sieben PS auf nun 159 PS und sechs Newtonmeter mehr Drehmoment (129 Nm). Der Antrieb steckt in einem neuen Stahl-Gitterrohrahmen. Während das Fahrwerk neu abgestimmt wurde, blieb die Ergonomie unangetastet.

BMW R 1250 R.

ampnet – 6. November 2018. Nach der GS und der RT vor einem Monat auf der Kölner Intermot, präsentiert BMW auf der EICMA in Mailand (–11.11.2016) nun weitere R-1250-Modelle mit dem weiter entwickleten Zwei-Zylinder-Boxermotor. Neben dem Roadster R und dem Tourensportler RS wird natürlich auch die neue Adventure-Variante des Bestsellers GS gezeigt.