Logo Auto-Medienportal.Net

News

Toyota Supra.

ampnet – 4. Juli 2019. Toyota bringt im kommenden Jahr den GR Supra als GT4-Rennversion für den Kundensport auf den Markt. Im Frühjahr hatte das Unternehmen eine Konzeptvariante des Rennwagens auf dem Genfer Automobilsalon enthüllt, jetzt ist die Serienfertigung bestätigt. Entwickelt und produziert wird das Fahrzeug bei der Toyota Motorsport GmbH in Köln.

Ford GT Mk II.

ampnet – 4. Juli 2019. Ford und der kanadische Motorsport-Spezialist Multimatic zeigen heute beim Goodwood Festival of Speed (bis Sonntag, 7. Juli 2019) den Ford GT Mk II, der als limitierte Rennsportversion die nächste Ausbaustufe des Ford GT-Supersportwagens darstellt. Sein 3,5-Liter-Eco-Boost-Motor mit 700 PS (515 kW) , seine rennerprobte Aerodynamik und sein exzellentes Handling wurden von Ford Performance und Multimatic gemeinsam entwickelt, unabhängig von Wettbewerbs-Reglements.

Hans-Robert Richarz.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 4. Juli 2019. Recht haben und Recht bekommen sind oft zweierlei Dinge. Als jüngstes Beispiel dafür steht das Urteil des Bundesgerichtshofs in Sachen Deutsche Umwelthilfe gegen den Geschäftsführer einer Reihe von Autohäusern im Raum Stuttgart. (Aktenzeichen. I ZR 149/18). Der hatte die Frechheit besessen, für ein neues Fahrzeug im Internet zu werben ohne dessen Verbrauchs- und Abgaswerte gesondert auszuzeichnen. Die, so war im gleichen Inserat zu erfahren, würden auf einem Aushang bei ihm detailliert verzeichnet sein. In den Augen der DUH, die aus lange bewährter Gewohnheit mit einem Sperrfeuer von gebührenbelasteten Abmahnungen (ab 500 Euro aufwärts) auf Spatzenjagd geht, eine hochwillkommene Gelegenheit, kräftig abzukassieren.

Die SUV-Range von Seat: der Arona, der Ateca und der Tarraco (v.l.)

ampnet – 4. Juli 2019. Der spanische Automobilhersteller Seat legt hierzulande kräftig zu. Für den Juni meldete Seat 14 146 Neuzulassungen – ein Plus von 9,2 Prozent im Vergleich zum Juni 2018. Dadurch lag die spanische Marke im vergangenen Monat bei einem Marktanteil von 4,3 Prozent. Im ersten Halbjahr erreichte Seat 68 202 Neuzulassungen, ein neuer Rekord für die Marke in Deutschland. Seit Anfang des Jahres wuchs Seat um 11 Prozent.

Nikolaus Doll.

ampnet – 4. Juli 2019. Nikolaus Doll (51), Verantwortlicher Redakteur und Wirtschaftspolitischer Korrespondent von Welt N24 GmbH, Berlin, wechselt zum 1. November zum Verband der Automobilindustrie (VDA). Er übernimmt in der VDA-Presseabteilung die Aufgaben von Sandra Courant, die nach zehn Jahren VDA-Tätigkeit neue Aufgaben bei der Lufthansa AG vor sich hat.

Mercedes-AMG A 45 S.

ampnet – 4. Juli 2019. Mit dem A 45 4Matic und 4Matic+ sowie dem CLA 45 4Matic und 4Matic+ stößt Mercedes-AMG in der Komapktklasse in neue Leistungsdimensionen vor. Der komplett neu entwickelte 2,0-Liter Motor ist das stärkste für die Großserie gefertigte Vierzylinder-Turbotriebwerk der Welt. Er liefert im Basismodell 387 PS ( 285 kW) und in der S-Variante 421 PS (310 kW). Das sind 40 PS mehr als beim Vorgänger. Geschaltet wird über das ebenfalls neue Acht-Gang-Doppelkupplungsgetriebe mit „Race Start“-Funktion.

Für die Zukunft auch miteinander.

ampnet – 4. Juli 2019. Die BMW Group und die Daimler AG starten ihre Zusammenarbeit im Bereich automatisiertes Fahren. Dazu haben beide Unternehmen heute einen Vertrag über eine langfristige, strategische Kooperation auf diesem Gebiet unterzeichnet. Die BMW Group und Daimler wollen gemeinsam die nächste Technologiegeneration für Fahrassistenzsysteme und automatisiertes Fahren auf Autobahnen sowie automatisierte Parkfunktionen (jeweils bis SAE Level 4) entwickeln. Die nicht-exklusive Kooperation ist offen für weitere OEM- und Technologie-Partner sowie für Lizenznehmer.

Hyundai Blue Link.

ampnet – 4. Juli 2019. Hyundai Motor wird mit Blue Link ein Telematiksystem für seine Pkw-Modelle einführen. Es informiert den Nutzer bereits vor Fahrtantritt auf dessen Smartphone über wichtige Fahrzeugdaten und steigert die Sicherheit sowie den Bedienkomfort für den Fahrer. Die Nutzung vieler Funktionen von Blue Link sind über eine von Hyundai entwickelte App möglich, in der der Anwender alle relevanten Daten zu seinem Fahrzeug findet: Nachrichten, vorhandene Reichweite, Batterieladezustand, Fahrzeugposition, Fahrtendauer, Status.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 4. Juli 2019. Polizei und Staatsanwaltschaften warnen vor einer neuen Masche beim Autoklau, berichtet „Auto Bild“ in seiner aktuellen Ausgabe. Hier der Trick: Zunächst stehlen Diebesbanden ein hochpreisiges Luxusauto. Anschließend suchen sie ein baugleiches Modell, um es in Brand zu setzen. Nach einiger Zeit taucht das verkohlte Wrack in einer Restwertbörse auf, wo es von der Versicherung zum Kauf angeboten wird. Die Diebesbanden ersteigern das Wrack inklusive der Fahrzeugpapiere. Nun müssen sie nur noch die Fahrgestellnummer in das gestohlene Fahrzeug übertragen.

Skoda Scala im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 4. Juli 2019. Der Skoda Scala hat im Crashtest von Euro NCAP (New Car Assessment Programme) fünf Sterne erhalten. Die Bestnote erhielten außerdem die beiden Mercedes-Benz-Modelle B-Klasse und GLE sowie der Tesla Model 3. Für den DS 3 Crossback und den Kia Ceed reicht es in der Grundversion für vier Sterne, den fünften erreichen beide aber mit ihrem optional erhältlichen zusätzlichen Sicherheitspaket.

ampnet – 4. Juli 2019. Sein Leistungs- und Angebotsspektrum will der ADAC e.V. mit der jetzt startenden zweiten Phase seiner Imagekampagne „Einfach weiter“ sicht- und erlebbar darstellen. Im Mittelpunkt der mit der Hamburger Agentur Grabarz XCT entwickelten Kampagne stehen clubspezifische Produkte und Leistungen rund um die Themen Mitgliedschaft, Reise, Motorsport, Fahrsicherheit und Elektromobilität.

Groupe Renault.

ampnet – 4. Juli 2019. Die Renault-Gruppe hat die Zahl ihrer gesamten Neuzulassungen in Deutschland im ersten Halbjahr gegenüber dem Vorjahr um 3,8 Prozent bzw. 4600 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge gesteigert. Der Marktanteil stieg von 6,2 auf 6,3 Prozent. Bei den Pkw kam der französische Konzern auf 109 800 Fahrzeuge (plus 1,7 Prozent) und 1800 Autos mehr als in den ersten sechs Monaten 2018. Davon entfielen 68 700 Einheiten – genauso viele wie im Vorjahr – auf die Kernmarke und 43 100 Fahrzeuge auf Dacia (+4,2 %). Die Sportwagenmarke Alpine kam auf 235 Zulasssungen.

Eura Mobil Portofilia.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 4. Juli 2019. Eura Mobil feiert 60. Geburtstag. Was 1959 mit Caravans der Marke Blessing begann, ist heute ein Teil der französischen Trigano-Gruppe, einem familiengeführten Unternehmen, das es mit insgesamt 9000 Mitarbeitern auf immerhin 2,3 Milliarden Euro Umsatz gebracht hat. Fast 42 800 Campingmobile haben die verschiedenen Marken im vergangenen Geschäftsjahr verkauft, Eura Mobil war daran mit immerhin 1800 Fahrzeugen beteiligt. Das Jubiläum nutzt das im rheinhessischen Sprendlingen beheimatete Unternehmen für eine umfassende Erneuerung der Modellpalette.

Lexus UX 250h.

ampnet – 3. Juli 2019. Lexus legt in diesem Jahr deutlich auf dem deutschen Markt zu. Toyotas Edelmarke erzielte im Juni mit 427 Neuzulassungen einen Zuwachs von rund 40 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Für das zweite Quartal ergibt sich damit ein Zulassungsplus von rund 60 Prozent auf 1251 Fahrzeuge. Das ist das beste Quartalsergebnis für die Marke seit über zehn Jahren.

ID R.

ampnet – 3. Juli 2019. Das wird ein Duell der Technologiekonzepte beim „Goodwood Festival of Speed“, das kommendes Wochenende vom 4. bis 7. Juli in Südengland stattfindet: Bei dem renommierten Motorsport-Revival nimmt Volkswagen mit dem Elektro-Rennwagen ID R den 20 Jahre alten Streckenrekord ins Visier. Den hält seit 1999 mit 41,6 Sekunden Nick Heidfeld im Formel-1-Rennwagen McLaren-Mercedes MP4/13, angetrieben von einem V10-Saugmotor mit rund 780 PS (574 kW). Bereits im vergangenen Jahr hatte der ID R, der über eine Systemleistung von 680 PS (500 kW) verfügt, in Goodwood einen neuen Streckenrekord für Elektrofahrzeuge aufgestellt. (ampnet/Sm)

Skoda Superb.
Von Walther Wuttke

ampnet – 3. Juli 2019. Alles begann mit Vaclav Havel. Der tschechische Staatspräsident verlangte nach einer standesgemäßen Staatskarosse, und Skoda lieferte mit dem Superb ein passendes Modell, in dem sich Havel fortan gut aufgehoben fühlte. Vor inzwischen 18 Jahren rollte das Modell an den Start, seitdem entstanden bis heute 1,25 Millionen Exemplare. Aus dem einstigen Geheimtipp hat sich im Laufe der Jahre eine feste Größe in der Mittelklasse entwickelt. Nun rollt der Bestseller in einer überarbeiteten Version in sein zweites Jahrzehnt.

Ford Focus ST Turnier.

ampnet – 3. Juli 2019. In der ersten Hälfte dieses Jahres wurden in Deutschland 143 354 Pkw der Marke Ford zugelassen, 7673 Zulassungen mehr als im Vergleich zum Vorjahr. Während die Zulassungen aller Hersteller im ersten Halbjahr um 0,5 Prozent über dem Vorjahreszeitraum lagen, wuchs Ford um 5,7 Prozent. Auch beim kumulierten Marktanteil hat der Hersteller aus Köln zugelegt: Der beläuft sich auf 7,8 Prozent und liegt damit 0,4 Prozentpunkte über dem in 2018.

Clemens Bergmann war am 2. Juli 2019 der zehnmillionste Besucher des Mercedes-Benz-Museums in Stuttgart und durfte in einem Mercedes-Benz 2,5-l-Stromlinienwagen W 196 R von 1955 Platz nehmen.

ampnet – 3. Juli 2019. Clemens Bergmann löste gestern kurz vor 10 Uhr die Eintrittskarte für das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart. Der 30-jährige Informationsdesigner aus Stuttgart-Rotenberg war damit der zehnmilionste Besucher. Er kam in Begleitung seines Freundes Jamie Morgan-Ward aus Wellington, Neuseeland. Für den Neuseeländer ist es der erste Besuch in Deutschland. Nach der Begrüßung durch Museumsleiterin Monja Büdke nahmen die beiden überraschten Gäste an einer Führung teil und freuten sich über die besondere Gelegenheit, in einem Mercedes-Benz 2,5-l-Stromlinienwagen W 196 R von 1955 Platz nehmen zu dürfen.

ampnet – 3. Juli 2019. Im Verkehr sind Gefühle häufig schlechte Ratgeber. In der Regel erweisen sich Ruhe und Besonnenheit als die besseren Mentoren, wenn es um Wichtiges geht. Ganz besonders im heutigen Straßenverkehr mit seiner Hektik und seinem Stress erweist sich „Coolness“ immer wieder als die adäquate Gemütsverfassung. Denn das Gegenteil davon, heftige Emotionen wie Ärger, Wut, Angst, Trauer, aber auch große Freude können zu gefährlichen Situationen im Verkehrsgeschehen führen.

Opel Astra.

ampnet – 3. Juli 2019. Mit zahlreichen Neuerungen schickt Opel den Astra in die zweite Hälfte seines Modellzyklus. So bekommt der Kompaktwagen aus Rüsselsheim nicht nur neue, effizientere Motoren, sondern auch eine Neun-Stufen-Automatik und ein neues Sportfahrwerk. Zudem zieht ein Digitaltacho in den Astra ein. Trotz nur leichter äußerlicher Retuschen gelang es, den cW-Wert auf 0,26 beim Fließheck sowie 0,25 beim Kombi zu senken. Beide gehören damit zu den windschlüpfrigsten Autos ihres Segments, das Fließheck ist laut Opel sogar Klassenbester.

ZF-Automatikgetriebe 8HP.

ampnet – 3. Juli 2019. Von BMW hatte ZF erst vor drei Monaten für das neue Acht-Gang-Automatikgetriebe 8HP den größten Lieferauftrag in der Konzerngeschichte erhalten. Nun folgte mit Fiat Chrysler Automobiles ein weiterer Großabnehmer. Der Technologiekonzern aus Friedrichshafen wurde von FSC als weltweiter Lieferant von Pkw-Automatgetrieben für Fahrzeuge mit Heck- und Allradantrieb in der Front-Längs-Antriebskonfiguration ausgewählt. ZF wird dann die neueste Variante des Automaten liefern. Es handelt sich um den zweitgrößten Volumenauftrag für Pkw-Getriebe von ZF.

Die Entwicklung der Kraftstoffpreise in den vergangenen Wochen.

ampnet – 3. Juli 2019. Die Kraftstoffpreise in Deutschland zeigen sich im Wochenvergleich nur mäßig verändert, insbesondere Diesel verharrt nahezu auf dem Niveau der Vorwoche. Dies ergibt die aktuelle Auswertung des ADAC. Ein Liter Super E10 kostet im Bundesdurchschnitt 1,457 Euro, das sind 0,8 Cent weniger als in der Vorwoche. Diesel hingegen verteuerte sich geringfügig um 0,1 Cent auf 1,258 Euro je Liter. Die mittlere Preisdifferenz zwischen Benzin und Diesel hat sich damit auf 19,9 Cent je Liter verringert, das ist der niedrigste Durchschnittswert seit sieben Wochen.

Fiat Ducato.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 3. Juli 2019. Der Ducato ist Fiats Goldesel. Brav schleppt er Kerl in nahezu 300 verschiedenen Karosseriekonfigurationen Menschen und Material, Camper und Kamellen, Fisch und Fleisch bis zur Arbeitsstelle, zum Lebensmittelhändler, zur Baustelle oder eben auf den Campingplatz. Nicht nur in der Handwerkerbranche ist er aufgrund seines günstigen Preises geschätzt, auch unter den Campern ist er der unangefochtene Klassenbeste. Rund 500 000 Exemplare des italienischen Transporters hat Fiat in den vergangenen zehn Jahren als ausgebaute Kastenwagen oder Basisfahrzeuge für Alkovenwagen oder teil- und vollintegrierte Wohnmobile im Rennen.

Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg.

ampnet – 3. Juli 2019. Im vergangenen Monat sind die Pkw-Neuzulassungen mit 325 231 Fahrzeugen gegenüber dem Juni 2018 um 4,7 Prozent zurückgegangen. Für die erste Jahreshälfte ergibt sich nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes mit 1,849 Millionen Neuwagen ein Plus von 0,5 Prozent. 63,8 Prozent (plus 3,3 %) der Neuwagen wurden in den ersten sechs Monaten gewerblich und 36,1 Prozent (-4,0 %) privat zugelassen.

Lee Iacocca.

ampnet – 3. Juli 2019. Lee Iacocca (94), richtungweisender Automobilmanager in den USA, verstarb am 2. Juli 2019 an den Folgen einer Parkinson-Erkrankung. Das teilte jetzt Fiat Chrysler Automobiles (FCA) mit, dessen Chrysler-Part die letzte operative Aufgabe von Iacocca darstellte.

BMW X6.

ampnet – 3. Juli 2019. Im neuen BMW X6 verbinden sich die Fahreigenschaften eines Sports Activity Vehicles mit der Ästhetik eines Coupés. Die dritte Generation des BMW X6 stellt sich mit ihrer exklusiven Designsprache selbstbewusst und souverän dar. Die fortschrittliche Antriebs- und Fahrwerkstechnik verspricht in der Verbindung mit zahlreichen Innovationen für ein sportliches und zugleich luxuriöses Fahrerlebnis. Der neue BMW X6 wird wie seine Vorgänger im US-amerikanischen BMW Werk Spartanburg produziert. Seine Markteinführung beginnt im November 2019.

Renault Captur.

ampnet – 3. Juli 2019. Renault wird zum Jahreswechsel den neuen Captur auf den Markt bringen. Der kleine Crossover ist ganze elf Zentimeter länger als das aktuelle Modell und wird im kommenden Jahr dann auch der erste Plug-in-Hybrid der Marke sein. Zudem erhält der Kleinwagen einen Autobahn- und Stauassistenten. Die auf 4,23 Meter gewachsene Außenlänge kommt vor allem den Platzverhältnissen zugute.

Audi SQ8 TDI.
Von Jens Meiners

ampnet – 3. Juli 2019. Trotz aller redlichen und unredlichen Versuche, ihn in Verruf zu bringen: Die Kunden der deutschen Premiummarken lieben ihn, den Diesel. Kein anderes Antriebskonzept sonst findet sich eine derart überzeugende Kombination von Fahrfreude, hoher Reichweite und Umweltfreundlichkeit. Deshalb bleibt Audi nicht nur beim Vier- und Sechszylinder-TDI, sondern man hat sich auch entschieden, seinen Prestige-Motor weiterzuentwickeln: Den V8 TDI, der jetzt im SUV SQ8 TDI neuvorgestellt wird.

Renault Zoe.

ampnet – 2. Juli 2019. Elektroautos sind nicht als starke Zugfahrzeuge bekannt. Dennoch kann eine Anhängerkupplung nützlich sein, etwa zum Transport von Fahrrädern. Rameder hat sein Programm um eine entsprechende Version für den Renault Zoe erweitert. Die abnehmbare Anhängerkupplung zum Preis von 519 Euro ist für den ab Juni 2018 gebauten Zoe erhältlich. Passende Träger gibt es ab 129 Euro. Bei einer maximalen Stützlast beim Zoe von 60 Kilogramm können zwei schwere Pedelecs transportiert werden. (ampnet/jri)

Opel Ampera-e und VW e-Golf an einer Ladesäule an der Autobahn.
Von Axel F. Busse

ampnet – 2. Juli 2019. „Die deutsche Automobilindustrie ist entschlossen, zum Klimaschutz beizutragen“. Das bekräftigte VDA-Präsident Bernhard Mattes bei der Vorstellung der Halbjahresbilanz seines Verbandes heute in Berlin. Ihre volle CO2-Wirkung könnten alternative Antriebe aber nur dann entfalten, wenn sie auf der Basis regenerativer Energien verwendet würden. „Mobilitätswende und Energiewende sind zwei Seiten einer Medaille“, so Mattes.

Geplantes Harley-Davidson-Einsteigermodell mit 338 Kubikzentimetern Hubraum für Asien.

ampnet – 2. Juli 2019. BMW hat es bereits vorgemacht, nun will auch Harley-Davidson ein kleines Einsteigermodell für die Massenmärkte in Asien auf den Markt bringen. Angekündigt ist ein Motorrad mit 338 Kubikzentimetern Hubraum, das in Kooperation mit dem örtlichen Partner Qianjiang Ende 2020 zunächst in China verkauft werden soll. Später sollen weitere Märkte folgen. Nähere technische Einzelheiten zum Modell nannte der amerikanische Motorradhersteller noch nicht.

ampnet – 2. Juli 2019. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) zieht eine positive Bilanz des ersten Halbjahres 2019. Nie zuvor in den vergangenen zehn Jahren seien in Deutschland so viele Pkw neu zugelassen worden: mehr als 1,8 Millionen. Aufmerksamen Lesern der Statistik kann jedoch nicht verborgen bleiben, dass eine Reihe der erhobenen Bilanzdaten auch mit einem Minus-Zeichen versehen ist.

Pedelec mit Bosch-Motor.
Von Walther Wuttke

ampnet – 2. Juli 2019. Die Zivilstreife im rheinischen Leichlingen staunte nicht schlecht, als sie von einem E-Bike überholt wurde. Mit gut 40 km/h zog das Fahrrad an den Polizisten vorbei, die nach einer kurzen Verfolgungsfahrt den Grund für die rasante Fahrt herausfanden. Das Bike war von seinem Besitzer nach allen Regeln der (illegalen) Kunst getunt worden. Der Fahrer hat jetzt ein Problem. Nachdem die Polizisten das Rad als S-Pedelec (bis 45 km/h) eingestuft hatten, und der Mann weder den notwendigen Versicherungsschutz noch einen Führerschein besaß, erwartet ihn nun ein Strafverfahren.

Toyota Celica GT (1970–1975).

ampnet – 2. Juli 2019. Es gibt nicht viele Autos, die man mit weiblichem Artikel benennen darf, neben der Corvette oder der Guilia zählt auch Toyotas Celica dazu. Die Kölner Toyota Collection mit ihren rund 70 Fahrzeugen widmet sich am kommenden Sonnabend, 6. Juli, mit einem Thementag dem legendären Sportcoupé gerichtet. Von 10 bis 14 Uhr zeigt der japanische Automobilhersteller in seiner Sammlung an der Deutschland-Zentrale in der Toyota-Allee 2 sieben Modellgenerationen aus vier Jahrzehnten. Der Eintritt ist frei.

Produktion des BMW 1er im Werk Leipzig.

ampnet – 2. Juli 2019. Im BMW-Werk Leipzig hat die Serienproduktion des neuen 1er begonnen. Als erstes Fahrzeug lief ein blauer 118i mit Sportpaket für einen Kunden in Italien vom Band. Die Tagesproduktion der Modellreihe, die erstmals über Frontantrieb verfügt, wird in den kommenden Monaten nach und nach auf rund 600 Einheiten gesteigert. Ab November wird der BMW 1er der dritten Generation auch im Werk Regensburg gebaut. (ampnet/jri)

Schaden an einer Lärmschutzwand.

ampnet – 2. Juli 2019. Zur Abschirmung unerwünschten Schalls leisten Lärmschutzwände einen wesentlichen Beitrag. Im Laufe der Jahre sind sie jedoch Umwelteinflüssen und Materialermüdung ausgesetzt. Montagemängel und Unfallschäden führen zu Löchern und Schlitzen im Material. Witterungseinflüsse und die Verschmutzung von Absorptionsmaterialien führen zu einer geringeren Wirksamkeit. Im Rahmen einer von der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) beauftragten Untersuchung wurde nun konkret ermittelt, welche Faktoren die Wirksamkeit des Schallschirms mindern.

Ford und Vodafone testen im digitalen Testfeld Düsseldorf die vernetzte Kommunikation zwischen Fahrzeugen und ihrer Umgebung.

ampnet – 2. Juli 2019. Ford testet derzeit mit Vodafone in Deutschland neue Technologie für vernetzte Fahrzeuge, die die Suche nach Parkplätzen erleichtern könnte. Das Leitsystem für Parkraumbelegung zeigt dem Fahrer die angebotenen Parkplätze in nahegelegenen Parkhäusern an – und führt ihn über das Navigationssystem auch gleich dorthin. „Parking Space Guidance“ nutzt die Daten von Parkhäusern und gewerblichen Stellplätzen. Die Tests erfolgen im Rahmen von KoMoD (Kooperative Mobilität im digitalen Testfeld Düsseldorf), einem 15-Millionen-Euro-Projekt für die praktische Erprobung neuer Connected-Car-Technologien und des automatisierten Fahrens.

Antennen-Messhalle im EMV-Prüfgebäude von Mercedes-Benz in Sindelfingen.

ampnet – 2. Juli 2019. Die Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) ist für die Vernetzung, autonomes Fahren, flexible Nutzung und elektrische Antriebe eine wesentliche Voraussetzung. Mercedes-Benz hat daher gestern ein neues Prüfgebäude für elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) und Hochfrequenz (HF)-Antennensysteme eröffnet. Wesentlicher Bestandteil ist die Modenverwirbelungskammer für umfassende Messungen. In der Antennenmesshalle können die weltweiten Funkdienste nachgebildet werden.

Audi S8.

ampnet – 2. Juli 2019. Audi krönt die A8-Baureihe mit dem ab Herbst bestellbaren S8. Dessen 4.0-TFSI-Achtzylinder leistet 571 PS (420 kW) und liefert ein maximales Drehmoment von 800 Newtonmetern. Die Höchstgeschwindigkeit wird wie üblich bei 250 km/h elektronisch abgeregelt. Das 48-Volt-Mild-Hybrid-System soll den Kraftstoffverbrauch im Alltag um bis zu 0,8 Liter pro 100 Kilometer senken. Zudem verfügt das neue Spitzenmodell über Zylinderabschaltung.

Honda e.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 2. Juli 2019. Erstmals das Licht der europäischen Öffentlichkeit erblickte der Honda e auf dem Genfer Automobilsalon im Frühjahr. In den Monaten danach rückte der Automobilkonzern aus Tokio scheibchenweise mit Neuigkeiten und Informationen zu seinem ersten, voll elektrifizierten Automobil heraus. Jetzt durfte erstmals eine Handvoll Journalisten leibhaftig hinter dem Steuer eines Honda e Platz nehmen und das Auto bewegen. Wenn auch das Fahrerlebnis auf 20 Minuten und einen Kurs innerhalb des Honda-eigenen Geländes in Erlensee im Main-Kinzig-Kreis in Hessen beschränkt war, so hinterließ es einen mehr als positiven Eindruck: Der Kleine hat eine ganze Menge Potenzial – in erster Linie für den urbanen Verkehr.

Die stauträchtigsten Autobahnabschnitte im Sommer 2019.

ampnet – 1. Juli 2019. Baden-Württemberger, Bayern und Nordrhein-Westfalen allein zu Haus: Alle anderen 13 Bundesländer sind am kommenden Wochenende (5.–7.7.2019) bereits in den Ferien, denn in dieser Woche kommen Autourlauber aus Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen hinzu. Auch im Süden der Niederlande fällt nun der Startschuss für die Ferien. Gleichzeitig rollt die zweite Reisewelle aus Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, dem Saarland und Rheinland-Pfalz. Ohne lange Staus wird es nicht gehen, prognostiziert der ADAC.

Jaguar E-Pace Chequered Flag.

ampnet – 1. Juli 2019. Jaguar legt nun auch vom E-Pace eine Sonderedition namens „Chequered Flag“ auf. Äußerlich gibt sie sich durch 19-Zoll-Leichtmetallfelgen in Satin Dark Grey, Frontstoßfängern des R-Dynamic-Modells und dem serienmäßigen Black Pack. Zur Wahl stehen die Karosseriefarben Corris Grey und Yulong White sowie das exklusive Photon Red. Das Interieur präsentiert sich mit Einstiegsleisten mit „Chequered Flag“-Signatur und Ledersitzen mit roten Kontrastnähten. Dazu kommen Panorama-Schiebedach und 12,3-Zoll-TFT-Instrumentendisplay sowie ein Dachhimmel in Ebony Morzine.

Gelb-Schwarze Renner im Doppelpack. Der Käfer GSR mit seiner Neuauflage Beetle GSR bei der Edelweiss Classic 2019.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 1. Juli 2019. Im jährlichen Wechsel mit dem Roßfeld-Bergpreis zeigt die Edelweiß Classic rund um Berchtesgaden jede Menge automobiler Klassiker in Aktion. So auch am Wochenende wieder. Bei der Rundfahrt vor Alpenpanorama stand neben dem Fahrspaß die Wohltätigkeit im Blickpunkt. Der Erlös der Edelweiß Classic kommt den Werkstätten der Lebenshilfe Berchtesgaden zu Gute.

Peter Schäfer.

ampnet – 1. Juli 2019. Peter Schäfer (59) hat heute den Vorsitz der Geschäftsführung bei Porsche Engineering übernommen. Er folgt auf Malte Radmann, der den internationalen Ingenieurdienstleisters mit Sitz in Weissach Ende des Monats in den altersbedingten Ruhestand verlässt.

Audi Rallye Quattro A2 (1984).

ampnet – 1. Juli 2019. Audi steht beim diesjährigen Goodwood Festival of Speed (4.–7.7.2019) in Südengland mit drei geschichtsträchtigen Automobilen am Start: Rallye-Ass Stig Blomqvist pilotiert den Audi Rallye Quattro A2, mit dem er 1984 Weltmeister wurde. Der fünffache Le-Mans-Sieger Frank Biela sitzt hinter dem Steuer des Audi 200 Quattro TransAm, der dreifache Le-Mans-Sieger Benoit Tréluyer gibt im Audi 90 Quattro IMSA-GTO Gas.

Die Kraftstoffpresie im Juni 2019.

ampnet – 1. Juli 2019. Nach dem Jahreshöchststand im Mai konnten Autofahrer im Juni wieder etwas billiger tanken. Aus der monatlichen Marktauswertung des ADAC ergibt sich, dass ein Liter Super E10 im Monatsmittel 1,508 Euro und damit 3,0 Cent weniger als im Mai kostete. Diesel verbilligte sich zum Durchschnitt des Vormonats um 4,1 Cent auf 1,261 Euro.

Model Charlotte und der Volkswagen ID Buggy in Chantilly 2019.
Von Tim Westermann

ampnet – 1. Juli 2019. Bei Concours-Veranstaltungen buhlen die automobilen Sprösslinge jeder Marke um die Gunst von Jury und Publikum. So auch beim prestigeträchtigen Concours Arts und Elegance Richard Mille im französischen Chantilly. Neben dem Fahrservice schickte beispielsweise Lexus in diesem Jahr mit dem LC Cabriolet Konzeptfahrzeug einen Kandidaten in den Wettbewerb. „Best of Show“ wurde am Ende der McLaren Speedtail. Die Volkswagen-Studie ID Buggy schließlich gewann den Publikumspreis.

Wohnwagengespann.

ampnet – 1. Juli 2019. Campen ist in Deutschland so beliebt wie nie zuvor. Das zeigt die seit Jahren steigende Nachfrage nach neuen, gebrauchten und gemieteten Reisemobilen und Caravans. Da viele deutsche Caravaning-Urlauber im eigenen Land verreisen, profitiert davon neben den Fahrzeugherstellern auch der Tourismusstandort Deutschland. Das Deutsche Wirtschaftswissenschaftliche Institut für Fremdenverkehr an der Universität München hat die ökonomische Bedeutung des Camping- und Caravaning-Tourismus untersucht. Das Ergebnis: Urlauber, die Deutschland mit einem Reisemobil, Caravan oder Zelt bereisen, bescherten der deutschen Wirtschaft 2018 durch ihren Konsum während der Ferien 14 Milliarden Euro Umsatz. Das ist gegenüber 2016 ein Anstieg um 11,5 Prozent.

19. Klassikertreffen an den Opelvillen (v.l.): Oberbürgermeister Udo Bausch und Opel-Deutschland-Chef Ulrich Selzer fuhren im Diplomat V8 vor.

ampnet – 1. Juli 2019. 25 000 Besucher, rund 2800 Oldtimer aller Art und Rennprominenz machten gestern das Klassikertreffen an den Opelvillen in Rüssselsheim wieder zur größten eintägigen Oldtimerveranstaltung Deutschlands. Zum Programm und den vielfältigen Ausstellungsstücken aus allen Jahrzehnten hatte Opel einiges beizutragen, denn schließlich feiert der Hersteller derzeit 120 Jahre Automobilbau.

Noch getarnter Prototyp des Porsche Taycan bei Demo-Runden im Porsche Experience Center in Shanghai.

ampnet – 1. Juli 2019. Der Porsche Taycan hat erste Runden vor Publikum gedreht. Die erste offizielle Demo-Fahrt auf dem Handlingparcours des Porsche Experience Centers (PEC) in Shanghai bildete den Auftakt des Porsche Triple Demo Runs. Dabei absolviert ein noch getarnter Prototyp innerhalb von drei Wochen Auftritte auf drei Kontinenten: Mit China, Großbritannien und den USA werden wichtige Absatzmärkte des ersten rein elektrisch betriebenen Sportwagens von Porsche besucht. Die Folierung des Dachs ist eine Hommage an das jeweilige Gastland: In Shanghai war der Prototyp mit einer Drachen-Grafik unterwegs. Hinter dem Steuer: Li Chao, ein Pilot aus dem asiatischen Porsche-Carrera-Cup.