Logo Auto-Medienportal.Net

News

Volkswagen Nutzfahrzeuge auf der Techno-Classica 2019 (v.l.): T1 Radarblitzer (1953), T3 von 1982 aus Familienbesitz und T3 Limited Last Edition Nr. 2500 (1992).

ampnet – 7. April 2019. Volkswagen feiert auf der 31. Techno-Classica (10.–14.4.2019) in Essen den 40. Geburtstag des T3. Die dritte Generation des Bulli kam 1979 auf den Markt. Mehr als 1,3 Millionen Exemplare wurden gebaut. Zwei davon stehen auf der Techno-Classica besonders im Fokus: ein aufwendig restaurierter 82er Bus aus Familienbesitz und ein 92er Limited Last Edition als eines der letzten in Europa gebauten Fahrzeuge der Serie.

Versteigerung des letzten Land Rover Defender der alten Generation mit Heino Ferch als Paten (links).

ampnet – 6. April 2019. Der letzte 2016 für Deutschland produzierte Land Rover Defender Heritage der bisherigen Generation wurde in Hamburg versteigert. Für 100 000 Euro fand der kernige Klassiker einen Liebhaber. Dem Status der Allradikone angemessen versammelte sich viel Prominenz in der Eventlocation Hanse Gate Port View. Land Rover-Markenbotschafter und Defender-Fahrer Heino Ferch stiftete zusätzlich einen seiner Poloschläger und einen Polohelm. Alles versteigerte Katharina Sayn-Wittgenstein vom Auktionshaus Sotheby’s. Über den Erlös freuen sich nun Kinder aus dem Furaha Phönix-Kinderhaus in Kenia. (ampnet/Sm)

Iveco Daily.
Von Ute Kernbach

ampnet – 6. April 2019. Die jüngsten Modellveränderungen beim Iveco Daily sorgen für bessere innere Werte und eine moderat aufgefrischte Form. Sicherheit, Variabilität und Wirtschaftlichkeit werden beim Italiener ebenfalls großgeschrieben. Ob Kastenwagen, Fahrgestell oder Minibusse – das Iveco-Angebot ist vielfältig und berücksichtigt damit die Bedürfnisse der unterschiedlichen Branchen. Der neue Iveco Daily steht ab Mai im Handel.

ampnet – 6. April 2019. Sie gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts: Künstliche Intelligenz (KI) – oder englisch Artificial Intelligence (AI) – wird die nahe, mittlere und ferne Zukunft prägen und eine ähnlich umwälzende Rolle spielen wie einst die Dampfmaschine für die erste industrielle Revolution. Künstliche Intelligenz ist das Thema des Wissenschaftsjahrs 2019, soeben ausgerufen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung in Berlin. Das Ziel: Jeder soll am Ende des Jahres wissen, was KI ist und welche Auswirkungen sie auf unser aller Leben und Arbeiten hat. Unser Autor Hans-Robert Richarz stellt ab kommendem Montag täglich in einer Folge den Stand der Technik in allen Facetten dar.

Walter Sittler.

ampnet – 5. April 2019. Der Schauspieler Walter Sittler schlüpft am Montag, 29. April, im Audi-Forum Neckarsulm in die Rolle von Erich Kästner. Im Ensemble mit Musikern und Komponisten bringt er mit „Prost Onkel Erich“ eine revuehafte Collage aus Gedichten, Briefen und Kurzgeschichten auf die Bühne. Der zweite Teil einer Trilogie über das Leben von Erich Kästner spielt im Jahr 1919. Mit 282 Vorstellungen und fast 200 000 Besuchern zählte der erste Teil „Als ich ein kleiner Junge war“ zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Theaterproduktionen der vergangenen Jahre.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 5. April 2019. Bei einem Projekttag in Schengen (Luxemburg) wurden erstmals Zuverlässigkeit, Reichweite und Leistung der direkten Kommunikation zwischen Fahrzeugen und mit der Infrastruktur (C-V2X) über Grenzen hinweg demonstriert. Angetreten war ein Konsortium von Qualcomm, Audi AG, Ericsson, Swarco Traffic Systems GmbH und der Universität Kaiserslautern, gegründet 2016 unter dem Namen „Connected Vehicle to Everything of Tomorrow“ (ConVeX). Das französische Umweltministerium, das deutsche Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), das luxemburgische Ministerium für Mobilität und öffentliche Arbeiten sowie das luxemburgische Wirtschaftsministerium haben die Vorführung veranstaltet. (ampnet/Sm)

Toyota.

ampnet – 5. April 2019. Toyota überträgt sein Elektronikgeschäft im nächsten Jahr auf Denso. Derzeit arbeiten beide Unternehmen innerhalb des Konzerns an elektronischen Komponenten. Durch den Wegfall doppelter Strukturen stehen mehr Ressourcen bereit und soll die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert werden. Toyota wird im April nächsten Jahres die Abteilungen und Gebäude im Werk Hirose bei Denso konsolidieren. Auch entsprechende Zeichnungen, Entwicklungsgeräte und anderes Equipment werden an Denso übertragen. (ampnet/jri)

ampnet – 5. April 2019. Die BMW Group wehrt sich heute vehement und umfassend gegen den Vorwurf der EU-Wettbewerbsbehörde, die deutschen Unternehmen hätten mit Absprachen in technischen Arbeitskreisen des Verbands der Automobilindustrie (VDA) und des europäischen Herstellerverbandes ACEA den Wettbewerb behindert. Die Argumentation schließt implizit den Verdacht der EU ein, die Industrie habe mit den Gesprächen die Einführung von Technologien zum Umweltschutz behindern wollen.

Honda HR-V Sport.

ampnet – 5. April 2019. Honda bringt morgen den HR-V Sport zu Presien ab 29 990 Euro in den Handel. Herzstück der neuen Modellvariante ist der 1,5-Liter-Turbobenziner mit 182 PS (134 kW), der auch im Civic eingesetzt wird. Er entwickelt in Verbindung mit dem Sechs-Gang-Getriebe 240 Newtonmeter Drehmoment, mit der optionalen stufenlosen Automatik sind es 20 Nm weniger. Als Schalter beschleunigt der HR-V Sport in 7,8 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 215 km/h, 8,6 Sekunden und 200 km/h lauten die Werte für die CVT-Variante. Spezielle „Performance Damper“ minimieren die Karosseriebewegungen beim Beschleunigen und Bremsen sowie in Kurven.

Opel hat am Werk Eisenach 50 Adam Open Air an die Gewinner der ARD-Fernsehlotterie übergeben.

ampnet – 5. April 2019. Opel hat heute am Standort Eisenach 50 arktisch-weiße Adam Open Air mit schwarzem Stoff-Faltdach und schwarzem Interieur an 50 Gewinner übergeben. Die Fahrzeuge waren ein Hauptgewinn der Weihnachts-Sonderverlosung der Deutschen Fernsehlotterie. Die Autos im Wert von jeweils über 22 000 Euro sind mit dem 115 PS (85 kW) leistenden 1,0-Liter-Turbobenziner ausgerüstet und haben unter anderem Sitzheizung vorne, ein beheizbares Lederlenkrad, einen automatische Parkassistenten, einen Toter-Winkel-Warner sowie das Smartphone-kompatible Intelli-Linksystem Navi 4.0 mit sieben Zoll großem Farb-Touchscreen. (ampnet/jri)

Renault Kadjar.

ampnet – 5. April 2019. Renault bietet den aktualisierten nun auch in einer Allradversion an. In Kombination mit dem neuen 150 PS (110 kW) starken Topdiesel Blue dCi 150 erhält das SUV exklusiv das „All Mode 4x4-I“-System. Per Drehknopf kann der Fahrer zwischen Frontantrieb, sich automatisch aktivierendem Allradantrieb bei Traktionsverlust sowie starrem Allradmodus für schwieriges Terrain und winterliche Verhältnisse wählen. Der Kadjar Blue dCi 150 4WD mobilisiert ein maximales Drehmoment 340 Newtonemtern ab 1750 Umdrehungen in der Minute und hat eine Anhängelast von bis zu 1800 Kilogramm.

Seat Logo

ampnet – 5. April 2019. Mit weltweit 62 500 verkauften Fahrzeugen allein im März und 151 400 im ersten Quartal meldet der spanische Automobilhersteller zwei weitere Allzeit-Rekorde. Mit knapp 30 000 Neuzulassungen wächst Seat auch auf dem deutschen Markt gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres um 10,7 Prozent. Im März gab es in Deutschland 12 451 Neuzulassungen der Marke, ein Plus von 8,4 Prozent im Vergleich um 0,5 Prozent abnehmendem Gesamtmarkt. zum März 2018. Entsprechend stieg der Marktanteil von Seat in Deutschland auf 3,6 Prozent.

Daimler-Vorstandsvorsitzender Dieter Zetsche bei der Grundsteinlegung für eine Batteriefabrik am Mercedes-Benz-Standort Untertürkheim.

ampnet – 5. April 2019. Mercedes-Benz hat am Werk Untertürkheim symbolisch den Grund für die erste Batteriefabrik auf dem Gelände gelegt. Die neue CO2-neutrale Fabrik im Werksteil Brühl bei Esslingen soll zum Ende des Jahrzehnt auf 12 000 Quadratmetern Antriebsakkus für künftige Elektrofahrzeuge der Marke EQ produzieren. Die Batteriezellen kauft Daimler auf dem Weltmarkt zu. In den Batteriefabriken werden die Zellblöcke zu einem einbaufähigen Batterie-Gesamtsystem montiert – inklusive Gehäuse, Steuergerät sowie Funktionsüberprüfung.

Toyota-Wasserstoffstapler an einer Simple-Fuel-Station.

ampnet – 5. April 2019. Toyota produziert ab sofort Wasserstoff für den Eigenbedarf aus erneuerbaren Energien: Im Werk Motomachi in der Präfektur Aichi hat der japanische Automobilhersteller eine neue Anlage namens Simple Fuel installiert, die Wasserstoff erzeugt, speichert und an Brennstoffzellenfahrzeuge liefert. Die Station nutzt hierfür den Strom, der aus den Solarmodulen auf dem Dach der Produktionsstätte stammt.

Holger Kintscher.

ampnet – 5. April 2019. Holger Kintscher (58) wird zum 1. Juni Finanz- und IT-Vorstand von Volksagen Nutzfahrzeuge. Zurzeit ist er Seat-Vorstand für Finanzen, IT und Organisation. Er folgt auf Winfried Krause (57), der seine Tätigkeit auf eigenen Wunsch beendet und seinen Vorruhestand antreten wird.

Produktion bei Porsche.

ampnet – 5. April 2019. Porsche hat in Produktion und Logistik den CO2-Ausstoß pro gebautem Fahrzeug seit 2014 um mehr als 75 Prozent reduziert. Den entsprechenden Energieverbrauch hat der Sportwagenhersteller im selben Zeitraum um etwa 31 Prozent gesenkt. Gleichzeitig ist die Zahl der produzierten Fahrzeuge um 82 Prozent gestiegen: von 101 449 (2014) auf 184 791 Einheiten im vergangenen Jahr. Dies geht aus dem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht für 2018 hervor.

Volkswagen Passat Variant.

ampnet – 5. April 2019. Im vergangenen Monat hat in drei Segmenten das zulassungsstärkste Modell gewechselt. Wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) meldet, zog der VW Passat in der Mittelklasse an der C-Klasse von Mercedes-Benz vorbei. Bei den Sportwagen überholte das E-Klasse-Coupé den Audi TT, und in der Oberklasse gab es einen Mercedes-internen Wechsel von CLS auf S-Klasse.

F.B Mondial HPS 300i.

ampnet – 5. April 2019. F.B Mondial stockt auf und bringt seine HPS 125i jetzt auch als 250er. Warum die Maschine trotzdem als HPS 300i vermarktet wird, bleibt das Geheimnis des Herstellers. Es dürfte aber wohl damit zusammenhängen, dass sich die alte 250er-Klasse in Europa weitestgehend zu einer 300er-Klasse weiterentwickelt hat und man hier ganz einfach mitmischen möchte.

Renault Clio Collection.

ampnet – 5. April 2019. Mit dem Sondermodell „Collection“ bietet Renault den Clio zu einem Vorzugspreis an. Der je nach Motorisierung ab 14 740 Euro erhältliche Kleinwagen bietet Details wie die Einparkhilfe hinten, das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree, Licht- und Regensensor sowie Heckscheibe und Seitenscheiben mit dunkler Tönung. Der Collection ist damit lediglich 150 Euro teurer als der Limited, auf dem er basiert und der unter anderem über manuelle Klimaanlage, Audiosystem R & GO mit integrierter Smartphone-Halterung und USB-Anschluss verfügt. Hinzu kommen höhenverstellbarer Fahrersitz und Soft-Touch-Oberflächen.

Hyundai-Kinderfahrschule im Legoland Deutschland.

ampnet – 4. April 2019. Hyundai und Legland Deutschland fahren auch in diesem Jahr gemeinsam durch die Saison. Wenn der Freizeitpark im bayerischen Günzburg am 6. April seine Tore öffnet, können Kinder in der Hyundai-Legoland-Fahrschule wieder ihren ersten Führerschein machen. Darüber hinaus stellt der Automobilhersteller dem Freizeitpark erneut 30 familienfreundliche Fahrzeuge für Shuttle- und Dienstfahrten zur Verfügung. Erstmals kommen dabei zwei Kona Elektro zum Einsatz. Tradition haben auch die Hyundai-Familientage, bei denen Besitzer eines Autos der Marke freien Eintritt haben. (ampnet/jri)

EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 4. April 2019. Im vergangenen Jahr sind weniger Menschen auf den Straßen Europas ums Leben gekommen. 2018 waren in den 28 Staaten der Europäischen Gemeinschaft etwa 25 100 Todesfälle bei Straßenverkehrsunfällen zu beklagen – immerhin ein Rückgang um 21 Prozent gegenüber 2010, allerdings nur ein Prozent gegenüber 2017. Dies geht aus neuen vorläufigen Daten hervor, die jetzt von der Europäischen Kommission veröffentlicht wurden. Mit 49 Straßenverkehrstoten je Million Einwohner sind die Straßen Europas zwar die mit Abstand sichersten weltweit, wobei Deutschland im vergangenen Jahr mit 39 auf eine Million Einwohner einen Mittelplatz einnahm. Doch das Ziel der EU, die Zahl der Toten im Verkehr bis 2020 zu halbieren, liegt noch in weiter Ferne.

Bau des Porsche Experience Centers am Hockenheimring.

ampnet – 4. April 2019. Der Rohbau steht: Rund 200 geladene Gäste haben das Richtfest des neuen „Porsche Experience Center“ (PEC) am Hockenheimring gefeiert. Das weltweit siebte Kundenerlebniszentrum des Sportwagenherstellers entsteht auf einer rund 176 000 Quadratmeter großen Fläche und soll im Oktober den Betrieb aufnehmen. Es umfasst einen modernen Gebäudekomplex, eine Handlingstrecke, Fahrdynamikflächen und einen Offroadparcours.

Preisträger der Ford College Community Challenge: Volker Ehrentraut, Diversity Manager Ford Deutschland, übergibt die Auszeichnung an Nils Lohmann, Rosalie Schwarz und Arne Wawers von der Universität zu Köln.

ampnet – 4. April 2019. Ford hat wieder jeweils 5000 Euro an drei Studierendenteams ausgeschüttet, die Projekte zum „Aufbau einer nachhaltigen Gesellschaft“ ins Leben gerufen haben. Studierende der Universität Köln überzeugten die Jury der Ford College Community Challenge mit ihrem Projekt www.socialbnb.net. Die 14 Studentinnen und Studenten haben eine Online-Plattform geschaffen, die es NGOs ermöglicht, selbstständig Einnahmen zu erzielen, indem sie nicht genutzten, eigenen Wohnraum vermieten.

Humbaur Equitos Plywood Plus.

ampnet – 4. April 2019. Mit dem Equitos führt Humbaur zwei neue Pferdeanhänger für Einsteiger im Programm. Die Seitenwände des Equitos Plywood Plus sind mit UV beständigem Kunststoff beschichtet, der Boden mit Gummi. Für den Pferdetransport sind eine verriegelbare Trennwand sowie höhen- und längsverstellbare Brust- und Heckstangen an Bord. Der Equitos Alu Plus ist in Aluminium mit Seitentrittschutz ausgeführt.

Matthias Zink, Vorstand Automotive OEM Schaeffler (links) und BMW-Motorsportdirektor Jens Marquardt (rechts) enthüllen gemeinsam mit DTM-Fahrer Marco Wittmann (Mitte) das Auto für die Saison 2019.

ampnet – 4. April 2019. Schaeffler wechselt seinen Partner im Deutschen Tourenwagen-Masters (DTM). Das Unternehmen wechselt als Sponsor von Audi zu BMW. Den M4 DTM im grün-weißen Schaeffler-Design fährt der zweimalige DTM-Champion Marco Wittmann Die Saison beginnt am 4. Mai in Hockenheim und umfasst 18 Rennen. (ampnet/jri)

Peugeot Expert Kombi.

ampnet – 4. April 2019. Peugeot spendiert dem Expert Kombi ein kleines Update. Er bekommt serienmäßig das Elektro-Paket mit Funkfernbedienung, elektrisch beheiz- und verstellbaren Außenspiegeln, elektrischen Fensterheber vorn und 12-V-Steckdose. Als neuer Motor kommt ein 100 PS (75 kW) starker 1,5-Liter-Diesel nach Euro 6d-Temp zum Einsatz. Dazu gibt es auch für die reine Pkw-Version Traveller zwei neue Farben. Bei beiden Modellen wandert außerdem die Typenbezeichnung am Heck auf die Höhe des Markenlogos. (ampnet/jri)

Ionity-Ladestationen, gestaltet von Designworks.

ampnet – 4. April 2019. Einen Hemmschuh für den Erfolg der Elektromobilität sieht Bernhard Mattes, Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) in der nicht ausreichenden Ladeinfrastruktur. Mattes wies heute in Berlin anlässlich des BDI-Klimakongresses darauf hin dass es aktuell in Deutschland 16 100 öffentlich zugängliche Ladepunkte und rund 1900 Schnellladepunkte gibt. In Berlin müssen sich demnach 4500 Einwohner einen Ladepunkt teilen, in Oslo sind es 480 Einwohner, in Amsterdam nur 400.

Rheinmetall Automotoive.

ampnet – 4. April 2019. Rheinmetall Automotive hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von 2,93 Milliarden Euro (plus 2,4 Prozent) verzeichnet. Das operative Ergebnis erreichte mit 262 Millionen Euro (+5,0 %) den bislang höchsten Wert in der Unternehmensgeschichte. Alle drei Divisionen des Unternehmens erreichten erneut ein Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr. Die rückläufige Nachfrage nach Dieselprodukten für den Pkw-Markt konnte dabei u. a. durch Neuanläufe und ein wachsendes Geschäft in den übrigen Produktgruppen (u.a. Commercial Diesel Systems, Großkolben, Benzinantriebe) kompensiert werden.

Maserati Levante Trofeo.

ampnet – 4. April 2019. Maserati wird bei der Auto Shanghai 2019 vom 16. - 25. April 2019 erstmals sein SUV Levante mit einem Achtzylinder vorstellen. Der Maserati Levante GTS wird in Deutschland vom zweiten Halbjahr 2019 an verfügbar sein. Sein 3,8-Liter-V8-Twin-Turbomotor leistet 530 PS (390 kW) bei 6250 Umdrehungen pro Minute (U/min) und bietet zwischen 2500 und 5000 U/min 730 Newtonmeter (Nm) Drehmoment. Neues Spitzenmodell ist der Levante Trofeo mit 22-Zoll-Rädern, dessen V8-Twinturbo 580 PS (427 kW) leistet. (ampnet/Sm)

30 Millionen Volkswagen Passat: Jubiläumsfoto in Emden.

ampnet – 4. April 2019. Der Passat hat gestern. am 3. April 2019, im Volkswagen Werk Emden die Marke von 30 Millionen Exemplaren durchbrochen. Damit setzt der Bestseller einen Rekord: Kein anderes Modell der Mittelklasse und kein anderer Geschäftswagen wurde auf der Welt häufiger verkauft als der Passat. Die Nummer 30 000 000 – ein Passat GTE Variant mit Plug-In-Hybridantrieb in „Pyrit Silber Metallic“ – gehört bereits zu den ersten Modellen einer neuen Evolutionsstufe und wird in den kommenden Monaten als Presse-Testwagen eingesetzt.

Der Volkswagen ID R bei den Testfahrten in Almeria.

ampnet – 4. April 2019. Volkswagen arbeitet an der Weiterentwicklung des rein elektrisch angetriebenen Rennwagens ID R, mit dem im Sommer ein neuer Elektro-Rekord auf der Nürburgring-Nordschleife aufgestellt werden soll. Im Mittelpunkt der Test- und Entwicklungsphase steht die Effizienzsteigerung des Fahrzeugs mit seinen zwei Elektromotoren und einer Systemleistung von 680 PS (500 kW). Im Visier haben die Entwickler die Nürburgring-Nordschleife, nachdem das Auto im vergangenen Jahr auf der Pikes-Peak-Bergrennstrecke im US-Bundesstaat Colorado einen neuen Rekord aufgestellt hat.

DKW F 89 Schnellaster.

ampnet – 4. April 2019. Kombis aus der Unternehmensgeschichte stehen im Mittelpunkt des Auftritts von Audi Tradition auf der diesjährigen Techno Classica in Essen. Von Mittwoch, 10. April, bis Sonntag, 14. April 2019, bietet die weltgrößte Oldtimer-Messe die Bühne für sieben automobile Schätze der Audi-Historie. Die Ingolstädter präsentieren sich unter dem Motto „Raumwunder – vom Schnellaster zum Avant“ und begehen dabei auch das Jubiläum 70 Jahre Standort Ingolstadt.

Produktion der Mercedes-Benz A-Klasse bei Valmet Automotive.

ampnet – 4. April 2019. Valmet Automotive hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr um ein Fünftel auf 662,6 Millionen Euro gesteigert. Das Betriebsergebnis belief sich damit auf 17,8 Millionen Euro bzw. drei Prozent des Nettoumsatzes, während es 2017 wegen einmaliger Aufwendungen zur Umstrukturierung des deutschen Engineering-Geschäfts negativ ausgefallen war. Die Profitabilitätssteigerung führt der finnische Auftragsfertiger im Wesentlichen auf eine Erhöhung des Produktionsvolumens und die Effektivitätssteigerung bei der Fahrzeugmontage zurück.

S-Bahn.

ampnet – 4. April 2019. Den Liniennah- und fernverkehr mit Bussen und Bahnen nutzten im vergangenen Jahr fast 11,6 Milliarden Fahrgäste. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, nahm die Personenbeförderungen damit im Vergleich zu 2017 um 0,6 Prozent zu.

GTÜ-Test Poliermaschinen.

ampnet – 4. April 2019. Poliermaschinen sorgen für neuen Glanz auf matten Autolacken. Gute Ergebnisse liefern jedoch meist nur höherpreisige Geräte. Das jedenfalls hat der Praxistest der Gesellschaft für Technische Überwachung in Kooperation mit „Auto Bild“ gezeigt, bei dem acht Geräte von 48 Euro bis 178 Euro ihr Können beweisen mussten.

Matthias Matic.

ampnet – 4. April 2019. Matthias Matic (51) ist seit diesem Monat neuer Leiter des Geschäftsbereichs Vehicle Dynamics der Division Chassis & Safety bei Continental. Seine Position als Leiter des Geschäftsbereichs Hydraulische Bremssysteme übernimmt Dr. Bernhard Klumpp (60). Dessen Nachfolge im Geschäftszweig Passive Sicherheit & Sensorik tritt Laurent Fabre (48) an. Matics Vorgänger Felix Bietenbeck hat das Unternehmen nach fast 30 Jahren auf eigenen Wunsch verlassen.

ZF Forum.

ampnet – 4. April 2019. Die ZF Friedrichshafen AG hat ihren Umsatz im Geschäftsjahr 2018 erneut gesteigert. Der Konzernumsatz wuchs – bereinigt um Wechselkurseinflüsse und M&A-Aktivitäten – um rund sechs Prozent auf 36,9 (Vorjahr: 36,4) Milliarden Euro. Das bereinigte EBIT betrug 2,1 (Vj.: 2,3) Milliarden Euro. Die bereinigte EBIT-Marge lag bei 5,6 (Vj.: 6,4) Prozent. Ende Dezember beschäftigte ZF weltweit 148 969 (Vj.: 146.148) Mitarbeiter. Für 2018 erwartet das Unternehmen einen Konzernumsatz zwischen 37 Milliarden und 38 Milliarden Euro.

Alfa Romeo Giulia Veloce TI.
Von Frank Wald

ampnet – 4. April 2019. Alfa Romeo hat ein Problem. Zwar heimsen die Modelle der Mailänder Marke in schöner Regelmäßigkeit die Design-Preise ein, kaufen hingegen wollen sie nur die wenigsten. Die hiesigen Zulassungszahlen dümpeln beständig unter ferner liefen. Selbst die neuesten Modelle Giulia und Stelvio machen da keine Ausnahme. Jetzt wollen die Italiener mit gestärkten Motoren und neuen Ausstattungsvarianten die Verkäufe noch einmal ankurbeln.

Groupe Renault.

ampnet – 4. April 2019. Die Renault-Gruppe hat im ersten Quartal in Deutschland ein Zulassungsplus von 5,0 Prozent erzielt, während der Gesamtmarkt um ein Prozent zulegte. Die Marken Renault, Dacia und Alpine kamen auf 58 900 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge, das sind fast 3000 Fahrzeuge mehr als im Vorjahreszeitraum. Der Marktanteil der Gruppe stieg von 5,9 Prozent auf 6,2 Prozent.

Cupra Ateca.
Von Walther Wuttke

ampnet – 4. April 2019. Vor einigen Jahren galt Volkswagens spanischer Ableger Seat noch als Sanierungsfall, und in der Wolfsburger Gerüchteküche wurden angeblich bereits Rezepte für eine Abwicklung des Unternehmens vorbereitet. Diese Zeiten sind inzwischen vorbei. Heute fährt Seat von einem Absatzrekord zum nächsten. Allein im vergangenen Jahr wurden insgesamt 517 600 Modelle abgesetzt – das beste Ergebnis in der 68-jährigen Geschichte des Autobauers -, 114 200 davon rollten in Deutschland auf die Straßen. Auch das erste Quartal 2019 ist, so Seat-Deutschland-Geschäftsführer Bernhard Bauer, „bestens angelaufen. Wir verzeichnen einen Anstieg von 10,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr.“

Der Kindersitz Chicco Oasys i-Size im ADAC-Crashtest.

ampnet – 4. April 2019. Wegen erheblicher Sicherheitsbedenken warnen der ADAC und die Stiftung Warentest vor dem Einsatz des Kindersitzes Chicco Oasys i-Size in Verbindung mit der i-Size Base. Der Automobilclub hat die Babyschale in einem Crashtest geprüft. Dabei hielt das Gurtschloss des Sitzes den enormen Kräften nicht stand und wurde beim Aufprall aus der Sitzschale gerissen. Der Kinder-Dummy wurde mit voller Wucht herausgeschleudert. Im realen Unfallgeschehen könnte sich das Kind dabei schwer verletzen, warnt der ADAC und rät vom Kauf des Modells Oasys i-Size, das für Kinder von 40 bis 78 Zentimeter Körpergröße konzipiert ist, ab. Der Hersteller hat bereits reagiert.

Volkswagen fährt automatisiert durch Hamburg.

ampnet – 3. April 2019. Der Volkswagen-Konzern erprobt automatisierte Fahrzeuge im öffentlichen Stadtverkehr von Hamburg. Damit wird erstmals unter realen Bedingungen automatisiertes Fahren bis Level 4 in einer deutschen Großstadt von Volkswagen getestet. Ab sofort fährt eine e-Golf-Flotte von fünf Fahrzeugen, bestückt mit Laserscannern, Kameras, Ultraschallsensoren und Radaren auf einem drei Kilometer langen Teilabschnitt der Teststrecke für automatisiertes und vernetztes Fahren in der Hansestadt.

Die Gesellschaft für Technische Überwachung ist zum dritten Mal „Partnerbetrieb des Spitzensports“ (von links): Alfons Hörmann (Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes), GTÜ-Geschäftsführer Robert Köstler, BMX-Sportler Tobias Meyer, Landessportverbandspräsidenten Elvira Menzer-Haasis und Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut.

ampnet – 3. April 2019. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) ist zum drirtten Mal als „Partnerbetrieb des Spitzensports“ ausgezeichnet worden. Die Prüf- und Sachverständigenorganisiation aus Stuttgart unterstützt den BMX-Racer Tobias Meyer, der regelmäßig bei internationalen Wettbewerben Spitzenplatzierungen erzielt. Der Athlet absolviert seit September 2018 bei der GTÜ eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Sein Arbeitgeber kommt ihm unter anderem mit Gleitzeitregelungen entgegen.

Produktion im Mercedes-Benz-Werk Moscovia bei Moskau.

ampnet – 3. April 2019. Mercedes-Benz hat in seinem neuen Pkw-Werk Moscovia nahe Moskau mit der Produktion begonnen. Dort läuft zunächst die E-Klasse-Limousine für den lokalen Markt vom Band. Später sollen SUV-Modelle folgen. Mercedes-Benz Cars hat in das Werk in der Region Moskau insgesamt mehr als 250 Millionen Euro investiert und wird in Produktion und Verwaltung über 1000 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beschäftigen.

Crew Cab: MAN Individual bietet für den TGS eine Doppelkabine mit bis zu sieben Sitzplätzen an.

ampnet – 3. April 2019. MAN bündelt seine Modifikationsaktivitäten für Lastwagen, Busse und Vans: Aus Truck Modification mit den Standorten München, Steyr, Wittlich und Plauen wird MAN Individual. Das Anghebot reicht von vielfältigen branchenspezifischen Truck-Modifikationen an Fahrerhaus, Chassis und Antriebsstrang über maßgeschneiderte Vorbereitungen für Aufbauhersteller bis hin zu individuellen Sonderausstattungen und Komplettlösungen für Bus und Van.

Erstes Foto vom Ford Puma.

ampnet – 3. April 2019. Anfang 2020 will Ford die Autowelt um einen Puma erweitern. Ein erstes Bild zeigt ein Crossover mit großer Nähe zu den SUV. Merkmal werden die auf der Oberseite der Kotflügel positionierten Frontscheinwerfer, die aerodynamische Linienführung und die Proportionen sein. Der Ford Puma kommt voraussichtlich Anfang 2020 auf den Markt. Produziert wird die neue Baureihe mit dem alten Sportwagen-Namen im Ford-Werk Craiova (Rumänien), in das der Hersteller seit 2008 fast 1,5 Milliarden Euro investiert hat.

Richtfest für den ersten Bauabschnitt des Forschungs- und Innovationszentrums (FIZ) der BMW Group.

ampnet – 3. April 2019. Genau anderthalb Jahre nach der Grundsteinlegung hat die BMW Group heute Richtfest für den ersten Bauabschnitt ihres neuen Forschungs- und Innovationszentrums (FIZ) gefeiert. In den Gebäudekomplex im Münchener Norden investiert der Konzern rund 400 Millionen Euro. Im ersten Halbjahr 2020 werden voraussichtlich die ersten von insgesamt 4000 Mitarbeitern die neuen Büros beziehen, hauptsächlich Fachbereiche der Antriebsentwicklung sowie der Gesamtfahrzeugentwicklung. (ampnet/jri)

Kia Soul EV.
Von Jens Meiners

ampnet – 3. April 2019. Der automobile Fortschritt von einer Modellgeneration zur nächsten erfolgt normalerweise in kleinen Schritten. Knapp 40 Prozent mehr Drehmoment, rund 85 Prozent mehr Leistung und die doppelte Reichweite? Das gibt es nur beim Elektroauto. Wie bei einem der beliebtesten und erfolgreichsten E-Mobile auf dem Markt: Dem elektrischen Kia Soul.

ampnet – 3. April 2019. Risikofreudige Autofahrer schließen keine höhere Versicherung ab als defensiv chauffierende. Das ist das Ergebnis einer Studie der Wirtschaftsuniversität (WU) Wien. Wer tendenziell Geschwindigkeitsvorgaben in den Wind schlägt, bei „Dunkelgelb“ noch über eine Ampel huscht oder auch innerstädtisch „sportlich“ unterwegs ist, sichert sich deswegen noch lange nicht besser gegen mögliche Unfallfolgen ab.

Ladestecker.
Von Rainer Strang

ampnet – 3. April 2019. VW-Chef Herbert Diess und die Bosse der anderen Automobilunternehmen sind nicht zu beneiden. Die Wunden des Dieselgate sind noch nicht verheilt, da sorgt sich die Branche bereits vor neuem Ungemach. Es lässt sich in der bangen Frage zusammenfassen: „Was passiert, wenn unsere Kunden nicht genug Elektroautos kaufen?“ Die neuesten Marktdaten des Kraftfahrtbundesamts signalisieren Entwarnung und Risiko zugleich.