Logo Auto-Medienportal.Net

News

Rolls Royce Ghost als Sonderserie zur Erinnerung an den Original Ghost von 1905.

ampnet – 27. Februar 2018. In Erinnerung an den Silver Ghost der Briten Charles Rolls, Claude Johnson und Sir Henry Royce legt Rolls Royce eine Sonderserie von 35 Rolls Royce Silver Ghost auf – „The Rolls-Royce ‘Silver Ghost Collection“. Deren Vorgänger hatte im Jahr 1907 auf dem zwölften 40/50 hp Chassis mit einer Karosserie für fünf Insassen den Langstrecken-Rekord über 14 371 Meilen (22 993,6 Kilometer) geschafft und damit die automobile Welt verändert.

Alpine A 110.

ampnet – 27. Februar 2018. Alpine zeigt auf dem Genfer Auto-Salon 2018 (8.- 18. März 2018) zwei neue Versionen des Mittelmotorsportwagens A110: die gewichtsoptimierte, für Sportfahrer entwickelte Variante „Pure” und die komfortorientierte „Légende”. Ein hochwertiges Interieur nach Vorbild der A110 „Première Edition” verbunden mit besonders niedrigem Gewicht kennzeichnet die Ausführung „Pure”. Mit der A110 „Légende” will Alpine Langstreckenkomfort bieten.

Ulrich Schumacher.

ampnet – 27. Februar 2018. Ulrich Schumacher, Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor der Opel Automobile GmbH, wird zum 28. Februar 2018 das Unternehmen verlassen. Der Aufsichtsrat der Opel Automobile GmbH hat seinem Wunsch entsprochen, ihn aus persönlichen Gründen von seinen Pflichten zu entbinden. Ein Nachfolger wird so schnell wie möglich benannt.

Picanto 1,0 T-GDI X-Line.
Von Ute Kernbach

ampnet – 27. Februar 2018. Die dritte Generation des kleinen Kia Stadtflohs kam im April vergangenen Jahres auf den Markt. Neben den bereits bekannten fünf Ausstattungslinien Attract, Edition 7, Dream Team, Spirit und GT Line ist der Picanto ab sofort auch in der X-Line-Version in Kombination mit einem 100 PS starken Dreizylinder-Motor erhältlich. Der Turbobenziner ist der Top-Ausstattung X-Line und der GT-Line vorbehalten.

Neuer Auftritt.

ampnet – 27. Februar 2018. Als erster Showroom gewährt der von Hung Hom in Hongkong einen Einblick in den künftigen Markenauftritt von Mercedes-Benz. In Deutschland können die Kunden das neue Konzept in Flensburg erleben. Dort zeigt die Marke, wie sie künftig erlebbar sein will. Der Showroom soll zur Bühne werden im Rahmen der Marketing- und Vertriebsstrategie „Best Customer Experience“. Mercedes-Benz will so die Erwartungen der Kunden stärker in den Mittelpunkt rücken: Ziel ist ein faszinierendes Markenerlebnis. Hier die Philosophie im Überblick.

Volvo V60.

ampnet – 27. Februar 2018. Der neue Volvo V60 zeigt sich auf dem diesjährigen Genfer Automobilsalon (8. bis 18. März 2018) erstmals einer breiten Öffentlichkeit. Die zweite Modellgeneration des Mittelklassekombis verbindet skandinavisch geprägtes Design, eine umfangreiche (Serien-) Ausstattung und innovative Technik mit jener Vielseitigkeit und Variabilität, die man von Kombis des schwedischen Premium-Herstellers kennt. (ampnet/Sm)

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 27. Februar 2018. Endlich ist es geschafft. Die Deutsche Umwelthilfe hat die deutsche Gesellschaft samt oberster Gerichtsbarkeit zum Gehorsamssprung veranlasst. Sie kann stolz darauf sein, die Politik vor sich hergetrieben zu haben. Und auch die Medien jubeln über diesen scheinbaren Sieg des gesamtgesellschaftlichen Drucks. Endlich dürfen Fahrverbote ausgesprochen werden.

Helmut Bauer.

ampnet – 27. Februar 2018. Helmut Bauer (64) geht zum 1. März 2018 nach knapp 32 Jahren in den Ruhestand. Bauer war als Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Mitsubishi der dienstälteste Markensprecher der in Deutschland aktiven Automobilunternehmen. Ein Nachfolger ist noch nicht benannt. Stefan Büttner und Petra Döring übernehmen kommissarisch die Aufgaben von Helmut Bauer.

Matthias Wissmann.

ampnet – 27. Februar 2018. „Die ambitionierten Vorgaben zur Luftqualität in den deutschen Städten können auch ohne Fahrverbote erreicht werden,“ erklärte Matthias Wissmann, Präsident des Verbands der Autoindustrie (VDA) heute zum Auftakt des 20. Technischen Kongresses des VDA in Berlin. Wissmann unterstrich damit am Tag der Urteilsverkündung des Bundesverwaltungsgerichts zu Fahrverboten die Position der Automobilindustrie.

Mobile World Congress Barcelona 2018.
Von Tim Westermann

ampnet – 27. Februar 2018. Der jährliche Mobile World Congress (MWC) Ende Februar in Barcelona gilt als wichtigste Mobilfunkmesse der Welt. 5G, der superschnelle und leistungsfähige Mobilfunk-Standard der Zukunft mit Downloadraten von bis zu 10 000 Megabit pro Sekunde, ist eines der angestammten Themen dieser Ausstellung, aber auch Voraussetzung für die Vernetzung von Automobilen in einem bisher nicht gekannten Maße. Fast alle Automobilhersteller, die etwas auf sich halten, sind in Barcelona dabei. Klar, dass Volkswagens spanische Tochter Seat diese Bühne für ein besonders eindrucksvolles Heimspiel nutzt.

Die Entwicklung bei den tödlich verunglückten Verkehrsteilnehmern.

ampnet – 27. Februar 2018. Im Jahr 2017 starben in Deutschland 3177 Menschen bei Unfällen im Straßenverkehr. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren das 29 Getötete oder 0,9 Prozent weniger als im Jahr 2016 (3 206 Getötete). Damit erreichte die Zahl der Verkehrstoten den niedrigsten Stand seit Beginn der Statistik vor mehr als 60 Jahren. Auch die Zahl der Verletzten ging 2017 gegenüber dem Vorjahr zurück und zwar um 2,1 Prozent auf rund 388 200 Personen.

Lexus UX.

ampnet – 27. Februar 2018. Den Lexus UX, das neue Crossover-SUV der Toyota-Edelmarke Lexus, wird am 6. März 2018 seine Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon (Publikumstage von 8.-18. März 2018) erleben. Vorab veröffentlichte Fotos zeigen eine muskulöse Karosserie im mutigen Design der Marke. Eine neue Plattform soll dem UX eine außergewöhnlich steife Karosserie, einen niedrigen Schwerpunkt und ein agiles Handling verschaffen. Lexus sieht den UX als Türöffner in ein dynamisch wachsendes Marktsegment. Pressekonferenz unter https://livestream.com/LexusInternational/geneva2018 (ampnet/Sm)

Kia Optima Sportswagon.

ampnet – 27. Februar 2018. Kia zeigt auf dem Genfer Automobilsalon (8. - 18. März 2018) den Kia Optima als Limousine und als Kombi mit modifiziertem Design. Neu in der Motorenpalette sind ein schadstoffarmer 1,6-Liter-Diesel und ein turboaufgeladener 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer. Die überarbeiteten Versionen des Kia Optima rollen im dritten Quartal 2018 mit erweiterter Serienausstattung zu den Händlern. Auch alle Optima-Modelle sind mit der Sieben-Jahre-Kia-Herstellergarantie versehen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 27. Februar 2018. Uniroyal kündigte jetzt ein freiwilliges Austauschprogramm für rund 500 Transporter-Winterreifen des Modells „SnowMax 2“ in der Größe 195/60 R 16 C an. Aufgrund einer nicht den Vorgaben entsprechenden Gummimischung könnten sich Teile der Lauffläche der Reifen eines bestimmten Produktionszeitraums lösen. Uniroyal sind bisher keine Unfälle oder Folgeschäden bekannt, die hiermit im Zusammenhang stehen. (ampnet/Sm)

Polestar 1.

ampnet – 27. Februar 2018. Polestar gibt sein großes Publikums-Debüt in Europa auf dem Genfer Automobilsalon (8.-18. März 2018) mit dem vollelektrischen Performance-Hybridmodell Polestar 1. Mit einer Reichweite von bis zu 150 km kann der Polestar 1 weiter als jedes andere Plug-in-Hybridfahrzeug allein mit dem Strom aus der Batterie fahren. In Kombination mit einem Vierzylinder aus der Drive-E Motorenfamilie der Polstar-Mutter Volvo entwickelt das Fahrzeug eine Systemleistung von 441 kW / 600 PS und 1000 Newtonmeter Drehmoment.

Seat-Werk Martorell

ampnet – 27. Februar 2018. Seat hat einen Grund zum Feiern: Das Werk im katalanischen Martorell begeht in diesen Tagen sein 25-jähriges Jubiläum. Das Werk wurde 1993 nach nur 34 Monaten Bauzeit und einer Investition von 244,5 Milliarden spanischen Peseten (1,47 Milliarden Euro) eingeweiht. Seitdem entstanden auf den dortigen Anlagen fast zehn Millionen Fahrzeuge von insgesamt 39 verschiedenen Modellen und Versionen.

Mazda RX-Vision.
Von Axel F. Busse

ampnet – 27. Februar 2018. Wem bei dem Wort „Kodo“ die Neue Deutsche Welle oder furiose Trommler in den Sinn kommen, der liegt zwar nicht falsch, aber wenn es um Autos geht, sollte er eher an Mazda denken. Nach deren Lesart bezeichnet der Begriff die „Seele der Bewegung“ und benennt damit die Design-Prinzipien, nach denen unter anderem die Studie KAI Concept entstand. Und sie ist Vorbild für den nächsten Mazda 3.

Shazam für Seat.

ampnet – 26. Februar 2018. Als erster Automobilhersteller wird Seat die Musikerkennungs-App Shazam in seine Modelle integrieren. Das gab Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender von Seat, heute zum Start des Mobile World Congress 2018 (bis Donnerstag, 1. März 2018) in Barcelona bekannt. Shazam ist eine der beliebtesten Apps und wird weltweit von hunderten Millionen Menschen genutzt. Der Dienst wird ab April über die Seat Drive-App für Android Auto zugänglich sein. (ampnet/Sm)

BMW Alpina XD3 Allrad.

ampnet – 26. Februar 2018. Alpina zeigt seinen neuen BMW Alpina XD3 erstmals auf dem Genfer Automobilsalon (8.-18. März 2018). Basis seines Leistungsniveaus ist der BMW 3,0 Liter Reihen-Sechszylinder mit vier Abgasturboladern und Common-Rail-Hochdruckdirekteinspritzung. Er leistet 285 kW / 388 PS zwischen 4000 und 5000 Umdrehungen (U/min) und liefert ein maximales Drehmoment von 770 Newtonmetern. Mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,6 Sekunden sowie einer Höchstgeschwindigkeit von 266 km/h setzt sich der XD3 an die Spitze des Segments der Diesel-SUV.

ampnet – 26. Februar 2018. Der Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, startet die „Woche der Ausbildung“ im Rahmen eines Besuchs bei den Ford-Werken in Köln. Besonderes Augenmerk lag bei dem Besuch auf der Ausbildung bei Ford, besonders der Förderung von jungen Frauen in MINT-Berufen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Gemeinsam mit Auszubildenden präsentierte Rainer Ludwig, Geschäftsführer Personal- und Sozialwesen der Ford-Werke, die Fiesta-Fertigung in Köln. (ampnet/Sm)

Audi R8 RWS.
Von Jens Meiners

ampnet – 26. Februar 2018. Vor zwei Jahren hätte es dieses Auto wohl noch nicht gegeben: Damals figurierte die Performance-Division Audi Sport noch als quattro GmbH. Und was diese neue Variante des Supersportwagens Audi R8 auszeichnet, ist ein puristische Antriebskonzept: Der R8 RWS verzichtet auf die angetriebene Vorderachse und präsentiert sich als reiner Hecktriebler. Quattro passt hier nicht.

Mazda Skyactiv-Prototyp.
Von Axel F. Busse

ampnet – 26. Februar 2018. Ein bisschen anders zu sein, gehört quasi zum Markenkern von Mazda, weshalb die japanische Marke die allgemeine Downsizing- und Turbo-Begeisterung im Motorenbau der vergangenen Jahre gelassen an sich vorbei ziehen ließ. Ihre Antwort auf die Zwänge von Verbrauchs- und Abgasminderung lautete „SkyActiv“. Eine Weiterentwicklung dieser Aggregate soll nächstes Jahr das erste Serienmodell antreiben und Unerhörtes können: die Vorteile von Diesel- und Ottomotor in einer Maschine vereinen.

Daimler.

ampnet – 26. Februar 2018. Daimler und sein chinesischer Partner BAIC gaben heute Pläne für den weiteren Ausbau der lokalen Produktion für die Marke Mercedes-Benz durch ihr Gemeinschaftsunternehmen Beijing Benz Automotive Co. Ltd. (BBAC) bekannt. Mit einer Investition von über 11,9 Milliarden RMB (circa 1,5 Milliarden Euro) trifft BBAC Vorbereitungen für den Betrieb eines weiteren Produktionsstandortes, zusätzlich zu dem bestehenden Werk im Yizhuang Industrial Park in Peking.

Sommerreifentest.

ampnet – 26. Februar 2018. Schwarz, breit und günstig? Wer seinem Mittelklasse-Pkw ein sportliches Aussehen verleihen möchte, muss bei der Reifenwahl nicht zwangsläufig auf teure Reifen setzen. So lautet das Fazit des aktuellen Sommerreifentests, den die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung gemeinsam mit dem ACE Auto Club Europa durchgeführt hat. Getestet wurden elf Reifen der Größe 235/45 R18.

Porsche bringt Blockchain ins Auto.

ampnet – 26. Februar 2018. Porsche testet mit dem Berliner Start-up „XAIN“ Blockchain-Anwendungen direkt im Fahrzeug. Damit hat Porsche als erster Automobilhersteller die Blockchain in einem Auto implementiert. Transaktionen, die auf der Blockchain-Technologie basieren, sind sicher und können gleichzeitig deutlich schneller abgewickelt werden als zuvor.

Lastenfahrrad.

ampnet – 26. Februar 2018. Mehr als 80 000 Besucher kamen, sahen und kauften auf Nordrhein-Westfalens größter Fahrradmesse vom 20. bis 24. Februar 2018. Das Angebot der rund 250 Aussteller auf der „Fahrrad Essen“ stand auch im Zeichen des Urban Biking: Neben Produkten fürs städtische Radfahren wie E-Bikes und Lastenrädern bestimmten touristische Radwege das Angebot.

Jaguar I-Pace.

ampnet – 26. Februar 2018. Jaguar wird die Weltpremiere des Jaguar I-Pace im Rahmen eines Events mit Kunden am Donnerstag, 1. März 2018, als Livestreams ab 19.00 Uhr übertragen. Unmittelbar nach der spektakulären Enthüllung wird Jaguar die Preise und die finalen Spezifikationen des ersten batterieelektrisch betriebenen SUV der Marke bekanntgeben und die Bestellbücher inklusive aller Konfigurations-Möglichkeiten öffnen. (ampnet/Sm)

Volkswagen Golf GTI TCR.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 26. Februar 2018. Die meisten Rennserien haben sich weit vom Serienauto entfernt. Das gilt für die DTM ebenso wie für die Nascar-Serie in Nordamerika, wo es eigentlich nur noch um Gladiatorenkämpfe auf identischem Material geht. Hinzu kommt: Der Rennsport ist extrem teuer. Doch es gibt Lösungsansätze. Einer davon ist die TCR-Serie, ersonnen von Marcello Lotti und eingeführt im Herbst 2015. Das Reglement ist nicht unumstritten, aber insgesamt wurde die Serie hervorragend angenommen.

Jaguar E-Pace.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 26. Februar 2018. Nach dem Jaguar F-Pace, dem 2015 vorgestellten ersten SUV der britischen Luxus-Sportwagenmarke, hat jetzt mit dem E-Pace das nächste SUV der Briten eine prominenteste Rolle in den Ausstellungsräumen übernommen. Das kleinere Jaguar SUV misst mit 4,40 Metern Länge gut 30 Zentimeter weniger als der F-Pace und er kostet mit einem Basispreis von 34 950 Euro rund 9000 Euro weniger als der größere. Doch für so manchen Interessierten wird der unterschiedliche Charakter der beiden Edel-Offroader die Kaufentscheidung mehr beeinflussen als Maße und Preise.

Der 500 000ste Fiat 500L und die Produktionsmannschaft.

ampnet – 25. Februar 2018. Der Fiat 500L sich seit seiner Präsentation im Jahr 2012 jetzt im Fiat-Werk im Kragujevac (Serbien) eine Marke überschritten: Der 500 000ste Fiat 500L lief dort in der Bicolore-Lackierung Sicilia Orange mit schwarzem Dach vom Band. Der Fiat 500L war in seinem Segment in den zurückliegenden fünf Jahren europaweit das meistverkaufte Fiat-Modell. (ampnet/Sm)

Porsche Mission E.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 25. Februar 2018. Alle Zeichen stehen auf Strom. Beispiel Porsche. Dort verkündete Oliver Blume, Chef des Stuttgarter Sportwagenproduzenten, seine Investitionen in die Elektromobilität in den kommenden fünf Jahren auf sechs Milliarden Euro zu verdoppeln. Doch damit steht er nicht allein. Nahezu alle Marken aus der sportlichen Champions League auf Augenhöhe von Porsche bereiten sich mit „Vollgas“ auf die Elektro-Ära von morgen vor. Seit Tesla-Chef Elon Musk vollmundig den Bau eines batteriebetriebenen Roadsters mit unglaublichen Fahrleistungen für 2020 versprochen hat, bekommen die Elektrifizierungspläne in der Traumwagen-Branche noch mehr Dynamik.

Jaguar F-Type P300 Cabriolet.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 25. Februar 2018. Alltagstauglichkeit – das Wort treibt dem wahren Enthusiasten das Entsetzen in die Augen. Schlimmer kann nichts sein Auto beleidigen. Ein Jaguar F-Type konzentriert sich nur auf das Eine – seinem Fahrer ein einmaliges Erlebnis zu verschaffen. Die Welt sieht eben ganz eigen aus, für den, der sie über diese lange Motorhaube hinweg betrachtet. Das Erlebnis teilt ein F-Type-Fahrer nur mit sorgfältig ausgesuchten Personen, auf keinen Fall aber mit Alltagskram.

Lastenrad.

ampnet – 25. Februar 2018. Im Ringen um umweltfreundliche Verkehrsmittel hat sich auch eine besondere Fahrradgattung wieder stärker nach vorn geschoben: das Lastenrad. Handwerker und Gewerbetreibende schätzen die Nutzlast von bis zu 200 Kilogramm, und Familien nutzen den Lastesel nicht nur gerne für den Einkauf, sondern transportieren damit auch ihre Kinder. Die Vielfalt der Bauformen ist mittlerweile fast unüberschaubar, neben vielen zweirädrigen Konzepten sind auch Dreiräder weit verbreitet.

Hyundai Nexo.

ampnet – 25. Februar 2018. Mit bis zu 800 Kilometern Reichweite legt Hyundai die Messlatte für Elektrofahrzeuge mit Brennstoffzelle noch ein Stück höher. Mit dem Hyundai iX 35 Fuel Cell hatten die Koreaner 2012 die erste Serienproduktion von Brennstoffzellen-Fahrzeugen für Endverwender gestartet. Mit dem Hyundai Nexo erlebt jetzt, zum Genfer Automobilsalon vom 8. - 18. März, die nächste Generation eines SUV mit Wasserstoff-Tanks ihre Premiere. Die Auslieferung wird im Sommer 2018 beginnen.

Marianne Heiß.

ampnet – 24. Februar 2018. Marianne Heiß (45) soll den Aufsichtsrat der Audi AG verstärken. Ein entsprechender Vorschlag wird den Aktionären am 9. Mai 2018 bei der Hauptversammlung des Unternehmens in Ingolstadt unterbreitet. Heiß soll Senator h.c. Helmut Aurenz nachfolgen, der seit 1993 Mitglied des Gremiums ist.

Li Shufu.

ampnet – 24. Februar 2018. Die Daimler AG bestätigt, dass sich der Unternehmer Li Shufu mit 9,69 Prozent (103 619 340 Aktien) an dem Unternehmen beteiligt hat. Das Unternehmen begrüßte gestern, damit einen weiteren langfristig orientierten Investor gewonnen zu haben. Li Shufu ist Vorstandsvorsitzender der chinesischen Auto-Holding Geely, zu der die Marke Geely und auch die schwedische Marke Volvo und das britische Unternehmen London Taxi gehören.

Volkswagen plant ein T-Roc Cabrio.

ampnet – 24. Februar 2018. Volkswagen will den T-Roc auch als Cabriolet bauen. Es soll ab 2020 in Osnabrück vom Band laufen. Das Unternehmen investiert dafür mehr als 80 Millionen Euro in den ehemaligen Karmann-Standort. Dort arbeiten rund 2300 Beschäftigte, die im vergangenen Jahr mehr als 76 000 VW Tiguan und Porsche Cayman produziert haben. Außerdem werden in Osnabrück Teilumfänge der Lackierung des Skoda Fabia übernommen. (ampnet/jri)

Die Mercedes-Benz S-Klasse der Baureihe 220 ist bei ihrer Premiere 1998 serienmäßig mit acht Airbags ausgestattet: zwei Frontairbags für Fahrer und Beifahrer, insgesamt vier Sidebags vorn und im Fond sowie der neu entwickelte Windowbag auf beiden Seiten.

ampnet – 24. Februar 2018. Sieben Jahre nach dem ersten Fahrerairbag brachte Mercedes-Benz im Frühjahr 1988 als nächsten bedeutenden Sicherheitsschritt den Beifahrerairbag auf den Markt. Er debütierte ebenfalls in der S-Klasse der Baureihe 126. 20 Jahre später zog dann der Windowairbag am Dachrahmen in die E-Klasse der Baureihe 210 ein.

Produktion der C-Klasse und des GLC im Mercedes-Benz-Werk Bremen.

ampnet – 23. Februar 2018. Bei Mercedes-Benz läuft es zurzeit rund. Der Autohersteller wird daher eine Reihe von festen Stellen schaffen. Im Werk Untertürkheim werden 175 Mitarbeiter übernommen, die bisher als Zeitarbeitnehmer beschäftigt waren. Sie sollen zum Sommer fest eingestellt werden. Auch in Sindelfingen wechseln wegen der hohen Nachfrage nach Oberklasse- und Luxusmodellen von Mercedes-Benz zeitweilig Beschäftigte in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. 118 Arbeiter bekommen dort zum April eine Festanstellung.

„CTJ Meilenstein“-Verleihung (v.l.) CTJ-Mitglied Hans-Jürgen Hess, Truma-Geschäftsführer Alexander Wottrich, Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen und CTJ-Vorsitzender Raymond Eckl.

ampnet – 23. Februar 2018. Renate Schimmer-Wottrich hat im Rahmen der Messe Reise + Camping in Essen den „CTJ Meilenstein 2018“ erhalten. Die Vereinigung der Caravaning- und Touristikjournalisten würdigt mit dieser Auszeichnung das Lebenswerk der Truma-Inhaberin.

Volkswagen-Stammsitz in Wolfsburg.

ampnet – 23. Februar 2018. Der Volkswagen-Konzern hat im vergangenen Jahr deutlich höhere Erlöse erzielt als 2016 und will die Dividende entsprechend anheben. Vor allem der Auslieferungsrekord von 10,7 Millionen Fahrzeugen führte dazu, dass der konzernweite Umsatz gegenüber 2016 um 6,2 Prozent auf 230,7 Milliarden Euro stieg. Erneut belasteten allerdings Sondereinflüsse aus der Dieselthematik das Operative Ergebnis. Der Gewinn verdoppelte sich dennoch nahezu: 13,8 Milliarden Euro bedeuten 6,7 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr.

Mercedes-Benz e-Vito im Wintertest in Nordschweden.

ampnet – 23. Februar 2018. Mercedes-Benz hat den e-Vito in Nordschweden umfangreichen Wintertests unterzogen. Bei Temperaturen von bis zu minus 30 Grad Celsius, hohem Schnee und vereisten Straßen wurde der Elektrotransporter mehrere Wochen auf Herz und Nieren getestet. Im Fokus der Erprobung in Arjeplog, unweit vom Polarkreis, standen Kaltstarts sowie das Lade- und Fahrverhalten bei Minusgraden. Im Sommer wird sich der e-Vito in Spanien bei Temperaturen von bis zu 35 Grad Celsius im Schatten weiteren Prüfungen stellen.

Toyota Land Cruiser.

ampnet – 23. Februar 2018. Mit Spannung wird in der kommenden Woche eine Entscheidung zu Dieselfahrverboten erwartet. Das Bundesverwaltungsgericht Leipzig hatte sich in dieser Woche vertagt. Düsseldorf und Stuttgart wollen prüfen lassen, ob ohne bundeseinheitliche Regelegung Fahrzeuge aus Luftreinhaltungsgründen aus den Innenstädten verbannt werden dürfen.

Projekt Grenadier: Jim Ratcliffe will einen Defender-Ersatz bauen.
Von Gerhard Prien, cen

ampnet – 23. Februar 2018. Es soll ein sonniger Spätsommertag im Jahre 2015 gewesen sein, als der britische Milliardär Jim Ratcliffe im Londoner Stadtteil Belgravia in einem Pub namens „The Grenadier“ saß. Ratcliffe ist Chef und Mehrheitseigner von Ineos, einem der umsatzstärksten Chemie-Unternehmen, das weltweit rund 17 000 Mitarbeiter beschäftigt. Der gute Mann trauerte über die Einstellung der Produktion des legendären, kantigen Land Rover Defender – und beschloss, ihn wiederaufstehen zu lassen.

Volvo XC60.

ampnet – 23. Februar 2018. Einen Monat nach dem er zum besten Mittelklasse-SUV in Großbritannien gekürt wurde, holte der Volvo XC60 in England jetzt auch den Titel „Car of the Year 2018“. Die Jury aus 27 Motorjournalisten des Landes lobten vor allem die klassenbeste Konnektivität, das elegante Design und die vorbildlichen Sicherheitssysteme. (ampnet/jri)

Opel Combo, Movano und Vivaro.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 23. Februar 2018. Als gäbe es der Probleme nicht genug: Opel gerät nach der Übernahme durch den französischen PSA-Konzern mit seinen leichten Nutzfahrzeugen in die Bredouille. Längst sind die letzten wirklich selbst produzierten Mini-Laster, der Opel Blitz und auch der Kadett Combo, Geschichte, die Rüsselsheimer bedienen sich seitdem bei Fiat und Renault, verkaufen deren Produkte als die eigenen.

Mini E.

ampnet – 23. Februar 2018. BMW plant für Mini ein Joint Venture in China. Kernziel ist die lokale Produktion zukünftiger batterieelektrischer Fahrzeuge der Marke im weltgrößten Markt für Elektromobilität. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde heute mit Great Wall Motor unterzeichnet. China hat sich für Mini zum viertgrößten Markt entwickelt. Im vergangenen Jahr wurden dort rund 35 000 Autos verkauft. E-Modelle der Marke sollen ab 2019 auch im Stammwerk Oxford vom Band rollen. (ampnet/jri)

Cupra Ibiza.
Von Tim Westermann

ampnet – 23. Februar 2018. Cupra – so heißen die heißblütigsten Vertreter von Seat. Aus dem Zusatz in der Modellbezeichnung machen die Spanier nun eine eigene Sportmarke. Sie soll dem Spirit der Volkswagen-Tochter noch mehr Ausdruck verleihen, deren Modelle schon seit Jahren zu den am dynamischsten gestylten Fahrzeugen der Konzern-Volumenmarken gehören.

Toyota Aygo.

ampnet – 23. Februar 2018. Toyota spendiert dem Aygo ein Update, das auf dem Genfer Automobilsalon (Publikumtstage: 8.-18.3.2018) seine Premiere feiert. Ein Augenmerk wurde auf ein besseres Handling sowie die Aufwertung des mittleren und höchsten Ausstattungsniveaus gelegt. Durch mehr individuelle Designelemente lassen sich die Versionen Aygo X, X-Play und X-Clusiv jetzt klarer voneinander unterscheiden.

Fiat Panda.

ampnet – 23. Februar 2018. Fiat bietet ab sofort den Panda und den 500 mit LPG-Anlage an, besser bekannt als Autogas. Beide werden von einem Vierzylinder mit 1,2 Liter Hubraum und 51 kW / 69 PS angetrieben. Die Preise für die Flüssiggasmodelle beginnen bei 11 890 Euro bzw. 15 090 Euro. (ampnet/jri)