Logo Auto-Medienportal.Net

News

Mitglieder des High-Mileage-Clubs in der Toyota-Fahrzeugsammlung in Köln.

ampnet – 19. Dezember 2018. Der erste „Toyota High-Mileage"-Thementag lockte mehr als 30 Fahrer aus Deutschland und der Schweiz in die Toyota Collection nach Köln – und war Anlass zur Gründung des „Toyota High-Mileage-Club“. Mitglied werden können Toyota-Fahrer, die mindestens 200 000 Kilometer auf dem Tacho ihres Autos stehen habe. Auf dem Internetportal www.mein-antrieb.de werden zudem wöchentlich neue Kilometerkönige vorgestellt.

Nio ES6.

ampnet – 19. Dezember 2018. Nach dem ES8 hat der chinesische Elektro-Autohersteller Nio in Shanghai sein zweites Modell vorgestellt. Das SUV ES6 verfügt über zwei Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von 544 PS (400 kW) und ein Drehmoment von 725 Newtonmetern. Damit beschleunigt der Allradler in unter fünf Sekunden von null auf 100 km/h. Die Reichweite nach NEFZ gibt Nio mit über 500 Kilometern an. Der Verkaufspreis in China soll umgerechnet rund 45 800 Euro betragen.

Geplanter Porsche Design Tower und neue Niederlassung Stuttgart.

ampnet – 19. Dezember 2018. Direkt am Pragsattel, einem wichtigen Verkehrsknotenpunkt im nördlichen Stadtgebiet von Stuttgart, will Porsche zusammen mit seinem Tochterunternehmen Porsche Design einen Gebäudeturm samt neuer Niederlassung errichten. Geplant ist, das Bauvorhaben noch im ersten Halbjahr 2019 zu beginnen. Für die Fertigstellung des Porsche-Zentrums veranschlagt das Unternehmen zweieinhalb Jahre, der „Design Tower“ wird etwa ein Jahr länger benötigen. Er wird mit seinen rund 90 Metern Höhe zu den höchsten Büro- und Wohngebäuden Stuttgarts gehören.

Faurecia.

ampnet – 19. Dezember 2018. Faurecia, in Frankreich beheimateter internationaler Zulieferer, investiert in das französische Forschungsinstitut ESP Consulting. Das Unternehmen nutzt wissenschaftliche Erkenntnisse, um das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit des Menschen zu optimieren. Zielsetzung des Engagements von Faurecia ist, die Auswirkungen seiner Technologien auf Menschen im Cockpit besser einschätzen zu können. Die Investition wird von Faurecia Ventures abgewickelt, das Start-ups mit Technologien für nachhaltige Mobilität und den smarten Fahrzeuginnenraum identifiziert, fördert und in sie investiert. (ampnet/Sm)

BMW und Daimler fassen ihre Mobilitätsdienste in einem Joint Venture zusammen.

ampnet – 19. Dezember 2018. BMW und Daimler planen nach der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörden für ihr gemeinsames Mobilitätsunternehmen im kommenden Jahr die nächsten Schritte. Das Joint Venture bündelt die bisherigen Car-Sharing-, Ride-Hailing-, Parking- und Chargingdienste beider Konzerne, die zu gleichen Teilen am Gemeinschaftsunternehmen beteiligt sind. Dazu gehören die Dienste Moovel und Reach Now, Car2go und Drive Now sowie Mytaxi, Chauffeur Privé, Clever Taxi und Beat, Park Now und Parkmobile, Charge Now und Digital Charging Solutions. (ampnet/jri)

Hans-Robert Richarz.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 19. Dezember 2018. Ist es Pfeifen im Wald, um sich Mut zu machen angesichts der CDU, die seiner Gemeinnützigkeit auf die Pelle rücken will? Oder ist es vielmehr ein Paukenschlag nach AfD-Manier, wohl wissend, dass er mit seiner Forderung nach Geschwindigkeitsbegrenzungen die Aufmerksamkeit der Deutschen auf sich fokussiert? Vielleicht beides. Denn Jürgen Resch, Geschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH) kann kaum so dämlich sein, dass er nicht selbst weiß, was Tempo 120 auf Autobahnen und Tempo 80 auf Landstraßen für den Klimaschutz bringt: so gut wie nichts. Das gleicht nämlich dem Versuch, das Salzwasser der Nordsee mit einem Sack Zucker trinkbar zu machen.

„Held der Straße“ des Monats November 2018: Gernot Schmid.

ampnet – 19. Dezember 2018. Gernot Schmid aus Kümmersbruck (Landkreis Amberg-Sulzbach) ist von Goodyear und vom Automobilclub von Deutschland (AvD) zum „Held der Straße“ des Monats November 2018 gewählt worden. Der Lkw-Fahrer hatte im Oktober eine unübersichtliche Unfallstelle abgesichert und war den Unfallopfern zur Hilfe geeilt.

CCS-Ladestecker.

ampnet – 19. Dezember 2018. Führende Wissenschaftler gehen in der Diskussion um Kohlendioxid (CO2)-Grenzwerte in Fahrzeugmotoren mit der EU-Politik hart ins Gericht. Dem Gesetzgeber fehle es in der Debatte um Fahrzeugantriebe der Zukunft an der gebotenen Technologieneutralität. Damit schädige er die Innovationskraft, so lautet der Vorwurf der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Kraftfahrzeug- und Motorentechnik (WKM). In ihrem Positionspapier kritisiert die Expertenvereinigung, dass sich die Politik nicht an der tatsächlichen Minderung aller CO2-Emissionen orientiere.

Die Entwicklung der Kraftstoffpreise in den vergangenen Wochen.

ampnet – 19. Dezember 2018. Kurz vor Beginn der Weihnachtsferien dürfen sich Autofahrer über weiter sinkende Spritpreise freuen. Ein Liter Super E10 kostet laut ADAC-Auswertung im Bundesdurchschnitt 1,402 Euro, das sind 3,6 Cent weniger als in der vergangenen Woche. Damit bewegt sich der Ottokraftstoff auf dem Niveau vom Mai – damals war der Rohölpreis allerdings deutlich höher. Für einen Liter Diesel müssen Autofahrer derzeit im Mittel 1,297 Euro bezahlen. Das sind 3,5 Cent weniger als in der Vorwoche.

Volkswagen Logo.

ampnet – 19. Dezember 2018. Der Volkswagen Konzern übernimmt den Mehrheitsanteil am schwedischen Telematik-Spezialisten „WirelessCar“ von Volvo. Der Konzern will damit die Vernetzung seiner Fahrzeugflotte weiter vorantreiben. VW sichert sich 75,1 Prozent der Anteile. Der Vollzug der Übernahme wird für das erste Halbjahr 2019 erwartet und steht noch unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen.

Continental-Mobilitätsstudie 2018.

ampnet – 19. Dezember 2018. Fahrerassistenzsysteme erfreuen sich laut Continental-Mobilitätsstudie 2018 großer Beliebtheit: Jeweils etwa zwei Drittel der Autofahrer in Deutschland, den USA und China würden beispielsweise ein System nutzen, das sie bei der Durchfahrt in engen Baustellen unterstützt. Dabei sind die Zustimmungswerte in Deutschland und den USA in den vergangenen fünf Jahren nahezu stabil geblieben, während sie in China von 55 auf 68 Prozent zugenommen haben.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann nimmt seinen neuen Dienstwagen von Daimler-Forschungsvorstand und Mercedes-Benz-Entwicklungschef Ola Källenius entgegen.

ampnet – 19. Dezember 2018. Baden-Württembergs grüner Ministerpräsident Winfried Kretschmann fährt seit gestern einen Mercedes-Benz GLC F-Cell als Dienstwagen. Das Elektrofahrzeug mit Brennstoffzelle und Plug-in-Hybrid-Technologie kann sowohl mit Strom aus der Steckdose als auch mit Wasserstoff betrieben werden. Diese Kombination ist bislang einmalig. Die CO2-Emissionen des Fahrzeugs liegen bei null.

Glatteis.

ampnet – 19. Dezember 2018. Alle Jahre kommt der Winter und mit ihm Glatteis, das vielfach Ursache von Unfällen ist. Für Autofahrer beginnt die Umstellung auf die frostigen Tage mit der rechtzeitigen Montage von wintertauglichen Reifen. Dafür gelten, neben der alten Faustregel von „O bis O“, also Winterbereifung von Oktober bis Ostern, neue Regeln. Ab diesem Jahr sind für den Winterbetrieb die bekannten Matsch- und Schnee-Reifen (M+S-Reifen) nicht mehr ausreichend, sondern nur noch Reifen mit dem sogenannten Alpine-Symbol zulässig. Das gilt bislang allerdings nur für Reifen, die ab dem 1. Januar 2018 hergestellt wurden. Für vorher produzierte M+S-Pneus räumte der Gesetzgeber eine Übergangsfrist bis zum 30. September 2024 ein.

ampnet – 19. Dezember 2018. Der Volkswagen-Konzern hat das Vergütungssystem für das Top-Management überarbeitet. Die neue Regelung knüpft an das System der Vorstandsvergütung an. Darüber hinaus werden die Renditeziele des Unternehmens berücksichtigt und ein stärkerer Aktienbezug hergestellt. Zu den wesentlichen Neuerungen zählt, dass Teamleistung einen deutlich höheren Stellenwert bekommt sowie regelkonformes, integres Verhalten gestärkt werden.

Ford Transit.

ampnet – 19. Dezember 2018. Ford bringt Mitte nächsten Jahres den neuen Modelljahrgang des Transit auf den Markt. Der Transporter erhält überarbeitete Motoren, die bis zu sieben Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen sollen. Ersmals erhältlich sein wird eine Mild-Hybridvariante (HEV = mild Hybrid Electric Vehicle) mit elektrisch unterstütztem Dieselmotor, die speziell in Start-Stopp-Situationen im innerstädtischen Einsatz eine Kraftstoffersparnis von weiteren acht Prozent ermöglicht.

Porsche 718 Cayman T und Boxster T.

ampnet – 19. Dezember 2018. Porsche überträgt das puristische Konzept des 911 T von 1968 auf seine 718-Baureihe. Die neue Modellvariante für Boxster und Cayman kombiniert den 300 PS (220 kW) starken Turbo-Vier-Zylinder-Boxermotor mit zahlreichen Performance-Elementen. Dazu gehören 20 Zoll große Leichtmetallräder, das hier erstmals in Verbindung mit dem 2,0-Liter-Turbomotor angebotene PASM-Sportfahrwerk inklusive 20 Millimeter Tieferlegung, der verkürzte Schalthebel mit rotem Schaltschema und das Sport-Chrono-Paket. In Verbindung mit der Basis-Motorisierung sind diese Ausstattungen nur im 718 T zu haben.

Frank Jürgens, Sprecher der Skoda-Geschäftsführung Deutschland.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 19. Dezember 2018. Es gehört schon seit Jahren bei Skoda Deutschland zur Tradition: Kurz vor Weihnachten erzählt die Geschäftsleitung geladenen Journalisten im Frankfurter Hotel „Villa Kennedy“, wie die vergangenen zwölf Monate waren und wagt eine Prognose auf die nähere Zukunft. Tradition ist inzwischen auch, dass die versammelten Presseleute in durchweg zufriedene Gesichter der deutschen Skoda-Oberen blicken, denn zum Trübsal blasen gab es bislang wenig Anlass. Ganz besonders 2018 nicht.

DLR-Studie zur Akzeptanz von Drohnen.

ampnet – 18. Dezember 2018. Eine Studie des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat nun ergeben, dass es in Deutschland eine deutliche Zustimmung für den Einsatz ziviler Drohnen im Katastrophenschutz, Rettungs- und Forschungseinsatz gibt. Flüge für Werbeaufnahmen, Freizeitaktivitäten und die Paketzustellung werden aber derzeit noch bei mindestens der Hälfte der repräsentativ Befragten kritisch gesehen. Aufklärung hilft dabei, Vorbehalte in der Bevölkerung abzubauen.

Toyota-Service.

ampnet – 18. Dezember 2018. Unter dem Namen „Total-care Service“ führt Toyota neue Mobilitätsdienste speziell für Fahrdienstanbieter ein. Das Angebot basiert auf der Auswertung realer Fahrzeugdaten und umfassen Leistungen wie Flottenmanagement, Versicherungen und Wartungspakete. Den Anfang macht Singapur: Dort bietet die lokale Vertriebsgesellschaft Toyota Motor Asia Pacific die neuen Leistungen zunächst für 1500 Fahrzeuge der Marke an, die dem Mobilitätsdienstleister Grab Holdings gehören.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 18. Dezember 2018. Die umstrittene Deutsche Umwelthilfe (DUH), die maßgeblich zu den Fahrverboten für Dieselfahrzeuge in einigen Städten beigetragen hat, holt zum nächsten Schlag aus. Der Verein will laut „Spiegel“ nun die Chancen für ein Tempolimit von 120 km/h auf der Autobahn und 80 km/h auf der Landstraße prüfen. Auch hierbei beruft sich die DUH auf den Klimaschutz. Dabei geht es nicht allein um weniger Schadstoffe durch niedrigere Geschwindigkeiten.

Opel, die Stadt Rüsselsheim und die Hochschule Rhein-Main starten ein gemeinsames Projekt zum Aufbau einer umfassenden Ladeinfrastruktur (von links): Bürgermeister Udo Bausch, Opel-Chef Michael Lohscheller und Professor Bodo A. Igler.

ampnet – 18. Dezember 2018. Die Stadt Rüsselsheim, Opel und die Hochschule Rhein-Main treiben den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge massiv voran. Gefördert vom Bundeswirtschaftsministerium startet in wenigen Monaten die Installation von rund 1300 Ladepunkten im gesamten Stadtgebiet. Diese werden in allen Stadtteilen und Wohngebieten, auf dem Opel-Gelände, auf dem Campus der Hochschule, in Wohnanlagen der Gewobau Rüsselsheim, auf Parkplätzen ausgewählter Supermärkte und Einkaufszentren sowie auf dem Gelände des städtischen Klinikums (GPR) aufgestellt.

Winterwelt in der Autostadt: Der einmillionste Volkswagen in einer Schneekugel.

ampnet – 18. Dezember 2018. Inmitten der Winterwelt in der Wolfsburger Autostadt findet sich eine automobile Besonderheit wieder: Der einmillionste Volkswagen. Das Jubiläumsfahrzeug, ein goldener Käfer, ist in einer großen Schneekugel auf dem Parkgelände mit dem Weihnachtsmarkt in Szene gesetzt. Die Winterwelt in der Erlebniswelt von Volkswagen ist noch bis zum 6. Januar geöffnet. 17 Buden rund um den Goldkäfer bieten Kulinarisches von dem VW-Currywürsten über Porsche-Maultauschen bis hin zu Audi-Weißwürsten. Kaffee und Tee wird an einem alten Bulli von Volkswagen Nutzfahrzeuge ausgeschenkt. (ampnet/blb)

Brose-Hauptquartier in Coburg.

ampnet – 18. Dezember 2018. Brose und Aunde gründen ein Joint Venture für die gemeinsame Entwicklung, Montage und Lieferung von Komplettsitzen für Pkw. Beide Partner werden jeweils 50 Prozent an dem Gemeinschaftsunternehmen halten. Das Gemeinschaftsunternehmen soll ab Anfang 2019 eigenständig am internationalen Markt agieren. Das Unternehmen wird Standorte sowie Fertigungskapazitäten abhängig von Kundenprojekten aufbauen. Die Gründung steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung durch die EU.

Honda Autonomous Work Vehicle.

ampnet – 18. Dezember 2018. Honda wird auf der Consumer Electronics Show (8.–11.1.2019) in Las Vegas in einem ersten öffentlichen Praxistest das Autonomous Work Vehicle vorstellen. Der offroad-taugliche Prototyp, der die ATV-Technologie (All-Terrain Vehicle) von Honda mit den neuesten Entwicklungen im Bereich autonomes Fahren verbindet, wurde von der amerikanischen Forschungs- und Entwicklungsabteilung entwickelt. Das Fahrzeug eignet sich speziell für Einsätze in den Bereichen Notfallrettung, Brandbekämpfung, Bauwesen und Landwirtschaft.

Rheinmetall-Automotive-Chef Horst Binnig und Dolmetscherin bei der Eröffnung des Werkes in Guangde.

ampnet – 18. Dezember 2018. Rheinmetall Automotive hat gemeinsam mit seinem chinesischen Joint-Venture-Partner Huayu Automotive Systems (HASCO) einen weiteren Produktionsstandort in China eröffnet. Das rund 16 000 Quadratmeter große Werk liegt in Guangde in der chinesischen Provinz Anhui, westlich von Shanghai. Der sechste Standort des Gemeinschaftsunternehmens wird unter anderem Zylinderköpfe aus Aluminium herstellen.

DVR-Umfrage: Vier von zehn Befragten (40 Prozent) glauben, sie müssten die Gasse erst dann bilden, wenn sich Einsatzfahrzeuge von hinten nähern. Dies ist falsch.

ampnet – 18. Dezember 2018. Nur etwas mehr als die Hälfte der Autofahrerinnen und Autofahrer in Deutschland (55 Prozent) kennen die aktuelle Regelung, wie auf Autobahnen und Landstraßen eine Rettungsgasse gebildet werden muss. Dies ergab eine repräsentative Befragung, die im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) im November durch das Marktforschungsinstitut Ipsos erfolgte.

Formel E: Das Buch.

ampnet – 18. Dezember 2018. Die Formel E geht in die nächste Runde. Mit neuer Technologie und neuen Rennställen beginnt gerade die sechste Saison der Rennserie, die mit Vorliebe durch Innenstädte summt. Das Rennteam Audi Sport ABT Schaeffler feiert jetzt in einem opulenten Text- und Bildband die ersten fünf Jahre des innovativen Motorsports mit diesen Erfolgen: zwei Titelgewinne und 35 Podestplätze in 45 Rennen, in denen die beiden E-Renner des Teams 94 Prozent aller möglichen Rennrunden auch wirklich gefahren sind.

Yamaha YZF-R1 GYTR 20th Anniversary.

ampnet – 18. Dezember 2018. Vor 20 Jahren wurde die erste YZF-R1 vorgestellt. Aus diesem Anlass geht Yamaha in die Vollen und legt eine exklusive Replika des siegreichen Suzuka-Acht-Stunden-Rennmotorrads auf. Die YZF-R1 GYTR „20th Anniversary“ ist weltweit auf 20 Exemplare limitiert und kostet – ohne Überführungskosten – 39 500 Euro. Das Motorrad hat keine Straßenzulassung. Es ist ausschließlich für den Rennstreckeneinsatz konzipiert und mit einer Reihe von GYTR-Teilen (Genuine Yamaha Technology Racing) sowie anderen Performance-Komponenten bestückt.

Peter Schwerdtmann.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 18. Dezember 2018. Wer den Kommentaren zur neuerlichen Verschärfung der Emissionswerte von Kohlendioxid für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge zuhört, wird einen Unterton wiedererkennen, der schon seit Beginn der Debatte durchklang: Schadenfreude, die Freude daran, große Industrien auf einer moralischen Ebene anzugreifen, auf der es keine Fakten braucht. Der Genosse Trend kennt gerade beim Auto keine Gnade. Politisch höchst korrekt wurde das Auto so zum Prügelknaben.

Neue Händlerverträge bei Opel: Deutschland-Chef Jürgen Keller (links) und VDOH-Vorstandssprecher Peter Müller.

ampnet – 18. Dezember 2018. Die neuen Opel-Händlerverträge sind unterschriftsreif. Dies gaben die Vertreter des Verbands der deutschen Opel-Händler (VDOH) auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung bekannt. „Die Verhandlungspartner haben sich auf ein faires, partnerschaftliches Regelwerk geeinigt, das den Händlern ein profitables Geschäftsmodell ermöglicht“, sagte VDOH-Vorstandssprecher Peter Müller. Der Verband habe die Vertragsvorlagen detailliert geprüft und empfehle allen Vertriebspartnern, den neuen Vereinbarungen zuzustimmen.

Fiat Panda 4x4 Wild.
Von Jens Riedel

ampnet – 18. Dezember 2018. Fiat hat es in einer Hinsicht nicht leicht: Erst der Punto und jetzt der Panda. Die beiden Modelle müssen bei Euro NCAP im Crashtest als Referenzfahrzeuge für weit jüngere Autos herhalten, um zu demonstrieren, welche Fortschritte in den vergangenen Jahren in puncto Sicherheits- und Assistenzsysteme erreicht worden sind. Während der Punto hierzulande mittlerweile nahezu unterhalb der Wahrnehmungsgrenze fährt (ja, man kann ihn tatsächlich noch neu kaufen), steht der Panda nach wie vor für italienische Kleinwagen und für die Marke Fiat. Auch wenn er ein wenig in die Jahre gekommen ist, so hat er der Konkurrenz nach wie vor eines voraus: Es ist das einzige Auto eines Großserienherstellers im Segment, das man auf Wunsch auch mit Allradantrieb bekommt.

Bernhard Mattes.

ampnet – 18. Dezember 2018. Enttäuscht bis verbittert reagiert die deutsche Automobilindustrie auf die Einigung der EU-Kommission, des EU-Parlaments und des Europäischen Rates auf neue Grenzwerte für die Kohlendioxidemission (CO2) von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen. Diese Regulierung fordere zu viel und fördere zu wenig, erklärte dazu Bernhard Mattes, der Präsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA): „Niemand weiß heute, wie die beschlossenen Grenzwerte in der vorgegebenen Zeit erreicht werden können.“

Tata Onecab - Taxi mit Druckluftantrieb.
Von Hanns-Peter von Thyssen Bornemissza, cen

ampnet – 18. Dezember 2018. Seit Gottlieb Daimler und Karl Benz den schnell laufenden Benzinmotor erfunden hatten, hatte der seine Konkurrenten – den Dampfmotor und den Elektromotor – durch immer höhere Leistungsfähigkeit abgehängt. Doch die wachsende Zahl der neuen motorisierten Arbeitstiere hinterließen schon immer auch Spuren. Allein im vergangenen Jahr wurden weltweit 135 Millionen Automobile zusätzlich auf die Straßen der Welt und ihr Abgas in die Atmosphäre geschickt. So bleibt Traum aller Erfinder der Motor, der gesunde Luft ansaugt und frische Luft wieder auslässt.

Tata Nexon im Global-NCAP-Crashtest.
Von Jens Meiners

ampnet – 18. Dezember 2018. Der kleine Tata Nexon greift nach den Sternen – und zwar nach den Global-NCAP-Sternen, die für aktive und passive Sicherheit verliehen werden. Und er repräsentiert einen Meilenstein für die Autobranche in Indien: Kein anderes indisches Auto hat die fünf Sterne bisher geschafft.

Skoda Kodiaq L & K.

ampnet – 18. Dezember 2018. Skoda erweitert das Modellangebot des Kodiaq um die besonders hochwertig ausgestattete Linie L & K, deren Initialen an die Markengründer Laurin und Klement erinnern. Zur Serienausstattung zählen unter anderem 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, Progressivlenkung, eine eloxierte Dachreling und getönte hintere Scheiben. Sowohl die adaptiven Frontscheinwerfer (AFS) inklusive Tagfahrlicht als auch die Rückleuchten in Kristallglasoptik sind in LED-Technik ausgeführt. Im Interieur finden sich eine wahlweise in Schwarz oder Beige gehaltene Lederausstattung, die LED-Ambientebeleuchtung und das Dekor Piano-Black.

Lars Reger

ampnet – 17. Dezember 2018. Lars Reger wurde mit sofortiger Wirkung zum Senior Vice President (SVP) Technology und Chief Technology Officer (CTO) bei NXP ernannt. Er ist in dieser Funktion für die technische Leitung, das Management der Geschäfts-Innovationsprozesse und die IP-Generierung, die Strategieplanung und die Leitung wichtiger Kompetenzzentren für Safety und Security verantwortlich und berichtet an Kurt Sievers, President bei NXP, und David Reed, Executive Vice President, Technology and Operations.

Staurisikoeinschätzung des ACE für das kommende Wochenende.

ampnet – 17. Dezember 2018. Zahlreiche und teils lange Verkehrsstaus erwarten die Verkehrsteilnehmer bereits vor den Feiertagen, beginnend mit dem Ferienauftakt. Die zweiwöchigen Weihnachtsferien werden bundesweit fast zeitgleich eingeläutet: für die meisten Schüler ist Freitag der letzte Schultag. Ab der Mittagszeit herrscht nach Einschätzung des Auto Club Europa (ACE) am 21. Dezember bundesweit eher Stopp als Go. Bis in den späten Abend hinein ist die Staugefahr stark erhöht. Am Sonnabend dürfte auf dem Weg in die Weihnachtsfeiertage die Geduld der Verkehrsteilnehmer weiter strapaziert werden.

Das zehmillionste Auto aus dem Seat-Werk Martorell ist ein Seat Arona FR.

ampnet – 17. Dezember 2018. Das Seat-Werk feiert in diesem Jahr nicht nur sein 25-jähriges Bestehen, sondern kurz vor Jahresende auch noch ein Produktionsjubiläum: Im größten spanischen Autowerk lief das zehnmillionste Fahrzeug vom Band. Es handelt sich um einen Arona FR 1.5 TSI in der Farbkombination Desire Rot und Midnight Schwarz.

Bodo Diller und Leonie Thiekötter.

ampnet – 17. Dezember 2018. Bodo Diller (44) ist bei der Erwin Hymer Group neuer Markenverantwortlicher für LMC. Der Betriebswirt kommt von Iveco, wo er zuletzt unter anderem als Niederlassungsleiter tätig war. Die Marketingleitung bei Lord Münsterland Caravan übernimmt Leonie Thiekötter (28). Die Tourismusmanagerin war zuvor als Strategie- und Projektmanagerin für die Hymer-Gruppe tätig. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz A-Klasse im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 17. Dezember 2018. Euro NCAP hat die sichersten Autos aus den diesjährigen Crashtests bekanntgegeben. Bestes Fahrzeug war über alle Klassen hinweg die Mercedes-Benz A-Klasse, die bei den kleinen Familienautos die meisten Punkte einfuhr. Der Hyundai Nexo erhielt die begehrte „Best in Class“-Auszeichnung bei den Offroadern und war das erste jemals getestete Brennstoffzellenauto bei Euro NCAP. Der Lexus ES wurde zweifach prämiert: Er holte die besten Noten in der Kategorie der großen Familienautos und zugleich auch den erstmals vergebenen Titel als sicherstes Hybrid- oder Elektroauto des Jahres. (ampnet/jri)

Marquardt liefert für die Automobilindustrie unter anderem elektronische Funkschlüssel.

ampnet – 17. Dezember 2018. Der Mechatronik-Spezialist Marquardt eröffnet im Januar ein weiteres Werk in Deutschland: Das global agierende Familienunternehmen fertigt künftig im thüringischen Ichtershausen auf über 10 000 Quadratmetern mechatronische Produkte für den Innenraum von Premiumfahrzeugen und batteriebetriebenen Autos. In den nächsten Jahren wird Marquardt stufenweise bis zu 180 Arbeitsplätze in Ichtershausen schaffen.

911er-Produktion im Porsche-Stammwerk Stuttgart-Zuffenhausen.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 17. Dezember 2018. Bei allem Erfolg von Cayenne und Macan – Porsches wichtigstes Fahrzeug bleibt der 911. Kein anderer Wagen verkörpert die Marke Porsche so wie der 911er. Daran ändert sich auch nichts mit dem Debüt der neuen Version mit der Typnummer 992. Wie seine Vorgänger entsteht er am Stammsitz in Stuttgart-Zuffenhausen, allerdings in einem deutlich erweiterten Werk und auf Basis eines neuen Baukastens. Der Typ 992 steht als erstes Modell auf der MMB-Plattform (modularer Mittelmotor Baukasten), trotz des Motors im Heck.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 17. Dezember 2018. Wie wechselt man Reifen richtig? Wie werden Kindersitze und Winterreifen getestet? Welche Sehenswürdigkeiten bieten London, Paris oder Rom, und wie war das Rennwochenende im ADAC GT Masters? Antworten auf diese und auf viele weitere Fragen gibt der ADAC ab sofort in seinem eigenen Fernsehkanal. Auf der Streamingplattform waipu.tv erhalten die Zuschauer bei „ADAC TV“ Informationen rund um Mobilität, Reise und Freizeit, Autotests und Motorsport. Das Angebot ist im kostenlosen TV-Paket von waipu.tv enthalten. Alle Inhalte sind auch in der Mediathek auf Abruf verfügbar. (ampnet/jri)

Scania G 410 LNG.

ampnet – 17. Dezember 2018. Verflüssigtes Erdgas (LNG) soll künftig stärker als Kraftstoffalternative zu Diesel im Lkw-Fernverkehr eingesetzt werden. Dieses Ziel hat sich das Konsortium Bio LNG Euro Net auf die Fahnen geschrieben. Die Gruppe besteht aus den Fahrzeugherstellern Scania und Iveco, Shell als Tankstellenbetreiber und den technischen Partnern Osomo aus den Niederlanden und Disa aus Spanien.

Ford Ecosport.

ampnet – 17. Dezember 2018. Auch Ford profitiert von der SUV-Welle. Europaweit verkaufte die Marke in den ersten elf Monaten des Jahres 259 000 Fahrzeuge der Baureihen Ecosport, Kuga und Edge. Das sind 21 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres und bedeutet, das mehr als jeder fünfte verkaufte Ford mittlerweile ein SUV ist.

Solaris Urbino 12 Electric.

ampnet – 17. Dezember 2018. Der polnische Hersteller Solaris wird die ersten Elektrobusse an ein Privatunternehmen in Deutschland liefern. Die Josef Ettenhuber GmbH aus München hat drei Urbino 12 Electric („Bus of the Year 2017“) bestellt. Die Fahrzeuge werden mit 240-kWh-Batterien ausgestattet. Die Aufladesteckdose befindet sich über dem ersten rechten Rad und eine weitere auf Wunsch der Firma Ettenhuber rechts am Fahrzeugheck.

Mercedes-Benz.

ampnet – 17. Dezember 2018. Wenn in der Vorweihnachtszeit weltweit tausende Daimler-Mitarbeiter mit Geschenkkartons unter dem Arm zur Arbeit kommen, dann geht die Mitarbeiter-Aktion „Schenk ein Lächeln“ in die nächste Runde. An rund 40 Standorten wurden Geschenke für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche gepackt. Die Verteilung übernehmen gemeinnützige Organisationen. Nicht nur Daimler-Mitarbeiter von Kanagawa in Japan, über Kecskemét in Ungarn bis nach Stuttgart und der Vorstand beteiligen sich, auch die Mitarbeiter und Spieler des VfB Stuttgart sind wieder mit von der Partie. (ampnet/Sm)

Porsche Training and Recruitment Center Lateinamerika in Puebla, Mexiko: Thomas Schneck, Senior Trainingsmanager Porsche Lateinamerika (rechts), und Roberto Solares Suárez, Trainingsmanager Porsche Mexico, begrüßen die erste Ausbildungsklasse in Puebla.

ampnet – 17. Dezember 2018. Nach Manila und Kapstadt hat Porsche im mexikanischen Puebla sein drittes „Porsche Training and Recruitment Center“ eingerichtet. Junge Frauen und Männer werden dort für eine Tätigkeit als Kfz-Mechatroniker Aftersales mit den Schwerpunkten „Digitalisierung und E-Mobilität“ oder „Karosserietechnik“ ausgebildet. Über Stipendien sollen auch Interessenten aus benachteiligten Verhältnissen einen Zugang erhalten.

Matzker MDX auf Basis der Mercedes-Benz X-Klasse.
Von Gerhard Prien

ampnet – 17. Dezember 2018. Rund ein Jahr ist der allradgetriebene Pritschenwagen von Mercedes-Benz, die X-Klasse, nun auf dem Markt. Die ersten absetzbaren Wohnkabinen für den Pick-up mit dem Stern sind bereits verfügbar. Jetzt wagt sich Matzker Kfz-Technik aus Köln mit dem MDX an die erste, fest aufgebaute Wohnkabine.

Die Geehrten der ADAC-Sportgala 2018.

ampnet – 17. Dezember 2018. Vor rund 400 Gästen, darunter zahlreiche namhafte Motorsportler, hat der ADAC am Sonnabend bei der Sportgala in München seine „Motorsportler des Jahres“ geehrt. Die Auszeichnung ging an die deutschen Rallye-Meister Marijan Griebel und Alexander Rath. Formel-3-Europameister Mick Schumacher wurde „Junior-Motorsportler des Jahres“, und Schnitzer- Motorsport-Teamchef Karl „Charly“ Lamm erhielt einen Ehrenpreis für sein Lebenswerk.