Logo Auto-Medienportal.Net

News

Seat Ateca.
Von Nicole Schwerdtmann-Freund

ampnet – 23. Januar 2017. Spanien und Schnee, wie passt das zusammen? Gut, und dabei denken wir nicht an die spanischen Skigebiete in den Pyrenäen. Seat wollte jetzt den Beweis antreten, dass seine Modelle mit Allradantrieb sich auch im mitteleuropäischen Winter und sogar in den Alpen wohl fühlen. Allen voran sollten dabei der Ateca und der Leon Xperience brillieren.

Volkswagen Transporter mit Auffahrrampe.

ampnet – 23. Januar 2017. Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentiert auf der Internationalen Pflanzenmesse (IPM - 24.-27.1.2017) in Halle GA (Galeria GA1 / GA2) vier Fahrzeuge mit speziellen Umbaulösungen für Garten und Landschaftsbau. Dazu gehört ein Crafter, der sich als Basisfahrzeug im Garten- und Landschaftsbau bewährt hat. Die Pritschenlänge bietet mit ihren 2120 Millimetern Platz für zwei Europaletten und Materialsäcke oder Arbeitsmaschinen wie Rasenmäher oder Laubsägen. Ein klappbarer Auftritt an der hinteren Bordwand erleichtert das Be- und Entladen.

Skoda Kodiaq.

ampnet – 23. Januar 2017. Die diesjährige World-Dealer-Conference (WDC) von Skoda steht ganz im Zeichen des Kodiaq. Vom 23. Januar bis zum 3. Februar 2017 dreht sich im nordspanischen Bilbao alles um den ersten großen SUV der Marke. Mit dem komplett neu entwickelten Modell startet der tschechische Autobauer seine breit angelegte SUV-Offensive und betritt ein neues wachstumsstarkes Segment.

Kia Sportage.

ampnet – 23. Januar 2017. Kia hat zwölf Monate nach Einführung der vierten Generation des Sportage, die Angebotspalette seines Bestsellers weiter ausgebaut. So ist der 1,7-Liter-Diesel jetzt in einer zweiten, leistungsstärkeren Variante mit 104 kW / 141 PS erhältlich, die serienmäßig über das Siebenstufen-Doppelkupplungsgetriebe (DCT) verfügt und auch in der Sportausführung GT Line angeboten wird. Der Kia Sportage Modelljahr 2017 ist ab sofort bestellbar und kostet in der Einstiegsversion 1.6 GDI 2WD Attract unverändert 19 990 Euro. Standard sind unter anderem Klimaanlage, Audiosystem und 16-Zoll-Leichtmetallfelgen.

Lkw-Notbremsassistent.

ampnet – 23. Januar 2017. Mehr als 700 Tote und Schwerverletzte waren 2015 in Deutschland darauf zurückzuführen. Der ADAC hat deswegen die aktuellen Lkw-Notbremsassistenten von Volvo, MAN und Mercedes untersucht. Dabei kam heraus, dass die Systeme von Volvo, MAN und Mercedes effektiv arbeiten und zuverlässig vor einem Hindernis stoppen.

Hyundai i30.
Von Frank Wald

ampnet – 23. Januar 2017. Der Ritterschlag kam 2011 auf der IAA, als der damalige VW-Chef Martin Winterkorn in einem heimlich gefilmten Video gegenüber seinem Chefdesigner die Fertigungsqualität der Lenkradverstellung im just enthüllten Hyundai i30 lobte. „Da scheppert nix. Wir können es nicht. Warum kann der das?“ Winterkorn ist nicht mehr, der Hyundai i30 kann es immer noch. Die dritte Generation, die am 28. Januar zu Preisen ab 17.450 Euro zum Händler rollt, hat nichts von seinen Qualitäten verloren. Im Gegenteil, in punkto serienmäßiger Sicherheit ist der i30 das Beste, was gerade im Kompaktsegment zu bekommen ist. Und auch optisch hat sich die koreanische Golf-Alternative dem Wolfsburger Rivalen angenähert.

ampnet – 23. Januar 2017. Millionen von Menschen verwenden Produkte des Unternehmens – Wohnmobil- und Bootsbesitzer, Caravaner und Camper ebenso wie Pkw- und Lkw-Fahrer oder Naturfreunde, die viel und gern unterwegs sind. Sie kennen die Produkte des Unternehmens unter unterschiedlichen Produktmarken. Um diese Markenstruktur zu vereinfachen, werden jetzt alle „Familienmitglieder“ unter einem Marken-Dach zusammengeführt: Dometic.

Movimentos 2017: Plakatmotiv der Movimentos Festwochen 2017.

ampnet – 23. Januar 2017. Alljährliche Inszenierungen haben in der Wolfsburger Autostadt mittlerweile Tradition. Dazu gehören seit 2003 die Movimentos-Festwochen. Bereits zum 15 Mal in Folge treffen sich dazu vom 21. April bis zum 21. Mai internationale Künstler in der Autostadt und an weiteren Orten in der Region unter dem Motto „Freiheit“. Sie werden zeitgenössischen Tanz, Klassik-, Jazz- und Pop-Konzerte bis hin zu szenischen Lesungen, Schauspiel und Tanzworkshops anbieten.

ZF-Forum in Friedrichshafen.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 22. Januar 2017. Jetzt liegt auch die zweite strategische Messe des Jahres hinter uns: Die North American International Auto Show (NAIAS) schloss am Sonntag die Tore. Während die CES aks erste Ausstellung des Automobil-Kalenders mit den Begriffen „künstliche Intelligenz“ und „deep learning“ mehr die Visionen im Blick hatte, blieb die NAIAS dichter an der Gegenwart. Eine Lehre aus beiden Messen: Noch nie waren die Zulieferer so sehr Motor der Zukunft. Wir zeigen am Beispiel ZF das neue Selbstverständnis der Branche und ihrer Macher.

Wasserstoff tanken ist unkompliziert.

ampnet – 22. Januar 2017. 13 führende Unternehmen aus den Bereichen Energie, Verkehr und Industrie haben vergangene Woche in Davos den „Hydrogen Council“ ins Leben gerufen. Der „Wasserstoffrat“ soll das langfristige Ziel verfolgen, die Energiewende mithilfe von Wasserstoff voranzutreiben. Der „Hydrogen Council“ besteht derzeit aus den CEOs und Vorsitzenden verschiedener Industrie- und Energieunternehmen. Dazu gehören Air Liquide, Alstom, Anglo American, BMW Group, Daimler, ENGIE, Honda, Hyundai, Kawasaki, Royal Dutch Shell, The Linde Group, Total und Toyota.

Lexus IS 300h (rechts) Lexus IS 200t.
Von Hans Robert Richarz

ampnet – 22. Januar 2017. Lexus, Nobelmarke der japanischen Toyota Motor Corporation, befasst sich inzwischen nicht mehr nur mit Autos. Jüngst stellten Lexus-Ingenieure das Konzept einer Luxus-Yacht vor. Für einen neuen SciFi-Film schufen sie das Modell eines einsitzigen Jets und seit vergangenem November gibt es als Sportgerät ein Lexus-Longboard für 199 Euro zu kaufen. Doch selbstverständlich stehen Automobile nach wie vor im Focus. Jetzt stellte die Marke in Rom die dritte Modellgeneration des Lexus IS für den europäischen Markt vor.

Toyota Camry.

ampnet – 22. Januar 2017. Das Auto hat für den neuen US-Präsidenten Donald Trump hohen Symbolcharakter. Ford musste von seinen Investitionsplänen in Mexico Abstand nehmen. BMW drohte er Strafzölle an. Und den Europäern warf er vor, keine Chevrolets zu fahren. Woher sollte er auch wissen, dass in Europa keine Chevrolets angeboten werden. In jedem Fall sollen Amerikaner amerikanische Auto fahren. „Auto Motor und Sport“ hat jetzt nachgesehen, wie amerikanisch die Auto amerikanischer Hersteller wirklich sind.

Subaru Snow Drive.
Von Axel F. Busse

ampnet – 21. Januar 2017. „A small Company“ – eine kleine Firma – zu sein und dies auch bleiben zu wollen, ist eine Aussage, die man von Automanagern eher selten hört. Die Äußerung wird Subaru-Lenker Yasuyuki Yoshinaga zugeschrieben. Angesichts von rund einer Million verkaufter Fahrzeuge im vergangenen Jahr kann man dies wohl nur als japanische Bescheidenheit werten.

Suzuki V-Strom 650.

ampnet – 21. Januar 2017. Nach Einführung der neuen Abgasnorm macht Suzuki Käufern von Euro-3-Modellen aus dem vergangenen Jahr ein besonderes Angebot. Sofort verfügbare 2016er-Maschinen können nach einer Anzahlung von 50 Prozent zu einem Euro pro Tag finanziert werden. Wählbar sind Laufzeiten von zwölf, 24 und 36 Monaten. Danach kann der Käufer zwischen Bezahlung der Schlussrate, Anschlussfinanzierung oder Rückgabe entscheiden. Die Aktion läuft bis zum 8. April 2017. (ampnet/jri)