Logo Auto-Medienportal.Net

News

Wohnwagen-Gespann.

ampnet – 29. Mai 2019. Mit den nahenden Sommerferien sind wieder vermehrt Anhänger auf deutschen Straßen unterwegs: Die Palette reicht vom Wohnwagen über den Bootstrailer bis hin zum ganz normalen Pkw-Anhänger für das zusätzliche Urlaubsgepäck. Um mit dem Gespann sicher und entspannt anzukommen, sollten Autofahrer allerdings ein paar Punkte beachten.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 29. Mai 2019. Varta meldet sich zurück. Einst der größte europäische Hersteller von Starter- und Gerätebatterien hatte sich der Konzern aus dem Autozulieferergeschäft verabschiedet und sich mit Spezialbatterien deutlich verkleinert. Heute meldet die Varta den Erwerb des in Europa angesiedelten Varta Consumer Batteries Geschäfts von der US-amerikanischen Energizer Holdings, Inc. unterzeichnet. Zu Varta Consumer Batteries gehört eine Vielzahl von Ländergesellschaften. Der Haupt-Produktionsstandort ist Dischingen, Deutschland.

BMW-Chef Harald Krüger (l.) und Daimler-Chef Dieter Zetsche bei der Besiegelung des Mobilitäts-Joint-Ventures der beiden Unternehmen.

ampnet – 29. Mai 2019. Harald Krüger, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG und seit Juni 2015 Mitglied des VDA-Vorstands, wurde für die Herstellergruppe I als Vizepräsident in das Präsidium des Verbandes der Automobilindustrie (VDA) gewählt. Er folgt damit auf Dr. Dieter Zetsche, dem ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Daimler AG. Als Nachfolger von Dr. Zetsche in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Daimler AG wurde Ola Källenius neu in den VDA-Vorstand gewählt.

Porsche Motorsport-Gala Night of Champions: Vorstandsvorsitzender Oliver Blume.

ampnet – 29. Mai 2019. Die wegen Steuerhinterziehung und Untreue eingeleiteten Ermittlungen gegen Automobilhersteller Porsche weiten sich auf den Vorstand aus. Nach einem Bericht des „Spiegel“ soll die Staatsanwaltschaft gegen insgesamt drei Vorstände ermitteln. Unter ihnen ist auch der Porsche-Geschäftsführer Oliver Blume, der nach eigenen Aussagen vollumfänglich kooperiere. Finanzchef Lutz Meschke und Personalvorstand Andreas Haffner sollen die beiden weiteren Verdächtigen sein.

AC Schnitzer ACS8 5.0i.

ampnet – 29. Mai 2019. AC Schnitzer bringt den BMW 8er mit Leistungssteigerungen inklusive Garantie beim 840d von 320 PS auf 380 PS und beim M850i von 530 PS auf 620 PS auf die Straße. Mit Sportabgasanlagen mit Auspuffklappen und wahlweise carbonschwarzen Abgasendrohren können die Luxus-Coupés weiter veredelt werden. Ein Fahrwerksfedernsatz legt den 8er um 20 Millimeter tiefer.

Demonstration an einer Münchener Messstation gegen Diesel-Fahrverbote.

ampnet – 29. Mai 2019. Das größte Problem der europäischen Autobauer sind weder der Brexit noch die drohenden Automobilzölle in den USA, sondern die im April verabschiedeten neuen Richtlinien der Europäischen Union (EU) zur Begrenzung der Kohlendioxid-Emissionen (CO2). Zu diesem Schluss kommt die aktuelle Studie des weltweit führenden Kreditversicherers Euler Hermes. Die sieht die Werte als möglichen Auslöser für ein katastrophales Szenario.

Seat Arona TGI.
Von Walther Wuttke

ampnet – 29. Mai 2019. Wenn es um die Zukunft der Mobilität geht, denken die meisten Zeitgenossen an elektrisch angetriebene Fahrzeuge, die lokal emissionsfrei und lautlos über die Straßen rollen und die Umwelt entlasten. Leider lässt die Zukunft, das ist nun mal ihr unangenehmer Charakterzug, auf sich warten, und niemand vermag zu sagen, wann die Stromer die Herrschaft auf den Straßen übernehmen. Immerhin sind mehr als eine Milliarde Fahrzeuge weltweit unterwegs.

Infografik Spritpreise Mai 2019.

ampnet – 29. Mai 2019. Laut aktueller Auswertung des ADAC müssen Autofahrer an Tankstellen für einen Liter Super E10 im Bundesdurchschnitt 1,525 Euro bezahlen, das sind 0,2 Cent weniger als in der Vorwoche. Diesel verbilligte sich noch deutlicher um 1,9 Cent auf 1,297 Euro je Liter. Für Benzin ist dies im Wochenvergleich der erste Rückgang nach zuletzt elf Anstiegen in Folge. Weiter geöffnet hat sich die Preisschere zwischen Benzin und Diesel. Die mittlere Preisdifferenz zwischen beiden Kraftstoffsorten, die im Februar zeitweise nur 7 Cent pro Liter betrug, hat sich auf 22,8 Cent vergrößert.

VW Golf Variant Fighter aus Zwickau mit den Auszubildenden von Volkswagen Sachsen und der Golf GTI Aurora mit Wolfsburger Auszubildenden und Projektleiter Holger Schülke (von links).

ampnet – 29. Mai 2019. Auf dem 38. GTI-Treffen zeigen zwei Azubi-Teams erstmals ihre selbst entwickelten und gebauten Showcars. Im Rampenlicht stehen die Unikate Golf GTI Aurora aus Wolfsburg und Golf Variant Fighte-R aus Zwickau. Den Golf GTI Aurora treibt ein 2,0-l-Benzinmotor mit einer Leistung von 380 PS in Verbindung mit einem Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe an. Der Golf Variant R Fighter wird von einem 400 PS starken TSI-Motor und ebenso per DSG angetrieben.

BMW X1.

ampnet – 29. Mai 2019. Den neuen Look sieht man dem BMW X1 auf den ersten Blick an. Vor allem die Front- und Heckpartie wurden überarbeitet. Dabei erhielten alle Modellvarianten – von BMW X1 über xLine, Sport Line bis zu M Sport – eine auf das jeweilige Modell abgestimmte, eigenständige Optik. Besonders athletisch wirkt dabei der BMW X1 M Sport. Er verfügt unter anderem über das M-Sportfahrwerk mit Tieferlegung und das M-Aerodynamikpaket.

Seat Tarraco JE Design.

ampnet – 29. Mai 2019. Zum Verkaufsstart des Seat Tarraco präsentiert JE Design ein Individualisierungsprogramm. Dazu gehören zum Beispiel Leichtmetallfelgen, Tieferlegungsfedern und ein Ladekantenschutz. Alle angebotenen Teile sind mit entsprechender Zulassung erhältlich. Das Programm wird sukzessive erweitert. Leistungssteigerungen für den Zwei-Liter-Benziner und den Zwei-Liter-Diesel sind aktuell in Vorbereitung. JE Design will dabei die Leistung beider Motoren von jeweils 190 PS auf 228 PS optimieren.

Continental Keilrippenriemen.

ampnet – 29. Mai 2019. Continental erweitert sein Sortiment an Antriebsriemen für den Nutzfahrzeug-Ersatzteilmarkt. Neu im Programm sind über 40 Keilrippenriemen-Varianten für den Nebentrieb. Diese haben Profilkennungen von der schmalen Variante mit vier Rippen bis zur breitesten Variante mit zwölf Rippen. Zum Einsatz kommen diese unter anderem in Bussen und Lkw der Marken Mercedes-Benz, MAN und DAF. Mit dem neuen Angebot richtet sich Continental an freie Nutzfahrzeug-Werkstätten, Speditionen mit eigener Werkstatt sowie den Teile-Großhandel.

Reifenwechsel bei A.T.U.

ampnet – 29. Mai 2019. A.T.U bietet jetzt in zunächst 60 Filialen gemeinsam mit dem Online-Marktplatz „Onlogist“ einen Hol- und Bringservice für Geschäftskunden. Bei der Terminvereinbarung gibt der Kunde an, dass er diese Dienstleistung in Anspruch nehmen möchte. Abholort und Zeitpunkt können dabei ganz flexibel vereinbart werden. Anschließend startet die Werkstatt eine Ausschreibung für Hol- und Bringfahrten über die Onlogist-Plattform. (ampnet/Sm)

Hyundai hat ein System entwickelt, das das Drehmoment beim Elektroantrieb eines leichten Nutzfahrzeugs nach dessen Beladungszustand regelt.

ampnet – 29. Mai 2019. Hyundai hat ein System entwickelt, das das Drehmoment beim Elektroantrieb eines leichten Nutzfahrzeugs nach dessen Beladungszustand regelt. Die bisher einzigartige Technologie nutzt die Daten von Beschleunigungssensoren zur Bestimmung des aktuellen Fahrzeuggewichts an. Erkennt das System weniger Beladungsgewicht, nimmt es auch das Drehmoment zurück und sorgt so für eine optimale Traktion. Das potenzielle Durchdrehen der Antriebsräder wird so bereits verhindert, bevor ein elektronisches Regelsystem das bereitgestellte Drehmoment reduzieren muss. Das steigert die Effizienz und damit auch die Reichweite eines Elektrofahrzeugs.

Audi SQ2.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 29. Mai 2019. Grau war einst die Autofarbe aller, die zeigen wollten, denen das Prestige ihres Auto nicht wichtig war. Heute ist Vorsicht geboten, denn Grau kann sich als Schafspelz für echte Wölfe erweisen. Wir sprechen von unserem Audi SQ2 in einem hochglänzenden Metallic-Grau, hervorgehoben von hochglänzendem Schwarz beim Singleframe-Grill, den Gittern der Lufteinlässe sowie Spiegelgehäuse, Diffusor, C-Säule und Endrohr-Blenden. Auch mit dem speziellen Dachkantenspoiler und den „quattro“-Schriftzügen an den Türen teilt unser SQ2 der Umwelt mit, dass sein Grau als Provokation verstanden werden muss, das auf den Wolf hinweist. Wer es immer noch nicht verstanden hat, dem zeigt er seine roten Bremssättel.

ampnet – 28. Mai 2019. 67 Spieler stehen am Sonnabend, 1. Juni 2019, auf dem Platz, wenn Ford und Rewe sich in einem Benefiz-Fußballturnier engagieren. Dieses Mal geht der gesamte Erlös der Veranstaltung an die Initiative "Integration durch Fußball" des CfB Niehl, der ein wöchentliches Fußballtraining für Flüchtlingskinder anbietet.

Waldwerkstatt im Kölner Waldlabor.

ampnet – 28. Mai 2019. Beim dritten Workshop im Kölner Waldlabor (21. bis 25. Mai) gingen Studierende der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen der Frage nach, wie sich ein städtischer Wald mit den Bedürfnissen seiner Nutzer in Einklang bringen kann.

Ford schickt in Le Mans vier GT in historischen Farben ins Rennen.

ampnet – 28. Mai 2019. Ford schickt seine Ford GT in besonderen Farben an den Start der 24 Stunden von Le Mans (15-16.6.2019). Mit den „Celebration Liveries“ für die vier GTE Pro-Autos von Ford Chip Ganassi Racing (CGR) würdigt das Werksteam die erfolgreiche Historie der Marke beim berühmtesten Langstreckenrennen der Welt und verabschiedet sich gleichzeitig wieder. Jede Folierung würdigt ein eigenes Erfolgskapitel der Marke. Das Kundenteam Keating Motorsports schickt einen fünften Ford GT mit Speziallackierung in der Gentleman-Driver-Klasse GTE-Am an den Start.

Kia Niro Plug-in Hybrid.

ampnet – 28. Mai 2019. Im vergangen Jahr war bereits jeder achte in Deutschland verkaufte Kia ein elektrifiziertes Modell. Den als Hybrid- und Plug-in-Hybrid erhältlichen Niro hat die Marke zum Modelljahr 2020 überarbeitet. Das Außendesign der ab Juli erhältlichen neuen Versionen orientiert sich stärker am e-Niro. Ein Erkennungszeichen ist das LED-Tagfahrlicht in Doppelpfeil-Form. Neu gestaltet wurden auch die Stoßfänger und die Leichtmetallfelgen. Zudem wurde das Farbangebot erweitert: Beide Varianten sind nun in zehn Lackierungen erhältlich, darunter der neue Farbton Himmelblau Metallic.

Porsche-Stammwerk in Stuttgart-Zuffenhausen.

ampnet – 28. Mai 2019. Beim Automobilhersteller Porsche gab es heute morgen eine groß angelegte Razzia. Das LKA sowie die Staatsanwaltschaft und die Steuerfahndung durchsuchten Räumlichkeiten bei Porsche und in Finanzbehörden sowie Privatwohnungen mutmaßlich Beteiligter. Laut Medienberichten habe ein Beamter des Konzernprüfungsamtes Stuttgart Vorteile angenommen und im Gegenzug geheime Informationen an einen Steuerberater der Porsche AG herausgegeben.

Schaubild: "CO2-Einsparung durch Bioethanol im Benzin".

ampnet – 28. Mai 2019. Positiv blickt der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBE) auf das vergangene Jahr 2018 zurück und wagt einen optimistischen Blick in die Zukunft. 2018 ist der Absatz von Bioethanol zur Beimischung in Benzin in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr spürbar um fast 3,0 Prozent gestiegen, bei gleichzeitig schrumpfendem Benzinmarkt. Die Folge sind erstmals seit mehreren Jahren wieder steigende Anteile von Bioethanol in den Benzinsorten Super (E5), Super E10 und Super Plus.

Yamaha Tracer 900.

ampnet – 28. Mai 2019. Ab sofort können Kunden beim Neukauf einer Yamaha Tracer 900 der Modelljahre 2018 und 2017 Zubehör im Wert von 700 Euro kostenlos dazu wählen. Das Angebot gilt beim Neukauf einer Tracer 900 (nicht GT) der Modelljahre 2018 und 2017 für verfügbares Original-Yamaha-Zubehör und bedingt die Zulassung des Fahrzeugs bis zum 31.10.2019. Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht. (ampnet/deg)

Ducati Hypermotard 950 Concept Bike.

ampnet – 28. Mai 2019. Mit einer originalen Hypermotard 950 hat Ducati beim Concorso d'Eleganza Villa d'Este in Cernobbio am Comer See einen Sieg geholt. Das vom hauseigenen Designcenter verfeinerte Motorrad holte sich den ersten Platz in der Kategorie „Concept Bikes - Neues Design und Prototypen“. Der Concorso d'Eleganza Villa d'Este, 1929 zum ersten Mal veranstaltet, wurde ins Leben gerufen, um die Schönheit historischer Autos und Motorräder zu feiern. Die Kategorie „Concept Cars und Prototypen“ wurde 2002 neben den Kategorien für Fahrzeuge der Vergangenheit eingeführt. (ampnet/jri)

Alkoholtestgerät.

ampnet – 28. Mai 2019. Wer verantwortungsbewusst ist, lässt nach dem Konsum von Alkohol das Auto stehen. Das gilt natürlich auch für den „Vatertag“ an Christi Himmelfahrt. Nach der Tour mit den Freunden auf das Rad zu steigen, ist aber ebenfalls nur nüchtern eine wirkliche Alternative. Der TÜV Nord klärt über Risiken auf.

Funktionsmodell des BMW R 90 S Boxermotors von Franzis.

ampnet – 28. Mai 2019. Der Franzis Verlag hat ein transparentes Funktionsmodell des BMW R 90 S Boxermotors entwickelt. Der originalgetreue Modellbausatz des historischen Motorradmotors im Maßstab 1:2 besteht aus 200 Teilen. Nach rund drei Stunden Aufbau ist der originale Motorsound zu hören und das realitätsnahe Fünf-Gang-Getriebe zu schalten. Alle Teile des BMW R 90 S Boxermotorbausatzes bewegen sich wie beim Originalmotor.

Rebecca Reinermann.

ampnet – 28. Mai 2019. Mit sofortiger Wirkung ist Rebecca Reinermann (39) Direktorin Kundenerfahrung und kaufmännische Lehre bei FCA Germany in Frankfurt. Rebecca Reinermann berichtet in ihrer neuen Funktion an Maria Grazia Davino, Vorstandsvorsitzende von FCA Germany. Sie folgt auf Maren Dragon, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt. Rebecca Reinermann, zuletzt Marketingdirektorin für Alfa Romeo und Jeep, wird zudem Projektverantwortung innerhalb der Direktion Netzwerkentwicklung übernehmen.

ACE My Go.

ampnet – 28. Mai 2019. Der ACE erweitert sein Angebot mit neuen digitalen Services: Mitglieder bekommen mit My Go die Möglichkeit, ein automatisches Notrufsystem und acht weitere Connected-Car-Features nachzurüsten. Technologie und Hardware des Sicherheitspakets kommen von Pace Telematics. Gemeinsame Zukunftspläne von Pace und ACE sind weitere digitale Services rund um Mobilität und Pannenhilfe.

Honda e.

ampnet – 28. Mai 2019. Der Honda e wird als erster Kleinwagen überhaupt serienmäßig über Kameras an Stelle der Außenspiegel verfügen. Sie übertragen das Bild in Echtzeit auf zwei Sechs-Zoll-Monitore im Innenraum. Im Unterschied zu konventionellen Seitenspiegeln ragen die Kameras nicht über die Radhäuser und damit auch nicht über die Fahrzeugbreite hinaus. Ihr kompaktes Format reduziert den Luftwiderstand gegenüber normalen Außenspiegeln um rund 90 Prozent, was sich positiv auf die Reichweite des elektrischen Viertürers auswirkt. Ein weiterer Vorteil sind die geringeren Windgeräusche bei höheren Geschwindigkeiten.

Tesla Model 3.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 28. Mai 2019. Seit Anfang Mai fördert Kanada den Kauf von Elektroautos mit Zuschüssen zwischen 2500 und 5000 kanadischen Dollar (umgerechnet 1650 bis 3300). Das meiste Geld gibt es für Pkw-Modellreihen, deren Basisversion weniger als 45 000 Dollar (29 700 Euro) und für Vans mit mindestens sieben Sitzen, die weniger als 55 000 Dollar (36 300 Euro) kosten. Gleiches gilt für Plug-in-Hybride mit großer Reichweite. Für solche, die weniger weit mit Strom fahren können, gilt die niedrige Prämie. Tesla hat jetzt für die Kundschaft seines Model 3 erreicht, dass diese ebenfalls in den Genuss der staatlichen Stütze kommt. Mit einem Trick.

Staurisikoeinschätzung des ACE für das kommende Wochenende.

ampnet – 27. Mai 2019. Die Stausaison nimmt Fahrt auf. Viele Arbeitnehmer verlängern ihr Wochenende über den bundesweiten Feiertag Christi Himmelfahrt am Donnerstag hinaus und nutzen das lange Wochenende (29.5.-2.6.2019) für eine Fahrt in die Naherholungsgebiete, an die Küsten oder in die Großstädte. Das hohe Verkehrsaufkommen, das sonst am Freitagnachmittag üblich ist, verlagert sich dadurch auf den Mittwoch: Bereits ab den Mittagsstunden bilden sich Pendlerstaus. Bis in den Abend hinein sind die Ballungsräume und Pendlerstrecken stark belastet, warnt der Auto Club Europa.

Audi.

ampnet – 27. Mai 2019. Am kommenden Mittwoch, 5. Juni 2019, startet Audi ein Pilotprojekt zum Direktvertrieb im Internet. Endkunden können dann eines der 99 Exemplare der Sonderedition Audi TT Quantumgrau Edition online bestellen. Die Käufer können auch Leasing oder Finanzierung digital anfragen und sich das exklusiv ausgestattete Modell deutschlandweit an ihren Wunschort liefern lassen. Die Audi-Partner sind Bestandteil dieses Projekts zur Vorbereitung des E-Commerce-Shops, mit dem Audi ab Anfang 2020 ausgewählte Neuwagen vermarkten will.

Motiv der Mercedes-Benz Kampagne für den Fernfahrer-Nachwuchs.

ampnet – 27. Mai 2019. Der Verein „Profi – Pro-Fahrer-Image“ will sich um die Verbesserung des Ansehens der Berufskraftfahrer und der Transport- und Logistikunternehmen kümmern. Die Initiative zu der Neugründung ging vom Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) und von der Geschäftsführung des Herstellers Krone aus. Die Schirmherrschaft übernimmt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). Infos unter: www.pro-fahrer-image.de. (ampnet/Sm)

Volvo V90 Cross Country.

ampnet – 27. Mai 2019. Nach ausgiebigen Fahr- und Funktionstests von 14 aktuellen Taxi-Modellen von zehn Marken haben heute in München 40 Taxiunternehmer auf Einladung der Fachzeitschrift „taxi heute“ (Huss-Verlag) die besten ermittelt. In drei Fahrzeugkategorien wurden Auszeichnungen vergeben und ein Großraumtaxi in puncto Funktionalität gesondert ausgezeichnet und einen Gesamtsieger gekürt. „Taxi des Jahres“ wurde der Volvo V90.

„Frieda luftig“ von der Vanufaktur.

ampnet – 27. Mai 2019. Die Vanufaktur aus Hagen erweitert ihre Produktreihe Flowcamper um das Model „Frieda luftig!“ auf der Basis des Volkswagen T6. Die zweite Schiebetür öffnet den Bus auch zur linken Seite und schafft damit noch mehr frische Luft. Bei gleichzeitig geöffnetem „open Sky“-Dach wir der Van zur Wohnküche im Freien. Zwei zusätzliche Klapptische erlauben die Nutzung der Küche direkt von außen. Der Grundpreis für das Model Frieda Luftig liegt bei 50 200 Euro. (ampnet/Sm)

Volkswagen Logo.

ampnet – 27. Mai 2019. Die Volkswagen Group China, Seat und der chinesische Hersteller JAC, die zusammen das Joint Venture JAC Volkswagen bilden, wollen Seat in den nächsten zwei bis drei Jahren auf dem chinesischen Markt platzieren. Eine entsprechende Vereinbarung wurde jetzt im spanischen Martorell beim Besuch einer chinesischen Regierungsdelegation bei Seat unterzeichnet. In einer Vereinbarung mit der Millionenstadt Hefei wird die Kooperation von Unternehmen und Stadt bei der Entwicklung eine „smart city“ geregelt.

Kabinenfertigung bei Mercedes-Benz Trucks.

ampnet – 27. Mai 2019. Heute eröffnete Daimler Kamaz Rus (DH Rus) eine neue Produktionsstätte für Lkw-Kabinen für den russischen Markt in Nabereschnyje Tschelny. In der neuen Anlage für rund 200 Millionen Euro sollen bis zu 700 Mitarbeiter Kabinen für die aktuellen Mercedes-Benz Actros- und Arocs-Modelle herstellen. (ampnet/Sm)

100. Ionity-Schnellladestation in Rygge, Norwegen.

ampnet – 27. Mai 2019. Mit der Eröffnung der einhundertsten Ladestation in Rygge/Norwegen, erreicht Ionity einen weiteren wichtigen Meilenstein beim Ausbau eines flächendeckenden Netzes für High Power Charging (HPC) in Europa. Die neue Hochleistung-Ladestation wird vom lokalen Standortpartner Circle K betrieben. Mit derzeit sechs Ladepunkten und modernster Ladetechnologie des europäischen Ladestandards „Combined Charging System“ (CCS) stehen Ionity-Kunden Übertragungskapazitäten von bis zu 350 kW zur Verfügung.

Zusammen für Vielfalt: Beim Deutschen Diversity-Tag 2018 bildeten Audi-Mitarbeitende gemeinsam eine internationale Rudermannschaft. Auch in diesem Jahr gestalten Beschäftigte des Automobilherstellers die Aktionen des Tages selbst.

ampnet – 27. Mai 2019. Zum bundesweiten Diversity-Tag am Dienstag, 28. Mai 2019, bietet Audi als Mitglied der Charta der Vielfalt Beschäftigten an den beiden deutschen Standorten Mitmachaktionen, Netzwerkveranstaltungen und Workshops. Mitarbeitende gestalten die Bausteine selbst und engagieren sich als Botschafter für ein vorurteilsfreies Arbeitsumfeld. (ampnet/Sm)

Bernhard Maier überreicht Frank Stone die Auszeichnung für den besten Spieler.

ampnet – 27. Mai 2019. Nach dem packenden Finale der 83. IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft am Sonntag in der slowakischen Hauptstadt Bratislava überreichte Bernhard Maier, der Vorstandsvorsitzende des Hauptsponsors Skoda Auto, die Auszeichnung für den besten Spieler des Turniers. Dieses Jahr erhielt der kanadische Spieler Mark Stone die Trophäe. Die von Skoda-Designern gestalte Glasskulptur in Form eines Eiskristalls wurde jetzt zum zweiten Mal vergeben.

Formula Student Rennauto WR11 auf der Piazza der Autostadt.

ampnet – 27. Mai 2019. Den neuen Formula Student-Rennwagen WR15 präsentierte das Team „wob-racing“ von der Ostfalia Hochschule diesen Monat in der Autostadt. Das erfolgreiche Modell WR11 ist zur Zeit auf der Piazza des Themenparkgeländes ausgestellt. Der Elektro-Renner aus dem Jahr 2014 beschleunigt in unter drei Sekunden von null auf 100 km/h.

FCA Logo.

ampnet – 27. Mai 2019. Fiat Chrysler hat Renault eine Fusion vorgeschlagen. Die Fiat Chrysler Automobiles (FCA) teilte gestern mit, man haben dem französischen Konzern Renault den „Vorschlag eines Zusammenschlusses zu gleichen Teilen“ unterbreitet. Es habe bereits Gespräche zwischen beiden Unternehmen gegeben, um Produkte und Regionen für eine Zusammenarbeit zu identifizieren. Renault erklärte, der Verwaltungsrat werde heute zusammenkommen, um das Angebot zu prüfen. Die Aktien beider Unternehmen gewannen stark an Wert.

ampnet – 27. Mai 2019. Alle 7654 heutigen und auch zukünftige Lieferanten und Partner von Porsche werden sich vom ersten 1. Juli dieses Jahres an einem „S-Rating“ stellen. Das „S“ steht dabei für „Sustainability“ (auf Deutsch: Nachhaltigkeit). Bei Porsche betrifft das Rating zugelieferte Produkte und Materialien im Wert von 9,5 Milliarden Euro. Darüber hinaus gilt das S-Rating künftig für den Beschaffungsprozess aller Marken im Volkswagen Konzern.

Skoda Superb Scout.
Von Walther Wuttke

ampnet – 27. Mai 2019. Mit dem Superb Scout wagt sich Skoda in ein neues Segment, auch wenn der jetzt vorgestellte Pfadfinder fürs Gelände wahrscheinlich höchst selten abseits befestigter Pisten bewegt werden wird. Doch für den Fall der Fälle, wenn die Abkürzung über einen Feldweg einfach zu verlockend erscheint oder der Bootsanhänger über eine nasse Wiese zum Wasser gezogen werden muss, kann sich die jüngste Version des Topmodells der tschechischen Marke beweisen.

BMW X1.
Von Jens Meiners

ampnet – 27. Mai 2019. Manche Visionen werden Realität, auch wenn es etwas länger dauert: Schon 2010 hat der damalige BMW-Chef und heutige Aufsichtsratsvorsitzende Norbert Reithofer angekündigt, dass der BMW 1er, damals und bis heute einziges hinterradgetriebenes Modell seiner Klasse, auf den Frontantrieb wechseln würde. Jetzt ist es soweit: Die dritte Generation des BMW 1er steht auf einer neuen, mit dem Mini geteilten Plattform, bei der die Kraft auf die Vorderräder, optional auf alle vier Räder verteilt wird.

Alfa Romeo 8C 2900B, 1937 - 1940.

ampnet – 27. Mai 2019. Glamouröses Solo: Alfa Romeo 8C 2900B gewinnt nach der „Coppa d’Oro Villa d’Este“ auch die BMW-Auszeichnung als bestes Auto der Show beim „Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2019“. Die Preisverleihung war Abschluss des Festivals der Eleganz. Der gleich zweimal ausgezeichnete Alfa Romeo war schon zu seiner Entstehungszeit eine kostbare Rarität. Er ist eines von nur 30 Fahrzeugen seiner Baureihe, die der Mailänder Hersteller zwischen 1937 und 1940 in einer besonders exklusiven Konfiguration auf den Markt brachte.

Felix Bräutigam.
Von Guido Borck, cen

ampnet – 27. Mai 2019. Im internationalen Motorsport ist Jaguar in der Elektrorennserie Formel E unterwegs und hat mit der Jaguar „I-Pace eTrophy“ den weltweit ersten Markenpokal für rein elektrische Serienfahrzeuge ins Leben gerufen. Wir sprachen mit Felix Bräutigam, Vorstand Vertrieb und Marketing bei Jaguar und Land Rover, über das außergewöhnliche Engagement der Briten sowie über zukünftige Serienprojekte im Bereich der E-Mobilität.

Bürstner Lyseo M Harmony.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 27. Mai 2019. Bürstner war eine der ersten Caravan-Marken, die sich vom barocken Stil abgewendet hat und neue Frische in Wohnwagen und Reisemobil brachte. Federführend für diese vielbeachtete Entwicklung Ende der 1990er Jahre war Geschäftsführer Klaus-Peter Bolz, von 1996 bis 2014 Chef des Herstellers im badischen Kehl, der schon früh erkannt hat, dass ehemalige Tischlerbetriebe nicht immer jene Innovationskraft haben, die Weichen bei der Gestaltung in Richtung Fortschritt zu stellen. Frühzeitig holte er deshalb professionelle Industriedesigner an Bord, beauftragte Innenarchitekten und stellte viele Jahre in Folge aufsehenerregende Studien und begeisternde neue Ideen vor. Nach seinem Abschied in Kehl wurde es stiller um die Marke. Jetzt scheint man wieder Witterung aufgenommen zu haben, das Modellprogramm für 2020 zeigt eine ganze Reihe pfiffiger Lösungen und eine neue Betonung des Designs.

Skoda Citigo e iV.
Von Walther Wuttke

ampnet – 26. Mai 2019. Gut, dass das Alphabet so viele Möglichkeiten bietet, griffige Abkürzungen zu finden, um Innovation auch mit Buchstaben zu dokumentieren. Der Wechsel zur Elektromobilität lässt die Kreativen in den Marketingabteilungen der Automobilindustrie die verschiedensten Kombinationen durchspielen, und am Ende finden sie wie aktuell bei Skoda, dass iV am besten die Elektro-Zukunft Umschreibt. Wobei das „i“ für vieles stehen kann – von individuell über intelligent bis zu iconic.

Im Werk melfi ist der 500 000. Fiat 500 X vom Band gerollt.

ampnet – 26. Mai 2019. Im FCA-Werk Melfi ist der 500 000. Fiat 500X gebaut worden. Es handelt sich um einen 1.3 Firefly Turbo aus der Sonderserie „120th“, die anlässlich des 120. Geburtstags der Marke aufgelegt wurde. Besonderes Kennzeichen ist die erstmalig für den Fiat 500X verfügbare Bicolore-Lackierung Tuxedo. Der 1,3-Liter-Turbobenziner mit 150 PS (111 kW) ist mit einem Doppelkupplungsgetriebe kombiniert.

Formel-E-Rennen in Berlin.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 26. Mai 2019. Auch im Motorsport rückt zunehmend die E-Mobilität in den Fokus. Die Formel E gastierte am Wochenende bereits zum fünften Mal in Berlin. Motorsportenthusiasten monieren mitunter den fehlenden Motorsound, dennoch scheint das Konzept des Weltverbands FIA voll aufzugehen: Rennen direkt in den Metropolen dieser Welt und Festivalatmosphäre rund um die Strecken. So auch am ehemaligen Berliner Flughafen Tempelhof, wo gestern beim zehnten Rennen der aktuellen Saison beste Stimmung herrschte. Berlin ist von Anfang an feste Station im Formel E-Kalender: Im Premierenjahr noch am Alexanderplatz, seither in Tempelhof.