Logo Auto-Medienportal.Net

News

Goodyear Efficient Grip Cargo.

ampnet – 2. März 2017. Goodyear hat mit dem Efficient Grip Cargo einen neuen Sommerreifen für Transporter und leichte Nutzfahrzeuge entwickelt. Er soll sich durch einen niedrigen Rollwiderstand und damit reduzierten Kraftstoffverbrauch sowie eine hohe Laufleistung auszeichnen. Gleichzeitig verspricht der Reifenhersteller gute Haftung auf nasser Fahrbahn.

Produktionsstart für den neuen Modelljahrgang des GLA im Mercedes-Benz-Werk Rastatt mit dem Standortverantwortlichen Thomas Geier (3.v.r.).

ampnet – 2. März 2017. Im Mercedes-Benz-Werk Rastatt ist die Produktion des überarbeiteten GLA angelaufen, Das SUV erhielt zur Mitte seines Modellzyklus ein breiteres Motorenangebot und eine aktualisierte Ausstattung sowie gezielte optische Akzentuierungen im Innen- und Außendesign. (ampnet/jri)

Audi A6.

ampnet – 2. März 2017. Dekra hat zum zehnten Mal ihren Gebrauchtwagenreport veröffentlicht. Hier finden potenzielle Käufer detaillierte Informationen zu typischen Mängeln eines bestimmten Fahrzeugs. Die Auswertung enthält in diesem Jahr erstmals mehr als 500 Modelle. Den Titel „Bester aller Klassen“ verteidigt der Audi A6.

Mifa-Fertigung in Sangerhausen.

ampnet – 2. März 2017. Die insolventen Mitteldeutschen Fahrradwerke (Mifa) können vorerst die Hälfte der Belegschaft halten. Wie Insolvenzverwalter Prof. Dr. Lucas F. Flöther mitteilte, hätten 41 Mitarbeiter von sich aus gekündigt und 166 weitere Beschäftigte könnten für vier Monate in eine Transfergesellschaft wechseln. Dadurch können rund 250 Mitarbeiter ihren Arbeitsplatz behalten.

MAN TGE.

ampnet – 2. März 2017. MAN hat mit dem Verkauf des TGE mit einem zulässigen Gesamtgewicht zwischen drei und 5,5 Tonnen begonnen. Die neue Baureihe ist als Transporter, Kombi und Pritschenwagen erhältlich und basiert auf dem Volkswagen Crafter. Die Netto-Preise starten bei 28 730 Euro für den Kastenwagen.


02.03.2017
Eröffnung des India Technology Center von ZF

ZF-Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Sommer und K. T. Rama Rao, Minister für IT, Stadtentwicklung, Industrie und Handel des Bundesstaats Telangana, eröffnen das India Technology Center in Hyderabad.

ampnet – 2. März 2017. ZF hat heute sein Technologiezentrum in Indien eröffnet. Der Schwerpunkt des India Technology Center (ITC) in Hyderabad liegt auf der Entwicklung von Elektronik- und Softwarelösungen sowohl für automobile als auch für industrielle Anwendungen. Über die nächsten fünf Jahre plant das Unternehmen aus Friedrichshafen Investitionen von 15 Millionen Euro in den Standort im Bundesstaat Telangana. Bis zum Jahr 2020 sollen insgesamt 2500 Ingenieure im ITC arbeiten. (ampnet/jri)

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 2. März 2017. In Deutschland wurden im 243 602 Personenwagen (Pkw) neu zugelassen. Das waren 2,6 Prozent weniger als im Vergleichsmonat des Vorjahres. Wie das Kraftfahrtbundesamt mitteilte, entfielen 67,3 Prozent der Neuwagen auf gewerbliche Halter (‑3,5 %), die privaten Zulassungen gingen um 0,9 Prozent zurück.

Daimler plant mit Mercedes-Benz unter dem Namen EQ eine eigene Elektroautomarke und steigt beim amerikanischen Unternehmen Chargepoint ein.

ampnet – 2. März 2017. Daimler steigt als Lead-Investor beim amerikanischen Ladelösungsanbieter Chargepoint ein und sichert sich damit auch einen Sitz im Vorstand des Unternehmens. Chargepoint gilt mit heute mehr als 33 000 Ladespots im Segment der elektromobilen Ladelösungen weltweit als führender Anbieter und ist Marktführer in den USA. Daimler plant mit Mercedes-Benz derzeit unter dem Namen EQ auch eigene Elektroautomarke. (ampnet/jri)

Mitsubishi Space Star Edition 100.

ampnet – 2. März 2017. Mit einer Reihe von Sondermodellen und Preisvorteilen von bis 2000 Euro feiert Mitsubishi auch in Deutschland sein 100-jähriges Jubiläum. Mit einer Ausnahme (Space Star Edition 100) verfügen sie über die neuen Infotainment-Systeme „Smart Link Navigation“ bzw. „Smartphone Link Display Audio“ mit Apple Carplay bzw. Android Auto.

ampnet – 2. März 2017. Continental hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 3,4 Prozent auf 40,5 Milliarden Euro gesteigert. Der Nettogewinn verbesserte sich auf 2,8 Milliarden Euro. Die Dividende soll um 50 Cent auf 4,25 Euro steigen. Wie das Unternehmen heute in Hannover mitteilte, lag die bereinigte EBIT-Marge bei 10,8 Prozent. Für dieses jahr peilt der Automobilzulieferer und Reifenhersteller einen Umsatz von über 43 Milliarden Euro an. (ampnet/jri)

Opel Crossland X.

ampnet – 2. März 2017. Opel präsentiert neben dem neuen Insignia und dem Ampera-e auf dem Genfer Automobilsalon (7.-19.3.2017) auch den Nachfolger des Meriva. Der Crossland X verzichtet auf die gegenläufig öffnenden Türen des Vorgängers und ist mit 4,21 Metern über 15 Zentimeter kürzer als ein Opel Astra, übertrifft ihn aber um zehn Zentimeter in der Höhe.

Range Rover Velar.

ampnet – 2. März 2017. Mit dem Velar wird Range Rover eine vierte Modellreihe bauen. Das Midsize-SUV, das gestern in London präsentiert wurde, feiert seine Publikumspremiere auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017). Der Velar ist mit einem Radstand von 2,87 Metern zwischen Evoque und Range Rover Sport angesiedelt und kommt im Spätsommer zu Preisen ab 56 400 Euro auf den Markt.

Porsche Panamera Turbo Sport Turismo.

ampnet – 2. März 2017. Porsche erweitert die Panamera-Familie um eine neue Karosserievariante: Auf dem Genfer Automobilsalon (7. bis 19. März 2017) feiert der Panamera Sport Turismo seine Weltpremiere. Als Shooting Brake besitzt er eine große Heckklappe mit niedriger Ladekante, einen mit leicht größeren Kofferraum und ein 4+1-Sitzkonzept.

Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet.

ampnet – 2. März 2017. Mit dem neuen Cabriolet, das auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017) Premiere hat, komplettiert Mercedes-Benz seine E-Klasse-Familie. Die Marke setzt damit ihre Tradition der offenen Cabriolets mit klassischem Stoffverdeck fort. Mit geschlossenem Verdeck ähnelt der Silhouette des E-Klasse Coupés, zeigt die gleichen Proportionen und dennoch einen eigenständigen Charakter – natürlich vor allem in geöffnetem Zustand.

Opel Adam Germany’s next Topmodel.

ampnet – 1. März 2017. Opel bietet als erster Hersteller in Deutschland die Reservierung von Neuwagen über Amazon.de an. Das limitierte Sondermodell „Germany’s next Topmodel“ gibt es ab 99 Euro pro Monat (bei 999 Euro Anzahlung). Der Kunde reserviert seinen ADAM zunächst bei Amazon.de. Dabei fällt im ersten Schritt eine Gebühr von 150 Euro an, die später verrechnet wird. Vertragsabschluss und Auslieferung erfolgen dann über einen Händler.

Mazda-Autohaus.

ampnet – 1. März 2017. Der im vergangenen Jahr um 5,1 Prozent gesteigerte Gesamtumsatz hat den Mazda-Vertragshändlern eine durchschnittliche Umsatzrendite von 2,1 Prozent beschert. Die besten 25 Prozent der Betriebe erzielten sogar eine Umsatzrendite von 4,4 Prozent, die besten 50 Prozent lagen bei 3,4 Prozent. Der Gewinn vor Steuern konnte im Vergleich zum Vorjahr erneut gesteigert werden. Damit erzielte das Händlernetz des japanischen Automobilherstellers im vierten Jahre in Folge eine Umsatzrendite von zwei Prozent und mehr.

Audi Q7.

ampnet – 1. März 2017. Das renommierte amerikanische Verbrauchermagazin „Consumer Reports“ hat in einer umfangreichen Studie Audi als beste Automarke 2017 ermittelt. Die Ingolstädter holen sich den Spitzenplatz bereits im zweiten Jahr in Folge. Porsche folgt auf dem zweiten Platz, BMW belegt Rang drei. Die Kategorien der Studie „Which brands make the best vehicles?“sind Straßentest, Zuverlässigkeit, Kundenzufriedenheit und Sicherheit. (ampnet/jri)

Autonom fahrender Citroen.

ampnet – 1. März 2017. Als erster Autohersteller überhaupt hat der PSA-Konzern die Genehmigung für Frankreich erhalten, Probefahrten im autonomen Modus mit Kunden vorzunehmen. Die „Laienfahrer“ starten bereits in diesem Monat. Die Demostrationsfahrzeuge dürfen auf den rund 2000 Kilometern französischer Schnellstraßen fahren. Seit Juli 2015 wurden Prototypen der Groupe PSA von professionellen Testfahrern gesteuert und haben inzwischen bereits 120 000 Kilometer auf europäischen Schnellstraßen zurückgelegt.

Skoda Kodiaq.

ampnet – 1. März 2017. Skoda feiert am Sonnabend, 4. März 2017, eine doppelte Marktpremiere: der Kodiaq und der überarbeitete Octavia kommen in den Handel. Beide sind die ersten voll vernetzten Fahrzeuge der Marke. Sie verfügen auf Wunsch über das neue Konnektivitätsangebot Skoda Connect.

Wasserstoff-Tankstelle in Hamburg mit Blicks aufs Lagerhausviertel.

ampnet – 1. März 2017. Ab sofort können Anträge für das neue Förderprogramm des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP 2) gestellt werden. Technisch ausgereifte Produkte sollen mit den Mittel des Programm am Markt wettbewerbsfähig gemacht werden.

Jaguar I-Pace Concept.

ampnet – 1. März 2017. Jaguar bringt im kommenden Jahr die Elektrolimousine I-Pace auf den Markt. Auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017) wird das Konzeptfahrzeug I-Pace Concept erstmals im neuen Farbton Photon Red zu sehen, der Lackierung für die „First Edition“ des Serienmodells.

Volvo Concept Truck.

ampnet – 1. März 2017. Volvo erprobt den ersten Fernverkehr-Lastwagen mit Hybridantrieb. Im Verbund mit Maßnahmen bei der Aerodynamik, dem Rollwiderstand und dem Gewicht sollen der Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß gegenüber einem konventionellen Lkw um etwa 30 Prozent sinken.

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) in Flensburg.

ampnet – 1. März 2017. In Deutschland waren zum 1. Januar 2017 nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes 45 803 560 Pkw zugelassen. Das sind 1,6 Prozent mehr als am Vorjahresstichtag. Deutsche Marken machten beinahe zwei Drittel (64,8 %) des Pkw-Bestandes aus. Mit 21,6 Prozent erreichte Volkswagen das Niveau des Vorjahres und blieb damit die anteilsstärkste Marke, gefolgt von Opel mit 10,1 Prozent (-1,7 %) sowie Mercedes-Benz, die mit einem Anteil von 9,4 Prozent ebenfalls das Vorjahresniveau erreichten.

Schlaglöcher.

ampnet – 1. März 2017. Im Frühling fahren die Bäume aus der Haut, sagte Wilhelm Busch. Das trifft auch für etliche Autofahrer zu, wenn sie in eines jener Schlaglöcher poltern, die der Winter verursacht hat. Oft kommen die Autobesitzer bei einem solchen Vorfall nämlich nicht mit dem Schrecken davon, sondern müssen teure Schäden an der Bereifung oder der Radaufhängung beseitigen lassen. Dann stellen viele Betroffene die Frage, wer für den Schaden aufkommt? Eins vorweg: Niemand sollte sich große Hoffnung auf Geld vom Staat oder der zuständigen Kommune machen.

Alfa Romeo Stelvio.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 1. März 2017. Alfa Romeo baut auf Giorgio. Auf der Plattform dieses Namens wollen die Italiener mit der großen Tradition nun eine ganze Reihe von Fahrzeugen aufbauen. Das erste mit der neuen und speziellen Alfa-Architektur war die Giulia, die im Markt und in den Herzen alter und neuer Alfisti einen bemerkenswerten guten Start hingelegt hat. Jetzt folgt das erste SUV in der Geschichte der Marke, die bisher nur für Sportwagen und sportliche Limousinen stand: der Alfa Romeo Stelvio – eine 1,67 Meter hohe Giulia.

Navistar Prostar.

ampnet – 1. März 2017. Die Lkw-Holding Volkswagen Truck & Bus hat von den zuständigen Behörden grünes Licht für die strategische Allianz mit dem amerikanischen Nutzfahrzeughersteller Navistar bekommen. VW erwirbt hat 16,6 Prozent der Unternehmensanteile. Der Kaufpreis beträgt 256 Millionen US-Dollar (ca. 243 Millionen Euro) und erfolgt im Rahmen einer Kapitalerhöhung.

Die Entwicklung der Kraftstoffpreise in Deutschland.

ampnet – 1. März 2017. Autofahrer mit Benzinern mussten im Februar etwas tiefer in die Tasche greifen als im Vormonat. Ein Liter Super E10 kostete nach Angaben des ADAC im vergangenen Monat im Mittel 1,374 Euro je Liter. Das waren 0,6 Cent mehr als im Januar. Der Preis für Diesel ist hingegen um 0,3 Cent gesunken: Ein Liter kostete im Durchschnitt 1,187 Euro.

Kia Picanto.

ampnet – 1. März 2017. Kia bringt am 1. April den neuen Picanto in Deutschland auf den Markt. kommt am 1. April in den Handel. Die Preise beginnen bei 9990 Euro für den Picanto 1.0 Attract, der serienmäßig unter anderem über ein Audiosystem, USB-Anschluss und Dämmerungssensor verfügt. Neben den weiteren Ausstattungsstufen Edition 7 und Spirit ist die dritte Generation des Kleinstwagens in der neuen Topversion GT Line mit Sportstoßfängern, Doppelrohrauspuff und Farbakzenten an der Karosserie erhältlich.

Skoda Fabia 1,0 TSI.

ampnet – 1. März 2017. Der Skoda Fabia bekommt weniger Hubraum und mehr Kraft: Ein 1,0-TSI-Motor ersetzt den bisherigen 1,2-Liter-Vierzylinder. Er bietet mehr Leistung und mehr Drehmoment bei geringerem Normverbrauch. Zudem führt Skoda die neuen Connect-Dienste in die Baureihe ein. Die Markteinführung in Deutschland ist für Juni geplant, zu sehen sind die neuen Modelle erstmals auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017).

Audi Q5 im Euro-NCAP-Crashtest.

ampnet – 1. März 2017. Euro NCAP hat in seinem aktuellen Crashtest sechs Autos geprüft. Der Audi Q5, der Land Rover Discovery und der Toyota C-HR schafften dabei die Bestnote von fünf Sternen, der Citroen C3 kam auf vier. Die Kleinstwagen Fiat 500 und Ford Ka+ mussten sich vor allem wegen mangelnden Fußgängerschutzes und wenig verfügbaren Assistenzsystemen mit drei Sternen zufrieden geben.

Unser Autor Jens Meiners im Mercedes-Benz SL 500 Mille Miglia 417.

ampnet – 1. März 2017. Jens Meiners (43), Automobil-Fachjournalist in Deutschland und in den USA, übernimmt eine neue Rolle in der Chefredaktion von „Auto-Medienportal“. In dieser Rolle wird er als Chefkorrespondent der Redaktion auftreten, die Kapazität für Kommentierungen stärken und gemeinsam mit Chefredakteur Peter Schwerdtmann die Redaktionsarbeit steuern. Meiners ist als Director einer der Organisatoren und Juror der weltweit am meisten kommunizierten Auto-Auszeichnung „World Car of the Year“.

SUV-Sommerreifentest 2017 der GTÜ.

ampnet – 1. März 2017. SUV-Reifen sollen sowohl in der Stadt als auch auf Schotterpisten und Feldwegen überzeugen. Die Gesellschaft für Technische Überwachung hat daher gemeinsam mit dem Auto Club Europa (ACE) elf SUV-Reifen der Größe 215/60 R 17 für kompakte SUV in der Praxis getestet. Wacker schlug sich in allen Testdisziplinen der Conti Premium Contact 5 (ca. 570 Euro für einen Reifensatz) und ging als klarer Sieger durchs Ziel.

Nina Khanaman.

ampnet – 28. Februar 2017. Nina Khanaman ist als Managerin Sales Promotion & Advertising neue Ansprechpartnerin bei DAF für die Händler und Servicepartner. Sie gehört in dieser Funktion zur Marketing- und Presseabteilung unter der Leitung von Thorsten Söth.

Flughafen Frankfurt.

ampnet – 28. Februar 2017. Im vergangenen Jahr stieg die Zahl der von deutschen Flughäfen abreisenden Passagiere auf 111,9 Millionen. Das sind nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 3,4 Prozent mehr als 2015 und ein neuer Rekordwert. Der Auslandsverkehr, auf den etwa vier Fünftel aller Passagiere entfiel, stieg im vergangenen Jahr um 3,6 Prozent auf 88,2 Millionen Fluggäste. Der innerdeutsche Luftverkehr nahm mit 2,8 Prozent und 23,7 Millionen Reisenden etwas schwächer zu.

Dr. Alexander Baer.

ampnet – 28. Februar 2017. Dr. Alexander Baer hat die Leitung der Wirtschaftskommunikation bei Volkswagen Truck & Bus übernommen. Er ist als Nachfolger von Manuel Hiermeyer, der zurück zu MAN gegangen ist.

DS 7 Crossback.

ampnet – 28. Februar 2017. Nachdem DS zunächst auf Citroen-Modelle gesetzt hat, will die PSA-Nobelmarke im kommenden Jahr erstmals ein eigenständiges Fahrzeug anbieten. Der DS 7 Crossback ist ein SUV mit allerlei Spielereien. Sobald das Fahrzeug geöffnet wird, erstrahlen die vorderen LED-Scheinwerfer in Purpur-Rot und drehen sich um 180 Grad. Ähnliches geschieht beim Starten des Motors: Die mit der französischen Manufaktur BRM Chronographes entworfene und bis dahin verborgene Uhr dreht sich um sich selbst und die Schatulle öffnet sich.

Polestar Cyan Racing startet mit den Fahrern Thed Björk, Nicky Catsburg und Néstor Girolami (v.r.) in die neue WTCC-Saison (links: Prinz Carl Philip von Schweden, der für das Team in der GT-Meisterschaft fährt).

ampnet – 28. Februar 2017. Nach der erfolgreichen Debütsaison 2016 strebt Polestar Cyan Racing bereits in diesem Jahr den Titel in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) an: Das eng mit Volvo und seiner Performance-Marke Polestar zusammenarbeitende Team startet mit drei Volvo S60 Polestar TC1 in die neue Saison. Die Fahrzeuge leisten rund 294 kW / 400 PS.

Autoverkauf.

ampnet – 28. Februar 2017. Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Wer seinen Wagen bereits nach fünf Jahren verkauft, macht nach Berechnungen des ADAC meist ein schlechtes Geschäft: 65 Prozent Wertverlust sind dann die Regel. In den darauffolgenden fünf Jahren beträgt der Wertverlust nur noch rund 25 Prozent.

Ford.

ampnet – 28. Februar 2017. Künftig können Ford-Nutzer in Deutschland das vernetzte Warnsystem „Katwarn“ für mobile iOS- und Android-Endgeräte auch im Auto nutzen. Der Service übermittelt behördliche Warnungen und Sicherheitsinformationen – darunter Unglücksfälle wie Großbrände, Bombenfunde oder Wirbelstürme – unkompliziert und schnell per kostenloser App auf das Kommunikations- und Entertainmentsystem Ford Sync 3.

Mercedes-Benz Marco Polo Horizon.

ampnet – 28. Februar 2017. Mercedes-Benz erweitert seine Campingbusfamilie Marco Polo um ein drittes Modell und stellt den Horizon auf dem Autosalon in Genf (7.–19.3.2017) aus. Er bietet bis zu sieben Sitz- und fünf Schlafplätze. Das mit Küchenzeile, Kleiderschrank, drehbaren Vordersitzen sowie Sitz-/Liegebank und Dachbett ausgestattete Freizeitmobil auf Basis der V-Klasse hat serienmäßig Platz für vier Personen, ist aber auch in anderen Sitzkonfigurationen lieferbar.

Infotainmentsystem Navi 80 Intellilink im Opel Vivaro.

ampnet – 28. Februar 2017. Opel bietet sein neues Infotainmentsystem Navi 80 Intellilink jetzt auch für die Transporter Vivaro und Movano an. Es lässt sich über den sieben Zoll großen Farbtouchscreen, per Lenkradtasten oder Sprachsteuerung bedienen. Das digital vernetzte Navigationssystem informiert in Echtzeit über die Verkehrslage und schlägt Alternativrouten schon vor, bevor der Fahrer im Stau steht. Mit der „Point of Interest“-Funktion zeigt das System weitere Einrichtungen wie etwa Geschäfte und Restaurants für den Zwischenstopp an.

Toyota Mirai an einer Wasserstoff-Tankstelle.

ampnet – 28. Februar 2017. Toyota treibt den Ausbau der Wasserstoff-Infrastruktur in Kalifornien weiter voran: In Zusammenarbeit mit dem Mineralölkonzern Shell installiert der japanische Automobilhersteller sieben weitere Stationen für Brennstoffzellenfahrzeuge im westlichen US-Bundesstaat. Sie befinden sich in der Nähe von beliebten Einkaufszentren und Tankstellen.

Kia Stinger.

ampnet – 28. Februar 2017. Kia unterzieht den Stinger nach ausgiebiger Erprobung auf der Nordschleife des Nürburgrings nun Wintertests Arjeplog im nordschwedischen Lappland. Ein 100-köpfiges Entwicklungsteam arbeitet dort an der Feinabstimmung von Fahrwerk, Antriebsstrang und Fahrerassistenzsystemen der Sportlimousine, die im vierten Quartal 2017 in Europa auf den Markt kommt. Das Programm beinhaltet Tests auf verschiedenen Untergründen, inklusive Schleuderplatte, Handlingkurs und Slalomparcours auf dem zugefrorenen See Uddjaure.

Alpine A 110.

ampnet – 28. Februar 2017. Renault wird auf dem Automobilsalon in Genf (7.–19.3.2017) als Weltpremiere die Serienversion des Alpine A 110 zeigen. Der Sportwagen, der im Retro-Style an den berühmten gleichnamigen Vorgänger aus den 1960er- und 1970er-Jahren erinnert, erhält nicht nur eine Karosserie, sondern auch ein Chassis aus Aluminium. Der Vier-Zylinder-Turbomotor wurde von Renault Sport entwickelt. Der Alpine kommt Ende 2017 in den Handel.

Mercedes-Benz Concept X-Class.

ampnet – 28. Februar 2017. Mit dem Concept X-Class gibt Mercedes-Benz auf dem Autosalon in Genf (7.–19.3.2017) einen seriennahen Ausblick auf seinen geplanten Pick-up X-Klasse. Er bedient sich teilweise des Nissan Navara und soll Ende des Jahres auf den Markt kommen. Kernmärkte sind Argentinien, Brasilien, Südafrika, Australien mit Neuseeland und Europa.

Mitsubishi Eclipse Cross.

ampnet – 28. Februar 2017. Mitsubishi bringt im Herbst ein neues Kompak-SUV mit leicht coupéhaften Zügen auf den Markt. Erstmals zu sehen ist der Eclipse Cross auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017). Er ist mit 4,41 Metern gut zehn Zentimeter länger als der ASX und hat eine deutlich schrägere Heckklappe. Die Front präsentiert sich im Stil des Outlander.

Smart Fortwo Cabrio Brabus Edition #2.

ampnet – 28. Februar 2017. Smart stellt auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017) zwei Sondermodelle vor. Zu sehen sein werden das Fortwo Cabrio Brabus „Edition #2“ und der Forfour „Crosstown Edition“. Beide rollen auf 16-Zoll-Rädern und werden vom 66 kW / 90 PS starken Dreizylinder-Turbo angetrieben. Der offene Zweisitzer kann ab 7. März zu Preisen ab 26 750 Euro bestellt werden und ist auf 100 Exemplare limitiert. Die Auslieferung startet pünktlich zum Frühling. Der Viersitzer ist ab Juni bestellbar und kommt im Herbst zu den Händlern.

ampnet – 28. Februar 2017. Seit mehr als einem halben Jahrhundert basiert der Lieferverkehr in Ballungsräumen vor allem auf Transportern. Ford stellt auf dem Mobile World Congress in Barcelona (–2.3.2017) seine Visionen für Lieferkonzepte in der „Stadt von morgen“ vor. Eine der Ideen ist die Kombination aus einem autonom fahrenden Lieferwagen und einer Drohne.

Volvo XC60.

ampnet – 28. Februar 2017. Volvo feiert auf dem Genfer Automobilsalon (7.–19.3.2017) die Weltpremiere des neuen XC60. Das SUV erhält drei neue, weiterentwickelte Assistenzsysteme. Das City-Safety-System, das neben anderen Fahrzeugen auch Fußgänger, Fahrradfahrer und Wildtiere erkennt, beinhaltet nun auch eine Lenkunterstützung: Sie kommt zum Einsatz, wenn eine automatische Notbremsung nicht ausreicht, um einen Unfall zu verhindern, und der Fahrer einen Lenkimpuls an das Lenkrad weitergibt. In solchen Fällen hilft das System dabei, Hindernisse durch gezielte Lenkmanöver zu umfahren. Die Lenkunterstützung ist bei Geschwindigkeiten zwischen 50 und 100 km/h aktiv.

Martin Daum.

ampnet – 28. Februar 2017. Martin Daum (57) wird neuer Vorstand für das Lkw- und Bus-Geschäft von Daimler. Er folgt damit bei Daimler Trucks und Daimler Buses auf Dr. Wolfgang Bernhard, der auf eigenen Wunsch und aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen ausscheiden wird.