Logo Auto-Medienportal.Net

News

Opel Blitz „Porsche-Renntransporter“ von Schuco (1:43; die beiden Rennwagen gehören nicht zum Modell).

ampnet – 2. April 2017. Porsche ließ sich zu Beginn der 1960er-Jahre auf Basis eines Opel Blitz einen Renntransporter bauen. Wie alle Service-Fahrzeuge der Stuttgarter Motorsportabteilung war auch der kleine Sattelschlepper mit der Doppelkabine in Weinrot lackiert. Der Auflieger bot Platz für drei Rennwagen.

Einer der Vorreiter beim flexiblen Carsahring ist Daimler mit seinem Unternehmen Car2go.

ampnet – 2. April 2017. Die Mobilitätsbranche entwickelt sich mit schneller Geschwindigkeit von einer auf den Autobesitz fokussierten Branche hin zu einem Bereich, der lediglich die abrufbare Nutzung eines (Leih-)Fahrzeugs im Zentrum hat. Technologische Disruptionen und sich verändernde Kundenpräferenzen treiben die Erstausrüster (engl. original equipment manufacturer, OEM) zu neuen Geschäftsmodellen und Servicelösungen, die anwenderorientiert und auf Bedarf abgerufen werden können und die mögliche Inanspruchnahme von geliehenen Fahrzeugen über den Autobesitz stellt. Die meisten Mobilitätsinitiativen der OEM konzentrieren sich derzeit in Europa und Nordamerika und umfassen Ausbaupläne für die Asien-Pazifik-Region.

Radio-Oldtimer.de.

ampnet – 2. April 2017. „Gentlemen, please start your engines!“ – Der Startschuss für das erste Sparten-Internetradio für Oldtimer- und Youngtimer-Fans fiel am 27. August 2015, zeitgleich mit der großen Rallye „Auto Bild Klassik“ Hamburg-Berlin, was den neuen Sender in der großen Classic-Car-Szene auf einen Schlag bekannt machte. So klickten schon im ersten Monat mehr als 16 000 Hörer das neue Web-Medium www.radio-oldtimer.de an. Inzwischen sind es mehr als 174 000 pro Monat.

Porsche 919 Hybrid.

ampnet – 1. April 2017. Porsche hat den 919 Hybrid für die neue Langstreckensaison umfassend überarbeitet. Der Le-Mans-Prototyp mit rund 662 kW / 900 PS wurde vor allem in den Bereichen Aerodynamik, Fahrwerk und Verbrennungsmotor optimiert. Das Monocoque wurde gegenüber 2016 beibehalten, aber 60 bis 70 Prozent des Fahrzeugs wurden verändert. Ziel ist es, zum dritten Mal in Folge nach 2015 und 2016 das 24-Stunden-Rennen von Le Mans im Juni sowie die Titel für Hersteller und Fahrer in der Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC zu gewinnen.

Mehr gibt Mercedes-Benz vom neuen Tourismo RHD noch nicht preis.

ampnet – 31. März 2017. Mercedes-Benz entwickelt einen neuen Tourismo RHD. Der Reisebus-Hochdecker wird wieder mit vier Modellen in drei Längen zwischen zwölf und 14 Metern auf den Markt kommen, erhält aber ein komplett neues Design. Die aerodynamisch verfeinerte Karosserie senkt den cw-Wert auf 0,33. Zudem sollen weitere Motorisierungen das Einsatzgebiet ausdehnen. Topaggregat wird ein 10,7-Liter-Motor mit 335 kW / 456 PS.

Kehrt nach 25 Jahren im Audi Sport Quattro S1 auf den Pikes Peak in den USA zurück: Walter Röhrl.

ampnet – 31. März 2017. Bei mehr als 20 nationalen und internationalen Veranstaltungen in ganz Europa können Autoliebhaber dieses Jahr die historischen Fahrzeuge von Audi Tradition erleben. Einer der Höhepunkt wird beim Festival of Speed im englischen Goodwood (29. Juni bis 2. Juli) sein, wenn der zweifache Weltmeister Walter Röhrl noch einmal in seinem zur Legende gewordenen Audi Sport Quattro S1 Pikes Peak den Gang einlegen. Den Auftakt des Programms bildet die Oldtimermesse Techno Classica in Essen (5. bis 9. April).

Ausstellung in der Autostadt: Mode von Carla Fernández.

ampnet – 31. März 2017. Anlässlich des Deutschland-Mexiko-Jahres 2016/2017 greift die VW-Themen- und Erlebniswelt Autostadt in Wolfsburg Mexiko als Thema in ihrer neuen Designausstellung auf. In der vierten Auflage der Reihe „Design Display“ treten zwei Designobjekte mexikanischer Künstler in einen wechselseitigen Dialog.

ZF-Vorstandsvorsitzender Dr. Stefan Sommer (re.) und Torsten Gollewski (li.) , Geschäftsführer der neu gegründeten Zukunft Ventures GmbH.

ampnet – 31. März 2017. Die ZF Friedrichshafen AG hat rund 45 Prozent der Astyx Communication & Sensors GmbH übernommen. Das 1997 gegründete Unternehmen mit Sitz in Ottobrunn bei München entwickelt und produziert Höchstfrequenz-Radarsensoren und -module unter anderem für die Automobilindustrie. Radartechnologie ist eine Basis für Objekterkennung und damit notwendig autonomes Fahren, einem Entwicklungsziel von ZF.

Volkswagen Golf GTI Performance.
Von Axel F. Busse

ampnet – 31. März 2017. So wie der Volkswagen Golf anno 1974 eine neue Fahrzeugsklasse definierte, so wurde das Kürzel GTI zum Synonym für handliche Kompakt-Limousinen, die mittels ihrer hochgezüchteten Motoren so manchem Sportcoupé die Heckleuchten zeigten. Der aktuelle Nachkomme des ersten GTI verfügt inzwischen über mehr als doppelt so viel Leistung wie damals.

Elektronsiche Wankstabiliisierung von Schaeffler.

ampnet – 31. März 2017. Zum neunten Mal innerhalb von elf Jahren haben Entwicklungen von Schaeffler die Endrunde für den PACE Award (PACE: Premier Automotive Suppliers‘ Contribution to Excellence) der US-Branchenzeitschrift „Automotive News“ erreicht. Für den Wettbewerb 2017 schafften es der elektromechanische Wankstabilisator und die Freilaufeinheit für Automatikgetriebe. Die Gewinner werden am Montag, 3. April 2017, in Detroit bekannt gegeben.

Ducati Scrambler.

ampnet – 31. März 2017. Ducati ruft weltweit rund 34 600 Motorräder der Typen Scrambler und Scrambler Sixty 2 zurück. Deutschlandweit sind nach ADAC-Angaben knapp 3560 Fahrzeuge betroffen. Bei den Maschinen können sich die Mutter des Seitenständerbolzens und der Bolzen selbst lösen. Dadurch funktioniert er Sicherungschalter für das Losfahren mit ausgefahrenem Seitenständer eventuell nicht mehr richtig funktioniert. Schlimmstenfalls wird die Zündung während der Fahrt unterbrochen.

Hyundai Ioniq Plug-in-Hybrid.

ampnet – 31. März 2017. Eindrucksvoller Marktstart vom Hyundai Ioniq: Für die beiden Modellvarianten Hybrid und Elektro des Hyundai Ioniq liegen in Deutschland mehr als 2800 Bestellungen vor. Fast jeder zweite Besteller orderte den Ioniq Elektro (Stromverbrauch in kW/100 km kombiniert 11,5; CO2-Emissionen 0). Rechnet man die staatliche Förderung für Elektrofahrzeuge von 4000 Euro dagegen, beträgt der Einstiegspreis für den Elektro 29 300 Euro. (ampnet/Sm)

Subaru 300.

ampnet – 31. März 2017. Fuji Heavy Industries (FHI) feiert 100. Geburtstag und schenkt sich selbst einen neuen Namen: Der Mutterkonzern und Hersteller der Subaru-Fahrzeuge firmiert ab 1. April 2017 als Subaru Corporation. Mit der Umbenennung im Jubiläumsjahr übernimmt FHI den weltweit bekannten Markennamen seiner Automobiltochter, die mit 94 Prozent des Gesamtumsatzes die wichtigste Unternehmenssparte bildet.

Schüler des ersten Ausbildungsjahrgangs in der Werkstatt des Porsche-Trainingcenters in Kapstadt.

ampnet – 31. März 2017. Porsche hat in Kapstadt ein neues Trainingscenter eröffnet: In drei Ausbildungsjahrgängen werden insgesamt 75 Frauen und Männer aus benachteiligten Verhältnissen zum Kfz-Service-Mechatroniker ausgebildet. Damit öffnet sich ihnen die Tür für eine berufliche Perspektive in den Handelsorganisationen des Volkswagen-Konzerns. Porsche bildet bewusst weit über den eigenen Bedarf hinaus, um möglichst viele Chancen zu ermöglichen. Kooperationspartner sind das Salesian Institute Youth Project (SIYP) von Don Bosco in Kapstadt sowie der Porsche-Importeur in Südafrika, die LSM Distributors.

Land Rover Discovery.
Von Axel F. Busse

ampnet – 31. März 2017. Bei Feuerwehr und Bergwacht ist er Teil des Dienstplans, Technische Hilfswerker und Notärzte schätzen seine Zuverlässigkeit. Doch der Land Rover Discovery soll mehr noch als bisher jene ansprechen, die Komfort, Konnektivität und Kompromisslosigkeit im Gelände verbinden wollen. Die fünfte Generation des Klassikers steht ab 22. April bei den deutschen Händlern.

Kia Picanto GT Line.
Von Frank Wald

ampnet – 31. März 2017. Da bleibt Mann außen vor. Wer, wie Kia bei der Präsentation des neuen Picanto, einen Design-Schminkspiegel als besonderes Ausstattungs-Highlight feiert, weiß offenbar ganz genau, wer und wo seine Zielgruppe ist. Tatsächlich sind nach wie vor zwei Drittel der Menschen am Lenkrad des kleinen Koreaners weiblich. Doch auch die Herren der Schöpfung machen in der dritten Generation des VW-Up-Konkurrenten eine gute Figur, weil er breiter erscheint, mehr Platz bietet und die Babyface-Rundungen verschwunden sind. Statt wie bisher jugendlich, niedlich und süß soll der kleine Bestseller nun cool, sexy und sportlich rüberkommen.

Binnenschiff.

ampnet – 30. März 2017. Die Menge der mit Binnenschiffen transportierten Güter ist im vergangenen Jahr nahezu gleich geblieben. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden insgesamt 221,3 Millionen Tonnen Güter auf deutschen Binnenwasserstraßen transportiert. 2015 waren es rund 100 000 Tonnen mehr gewesen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 30. März 2017. Unfallforscher sehen große Chancen, die Zahl der bundesweit im Straßenverkehr getöteten Fußgänger in den kommenden Jahren deutlich zu reduzieren. Voraussetzung dazu sei eine schnelle Durchdringung des Marktes mit Fahrzeugen, die über Notbremssysteme mit Fußgängererkennung im Front- und Heckbereich verfügen. Dies erklärten Experten beim Unfallforschungs-Symposium (UFO) der ADAC-Stiftung in dieser Woche in München.

Volkswagen Golf 1.5 TSI.

ampnet – 30. März 2017. Volkswagen bietet den Golf künftig mit einem 1.5 TSI Evo genannten neuen Motor an. Der Vier-Zylinder-Turbobenziner leistet 110 kW / 150 PS und verfügt über eine variable Zylinderabschaltung (ACT). Bereits ab 1500 Touren entwickelt er sein maximales Drehmoment von 250 Newtonmetern. Der Normverbrauch bewegt sich zwischen 4,9 Liter (Doppelkupplungsgetriebe) und 5,0 Litern je 100 Kilometer. Bei Fahrten im Drehzahlbereich zwischen 1400 und 4000 U/min und bei Geschwindigkeiten bis zu 130 km/h schaltet ACT zwei der vier Zylinder lastabhängig ab.

Alberto Bombassei.

ampnet – 30. März 2017. Alberto Bombassei wird in die Automotive Hall of Fame aufgenommen. Wie das zuständige Komitee bekanntgab, wird der Festakt für den Präsidenten des Bremsenherstellers Brembo im Juli in Detroit stattfinden.

Silberner Audi A4 von Silvercar in den USA.

ampnet – 30. März 2017. Audi beabsichtigt, nach seinem bisherigen Minderheitsanteil das US-Unternehmen Silvercar komplett zu übernehmen. Die Firma hat sich erfolgreich auf digitalbasierte Angebote zur flexiblen Fahrzeugnutzung im gehobenen Marktsegment spezialisiert. Künftig wollen Audi und Silvercar ihr Mobilitätsangebot in den USA in enger Zusammenarbeit erweitern.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 30. März 2017. Der Bund hat weitere Förderbescheide aus Mitteln der „Förderrichtlinie Förderrichtlinieautomatisiertes und vernetztes Fahren auf digitalen Testfeldern in Deutschland" erteilt. Es handelt sich um rund neun Millionen Euro für zwei Forschungsvorhaben auf den innerstädtischen digitalen Testfeldern in Berlin und Dresden.

Stefan Sommer.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 30. März 2017. Nicht nur Bilder, auch Symbole sagen mehr als tausend Worte. Das galt für den Ort der Bilanz-Pressekonferenz der ZF Friedrichshafen AG. Erstmals fand sie in der neuen Konzernzentrale „ZF-Forum“ statt, einem deutlichen Symbol neuen Selbstbewusstseins. Das zweite Symbol hatte CEO Dr. Stefan Sommer den Journalisten schon am Vorabend präsentiert: die fast 45 Prozent Beteiligung am deutschen Radarexperten Asty Communications & Sensor GmbH. Wieder konnte Sommer Vollzug melden, wieder ist der seinem Ziel einen Schritt nähergekommen, stets komplette Systeme und nicht mehr nur Module oder Teillösungen anbieten zu müssen.

Rolls-Royce Wraith Inspired by Music „Tommy“

ampnet – 30. März 2017. Rolls-Royce legt eine Serie von Einzelstücken des Wraith auf, die in Partnerschaft mit renommierten britischen Pop- und Rockkünstlern wie Roger Daltrey, Shirley Bassey, Sir Ray Davies und Ronnie Wood entstanden sind. Ein Teil des Verkaufserlöses wird an Wohltätigkeitsorganisationen gespendet, die von den Musiker persönlich ausgewählt werden – darunter auch der Teenage Cancer Trust.

Verkehrssünden werden im europäischen Ausland teils deutlich strenger bestraft als in Deutschland.

ampnet – 30. März 2017. Mit dem Frühjahr beginnt auch wieder die Reisesaison. Wer mit dem Auto ins Ausland fährt, sollte daran denken, dass Verkehrssünden in anderen europäischen Ländern teils deutlich strenger bestraft werden als in Deutschland. Besonders teuer kommt es deutsche Reisende zu stehen, wenn sie zu schnell fahren, am Steuer telefonieren oder alkoholisiert sind, warnt der ADAC. Urlauber sollten daher die Verkehrsvorschriften des Landes kennen und sich entsprechend verhalten.

Mazda-Lounge.

ampnet – 30. März 2017. Mazda wird in deutschland zwei Pop-up-Stores eröffnen. Die erste Mazda-Lounge steht ab 4. April in Düsseldorf. Dort wird in attraktiver Lage in der Schadowstraße 60–62 zunächst der neue Mazda MX-5 RF zu sehen sein. In der letzten Woche zeigt Mazda in Düsseldorf dann bis zum 28. April – gut einen Monat vor der offiziellen Handelspremiere am 19. Mai – erstmals den neuen Mazda CX-5.

Demonstration russicher Lkw-Fahrer.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 30. März 2017. In zahlreichen Städten Russlands gingen in dieser Woche tausende Bürger gegen Korruption auf die Straße. Dazu aufgerufen hatte der wohl bekannteste russische Oppositionelle Alexej Nawalny. Beobachter sprachen von einer der größten koordinierten Aktion seit den Massenprotesten vor sechs Jahren. Bei den Demos mit dabei war die Vereinigung russischer Transportunternehmer mit ihrem Anführer Andrej Bazhutin. Er hatte den Anstoß zu Protest-Konvoifahrten und Blockaden gegeben.

Saisonkennzeichen.

ampnet – 29. März 2017. Der Frühling ist da - und damit steigt auch die Lust, Cabrio, Motorrad oder Wohnmobil wieder aus der Garage zu holen. Wer sein Fahrzeug nicht das ganze Jahr über nutzt, kann mit einem Saisonkennzeichen Geld und Nerven sparen. Mindestens zwei, höchstens elf Monate kann der Halter sein Fahrzeug mit einem Saisonkennzeichen anmelden. Je kürzer es gilt, desto größer ist die mögliche Ersparnis bei Steuer und Kfz-Versicherung, denn die Kfz-Steuer wird nur für die Zeit bezahlt, in der das Fahrzeug angemeldet ist. Wer also beispielweise nur sechs Monate fährt, zahlt auch nur für ein halbes Jahr. Auch bei der Kfz-Versicherung lässt sich mit dem Saisonkennzeichen viel Geld sparen.

PTV Logo

ampnet – 29. März 2017. Im Auftrag des Garten- und Tiefbauamts Freiburg führte das Institut Omnitrend, Empirische Forschung und Analyse, in Zusammenarbeit mit der PTV Group im vergangenen Jahr eine Befragung zum Verkehrsverhalten von rund 1600 repräsentativen Haushalten in der Stadt durch. Das Ergebnis zeigt, dass umweltfreundlicher Verkehr im Trend liegt. Immer mehr Bürger verzichten im städtischen Raum auf das Auto.

Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive Car2go.

ampnet – 29. März 2017. Car2go verstärkt in Stuttgart seine Flotte von 500 Smart Fortwo Electric Drive um 50 Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive. Ab Mitte April können damit erstmals bis zu fünf Personen ein vollelektrisches Fahrzeug des zu Daimler gehörenden Carsharinganbieters nutzen. Der Minutenpreis beträgt 34 Cent.

Achsen-Montage im MAN-Werk Salzgitter.

ampnet – 29. März 2017. MAN hat in seinem Werk in Salzgitter eine neue Montagelinie für die Achsenproduktion in Betrieb genommen. Ab 2018 werden dort nicht-angetriebene MAN- und Scania-Achsen nebeneinander auf einem Band gefertigt. Mit dem gemeinsamen Großprojekt der beiden Lkw-Marken von Volkswagen werden rund 200 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Investitionen belaufen sich auf rund 30 Millionen Euro. Im Zwei-Schicht-Betrieb können bis zu 940 Achsen pro Tag montiert werden. (ampnet/jri)

Porsche.

ampnet – 29. März 2017. Neun Minuten und elf Sekunden Technik, Lifestyle, Sport: Mit dem neuen Web-TV-Format „9:11 Magazin“ baut Porsche seine Online-Kommunikation weiter aus. Unter dem Link 911-magazin.porsche.de präsentiert der Sportwagenhersteller Unterhaltsames und Wissenswertes aus der Porsche-Welt. Dabei reicht das Spektrum von der Vorstellung neuer Fahrzeuge über das Erlebnis Porsche bis hin zu Meilensteinen der Unternehmensgeschichte.

Die Entwicklung der Kraftstoffpreise.

ampnet – 29. März 2017. Nachdem die Preise für Benzin und Diesel in den vergangenen Wochen deutlich nachgegeben hatten, fallen die Preisverschiebungen in dieser Woche wieder geringer aus. Wie der ADAC ermittelt hat, stieg der Preis für einen Liter Super E10 binnen Wochenfrist um 0,5 Cent auf durchschnittlich 1,328 Euro. Der Dieselpreis fiel dagegen um 0,3 Cent und rangiert im Tagesmittel derzeit bei 1,145 Euro.

Philipp Noack.

ampnet – 29. März 2017. Philipp Noack (43) wird zum 1. April 2017 wieder Vertriebsleiter bei Bentley Motors Europa. Er übte diese Funktion bereits von Februar 2014 bis Oktober 2016 aus, ehe er als Director Region Overseas zu Audi wechselte. Dort war Noack zwischen 2004 und 2014 bereits in verschiedenen Managementfunktionen tätig gewesen. (ampnet/jri)

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander in Norwegen.

ampnet – 29. März 2017. Der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander ist in Norwegen ein Renner. Von 150 000 Neuzulassungen entfielen im vergangenen Jahr 50 000 auf elektrifizierte Autos. Meistverkauftes E-Fahrzeuge war der Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander mit 5128 Zulassungen. Er war auf dem norwegischen Markt gleichzeitig beliebtestes SUV, Bestseller bei den Allradfahrzeugen und kam auf Rang zwei aller Marken und Antriebsarten.

Verkehrstote in den EU-Ländern pro eine Million Einwohner.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 29. März 2017. Der Trend zeigt mit einem Minus von rund zwei Prozent glücklicherweise nach unten, die nackte Zahl aber ist und bleibt reiner Horror: Im vergangenen Jahr mussten auf den Straßen der Europäischen Gemeinschaft 25 500 Menschen bei Verkehrsunfällen ihr Leben lassen. Das ist mehr als die komplette Einwohnerzahl von Stadthagen, der Kreisstadt des Landkreises Schaumburg in Niedersachsen. Zwar konnten die EU-Staaten die Zahl ihrer Verkehrstoten seit 2010 um knapp ein Fünftel reduzieren. Allerdings reicht das längst nicht aus, das anvisierte Ziel eines Rückgangs um die Hälfte zu erreichen. 2016 waren es 600 weniger als 2015 und 6000 weniger als 2010.

Audi RS 3 Sedan.
Von Peter Schwerdtmann, cen

ampnet – 29. März 2017. Seine Fachkollegen wollten es nicht glauben. Ludwig Kraus, Enwicklungsvorstand bei der Audi NSU Auto Union AG, erklärte seinen staunenden Kollegen 1974, Audi werde demnächst mit einem Fünf-Zylinder-Motor in Serie gehen. Der Motor liefe wirklich rund und klinge sensationell. Audi – so Kraus – brauche keine Sechszylinder. Der Motor kam 1977 und immer noch viel zu früh, Herr Kraus. Heute profiliert sich der Wettbewerb in München über Downsizing, und Audi lockt mit Sechszylindern in Klassen, in denen BMW nur noch Vierzylinder bietet. Der Fünfzylinder führt ein Schattendasein, wenn auch ein sportliches im Audi TT – und nun auch wieder im Audi RS 3.

Rückrufbilanz des ADAC für 2016.

ampnet – 29. März 2017. Fehlerhafte Airbags und nicht funktionierende Gurtstraffer haben nach Angaben des ADAC im vergangenen Jahr die meisten Rückrufe in Deutschland ausgelöst. Sie machen mit 56 Prozent den Löwenanteil der insgesamt 1,3 Millionen Rückrufe aus, gefolgt von Problemen mit Fenstern, Türen und der Karosserie (14 Prozent). Platz drei belegten Fehler bei der Wegfahrsperre und der Zündung (7 %).

Nissan führt in der Golf-Region für Geländewagen die Leistungsangabe CP (Camelpower) statt PS (Pferdestärke) ein.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 29. März 2017. Am Anfang stand das Grubenpferd. Das half, so will es die Legende, dem Schotten James Watt, der mit der Dampfmaschine den Beginn des industriellen Zeitalters einläutete, die Leistung seiner Erfindung in PS anschaulich zu machen. Von der heute üblichen physikalischen Leistungsbezeichnung Watt konnte Watt noch nichts wissen – die wurde erst 70 Jahre nach seinem Tod ihm zu Ehren so genannt, definiert und 1960 in das internationale Einheitensystem übernommen. Im allgemeinen Sprachgebrauch reden wir meist immer noch von PS. Nissan – und das ist kein verfrühter Aprilscherz – will das jetzt ändern. Zumindest in der arabischen Golf-Region.

Daimler.

ampnet – 29. März 2017. Daimler ist im Geschäftsjahr 2016 erneut profitabel gewachsen und hat abermals Bestmarken bei Absatz und Umsatz sowie beim Konzernergebnis erwirtschaftet. Wie das Unternehmen heute auf der Jahresversammlung in Stuttgart bekanntgab, setzte der Konzern im vergangenen Jahr erstmals weltweit rund drei Millionen Fahrzeuge (Vorjahr: 2,9 Millionen Einheiten) abgesetzt. Dabei wurde ein Umsatz von 153,3 (149,5) Milliarden erzielt und ein EBIT in Höhe von 12,9 (13,2) Milliarden Euro erreicht.

Peik von Bestenboistel.

ampnet – 29. März 2017. Peik von Bestenbostel (58) wird zum 1. April Leiter der Kommunikation der Volkswagen-Pkw-Abteilung. Er folgt auf Stefan Ohletz (55), der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

Selbstfahrende Autos.

ampnet – 29. März 2017. Die Bundesbürger sind gegenüber selbstfahrenden Autos mehrheitlich positiv eingestellt. Rund zwei Drittel sehen in einer repräsentativen Umfrage des Digitalverbands Bitkom Vorteile in autonomen Fahrzeugen. Demnach erwarten 44 Prozent der Befragten von selbstfahrenden Autos einen besseren Verkehrsfluss, 40 Prozent einen geringeren Verbrauch, 34 Prozent mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer und 27 Prozent einen besseren Schutz der Insassen.

Volkswagen Golf GTE (l.) und E-Golf.
Von Axel F. Busse

ampnet – 29. März 2017. Wohl dosiert und in bekömmlichen Portionen serviert Volkswagen die Vielfalt seines beliebtesten Menüs: die Geschmacksvarianten eines Golf sind mit den Ende Januar präsentierten Benzin- und Dieselmodellen längst nicht erschöpft. Die Elektrifizierung wartet mit neuen Aromanuancen auf und die Sporthäppchen zeigen mehr Schärfe. Wenn Kunden sich nicht so recht für ein Elektromobil erwärmen können, ist meistens die Reichweite das Thema, was Skepsis erzeugt. Deshalb hat Volkswagen sich beim Update des E-Golfs besonders ins Zeug gelegt.

Skoda Vision E.

ampnet – 29. März 2017. Der Auftritt von Skoda auf der Auto Shanghai (19.– 28.4.2017) steht dieses Jahr zum ersten Mal die Zeichen des elektrischen Wandels: Mit der Studie Vision E gibt das Unternehmen erstmals einen markenspezifischen Ausblick auf die individuelle Mobilität der Zukunft. „Wir starten genau zur richtigen Zeit,“ Skoda-Chef Bernhard Maier nimmt mit dieser Bemerkung der Diskussion, ob Skoda nicht in Sachen Elektromobilität eher spät dran ist, den „Wind aus den Segeln“. Skoda werde bis zum Jahr 2025 vier rein elektrisch angetriebene Modelle in verschiedenen Segmenten anbieten, erklärte Maier jetzt bei einem Gespräch in Mlada Boleslav.

Jens Katermann.

ampnet – 28. März 2017. Jens Katemann (42) leitet ab 1. April 2017 die Kommunikationsabteilung von Skoda. Er folgt auf Peik von Bestenbostel, der die Leitung der Kommunikationsabteilung der Marke Volkswagen in Wolfsburg übernehmen wird.

Prof. Dr. Bernd Gottschalk.

ampnet – 28. März 2017. Prof. Dr. Bernd Gottschalk (74) verstärkt das europäische Advisory Board von Raymond James. Das mittelständische Unternehmen ist auf Corporate-Finance-Beratung spezialisiert und gewinnt einen Branchenexperten, der viele Jahre in leitenden Positionen bei namhaften Automobilherstellern, -zulieferern und -verbänden gearbeitet hat.

Volkswagen-Group-Forum „Drive“ in Berlin.

ampnet – 28. März 2017. Im Volkswagen-Group-Forum „Drive“ in Berlin wird ab 1. April die „What drives you?“ von Skoda gezeigt. Die gut dreimonatige Ausstellung beleuchtet auf 4000 Quadratmetern die Themen Design, Konnektivität und Sponsoring. An mehreren Stationen lädt Skoda die Besucher zum aktiven Erlebnis ein, etwa beim Eishockeypuck-Schießen und einer virtuellen Fahrt im Fabia RS. Dank Virtual-Reality-Brille fühlt sich die Fahrt im Rallye-Simulator erstaunlich echt an.

„Rad und raus - Alles für Microadventure und Bikepacking“ von Gunnar Fehlau.
Von Gerhard Prien

ampnet – 28. März 2017. Raus aus dem Büro, rauf aufs Rad und einfach einmal wieder für eine Nacht oder ein Wochenende ab in die Natur: Gunnar Fehlau zeigt in seinem Buch „Rad und raus“ wie es geht – und wie es richtig Spaß machen kann.

Opel-Flaggschiffe auf der Techno Classica: Vom 1937er-Admiral bis zum Insignia Grand Sport.

ampnet – 28. März 2017. „Die Flaggschiffe von Opel“ lautet das Motto des Markenauftritts der Rüsselsheimer auf der 29, Techno Classica in Essen (5.–11.4.2017). Das Unternehmen schlägt dabei auf dem 400 Quadratmeter großen Stand in Halle 2 mit dem neuen Insignia Grand Sport die Brücke in die Gegenwart. Angeführt wird die Opel-Flotte vom Vorkriegs-Admiral, der 1937 seine Premiere feierte. Mit dem zweimillionsten gebauten Opel, einem 1956er Kapitän, geht die Zeitreise weiter. Es folgen als typische Vertreter der KAD-Modelle ein Diplomat A von 1968 sowie ein Opel Admiral, Baujahr 1970 – echte Straßenkreuzer. Der Senator A von 1978 ist dann ein typischer Vorreiter der eher sachlichen Siebziger.

Faurecia.

ampnet – 28. März 2017. Faurecia und Parrot Automotive haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Ziel ist es, die Entwicklung elektronischer Lösungen für vernetzte Fahrzeuge voranzutreiben. Mit den Connectivity- und Infotainment-Lösungen des Partners will Faurecia das vernetzte Cockpit der Zukunft entwickeln. Zudem könnte die Zusammenarbeit die schrittweise Komplettübernahme von Parrot bedeuten.