Logo Auto-Medienportal.Net

News

Zeppelin.

ampnet – 29. März 2019. Der Zeppelin-Konzern hat im Geschäftsjahr 2018 mit 2,9 Milliarden Euro nicht nur den höchsten Umsatz in der Unternehmensgeschichte erzielt, sondern den Gewinn vor Steuern deutlich von 97,7 Millionen Euro auf 131 Millionen Euro gesteigert. Der Konzern profitierte von der anhaltend guten Lage in der Baubranche, so dass die Strategische Geschäftseinheit Baumaschinen EU ihre Position auf hohem Niveau halten oder leicht ausbauen konnte.

Giniel de Villiers und Fernando Alsonso am Toyota Hilux Rallye Raid.

ampnet – 29. März 2019. WEC-Werksfahrer Fernando Alonso hat in dieser Woche die Rundstrecke mit der Wüstenpiste getauscht: In der südafrikanischen Kalahari fuhr der ehemalige Formel-1-Pilot einmal den Toyota Hilux und lernte die besonderen Anforderungen von Rallye Raids kennen. Das Motorsportteam Toyota Gazoo Racing South Africa hatte dem Spanier den früheren Dakar-Gewinner Giniel de Villiers als Instruktor zur Seite gesetzt.

Honda HR-V Sport.

ampnet – 29. März 2019. Das Autojahr nimmt volle Fahrt auf. Nächste Woche stehen jede Menge Neuheiten an. Honda spendiert seinem kompakten HR-V den 182 PS starken 1,5-Liter-Motor aus dem Civic Passend dazu bekommt die Baureihe die neue Ausstattungsstufe „Sport“ spendiert. BMW stellt seinen neuen 7er vor. Zur Auswahl stehen drei Dieselmotoren mit bis zu vier Turboladern sowie ein V8- und eine V12-Motor. Zudem wird es den 745 mit Plug-in-Hybridantrieb geben.

Harald Kröger.

ampnet – 29. März 2019. Harald Kröger (51) wird zum 1. Juli neuer Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH für die Systemintegration des Unternehmensbereichs Mobility Solutions sowie die Geschäftsbereiche Chassis Systems Control, Car Multimedia, Automotive Electronics, Automotive Steering und den Produktbereich Two Wheeler & Powersports. Er tritt in dieser Funktion die Nachfolge von Dr. Dirk Hoheisel (60) an, der nach fast 29 Jahren im Unternehmen in den Ruhestand geht.

Ford Grand C-Max.

ampnet – 29. März 2019. Ford hat heute offiziell das Produktionsende des C-Max und Grand C-Max bestätigt. Die letzten Fahrzeuge verlassen Ende Juni das Werk in Saarlouis. Grund für die Entscheidung ist die sinkende Nachfrage nach Vans und der Wunsch nach Steigerung der Profitabilität von Ford in Europa. Das Unternehmen will sich in Saarlouis stärker auf den Focus und elektrifizierte Modelle konzentrieren. Mit der Arbeitnehmervertretung wurde der Wegfall der Nachtschicht und der Übergang in den Zwei-Schicht-Betrieb im Werk vereinbart.

VW Golf I (1974).

ampnet – 29. März 2019. Der VW Golf – das erfolgreichste europäische Auto – wird heute 45 Jahre alt. Am 29. März 1974 lief im Volkswagen-Werk Wolfsburg offiziell die Produktion des Bestsellers an. An diesem Tag ahnte niemand bei Volkswagen, dass der Nachfolger des legendären Käfer einmal auf mehr als 35 Millionen Exemplare Mal und sieben Modellgenerationen kommen würde. Seit dem Produktionsstart vor 45 Jahren wurde rein rechnerisch an jedem Tag alle 41 Sekunden ohne Unterbrechung irgendwo auf der Welt ein neuer Golf bestellt – im Durchschnitt rund 780 000 Fahrzeuge pro Jahr.

Range Rover Evoque.

ampnet – 29. März 2019. Land Rover bringt am 6. April zu Preisen ab 37 350 Euro die zweite Modellgeneration des Range Rover Evoque zu den deutschen Vertragshändlern. Gegenüber dem über 800 000-mal verkauften Vorgänger wuchs der Radstand um zwei Zentimeter für entsprechend mehr Platz im Fond und im Kofferraum. Die Wattiefe legte von 50 auf 60 Zentimeter zu. Neu ist auch das 48-Volt-Mild-Hybridsystem, das den Normverbrauch auf bis zu 5,6 Liter pro 100 Kilometer senkt.

Staurisikoeinschätzung des ACE für das kommende Wochenende.

ampnet – 29. März 2019. In Bremen und Schleswig-Holstein sowie in vier Nachbarländern beginnen – teils auf einzelne Regionen begrenzt – an diesem Wochende zweiwöchige Ferien. Die Fernstraßen füllen sich daher zum Monatsende langsam mit Urlaubern. Der Autoclub Europa (ACE) erwartet daher an diesem Wochenende (29.–31.3.) auf den Fernstraßen in Richtung der deutschen Küsten, in Süddeutschland Richtung Alpenraum und Süden sowie in den grenznahen Regionen zu Frankreich und Belgien dichteren Verkehr. (ampnet/jri)

Porsche-Auslieferungen über den Schienenverkehr entlang der Seidenstraße.

ampnet – 29. März 2019. Porsche setzt für seine Logistik in Europa traditionell auf die Bahn. Ab April 2019 nutzt der Sportwagenhersteller den Schienenverkehr nun auch für die transkontinentale Logistik. Die Transportlaufzeit vom Werk zu den Porschezentren in China über das Wasser beträgt gut 50 Tage.Von nun an werden elf Prozent der fabrikneuen Sportwagen über die neue Bahnverbindung entlang der Seidenstraße in den Südwesten Chinas exportiert und der Transportweg damit auf 20 Tage verkürzt. (ampnet/deg)

Die Kanzlerin bei Schaeffler auf der IAA 2017 (v.l.): Gesellschafter Georg F. W. Schaeffler, VDA-Präsident Matthias Wissmann, Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, Schaeffler-Automotive-Vorstand Prof. Dr. Peter Pleus, Angela Merkel, Vorstandsvorsitzender Klaus Rosenfeld, Technologie-Vorstand Prof. Dr.-Ing. Peter Gutzmer und Automotive-Vorstand Matthias Zink.

ampnet – 29. März 2019. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) richtet die IAA 2019 neu aus. Das neue IAA-Programm setzt auf die vier Formate „Conference“, „Experience“, „Exhibition“ und „Career“. Die IAA Conference ist eine Veranstaltungsreihe auf vier Bühnen. IAA Exhibition heißt die klassische Ausstellung. Die IAA Experience bringt Erlebnisse aufs Gelände, zum Beispiel mit einem Outdoor-Parcours, intensivierten Probefahrten oder einer Kids’ World. Die IAA Career richtet sich an Studierende, Berufseinsteiger und Professionals.

Marcus Breitschwerdt.

ampnet – 29. März 2019. Marcus Breitschwerdt (57), derzeit Leiter Vertrieb Mercedes-Benz Cars Europe, leitet zukünftig Mercedes-Benz Vans. Sein Vorgänger, Volker Mornhinweg (59), geht nach 39 Jahren bei der Daimler AG zum 1. Mai 2019 in den Ruhestand. In seiner neuen Funktion wird Marcus Breitschwerdt an Wilfried Porth, Vorstandsmitglied der Daimler AG; Personal und Arbeitsdirektor, Mercedes-Benz Vans, berichten.

ADAC e-Charge in Zusammmenarbeit mit EnBW mobility+.

ampnet – 29. März 2019. Ab dem 1. April bietet der ADAC in Kooperation mit dem Energieunternehmen EnBW seinen Mitgliedern die Möglichkeit, mit ADAC e-Charge an mehr als 25 000 Ladepunkten im größten Ladenetz in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einheitlichen Preisen zu laden. Dabei nutzt der ADAC das Ladenetz der App EnBW-mobility+. Die Kilowattstunde per Wechselstrom-Ladung (AC) kostet einheitlich an jeder Ladesäule 0,29 Euro. Die Kilowattstunde per Gleichstrom-Ladung (DC) kostet unterwegs 0,39 Euro. Zusätzliche Kosten wie Standgebühren fallen nicht an.

Karma Revero.
Von Walther Wuttke, cen

ampnet – 29. März 2019. Totgesagte, so meint wenigstens der Volksmund, können mit einer ausgedehnten Lebenserwartung rechnen. Für einmal untergangene Automobilmarken gilt dies nur bedingt, denn zumeist scheitern die optimistisch angekündigten Wiederbelebungsversuche verschwundener Marken an der harten wirtschaftlichen Realität. Vor gut sechs Jahren ging die von dem ehemaligen BMW- und Aston-Martin-Designer Henrik Fisker gegründete Marke Fisker im Strudel finanzieller sowie technischer Probleme unter, und eigentlich hätte die Geschichte des ehrgeizigen kalifornischen Start-ups damit beendet sein können.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 29. März 2019. Die CO2-Emissionen im Straßenverkehr sollen nach dem Willen der EU bis 2030 deutlich sinken. Als Zielvorgabe hat das Europaparlament eine Senkung des Neuwagenflottenausstoßes bis 2030 von 37,5 Prozent gegenüber dem in zwei Jahren erreichten Wert beschlossen. Für leichte Nutzfahrzeuge wurden 31 Prozent festgelegt. Bis 2025 soll nach dem Willen der EU schon einmal eine Reduzierung um 15 Prozent erreicht werden. (ampnet/jri)

Das Management von Volkswagen Nutzfahrzeuge vor dem T6.1, ID Buzz Cargo und e-Crafter Moia (v.l.) Entwicklungsvorstand Alexander Hitzinger, Personalvorstand Prof. Thomas Edig, Beschaffungsvorstand Jörn Hasenfuß, Markenchef Dr. Thomas Sedran, Produktions- und Logistikvorstand Dr. Josef Baumert, Vertrieb- und Marketingvorstand Heinz-Jürgen Löw sowie Finanzvorstand Winfried Krause.
Von Dennis Gauert

ampnet – 28. März 2019. 500 000 Einheiten hat Volkswagen Nutzfahrzeuge (VNW) im vergangenen Jahr trotz WLTP und schlechter Marktlage in der Türkei absetzen können. Die Auslieferungen wurden also bei gleichem Umsatz gesteigert. Laut Markenvorstand Dr. Thomas Sedran ist das Basis genug, um noch in diesem Jahr ganze 1,8 Milliarden Euro zu investieren. Die Strategie „GRIP 2025+“ soll die Marke nun umfassend transformieren.

Abarth 124 Rally.

ampnet – 28. März 2019. Abarth startet innerhalb der Rallye-Europameisterschaft einen Markenpokal für den Abarth 124 Rally. Die sechs Läufe werden mit eigener Wertung innerhalb der EM geführt. Neben dem Preisgeld für den Gesamtsieger am Saisonende warten auf die Fahrer, die bei den einzelnen Rallyes auf den ersten vier Plätzen landen, weitere Prämien. Abarth bietet bei den Rennen vor Ort einen Ersatzteilservice sowie die Unterstützung durch eigene Techniker an.

Kester Grondey.

ampnet – 28. März 2019. Kester Grondey (50) übernimmt zum 1. April die Stelle des PR-Managers bei Bridgestone Central Region (Deutschland, Österreich und Schweiz). Er kommt von Pirelli, wo er sechs Jahre lang tätig war, zuletzt als Director External Communications in Deutschland.

Girls' Day bei Volkswagen.

ampnet – 28. März 2019. Volkswagen hat heute zum Girls’ Day 1092 Schülerinnen der Klassen 6 bis 10 eingeladen. An zehn Standorten bekamen die Mädchen einen Einblick in technische Berufe und unterhielten sich mit Ausbilderinnen und Ausbildern. Am Hauptsitz in Wolfsburg wurden den Mädchen von etwa 100 weiblichen Auszubildenden Berufe aus den Bereichen Elektronik und IT, Gesamtfahrzeugbau, Industrietechnik und Mechatronik sowie Werkzeugbau vorgestellt. Die Schülerinnen lernten die Tätigkeitsfelder von Elektronikerinnen für Automatisierungstechnik, von Fachinformatikerinnen sowie Industrie- und Werkzeugmechanikerinnen kennen.

Produktionsleiter und Standortveramntwortlicher Michael Bauer sowie Betriebsratsvorsitzender Ergun Lümali feiern mit dem Fertigungsteam den ersten Mercedes-AMG GT R Pro.

ampnet – 28. März 2019. Im Mercedes-Benz-Werk Sindelfingen hat die Fertigung des modellgepflegten Mercedes-AMG GT begonnen. Erstes Fahrzeug ist ein GT der limitierten Edition „R Pro“. Sie wurde für mehr Performance auf der Rennstrecke modifiziert. Dazu zählen ein neues Fahrwerk sowie das optimierte Leistungsgewicht, zu dem Leichtbau-Schalensitze und -Räder beitragen. Zudem wurde an der Aerodynamik gefeilt.

ZF.

ampnet – 28. März 2019. ZF hat eine bindende Vereinbarung zur Übernahme von Wabco zu 136,50 US-Dollar (ca. 121,60 Euro) je Aktie unterzeichnet. Das kombinierte Unternehmen hat als Systemanbieter von Nutzfahrezugtechnik einen Umsatz von rund 40 Milliarden Euro. Mit dem Deal dehnt ZF seine Kompetenz erstmals auf das Bremsen von Nutzfahrzeugen aus. Für die Steuerung automatisierter Fahrfunktionen – einschließlich von Notbremsmanövern von Lkw und Anhängern – spielt dies eine zentrale Rolle.

Girls‘ Day bei Audi in Neckarsulm.

ampnet – 28. März 2019. 194 Schülerinnen aus der Region haben heute bei Audi am Girls‘ Day in Ingolstadt Einblicke in die verschiedenen technischen Berufe des Automobilherstellers erhalten. Teilnehmen konnten Gymnasiastinnen sowie Real- und Mittelschülerinnen ab der siebten Klasse. Dabei tauschten sich die Mädchen mit Auszubildenden und Audi-Expertinnen aus. Auch in Neckarsulm waren Schülerinnen zu Gast.

Im Projekt „OmniSteer“ erforscht Schaeffler gemeinsam mit weiteren Partnern neuartige Lenksysteme für E-Mobilität (von links): Projektleiter Dr. Paul Haiduk mit den Teammitgliedern Madeleine Höschle, Mario Kütt, Jin Li, Dominik Nees, Sebastian Buchwald und Philipp Kautzmann.

ampnet – 28. März 2019. Schaeffler hat gemeinsam mit mehreren Projektpartnern Konzepte und Prototypen für neue Lenksysteme in elektrifizierten und automatiserten Fahrzeugen im urbanen Einsatz entwickelt. Nach drei Jahren Laufzeit steht das mit 1,9 Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Verbundprojekt mit dem Namen „OmniSteer“ vor dem Abschluss.

ampnet – 28. März 2019. Der Volkswagen-Konzern hat im Rahmen seiner Umtauschprämien seit August 2017 über 300 000 ältere Dieselfahrzeuge der Abgasnormen Euro 1 bis Euro 5 aus dem Verkehr gezogen. Sie wurden durch Neuwagen oder junge Gebrauchtwagen der Konzernmarken mit Euro-6-Motoren ersetzt. Dabei entscheiden sich die Käufer zunehemd für Gebrauchtwagen. Daher erlängern VW und Audi ihre entsprechenden Prämien für diese Fahrzeuge. Die Prämien für Neuwagen laufen hingegen wie angekündigt Ende April aus.

Mazda MX-5 30th Anniversary.

ampnet – 28. März 2019. Bei Mazda ist ab 2. April das streng limitierte Sondermodell des MX-5 zum 30-jährigen Bestehen der Baureihe bestellbar. Die Edition „30th Anniversary“ in auffälligem Racing Orange ist weltweit auf 3.000 Fahrzeuge limitiert. Die Softtop-Variante kostet 34 190 Euro und wird in Deutschland 250-mal zur Verfügung stehen. Darüber hinaus sind 100 Exemplare des RF mit vollautomatischem Dachsystem zum Preis von 36 790 Euro verfügbar. Die Auslieferung erfolgt ab Sommer.

Toyota Corolla Hybrid.

ampnet – 28. März 2019. Die Anzahl der Hybridmodelle bei Toyota wächst und weist einen sinkenden CO2-Ausstoß auf. Die im vergangenen Jahr in Deutschland verkauften Hybridfahrzeuge von Toyota und Lexus emittieren durchschnittlich 91,1 Gramm CO2 pro Kilometer (nach NEFZ-Fahrzyklus). Wie die Auswertung durch das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) zeigt, ist der Hybridflotten-Ausstoß dabei gegenüber 2017 um 0,4 g/km gesunken. Der neue Mittelwert liegt damit deutlich unter dem erst ab 2021 europaweit geltenden Grenzwert von 95 Gramm.

Porsche Taycan auf Erprobungsfahrt in Skandinavien.

ampnet – 28. März 2019. Porsche Taycan absolviert derzeit die letzten Testfahrten auf dem Weg zur Serienreife. Wenige Kilometer vom Polarkreis entfernt beweist der erste vollelektrische Sportwagen der Marke in Skandinavien sein fahrdynamisches Potenzial auf Schnee und Eis. Zeitgleich nutzen Porsche-Ingenieure den Sommer auf der Südhalbkugel. In Südafrika finden Tests sowie finale Abstimmungen zur Dauerleistung statt. In Dubai wird außerdem das Laden der Batterie unter Extrembedingungen erprobt.

Walther Wuttke.
Von Walther Wuttke, cen

ampnet – 28. März 2019. Und wenn Du dann nicht mehr weiter weißt, dann gründe einen Arbeitskreis. Das Rezept wird besonders gern in der Politik angewendet, um sich vor unangenehmen Beschlüssen zu drücken. Aktuelles Beispiel für dieses Verhalten sind die Aussagen der Expertengruppe Klimaschutz im Verkehr. 17 Stunden benötigten die Damen und Herren in ihrer Abschlussrunde, um an Ende der Öffentlichkeit ein allenfalls dürftiges Ergebnis zu präsentieren.

Daimler und Geely gründen für Smart ein Joint Venture: : Geely-Chef Li Shufu (links) und Daimler-Vorstandsvorsitzender Dieter Zetsche.

ampnet – 28. März 2019. Smart wird ein Joint Venture von Daimler und Geely. Beide Konzerne gaben heute die Gründung eines global ausgerichteten Gemeinschaftsunternehmens bekannt, an dem die Partner jeweils zur Hälfte beteilgt sind. So soll die nächste Modellgeneration der Elektroautos der Marke in einer extra dafür gebauten Fabrik in China erfolgen. Der globale Vertrieb soll im Jahr 2022 beginnen. Zu den gemeinsamen Zukunftsplänen gehört auch ein Smart-Modell für das B-Segment.

Skoda ist Shuttle-Partner des „PRG Live Entertainment Award“ in Frankfurt.

ampnet – 27. März 2019. Die deutsche Musik- und Live-Entertainmentbranche feiert am Montag, 1. April, in Frankfurt den 14. „PRG Live Entertainment Award“. Skoda wird auch in diesem Jahr als Fahrzeugpartner die Gäste mit dem Superb chauffieren. Zudem lädt der Automobilhersteller zusammen mit Antenne Frankfrurt und der Zeitschrift „TV Spielfilm“ Fans als „#skodastars“ zur Gala ein. Auftreten werden Stefanie Heinzmann, Kiefer Sutherland und Mike Singer.

Für Elektrokleinfahrzeuge: Batterietausch in Sekunden.

ampnet – 27. März 2019. An zwei Aral-Tankstellen in Berlin können die Fahrer von E-Rollern, E-Cargobikes und anderer gewerblicher kleiner Elektrofahrzeuge „frische Batterien" erhalten. Die Tankstellen nehmen an einem Projekt zur Erprobung einer grünen Energieinfrastruktur für den elektromobilen urbanen Transport teil. Die „Sharing Points“ des Berliner Startups „GreenPack“ versorgen in einem nur wenige Sekunden dauernden Wechselvorgang Elektroleichtfahrzeuge der Projektpartner mit frischen Akkus. (ampnet/Sm)

Nozomu Yamashiro.

ampnet – 27. März 2019. Nozomu Yamashiro (41) ist neuer Präsident von Honda Deutschland. Er tritt die Nachfolge von Yoshiaki Ikehata an, der in Zukunft bei Honda in Japan tätig sein wird.

Audi.

ampnet – 27. März 2019. Spürbare Anspannung auf der Beschäftigtenseite und klare Worte der Arbeitnehmervertretung kennzeichneten die erste Betriebsversammlung bei Audi in Ingolstadt am heutigen Mittwochnachmittag. Der Vorsitzende der IG Metall Vertrauenskörperleitung und stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Jörg Schlagbauer forderte vom Vorstand eine nachhaltige Strategie für die Zukunft des Unternehmens. Audi brauche einen klaren Kurs, um den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen gewachsen zu sein.

Mercedes-Benz e-Citaro der Berliner Verkehrsbetriebe.

ampnet – 27. März 2019. Die Berliner Verkehrsbetriebe beginnen mit der Umstellung des kompletten Buslinienverkehrs auf Elektroantrieb. Geplant ist in einem ersten Schritt die Anschaffung von insgesamt 225 Elektrobussen. Die BVG übernimmt die Kosten, die für vergleichbare Dieselbusse angefallen wären. Die Mehrkosten gegenüber konventionellen Dieselbussen werden vollständig durch Fördermittel des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) sowie dem Land Berlin getragen.

MAN: Lkw-Montage in Krakau.

ampnet – 27. März 2019. Nach 2016 hat MAN in diesem Jahr erneut beim Wettbewerb „Die Fabrik des Jahres“ gewonnen. Das Werk in Krakau, in dem seit 2007 schwere Lkw der Baureihen TGS und TGX montiert werden, sicherte sich den ersten Platz in der Kategorie „Hervorragende Serienfertigung“, vergeben von einer Jury aus Experten der Fachzeitschrift „Produktion“ und der Unternehmensberatung AT Kearney. Stellvertretend für die rund 750 Mitarbeiter nahm jetzt Werkleiter Heiko Kayser den Preis im Rahmen des Kongresses „Fabrik des Jahres“ in Ludwigsburg entgegen. (ampnet/Sm)

Innen- (links) und Außenjacke Büse Porto.

ampnet – 27. März 2019. Mit dem Porto bietet Büse einen neuen Tourenanzug mit Zwei-Schicht-System an. Die Innenkombi ist mit Protektoren an Schulter, Ellbogen, Rücken, Hüfte und Knie sowie zusätzlichen hochabriebfesten Hitena-EInsätzen ausgestattet. Öffnungen an Brust, Ober- und Unterarm sowie an den Beinen ermöglichen eine Kühlung bei hohen Temperaturen. Bei kühler Witterung und Regen zieht der Fahrer die wasserdichte Sympatex-Zwei-Lagen-Kombi über. Zudem verfügt die Innenkombi über eine auch einzeln tragbare Thermo-Weste.

Nissan Leaf.

ampnet – 27. März 2019. Start frei für das von Nissan initiierte Projekt „i-rEzEPT“: Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unterstützt das Projekt finanziell im Rahmen der Förderrichtlinie Elektromobilität. Das gemeinsam mit den Fraunhofer-Instituten für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO und für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM ins Leben gerufene Projekt lotet Chancen und Geschäftsmodelle für eine Integration von Elektrofahrzeugen in öffentliche und private Stromnetze aus.

Jens Meiners.
Von Jens Meiners. cen

ampnet – 27. März 2019. In einer bemerkenswerten Pressekonferenz hat Volkswagen-Konzernchef Herbert Diess diesen Monat die Medien aufgerufen, Kritik an der Elektromobilität einzustellen. Als Hintergrund zu diesem beispiellosen Appell diente ihm das Horrorszenario einer „unkontrolliert voranschreitenden Erderwärmung”, wie es beispielsweise von der schwedischen Schülerin Greta Thunberg angeprangert wird. Gelänge es nicht, die CO2-Emissionen „in den kommenden Jahren” signifikant zu senken, so Diess, drohten „verheerende Folgen”.

„Landvergnügen – Der etwas andere Stellplatzführer“.

ampnet – 27. März 2019. Vor fünf Jahren begann alles mit etwa 230 Adressen. Die sechste Auflage des etwas anderen Stellplatzführers „Landvergnügen“ listet für dieses Urlaubsjahr bereits 675 besondere Übernachtungsplätze auf, an denen Camper mit dem Wohnmobil, Campingbus oder Wohnwagen für 24 Stunden kostenfrei stehen können. Die Bandbreite reicht von der Brauerei über Fischzuchtbetriebe bis hin zur Chilli-Farm.

Volkswagen ID R Pikes Peak.

ampnet – 27. März 2019. Der vollelektrische Volkswagen ID R wird sich im September 2019 einer weiteren besonderen Herausforderung stellen. Bei dem Rekordversuch soll die Tianmen Shan Big Gate Road bezwungen werden, eine einzigartige Straße mit 99 Kurven, die 1500 Kilometer südwestlich von Peking auf den Berg Tianmen führt. Der Franzose Domain Dumas (F) soll die „Straße zum Himmel“ am Steuer des 680 PS starken Elektro-Sportwagens bewältigen.

Yamaha Ténéré 700.

ampnet – 27. März 2019. Yamaha hat für die lang erwartete Ténéré 700 ein Online-Bestellsystem freigeschaltet. Damit die ersten Käufer ihr Motorrad noch rechtzeitig für den Sommerurlaub bekommen, bringt Yamaha eine erste Charge zu einem speziellen Einführungspreis auf den Markt. Die ersten Auslieferungen der mit dem 690-Kubik-Zweizylinder der MT-07 ausgestatteten Enduro erfolgen im Juli nach dem First-Come-/First-Serve-Prinzip. Der Preis für die Einführungsedition beträgt 9299 Euro plus Nebenkosten. Die Seite https://tenere700.yamaha-motor.eu wird am 31. Juli wieder abgeschaltet.

Dem Kraftstoff Super E10 sind zehn Prozent Bioethanol beigemischt.

ampnet – 27. März 2019. Mit Blick auf den Zwischenbericht und die Diskussion innerhalb der Regierungskommission „Nationale Plattform Zukunft der Mobilität“ appelliert der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) an die dort vertretenen Umweltverbände, ihre „Blockadehaltung gegen einen umweltfreundlicheren Individualverkehr endlich aufzugeben“. Die dem Benzin und dem Diesel beigemischten Biokraftstoffe könnten eine sehr viel stärkere Rolle bei den Emissionseinsparungen im Verkehr spielen als bisher.

Jahrespressekonferenz in Martorell: Seats Vorstandsvorsitzender Luca de Meo und VW-Konzernchef Dr. Herbert Diess vor dem geplanten Elektroauto Seat el-Born.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 27. März 2019. Ein Rekordergebnis und die Aufgabe, eine neue E-Plattform zu entwickeln: Diese Nachrichten verkündete Seat heute auf seiner Bilanzpressekonferenz zum vergangenen Geschäftsjahr. Mit einem Umsatz von fast zehn Milliarden und einem Gewinn von 294 Millionen Euro war 2018 das beste Jahr in der Firmengeschichte der spanischen Volkswagen-Tochter. Erstmals war ein Vorstandsvorsitzender des Volkswagen Konzerns auf einer Seat Bilanz-PK dabei: Herbert Diess lobte die Arbeit von Seat und sagte die Entwicklung einer neuen Plattform für ein Batterieauto in Spanien zu.

Daimler-Podcast „HeadLights“.

ampnet – 27. März 2019. Wie sieht der Arbeitsalltag einer 26-jährigen Meisterin in der Produktion der Mercedes-Benz S-Klasse aus? Was bedeutet es, als Geflüchteter eine Ausbildung zum IT-Systemelektroniker bei Daimler und damit ein neues Leben zu beginnen? Und was wollte Konzernchef Dieter Zetsche eigentlich als Sechsjähriger werden? Diese und andere ungewöhnliche Einblicke in die Welt von Daimler bietet „HeadLights“, der neue Podcast des Unternehmens.

ampnet – 27. März 2019. Für den Drive-Over-Reader von Goodyear Proactive Solutions erhielt das Unternehmen kürzlich in Berlin den "Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis 2019". Die Jury wählte das automatische System für die Reifenanalyse und -kontrolle in der Kategorie Reifen- und Reifenmanagement auf Platz eins. Der Preis wird an innovative Unternehmen und Produkte vergeben, die sich besonders im Sinne von Nachhaltigkeit profilieren.

GTÜ-Classic-Portal www.gtue-classic.de.

ampnet – 27. März 2019. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat ihr Internetangebot von Fachinformationen rund um klassische Fahrzeuge überarbeitet und den Servicecharakter weiter ausgebaut. Neben aktuellen Branchennachrichten bietet das Oldtimer-Portal www.gtue-classic.de eine umfangreiche Fahrzeugdatenbank. Zusätzlich unterstützt die Website beispielsweise auch bei Fragen zur Fahrzeugzulassung von Old- und Youngtimern, historischen Nutzfahrzeugen und Motorrädern sowie bei Gutachten.

Die Entwicklung der Ktaftstoffpreise.

ampnet – 27. März 2019. Tanken wird wieder teurer – zumindest für diejenigen, die einen Benziner fahren. Laut aktueller Auswertung des ADAC kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,375 Euro und damit 2,2 Cent mehr als in der Vorwoche. Diesel hingegen verbilligte sich um 0,3 Cent auf durchschnittlich 1,262 Euro je Liter. Die Preisspanne zwischen beiden Sorten vergrößerte sich auf 11,3 Cent, den höchsten Durchschnittswert in diesem Jahr.

Renault Master.

ampnet – 27. März 2019. Renault setzt in Zukunft verstärkt auf leichte Nutzfahrzeuge, da das Unternehmen hier deutliche Wachstumspotenziale sieht. Im vergangenen Jahr legten die Transporter-Verkäufe des Konzerns um 34 Prozent auf weltweit rund 619 200 Fahrzeuge zu. Das ist ein neuer Rekord. Vertrieben werden die Fahrzeuge in mehr als 110 Ländern. In Europa war Renault 2018 der stärkste Anbieter leichter Nutzfahrzeuge (ohne Pick-ups).

Teuta Demaili (rechts) in der Pilot-Halle der Taycan-Fertigung.

ampnet – 27. März 2019. Seit 2012 ist der Anteil der Frauen an der Gesamtbelegschaft von Porsche von zwölf auf 16 Prozent gestiegen. In der technisch-gewerblichen Ausbildung wird inzwischen fast jeder dritte Ausbildungsplatz von einer Frau belegt. Die Zahlen sind das Ergebnis einer gezielten Förderung im Unternehmen sowie zahlreicher Aktionen an Schulen und Hochschulen. Auch am morgigen „Girls‘ Day“ erhalten wieder 140 Schülerinnen Einblicke in die Zukunft des Sportwagens. Sie sind zu Gast in den Porsche Ausbildungszentren in Zuffenhausen und Leipzig sowie bei der Porsche Engineering in Bietigheim-Bissingen.

Toyota MR2, Generation 1.

ampnet – 27. März 2019. Sportlichkeit durch Mittelmotor und Hinterradantrieb, dafür steht der von seinen Fans liebevoll „Mister Two“ genannte Toyota MR2. Am Samstag, 6. April, feiert die Toyota Collection den zweisitzigen Kultsportwagen mit einem eigenen Thementag. Von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr dreht sich bei der Fahrzeugsammlung auf dem Gelände von Toyota Deutschland (Toyota Allee 2, 50858 Köln) alles um den vor 35 Jahren vorgestellten MR2, dessen Modellbezeichnung für „Midship Runabout 2-seater“ steht – frei übersetzt also ein kleiner, zweisitziger Mittelmotor-Sportwagen.

Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 27. März 2019. EU-Parlament, -Rat und -Kommission haben gemeinsam beschlossen, den Einbau einer ganzen Reihe von Fahrerassistenzsystemen in Personen- und Lastwagen sowie Bussen EU-weit zur Pflicht zu machen. Ab 2022 soll das für alle neuen Fahrzeugmodelle, ab 2024 für alle neu zugelassenen Lkw und Busse gelten. Besondere Aufmerksamkeit schenkten die EU-Oberen Abbiegeassistenten für Lastwagen und Omnibussen.