Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „ifz“

Es wurden 18 Artikel zum Stichwort „ifz“ gefunden:

Wenden am Berg für Motorradfahrer.

ampnet – 10. Februar 2020. Das Umdrehen am Berg kann leicht zum kippeligen Manöver werden. Am besten ist es, ein Stück rückwärts zu rollen und die Maschien erst einmal quer zu stellen.

Motorradfahrer mit Sozia.

ampnet – 5. Mai 2019. Die Motorradsaison ist angelaufen und viele Fahrer sind mit Sozius oder Sozia unterwegs. Wer noch kein eingespieltes Team ist, der sollte auf einige „Synchronisierungsfallen“ achten. Los geht es schon beim Aufsteigen. Wenn der Beifahrer sich unvermittelt auf die Maschine schwingt und sich plötzlich auf die linke Fußraste stellt, kann das Motorrad ins Schwanken und der Fahrer ins Schwitzen geraten. Das Essener Institut für Zweiradsicherheit (IfZ) rät Neulingen daher, das Auf- oder Absteigen deutlich anzukündigen.

Klapphelm.

ampnet – 15. Juli 2018. Klapphelme zeichnen sich dadurch aus, dass ihr Kinnteil über ein Scharnier nach oben geöffnet („geklappt“) werden kann. Bei einem kurzen Stopp unterwegs bieten sie eine willkommene Gelegenheit, um ungehindert frische Luft zu tanken (oder eine Zigarette zu rauchen). Für Brillenträger ist außerdem das Auf- und Absetzen der Sehhilfe oftmals komfortabler. Viele Motorradfahrer wissen jedoch nicht, dass das Kinnteil bei den meisten Klapphelm-Modellen nach Herstellerangaben während der Fahrt geschlossen sein muss.

Motorradurlaub.

ampnet – 18. Juni 2018. Der Sommer steht vor der Tür und für viele Motorradfahrer eine längere Urlaubtsour. Doch wie sieht es mit spezifischen Regelungen für motorisierte Zweiräder in den europäischen Nachbarländern aus? Welche Vorschriften gelten und was eventuell mitzuführen ist, hat das Essener Institut für Zweiradsicherheit (IfZ) auf seiner Internetseite sowie auf der App „Moto“ kostenfrei gelistet.

Motorrad fahren in der Gruppe.

ampnet – 2. Juni 2018. Wer verliert schon gern den Anschluss? Gerade beim Fahren in Motorradgruppen ist der Zusammenhalt der Gruppe ein ständiges Thema. Oftmals lassen sich zum Beispiel bei Überholmanövern anderer Verkehrsteilnehmer oder auch an Ampeln kritische Situationen beobachten, die daraus resultieren, dass der Anschluss an die Gruppe nicht aufgegeben werden möchte.

Bei ausgestreckter Hand zum Bremshebel sollten Unterarm, Handfläche und Finger des Fahrers eine Linie bilden.

ampnet – 29. April 2018. Die Bremsbereitschaft ist gerade für Motorradfahrer (über)lebenswichtig. Damit die Reaktionen sicher und schnell gelingen, sollten Bremshebel und -pedal ergonomisch optimal auf den Fahrer eingestellt sein. Alle einstellbaren Bedienelemente sollten an die Sitzposition angepasst werden, empfiehlt das Institut für Zweiradsicherheit.

ampnet – 21. August 2017. Während Kurvenfahrten auch bei höherem Tempo noch rund und flüssig gelingen, ist das Wenden mit Schrittgeschwindigkeit für Motorrad- und Rollerfahrer oftmals ein Problem. Häufig reicht der Platz nicht aus, und es muss eventuell noch rückwärts rangiert werden. Vielfach kann ein Umfallen mit der Maschine gerade noch so verhindert werden.

Versetztes Fahren gilt nur auf der Geraden, in Kurven bewegen sich alle Fahrer einer Mototorradgruppe auf der gleichen Linie.

ampnet – 6. Juni 2017. Eine der zentralen Regeln, die bei der Fahrt mit Gleichgesinnten in der Motorradgruppe eingehalten werden sollten, ist das versetzte Fahren. Dabei reihen sich alle Gruppenmitglieder abwechselnd links und rechts innerhalb der Fahrspur auf, ohne dabei zu nah am Straßenrand oder in der Straßenmitte zu fahren. Der erste Fahrer gibt das Schema vor – er fährt links in der Spur.

Ein Motorradhelm sollte grundsätzlich alle fünf bis sieben Jahre ersetzt werden.

ampnet – 17. April 2017. Immer wieder taucht bei Motorradfahrern die Frage nach Nutzungsdauer eines Helms auf. Auch wenn er noch „wie neu“ aussieht und „sturzfrei“ ist, kann es sein, dass er aufgrund seines Alters nicht mehr verwendet werden sollte. Im Regelfall empfiehlt sich nach Angaben des Institutes für Zweiradsicherheit (IfZ) ein Austausch nach fünf bis sieben Jahren empfohlen – unabhängig von der äußeren Erscheinung oder Intensität der Nutzung.

Motorradfahrer lenken oft zu früh in die Kurve ein, besser ist es, sie zu „hinterschneiden“.

ampnet – 7. April 2016. „Motorrad fahren heißt Kurven fahren!“ Mit diesen Worten beginnt ein 15-minütiger Film, den das Institut für Zweiradsicherheit (IfZ) in Essen erstellt hat. Er steht ab heute kostenfrei online – auch als Download – unter www.ifz.de zur Verfügung und erläutert das sichere Durchfahren von Kurven mit dem motorisierten Zweirad.

ampnet – 18. Dezember 2014. Auch das Instutut für Zweiradsicherheit (IfZ) aus Essen unterstützt die Online-Petition eines Offenbacher Motorradfahrers. Er setzt sich dafür ein, dass Motorrad- und Rollerfahrer sich bei einem Stau auf Autobahnen an den stehenden Fahrzeugkolonnen vorbeischlängeln dürfen. Das IfZ hat auf seiner Homepage einen entsprechenden Link zum Unterzeichnen gesetzt. Um die politische Diskussion in Gang zu setzen sind 120 000 Unterschriften notwendig.

Motorrad-Ratgeber „Team Touring – Gruppenerlebnis & Motorradreisen“.

ampnet – 20. Mai 2014. Das Fahren in der Gruppe bereitet den meisten Motorradfahrern deutlich mehr Freude als allein zu fahren. Der gemeinsame Ausflug verbindet, fördert soziale Kontakte und macht einfach Spaß. Doch das Motorradfahren in der Gruppe funktioniert nur, wenn bestimmte Regeln beachtet werden und die Rücksicht aufeinander im Vordergrund steht. Dazu hat das Institut für Zweiradsicherheit (IfZ) in Kooperation mit der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) die Broschüre „Team Touring“ herausgebracht. Sie wurde jetzt komplett überarbeitet und hält die wichtigsten Informationen für Gruppenfahrten bereit. Zudem liefert die Neuauflage passend zur Jahreszeit hilfreiche Tipps für den Motorradurlaub.

Im Frühling beginnt wieder die Motoradsaison.

ampnet – 16. März 2014. Ungewöhnlich mild zeigte sich das Wetter in diesem Jahre schon sehr früh. Das trieb auch wieder die Motorradfahrer auf die Straße. Damit es möglichst sicher in die Saison geht, empfiehlt das Essener Institut für Zweidsicherheit (IfZ), sich erst einmal wieder langsam an das Fahren auf zwei Rädern heranzutatsten. Auch die übrigen Verkehrsteilnehmer müssen sich erst einmal wieder an die vermehrten Krafträder und Roller gewöhnen.

Motorradfahren im Herbst erfodert erhöhte Aufmerksamkeit.

ampnet – 23. September 2011. Der Herbst hat seine schönen Seiten. Auch Motorradfahrer wissen diese zu schätzen und denken noch gar nicht daran, ihr Fahrzeug für den Winter „einzumotten“. Doch die dritte Jahreszeit fordert gerade von motorisierten Zweiradfahrern erhöhte Achtsamkeit, mahnt das Essener Institut für Zweiradsicherheit (ifz).

Wer mit dem Motorrad in den Urlaub fährt, der sollte einige Dinge beachten.

ampnet – 15. Juni 2011. Das heißeste und trockenste Frühjahr seit Beginn der Wetteraufzeichnungen – was Landwirten und Kreislaufschwachen ernste Probleme brachte, freute Zweiradfahrer umso mehr. Selten wurden so früh so viele Motorräder aus der Winterpause geholt wie in diesem Jahr. Trotz der bereits vermeintlich vielen Fahrpraxis im Jahr, sollten sich Motorradfahrer dennoch speziell auf die sommerliche Urlaubstour vorbereiten.

Start frei in die Motorradsaison.

ampnet – 1. April 2011. Die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) hat ihre Broschürenreihe zum Thema „Mit dem Motorrad sicher unterwegs“ neu aufgelegt. So gibt beispielsweise der Ratgeber „Easy Cruisen“ zwölf wichtige Tipps für lockeres Biken. Nach der Winterpause richtig „warm“ fahren, Abstand halten, Überholen und Bremsen sind ebenso ein Thema wie Kurven fahren und Auszeiten planen.

ampnet – 25. März 2011. Etwa 40 Prozent aller deutschen Straßen sind laut Bauexperten des Tüv Rheinland aktuell in die Kategorie „stark geschädigt“ eingestuft. Nach inzwischen zwei harten Wintern stellen mangelhafte Reparaturen und Schlaglöcher ein ernstes Sicherheitsrisiko insbesondere für motorisierte Zweiradfahrer dar. Das Institut für Zweiradsicherheit (ifz) spricht sogar von einem ernsten Risiko für Leib und Leben und hat daher einen Meldebogen online gestellt.

Broschüre „Motorradbekleidung von Kopf bis Fuß“.

ampnet – 16. Februar 2011. Die Motorradsaison steht vor der Tür. Neben einem technisch einwandfreien Fahrzeug ist sichere Bekleidung das A und O. Gemeinsam mit dem Instituts für Zweiradsicherheit (ifz) hat die Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ) die Broschüre „Motorradbekleidung von Kopf bis Fuß“ mit wertvollen Tipps herausgegeben.