Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Volvo Trucks“

Es wurden 97 Artikel zum Stichwort „Volvo Trucks“ gefunden:

Volvo FM Electric, FH Electric und FMX Electric.

ampnet – 28. Juni 2021. Die Baureihen FH, FM und FMX bekommen drei Motoren mit 490 kW Gesamtleistung. Die Reichweite soll bis zu 300 Kilometer betragen.

Twin-Brennstoffzellensystem von Cellcentric für den schweren Lkw-Einsatz.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 29. April 2021. Das Gemeinschaftsunternehmen Cellentric soll den alternativen Energieträger in den Lastwagen bringen. In drei Jahren erste Kundenerprobungen.

Lkw-Produktion bei Volvo im Werk Tuve in Göteborg.

ampnet – 4. März 2021. Nicht nur in Schweden, sondern auch in Belgien und in Russland laufen die Bänder an. Neue Fahrerkabinen. Elektrifizierte Antriebe werden ab 2022 gefertigt.

Volvo FMX mit Mannschaftskabine für bis zu neun Personen.

ampnet – 2. Februar 2021. Platz für bis zu neun Personen, mehr Bewegungsfreiheit, neu entwickelte Trittstufen, ergonomisch geformte Haltegriffe.

Volvo Trucks FE, FM, FH, FMX und FL (von links).

ampnet – 5. November 2020. Der Lkw-Hersteller ist derzeit in der Erprobungsphase dreier Lkw-Modelle. Mit Nutzfahrzeugen bis 44 Tonnen Gesamtgewicht deckt Volvo Trucks alle Bereiche ab.

Autonome und elektrisch angetriebene Sattelzugmaschine von Volvo.

ampnet – 14. September 2018. Die Vernetzung, Digitaliserung und das autonome Fahren sind neben den Fahrzeugneuheiten einige der Schwerpunktthemen der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (19.-27.9.2018). Volvo wird seine Vision einer autonomen und elektrisch angetriebenen Sattelzugmaschine vorstellen. Gedacht ist diese Transportlösung der Zukunft für Routineaufgaben mit hohem Wiederholungsgrad, mit relativ kurzen Wegen, großen Warenmengen und hoher Liefergenauigkeit. Ein typisches Beispiel dafür sind Transporte zwischen Logistikzentren, doch auch andere Einsätze sind denkbar.

Volvo FH16 Schwerlast.

ampnet – 18. Juli 2018. Volvo Trucks präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge (20. - 27.07.2018) die neuesten Entwicklungen von alternativen Antrieben. Zudem wird ein Projekt aus dem Bereich der Automation zu sehen sein. Ein großer Bereich widmet sich dem kürzlich angekündigten Kundenservice Volvo Connect, der auf der IAA erstmalig vorgestellt wird.

Was der Volvo weiß, weiß auch der Lkw dahinter, wenn die Sicherheitssysteme vernetzt sind.

ampnet – 7. Mai 2018. Volvo Cars und der Lkw-Hersteller Volvo Trucks wollen in Zukunft ihre cloud-basierten Daten zur Verbesserung der Sicherheit in Echtzeit austauschen. Wenn Fahrzeuge über die Sicherheitssysteme der Hersteller untereinander kommunizieren, können Fahrer aller Autos im Umkreis vor Gefahren gewarnt werden. Noch im Laufe dieses Jahres liefern dafür in Schweden und Norwegen Fahrzeuge beider Hersteller anonymisierte Echtzeit-Daten an die Warnsysteme.

Lkw-Baureihen von Volvo.

ampnet – 23. April 2018. Volvo will sein Lkw-Gebrauchtfahrzeuggeschäft jetzt auch in Europa etablieren. Mit der bereits 1950 gegründeten Tochtergesellschaft Arrow Truck Sales ist der schwedische Hersteller führender Anbieter mittelschwerer und schwerer Lkw aus zweiter Hand in den USA. Ab Herbst 2018 sollen gebrauchte Lkw aller Marken über ein in Berlin ansässiges Unternehmen auch hierzulande gehandelt werden.

Volvo FH und FM haben ein neues Batteriesystem.

ampnet – 13. Dezember 2017. Genug Strom für alle Funktionen im Fahrerhaus liefern und gleichzeitig das Risiko von Ausfällen aufgrund entladener Batterien verringern soll das neue Batteriesystem, das Volvo Trucks derzeit für die beiden Modelle FH und FM auf den Markt bringt. Es besteht aus zwei unabhängigen Batteriesätzen. Der eine Satz besteht aus klassischen Blei-Säure-Starterbatterien mit flüssigem Elektrolyt, ein weiterer Satz aus Batterien mit festgelegtem Elektrolyt (Gelbatterien).

Manfred Nelles.

ampnet – 17. März 2017. Manfred Nelles (47) ist neuer Manager Media Relations und Leiter der Pressestelle von Volvo Trucks und der dazugehörigen Marke Renault Trucks. Er folgt auf Florian Kühl, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt und sich neuen Aufgaben außerhalb der Nutzfahrzeugbranche widmen wird.

Selbstfahrende Lkw der Modellreihe Volvo FMX im laufendem Bergwerksbetrieb.

ampnet – 11. September 2016. Volvo Trucks geht unter Tage. In den kommenden eineinhalb Jahren testet das Unternehmen selbstfahrende Lkw bei laufendem Betrieb im Bergwerk Boliden in Kristineberg, Schweden. Dabei soll überprüft werden, wie diese Technologie zu sicheren und produktiven Transporten in anspruchsvollen Anwendungsbereichen beitragen kann. Das gilt vor allem für Bergwerke, Häfen und andere, räumlich begrenzte und gut kontrollierte Umgebungen mit einem hohen Anteil an sich wiederholenden Fahrten.

Volvo FH.

ampnet – 27. November 2015. Der Fernverkehrs-LKW Volvo FH hat den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit 2016 in der Kategorie „Schwere Lkw“ gewonnen. Der Preis wurde gestern im Rahmen einer Festveranstaltung in München verliehen. Vor rund 160 geladenen Gästen nahm Gregorius W. Keja, Geschäftsführer und CFO der Volvo Group Trucks Central Europe, den Preis dankend entgegen. (ampnet/dm)

Christian Coolsaet.

ampnet – 10. November 2015. Christian Coolsaet (51) wird zum 1. Dezember Geschäftsführer und Vice President der Volvo Group Trucks Central Europe. Er folgt auf Thomas Maurer, der das Unternehmen verlassen hat, und berichtet an Roger Alm, Senior Vice President Europe North Sales.

Florian Kühl.

ampnet – 3. November 2015. Die Presseabteilungen von Volvo Trucks und Renault Trucks werden in einer gemeinsamen Pressestelle der Volvo Group Trucks Central Europe zusammengefasst. Die Leitung übernimmt Florian Kühl. Nicole Bratrich wird als Pressereferentin für Renault Trucks zuständig sein. Martin Böckelmann, der bisherige Media Relations Manager der zu Volvo gehörenden Marke, hat das Unternehmen verlassen und wird sich einer neuen beruflichen Aufgabe widmen.

Liftbare Tandem-Antriebsachse von Volvo.

ampnet – 13. September 2015. Volvo hat eine liftbare Tandem-Antriebachse entwickelt. Bei ihr kann bei Leerfahrten von Lastwagen die zweite Antriebsachse ausgekuppelt und angehoben werden. Dadurch lässt sich laut Volvo Trucks der Kraftstoffverbrauch um bis zu vier Prozent senken. Darüber hinaus verkleinert sich der Wendekreis um einen Meter, und der Verschleiß von Reifen und Federungssystemen wird verringert.

Volvo FH Limited Edition Triple-Sieger.

ampnet – 25. August 2015. Volvo präsentiert auf der NUFAM, der Nutzfahrzeugmesse in Karlsruhe, vom 25. bis zum 27. September 2015 erstmals das Volvo FH-Sondermodell ”Limited Edition Triple-Sieger” in Halle 2 auf dem Stand A03.2. Die ”Limited Edition Triple Sieger” ist ein umfangreich ausgestattetes Sondermodell, das auf die besonderen Wünsche und Bedürfnisse von Fahrern im Fernverkehr zugeschnitten ist Zudem wird der FH16 750 6x4 als Langholzsattel dem Außengelände zu sehen sein. Auf einer Ausstellungsfläche direkt neben dem Volvo Trucks-Stand steht darüber hinaus noch ein FM 460 als 4x2 Pritschen-Fahrgestell mit Vollluftfederung. (ampnet/dm)

Jochen Stuhr.

ampnet – 4. Februar 2015. Jochen Stuhr (38) hat zum 1. Februar 2015 die Position des Directors Used Trucks für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Volvo übernommen. Der Betriebswirt ist damit für den Vertrieb gebrauchter Lkw von Volvo und Renault Trucks bei der Volvo Group Trucks Central Europe mit Sitz in Ismaning verantwortlich. Er folgt Christoph Huber, der bereits im August 2014 die Geschäftsführung der Volvo Group Truck Center Nord GmbH in Hamburg übernommen hat und interimsmäßig auch für das Used Trucks-Geschäft verantwortlich blieb.

Volvo hat ein System entwickelt, das im Lkw alle 25 Millisekunden einen 360- Grad-Scan der Umgebung macht: Wenn der Fahrer nicht auf die vom System vorgeschlagenen Handlungen reagiert, kann das Lenk- oder Bremssystem selbstständig aktiviert werden.

ampnet – 8. Oktober 2014. Analog zu der Entwicklung eines Ausweichassistenten im Pkw hat Volvo auch für Lastwagen eine 360-Grad-Sensorik entwickelt, die das gesamte Umfeld rund um das Fahrzeug analysiert. Damit lässt sich die oft eingeschränkte Sicht von Brummi-Fahrern, eine der Hauptursachen für Unfälle mit Fußgängern und Radfahrern, verbessern. Das System erfasst nicht nur die Umgebung, sondern analyisert sie auch, um im Notfall Maßnahmen zur Unfallvermeidung einzuleiten. Wenn der Fahrer die vorgeschlagenen Maßnahmen ignoriert, können Lenkung und Bremsanlage selbsttätig eingreifen. Die Technik befindet sich in der Testphase und könnte in fünf bis zehn Jahren Wirklichkeit werden. (ampnet/jri)

Volvo liefert 100 FH an Euba Logistic (v.l.) Falk Fialla (General Manager Volvo Group Truck Center Ost), Thomas Maurer (Geschäftsführer & Vice President Volvo Group Trucks Central Europe), Euba-Logistic-Geschäftsführer Ronald Garkisch und Uwe Hellmich, Verkaufsleiter Volvo Group Truck Center Ost

ampnet – 26. September 2014. Volvo konnte den ersten Verkaufstag der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover (- 2.10.2014) mit einem Großauftrag abschließen. Euba Logistic aus Angermünde unterschrieb einen Rahmenvertrag über die Lieferung von 120 Volvo FH in den nächsten drei Jahren. Die Sattelzugmaschinen sollen für Papier- und Stahltransporte eingesetzt werden. Die Fahrzeuge sind mit Kraftstoffspar- und Sicherheitspaketen sowie der Standklimaanlage I-Park-Cool ausgestattet. Euba Logistic setzt bereits jetzt ausschließlich Lastwagen von Volvo ein. (ampnet/jri)

Niels-Jørgen Jensen.

ampnet – 2. September 2014. Niels-Jørgen Jensen hat zum 18. August 2014 die Position des Directors Commercial Trucks Volvo Trucks für Deutschland, Österreich und die Schweiz übernommen. Damit ist der 49jährige Däne für den Vertrieb der Marke Volvo Trucks bei der Volvo Group Trucks Central Europe GmbH mit Sitz in Ismaning verantwortlich. Bereits seit 14 Jahren arbeitet der ausgewiesene Vertriebsprofi für Volvo Trucks. Nach Deutschland kam er im Jahr 2006 und war bis 2010 als Aftermarket Manager im Volvo Truck Center Süd tätig. Davor arbeitete er auf verschiedenen Positionen im Headquarter von Volvo Trucks im schwedischen Göteborg. Seine Laufbahn begann Jensen als Verkaufsleiter bei Volvo Trucks & Buses in Dänemark. (ampnet/nic)

Fahrerhandbuch-App von Volvo Trucks.

ampnet – 24. August 2014. Die Fahrerhandbücher von Volvo Trucks sind nun in einer neuen Version im Internet sowie für Smartphones und Tablets erhältlich. Damit sollen Kunden, Fahrer und Mechaniker unabhängig von Zeit und Ort Zugang zu aktuellen, spezifischen Informationen für das jeweilige Fahrgestell haben. Volvo ist der erste Hersteller, der diesen Service anbietet. Die digitalen Fahrerhandbücher sind kostenlos für die Modelle Volvo FH, FH16, FM und FMX erhältlich. Sie lassen sich sowohl im Internet als auch als App für Smartphones und Tablets im App-Store und unter Google Play herunterladen. (ampnet/jri)

ampnet – 18. August 2014. Volvo Trucks bietet ab sofort eine eigene Abschlepphilfe an. Bleibt ein Lkw liegen und kann nicht vor Ort repariert werden, gehört zum Service auch das Abschleppen des Aufliegers oder Anhängers zur nächstgelegenen Volvo-Werkstatt. Ein beim Abschleppvorgang eventuell auftretender Schaden ist ebenfalls abgedeckt. Zudem übernimmt der Service die Abschleppkosten bis zu 3500 Euro und damit mehr als das Doppelte des bisherigen Limits. Die beauftragten Unternehmen wurden gezielt ausgewählt und haben Verträge direkt mit Volvo Trucks. (ampnet/jri)

Volvo FH.

ampnet – 17. Juni 2014. Volvo führt als erster Hersteller ein Doppelkupplungsgetriebe für schwere Lastwagen ein. Es erlaubt Gangwechsel ohne spürbare Zugkraftunterbrechung und damit unter Beibehaltung des Drehmoments. Das I-Shift-Getriebe mit Doppelkupplung wird ab Herbst 2014 für den Volvo FH erhältlich sein. (ampnet/jri)

Volvo B13R als Greyhound-Bus in Australien.

ampnet – 1. Oktober 2013. Volvo liefert 30 Reisebusse an Greyhound in Australien. Die Fahrzeuge vom neuen Typ B13R sollen ab Dezember 2013 eingesetzt werden und jährlich bis zu 300 000 Kilometer abspulen. Die Busse mit 13-Liter-Motor verfügen über verstellbare Ledersitze, USB-Ladevorrichtungen für Mobiltelefone und Tablet-PCs sowie ein bordeigenes WLAN-Netz. Die ersten B13R werden derzeit zur Schulung von etwa 200 Greyhound-Fahrern eingesetzt. Mit ihnen werden zunächst die meisten Standorte des Unternehmens an der australischen Ostküste abgedeckt. Die restlichen Fahrzeuge werden voraussichtlich bis zum Frühjahr 2014 in die Flotte aufgenommen.

Volvo FH16 750.

ampnet – 27. September 2013. Im August wurden 7590 Volvo Lkw ausgeliefert. Dies entspricht einer Steigerung von 6 % gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres. In Europa wurden im August 2204 Fahrzeuge ausgeliefert, was einem Rückgang von vier Prozent gegenüber dem August 2012 entspricht. In Nordamerika sanken die Auslieferungen im August im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 2 % auf 1708 Fahrzeuge.

ampnet – 21. Juni 2013. Volvo hat im vergangenen Monat seinen weltweiten Lkw-Absatz um vier Prozent auf 9689 Einheiten gesteigert. Nach wie vor rückläufig ist die Nachfrage in Europa. Gegenüber dem Mai 2012 wurden mit 3556 Fahrzeugen elf Prozent weniger ausgeliefert.

Volvo Trucks D13-Motor.

ampnet – 28. Mai 2013. Volvo hat neue Lkw mit Euro-6-Motoren eingeführt, die vom kleinsten mittelschweren 5-Liter-Motor bis zur schweren 13-Liter-Variante reichen. Im Juni 2013 wird der Verkauf der neuen D5-, D8-, D11- und D13-Motoren beginnen. Ab Frühjahr 2014 werden Volvo Lkw auch mit einem 16-Liter-Euro-6-Motor und I-Torque Antriebsstrang für den 13-Liter-Motor erhältlich sein.

ampnet – 23. Mai 2013. Volvo hat im April 9562 Lastwagen ausgeliefert. Dies entspricht einer Steigerung von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Während die Verkäufe in Europa mit 3394 Fahrzeugen und in Nordamerika mit 2350 Einheiten jeweils um drei Prozent zurückgingen, zog die Nachfrage in Südamerika spürbar an.

ampnet – 3. Mai 2013. In Europa wurden 3214 Volvo Trucks ausgeliefert, 19 Prozent weniger als im März 2012. Diese Zahlen spiegeln den schwachen Auftragseingang in der zweiten Hälfte des Jahres 2012 wider, in der Lkw-Kunden ihre Investitionsentscheidungen angesichts der Unsicherheiten der europäischen Wirtschaftsentwicklung aufgeschoben haben.

Volvo FM.

ampnet – 27. März 2013. Volvo Trucks und Shell haben vereinbart, bei der Einführung von Flüssigerdgas (LNG) als Treibstoff für schwere Nutzfahrzeuge, weltweit zu kooperieren. Volvo Trucks bringt sein neues Methan-Diesel-Konzept, mit dem Dieselmotoren LNG verwenden können, in die Kooperation ein. Shell hingegen besitzt die Kompetenz als LNG-Produzent und investiert in die notwendige Infrastruktur.

Volvo FM.

ampnet – 22. März 2013. In Europa hat Volvo Trucks im Februar 2578 Fahrzeuge ausgeliefert, 16 Prozent weniger als im Februar 2012. Dies spiegelt die relativ geringe Anzahl von Auftragseingängen während der zweiten Hälfte des Jahres 2012 wider. Allgemein verunsichert aus Sicht von Volvo Trucks Kunden in der Lkw-Branche die Entwicklung der europäischen Wirtschaft, so dass Investitionen in neue Lkw verschoben werden.

Volvo FH16 750.

ampnet – 25. Februar 2013. Im Januar hat Volvo 5575 Lastwagen ausgeliefert. Das entspricht einem Rückgang um 18 Prozent gegenüber dem gleichen Monat des Vorjahres. In Europa sanken die Auslieferungen auf 2195 Lkw. Die Auslieferungen in Nordamerika sanken im Januar im Vergleich zum selben Vorjahreszeitraum um 50 Prozent auf 788 Fahrzeuge.

Funktionsschema Volvo Dynamik Steering.

ampnet – 19. Februar 2013. Nur wenige Monate nach der Einführung der neuen FH-Modellreihe präsentiert Volvo Trucks Dynamic Steering. Das System kombiniert die konventionelle hydraulische Servolenkung mit einem elektronisch gesteuerten Elektromotor, der mit dem Lenkgetriebe verbunden ist. Eine höhere Richtungsstabilität und eine Entlastung des Fahrers waren die Zielsetzung bei der Entwicklung des neuen Lenksystems.

ampnet – 23. Dezember 2012. Der Lkw-Absatz von Volvo ist im November im Vergleich zum Vorjahresmonat um 17 Prozent auf 9446 Fahrzeuge gesunken. In den ersten elf Monaten verkaufte der schwedische Lastwagenhersteller damit 96 090 Fahrzeuge. Das sind sieben Prozent weniger als von Januar bis November 2013.

Automatisierte Kolonnenfahrt: Der SARTRE-Starßenzug wird von einem Volvo FH angeführt.

ampnet – 8. Dezember 2012. Die Verbindung zwischen den Fahrzeugen innerhalb eines Straßenzuges, bei dem ein Lkw als Führungsfahrzeug einen Konvoi dahinter fahrender Fahrzeuge mittels Funktechnologie steuert, ist bereits technisch machbar. Die Technologie wurde zum Abschluss des Projekts SARTRE (Safe Road Trains for the Environment - Sichere Straßenzüge für die Umwelt)vorgeführt, an dem sich Volvo Trucks beteiligte. Bis zur Alltagsrealität ist es noch ein weiter Weg, aber einige der Technologien können auch für andere Zwecke eingesetzt werden, um den Verkehr sicherer zu machen.

Die Volvo Trucks Zentrale in Ismaning.

ampnet – 22. November 2012. Im Rahmen der weltweiten Neustrukturierung des Nutzfahrzeug-Geschäftes im Volvo-Konzern wird die Organisation der beiden Lkw-Marken Renault Trucks und Volvo Trucks in Deutschland neu aufgestellt. Während der Vertrieb weiterhin getrennt erfolgt, ist geplant, die administrativen Aufgaben für beide Marken in der Zentralorganisation Volvo Group Trucks Central Europe zusammenzuführen. Die Schließung des Standortes Brühl als Unternehmenszentrale von Renault Trucks Deutschland ist geplant.

Thomas Maurer.

ampnet – 16. November 2012. Thomas Maurer hat die Aufgabe als Geschäftsführer von Volvo Trucks Region Central Europe übernommen Er tritt die Nachfolge von Göran Simonsson an, der sich aus dem operativen Geschäft zurückgezogen hat. Gleichzeitig mit dem Führungswechsel wird die Organisationsstruktur der Lkw-Marken der Volvo Gruppe überprüft. Dies betrifft in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Marken Renault Trucks und Volvo Trucks.

ampnet – 29. Oktober 2012. Volvo Trucks hat im September in Europa insgesamt 3716 Lkw (-9%) ausgeliefert. Die Auslieferungen im September in Westeuropa lagen um 16 Prozent niedriger. Allerdings stiegen die Lkw-Auslieferungen im September 2012 in Osteuropa um sieben Prozent auf 1365 Lkw.

ampnet – 27. Juli 2012. Die Auslieferungen nach Europa lagen bis einschließlich Juni bei 21 816 Lkw, was einen Rückgang von acht Prozent im Vergleich zu den ersten sechs Monaten in 2011 bedeutet. In Südeuropa verschlechtert sich die Nachfrage weiterhin - dieser Trend hat sich auch auf den französischen Markt ausgeweitet. In Mittel- und Nordeuropa ist die Nachfrage in etwa stabil, während die Nachfrage in Russland weiterhin steigt. In Osteuropa stieg die Anzahl ausgelieferter Fahrzeuge in den ersten sechs Monaten um neun Prozent auf 7368 Lkw.

Truck Finder App von Volvo Trucks.

ampnet – 23. Juli 2012. Der Kauf eines gebrauchten Lkw bei einem Volvo Trucks Händler ist eine gute Investition, da Kunden dieselbe Unterstützung und den gleichen Service wie bei einem Neufahrzeug erhalten. Die neue Smartphone und Tablet Anwendung ist eine Erweiterung der Truck Finder Webseite von Volvo Trucks, über die gebrauchte Lkw auf der ganzen Welt gefunden werden können. Mit Hilfe der Suchfunktion können Lkw nach Marke, Modell, Fahrgestell und Ort sowie nach einer Reihe weiterer Kriterien sortiert werden.

Dynafleet-App.

ampnet – 30. Mai 2012. Über eine neue Anwendung kann auf das Online-Flottenmanagementsystem Dynafleet von Volvo Trucks nun auch mit mobilen Geräten zugegriffen werden. Mit Hilfe der Dynafleet-App können Unternehmen ihre gesamte Flotte und alle Transportaufträge mittels Smartphone oder Tablet von jedem Ort aus verwalten.

Neue Ausgabe des Tablet-Magazins von Volvo Trucks.

ampnet – 28. Mai 2012. Ab sofort steht eine neue Ausgabe des preisgekrönten Tablet-Magazins von Volvo Trucks mit Neuigkeiten zum Download bereit. Es wurde kürzlich im zweiten Jahr in Folge mit dem jährlichen schwedischen Content Marketing Award „Guldbladet“ für die beste mobile Kommunikation ausgezeichnet.

Volvo FH16 750.

ampnet – 21. Mai 2012. Volvo hat im vergangenen Monat weltweit 8448 Lastwagen ausgeliefert. Das sind elf Prozent bzw. über 1000 Stück weniger als im April 2011. Der Absatz in Westeuropa verringerte sich mit 2197 Lkw um 23 Prozent, während die Auslieferungen in Osteuropa mit 1312 Einheiten stabil blieben.

ampnet – 6. Mai 2012. Volvo lieferte im März weltweit 9954 Lastwagen aus. Das waren voier Prozent weniger. In Europa setzte das Unternehmen 3952 Fahrzeuge (- 12 %). In Russland stiegen die Auslieferungen allerdings im März auf 604 Lkw gegenüber 390 Lkw im März 2011. Auch in Großbritannien und in den baltischen Staaten war im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Anstieg der Auslieferungen zu verzeichnen. Auf einigen Märkten wirkte sich jedoch die unsichere wirtschaftliche und politische Entwicklung in Südeuropa spürbar aus.

Volvo-Rekordfahrzeug „Mean Green“.

ampnet – 15. April 2012. Volvo will mit dem Hybrid-Lkw „Mean Green“ einen neuen Geschwindigkeitsweltrekord aufstellen und die eigene Bestmarke toppen. Angepeilt werden am 27. April 2012 auf dem Flugplatz Wendover im US-Bundesstaat Utah über 260 km/h. Der von Volvo gebaute Hybrid hält zurzeit Geschwindigkeitsrekorde für die 500 Meter und 1000 Meter aus dem Stand und die 1000 Meter in voller Fahrt.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 27. März 2012. Volvo hat im Februar 2012 weltweit 8238 Lkw ausgeliefert. Das waren zwei Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Seit Jahresbeginn ergibt sich mit 15 060 Fahrzeugen ein leichtes Plus von einem Prozent. In Europa wurden im vergangenen Monat 3077 Volvo-Lastwagen abgesetzt, was einem Rückgang um 18 Prozent im Vergleich zum Februar 2011 entsprach. Dies ist nicht zuletzt auf die anhaltende Ungewissheit über die wirtschaftliche Entwicklung in Südeuropa zurückzuführen. In Ländern wie Deutschland, Polen und die Türkei legte der Absatz gegenüber dem Januar spürbnar zu. Der russische Markt zeigt ebenfalls weiterhin eine gesunde Nachfrage nach Lkw.

Volvo FH Bio-DME.

ampnet – 26. März 2012. Die Erwartungen übertroffen sieht Volvo nach den ersten Zwischenergebnissen bei seinem Bio-DME-Projekt. Mit dem Praxiseinsatz von Dimethylether (DME) soll eingeschätzt werden, ob es einen Markt für den alternativen Kraftstoff bei Nutzfahrzeugen gibt. Nach Ablauf der Hälfte des zweijährigen Projektzeitraums zeigt sich, dass der Lkw-Betrieb mit Bio-DME im täglichen gewerblichen Betrieb bereits funktioniert.

ampnet – 27. Februar 2012. Volvo hat im Januar 2012 weltweit 6822 Lastwagen ausgeliefert. Das ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum eine Steigerung um fünf Prozent. Insgesamt erreichten die Auslieferungen in Europa im vergangenen Monat ein Volumen von 2961 Fahrzeugen und nahmen damit im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent zu. In Westeuropa sank die Zahl der Auslieferungen aufgrund der ungewissen wirtschaftlichen Entwicklung jedoch um drei Prozent.

Volvo Trucks bringt ein neues Spiel für Smartphones und Tablet-PCs heraus. Im Mittelpunkt steht der neue Volvo FH16 750.

ampnet – 17. Februar 2012. Volvo Trucks bringt ein neues Spiel für Smartphones und Tablet-PCs heraus. Im Mittelpunkt steht der neue Volvo FH16 750. Ziel ist es, plötzlich vor dem Lkw auftauchende Hindernisse durch verschiedene Fingerbewegungen rasch aus dem Weg zu räumen: durch Antippen oder Ziehen mit einer geraden oder kreisförmigen Bewegung. Wer schnell genug ist und die richtigen Bewegungen ausführt, erreicht genügend Punkte, um in das nächste Level zu gelangen.

Produktion bei Volvo Trucks.

ampnet – 9. Februar 2012. Volvo hat im vergangenen Jahr den Lkw-Absatz um 53 Prozent auf 115 346 Fahrzeuge gesteigert. Im Dezember 2011 kletterten die Auslieferungen im Vergleich zum Vorjahresmonat weltweit um 27 Prozent auf 11 882 Einheiten. Den Hauptanteil bildeten schwere Lkw über 16 Tonnen.

Florian Kühl.

ampnet – 12. Januar 2012. Florian Kühl (41) hat als Manager Media Relations die Verantwortung für die Pressearbeit bei Volvo Trucks übernommen.

ampnet – 23. Dezember 2011. Volvo hat seinen Lkw-Absatz im vergangenen Monat gegenüber dem November 2010 um 45 Prozent auf 11 349 Einheiten gesteigert. In Europa lieferte die Marke 4418 Fahrzeuge aus, was einen Anstieg von 35 Prozent bedeutete. Höhere Auslieferungszahlen waren in Ländern wie Großbritannien, Frankreich und Schweden zu verzeichnen.

I-Shift-Getriebe von Volvo Trucks.

ampnet – 16. Dezember 2011. Volvo Trucks weitet die lokale Fertigung in Brasilien aus und die Produktion der I-Shift-Getriebe in seinem Werk in Curitiba aufgenommen. Etwa 80 Prozent aller FH und FM und über 90 Prozent der Reisebusse, die die Montagelinie in Curitiba verlassen, sind damit ausgerüstet.

Christian Coolsaet.

ampnet – 8. Dezember 2011. Christian Coolsaet (47) hat die Position des Commercial Trucks Directors bei der Volvo Trucks Region Central Europe GmbH übernommen. Der Belgier leitet damit die Vertriebsaktivitäten des schwedischen Lkw-Herstellers in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

ampnet – 21. November 2011. Volvo hat im Oktober 11 110 Lastwagen ausgeliefert und somit eine Steigerung von 39 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erreicht. Der Absatz in Europa belief sich auf 4628 Lkw und lag damit 34 Prozent über dem Vorjahreswert. Die Verkäufe in Osteuropa stiegen um 130 Prozent. In Russland stieg die Anzahl der Auslieferungen im Oktober im Vergleich zum gleichen Vorjahresmonat um 150 Prozent auf 561 Fahrzeuge.

Die Lackiererei von Volvo Trucks in Umeå bietet Kunden mehr als 850 Farben zur Auswahl an.

ampnet – 7. November 2011. Nachdem Volvo Trucks den Kraftstoffverbrauch seiner Lkw reduziert hat, verbessert das Unternehmen nun die Umweltbilanz seiner Werke. Durch Senkung von Energie- und Lackverbrauch sowie der Emission von Lösungsmitteln ist die Lackiererei im nordschwedischen Umeå nach Konzernangaben die umweltfreundlichste ihrer Art auf der Welt.

Volvo hat im Irak einen Importeursvertrag und eine Absichtserklärung über die Lieferung von 1000 Lastwagen unterzeichnet.

ampnet – 29. September 2011. Volvo Trucks ist jetzt wieder im Irak vertreten. Es wurde ein Importeurvertrags mit dem irakischen Unternehmen Zam Zam Spring General Trading abgeschlossen. Eine Absichtserklärung über die Lieferung von 1000 Lastwagen an das irakische Ministerium für Transport und zugehörige staatliche Unternehmen wurde ebenfalls unterzeichnet.

Claes Nilsson, Europachef von Volvo Trucks.

ampnet – 27. September 2011. In Wildau vor den Toren Berlins hat Volvo ein weiteres Truck-Center eröffnet. Rund 4,2 Millionen Euro hat der schwedische Lkw-Hersteller in den Neubau im Süden der Hauptstadt investiert. Der neue Standort ist gut an die Autobahnen A10, A12, A13 und A113 angebunden.

Volvo VM.

ampnet – 21. September 2011. Die Auslieferungen von Volvo Trucks sind im August 2011 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 59 Prozent gestiegen. In Europa setzte die Marke vergangenen Monat 1787 Lkw ausgeliefert. Dies bedeutet eine Steigerung von 54 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

ampnet – 8. September 2011. Der Umsatz des Online-Flottenmanagementsystems Dynafleet von Volvo Trucks hat sich innerhalb von eineinhalb Jahren nahezu verdoppelt. Immer mehr Kunden nutzen das System nicht zuletzt auch zur Senkung der Kraftstoffkosten.

ampnet – 1. September 2011. Die Auslieferungen von Volvo Trucks sind im Juli 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast ein Drittel gestiegen. Weltweit setzte die Marke 8116 Lastwagen ab (+ 31 %). Die Auslieferungen in Europa betrugen insgesamt 3121 Lkw. Das bedeutet einen Anstieg von 40 Prozent im Vergleich zum Juli 2010.

ampnet – 1. August 2011. Volvo hat im ersten Halbjahr 2011 weltweit 72 Prozent mehr Lastwagen ausgeliefert als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Insgesamt verkaufte Volvo Trucks in den ersten sechs Monaten 54 566 Lkw. Der Absatz in Europa betrug 23 674 Fahrzeuge, was einen Anstieg von 93 Prozent im Vergleich zu den ersten sechs Monaten in 2010 bedeutet. In wichtigen Ländern wie Deutschland, Frankreich und Großbritannien konnte die Marke neue Marktanteile gewinnen.

Zur CO2-Reduzierung kommen bei Volvo auch besonders lange und modulare Lastwagenzüge zum Einsatz.

ampnet – 13. Juli 2011. Volvo Trucks hat den CO2-Ausstoß bei Werkstransporten im Vergleich zu 2006 um 22 Prozent reduziert. Das vom Unternehmen gesetzte Ziel, dass die Speditionsfirmen ihre Emissionen beim Transport an die Lkw-Produktionswerke um ein Fünftel senken, wurde damit mehr als erreicht. Zu den Maßnahmen zählten Schulungen der Fahrer in wirtschaftlichem Fahren, effizientere Lkw-Motoren und eine effizientere Nutzung der Ladekapazitäten.

AQuA unterstützt den Fahrer bei stockendem Verkehr und übernimmt die Kontrolle über den Lkw.

ampnet – 28. Juni 2011. Mehr als 20 Prozent aller Lkw-Unfälle passieren bei Verkehrsstaus oder in ähnlichen Situationen. Daher hat Volvo Trucks einen intelligenten Stau-Assitenten entwickelt. Das System namens Automated Queue Assistance (AQuA) unterstützt den Fahrer bei stockendem Verkehr und übernimmt die Kontrolle über das Fahrzeug.

Volvo FMX.

ampnet – 27. Juni 2011. Der Lkw-Absatz von Volvo stieg im Mai 2011 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 74 Prozent. In Europa stiegen die Auslieferungen auf 4391 Fahrzeuge und nahmen damit im Vergleich zum Vorjahr um 92 Prozent zu. In Frankreich, wo der in 2010 eingeführte Baustellen-Lkw Volvo FMX sehr gut angenommen wurde, stieg die Zahl der Auslieferungen im Mai um 77 Prozent. Gleichzeitig stiegen die Auslieferungen auf dem deutschen Markt um 72 Prozent.

Volvo FE LEC.

ampnet – 23. Juni 2011. Volvo hat eine neue Lkw-Fahrerhausvariante für den FE mit besonders niedrigem Einstieg vorgestellt. Der Volvo FE LEC (Low Entry Cab) ist für die Müllabfuhr, als Verteiler-Lkw und andere Einsätze vorgesehen, die das Verlassen und Begehen des Fahrerhauses mehrmals am Tag erfordern. Bei aktivierter Absenkfunktion befindet sich die einzige Stufe des Fahrerhauses nur noch 44 Zentimeter über der Straße.

I-Shift-Getriebe von Volvo Trucks.

ampnet – 16. Juni 2011. Infolge der starken Nachfrage nach dem mechanischem Getriebe mit automatisierter Gangwechselfunktion in Nordamerika wird Volvo Trucks ab dem dritten Quartal 2012 I-Shift-Getriebe auch in seinem Werk in den USA fertigen. Das Getriebe wird derzeit in Köping in Schweden montiert und dann zur Anpassung an die Bedürfnisse des nordamerikanischen Markts an das US-Werk in Hagerstown im US-Bundesstaat Maryland, versendet.

Volvo Trucks testet Smartphone-Technologie in den Werkstätten.

ampnet – 7. Juni 2011. Volvo Trucks erprobt derzeit den Einsatz von Smartphones – einer neuen Technologie auf Basis handelsüblicher Geräte – in den eigenen Werkstätten. In Zusammenarbeit mit Volvo IT und Volvo Parts entwickelte Volvo Trucks ein Konzept, wonach jeder Mechaniker auf seinem eigenen Smartphone leicht Zugang zu Serviceanleitungen bekommt. Die Informationen können entweder in Textform oder als Bilder und Animationen dargestellt werden.

Volvo FM Methan-Diesel.

ampnet – 31. Mai 2011. Volvo Trucks hat sein Programm für alternative Kraftstoffe mit der Einführung des neuen Volvo FM Methan-Diesel erweitert. Damit ist Volvo Trucks der erste Lkw-Hersteller in Europa, der gasbetriebene Lkw für den regionalen Verteilerverkehr anbietet, die auch den Anforderungen für den Fernverkehrseinsatz genügen. Die Produktion wird im August aufgenommen.

ampnet – 24. Mai 2011. Die weltweiten Lkw-Auslieferungen von Volvo lagen im vergangenen Monat 85 Prozent über denen im April 2010. In Europa setzte Volvo Trucks 4175 Fahrzeuge ab. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einer Steigerung von 108 Prozent. Frankreich verzeichnete die meisten Auslieferungen, aber auch Deutschland und Großbritannien legte die Marke zu.

Bürgermeister Dr. Uwe Malich (links) wünschte Falk Fiala, Geschäftsführer des Volvo Truck Center Ost (rechts), eine erfolgreiche Zukunft im neuen Volvo Truck Center im Wildauer Gewerbepark.

ampnet – 11. Mai 2011. Der schwedische Lkw-Hersteller Volvo hat seinen Vertrieb durch neue Truck Center in der Nähe von Berlin und Dortmund erweitert. Vor allem der Bau des neuen Volvo Truck Centers Ost geht zügig voran.

Volvo bekämpft "Toten Winkel" mit neuer Technik.

ampnet – 11. Mai 2011. Zu den verwundbarsten Verkehrsteilnehmern zählen jene, die der Lkw-Fahrer aufgrund des toten Winkels nur schwer erkennen kann. Der schwedische Lkw-Hersteller Volvo Trucks geht dieses Problem beispielsweise durch neue Technologie und öffentliche Verkehrserziehung an. So auch im Rahmen von Intersafe-2, einem von der EU finanzierten Projekt, das in erster Linie die Gefährlichkeit von Kreuzungen entschärfen soll.

ampnet – 2. Mai 2011. Volvo Trucks hat die weltweiten Lkw-Auslieferungen im ersten Quartal 2011 um 81 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesteigert. Die Auslieferungen nach Europa lagen bis Ende März bei 11 084 Lkw (123%). Der wichtige Markt Deutschland, in dem Volvo Trucks 2011 seine Marktposition stärken konnte, zeichnete sich durch ein besonders starkes Wachstum aus. Großbritannien und Frankreich wiesen in diesem Zeitraum ebenfalls eine sehr positive Entwicklung auf.

Volvo FH.

ampnet – 28. April 2011. Der Volvo FH 6x2 mit 324 kW / 440 PS ist zum zweiten Mal in Folge der meistverkaufte schwere Lkw in Brasilien. Damit wurde Volvo do Brasil mit dem Lotus Award ausgezeichnet, der an Marken mit den höchsten Verkaufszahlen im Land verliehen wird.

ampnet – 18. März 2011. Volvo Trucks hat im vergangenen Monat in Europa 3771 Fahrzeuge ausgeliefert, was eine Steigerung um 126 Prozent im Vergleich zum Februar 2010 bedeutet. In Westeuropa wurden bis dato insgesamt 2807 Lkw der Marke ausgeliefert (+ 113 %). Insbesondere in Deutschland und Frankreich wurden hohe Verkaufszahlen verzeichnet. Die Lkw-Auslieferungen in Osteuropa nahmen um 176 Prozent zu.

Startseite von „Worldtrucker“.

ampnet – 19. Februar 2011. Die von Volvo Trucks im September 2010 ins Leben gerufene Online-Community „Worldtrucker“ (www.worldtrucker.com) ist mittlerweile in über 40 Ländern verbreitet und in 9 Sprachen verfügbar. Sie soll der weltweit größte Treffpunkt für Lkw-Fahrer im Internet werden und wurde jetzt um weitere Funktionen erweitert.

Volvo Trucks iPad Magazin.

ampnet – 30. Januar 2011. Volvo Trucks bringt ein neues Magazin speziell für den iPad heraus. Das Volvo Trucks Magazine enthält Beiträge zum Alltag auf der Straße, Artikel über Technologie und Produktentwicklung sowie Analysen wichtiger Faktoren, durch die die Branche herausgefordert ist.

Symbolischer erster Spatenstich für das neue Volvo Truck Center Ost.

ampnet – 2. Dezember 2010. Volvo baut ein neues Truck Center im Landkreis Dahme-Spreewald. Es soll im Sommer 2011 nach rund acht Monaten Bauzeit fertiggestellt sein. Mit der Neuansiedlung verlegt das Volvo Truck Center Ost seinen Sitz von Neuseddin nach Wildau. 30 Arbeitsplätze entstehen im Gewerbegebiet, darunter zwei Ausbildungsplätze. Sie sollen mittelfristig aufgestockt werden.

Volvo FM mit Methan-Diesel-Motor.

ampnet – 20. Oktober 2010. Volvo hat heute mit der Praxiserprobung von Methan-Diesel-Lkw begonnen, die mit verflüssigtem Methangas betrieben werden können. Gleichzeitig wurde die erste Tankstelle Schwedens für den alternativen Kraftstoff in Göteborg eröffnet. An den Tests nehmen drei Volvo FM mit 13-Liter-Motoren teil. Die Technologie basiert auf dem bewährten Euro-5-Dieselmotor, der für den Gasbetrieb umgerüstet wurde. Eingesetzt werden die Fahrzeuge von den Transportunternehmen DHL, Götene Kyltransporter und Renova.

Alcolock von Volvo Trucks.

ampnet – 5. Oktober 2010. In mehr als jedem vierten von Volvo in Schweden verkauften schweren Lkw ist jetzt werksseitig ein Alcolock eingebaut. Durch Alcolocks kann das Fahrzeug nicht von einem Fahrer gestartet werden, dessen Blutalkoholpegel den gesetzlichen Grenzwert überschreitet.

ampnet – 5. Oktober 2010. Volvo Trucks hat seine Lkw-Auslieferungen im August 2010 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahres-Monat weltweit um 100 Prozent erhöht. In Europa erholt sich die Nachfrage allmählich weiter. Im Vergleich zu den sehr niedrigen Zahlen vom August 2009 sind die Auslieferungen hier um 90 Prozent gestiegen.

Volvo Trucks erprobt Bio-Dimethyleter als Diesel-Ersatz.

ampnet – 9. September 2010. Volvo Trucks ist der erste Hersteller weltweit, der Bio-DME (Dimethylether) als Kraftstoff in Fahrzeugen einsetzt. Der Kraftstofflieferant Preem hat in dieser Woche nun in Stockholm die erste Tankstelle für Bio-DME eingeweiht. Damit können erstmalig fünf Volvo-Lkw, die im kommerziellen Einsatz mit dem alternativen Kraftstoff betrieben werden, in Schweden eingesetzt werden. Bei der Verbrennung von Bio-DME entstehen im Vergleich zu fossilem Dieselkraftstoff 5 Prozent weniger Kohlendioxidemissionen.

„Used Truck Center“ von Volvoin Lohfelden.

ampnet – 1. September 2010. Volvo richtet das Gebrauchtwagengeschäft für Lastwagen neu aus. In Lohfelden bei Kassel hat das Unternehmen ein neues, zentrales „Used Truck Center“ eröffnet. Leiter ist Uwe Fuchs. Das Gebrauchtwagenzentrum in der Max-Planck-Straße verfügt über drei Verkäufer sowie ein Werkstatt- und Fahrzeugaufbereitungs-Team.

ampnet – 31. August 2010. Volvo Trucks hat seine Lkw-Auslieferungen im Juli 2010 im Vergleich zum Vorjahresmonat weltweit um 116 Prozent gesteigert. Die Nachfrage nach neuen Lkw nimmt auf verschiedenen Märkten weiter zu.

Volvo FM Biogas+Biodiesel.

ampnet – 12. Juli 2010. Der Transportverkehr der Zukunft wird in ökologischer und wirtschaftlicher Hinsicht nachhaltig sein. Dies ist die Kernbotschaft von Volvo Trucks auf der IAA in Hannover vom 23. bis 30. September 2010. Dort wird das Unternehmen seine Lösungen für die Zukunft des Transports präsentieren und Umwelttechnologien vorstellen. Das neue Baustellenfahrzeug, der Volvo FMX, wird ebenfalls auf der IAA zu sehen sein.

Die niederländische Spedition Nijhof-Wassink nimmt als Volvo-Kunde an der Lkw-Sicherheitsstudie teil.

ampnet – 30. Juni 2010. Ein umfassendes Lkw-Sicherheitsforschungsprojekt wird derzeit in Zusammenarbeit mit DHL Tradeteam in Großbritannien und der niederländischen Spedition Nijhof-Wassink umgesetzt. Insgesamt 30 Volvo-Lkw werden von den beiden Speditionsfirmen über einen Zeitraum von einem Jahr in der üblichen Form täglich eingesetzt. Ziel von Eurofot (European Field Operational Test) ist es, das Fahrerverhalten in verschiedenen Verkehrssituationen zu studieren und zu untersuchen, wie dieses Verhalten durch die Sicherheitssysteme an Bord des Lkw unterstützt wird. An dem EU-Projekt nehmen insgesamt 28 europäische Unternehmen und Organisationen teil.

ampnet – 27. Juni 2010. Volvo hat im Mai 2010 weltweit 5888 Lastwagen ausgeliefert. Das waren 88 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Im Vergleich zum April dieses Jahres gab es eine Zunahme um 15 Prozent.

Boije Ovebrink erzielte mit einem Volvo VN zwei Geschwindigkeits-Weltrekorde.

ampnet – 21. Juni 2010. Boije Ovebrink (59) hat auf dem Hultsfred Airport im Südosten Schwedens mit einem Volvo VN zwei neue Geschwindigkeits-Weltrekorde für Lastwagen aufgestellt. Es handelte sich um 500 Meter und 1000 Meter mit Start aus dem Stand. Die beiden Rekorde mit Durchschnittsgeschwindigkeiten von 130,862 km/h (500 Meter) und 166,698 km/h (1000 Meter) sind noch inoffiziell. Die Ergebnisse müssen noch von der FIA (Internationaler Dachverband des Automobilsports) geprüft und bestätigt werden.

Truck-Center Uhl.

ampnet – 10. Juni 2010. Nach sechs Monaten Bauzeit hat das Volvo-Truck-Center Uhl sein neues Lkw-Zentrum mit einem Tag der offenen Tür im Gewerbegebiet „Langes Stück“ in Henstedt-Ulzburg eröffnet. Das Unternehmen schafft mit seiner Ansiedlung zehn neue Arbeitsplätze in der Region.

ampnet – 27. Mai 2010. Volvo hat seinen weltweiten Lkw-Absatz im April 2010 deutlich gesteigert. Die Auslieferungen lagen mit 5127 Fahrzeugen 51 Prozent über dem Vorjahresmonat. Die Zunahme in Europa betrug 26 Prozent, während in Asien und dem Nahen Osten eine Steigerung um 200 Prozent erzielt wurde.

Volvo VN670.

ampnet – 25. Mai 2010. Der US-amerikanische Transportdienstleister Penske hat 600 Volvo VN670 Sattelzugmaschinen bestellt. Mit den nach EPA2010 zertifizierten Volvo D13-Motoren mit SCR-Technologie (selektive katalytische Reduktion) hat Penske sich für die saubersten heute verfügbaren Lkw mit Dieselantrieb entschieden, die ihren Kunden im Vergleich zu den Vorgängermotoren einen um fünf Prozent niedrigeren Kraftverbrauch und einen entsprechend geringeren Kohlendioxidausstoß bieten.

Von links nach rechts: Matthias Bohm (Vice President Global Sourcing, Heavy Vehicles Deutsche Post DHL), Staffan Jufors (President and CEO Volvo Trucks) und Claes Nilsson (President Europe Division Volvo Trucks) sowie Stefan Zeisel (Senior Vice President Global Sourcing DHL) und Hugo Eckseler (CPO DHL).

ampnet – 20. Januar 2010. Volvo hat mit Deutsche Post DHL Rahmenvertrag über die Lieferung von 1800 Lastwagen in den nächsten zwei Jahren abgeschlossen. Die schwedische Marke wird Vorzugslieferant von schweren Lkw für die DHL-Flotte in Schweden, Finnland und Großbritannien. Bei Bedarf kann der Rahmenvertrag auch auf andere europäische Länder, vorrangig Belgien, die Niederlande, Luxemburg und Deutschland, ausgedehnt werden.

Volvo Truck arbeitet an alternativen Motorkonzepten für Lkw: Favorit ist ein Dieselmotor, der Methan verbrennt.

ampnet – 21. Dezember 2009. Volvo Trucks verfügt als erster Hersteller über einen effizienten Euro-5-Dieselmotor, der mit einer Mischung aus Methan und Diesel angetrieben wird. Im kommenden Jahr sollen die ersten Praxistests mit dem sparsamen und umweltfreundlicheren Motor in Schweden und England durchgeführt werden. „Diese einzigartige Technologie ermöglicht es uns, die Vorteile von Gas als Kraftstoff mit dem hohen Wirkungsgrad eines Dieselmotors zu kombinieren“, kommentiert Lars Mårtensson, Leiter des Bereichs Umweltschutz bei Volvo Trucks. „Dadurch verbraucht dieser Lkw deutlich weniger Energie als herkömmliche gasbetriebene Trucks."

Neue Testanlage für Lkw-Rad-Achsen von Volvo.

ampnet – 19. Dezember 2009. Volvo Trucks benutzt in der Produktentwicklung jetzt eine völlig neue Testanlage für Rad-Achsen. Es ist die größte ihrer Art weltweit. Sie ermöglicht Großversuche für Achsenbaugruppen bis hin zu 32-Tonnen-Doppelachsen. Im Zeitraum von nur wenigen Wochen kann sie die Belastungen simulieren, denen ein Lkw über die gesamte Lebensdauer hinweg ausgesetzt ist.

Hybrid-Lkw von Volvo.

ampnet – 19. November 2009. Volvo testet in London eine neue Version seines Hybrid-Entsorgungs-Lkw. Nach anderthalb Jahren der Praxiserprobung in Stockholm und Göteborg wurde das Fahrzeug mit neuen Komponenten und neuer Software weiterentwickelt. Der Volvo wird von Veolia Environmental Services im Stadtzentrum der britischen Metropole eingesetzt. Seit Sommer 2009 sind auf den Straßen Londons bereits sechs Volvo-Hybridbusse im Einsatz.

Uwe Fuchs

ampnet – 8. September 2009. Uwe Fuchs hat Anfang August die Position als Manager Used Trucks der Volvo Trucks Region Central Europe GmbH übernommen. Damit übernimmt er die Verantwortung für das Gebrauchtwagengeschäft des Unternehmens in Deutschland, Österreich und der Schweiz.