Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Volkswagen Touareg“

Es wurden 28 Artikel zum Stichwort „Volkswagen Touareg“ gefunden:

Volkswagen Touareg.
Von Jens Meiners

ampnet – 3. November 2018. Er war der Dinosaurier unter den Finalisten des German Car of The Year, und dennoch hat er sich bei den Testfahrten auf Straße und Rennstrecke in der Endausscheidung um drei Plätze nach vorn geschoben: Die Rede ist vom VW Touareg, dem teuersten und anspruchsvollsten Volkswagen, den es derzeit zu kaufen gibt. Nur dem Audi A6 und dem Jaguar I-Pace musste er sich geschlagen geben.

Volkswagen Touareg 3.0 V6 TDI.
Von Axel F. Busse, cen

ampnet – 11. September 2018. Man könnte es als eine Art Trotzreaktion deuten, denn Volkswagen bringt sein neues Flaggschiff zunächst nur mit Dieselmotor auf den Markt: „Schaut her, wir können auch sauber“ möchte man den Verantwortlichen in den Mund legen, aber der wahre Grund liegt bei den Kunden selbst. Nahezu alle seit 2015 in Deutschland neu zugelassenen Touareg sind mit einem Selbstzünder unterwegs.

Volkswagen Touareg Elegance.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 7. Mai 2018. Die in der Wolle gefärbten Feinde des Verbrennungsmotors werden Autos wie den Volkswagen Touareg hassen. Sie zerstören das so heiß geliebte Feindbild, denn eigentlich gehören sie zur oft zitierten Klasse der benzinfressenden Geländefahrzeuge, die unsere Innenstädte verpesten. Der Touareg der nächsten Generation ist ein nach EU 6D-temp abgasarmer Diesel, der trotz zwei Tonnen Gewicht mit 6,9 Litern Diesel (nach NEFZ) auskommt und – ganz unbelastet von Strom aus Kohle oder Kernenergie – leise wie ein Elektroauto durch Stadtstraßen rollt.

Volkswagen Touareg R Line.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 25. März 2018. Volkswagen setzt Zeichen, und das nicht nur für ein neues Auto, sondern gleich auch für einen ganzen Markt – jeder zweite Volkswagen Touareg der dritten Generation wird von einem Chinesen gekauft werden. Da nutzen die Macher aus der weltweit bekannten Kleinstadt in der norddeutschen Tiefebene doch gern die Bühne der Megacity Peking. Am Freitag bekamen Journalisten aus aller Welt dort den Neuen erstmals zu Gesicht und ein getarnter Prototyp hat inzwischen auf dem Landweg auf den Spuren Marco Polos Peking erreicht, rechtzeitig zum ersten Auftritt des Touareg vor den vielen hunderttausenden Besuchern der Auto-China auf dem Messegelände in Peking.

„Bratislava2Beijing“: Start der 21-tägigen Fahrt mit einem noch getarnten Fahrzeug zur Weltpremiere des VW Touareg III.

ampnet – 23. März 2018. Volkswagen hat heute in Peking die Weltpremiere des neuen Touareg gefeiert. Unter den rund 1000 Gästen sind auch Rekordfahrer Rainer Zietlow und sein Team. Der Abenteurer und seine Begleiter sind mit einem getarnten Prototyp des Modells auf dem Landweg zur feierlichen Enthüllung der dritten Modellgeneration angereist. Insgesamt war das Team bei der Tour „Bratislava2Beijing“ 21 Tage unterwegs.

Volkswagen Touareg.
Von Axel F. Busse

ampnet – 23. März 2018. In dem Land, aus dem die so genannten China-Böller stammen, weiß man großartige und farbenfrohe Dramaturgie zu schätzen. Die Weltpremiere des neuen Touareg-Volkswagens auf der Pekinger Messe „Auto China 2018“ ließ den Verdacht falscher Bescheidenheit denn auch gar nicht erst aufkommen. Die Show in der chinesischen Hauptstadt war jedoch nicht Auftakt, sondern Finale einer monatelangen Kampagne, die selbst für VW-Verhältnisse enorme Dimensionen angenommen hat.

Volkswagen Touareg.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 1. März 2018. Er war die Speerspitze, als Volkswagen unter Ferdinand Piëch ganz nach oben strebte: der Touareg. Mehr noch als der Phaeton stellte der Oberklasse-Geländewagen vor anderthalb Jahrzehnten alles in den Schatten, was sich in seinem Segment bewegte. Es gab ihn zwischenzeitlich als Zehnzylinder-Turbodiesel und als Zwölfzylinder-Benziner: Niemand konnte diesem Monument der Ingenieurskunst das Wasser reichen.

Skizze des Volkswagen Touareg III.

ampnet – 9. Februar 2018. Volkswagen wird den neuen Touareg noch nicht auf dem Genfer Automobilsalon (8.-18.3.2018) zeigen, sondern feiert die Weltpremiere am 23. März in Peking. China ist der weltweit am stärksten wachsende SUV-Markt und größte Einzelmarkt des Unternehmens.

Dynaudio im Volkswagen.
Von Oliver Altvater

ampnet – 5. Dezember 2017. Bei der Entwicklung der nächsten Generation des Touareg überlässt Volkswagen nichts dem Zufall. Die Designer und Ingenieure sollen bewährte Konzepte perfektionieren und damit neue Maßstäbe setzen. Das gilt auch für das Soundsystem. Volkswagen hat diese Aufgabe dem Audiotechnologie-Zulieferer seines Vertrauens, Dynaudio, übertragen. Die dänische Klangmanufaktur aus Ost-Jütland bringt dabei all ihre Erfahrung und Präzision vergangener Projekte mit ein – ob aus der Entwicklung der Soundsysteme für den Phaeton oder für den Bugatti Veyron, einem der exklusivsten Sportwagen der Welt.

Volkswagen Touareg Executive Edition.

ampnet – 29. Juni 2016. Volkswagen bringt den Touareg als Sondermodell „Executive Edition“. Optische Akzente setzen die exklusive, optional erhältliche Lackierung in Malbec Red, die serienmäßigen schwarzen 20-Zoll-Leichtmetallräder des Typs „Mallory", abgedunkelte Seiten- und Heckscheiben sowie die in Kirschrot abgedunkelten LED-Rücklichter. Optional stehen weitere 20- und 21-Zoll-Leichtmetallräder zur Auswahl.

Volkswagen Touareg.

ampnet – 24. März 2016. Volkswagen und Porsche rufen weltweit 391 000 Touareg und 409 477 Cayenne der Modelljahre 2011 bis 2016 zur vorsorglichen Überprüfung in die Werkstatt. In Deutschland sind insgesamt knapp 89 000 Fahrzeuge der in ihren Grundzügen baugleichen Modelle betroffen. Grund für die Aktion ist ein möglicherweise gelöster Sicherungsring am Lagerbock des Fußhebelwerks. In der Werkstatt wird die korrekte Montage kontrolliert. Die Besitzer der Fahrzeuge werden direkt von Volkswagen bzw. den Porsche-Partnern kontaktiert. (ampnet/jri)

Rainer Zietlow.

ampnet – 23. September 2015. Nach dem durch einen unverschuldeten Unfall gescheiterten Versuch in umgekehrter Richtung, hat es Autoabenteurer Rainer Zietlow nun im zweiten Anlauf geschafft. Bei seiner Cape-to-Cape-Tour legte er die 19 000 Kilometer lange Strecke von Cap Agulhas, dem südlichsten Punkt Afrikas, zum nördlichsten Punkt Europas, dem Nordkap in Nord-Norwegen in neuer Rekordzeit zurück. Mit seinem Volkswagen Touareg 3.0 TDI benötigte Zietlow neun Tagen, vier Stunden und acht Minuten für die Fahrt.

Volkswagen Touareg.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 20. Februar 2015. Auch nach dem Facelift im Herbst 2014 mit neuer Frontpartie und neuem Heck blieb der Volkswagen Touareg doch, was er immer war. Sein Design hat eine klare Aussage: Wir können alles, nur nicht angeben. Dabei hat der Touareg alles an Bord, was ein luxuriöses und potentes SUV heute so haben muss. Wer drinnen sitzt, erkennt das. Wer ihn von außen betrachtet, sieht die klaren Linien und erkennt Zurückhaltung. Allein der Bezeichnung des Modells – Volkswagen Touareg 3.0 V6 TDI SCR Blue Motion Technology – fehlt der sonst überall spürbare Hang zum Understatement.

Volkswagen Touareg.

ampnet – 20. Oktober 2014. Volkswagen präsentiert den neuen Touareg ab sofort bei seinen Händlern in Deutschland. Die neueste Version des Oberklasse-Geländewagen wurde weiter perfektioniert und überzeugt erneut mit geschärftem Design, hohem Komfort, sportlichen Fahreigenschaften und uneingeschränkter Expeditionstauglichkeit.

Der Volkswagen Touareg von Rainer Zietlow auf der Rekordfahrt durch Europa und Afrika.

ampnet – 14. Oktober 2014. Langstrecken-Rekordhalter Rainer Zietlow aus Mannheim ist eine weitere Bestzeit gefahren. Er benötigte mit einem Volkswagen Touareg für die Fahrt vom Nordkap in Norwegen bis zum Kap Agulhas an der Südspitze Südafrikas 21 Tage, 16 Stunden und 36 Minuten. Der deutsche Abenteurer, der mit seinem Touareg auch die Weltrekordzeiten auf der Pan Americana sowie auf der Ostachse Melbourne-St. Petersburg hält, hat damit auch den neuen Langstrecken-Rekord auf der Distanz durch Europa und Afrika aufgestellt. Die bisherige Bestmarke von 1984 lag bei 28 Tagen.

Volkswagen Touareg.
Von Tim Westermann

ampnet – 16. September 2014. Der neue Volkswagen Touareg ist noch edler und noch hochwertiger geworden. Neu heißt in diesem Fall „Produktaufwertung“, wie die Fachleute sagen. Ein neues Gewand mit der bewährten Volkswagen-Technik unter dem Blechkleid. Der Touareg ist eines der Modelle, das für die Wolfsburger sehr profitabel ist. Da ist Behutsamkeit eine Tugend.

Volkswagen Touareg.

ampnet – 7. August 2014. Bei Volkswagen kann ab sofort der überarbeitete Touareg bestellt werden. Die Preise starten ab 52 125 Euro. Damit liegt der neue Touareg auf dem Niveau des Vorgängers, denn serienmäßig sind jetzt auch Bi-Xenon- Scheinwerfer sowie die Multikollisionsbremse an Bord. Der Touareg verfügt über eine neu designte Frontpartie mit serienmäßigen Bi-Xenon-Scheinwerfern (für V8 TDI und Hybrid serienmäßig mit Kurvenfahrlicht und LED-Tagfahrlicht) und ist auch an der im Detail verfeinerten und geschärften Heckpartie zu erkennen. Zusätzlich sind einige neue Farblackierungen und Felgen im Angebot. Das Interieur überzeugt mit neu designten Bedienelementen und Beleuchtungslösungen, neuen Dekoren und ebenfalls neuen Farben der Lederausstattungen.

Touareg Facelift Peking 2014

ampnet – 20. April 2014. Volkswagen feiert auf der Auto China in Peking (-29.4.2014) auch die Premiere des Touareg. Der große SUV aus dem Wolsburger Konzern will seine Position im Reich der MItte weiter stärken.

Im Volkswagen Touareg in Weltrekord-Zeit von Melbourne nach St. Petersburg.

ampnet – 20. August 2012. „Ausgepowert, aber glücklich!“ waren Rainer Zietlow und sein Team nach der Rekordfahrt vom australischen Melbourne ins russische St. Petersburg. Am 13. August 2012 um 23 Uhr Ortszeit, erreichte der Langstrecken-Abenteurer im Touareg V6 TDI nach nur 17 Tagen, 18 Stunden und 49 Minuten sein Ziel und verband mit dieser Non-Stop-Fahrt die nördlichste und die südlichste Millionenstadt der Erde.

Rainer Zietlow mit dem Volkswagen Touareg auf der Panamericana.
Von Tim Westermann

ampnet – 13. Dezember 2011. Sie gilt als eine der schönsten Strassen der Welt: Die Panamericana führt über 22 750 Kilometer von Alaska (USA) bis nach Feuerland an die Südspitze Argentiniens. Rainer Zietlow fuhr diese Strecke in nur elf Tagen, 17 Stunden und 22 Minuten – Rekord. Sein treues Vehikel war der Volkswagen Touareg. Nahezu sämtliche Klimazonen durchquerte der Abenteurer mit dem Sechszylinder-TDI. In allen Lagen erwies sich der Volkswagen-SUV als souveräner Alleskönner. Den alten Weltrekord für die Passage der gesamten Interkontinentalstrecke aus dem Jahr 2006 konnte Rainer Zietlow mit dem Touareg um vier Tage unterbieten.

Volkswagen Touareg R-Line.

ampnet – 31. Januar 2011. Volkswagen bietet für den Touareg das neue R-Line-Ausstattungspaket „Exterieur“ an. Im Heckbereich sind ein genarbter und matt-schwarzer Diffusor sowie ovale Endrohre in das neu designte Stossfängerunterteil integriert. Komplettiert wird die Heckansicht durch einen eigenständigen Dachkantenspoiler. Dazu kommen markante Seitenschweller in Wagenfarbe, Türaufsatzteilen in Chrom und R-Line-Plaketten auf den vorderen Seitenteilen. Die Front wird darüber hinaus durch eine neue Spoilerlippe im R-Design geprägt.

ABT Touareg.

ampnet – 17. Dezember 2010. ABT Sportsline hat den Volkswagen Touareg veredelt. Die Allgäuer haben auch die neueste Variante eines ganz besonderen Automobils so weiterentwickelt, dass sein Charakter erhalten bleibt. Weil ein rund 2,5 Tonnen schweres Automobil kraftvolle Motoren braucht. Beim 3.0 TDI werden aus 177 kW / 240 PS durch „ABT Power“ 207 kW / 282 PS. Durch die „ABT Power S Technologie“ liegen sogar 228 kW / 310 PS an, das Drehmoment steigt von 550 Nm auf 580 Nm bzw. auf 610 Nm. Beim V8-Turbodiesel mit 4,2 Litern Hubraum liegen 385 PS bzw. 283 kW (Serie: 340 PS/250 kW) und ein Drehmoment von 870 Nm (Serie: 800 Nm) an.

Volkswagen Touareg.

ampnet – 18. Oktober 2010. Volkswagen erweitert das Motorenangebot für den Touareg. Ab sofort ist als Einstiegsmodell ein 150 kW / 204 PS starker V6-Diesel bestellbar. Die Preise beginnen bei 48 150 Euro.

Volkswagen Touareg Exclusive-Ausstattung.

ampnet – 11. Oktober 2010. Der neue Volkswagen Touareg ist ab sofort auch als Volkswagen Exclusive Modell erhältlich. Neben einer Sitzanlage in hochwertiger zweifarbiger Lederkombination sind unter anderem 19-Zoll-Felgen und Echtholz-Dekorelemente an Bord. Der Touareg Exclusive ist ab 58 150 Euro (V6 TDI BlueMotion Technology) erhältlich und kann mit allen Motorvarianten bestellt werden.

Volkswagen Touareg mit Teilen von Cobra.

ampnet – 8. Oktober 2010. Cobra bietet für den Volkswagen Touareg hochglänzende Edelstahl-Komponenten zur Fahrzeugveredelung an. Dazu gehört unter anderem der „Cityguard“. Der Bügel mit 60 Millimeter Durchmesser wird am Unterteil des Stoßfängers fixiert. Er soll die Frontschürze vor Kratzern durch Bordsteinkontakt und ähnlichem schützen.

Volkswagen Touareg R-Line "Plus"-Paket mit Sportsitzen.

ampnet – 25. September 2010. Volkswagen hat ab sofort zwei R-Line Ausstattungspakete für den neuen Touareg im Angebot. Besonders exklusiv ausgestattet ist der Touareg mit dem R-Line „Plus“-Paket. Das R-Line Paket kostet für den V8 2760 Euro (V6 3485 Euro). Das R-Line „Plus“-Paket wird im V8 für 3355 Euro (V6 8085 Euro) angeboten.

Volkswagen Touareg.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 17. März 2010. Um 41 Millimeter wuchs er in der Länge und um 12 Millimeter in der Breite und dennoch wirkt der Volkswagen Touareg deutlich schlanker als sein Vorgänger. Das liegt weniger an der 17 Millimeter niedrigeren Höhe als am Design. Seine Vorderpartie mit dem neuen, breiten VW-Markengesicht und die leicht ansteigende Motorhaube, aber auch die ausgeprägt plastische Gestaltung der Seiten nehmen ihm seinen rustikalen Charme und versetzen ihn in die Großstadt, bringen ihn in die Nähe der anderen Premium-SUV, die mit urbanem Chic locken – auch eine Art von Landflucht.

Volkswagen Touareg.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 10. Februar 2010. Die bisher 500 000 Käufer des Volkswagen-SUV namens Touareg mögen seine Technik und Fahreigenschaften geschätzt haben, vielleicht aber auch seine Zurückhaltung in der Gestaltung. Manche nannten seine Form bieder. Doch jetzt ist Schluss mit dieser Art der Bescheidenheit. Der völlig neu konstruierte Touareg, der jetzt seine Weltpremiere in München im Stand absolvierte, tritt entschieden selbstbewusster und dynamischer auf.