Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Versteigerung“

Es wurden 26 Artikel zum Stichwort „Versteigerung“ gefunden:

Ducati Panigale V4 25° Anniversario 916.

ampnet – 9. September 2019. Mit dem Erlös soll in Gedenken an den tödlich verunglückten Pikes-Peak-Fahrer Carlin Dunne eine Stiftung gegründet werden.

Lewis Hamilton.

ampnet – 30. April 2019. Formel 1-Weltstar Lewis Hamilton trennt sich für den guten Zweck von einem ganz besonderen Andenken an seinen fünften Weltmeistertitel: Er versteigert seine 2018 getragenen Rennschuhe bei der deutschen Plattform United Charity. Motorsportfans und Sammler können bis zum 13. Mai ihre Gebote unter www.unitedcharity.de abgeben und sich die signierten, edel in einer Glaskuppel präsentierten Schuhe sichern.

Ford Escort im Maßstab 1:25 von Juwelier Russell Lord: Das Modellauto besteht aus Gold, Silber, Diamanten und weiteren Edelsteinen.

ampnet – 25. April 2019. Das Modell eines Ford Escort im Maßstab 1:25 wird nächste Woche im Internet versteigert. Es ist ein Vermögen wert, denn es wurde vom britischen Juwelier Russell Lord in liebevoller Handarbeit vorwiegend aus Silber, Gold und Diamanten gefertigt. Vor 25 Jahren startete Lord sein ungewöhnliches Modellbauprojekt. Seither hat Lord, der als leidenschaftlicher Autosammler 55 echte Ford Escort besitzt, Tausende von Arbeitsstunden in die Fertigstellung der kostbaren Miniatur investiert.

Versteigerung des letzten Land Rover Defender der alten Generation mit Heino Ferch als Paten (links).

ampnet – 6. April 2019. Der letzte 2016 für Deutschland produzierte Land Rover Defender Heritage der bisherigen Generation wurde in Hamburg versteigert. Für 100 000 Euro fand der kernige Klassiker einen Liebhaber. Dem Status der Allradikone angemessen versammelte sich viel Prominenz in der Eventlocation Hanse Gate Port View. Land Rover-Markenbotschafter und Defender-Fahrer Heino Ferch stiftete zusätzlich einen seiner Poloschläger und einen Polohelm. Alles versteigerte Katharina Sayn-Wittgenstein vom Auktionshaus Sotheby’s. Über den Erlös freuen sich nun Kinder aus dem Furaha Phönix-Kinderhaus in Kenia. (ampnet/Sm)

Das teuerste Auto der Welt bei seiner Auktion in Monterey.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 30. August 2018. Nüchtern betrachtet ist die blaue Mauritius ein Postwertzeichen aus einer ehemaligen britischen Kolonie, die Mona Lisa ein Ölbild aus dem 16. Jahrhundert und ein Ferrari 250 GTO Coupé ein 56 Jahre altes Auto. Liebhaber und Kenner freilich können sich je nach Interesse an einem der drei Preziosen völlig berauschen. Bei Philatelisten gilt die Briefmarke als das Nonplusultra. Kenner der Bildenden Künste stufen Leonardo da Vincis Meisterstück als Werk von unschätzbarem Wert ein. Und der Ferrari ist seit dem 24. August mit umgerechnet 41,63 Millionen Euro zurzeit das teuerste, bei einer Versteigerung verkaufte Auto der Welt.

Mini Design Einzelstück zur Hochzeit von Meghan und Prinz Harry.

ampnet – 11. Juli 2018. Im Rahmen des Goodwood Festival of Speed (12. - 15.07.2018) wird in diesem Jahr ein einzigartiger Mini zur Versteigerung angeboten. Das Einzelstück wurde vom Designteam rund um Oliver Heilmer anlässlich der Hochzeit von Meghan, Herzogin von Sussex, und Prinz Harry, Herzog von Sussex, vor wenigen Wochen gestaltet. Das Fahrzeug, das der gemeinnützigen Organisation CHIVA (Children's HIV Association) übergeben wurde, wird am kommenden Samstag zum gemeinnützigen Zweck versteigert.

Ehemaliges Dodge-Viper-Werk in Detroit.

ampnet – 22. März 2018. Das ehemalige Produktionswerk Conner Avenue des Dodge Viper in Detroit wird in einen Treffpunkt und eine Ausstellungshalle umgewandelt. Fiat Chrysler wird dort insgesamt 85 der fast 400 Concept Cars und historischen Fahrzeuge des Unternehmens ausstellen, die nun alle unter einem Dach untergebracht sind. Bisher war die Sammlung auf mehrere Lager verteilt.

Tucker 48.
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 1. Januar 2018. Tucker. Tucker? Ein Automobilunternehmen mit diesem Namen spielte gegen Ende der 1940er Jahre nur eine winzige Rolle und dürfte inzwischen nur wenigen Oldtimer-Enthusiasten etwas sagen. Insgesamt schaffte es die Tucker Corporation aus Chicago in den USA innerhalb ihrer kurzen Existenz, ein einziges Modell auf die Räder zu stellen und davon gerade einmal 51 Exemplare zu produzieren. 47 haben bis heute überlebt. Eines davon soll Mitte Januar versteigert werden. Experten gehen davon aus, dass es wesentlich mehr als eine Million Euro kosten wird.

Dieser VW Typ 1 von 1952 erzielte bei Sotheby's 58 240 Euro.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 19. Februar 2017. In Massen hergestellte Automobile eignen sich erfahrungsgemäß schlecht als begehrte Sammelobjekte – es sei denn, sie wecken nostalgische Gefühle oder kommen in die Jahre und haben im Gegensatz zur Mehrzahl ihrer Altersgenossen überlebt. Jüngstes Beispiel: Betagte VW-Busse und Käfer aus Wolfsburg erzielen mittlerweile auf Versteigerungen diesseits und jenseits des Atlantiks erstaunliche Preise. Sogar als Rostlauben.

Markenchef Pierre Lahutte (2.r.) übergab die beiden versteigerten Iveco „All Blacks“ an Patrick Galtier (r.) und Massimiliano Cialone (3.v.l.).

ampnet – 29. November 2016. Iveco hat nach der Europa-Tour der All Blacks, Neuseelands Rugby-Nationalteam, den Mannschaftsbus und eine Sattelzugmaschine versteigert. Der Magelys,und der Stralis XP brachten 230 000 Euro für das Kinderhilfswerk UNICEF. Beide Fahrzeuge tragen die Unterschriften aller Mannschaftsmitglieder. Mit dem Geld werden Projekte in Südafrika unterstützt.

Ferrari 275 GTB (1966).
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 20. November 2016. Den Begriff „Duemila Ruote“ (italienisch für 2000 Räder) wählte das Auktionshaus Sotheby's für seine Versteigerung am nächsten Wochenende (25. bis 27. November 2016) in Mailand. Dort sollen Autos, Motor- und Fahrräder, Boote, automobile Sammlerstücke und sogar drei historische Bobschlitten unter den Hammer kommen. Laut Sotheby's handelt es sich um die größte Auktion von Fahrzeugen, die je auf europäischen Boden stattgefunden hat. Interessant an der Veranstaltung am Rand der gleichzeitig stattfindenden Milano Auto Classica, einer Ausstellung für Oldtimer und Sportwagen: Für einige der Objekte reichen auch durchschnittlich dicke Brieftaschen.

Mercedes-Simplex (1904).
Von Hans-Robert Richarz, cen

ampnet – 29. August 2016. Mit einem 26 kW / 35 PS starken Rennwagen begann 1901 die Geschichte von Mercedes. Wilhelm Maybach, damals technischer Direktor der Daimler-Motoren-Gesellschaft in Cannstatt, hatte das Auto auf Anregung des österreichischen Kaufmanns und Generalkonsuls in Nizza, Emil Jellinek, konstruiert. Und der benannte es nach seiner Tochter Mercedes. Ein Mercedes von 1904 kam nun unter den Hammer. Der neue Besitzer machte dabei ein gutes Geschäft.

Sir Peter Blake und sein Bentley Continental V8 Convertible.
Von Hans R. Richarz

ampnet – 20. Mai 2016. Sir Peter Blake genießt den Respekt der Kunstwelt und seit 1967 auch die Bewunderung der Beatles-Fans für das Schallplattencover des Albums „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band". Jetzt drückte der 83-Jährige einem Bentley Continental GT V8 S Cabrio seinen ganz persönlichen Stempel in Hellblau, Pink, Gelb und einem knallroten Herzen auf der Kühlerhaube auf. Das Unikat wartet bei einer Versteigerung auf einen Käufer.

Bonhams-Auktion im Mercedes-Benz-Museum im März 2015.

ampnet – 15. März 2016. Das britische Auktionshaus Bonhams veranstaltet zum dritten Mal im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart eine Versteigerung. Am 19. März 2016 kommen 57 Autos der Marke unter den Hammer. Dazu kommen noch zwölf Automobilia als Sammelobjekte rund um die motorisierte Mobilität.

Mercedes-Benz-Museum.

ampnet – 14. Februar 2016. Das britische Auktionshaus Bonhams führt im Mercedes-Benz-Museum erneut eine Versteigerung von Fahrzeugen der Stuttgarter Marke durch. Am Sonnabend, 19. März 2016, wird nach 2014 und 2016 auch in diesem Jahr eine Auswahl von Automobilen aus privatem Besitz versteigert werden. Die Auktion wird einer der Höhepunkte im Jubiläumsprogramm des Museums sein, das vor zehn Jahren am neuen Ort eröffnet wurde.

Der älteste noch erhaltene Lancia Aurelia Spider diente 1955 als Ausstellungsstück für die Motorshows in Brüssel und Genf.

ampnet – 23. Dezember 2015. Das britische Auktionshaus Bonhams versteigert am Donnerstag, 4. Februar 2016, den ältesten noch erhalten gebliebenen Lancia Aurelia B 24 Spider. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen der raren Werks-Prototypen. Er diente als Ausstellungsstück für die Autoshows 1955 in Brüssel und Genf. Der Aurelia, der 1950 zunächst als Limousine und ein Jahr später auch als Coupé auf den Markt kam, war der weltweit erste Serienwagen mit einem V6-Motor. Vom Spider wurden lediglich 240 Exemplare gefertigt.

Land Rover Defender mit der Seriennummer 2 000 000.

ampnet – 30. November 2015. Land Rover wird den zweimillionsten produzierten Defender versteigern. Der Erlös wird komplett wohltätigen Zwecken zugeführt. Der Auktion am 16. Dezember im Londoner Traditonshaus Bonhams wird von einer einen Tag zuvor beginnenden Ausstellung begleitet. Sie zeichnet den Weg des Allradwagens zu einer weltweiten Automobilikone nach – mit historischen und aktuellen Fahrzeugen aus 67 Jahren sowie mit dem Jubiläumsmodell mit der Nummer 2 000 000. Der Eintritt zur Ausstellung ist für alle Interessenten und potenziellen Bieter frei. Geöffnet ist die Schau am Dienstag, 15. Dezember, von 9 bis 17 Uhr und am Mittwoch, 16. Dezember, ab 9 Uhr bis zum Beginn der Auktion um 18 Uhr. (ampnet/dm)

Ferrari F40.

ampnet – 9. August 2015. Dass gepflegte Oldtimer berühmter Marken eine überaus gute Geldanlage sein können, zeigte sich wieder einmal bei einer Versteigerung alter Karossen anlässlich des Oldtimer-Grand-Prix am Sonnabend, 8. August 2015, auf dem Nürburgring, veranstaltet vom renommierten Auktionshaus Coys aus Richmond im Vereinigten Königreich. Ein Ferrari F40, Baujahr 1992, kam für 1,12 Millionen Euro unter den Hammer.

Triumph Scrambler aus „Jurassic World“.

ampnet – 21. Juli 2015. Triumph versteigert eine Scrambler aus dem Hollywood-Streifen „Jurassic World“. Die am 23. Juli bei Ebay beginnende Auktion dient einem guten Zweck. Der Erlös geht komplett an die Aktion „The Distinguished Gentleman’s Ride“, die sich in der Krebsforschung engagiert. Das zu ersteigernde Motorrad ist eine von drei Scramblern, die von Triumph speziell für die rasante Verfolgungsjagd mit den Raptor-Dinosauriern angefertigt wurden. Eines der drei Bikes ist in der Triumph-Firmenzentrale in Hinckley ausgestellt, und die Nummer zwei der handgefertigten Kleinserie ging als Geschenk an „Jurassic World“-Darsteller Chris Pratt. (ampnetjri)

Mercedes-Benz 540 K Special Roadster (1938).
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 16. Juli 2015. Der historische Barker Hangar am Flughafen von Santa Monica, Kalifornien, gilt als einer der wichtigsten Veranstaltungslokalitäten an der Westküste Nordamerikas. Hier sind die Basketball-Artisten der Los Angeles Lakers zu Hause, hier lassen Boxer bei Weltmeisterschaften Fäuste fliegen, hier treffen sich die Reichen und Schönen aus Film und Fernsehen zu Preisverleihungen und Partys – Hollywood liegt gleich um die Ecke. Am 17. und 18. Juli wird es hier allerdings mehr nach Benzin statt nach Parfum duften: Dann kommen dort an die 300 handverlesene Oldtimer unter den Hammer. Mit dieser Versteigerung eröffnet das Unternehmen „Auctions America“ einen Reigen von Auktionen edelster Autos in den USA, der beim Pebble Beach Concours d’Elegance, dem weltweit berühmtesten Schönheitswettbewerb für hochwertige klassische Automobile südlich von San Franzisco, seinen Höhepunkt erleben wird.

Lewis Hamilton signierte einen Bobby-Benz Racing Edition.

ampnet – 4. Dezember 2014. Mercedes-Benz hat fünf seiner Rutscherautos „Bobby-Benz“ in der limitierten Racing-Edition von Prominenten signieren lassen. Drei Fahrzeuge tragen die Unterschrift von Weltmeistern: Formel-1-Star Lewis Hamilton verewigte sich auf zwei Booby-Benz, die Fußballnationalpieler auf einem weitern. Auch-Formel- 1-Vizeweltmeister Nico Rosberg und die Mitglieder der Band „One Republic“ griffen zum Stift. Alle fünf Kinderautos werden versteigert. Die Auktionen der signierten Bobby-Benz auf der Internetseite http://www.unitedcharity.de enden am Sonntag, 14. Dezember 2014. Der Erlös geht zu 100 Prozent an die „Tribute to Bambi“-Stiftung, die hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche in Deutschland unterstützt.

Easy Rider: Gut gebaute Bikes finden immer Bewunderer.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 2. November 2014. Easy Rider mit Peter Fonda und Dennis Hopper in den Hauptrollen – beide waren auch für das Drehbuch verantwortlich – gilt zu Recht als Mutter aller Road Movies und wurde zum Kultfilm einer ganzen Generation. Vor 45 Jahren kam er weltweit in die Kinos und ging mit dem Amerika am Ende der 60er Jahre hart ins Gericht.

Ferrari 250 GTO Berlinetta.

ampnet – 15. August 2014. Den Rekordpreis von 38 115 000 US-Dollar – etwa 28,5 Millionen Euro – erzielte gestern ein Ferrari 250 GTO Berlinetta bei der „Bonhams‘ Quail Lodge“-Auktion in Carmel (Kalifornien). 1965 hatte sein erster Besitzer Fabrizio Violati, rennsportbegeisterter Erbe eines Getränke-Herstellers, dafür umgerechnet rund 15 000 D-Mark bezahlt. Den Rekordpreis für einen Oldtimer verdankt dieser GTO vermutlich seiner schwarzen Geschichte.

Mercedes-Benz W 196 R.

ampnet – 24. Juni 2013. Die Versteigerung eines Mercedes-Benz W 196 R begleitet das diesjährige Goodwood Festival of Speed (11. - 14.7.2013) in West Sussex, England. Die Auktion wird ein Höhepunkt des Wochenendes sein, das ganz im Zeichen des Motorsports steht. Mercedes-Benz Classic ist bei dieser 20. Auflage der einzigartigen „Motorsport-Gartenparty“ mit zahlreichen exklusiven Fahrzeugen aus der Rennsportgeschichte der Marke vertreten. Dazu gehören legendäre Silberpfeile der Vor- und Nachkriegszeit, aber auch Automobile aus der Frühzeit des Rennsports – ein Glanzpunkt ist ein originaler „Prinz-Heinrich-Wagen“ der Marke Benz von 1910.

Hyundai Santa Fe "Sachsen kickt".

ampnet – 25. Juli 2011. Hyundai Deutschland hat ein in Orange und mit großem Schriftzug „Sachsen kickt“ beklebtes SUV Santa Fe 2.2 CRDi der Sächsischen Zeitung gespendet. Die meistgelesene Tageszeitung Dresdens wird das Fahrzeug im Nachgang zugunsten der von ihr gegründeten Stiftung Lichtblick versteigern, die sich seit 1996 für in Not geratene Menschen engagiert. Das Mindestgebot für den Allrad-Pkw in der Ausstattungslinie Premium liegt bei 12 000 Euro.

Der Musiker Paul Weller versteigert einen von ihm designten Mini Cooper für gute Zwecke.

ampnet – 11. November 2010. Nach seinem umjubelten Auftritt beim 50. Geburtstag des Mini in Silverstone im vergangen Jahr, Britpop-Ikone Paul Weller („The Jam“ und „The Style Council“) nach. Er gab einem Mini des Modelljahrs 2009 ein neues Farbdesign im Stil der britischen Mod-Ära der 1960er-Jahre und des klassischen Mini-Jahrzehnts. Das Unikat wird bei einer Online-Auktion versteigert. Der Erlös kommt wohltätigen Zwecken zugute.