Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Stauprognose“

Es wurden 363 Artikel zum Stichwort „Stauprognose“ gefunden:

Winter auf der Autobahn.

ampnet – 25. Februar 2013. Am bevorstehenden Wochenende rollt der Verkehr auf den meisten Autobahnen in Deutschland nahezu störungsfrei. Erhöhtes Verkehrsaufkommen erwartet der Auto Club Europa (ACE) lediglich rund um den Großraum Hamburg. Hier beginnen die zweiwöchigen Osterferien. Schulfrei gibt es außerdem in Frankreich, in der Schweiz und in mehreren Regionen der Niederlande, deshalb herrscht auf den Strecken in die Wintersportgebiete weiterhin lebhafter Verkehr.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 18. Februar 2013. Auch am kommenden Wochenende (22. - 24.2.2013) werden zahlreiche Skifans in die Wintersportgebiete strömen. Dazu kommen noch Urlauber aus den Niederlanden und aus Finnland. Rund um Garmisch-Partenkirchen müssen die Besucher des Ski-Weltcups der Herren mit verstopfte Straßen rechnen. Auch auf den Routen Richtung Heimat kann es nach Auskunft des ADAC zu Behinderungen kommen, da die Winterferien in Thüringen enden.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 11. Februar 2013. Der ADAC erwartet am Wochenende eine starke Rückreisewelle aus den Wintersportzentren. Skiurlauber aus Bayern, Baden-Württemberg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und dem Saarland sind auf dem Heimweg aus den Faschingsferien. Auf den Routen in die Skigebiete wird es aber auch nicht leer.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 28. Januar 2013. Schulferien und Wintersport führen am bevorstehenden Wochenende (1. - 3.2.2013) zu erhöhtem Verkehrsaufkommen. Wegen einsetzender Schneeschmelze kann es zu Überschwemmungen und möglicherweise auch zu Verkehrsbehinderungen kommen, warnt der Auto Club Europa (ACE). Für Fahrten ins Hochgebirge werden weiterhin volle Winterausrüstung samt Schneeketten empfohlen.

Fahren im Winter - Stau.

ampnet – 21. Januar 2013. Der Verkehr in Richtung Alpen und in die deutschen Mittelgebirge nimmt laut ADAC jetzt deutlich zu. Immer mehr Wintersportfans entschließen sich zu Tages- und Wochenendausflügen. Auch die Zahl der Winterurlauber steigt an.

Stau an einer Autobahnbaustelle.

ampnet – 14. Januar 2013. Lange Staus sind laut ADAC am kommenden Wochenende unwahrscheinlich. Auch der Andrang auf die Pisten der Wintersportgebiete hält sich noch in Grenzen. Trotzdem sind auf den Strecken in und aus den Alpen kürzere Behinderungen möglich. Auf die gleiche Situation trifft man auch im Ausland: In Österreich, Italien und der Schweiz dürfte die Fahrt lediglich auf den Wintersportrouten und den direkten Zufahrten in die Skigebiete etwas länger dauern.

Stau an einer Autobahnbaustelle.

ampnet – 7. Januar 2013. Autofahrer werden am kommenden Wochenende (11. - 13.1.2013) fast überall ohne Probleme unterwegs sein. Lediglich auf den Strecken in und aus den Wintersportgebieten kann es, vor allem am Sonnabend, Verzögerungen geben, schätzt der ADAC die Verkehrslage ein. Auf dem Heimweg sind unter anderem viele Urlauber aus Hessen, wo erst jetzt die Weihnachtsferien enden.

Dichter Verkehr auf der Autobahn.

ampnet – 27. Dezember 2012. Unmittelbar vor dem Ende des alten Jahres herrscht auf zahlreichen Ferienrouten dichter Reiseverkehr, davon geht der Auto Club Europa (ACE) in seinem Verkehrslagebericht aus. Morgen und übermorgen rollen vor allem die Wintersportler in Massen gen Süden, um in den alpinen Regionen die Ferien zu verbringen. Nahezu zeitgleich setzt der Rückreiseverkehr der Weihnachtsurlauber ein. Die Nord-Süd-Autobahnen werden folglich in beiden Richtungen stark frequentiert sein. Der ACE rechnet strecken- und zeitweise mit teils massiven Verkehrsbehinderungen.

Viele Weihnachtsmänner auf großer Fahrt.

ampnet – 17. Dezember 2012. Rund um die Weihnachtsfeiertage machen sich wie jedes Jahr viele Besuchs- und Urlaubsreisende auf den Weg zu den traditionellen Familienfesten. Oder sie sind unterwegs in Richtung Alpenländer, um dort Erholung und Wintersport zu verbinden. Deshalb rechnet der Auto Club Europa (ACE) zum Wochenende (21. – 23.12.2012) verbreitet mit hohem Verkehrsaufkommen. Das gilt sowohl für die Autobahnen, als auch für die Verkehrswege rund um die Einkaufsmetropolen, wo Konsumenten dabei sind, auf den letzten Drücker Geschenke zu besorgen.

Autobahnstau wegen Baustelle.

ampnet – 10. Dezember 2012. In den Innenstädten wird der Andrang auf Geschäfte und Weihnachtsmärkte am dritten Adventswochenende wohl noch stärker sein als in den Vorwochen. Wer in den Ballungsräumen unterwegs ist, sollte auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Die Parkplatzsuche dürfte zur Nervensache werden. Dafür ist das Verkehrsaufkommen auf den überregionalen Strecken eher mäßig.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 3. Dezember 2012. Auch am zweiten Adventwochenende wird Einkaufstrubel in den Städten herrschen und auf den Straßen staut sich der Verkehr. Davon betroffen sind laut Auto Club Europa (ACE) besonders die stadtnahen Autobahnen sowie Ring- und Zufahrtsstraßen. Auch in den Parkhäusern der Innenstädte kann es wieder recht eng werden. Hinzu kommt der am Freitagnachmittag einsetzende starke Feierabend- und Wochenendverkehr.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 26. November 2012. Rund um die städtischen Einkaufsmetropolen wird der Straßenverkehr demnächst deutlich dichter. Am 1. Advent-Wochenende rechnet der Auto Club Europa (ACE) vielerorts mit Staus. Davon betroffen sind besonders die stadtnahen Autobahnen sowie Ring- und Zufahrtsstraßen. Auch in den Parkhäusern der Innenstädte kann es am Wochenende schon recht eng werden.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 5. November 2012. Auf den meisten Autobahnen wird es am kommenden Wochenende (9. - 11.11.2012) relativ ruhig zugehen. Die Herbstferien sind überall vorbei, Feiertage sind auch nicht in Sicht – damit wird der Reiseverkehr wesentlich geringer. Allerdings kann es nach Angaben des ADAC noch zu Verzögerungen durch viele Herbstbaustellen kommen.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 29. Oktober 2012. Da am kommenden Wochenende in acht Bundesländern die Herbstferien enden, rechnet der ADAC auf den Autobahnen mit erhöhtem Verkehrsaufkommen durch heimkehrende Urlauber. Vor allem am Sonnabend und Sonntagnachmittag werden die Straßen belastet sein. In einigen Bundesländern ist der Mittwoch, 31.Oktober ein Feiertag (Reformationstag), in anderen der Donnerstag, 1. November (Allerheiligen).

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 22. Oktober 2012. Die Herbstferien in neun Bundesländern führen am kommenden Wochenende (26. - 28.10.2012) wieder zu erhöhtem Verkehrsaufkommen. Streckenweise kann es zu Staus und Behinderungen kommen, warnt der Auto Club Europa (ACE). In Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt beginnen die Herbstferien. In Bremen, Niedersachsen, Saarland, Sachsen und Thüringen dauern sie weiter an. Unterdessen setzt schon von Wochenmitte an verstärkt Rückreiseverkehr in Richtung Hessen ein, wo die Ferien zu Ende gehen. Hinzukommt, dass für Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen durch den evangelischen Feiertag Reformationstag ein verlängertes Wochenende bevorsteht.

Stau an einer Autobahnbaustelle.

ampnet – 8. Oktober 2012. In Hessen sowie in Teilen der Niederlande beginnen die Herbstferien, in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein gehen sie in die zweite Woche, in Berlin, Brandenburg, Hamburg und Rheinland-Pfalz enden sie. Auf Dauerstau brauchen sich Autofahrer laut ADAC zwar nicht einzustellen, aber die Verbindungen in die Alpen oder zur Küste werden auf beiden Fahrspuren belastet sein.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 1. Oktober 2012. Am kommenden Wochenende gehören die Autobahnen wieder den Herbsturlaubern. In Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen beginnen die Herbstferien, in Hamburg, Berlin, Brandenburg und Rheinland-Pfalz gehen sie in die zweite Woche und in Mecklenburg-Vorpommern enden sie.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 24. September 2012. Kaum sind die letzten Sommerurlauber zurück aus den Ferien, werden die Straßen schon wieder voller. In fünf Bundesländern beginnen am Wochenende (28. - 30.9.2012) die Herbstferien. Der Auto Club Europa (ACE) erwartet ein erhöhtes Verkehrsaufkommen in Richtung Nord- und insbesondere Ostsee, in Richtung Süden in die Alpen und nach Südtirol. Rund um die Flughäfen in Hamburg, Berlin und Frankfurt ist am Freitag und Sonnabend mit einem starken Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 17. September 2012. Insgesamt wird das Verkehrsaufkommen auf den Autobahnen zwar deutlich geringer sein als in den Vorwochen, dennoch werden Autofahrer auch am kommenden Wochenende (21. - 23.9.2012) Zwangspausen einlegen müssen, prognostiziert der ADAC. Die Zahl der Herbstbaustellen steigt jetzt stetig an. Zusätzlich trifft man auf viele Späturlauber und Ausflügler, die zum Bergwandern in Richtung Alpen unterwegs sein werden. Dadurch bleiben vor allem die Straßen in Süddeutschland belastet.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 10. September 2012. Trotz des Endes der Sommerferien bleibt es auch am kommenden Wochenende (14. - 16.9.2012) voll auf den deutschen Autobahnen. Zwar sinkt insgesamt das Verkehrsaufkommen, dafür gibt es nach Angaben des ADAC wieder mehr Herbstbaustellen. Zudem sind immer noch Späturlauber in Richtung Küsten oder in den Süden unterwegs. Viele lockt auch das Bergwandern in den Alpen, weshalb vor allem die süddeutschen Straßen belastet bleiben.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 4. September 2012. Ein letztes Mal in diesem Sommer rollt am kommenden Wochenende (7. - 9.9.2012) eine größere Reisewelle über die Autobahnen, wenn auch in Baden-Württemberg und Bayern die Sommerferien nun zu Ende gehen. Deshalb brauchen Autofahrer auf der Heimreise vor allem im Süden Deutschlands nach Einschätzung des ADAC noch einmal Geduld.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 27. August 2012. Die Ferienreisesaison in Europa neigt sich langsam ihrem Ende zu. Dem Auto Club Europa (ACE) zufolge drohen Verkehrsstörungen am kommenden Wochenende (31.8.-2.9.2012) besonders auf den großen Nord-Süd- und Ost-West-Verbindungen, beispielsweise auf der A3 Würzburg – Frankfurt und in östlicher Richtung auf der A2 Köln-Hannover-Berlin.

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 24. - 26.8.2012.

ampnet – 20. August 2012. Der Stau auf der Anreise an den Urlaubsort ist kaum vergessen, da droht schon der nächste. Wer am kommenden Wochenende (24. - 26.8.2012) nach Hause zurückfährt, muss eine große Portion Geduld mitbringen und sich nach Eimnschätzung des ADAC zumindest auf Stop-and-go-Verkehr einstellen. Auch in Richtung Süden kommen Autofahrer noch nicht ganz staufrei ans Ziel, weil in Baden-Württemberg und Bayern erst rund die Hälfte der Sommerferien vorbei ist.

ADAC-Stauprognose.

ampnet – 13. August 2012. Noch einmal länger werden die Staus auf den Heimreiserouten am kommenden Wochenende (17.-19.8.2012). In Nordrhein-Westfalen, Bremen, Niedersachsen, Sachsen, Thüringen und Teilen der Niederlande neigen sich die Ferien dem Ende zu. Dafür schrumpfen die Blechkolonnen in Richtung Süden. Dass es dort trotzdem noch nicht ganz störungsfrei läuft, liegt an Späturlaubern, die nicht an Ferientermine gebunden sind.

ADAC-Stauprognose (10.-12.August 2012).

ampnet – 6. August 2012. Am kommenden Wochenende droht laut ADAC vor allem auf den Heimreisespuren der Autobahnen Stau und stockender Verkehr. In einigen Bundesländern enden die Ferien und viele Autofahrer machen sich auf den Weg nach Hause. Allerdings wird es durch Urlaubs-Nachzügler – vor allem aus Bayern und Baden-Württemberg – auch auf den Strecken in Richtung Süden zeitweise nur schleppend vorangehen.

ampnet – 30. Juli 2012. Wer am kommenden Wochenende auf den Autobahnen unterwegs ist, hat sich den vermutlich schlechtesten Zeitpunkt der Saison ausgesucht: Der Urlaubsverkehr in Richtung Süden ist noch lange nicht vorbei und erhält durch den Ferienbeginn in Bayern sowie eine zweite Reisewelle aus Baden-Württemberg noch einmal richtig Schwung. Gleichzeitig werden aber auch die Staus der Heimreisenden länger und länger, da in sieben Bundesländern die Ferien in Kürze enden.

Sommerreisewelle 2012: Die größten Staufallen.

ampnet – 23. Juli 2012. Während am kommenden Wochenende die Hamburger schon wieder auf dem Heimweg sind, starten die Baden-Württemberger jetzt erst in die Ferien. Damit sind – mit Ausnahme von Bayern – Urlauber aus ganz Deutschland auf Achse. Zwar übertreffen die Kolonnen in Richtung Urlaubsgebiete noch den Rückreiseverkehr.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 16. Juli 2012. In Deutschland starten zum nächsten Wochenende (20. - 22.7.2012) weitere fünf Bundesländer in die großen Ferien. Zusammen mit Bremen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen befinden sich dann potenziell rund zwei Drittel der Bundesbürger mit schulpflichtigen Kindern im Urlaub. Auch in Holland und in der Schweiz werden die Schulferien auf alle noch übrigen Landesteile ausgedehnt.

ADAC-Stauprognose für das Wochenende vom 13. bis 15. Juli 2012.

ampnet – 9. Juli 2012. Vor den Ferien steht am kommenden Wochenende (13. - 15.7.2012) erst einmal der Stress: Urlauber aus neun Bundesländern sind nun unterwegs und die Staus werden immer länger. Auch in anderen europäischen Ländern haben die Ferien bereits begonnen. Sowohl auf den Strecken zur Nord- und Ostseeküste als auch in den Süden muss man laut ADAC lange Fahrtzeiten einplanen.

ADAC-Staugrafik.

ampnet – 2. Juli 2012. Mit dem Ferienbeginn in Nordrhein-Westfalen am kommenden Wochenende (5.-7.7.2012) beginnt die „heiße“ Phase im Sommerreiseverkehr 2012. Urlauber aus dem bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland werden nach Angaben des ADAC zusammen mit Reisenden aus den sieben anderen Ländern in denen die Ferien schon andauern, für lange Staus auf den Autobahnen sorgen. Zusätzlich rollt jetzt auch die Reisewelle aus dem mittleren Teil der Niederlande.

ADAC-Stauprognose für den 29. Juni bis 1. Juli 2012.

ampnet – 25. Juni 2012. In Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland beginnen am kommenden Wochenende (29.6.-1.7.2012) die Sommerferien. Damit haben dann in acht Bundesländern die Schulen geschlossen. Auch wenn die wirklich „heißen“ Reisetage noch bevorstehen, werden die Straßen voller und die Staus auf den Autobahnen doch deutlich länger sein als noch am Vorwochenende.

ADAC-Staukarte (22.-24.6.2012).

ampnet – 18. Juni 2012. Die ersten Urlauber werden am kommenden Wochenende (22.-24.6.2012) zur Nord- und Ostseeküste oder in den Süden unterwegs sein, denn in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg und Schleswig-Holstein beginnen die Sommerferien. Die ganz langen Blechlawinen erwartet der ADAC zwar noch nicht, aber zumindest im Norden kann es schon eng zugehen.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 11. Juni 2012. Am kommenden Wochenende (15.-17.6.2012) wird es laut ADAC auf den deutschen Autobahnen noch einmal ruhig bleiben, bevor in der darauf folgenden Woche in den ersten Bundesländern die Sommerferien beginnen. Wer am Sonntag unterwegs ist, trifft wegen des Umweltschutztages „Mobil ohne Auto“ vereinzelt auf gesperrte Bundes-, Landes- und Kommunalstraßen. In Hamburg, Köln und Düsseldorf wird es zum Beispiel Fahrradsternfahrten geben. Auf den überregionalen Fernstraßen kann es lediglich durch Bauarbeiten zu kürzeren Zwangspausen kommen.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 5. Juni 2012. Auch am kommenden Wochenende (8.-10.6.2012) bleiben viele deutsche Autobahnen voll. Donnerstag, 7. Juni, ist in acht Bundesländern ein Feiertag (Fronleichnam) und wird viele Autofahrer in ein langes Wochenende locken. Bereits am Mittwochnachmittag rechnet der ADAC deshalb mit erhöhtem Verkehrsaufkommen. Am Sonnabend und Sonntag ist dann starker Rückreiseverkehr angesagt, da in Bayern und Baden-Württemberg die Pfingstferien enden.

ampnet – 4. Juni 2012. Der Auto Club Europa (ACE) rechnet damit, dass sich bereits von Wochenmitte an die Autobahnen füllen. In mehreren Bundesländern ergibt sich mit Fronleichnam (Donnerstag) ein Brückentag zum Wochenende (9./10.6.2012). Erfahrungsgemäß steigt dann die Zahl der Kurzurlauber. Am Sonntag machen sich die letzten Rückkehrer aus den Pfingstferien in Bayern und Baden-Württemberg auf den Weg. Daher dürften streckenweise Staus und sonstige Verkehrsbehinderungen nicht ausbleiben. Als teilweise prekär bezeichnet der ACE die Lage im Bereich der mehr als 400 Autobahnbaustellen, wo Engpässe den Verkehrsfluss gelegentlich massiv drosseln.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 29. Mai 2012. Während sich der Norden – mit Ausnahme der Küstenstraßen – am kommenden Wochenende (1.-3.6.2012) auf weitgehend freie Fahrt freuen darf, bleibt es auf den süddeutschen Autobahnen bei Staus und stockendem Verkehr. In Bayern und Baden-Württemberg gehen die Pfingstferien in die zweite Woche und viele Autofahrer starten in den Urlaub oder kommen bereits zurück. Die größte Staugefahr herrscht laut ADAC vor allem am Freitagnachmittag und Sonnabend.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 21. Mai 2012. Rund um die Pfingstfeiertage wird der Verkehr am kommenden verlängerten Wochenende (25.-28.5.2012) auf den Autobahnen streckenweise nur stockend vorankommen. Der Auto Club Europa (ACE) schließt auch längere Zwangspausen aufgrund von Staus nicht aus. Besonders auf den großen Reiserouten in den Süden und in den Norden ist mit zum Teil erheblichen Verkehrsstörungen zu rechnen. Dafür sorgen auch die Engpässe an den mehr als 400 Autobahnbaustellen.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 14. Mai 2012. Der Feiertag Christi Himmelfahrt am Donnerstag, dem 17. Mai, wird für volle Straßen sorgen. Viele werden am Freitag Urlaub nehmen und das lange Wochenende zu einem Kurzurlaub nutzen. Bereits am Mittwochnachmittag rechnet der ADAC auf vielen Autobahnen mit Staus.

Wenig Verkehr auf der Autobahn.

ampnet – 7. Mai 2012. Reisende, die auf den Autobahnen in Deutschland unterwegs sind, müssen am kommenden Wochenende (11.-13.5.2012) keine großen Staus befürchten. Das Verkehrsaufkommen hält sich in Grenzen. Nach Angaben des Auto Club Europa (ACE) werden etwaige Verkehrsbehinderungen am Freitag, Samstag und Sonntag auf den Bereich der gegenwärtig mehr als 400 Autobahnbaustellen mit verengten Fahrstreifen beschränkt bleiben.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 23. April 2012. Am kommenden Wochenende (27. April – 1. Mai) wird es laut ADAC wieder lebhafter auf den Straßen. Hamburger und Niederländer starten in einwöchige Ferien, in Berlin und Brandenburg ist Montag der 30. April schulfrei. Aber auch in anderen Bundesländern wird so mancher Autofahrer diesen Tag als Brückentag nutzen und einen Kurzurlaub bis zum Feiertag am Dienstag, 1. Mai, antreten.

ADAC-Staugrafik (10.4.2012).

ampnet – 10. April 2012. Der ADAC erwartet am kommenden Wochenende starken Rückreiseverkehr, da in elf Bundesländern die Osterferien zu Ende gehen. Ein Verkehrschaos wird aber ausbleiben. Das Verkehrsaufkommen wird sich am Sonnabend am stärksten bemerkbar machen. Vor allem auf den Verbindungen von der Küste und aus den Alpen dürfte die Fahrtzeit länger dauern.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 2. April 2012. In der Osterwoche geht es auf zahlreichen Autobahnen nur noch im „Schneckentempo“ voran. Wie der Auto Club Europa (ACE) berichtete, werden die Straßen von Gründonnerstag an bis Ostermontagabend überdurchschnittlich stark in Anspruch genommen. Massen von Urlaubern, Familienbesuchern und Tagesausflüglern sind unterwegs und sorgen für dichten Verkehr und streckenweise für lange Staus; das gilt besonders für Autobahnabschnitte mit Engpässen aufgrund von Baustellen. Bei gutem Wetter sind zudem viele Motorradfahrer auf Achse.

Die ADAC-Stauprognose für das Wochenende (30.3.-1.4.2012).

ampnet – 26. März 2012. Auf fast allen wichtigen Autobahnen wird am kommenden Wochenende (30.3.-1.4.2012) die Osterreisewelle zu spüren sein. Laut ADAC beginnen in elf Bundesländern die Osterferien, in zwei weiteren gehen sie in die zweite Woche. Aus den europäischen Nachbarländern sind ebenfalls zahlreiche Urlauber unterwegs. Vor allem rund um die Ballungszentren und auf den Fernstraßen Richtung Süden wird es voll werden. Auch auf den Verbindungen zur Küste kann es zeitweise zu Blechkolonnen kommen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 20. März 2012. In Niedersachsen und Bremen beginnen am kommenden Wochenende (23.-25.3.2012) die Osterferien. Vor allem am Sonnabend muss nach Einschätzung des ADAC mit starkem Verkehr auf allen wichtigen Autobahnen gerechnet werden. Viele Osterurlauber wird es auch noch einmal in die Ski-Regionen gen Süden ziehen. Aber auch auf dem Weg an die Küsten von Nord- und Ostsee muss ab Freitagnachmittag mit zähfließendem Verkehr und Staus gerechnet werden.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 12. März 2012. Die Staus auf den Routen in und aus den Wintersportgebieten der Alpen werden langsam weniger. Trotzdem wird es auch am kommenden Wochenende voll auf den Autobahnen bleiben. Etliche Autofahrer aus Hamburg machen sich auf den Weg nach Hause, da dort die zweiwöchigen Frühlingsferien enden.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 6. März 2012. Während Autofahrer am kommenden Wochenende (9.-11.3.2012) auf den meisten Autobahnen Deutschlands problemlos unterwegs sein werden, bleiben die Routen in und aus den Wintersportgebieten der Alpen laut ADAC weiterhin stark belastet. Neben vielen Tagesausflüglern und Urlaubern, die nicht an Ferientermine gebunden sind, werden etliche Hamburger auf Achse sein, da dort die Frühlingsferien in die zweite Woche gehen.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 27. Februar 2012. Mit teils lebhaftem Reiseverkehr muss am kommenden Wochenende (2.-4.3.2012) auf den großen Nord-Südverbindungen gerechnet werden. Streckenweise kann es zu Staus und Behinderungen kommen, warnt der Auto Club Europa (ACE). Der Club weist darauf hin, dass in Frankreich, den Niederlanden, in Norwegen und in einigen Kantonen der Schweiz die Winterferien enden, was zu einem verstärkten Rückreiseverkehr führen dürfte. Andererseits sind bei entsprechenden Schneeverhältnissen in den Alpen und Mittelgebirgen wieder zahlreiche Wochenendausflügler unterwegs in die Skigebiete.

Fahren im Winter - Stau.

ampnet – 20. Februar 2012. Auf dem Weg aus den Wintersportregionen nach Hause ist laut ADAC am kommenden Wochenende (24.-26.2.2012) Geduld angesagt. In vier Bundesländern und im Süden der Niederlande enden die Ferien. Die Routen in Richtung Skigebiete bleiben ebenfalls nicht leer, da im Norden der Niederlande die Ferien beginnen. Zusätzlich werden viele Wintersportfans unterwegs sein, die nicht an Ferientermine gebunden sind, sowie zahlreiche Tages- und Wochenendausflügler.

ampnet – 13. Februar 2012. Wer am bevorstehenden Wochenende (17.-19.2.2012) auf den Autobahnen in Deutschland und in den benachbarten Alpenländern unterwegs ist, sollte besonders auf den belasteten Nord-Süd-Routen mit zeitweisen Verkehrsbehinderungen rechnen. Der Auto Club Europa (ACE) geht davon aus, dass wieder viele Kurzurlauber in Richtung Wintersportregionen unterwegs sein werden.

Stau auf der Autobahn.

ampnet – 6. Februar 2012. Während es auf den meisten Autobahnen am kommenden Wochenende ruhig bleiben wird, werden die Blechkolonnen auf den Wintersportrouten in beiden Richtungen immer länger. In Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern beginnen die Winterferien, in Sachsen-Anhalt und Thüringen enden sie.