Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Smart“

Es wurden 119 Artikel zum Stichwort „Smart“ gefunden:

Auto-Medienportal.Net
Von Jens Meiners

ampnet – 25. Juni 2019. Das Endspiel für die Marke Smart begann am 23. September 2016 – fast genau zwei Jahrzehnte nach der Einweihung der Produktions-Vorbereitungszentrums im lothringischen Hambach. Dabei klang die Entscheidung doch so plausibel. Die Marke, die die urbane Mobilität revolutionieren wollte, kündigte den Ausstieg aus dem Verbrenner an: „Der Smart ist das perfekte Stadtauto, das mit dem elektrischen Antrieb ein bisschen perfekter wird“, so die damalige Smart-Chefin Annette Winkler in einer Pressemitteilung.

Smart Fortwo Final Collector‘s Edition.

ampnet – 14. Mai 2019. Bevor Smart im kommenden Jahr komplett auf Elektroantrieb umstellt, wird es eine finale Sonderedition der letzten 21 Fortwo mit Verbrennungsmotor geben. Die Zahl nimmt Bezug auf die Gründung der Marke vor 21 Jahren. Gestaltet wird die „Final Collector‘s Edition“ von Designer Konstantin Grcic. Die Fahrzeuge werden im August in Zusammenarbeit mit Brabus gebaut. Das gelb-schwarze Farbspiel nimmt Bezug auf die Originalfarbe „hello yellow“ und den Ursprung der Marke. Dazu findet sich außen und innen der Schriftzug „#21“. (ampnet/jri)

Daimler und Geely gründen für Smart ein Joint Venture: : Geely-Chef Li Shufu (links) und Daimler-Vorstandsvorsitzender Dieter Zetsche.

ampnet – 28. März 2019. Smart wird ein Joint Venture von Daimler und Geely. Beide Konzerne gaben heute die Gründung eines global ausgerichteten Gemeinschaftsunternehmens bekannt, an dem die Partner jeweils zur Hälfte beteilgt sind. So soll die nächste Modellgeneration der Elektroautos der Marke in einer extra dafür gebauten Fabrik in China erfolgen. Der globale Vertrieb soll im Jahr 2022 beginnen. Zu den gemeinsamen Zukunftsplänen gehört auch ein Smart-Modell für das B-Segment.

Smart Micro Car.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 4. März 2019. Auf dem Genfer Automobilsalon 1993 empfing der Pressemann des Batterieherstellers Varta ungewöhnlichen Besuch: Zwei junge Männer in trendigem Dress der Neunziger überreichten ihre Visitenkarten. Beide arbeiteten für den Designer Nicolas Hayek, der mit der Smartwatch berühmt geworden war. Die Beiden suchten aber nicht Uhrenbatterien, sondern nach Fahrzeugbatterien für ein ungewöhnliches Fahrzeugkonzept.

Geplanter Messestand von Mercedes-Benz Cars auf dem Autosalon in Paris.

ampnet – 24. September 2018. Im Mittelpunkt des Auftritts von Mercedes-Benz auf dem Automobilsalon in Paris (Publikumstage: 4.–14.10.2018) stehen neben der Messepremiere des batterieelektrischen Modells der Marke, dem EQC, die Weltpremieren von GLE und B-Klasse. Ebenfalls das erste Mal in der Öffentlichkeit zeigt sich ein komplett neues AMG-Einstiegsmodell, der 306 PS starke A 35 4Matic. Dazu kommen der Mercedes-AMG GT 43 4Matic+ 4-Türer Coupé und ein Showcar von Smart als Hommage an das 20-jährige Bestehen der Marke. (ampnet/jri)

ampnet – 6. August 2018. Daimler plant gemeinsam mit einem Partner die Produktion eines batteriebetriebenen Smarts in China. Die Nachrichtenagentur Bloomberg behauptet, der Stuttgarter Automobilhersteller befinde sich dazu in Gesprächen mit Beijing Electric Vehicle. Ziel der Gespräche soll ein Joint Venture sein. Bereits seit 13 Jahren arbeitet Daimler mit der BAIC-Gruppe, zu der auch Beijung Electric Vehicle gehört, zusammen. (ampnet/deg)

Katrin Adt.

ampnet – 22. Juni 2018. Katrin Adt (46) wird im September Leiterin des Produktbereichs Smart bei der Daimler AG. Sie folgt auf Dr. Annette Winkler, die nach acht Jahren in den Aufsichtsrat von Mercedes-Benz Südafrika wechselt. Adt ist seit 1999 im Unternehmen und war bis 2013 in verschiedenen leitenden Vertriebsfunktionen für Daimler tätig. Sie verantwortete unter anderem das weltweite Vertriebsmanagement von Smart und war als Chief Executive Officer der luxemburgischen Vertriebsorganisation zuständig für Wholesale, Retail und Service von Mercedes-Benz Cars, Mercedes-Benz Trucks und Mercedes-Benz Busse.

Dr. Annette Winkler.

ampnet – 29. Mai 2018. Dr. Annette Winkler (58) wird ihre Tätigkeit als Leiterin der Marke Smart bei Daimler zum 30. September beenden. Nach acht Jahren im Amt wechselt die Managerin im nächsten Jahr in den Aufsichtsrat von Mercedes-Benz Südafrika. Winkler ist seit 23 Jahren bei Daimler tätig und versicherte, die Entscheidung zum Abschied von Smart sei ihr nicht leicht gefallen. Wer ihr Nachfolger wird, gibt das Unternehmen zu einem späteren Zeitpunkt bekannt. (ampnet/jri)

„Ready to spot“-App von Smart mit „Theft recovery“.

ampnet – 29. Mai 2018. Mit „Ready to spot“ erweitert Smart ab Mitte Juni seine Ready-to-App. Der neue Service speichert automatisch die GPS-Position des Smart, wenn der Kunde den Service aktiviert hat und das Auto geparkt wird. Bei Bedarf navigiert die App den Besitzer zurück zu seinem Auto. Je nach Entfernung macht die App auch gleich via Moovel einen Vorschlag, wie man am schnellsten und bequemsten zurück zu seinem Wagen kommt. Die Buchung erfolgt ebenfalls per App.

Treffen in Paris anlässlich der 500-Millionen-Euro-Investition in das Smart-Werk in Hambach: Daimler-Vorstandsvorsitzender Dr. Dieter Zetsche (links) und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (r.).

ampnet – 19. Mai 2018. Mercedes-Benz will im französischen Smart-Werk auch ein kompaktes Modell seiner zukünftigen Elektromarke EQ bauen. Dafür werden rund 500 Millionen Euro in den Standort Hambach investiert. Dort werden bereits die Elektromodelle von Smart gebaut. Die Vorbereitungen für das neue Modell in Hambach beginnen in Kürze. (ampnet/jri)

Paketzustelldienst „Smart ready to drop+“.

ampnet – 30. November 2017. Smart baut seinen Zustelldienst aus. „Smart ready to drop+” ermöglicht die Paketlieferung in den Kofferraum des Autos künftig an jeden Fahrzeugstandort. Der Kunde kann bis kurz vor der Auslieferung bestimmen, wann und wohin die Ware transportiert werden soll. Dazu findet ein neuer Pilotversuch zusammen mit dem Kooperationspartner Liefery in Hamburg statt.

Die Stadtwerke Hannover (Enercity) haben Ersatzbatterien für den Smart Electric Drive zu einem stationären Stromspeicher gebündelt.

ampnet – 23. Oktober 2017. Die Daimler-Tochter Mercedes-Benz Energy und Enercity (Stadtwerke Hannover) haben nach etwa einjähriger Bauphase einen der größten Batteriespeicher Europas in Betrieb genommen. 1800 von insgesamt 3240 der für den Smart Electric Drive vorgehaltenen Batteriemodule wurden im Stadtteil Herrenhausen zu einem Stationärspeicher gebündelt.

Mercedes-Benz.

ampnet – 6. Oktober 2017. Mercedes-Benz hat im September mit 220 894 verkauften Fahrzeugen den 55. Rekordmonat in Folge aufgestellt und seinen Absatz gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,5 Prozent gesteigert. Seit Jahresbeginn beläuft sich die Zahl der ausgelieferten Pkw auf 1 717 300 Einheiten – 11,7 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die vergangenen drei Monate bildeten mit 573 026 Auslieferungen (+7,9 %) das absatzstärkste dritte Quartal der Unternehmensgeschichte.

Smart ist seit 2000 Partner der Deutschen Sporthilfe.bei der Wahl „Champion des Jahres“.

ampnet – 2. Oktober 2017. Die erfolgreichsten deutschen Spitzenathleten haben entschieden: Aus ihrer Mitte kürten sie auf Einladung der Deutschen Sporthilfe Speerwurf-Weltmeister Johannes Vetter zum „Champion des Jahres 2017“. Neben der Auszeichnung erhält der Gewinner traditionell ein Auto seiner Wahl des Premiumpartners Smart. Vetter entschied sich für einen Smart Electric Drive.

Smart-Casino.

ampnet – 26. Juni 2017. Smart begleitet die Markteinführung der neuen Electric-Drive-Modelle mit einer internationalen Social Media- und Digital-Kampagne. Seit dem 23. Juni 2017 können sich Smart-Fans und Interessierte aus Deutschland und Spanien auf www.smart.com/carsino für die Teilnahme an „ smart electric drive Carsino" bewerben. Als Spieleinsatz müssen die Teilnehmer ihr altes Auto setzen, das später zu einem überdimensionalen Würfel gepresst wird.

Smart-Times 2017.

ampnet – 19. Juni 2017. 2869 Smart-Fans aus 32 Ländern haben sich unter dem Motto „Electrify Your Life“ am vergangenen Wochenende zu den diesjährigen Smart-Times in der spanischen Küstenstadt Salou getroffen. Höhepunkt war die traditionelle Schlussparade. 532 Smart-Fahrzeuge fuhren in einem Korso durch die Hafenstadt Salou und entlang der Costa Dorada durch touristische Hotspots und malerische Fischerdörfer.

Kleiderbügel und Tablet-Halterung von Smart.

ampnet – 19. Februar 2017. Smart bringt ab März neues Zubehör auf den Markt. Für den Fourfor wird es unter anderem eine für die Rückenlehnen der Vordersitze geeignete Tablet-Halterung geben, die in einigen Ausstattungslinien bereits serienmäßig an Bord ist. Außerdem werden eine Halterung für eine Action-Cam sowie ein Kleiderbügel angeboten.

Smart Electric Drive.

ampnet – 14. Februar 2017. Smart will ab September in den USA nur noch Elektroautos verkaufen. Medienberichten zu Folge, reagiert der Mutterkonzern Daimler damit auf die eher zurückhaltende Nachfrage nach dem Kleinstwagen in Nordamerika. So ging der Absatz im vergangenen Jahr in den USA um 17 Prozent auf lediglich 6200 Autos zurück. In Kanada wurden 2016 rund 1000 Smart verkauft. (ampnet/jri)

„Smart ready to share“.

ampnet – 6. Januar 2017. Mit „Smart ready to share“ startet Smart m Fürhjahr in ausgewählten deutschen Städten ein privates Carsharing. Innerhalb weniger Sekunden können autorisierte Nutzer mit ihrem Smartphone den Smart von Freunden öffnen und fahren. Nicht nur junge Menschen sind die Zielgruppe, sondern auch Freiberufler und Kleingewerbe¬treibende, die so ihren Fuhrpark effizient managen können.

Smart-Angebot „Ready to rent“.

ampnet – 9. Dezember 2016. Nach „Smart ready to park+” und „Smart ready to drop” folgt mit „Smart ready to rent” in diesem Monat der nächste Service der Marke. Bei dem neuen Angebot kann die komplette Modellpalette bei Händlern in mehreren Städten flexibel angemietet werden, darunter auch der Brabus und ab nächstem Jahr auch die Elektrofahrzeuge.

Mercedes-Benz.

ampnet – 7. Oktober 2016. Mercedes-Benz hat im September 211 286 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert (+12,1%), so viele wie nie zuvor in einem Monat. Damit beendet Mercedes-Benz das dritte Quartal als bisher absatzstärkstes Quartal. Von Juli bis September konnte mit 531 302 verkauften Einheiten der bisher stärkste Quartalsabsatz erzielt werden (+11,2%). Seit Jahresbeginn stiegen die Verkäufe von Mercedes-Benz zweistellig auf einen Rekordwert von mehr als 1,5 Millionen Fahrzeuge (1 537 921 Einheiten, +11,7%). Im vergangenen Monat war Mercedes-Benz Marktführer unter den Premiumherstellern in Deutschland, Frankreich, Spanien, Portugal, Schweiz, Japan, Taiwan, USA, Kanada und Mexiko.

Smart und die Wahl zum Champion of the Year: Patrick Hausding.

ampnet – 4. Oktober 2016. In diesem Jahr wählten die deutschen Spitzensportlerinnen und -sportler Wasserspringer Patrick Hausding zum Champion des Jahres. Traditionell erhält der Gewählte einen Smart Fortwo. Die Marke Smart war dieses Jahr bereits zum 17. Mal als Premiumpartner der Stiftung Deutsche Sporthilfe dabei. Die hatte die erfolgreichsten deutschen Sportlerinnen und Sportler vom 25. September bis 2. Oktober 2016 in den spanischen Robinson Club Playa eingeladen.

Zwei MIllionen ausgelieferte Smart. Smart-Chefin Dr. Annette Winkler (4. v. l.), Serge Siebert, Werkleiter Hambach (3. v. l.), und Dr. Joachim Betker, ehemaliger Werkleiter (l.) feierten gemeinsam mit dem Leitungsteam und Mitarbeitern das Ereignis.

ampnet – 26. September 2016. Seit 1998 gibt es den Smart. Jetzt feierte das Unternehmen den Verkauf des zweimillionsten Fahrzeugs. Inzwischen ist die Marke in 46 Märkten weltweit vertreten. Allein im August 2016 hat die Daimler-Tochter ihren Absatz um 20,8 Prozent gesteigert und mehr als 7631 Fahrzeuge an Kunden übergeben.

Smart Fortwo Electric Drive.

ampnet – 23. September 2016. War es bei dem Vorgänger nur das zweisitzige Coupé, so bietet Smart künftig alle drei Modelle auch als Electric Drive an. Premiere haben die Fahrzeuge auf dem Pariser Autosalon (Publikumstage: 1.–16.10.2016). Die Reichweite beträgt rund 160 Kilometer, die Höchstgeschwindigkeit 130 km/h. Die Markteinführung startet in den USA im Dezember 2016, in Europa Anfang 2017. In Deutschland wird der Smart Fortwo Electric Drive ab 21 940 Euro erhältlich sein, das Fortwo Cabrio ab 25 200 Euro und der viersitzige Forfour ab 22 600 Euro (jeweils ohne E-Prämie).

Smart-App „Pactris“.

ampnet – 6. September 2016. Smart hat auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin die App „Pctris“ vorgestellt. Der digitale Beladungsassistent klärt bereits beim Einkauf, ob und wie alle Produkte und Pakete in den Kofferraum des Autos passen. Der Nutzer scannt dafür – etwa in einem Möbelhaus – den Barcode auf den Artikeln, und die App zeigt an, wie die Pakete in seinen Smart passen. Alternativ kann er auch aus einer ständig wachsenden Datenbank wählen, in der typische Gegenstände hinterlegt sind. Damit erfährt man auch, ob beispielsweise die Wasserkiste oder der Umzugskarton noch in den Fortwo oder Forfour reinpassen.

Smart Times: Korso.

ampnet – 23. August 2016. Der Hamburger Großmarkt ist am bevorstehenden Wochenende (26.–28.8.2016) Treffpunkt der Smart-Fangemeinde. In der Hansestadt werden tausende Teilnehmer aus 34 verschiedenen Ländern zu den „Smart Times“ erwartet. Auf dem Programm stehen Ausflüge an die Nordsee und durch das abendliche Hamburg, Live-Musik, Probefahrten, ein Smart-Flohmarkt und ein Street-Food-Festival. Höhepunkt der Veranstaltung ist wieder der große Fahrzeugkorso mit rund 1500 Autos.

Smart und DHL können kooperieren.
Von Markus Gersthofer

ampnet – 25. Juli 2016. Smart und DHL starten „ready to drop“: Der DHL-Zusteller liefert nicht nach Hause, sondern nachts in den vor der Tür stehenden Smart. Für den online-Besteller heißt dies, dass er nicht zuhause sein muss, um das Paket in Empfang zu nehmen. Für DHL entfällt die Notwendig-keit, den Kunden persönlich anzutreffen – und das Paket womöglich in den fünften Stock hinauf zu tragen. Zudem beschleunigt die Fahrt spät in der Nacht die Zustellung, weil der Verkehr viel geringer ist.

Smart Urban Games.

ampnet – 3. Mai 2016. Smart veranstaltet in diesem Jahr zwei große Events. Bei der „Smart Beach Tour“ bietet der Titelsponsor Beach-Volleyball auf höchstem sportlichen Niveau. Hinzukommt das Probefahrtevent, das unter dem Motto „Smart Urban Games“ an insgesamt 77 Standorten stattfindet und noch bis Oktober läuft. Im Tourkalender der Smart Beach Tour 2016 finden sich vier Smart Super Cups, vier Smart Beach Cups und die Deutschen Smart Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand. (ampnet/nic)

Smart beim „Jupiter Award 2016“.

ampnet – 7. April 2016. Als exklusiver Fahrzeugpartner brachte Smart mit einer Flotte von mehr als 20 Fahrzeugen – darunter das neue Cabrio – nationale Film- und TV-Größen gestern in Berlin zur Verleihung des „Jupiter Award“ an den roten Teppich. Der Publikumsfilmpreis der Zeitschriften „Cinema“ und „TV Spielfilm“ wurde zum 37. Mal verliehen. Smart präsentierte die Kategorie „Beste Filmmusik“, die dieses Jahr an Hans Zimmer, den bekanntesten Filmkomponisten der Gegenwart, ging. Im Rahmen der „Jupiter Lounge“ stellte außerdem Markenbotschafter und Musiker Adesse Lieder sein neues Album „Fechnerstraße“ vor. Ein im Innenhof schwebender Smart-Disco-Ball sorgte für die Beleuchtung der Veranstaltung. (ampnet/jri)

App „Ready to park+“ für Smart-Fahrer.

ampnet – 16. März 2016. Mit dem neuen Service „Ready to park+“ haben Smart-Fahrer in Köln und München die Möglichkeit jeweils über 100 exklusive Parkplätze in den Innenstädten bequem online auszuwählen, zu buchen und bargeldlos zu bezahlen. Dank der neuen Partnerschaft zwischen Smart und dem Parkplatzsharing-Anbieter Ampido ist das Parken zudem bis zu 50 Prozent günstiger.

Annette Winkler.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 2. März 2016. Stadtluft macht frei. Wer schon einmal erlebt hat, wie sich in Rom vor einer angesagten Bar die Smarts zusammenballen, der könnte auf die Idee kommen, dass der Zweisitzer Smart Fortwo und der Viersitzer Smart Forfour am liebsten Stadtluft in ihre drei Zylinder atmen. Das fiel der Smart-Chefin Annette Winkler schon lange auf. So entstand 2012 ein Vertriebskonzept, das sich auf die großen Städte dieser Welt stützt, aber eben nicht auf alle. Es geht auch um den Gehalt der Luft, um die kulturelle Umgebung und den Lebensstil der Bürger.

Kampagne zur Markteinführung des Smart Fortwo Cabrio.

ampnet – 19. Februar 2016. Unter dem Slogan „Offen wie nie“ begleitet Smart mit einer umfangreichen Kampagne die Markteinführung des Fortwo Cabrio, das am 10. März 2016 in den Handel kommt. Vor allem virtuelle und digitale Aktivitäten werden dabei umgesetzt. Ein Highlight ist die „Virtual Test Drive Experience“. Dabei können Interessenten bis Ende nd Ende März 2016 auch virtuelle Probefahrten unternehmen. Abgerundet wird die Kampagne in den klassischen Medien mit einem TV-Spot und drei Printmotiven.

Virtueller Showroom von Smart.

ampnet – 17. Dezember 2015. Smart verknüpft als erster Automobilhersteller einen Online-Store für Neuwagen mit einem virtuellen Showroom. Dort können die Fahrzeuge aus einer Vielzahl von Perspektiven virtuell betrachten werden. Zusätzlich stehen nach Terminvereinbarung Produktexperten, sogenannte „Personal Shopper“, bereit. Werden diese gebucht, versetzen sie den Kunden mit ihren Kamerabrillen virtuell in das Fahrzeug und erklären ihm alle Funktionen. Ergänzend steht bei Fragen während des kompletten Kauf- und Auslieferungsprozesses ein Customer Contact Center über Live-Chat, Telefon und E-Mail zu Verfügung. Es gibt aber auch die Möglichkeit, direkt einen Termin für eine Probefahrt bei einem Händler zu vereinbaren.

Smart-Weihnachtsliedaktion „The Sound of Christmas“.

ampnet – 30. November 2015. „The Sound of Christmas“ nennt Smart eine Weihnachtsaktion, bei der jeder online seinen eigenen Weihnachtssong kreieren und mit Freunden und Familie teilen kann. Dafür hat Smart das Weihnachtslied „Jolly Old Saint Nicholas“ neu interpretiert. Der Discoball-Smart, ein vollständig mit lichtreflektierenden Glasplättchen beklebter Fortwo, wird selbst zum Instrument und ist tragender Teil der Komposition. Sänger ist der neuseeländische Singer-Songwriter Graham Candy. Fans der Marke können unter www.smart.com/christmas bis zum 26. Dezember 2015 ihren individuellen Smart-Weihnachtssong komponieren und in den sozialen Medien oder per E-Card teilen.

Mercedes-Benz.

ampnet – 24. November 2015. Mit zunehmendem Alter eines Fahrzeugs steigt auch dessen Bedarf an Reparatur und Wartung. Hier gewinnen Garantieversicherungen an Bedeutung, denn sie dienen der Absicherung der Fahrzeughalter vor unvorhersehbaren Reparaturkosten für Bauteilgruppen - von Motoren über Getriebe bis hin zu Klimaanlagen. Autofahrer der Marken Mercedes-Benz und Smart können ab Anfang 2016 eine Neuwagen-Anschlussgarantie oder Gebrauchtwagen-Garantie beim Händler abschließen, die über die neu gegründete Mercedes-Benz-Versicherung abgesichert wird. Die Garantie bietet Kunden zusätzliche Sicherheit und kann bis zum zehnten Lebensjahr des Autos sukzessive verlängert werden. Sie ist fahrzeuggebunden und läuft auch im Falle eines Halterwechsels weiter.

Pilotprojekt „Green Skin“.

ampnet – 17. November 2015. Im Rahmen des Moovel-lab-Pilotprojekes „Green Skin“ werden Dach, Front, Heck und Seitenelemente eines Smart Fortwo begrünt. Im Mittelpunkt des Projektes steht die technische Machbarkeit der Begrünung eines Autos unter Berücksichtigung der Beibehaltung seiner Formensprache. Darüber hinaus sollen mit dem „Green Skin“-Prototypen Wirkung und Akzeptanz in der Öffentlichkeit getestet und eine Diskussion angeregt werden. Für die Begrünung kommen Sukkulenten aus der Sedum-Familie zum Einsatz. Der Smart soll außerdem demonstrieren wie das Stadtbild durch Begrünung von noch ungenutztem Flächenpotential verschönert werden kann. Zudem wird der aktuelle Trend der Fassadenbegrünung aufgegriffen. (ampnet/nic)

Annette Winkler.

ampnet – 5. November 2015. Smart-Chefin Annette Winkler hat vom Art Directors Club für Deutschland (ADC) den Titel „Kundin des Jahres 2015“ erhalten. Sie wird damit stellvertretend für die langjährige Arbeit der Marketingabteilung von Smart geehrt. Die Ehrung findet am 3. März 2016 im Rahmen der ADC Night of Honour im Museum für Kommunikation in Berlin statt. (ampnet/dm)

Spatenstich für den 2nd-Use Batteriespeicher in Lünen (v.l.): Klemens Rethmann (Rethmann Gruppe), Staatssekretär Uwe Beckmeyer, Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche, Karl Gerhold (CEO Getec Group) und Thomas Raffeiner (CEO The Mobilty House).

ampnet – 4. November 2015. Der größte Second(2nd)-Use-Batteriespeicher, ein Joint-Venture der Partner Daimler, The Mobility House und Getec, wird ab Anfang nächsten Jahres auf dem Gelände der Remondis SE betrieben und am deutschen Primärregelenergiemarkt vermarktet. Die Besonderheit des Energiespeichers in Lünen stellt der Einsatz gebrauchter elektroautomobiler Batteriesysteme dar. Systeme aus Smart-Elekktrofahrzeugen werden in Westfalen zu einem Stationärspeicher mit einer Kapazität von insgesamt 13 MWh gebündelt. Das Verfahren steigert nachweislich die Umweltbilanz von Elektrofahrzeugen und leistet somit einen Beitrag zur Wirtschaftlichkeit der E-Mobilität.

„Smart Social Leasing“.

ampnet – 3. November 2015. Smart testet ein neues Leasingkonzept. Statt mit Geld können die fünf Teilnehmer des Pilotprojektes „Smart Social Leasing“ ihren Fortwo oder Forfour mit Probefahrten „bezahlen“. Bis zu sechs Monate lang können sie ihr Auto inklusive Tanken, Steuer und Versicherung fahren. Als Gegenleistung müssen sie monatlich zehn Probefahrten mit Freunden, Bekannten oder Kaufinteressenten machen. Unter www.smart-social-leasing.com kann sich ab heute jeder bis zum 30. November 2015 für einen der fünf Plätze bei bewerben und sich über seinen Facebook-Account mit der Projekt-Website verbinden. Dort muss der Bewerber zeigen, dass sein Freundeskreis hinter ihm steht und 50 Freunde als Unterstützer für sich gewinnen konnte. Während des Bewerbungszeitraums kann jeder Teilnehmer auf seinem persönlichen Profil bei www.smart-social-leasing.com einsehen, wie viele Freunde bereits ihre Stimme für ihn abgegeben haben und wie viele Tage noch verbleiben, um genügend Unterstützer zu gewinnen.

Der Kanute Sebastian Brendel ist „Champion des Jahres“: Er gewann einen Smart Fortwo.

ampnet – 5. Oktober 2015. Smart hat auch in diesem Jahr wieder die Sportlerwahl „Champion des Jahres“ unterstützt. Den Titel holte sich bei der Veranstaltung der Stiftung Deutsche Sporthilfe im Robinson-Club Nobilis an der türkischen Riviera Kanute Sebastian Brendel. Der 27-jährige aus Potsdam ist unter anderem Olympiasieger (2012 in London), fünffacher Weltmeister und neunfacher Europameister. Der Sieger der Wahl erhält als Preis traditionell einen Smart Fortwo – alle anderen Teilnehmer hatten die Gelegenheit die neuen Modelle der Marke zu testen.

Smart Forgigs.

ampnet – 7. September 2015. Im Grant-Park in Chicago heimisch, kommt das Musikfestival Lollapalooza jetzt zum ersten Mal nach Europa. Vom 12. bis 13. September findet es auf dem Gelände des ehemaligen Tempelhofer Flughafens in Berlin statt. Partner und Sponsor der Mischung aus Musik, Essen, Streetart, Mode, Aktionen für Kinder und Nachhaltigkeit ist Smart.

Smart Times 2015.

ampnet – 31. August 2015. 2476 Smart-Fans aus aller Welt haben sich am Wochenende zu den „Smart Times“ eingefunden. Das größte Treffen der Marke fand diesmal in Budapest statt. Erstmals hatten die Teilnehmer die Gelegenheit einer Nachtfahrt. In der gemeinsamen Schlussparade, die über den Hungaroring durch die Stadt führte, fuhren insgesamt 1207 Fahrzeuge mit. Besonderes Highlight war das neue Fortwo Cabrio, das vor seiner Präsentation auf der Frankfurter IAA im September bereits gezeigt wurde. Am Abend fand traditionell der „Smart Times Contest“ statt, bei dem die Publikumslieblinge unter den Fanfahrzeugen gewählt wurden.

Smart Fortwo Cabrio.

ampnet – 28. August 2015. Mit schräger geneigter und schmalerer B-Säule als beim Coupé präsentiert Smart das Fortwo Cabrio als Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt (17. - 27.9.2015). Auf Knopfdruck lassen sich gleich zwei Open-Air-Einstellungen wählen: als Zweisitzer mit Faltschiebedach oder als klassisches Cabriolet. In zwölf Sekunden lässt sich das Textilverdeck vollautomatisch öffnen – und das während der Fahrt sogar bis zur Höchstgeschwindigkeit. Mit dem 3-Tasten-Fahrzeugschlüssel kann das Verdeck auch aus der näheren Umgebung per Funkfernbedienung geöffnet werden.

Burkhard Rieck (in der Mitte), geschäftsführender Gesellschafter von Invitel, übernimmt 17 Smart von Norbert Dautzenberg, Leiter Mercedes-Benz Center Braunschweig (l.), und Frank Marx, Verkaufsleiter Smart Center Braunschweig.

ampnet – 19. August 2015. Der Braunschweiger Kommunikatiosndienstleister Invitel hat 17 Smart Fortwo und Forfour in seine Firmenflotte übernommen, die von den Mitarbeitern auch privat genutzt werden dürfen. An jedem Standort des Unternehemens, zu dem auch Simon & Focken gehört, wird künftig ein Fahrzeug angeboten, das die Beschäftigten reservieren und für eigene Ausflüge nutzen können. Der geschäftsführende Gesellschafter der Invitel-Unternehmensgruppe, Burkhard Rieck sieht darin einen Beitrag zu höherer Mitarbeiterzufriedenheit. (ampnet/jri)

Smart Edition Blackbuster.

ampnet – 16. Juli 2015. Smart bringt den Fortwo und den Forfour als lmitierte „Edition Blackbuster“ auf den Markt. Bei den Modellen ist alles in Schwarz gehalten, von der Karosserie über die Bodypanels bis zur Polsterung in Lederoptik. Angetrieben werden die Editionsmodelle vom Drei-Zylinder-Reihenmotor mit 52 KW / 71 PS und Start-Stopp-Automatik. Der Fortwo Edition Blackbuster kostet 12 330 Euro, der Viersitzer Forfour Edition Blackbuster ist für 12 990 Euro erhältlich.

Twinamic-Doppelkupplungsgetriebe für Smart.

ampnet – 16. Juni 2015. Ab sofort können auch der Smart Fortwo mit 66 kW / 90 PS und der Smart Forfour mit 52 kW/71 PS mit dem vollautomatischen Doppelkupplungsgetriebe Twinamic bestellt werden. Der Aufpreis beträgt 1275 Euro gegenüber den Versionen mit Fünf-Gang-Schaltgetriebe (Forfour: 1425 Euro). Damit stehen in beiden Baureihen nun insgesamt neun Motor-/Getriebe­Kombinationen mit den typischen weichen Schaltvorgängen ohne Zugkraftunterbrechung zur Wahl. Das Doppelkupplungsgetriebe ist bisher einzigartig im Kleinstwagensegment.

Smart.

ampnet – 30. März 2015. Der neue Smart Fortwo erlebt seine offizielle US-Premiere bei der New York International Auto Show (NYIAS, 3. - 12.4.2015). Das City Coupé wird ab Herbst auch in den USA verfügbar sein. Ein wesentliches Element des Erfolgs von Smart ist Car2go, welches in Nordamerika in 14 Städten zur Verfügung steht. Die neue Generation des Zweisitzers besitzt ein von Grund auf erneuertes Technikpaket, das Komfort, Sicherheit und Agilität nachdrücklich verbessern soll, ohne die einzigartige Kompaktheit zu beeinträchtigen. (ampnet/nic)

Smart Fortwo und Smart Forfour.

ampnet – 5. Januar 2015. Smart führt zum März ein Doppelkupplungsgetriebe ein. Weiteres Wachstums verspricht sich die Daimler-Tochter durch die Enführung der im November gestarteten neuen Modellgeneration in China und in den USA. Smart ist inzwischen in 46 Ländern weltweit vertreten. Fast jeder vierte in den USA verkaufte Fortwo ist heutzutage ein Smart Electric Drive. Und China ist nach dem Marktstart im Jahr 2009 bereits zweitwichtigstes Absatzland für die Marke. Mehr als 60 000 Einheiten wurden dort inzwischen verkauft. (ampnet/nic)

Smart Times 2014: Zhang Bichen, der Gewinnerin von „Voice of China 2014“.

ampnet – 15. Dezember 2014. Fünf Jahre nach dem Markteintritt hat sich Smart in China als Trendsetter und Schrittmacher der urbanen Mobilität fest etabliert. Nach Deutschland ist das Reich der Mitte heute weltweit der zweitgrößte Markt für den Zweisitzer. Diesen Erfolg feierten zum Abschluss der „Smart times 2014 China“ rund 50 000 Fans der Marke beim „ LIVE smart China 5-Year Anniversary Concert“ im Shanghai Stadion. Im Rahmen der Veranstaltung überraschte Smart die chinesischen Fans mit zwei neuen Sondermodellen: Die exklusive Edition zum fünften Geburtstag in typischem Chinarot, die in einer Auflage von nur fünf Exemplaren produziert wird, sowie die traditionelle chinesische Neujahrsedition, von der im nächsten Jahr 666 Exemplare auf den Markt kommen werden.

Smart Fortwo.

ampnet – 11. Dezember 2014. Die Mercedes-Benz Bank hat für den Smart Finanzierungs- und Versicherungslösungen im Angebot. Kunden haben die Wahl zwischen dem All-in Leasing und der Plus3-Finanzierung bei gleichen Raten. Das All-in Leasing bietet ein Komplettpaket. Die monatlichen Raten decken alles ab, was Kunden brauchen. Ein Wartungs- und Garantiepaket ist im Angebot für die Laufzeit von 36 Monaten enthalten. Durch diese Erweiterung sind Kunden nach Ablauf der zweijährigen Neufahrzeug-Garantie ein weiteres Jahr sicher unterwegs.