Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Seat Leon“

Es wurden 27 Artikel zum Stichwort „Seat Leon“ gefunden:

Seat Leon.

ampnet – 15. Dezember 2020. Die „Autobest“-Jury meint, der Spanier bietet unter den Neuheiten dieses Jahres das beste Preis-Leistungsverhältnis. Der zweite Erfolg für die Marke.

Seat Leon.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 25. Juni 2020. Der Seat Leon kommt gleich zum Start mit einer Mild-Hybridversion auf den Markt. Dem Fahrspaß schadet das nicht, bringt kaum Vorteile beim Verbrauch.

Seat Leon FR.

ampnet – 24. April 2020. Der kompakte Spanier ist um fast neun Zentimeter gewachsen. Wegen der Corona-Krise ist der Zeitpunkt der Markteinführung noch offen.

Seat Leon FR.

ampnet – 29. Januar 2020. Der um fast zehn Zentimeter gestreckte Kompaktwagen kommt in der vierten Generation auch als Mild- und als Plug-in-Hybrid. Marktstart ist im April.

ampnet – 18. Dezember 2019. Seat baut seine Full-LED-Technologie im kommenden Leon aus. An der Front befinden sich dynamische Scheinwerfer, vor Fahrtantritt begrüßt der Leon beim Entriegeln der Tür mit einem Begrüßungslicht, das „Hola!“ auf den Boden projiziert. Am Heck kommt ein druchgehendes Leuchtband zwischen den Rücklichtern zum Einsatz. Dynamische Blinker geben die Richtung an. (ampnet/deg)

Die Verkaufszahlen des Seat Leon III auf seinen acht Hauptmärkten.

ampnet – 29. Juli 2019. Seat hat beim Leon der dritten Generation die Marke von einer Million verkauften Fahrzeugen überschritten. Sein Debüt gab der Kompaktwagen mit seinem komplett überarbeiteten Design im Jahr 2012. Als Topseller des spanischen Herstellers hat er inzwischen den Ibiza überholt, der 30 Jahre lang das beliebteste Seat-Modell war. Hauptabsatzmärkte sind Deutschland, Spanien und Großbritannien. (ampnet/jri)

Seat Leon.

ampnet – 22. März 2019. Seat bietet für den Leon neue Ausstattungspakete mit Preisvorteilen an. Damit sparen Kunden je nach gewähltem Modell bis zu 2385 Euro. So wurde das Infotain-Businesspaket nochmals erweitetert. Es beinhaltet je nach Ausstattungsstufe unter anderem Navigationssystem mit Acht-Zoll-Farb-Touchscreen, einen MP3-CD-Player, zwei SD-Karten-Slots, vier USB-Schnittstellen, Freisprecheinrichtung und Sprachsteuerung sowie Smartphone-Verlinkung. Der Kundenvorteil beläuft sich auf bis zu 645 Euro. Für den Leon Style ist das „Style Plus“-Paket mit Klimaautomatik, getönten Scheiben und Panorama-Glasschiebedach mit einem Preisvorteil von bis zu 1210 Euro erhältlich.

Tay Schmedtmann und Melanie Stöckl.

ampnet – 19. Dezember 2016. Tay Schmedtmann, der Sieger von „The Voice of Germany 2016“ steht seit dem Wochenende fest. Neben der Siegertrophäe wartete auch ein brandneuer Seat Leon auf den Sänger. Melanie Stöckl, Leiterin der Kommunikation bei Seat Deutschland, überreichte Schmedtmann die Schlüssel für sein neues Auto. (ampnet/Sm)

Seat Leon.
Von Nicole Schwerdtmann-Freund

ampnet – 17. November 2016. Seat hat seinem Leon ein Facelift gegönnt. Dabei hat er sich äußerlich aber nur wenig verändert. Man muss schon genau hinschauen, um die Unterschiede zu erkennen. Hierzu gehören der gestreckte Kühlergrill und die neuen Frontscheinwerfer. An der Seite verfügt die Top-Ausstattung „Xcellence“ über verchromte Zierleisten. Bei den anderen Varianten bleiben die Leisten schwarz. Neu sind auch die Stoßfänger vorne und hinten sowie die LED-Technologie. Dies umfasst nun auch Blinker und Nebelscheinwerfer.

Seat Leon.

ampnet – 4. November 2016. Seat bringt im Januar den überarbeiteten Leon zu den deutschen Händlern. Er ist ab sofort in fünf Ausstattungslinien bestellbar: als Leon, Reference, Linien Style und FR sowie als neue Xcellence-Version. Die Preise beginnen bei 14 990 Euro. (ampnet/nic)

Seat Leon FR.
Von Tim Westermann

ampnet – 19. Oktober 2016. Noch vor dem Stammhalter aus Wolfsburg durfte Seat in einer Bootswerft in Barcelona das Facelift für seinen Leon präsentieren. Neben leichten Nuancen eines geänderten Designs steht bei der Produktaufwertung des nunmehr vier Jahre alten Modells der dritten Generation vor allem das Thema Konnektivität im Focus. Zudem werden sämtliche Assisistenzsysteme aus dem Konzernbaukasten verfügbar sein.

Giuseppe Tommaso.
Von Tim Westermann

ampnet – 10. September 2015. Sonderfahrzeuge sind ein einträgliches Geschäft für Automobilhersteller. Seat stattete jetzt die italienische Polizei mit einer Reihe Seat Léon in einer Ausstattung für die Polizei aus. Tim Westermann sprach darüber mit dem Seat-Vertriebschef Giuseppe Tommaso über die Chancen von Seat Streifenwagen, anderen Sonderfahrzeugen und die Rolle des Flottengeschäfts bei Seat.

Seat Leon.

ampnet – 2. Februar 2015. Seat bietet bis zum 31. März 2015 allen Kunden eine Willkommensprämie in Höhe von 2000 Euro, wenn sie sich für eine der drei Karosserievarianten Leon SC, den Fünftürer Leon sowie den Kombi Leon ST entscheiden. Auch die Käufer des allradgetriebenen Leon X-perience kommen in den Genuss der Prämie. Darüber hinaus können sämtliche Leon Fahrzeuge herausragend günstig finanziert werden: Mit null Anzahlung und 0,99 Prozent Zinsen. (ampnet/nic)

Seat Leon ST und Seat Leon Cupra.

ampnet – 12. Mai 2014. Seat ergänzt die Leon -Baureihe ab sofort mit einem Technologie-Highlight des Konzerns: Erstmals gibt es für Leon SC, Leon und Leon ST ein Aggregat mit aktivem Zylindermanagement (Active Cylinder Technology - ACT). Der neue leistet maximal 110 kW / 150 PS, verbraucht durchschnittlich nur 4,7 l/100 km, entsprechend 109 Gramm Kohlendioxid pro km. Außerdem erfüllen jetzt alle Leon Benzinmotoren die Abgasnorm Euro 6.

Seat Leon Cupra 2.0 TSI.
Von Jens Riedel

ampnet – 4. April 2014. Einst das Sorgenkind von Volkswagen – jetzt selbstbewusst wie nie. Seat schwimmt derzeit auf einer Erfolgswoge. Im vergangenen Jahr steigerten die Spanier ihren Absatz in Deutschland um 22 Prozent auf über 83 000 Autos. Innerhalb von vier Jahren hat die Marke ihren Marktanteil auf aktuell 2,9 Prozent nahezu verdoppelt. Im ersten Quartal hielt der Siegeszug mit einem Verkaufsplus von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum an. Maßgeblich verantwortlich dafür ist die konsequente Erneuerung der Modellpalette. Vor allem im wichtigsten Segment, der Kompaktklasse, ist Seat mit dem Leon so breit aufgestellt wie nie. Aus einer sind mittlerweile drei Karosserievarianten geworden und als Cupra darf der Löwe auch so sportlich fahren wie er aussieht und brüllen.

Seat Leon Cup Racer.

ampnet – 28. November 2013. Seat wird im nächsten Jahr mit dem Leon-Eurocup seine Motorsport-Tradition fortführen. Der Markempokal findet in der Saison 2014 an sechs Rennwochenenden in sechs europäischen Städten statt. Für Vortrieb sorgt im Leon Cup Racer ein Zweiliter-Vierzylinder-Turbomotor. Seine maximale Leistung beträgt 243 kW / 330 PS, das maximale Drehmoment liegt bei 400 Newtonmetern. Für die Kraftübertragung auf die Vorderachse sorgen ein 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG), zu bedienen am Lenkrad, und ein elektronisch gesteuertes Sperrdifferential.

Zum Spritsparen über die Alpen: Tim Westermann, Hans-Joachim Stuck, Gerhard Plattner, Karsten Paulun (von links).
Von Tim Westermann

ampnet – 17. Februar 2013. 13 Alpenpässe in 24 Stunden fahren. Und das mit möglichst geringem Spritverbrauch. Dieser Herausforderung stellten sich Spritspar-Weltmeister Gerhard Plattner und Rennlegende Hans-Joachim Stuck. Sie traten im Duell mit Seat Leon FR gegeneinander an. Wer nach diesem Ritt den geringeren Verbrauchswert erzielt, sollte der Sieger sein. Mehr als 1500 Kilometer lagen vor den Kontrahenten. Startpunkt des Spar-Marathons war Berlin. Das Ziel Kühtai in den österreichischen Alpen.

Seat Leon.
Von Peter Schwerdtmann

ampnet – 15. Februar 2013. Der Seat Leon ist Gründungsmitglied des Golf-Clubs. Nach dem Audi A3 und dem neuen Golf konnte der Leon als drittes Modell auf den Modularen Querbaukasten des Golf VII zugreifen. Mit dem kürzlich präsentierten Skoda Octavia ist der Golf-Club erst einmal komplett. Ein bemerkenswerter Club: Alle tragen dieselben Gene und sehen sich nicht ähnlich.

Seat-Markenbotschafter Christian Deerberg mit dem neuen Seat Leon.

ampnet – 6. Dezember 2012. Die Seat-Markenbotschafter Christian Deerberg und David Kross nutzten die internationale Pressevorstellung in Malaga. Ihr Urteil: „Ich mag an Seat, dass sie extrem gute Technik haben und trotzdem den Spaß nicht vergessen. Das ist ein wirklich ein Auto, das extrem viel Spaß macht“, sagte Schauspieler Kross.

Seat Leon.
Von Nicole Schwerdtmann

ampnet – 20. November 2012. Seat hat die dritte Generation seines kompakten Leon vorgestellt. Wie seine Vorgänger wird auch der neue Leon im Werk Martorell nahe Barcelona in Spanien gefertigt. Seit der Premiere der ersten Modellgeneration im Jahr 1999 hat die spanische Volkswagen-Tochter bereits 1,2 Millionen Fahrzeuge dieser Baureihe verkauft. Die Preise für den neuen Leon starten bei 15 390 Euro.

Entwicklungsvorstand Matthias Rabe mit dem Seat Leon.
Von Tim Westermann

ampnet – 11. November 2012. 200 000 Einheiten im Jahr sind angepeilt: Der neue Seat Leon soll nun endlich die Wende für die spanische Volkswagen-Tochter einleiten. Wenn man in diesen Tagen den Worten von Markenchef James Muir lauscht, scheinen die Hoffnungen auf schwarze Zahlen gerechtfertigt. Wie schon die anderen Konzernmarken, wird Seat in den kommenden Jahren auf die bewährte Strategie der internationalen Marke bauen.

Produktionsstart des Seat Leon.
Von Tim Westermann

ampnet – 26. Oktober 2012. Bis zu 600 000 Fahrzeuge will Seat in seinen Standort Martorell im kommenden Jahr produzieren. Ein großer Teil dieses Volumens soll dabei auf den neuen Hoffnungsträger der spanischen Volkswagen-Tochter entfallen: de neuen Leon. Der . hatte Ende September seine Weltpremiere auf dem Automobilsalon in Paris erlebt und geht ab sofort in Serienproduktion.

Seat Leon FR.

ampnet – 28. September 2012. Seat präsentiert auf dem Automobilsalon in Paris (- 14.10.2012) den neuen Leon. Das komplett neu entwickelte Modell zeigt erstmals die neue Designsprache der Marke und soll nicht nur beim Preis, sondern auch bei Materialanmut und Technik punkten. So ist der das erste Fahrzeug in seinem Segment, für das Voll-LED-Scheinwerfer verfügbar sind.

Seat Leon.

ampnet – 19. September 2012. Seat startet heute den Vorverkauf des neuen Leon. Der Einstieg beginnt bei 15 390 Euro für den 1.2 TSI (63 kW/86 PS) und liegt damit um 200 Euro unter dem Vorgängermodell. Zur Effizienzsteigerung wurde das Fahrzeuggewicht um bis zu 100 Kilogramm verringert. Markteinführung ist am 24. November 2012.

Seat Leon.
Von Tim Westermann

ampnet – 14. September 2012. Neben dem Toledo setzt Seat vor allem auf den neuen Leon, um zurück in die Erfolgsspur zu gelangen.: Der jüngste Sproß der Marke wird seine Weltpremiere Ende des Monats auf dem Autosalon in Paris feiern. Schon als Vorserienfahrzeug zeigt der rassige Spanier bei den letzten technischen Abstimmungsfahrten in der Wüstenregion rund um Granada, was in ihm steckt. Dabei geizt der Kompakte nicht mit rassigen Reizen.

Seat Leon.

ampnet – 17. Juli 2012. Seat bringt Ende des Jahres den neuen Leon auf den Markt. Er wird bei kompakteren Abmessungen mehr nutzbaren Innenraum bieten. Er ist mit 4,26 Meter fünf Zentimeter kürzer als der Vorgänger, der Radstand ist jedoch um fast sechs Zentimeter gewachsen. Der Gepäckraum fasst 380 Liter. Das sind rund 40 Liter mehr. Die Motorenpalette umfasst TDI- und TSI-Triebwerke von 1,2 bis 2,0 Liter Hubraum. Alle Aggregate arbeiten mit Direkteinspritzung und Turboaufladung.

Seat Leon FR.

ampnet – 5. Mai 2011. Mit einer neuen Angebotsstruktur vergrößert Seat die Modellpalette des Leon FR und wertet zum Modelljahr 2012 zudem die gesamte Leon-Baureihe. Das Mediasystem 2.2. bietet jetzt Sprachsteuerung für Bluetooth-Geräte. In Verbindung mit Bi-Xenon-Scheinwerfern bekommt der Leon Style Heckleuchten in LED-Technik, die beim FR und Cupra serienmäßig verbaut werden. Die Ausstattungslinien „Sport“ und „Cupra“ entfallen – im Gegenzug wird die Motorenpalette für die „FR“-Modelle (Formula Racing) auf zwei Diesel- und drei Benzin-Aggregate in einer Leistungsbandbreite von 92 kW/125 PS bis 155 kW/211 PS erweitert.