Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Seat“

Es wurden 219 Artikel zum Stichwort „Seat“ gefunden:

Blick auf Barcelona, im Vordergrund die Seat-Palette.

ampnet – 6. April 2018. Der weltweite Absatz von Seat-Fahrzeugen ist im ersten Quartal 2018 auf den höchsten Wert in der 68-jährigen Geschichte der Marke gestiegen. Mit 139 200 ausgelieferten Fahrzeugen (2017: 117 300 ausgelieferte Einheiten) stieg der Absatz bei der spanischen Volkswagen-Tochter von Januar bis März um 18,7 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum und übertraf damit den bisherigen Rekordwert des ersten Quartals 2000 (136 200).

Seat-Bilanzpressekonferenz 2018.
Von Björn-Lars Blank

ampnet – 23. März 2018. Rekordumsatz, massive Investitionen und ein ambitionierter Blick in die Zukunft – es sind durchweg positive Kennzahlen, die von der versammelten Vorstandsriege der Marke Seat auf der gestrigen Bilanzpressekonferenz in Madrid verkündet werden. Für die Zukunft will sich der spanische Autohersteller noch breiter aufstellen und geht in die Offensive. 2020 steht ein reines Elektroauto in den Startlöchern.

Genf 2018: Luca de Meo.
Von Alexander Voigt

ampnet – 6. März 2018. Erst vor wenigen Wochen hat Seat seine eigene neue Sportmarke Cupra in Barcelona offiziell vorgestellt. Auf dem Genfer Automobilsalon 2018 ist Cupra nun bereits mit einem eigenen Auftritt vertreten. Neues Logo inklusive: Zwei „C“ werden so miteinander verschränkt, dass sie an ein Stammessymbol erinnern. Neben der Marke und den Produkten soll sich eine eigene „Cupra World“ entwickeln, die neben Mode- und Musik-Events auch eine persönliche Cupra-ID umfassen wird. Spezialisierte Händler werden sich um weitere Cupra-Rundumerlebnisse kümmern.

Dr. Christian Vollmer.

ampnet – 5. März 2018. Dr. Christian Vollmer (48), bisher Technical Executive Vice President von SAIC Volkswagen in Shanghai, wird zum 1. Juli 2018 Vorstand für Produktion und Logistik der Marke Seat. Er folgt auf Dr. Andreas Tostmann, der seit Februar Vorstand in gleicher Funktion bei Volkswagen tätig ist. Nachfolger Vollmers in China wird Fred Schulze, bisher Leiter Baureihe C-/D-SUV und Crossover bei Audi.

Mobile World Congress Barcelona 2018.
Von Tim Westermann

ampnet – 27. Februar 2018. Der jährliche Mobile World Congress (MWC) Ende Februar in Barcelona gilt als wichtigste Mobilfunkmesse der Welt. 5G, der superschnelle und leistungsfähige Mobilfunk-Standard der Zukunft mit Downloadraten von bis zu 10 000 Megabit pro Sekunde, ist eines der angestammten Themen dieser Ausstellung, aber auch Voraussetzung für die Vernetzung von Automobilen in einem bisher nicht gekannten Maße. Fast alle Automobilhersteller, die etwas auf sich halten, sind in Barcelona dabei. Klar, dass Volkswagens spanische Tochter Seat diese Bühne für ein besonders eindrucksvolles Heimspiel nutzt.

Shazam für Seat.

ampnet – 26. Februar 2018. Als erster Automobilhersteller wird Seat die Musikerkennungs-App Shazam in seine Modelle integrieren. Das gab Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender von Seat, heute zum Start des Mobile World Congress 2018 (bis Donnerstag, 1. März 2018) in Barcelona bekannt. Shazam ist eine der beliebtesten Apps und wird weltweit von hunderten Millionen Menschen genutzt. Der Dienst wird ab April über die Seat Drive-App für Android Auto zugänglich sein. (ampnet/Sm)

Cupra Ibiza.
Von Tim Westermann

ampnet – 23. Februar 2018. Cupra – so heißen die heißblütigsten Vertreter von Seat. Aus dem Zusatz in der Modellbezeichnung machen die Spanier nun eine eigene Sportmarke. Sie soll dem Spirit der Volkswagen-Tochter noch mehr Ausdruck verleihen, deren Modelle schon seit Jahren zu den am dynamischsten gestylten Fahrzeugen der Konzern-Volumenmarken gehören.

Symbolischer Spatenstich fü die neue Seat-Akademie (v.l.): Markus Poser und Kristian Kremer von Seat Deutschland, Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer sowie Sebastian Grobe und Philip Mund von Volkswagen Immobilien zusammen mit Vertretern der projektbeteiligten Firmen und der Stadt Dinkelsbühl.

ampnet – 21. Februar 2018. Mit einem symbolischen Spatenstich hat Seat den Bau seiner neuen Akademie im bayerischen Dinkelsbühl begonnen. Auf einem rund 4200 Quadratmeter großen Grundstück entsteht ein Schulungsgebäude mit einer Grundfläche von rund 1650 Quadratmetern und einer Höhe von 5,60 Metern.

Seat Arona.

ampnet – 14. Februar 2018. Seat hat seinen weltweiten Aufschwung mit einem fulminanten Start ins Jahr 2018 fortgesetzt: Im Januar lieferte der spanische Automobilhersteller insgesamt 38 900 Fahrzeuge aus, ein Plus von 20,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (32 300) und gleichzeitig das höchste Januar-Ergebnis in der Unternehmensgeschichte. Mit diesen Zahlen läutet Seat das sechste Wachstumsjahr in Folge ein. Zwischen 2012 und 2017 ergab sich insgesamt ein kumuliertes Wachstum von 45,9 Prozent.

Cupra.

ampnet – 31. Januar 2018. Seat will mehr und baut seine Performance-Abteilung Cupra zu einer eigenständigen Hochleistungsmarke aus. Auch, wenn der Markenname noch so spanisch klingt, so entstand er doch als Zusammenziehung der beiden englischen Begriffe Cup Racer. Schon seit langem laufen die sportlichsten Fahrzeuge Seats mit diesem Namen als Anhängsel zur Modellbezeichnung. Nun wird davon eine eigenständige Marke. Alle neuen Cupra-Modelle werden das neue Logo tragen.

Der erste in Algerien gefertigte Seat Ibiza. (V.l.n.r.): Seat Vorstandsvorsitzender Luca de Meo, die frischgebackene Ibiza Besitzerin und Mourad Oulmi, Chef des lokalen Produktionspartners Sovac.

ampnet – 23. Januar 2018. In der algerischen Provinz Relizane fertigt Seat seit vergangenem Juli Fahrzeuge für den lokalen Markt und leitet als Vertreter des Volkswagen-Konzerns das dortige Mehrmarkenwerk. Es ist das erste Mal, dass der spanische Automobilhersteller Fahrzeuge außerhalb Europas baut. Mit seinem großen Potenzial ist das nordafrikanische Land von zentraler Bedeutung für den Wachstumsplan von Seat in Nordafrika. So ließ es sich Vorstandsvorsitzender Luca de Meo nicht nehmen, den ersten in Algerien gefertigten Ibiza persönlich an seine Besitzerin zu übergeben.

Bernhard Bauer.
Von Michal Kirchberger

ampnet – 22. Januar 2018. Positionierung gegen Alfa Romeo als Design-Marke im Volkswagen Konzern mit südländischem Temperament für Deutschland – die Liste der Erwartungen, die in Wolfsburg nach der Übernahme des spanischen Automobilbauers Seat erstellt wurde, war ebenso lang wie hanebüchen. Die Niedersachsen träumten offenbar von heißblütigen Flamenco-Tänzerinnen, niedrigen Löhnen und einem aufstrebenden Heimatmarkt, von dem aus Frankreich und Portugal gleich mit bedient werden könnten. Seat hatte bis dahin kaum etwas Eigenes auf die Räder gestellt: Denn hauptsächlich wurden Derivate des Fiat-Konzerns produziert, so rollte die „Tolle Kiste“, der italienische Kleinwagen Panda, in Barcelona als Seat Marbella vom Band.

Seat Snow Experience 2018: Seat Leon Cupra ST.
Von Alexander Voigt

ampnet – 19. Januar 2018. „Selbstbewusst, aber nicht arrogant!“, so feiert Seat in diesen Tagen das eigene Rekordjahr 2017 im Rahmen seiner Snow Experience in den Tiroler Alpen. 468 000 Auslieferungen in den zurückliegenden zwölf Monaten bedeuten eine Steigerung des Absatzes seit 2001 um rund 46 Prozent. Dabei wurde fast jeder vierte Seat in Deutschland verkauft. Mit 108 203 Neuzulassungen wurde sogar der Heimatmarkt Spanien mit mehr als 95 000 Auslieferungen auf den zweiten Platz verwiesen.

Seat ist Partner der „ZEITmagazin & VOGUE“-Konferenz in Berlin.

ampnet – 11. Januar 2018. Seat ist am 15. Januar 2018 bei der „ZEITmagazin & VOGUE“-Konferenz in Berlin als Premiumpartner dabei. Bei der sechsten Ausgabe der Veranstaltung diskutieren Expertinnen und Experten aus der Design- und Kreativbranche über die Relevanz von Mode. Seat stellt unter anderem den VIP-Shuttle.(ampnet/Sm)

Seat Arona.

ampnet – 8. Januar 2018. Seit Seat Ende November in Deutschland die Marke von 100 000 Neuzulassungen übertroffen hat, war klar: 2017 wird für die spanische Tochter des Volkswagen-Konzerns ein Rekordjahr. Jetzt liegen die Zahlen auf dem Tisch: Seat meldete für das gesamte vergangene Jahr 108 203 Neuzulassungen in Deutschland. Das sind 10 618 Fahrzeuge oder elf Prozent mehr als im Jahr 2016.

Seat Léon Cristobal.
Von Oliver Altvater

ampnet – 18. November 2017. Cristobal ist der spanische Name für Christophorus, den Schutzheiligen der Reisenden. Gleichzeitig steht er für die neueste technische Entwicklung der Marke Seat. Das Projekt mit insgesamt 19 neuen Assistenzsystemen debütierte nun als statische Präsentation im Léon Cristobal auf der Smart City Expo 2017 in Barcelona. In sechs sicherheitsrelevanten Kategorien bauen fünf Ingenieure um Stefan Iljevic, Projektleiter Cristobal, seit Anfang August den fabrikneuen Serien-Léon aus.

Leiter Metropolit Lab, José Nascimento.
Von Oliver Altvater

ampnet – 16. November 2017. Das Projekt ist ehrgeizig. Der Seat-Chef Luca de Meo will dazu beitragen, die Metropolregion Barcelona als Kalifornien Europas zu etablieren. Dazu eröffnete de Meo gestern am Yachthafen von Barcelona die Ideenschmiede „Metropolis:Lab“. Ab heute steht dort diskutieren, konzipieren und programmieren auf dem Programm. Ein Team von zunächst 23 Fachleuten soll Mobilitätslösungen erarbeiten.

Seat Arona.

ampnet – 14. November 2017. Im Oktober konnte Seat seine höchste monatliche Wachstumsrate für das bisherige Jahr verbuchen. 40 200 Fahrzeuge lieferte der spanische Automobilhersteller im vergangenen Monat in seinen Märkten aus. Das entspricht einem Plus von 23,3 Prozent im Vergleich zum Oktober 2016 (32 600). Die Gesamtzahl der weltweiten Auslieferungen von Januar bis Oktober stieg um 14,4 Prozent auf 395 100 Fahrzeuge, 49 600 mehr als in den ersten zehn Monaten 2016 (345 500).

Seat Härtetest.
Von Oliver Altvater

ampnet – 11. Oktober 2017. Drehen, drücken und wischen sind nur drei der typischen Bewegungen, mit denen Seat seine Fahrzeuge dauerbelastet. Um pünktlich zur Markteinführung ausgereifte Modelle zu garantieren, unterzieht der katalanische Automobilhersteller seine Fahrzeuge extremen Tests, in deren Zentrum die Widerstandsfähigkeit und Sicherheit der Autokomponenten stehen. 30 000 mal die Türen schließen, 20 000-fache Belastung von Rückenlehnen und Sitzpolstern sowie unzählige Testkilometer unter den härtesten Bedingungen gehören inzwischen zum Standardprozess, bevor Seat ein neues Modell in die Serienproduktion schickt.

Seat Arona.
Von Alexander Voigt

ampnet – 12. September 2017. Selten passt der bereits häufig beschriebene spanische Stolz so gut wie bei dem diesjährigen IAA-Auftritt des Herstellers Seat. Die Spanier im Volkswagen Konzern blicken auf den erfolgreichsten Start in ein neues Geschäftsjahr seit 16 Jahren. Vorstandsvorsitzender Luca de Meo konnte in Frankfurt die Auslieferung von mehr als 350 000 Fahrzeugen in den vergangen acht Monaten des Jahres 2017 vermelden. Das weltweite Absatzwachstum liegt bei 13 Prozent gegenüber dem des Jahres 2016.

ampnet – 8. September 2017. Seat hat im August 29 700 Fahrzeuge (+17,3 Porzent) ausgeliefert. Damit stieg der Absatz des spanischen Herstellers im Zeitraum Januar bis August um 13,7 Prozent und hat nun ein Gesamtvolumen von 315 100 Fahrzeugen erreicht.

Seat Leon TGI.

ampnet – 10. August 2017. Seat Deutschland gibt Autokäufern, die bis Ende dieses Jahres ihr gebrauchtes Diesel-Fahrzeug der Emissionsstufe Euro 1 bis Euro 4 gegen ein erdgasbetriebenes Seat-Neufahrzeug eintauschen, zusätzlich zur Umweltprämie eine so genannte Zukunftsprämie in Höhe von 2000 Euro. Beim Erwerb eines neuen Leon beträgt die Prämie damit bis zu 7000 Euro.

ampnet – 7. August 2017. Seat ist auch im Juli weiter gewachsen. Im Vergleich mit dem Vorjahresmonat stieg die Zahl der ausgelieferten Fahrzeuge im Juli auf 38 900 (+11,3 Prozent). Insgesamt konnte das Unternehmen damit in den ersten sieben Monaten dieses Jahres 285 400 Fahrzeuge (+13,4 %) verkaufen.

Seat eröffnet 2018 einen multidisziplinären Standort im Zentrum Barcelonas.

ampnet – 18. Juli 2017. Seat eröffnet im kommenden Jahr eine neue Niederlassung mitten im Stadtzentrum Barcelonas. An der Kreuzung der Passeig de Gràcia und der Avinguda Diagonal wird der spanische Automobilhersteller ein vollkommen neuartiges Ladenkonzept einführen. Das neue Zentrum soll lokalen und internationalen Besuchern ein innovatives Markenerlebnis bieten und das kulturelle Leben in Barcelona bereichern. Die neuen Räumlichkeiten sollen Ende 2018 eröffnet werden.

Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender von Seat, Dr. Matthias Rabe, Seat-Vorstand für Forschung und Entwicklung, Seat- Designchef Alejandro Mesonero (v.l.).

ampnet – 11. Juli 2017. Seat hat die erste Hälfte des Jahres 2017 mit dem besten Absatz seit 2001 abgeschlossen. Der weltweite Absatz der Marke stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 13,7 Prozent auf insgesamt 246 500 verkaufte Fahrzeuge. Das sind knapp 30 000 mehr als im vergangenen Jahr (2016: 216 800). Im Juni verkaufte Seat insgesamt 45 200 Fahrzeuge. Das entspricht einem Zuwachs von 12,6 Prozent im Vergleich zum Juni 2016 (40 100). (ampnet/Sm)

Seat Drive-App

ampnet – 11. Juli 2017. Seat bietet als erste europäische Automarke eine App an, die mit Android Auto kompatibel ist. Die für das Android-Betriebssystem entwickelte „Seat DriveApp“ kann in den kommenden Wochen im Google Play-Store heruntergeladen werden. Sie bietet Nutzern die Möglichkeit, über das Display im Auto auf die Inhalte und Funktionen der App zuzugreifen. (ampnet/Sm)

Seat-Chef Luca de Meo freut sich über die enorme Resonanz bei der Aktion #SEATseekingName.

ampnet – 23. Juni 2017. Insgesamt haben 133 332 Menschen aus 106 Ländern an der Aktion #SEATseekingName teilgenommen. Dabei geht es um die Namensfindung für das dritte SUV des spanischen Automobilherstellers, das 2018 auf den Markt kommen soll. Die erste Phase ging gestern zu Ende, nachdem über seat.com/seekingname und seat.es/buscanombre insgesamt 10 130 verschiedene Namensvorschläge spanischer Ortschaften oder Gegenden eingereicht wurden – dies war vom Unternehmen als Kriterium vorgegeben.

Seat León Cupra als Safety-Car der „WorldSBK“ 2017.
Von Oliver Altvater

ampnet – 20. Juni 2017. Kraftstrotzende, produktionsnahe Sportmotorräder, spektakuläre Rennmanöver und das leistungsstärkste Seat-Serienmodell, das jemals gebaut wurde. Wenn es um das Sponsoring der Superbike-Weltmeisterschaft „WorldSBK“ geht, greifen diese drei Aspekte seit dieser Saison wie Zahnräder ineinander. Der 300 PS starke Seat León Cupra kommt damit erstmals bei einer weltweiten Meisterschaft als offizielles Safety-Car zum Einsatz.

ampnet – 13. Juni 2017. Seat hat in den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres weltweit 201 300 Fahrzeuge (+13,9%) verkauft. Alleine im Mai lieferte der spanische Autobauer insgesamt 42 600 Fahrzeuge. Das entspricht einem Anstieg von 11,9 Prozent im Vergleich zum Mai 2016.

Jose Nascimento.

ampnet – 22. Mai 2017. Jose Nascimento ist zum Laborleiter des Seat "Metropolis:Lab" Barcelona ernannt worden. Das Forschungszentrum ist das sechste dieser Art im weltweiten Netzwerk des Volkswagen-Konzerns neben den IT-Laboren in Berlin, München, San Francisco und Wolfsburg.

ampnet – 11. Mai 2017. Seat hat zwischen Januar und April weltweit 158 700 Fahrzeuge (+14,5 %) ausgeliefert. Im April stieg der Absatz im Vorjahresvergleich um 16 Prozent auf 41 400 Fahrzeuge. Unter den drei größten Märkten erwies sich Spanien mit einem Absatz von 33 800 Fahrzeugen (+22,9 %) nach wie vor als wichtigstes Land, gefolgt von Deutschland (29 700 Autos; +10,0 %) und dem Vereinigten Königreich (20 800 Einheiten; +23,7 %).

Volkswagen Passat.

ampnet – 25. April 2017. Mit einem Quartalsergebnis im deutschen Pkw-Großkundengeschäft knapp unter Vorjahr ist der Volkswagen Konzern mit seinen Pkw-Marken Volkswagen, Audi, Seat und Skoda in das Geschäftsjahr 2017 gestartet. Im Flottenmarkt (Fuhrparks ab zehn Fahrzeugen) wurden laut Dataforce in den ersten drei Monaten des Jahres 51 113 Fahrzeuge (Vorjahr 51. 821) der vier Konzernmarken zugelassen.

Ein Arbeiter von Seat wird von einem Exoskelett bei der Fertigung unterstützt.

ampnet – 23. April 2017. Seat investiert insgesamt 900 Millionen Euro in die Entwicklung der neuen Seat-Modelle Ibiza und Arona. Das kündigte der Vorstandsvorsitzende Luca de Meo im Werk in Martorell während des Besuchs des katalanischen Ministerpräsidenten Carles Puigdemont zum Start der Serienproduktion des neuen Seat Ibiza an. Der Betrag ist Teil der globalen Investitionen von insgesamt 3,3 Milliarden Euro für den Zeitraum von 2015 bis 2019. (ampnet/Sm)

ampnet – 21. April 2017. Seat hat angekündigt, in den Bereich Forschung und Entwicklung für den neuen Ibiza und Arona, insgesamt 900 Millionen Euro zu investieren. für investiert weiter in die Zukunft. Das verkündete der Vorstandsvorsitzende Luca de Meo im Werk in Martorell während des Besuchs des katalanischen Ministerpräsidenten Carles Puigdemont zum Start der Serienproduktion des neuen Ibiza.

Seat Ateca.

ampnet – 11. April 2017. Seat beendete das erste Quartal des Jahres mit den höchsten Absatzzahlen seit 2001. Weltweit stieg die Zahl der Fahrzeugauslieferungen im Vergleich zum selben Zeitraum 2016 um 14,0 Prozent auf 117 300 Fahrzeuge (2016: 102 900). Das sind 14 400 Fahrzeuge mehr als vor einem Jahr. Allein im März lieferte Seat 53 200 Fahrzeuge aus, 14,4 Prozent mehr als im gleichen Monat des Vorjahres (46 500). Die Zahl der verkauften Fahrzeuge in einem einzelnen Monat erreichte im März den höchsten Stand seit 17 Jahren.

Seat-Jahrespressekonferenz 2017: Die Mitglieder des Vorstandes.
Von Alexander Voigt

ampnet – 23. März 2017. Seat hat 2016 das beste finanzielle Ergebnis der Firmengeschichte erreicht. „Wir sind zurück in den schwarzen Zahlen und gut aufgestellt für die Zukunft“, verkündete Finanzvorstand Holger Kintscher stolz auf der Jahrespressekonferenz in Barcelona. Der Betriebsgewinn für das vergangene Jahr liegt bei 143 Millionen Euro; der Gesamtgewinn nach Steuern vor Sondereffekten erreicht sogar 232 Millionen Euro. Im Jahr 2015 lag dieser noch bei lediglich sechs Millionen Euro. Zum ersten Mal seit 2007 beendete die spanische Volkswagen-Tochter, einst das Sorgenkind im Konzern, ein Jahr mit schwarzen Zahlen bei beiden Indikatoren.

Seat auf dem MWC 2017: Seat eMii.
Von Oliver Altvater

ampnet – 3. März 2017. Elektrifizierung, autonomes Fahren und Konnektivität. Das sind die drei aktuellen Megatrends der Automobilindustrie. Auf dem gestern zu Ende gegangenen Mobile World Congress, kurz MWC, hat sich Seat der Konnektivität verschrieben. Der Vorstandsvorsitzende Luca de Meo stellte in Barcelona sein Zukunftskonzept vor. Das Ziel ist es, die Marke zu einem Pionier der Fahrzeugkonnektivität zu machen.

Seat: Vorfahrt auf dem Roten Teppich der Goldenen Kamera 2016.

ampnet – 2. März 2017. Wenn am Sonnabend, 4. März 2017, zum 52. Mal die „Goldene Kamera“ verliehen wird, ist Seat zum zweiten Mal als offizieller Partner in Hamburg dabei. Die spanische Marke stellt mehr als 70 Fahrzeuge zur Verfügung. Rund 1200 geladene Gäste aus Film, Fernsehen, Musik, Wirtschaft, Politik und Medien werden im Alhambra oder Ateca zu der Preisverleihung gefahren.

In Barcelona findet die Weltmeisterschaft der Seat-Mitarbeiter statt..

ampnet – 7. Dezember 2016. Nach der nationalen Qualifikationsrunde, bei der 5000 deutsche Seat-Mitarbeiter angetreten sind, geht es für zwölf von ihnen zum Finale der Seat-Weltmeisterschaft nach Barcelona. Hier messen sich die weltweit besten Mitarbeiter der spanischen Automarke. Die Berufsgruppen, die zum Finale antreten, reichen vom Verkäufer, Verkaufsleiter, Gebrauchtwagenverkäufer, Flottenspezialist, Garantie-Sachbearbeiter, Lackierer, Mechatroniker, Elektriker, Serviceleiter, Serviceberater bis zum Teiledienstleiter. (ampnet/nic)

Seat Musicathon: Gewinner und Experten arbeiten gemeinsam am neuen Soundlogo.
Von Alexander Voigt

ampnet – 7. Dezember 2016. Einmal in Los Angeles mit den Großen des Showgeschäfts ins Gespräch kommen. Einblicke in die Glanz- und Glamour-Industrie in Hollywood gewinnen. Dieser Traum erfüllte sich jetzt für die drei Gewinner des „Musicathon“-Wettbewerbs von Seat. In einem renommierten Tonstudio in Kalifornien konnten sie mit Seat-Spezialisten das neue Soundlogo der spanischen Marke weiterentwickeln. Vorangegangen war ein harter Ausscheidungswettkampf unter insgesamt 1185 Bewerbern. Im Finale in Berlin siegten schließlich Christian Wiercimok (23) aus Köln, Ariadna Castellano (22) aus Madrid und Tomm Zeskel (22) aus Como am Comer See in Italien.

Seat Leon.
Von Alexander Voigt

ampnet – 28. November 2016. Seat bringt im Januar den überarbeiteten Leon auf den Markt. Neben leichten Nuancen eines geänderten Designs steht bei der Produktaufwertung des nunmehr vier Jahre alten Kompaktmodells der dritten Generation vor allem das Thema Konnektivität und ein ausgeweitetes Angebot an Assistenzsystemen aus dem Baukasten des Volkswagen-Konzerns im Fokus. Der neue Leon ist ab sofort bestellbar. Der Basispreis beträgt 14 999 Euro.

Formula Student: Arbeit am Fahrzeug.
Von Oliver Altvater

ampnet – 10. November 2016. Heiße Reifen und rauchende Köpfe – Seat kümmert sich um den Nachwuchs. Die Rennfahrer von Morgen jagten sie über sieben der anspruchsvollsten Rennpisten Europas bin hin zum Sieg im „Seat Leon Eurocup“ 2016. Mehr um rauchende Köpfe geht es bei der „Formula Student Spain“. Beide Aktivitäten stehen für das Motorsport-Engagement, dem sich die spanische Volkswagen-Tochter nach vierjähriger Pause wieder verschrieben hat.

Seat Store in London.

ampnet – 8. September 2016. Seat hat seinen ersten Store in London eröffnet. Er liegt zentral im Lakeside Shopping Centre und bietet auf 150 Quadratmetern Platz für die Präsentation von bis zu drei Modellen. Kunden haben die Möglichkeit, sich ihren Seat zu konfigurieren, die Kosten einer Finanzierung zu berechnen und eine Probefahrt zu machen. Direkt angeschlossen an den Laden ist ein „Experience Center“ in dem 15 Modelle der Marke permanent für Testfahrten zur Verfügung stehen. (ampnet/tw)

Pegaso Z-102 Cabriolet 1955.

ampnet – 28. Juli 2016. Hans-Peter von Thyssen Bornemisza geht weit zurück in die Geschichte von Seat und berichtet über Wilfredo Pelayo Ricart, der den Deal zwischen Seat und Fiat eingefädelt haben soll und dennoch gehen musste. Von Thyssen ist ein Journalist und Fachbuchautor, den ältere Kollegen noch unter dem Namen Hanns-Peter Rosellen kennen. Der 1941 geborene Dresdner war Redakteur bei folgenden Blättern: "Deutsche Auto-Zeitung“, der heutigen „Auto-Zeitung“, "Die Welt“, „Welt am Sonntag“ und „Bunte“, zuletzt als geschäftsführender Redakteur. Viele Konstrukteure deutscher Nachkriegs-Mobile wurden von ihm persönlich befragt. Diese Recherchen führten nicht nur zu Fachbüchern, sondern auch zu Anekdoten aus den Jahren, als das Auto in Deutschland wieder laufen lernte.

Jahrespressekonferenz von Seat.
Von Tim Westermann

ampnet – 17. März 2016. Luca de Meo, vor einem knappen halben Jahr noch Audi-Vorstandsmitglied für Marketing und Vertrieb, hatte einen wirklich guten Tag. Als neuer Vorstandsvorsitzender der VW-Tochter Seat konnte der 48-jährige Italiener nun fürs Geschäftsjahr 2015 den ersten Gewinn seines Unternehmens seit 2008 vermelden. Bei 8,3 Milliarden Euro Umsatzerlösen (+11 % gegenüber dem Vorjahr) sind sechs Millionen Euro Gewinn nach Steuern für Seat auf den ersten Blick zwar nur ein bescheidender Erfolg. Im Vergleich zu den Jahren 2013 mit minus 149 Millionen Euro und 2014 mit minus 46 Millionen Euro ist diese Größe freilich ein gewaltiger Sprung nach vorn.

Rallye Costa Brava 2016.
Von Tim Westermann

ampnet – 15. März 2016. Einmal im Jahr trifft sich die historische Rallye-Elite in Girona. Das kleine, katalanische Städtchen liegt 100 Kilometer nördlich von Barcelona und war dieses Jahr die Bühne der 64. Rallye Costa Brava. Zwölf Wertungsprüfungen mussten in eineinhalb Tagen absolviert werden. Fünf davon bei Nacht. Enge, serpentinenreiche Kurven, scharfe Kehren zwischen Felswänden und steilen Abgründen auf rauem, kiesbedeckten Asphalt – das ist der Stoff aus dem diese Motorsportveranstaltung geschneidert ist. Eine echte Herausforderung für Mensch und Material. Die historische Abteilung von Seat ist Stammgast auf dieser Rallye. Isidre Lopez und seine Mannschaft der „Coches Historicos“ brachten 2016 fünf rollende Raritäten an den Start.

Markus Leinemann.

ampnet – 14. März 2016. Markus Leinemann übernimmt am 1. Mai 2016 die Leitung des Seat-Vertriebs in Deutschland. Er arbeitete vor seinem Wechsel zum spanischen Autobauer seit 2014 als Head of International Key Account Management bei der Volkswagen Financial Services. (ampnet/nic)

ampnet – 15. Februar 2016. Seat ruft ab März 2016 deutschlandweit seine Autos, die mit dem EA-189-Dieselmotor und manipulierter Abgassoftware ausgestattet sind, zurück. Die betroffenen Kunden werden ab heute per Brief über das Verfahren zu den erforderlichen Servicemaßnahmen informiert. Alle Fahrzeuge sind unabhängig von Unregelmäßigkeiten beim Schadstoffausstoß absolut straßentauglich und sicher, betont die Volkswagen-Tochter in diesem Zusammenhang noch einmal. (ampnet/nic)

Goldene Kamera.

ampnet – 31. Januar 2016. Am 6. Februar 2016 wird in Hamburg die Goldene Kamera verliehen. Seat ist Partner der Veranstaltung und fährt die Stars in Alhambra und Fahrzeugen der Leon-Modellreihe zur Veranstaltung. Unter dem Motto „We make beautiful things happen“ wird das Aushängeschild der spanischen Automobilmarke ins Rampenlicht gerückt. Im Anschluss an die Verleihung wird der Leon Cross Sport präsentiert. (ampnet/nic)

Seat-Werk Martorell.

ampnet – 20. Januar 2016. Der Audi A1 wird zukünftig in Martorell gefertigt. Audi hat heute die Allokation verschiedener Modelle, die in den nächsten Jahren produziert werden sollen, verkündet. Dabei erhielt das Seat-Werk den Zuschlag für den Audi A1. Die Fertigung des A1, der zurzeit in Brüssel gebaut wird, soll 2018 beginnen und Audi rechnet für die kommenden Jahre mit hohen Produktionszahlen in Martorell. Mit der durch den A1 erreichten maximalen Produktionskapazität des Werks, gehen zusätzliche Investitionen und Arbeitsplätze einher. (ampnet/nic)