Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Rolls Royce“

Es wurden 9 Artikel zum Stichwort „Rolls Royce“ gefunden:

Rolls Royce Ghost als Sonderserie zur Erinnerung an den Original Ghost von 1905.

ampnet – 27. Februar 2018. In Erinnerung an den Silver Ghost der Briten Charles Rolls, Claude Johnson und Sir Henry Royce legt Rolls Royce eine Sonderserie von 35 Rolls Royce Silver Ghost auf – „The Rolls-Royce ‘Silver Ghost Collection“. Deren Vorgänger hatte im Jahr 1907 auf dem zwölften 40/50 hp Chassis mit einer Karosserie für fünf Insassen den Langstrecken-Rekord über 14 371 Meilen (22 993,6 Kilometer) geschafft und damit die automobile Welt verändert.

Rolls Royce Dawn Black Badge.
Von Axel F. Busse

ampnet – 2. Juli 2017. Das Versteckspiel hat ein Ende, der Auftritt ist glamourös, wie es sich für die Marke gehört: Als drittes Modell seiner „Black Badge“-Serie zeigt Rolls Royce sein Cabriolet Dawn erstmals der Öffentlichkeit. Und zwar zu Hause, in Goodwood, wo an diesem Wochenende -zigtausende von Oktan-Junkies das „Festival of Speed“ feiern.

ampnet – 24. Januar 2017. Rolls-Royce Motor Cars ist völlig unabhängig von Rolls-Royce plc, die Antriebssysteme für Flugzeuge, Schiffe und Landanwendungen herstellen. Rolls-Royce Motor Cars ist eine hundertprozentige Tochter der BMW Group (München) mit Sitz in Goodwood bei Chichester in West Sussex, Großbritannien. Das Unternehmen nahm am 1. Januar 2003 in seiner neuen Produktionsstätte die Geschäftstätigkeit auf.

Rolls-Royce Phantom Bespoke Pinnacle Travel Collection Car.

ampnet – 21. April 2014. Rolls Royce stellt während der Auto China 2014 in Peking (21. – 29. April) das Modell Pinnacle Travel Phantom vor, ein neues Bespiel für ein Bespoke Collection Motor Car. Der soll den Chinesen zeigen, welche handwerkliche Qualität und welcher Luxus aus der Rolls Royce-Fabrik im englischen Goodwood kommen kann. (ampnet/Sm)

Ausfahrt im Rolls-Royce Phantom Drophead Coupé.
Von Axel F. Busse

ampnet – 21. Juli 2013. In Europa stöhnen die Autohersteller über die Absatzkrise. Doch der Nachfrageschwund gilt nur für Autos, die Normal-Sterbliche auch bezahlen können. Im Super-Luxussegment gelten andere Gesetze. Rolls Royce zum Beispiel eilt von einem Produktionsrekord zum nächsten. Auch wenn Deutschland nicht zu den Märkten gehört, wo die betuchte Kundschaft ihren Wohlstand gern offensiv zur Schau stellt, ist der Luxus-Boom an den hiesigen Zulassungszahlen abzulesen.

Mitarbeiter von Rolls-Royce vor dem Wraith.

ampnet – 17. Juli 2013. Rolls-Royce kündigte heute die Schaffung von mehr als 100 neuen Arbeitsplätzen an. Dieser Bedarf ist eine direkte Konsequenz aus den Verkaufsrekorden der letzten drei Jahre, der Erweiterung der Fertigung sowie der Vorstellung des neuesten Modells, dem Wraith. Zusätzlich weisen die in der vergangenen Woche veröffentlichten Halbjahreszahlen darauf hin, dass Rolls-Royce auf dem besten Weg ist, das Jahr 2013 wieder mit einem Produktionsrekord abzuschließen.

Rolls-Royce Wraith.

ampnet – 12. Februar 2013. Im Vorfeld der Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon Anfang März hat sich Rolls-Royce entschlossen, häppchenweise schemenhafte Bilder des neuen Wraith zu veröffentlichen. Garniert werden die Veröffentlichungen mit markigen, aber ebenso nichtssagenden Bemerkungen.

ampnet – 1. Januar 2013. Zehn Jahre Rolls Royce? Vor zehn Jahren hatte die Traditionsmarke aus dem Jahr 1903 nach der Insolvenz eine zweite Chance, nachdem BMW die Namensrechte von Volkswagen erworben hatte. 2003 lief die neue Produktion in Goodwood an, zunächst mit weniger als 400 Mitarbeitern und nur dem Modell Phantom, von dem sie ein Fahrzeug pro Tag schafften.

Rolls-Royce Ghost

ampnet – 24. Oktober 2011. Rolls-Royce Motor Cars wird erstmalig in seiner Geschichte seine Aktivitäten auf Südamerika und dafür zunächst zwei Partner in Brasilien und Chile benennen. Torsten Müller-Ötvös, CEO von Rolls-Royce Motor Cars: „Brasilien und Chile erfahren aktuell ein beträchtliches Wirtschaftswachstum und damit steigt auch die Nachfrage anspruchsvoller Kunden nach Luxusgütern. Rolls-Royce wächst in diesen neuen Märkten sehr stark. Daher ist eine Repräsentanz in Brasilien und Chile für uns ein logischer Schritt.”