Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Renault“

Es wurden 388 Artikel zum Stichwort „Renault“ gefunden:

Groupe Renault.

ampnet – 4. Juli 2019. Die Renault-Gruppe hat die Zahl ihrer gesamten Neuzulassungen in Deutschland im ersten Halbjahr gegenüber dem Vorjahr um 3,8 Prozent bzw. 4600 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge gesteigert. Der Marktanteil stieg von 6,2 auf 6,3 Prozent. Bei den Pkw kam der französische Konzern auf 109 800 Fahrzeuge (plus 1,7 Prozent) und 1800 Autos mehr als in den ersten sechs Monaten 2018. Davon entfielen 68 700 Einheiten – genauso viele wie im Vorjahr – auf die Kernmarke und 43 100 Fahrzeuge auf Dacia (+4,2 %). Die Sportwagenmarke Alpine kam auf 235 Zulasssungen.

Jean-Pierre Jabouille, Formel 1, erster Turbo-Sieg in der Formel 1, 1979.

ampnet – 25. Juni 2019. Jahrestag beim Renault F1 Team: Vor 40 Jahren, am 1. Juli 1979, erzielte Renault beim Großen Preis von Frankreich in Dijon den ersten Turbosieg in der Formel 1. Der Triumph von Jean-Pierre Jabouille markierte gleichzeitig den ersten Sieg des Renault-Werksteams in der Königsklasse des Motorsports. Jabouille drehte bei der diesjährigen Auflage des Grand Prix von Frankreich mit dem Siegerwagen von 1979 einige Ehrenrunden auf dem Circuit Paul Ricard.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 7. Juni 2019. Aus der Fusion von Fiat Chrysler und Renault zu einem der größten Autokonzerne der Welt wird offensichtlich nichts. Die französische Regierung, die zu 15 Prozent an Renault beteiligt ist, hatte um mehr Bedenkzeit gebeten, heißt es in Medienberichten. Fiat Chrysler soll daraufhin sein Angebot zurückgezogen haben, das zuvor durchaus auf Gegenliebe gestoßen war. (ampnet/jri)

Twitter-Nachrichtenkanal News_RenaultDE.

ampnet – 6. Juni 2019. Unter https://twitter.com/News_RenaultDE startet heute ein neuer Twitter-News-Kanal für die Renault-Gruppe in Deutschland. Das Angebot der Kommunikationsabteilung ergänzt die bekannten Pressewebseiten für die Marken Renault, Dacia und Alpine. Auf dem Twitter-Kanal @News_RenaultDE finden sich Kurznachrichten und Informationen rund um den Konzern und seine Produkte sowie die Historie. Tweets zu aktuellen Presseinformationen runden das Angebot ab.

Renault liefert 896 Kangoo Rapid, Trafic und Master an den Property- und Facility-Managementspezialisten ISS.

ampnet – 5. Juni 2019. Renault liefert die insgesamt 896 Kangoo Rapid, Trafic und Master an ISS aus. Das Unternehmen stellt die Transporter seinen Servicetechnikern zur Verfügung, die deutschlandweit im Auftrag der Deutschen Telekom im Einsatz sind. ISS zählt mit 488 000 Mitarbeitern weltweit zu den führenden Anbietern für Facility Services und ist in 75 Ländern aktiv. (ampnet/jri)

Deutschlands bester Renault-Händler 2018: Oliver Härtel (Bildmitte) vom Autohaus Härtel in Braunschweig mit Christophe Mittelberger (Vorstand Qualität und Kundendienst der Renault Deutschland AG) und Dirk Kirschenhofer (Direktor Vertrieb Renault-Bank).

ampnet – 30. Mai 2019. Für ihre unternehmerische Leistung und den guten Kundenservice in allen Geschäftsfeldern haben Renault Deutschland und die Renault-Bank die bundesweit 40 besten Vertragspartner der Marke ausgezeichnet. Sie werden in den exklusiven „Club de l’Élite 2018” aufgenommen. Den Gesamtsieg errangen die Autohäuser Härtel aus Braunschweig und Rapp in Schemmerhofen in Bayern.

FCA Logo.

ampnet – 27. Mai 2019. Fiat Chrysler hat Renault eine Fusion vorgeschlagen. Die Fiat Chrysler Automobiles (FCA) teilte gestern mit, man haben dem französischen Konzern Renault den „Vorschlag eines Zusammenschlusses zu gleichen Teilen“ unterbreitet. Es habe bereits Gespräche zwischen beiden Unternehmen gegeben, um Produkte und Regionen für eine Zusammenarbeit zu identifizieren. Renault erklärte, der Verwaltungsrat werde heute zusammenkommen, um das Angebot zu prüfen. Die Aktien beider Unternehmen gewannen stark an Wert.

Der Renault Zoe ist Teil des Projekts „Smart Fossil Free Island” auf Porto Santo.

ampnet – 24. Mai 2019. Renault treibt den Ausbau der Elektromobilität auf der „smarten” Insel Porto Santo weiter voran: Rein batteriebetriebene Renault Zoe, die als Prototypen für bi-direktionales Laden ausgelegt sind, können bei hoher Auslastung des intelligenten Stromnetzes zukünftig Strom aus ihrem Energiespeicher ins Stromnetz einspeisen. Damit beginnt die nächste Etappe des Projektes „Smart Fossil Free Island” auf der portugiesischen Atlantikinsel.

Renault Zoe.

ampnet – 30. April 2019. Die europäische Aktiengesellschaft des Allgemeinen Deutschen Automobilclubs, die ADAC SE, und Renault Deutschland bieten das Elektroauto Renault Zoe für ADAC-Mitglieder weiterhin mit einer Leasingrate ab 99 Euro an. Das Leasingprogramm, das im September 2018 startete, geht somit in seine zweite Verlängerungsrunde, zunächst bis Ende September 2019. Seit dem Beginn der Kooperation haben sich knapp 1900 Kunden für das Leasing eines Zoe auf diesem Weg entschieden. (ampnet/Sm)

Renault Scénic.

ampnet – 29. April 2019. Renault verlängert seine Diesel-Prämie bis zum 30. Juni. Wer als Privatkunde seinen alten Diesel-Pkw mit der Abgasnorm Euro 1 bis Euro 5 beim Kauf eines Neuwagens der Marke in Zahlung gibt, erhält bis zu 10 000 Euro Umtauschbonus. Die Höhe richtet sich nach dem gewählten neuen Modell. Das Altfahrzeug muss mindestens ein halbes Jahr auf den Käufer zugelassen sein. (ampnet/jri)

Renault-Nissan-Allianz.
Von Walther Wuttke

ampnet – 28. April 2019. In der vor 20 Jahren geschmiedeten Allianz zwischen Renault und Nissan herrscht wieder einmal schlechte Stimmung. Damals retteten die Franzosen, nachdem Daimler abgewunken hatte, den japanischen Konzern aus einer existenzbedrohenden Krise. Nach einem Bericht der französischen Tageszeitung „Le Figaro“ wehrt sich der japanische Partner gegen die Vorschläge der Franzosen, die beiden Unternehmen unter einem Dach zu vereinen.

Groupe Renault.

ampnet – 26. April 2019. Die Renault-Gruppe hat im ersten Quartal einen Umsatz von 12,527 Milliarden Euro erzielt, das sind 2,7 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Die weltweiten Zulassungen inklusive leichter Nutzfahrzeuge sanken um 5,6 Prozent auf 908 348 Einheiten, während der Gesamtmarkt um 7,2 Prozent zurückging. Der Weltmarktanteil stieg somit leicht um 0,1 Prozentpunkte auf 4,1 Prozent. Für das Gesamtjahr 2019 bestätigt Renault daher seine Geschäftsziele. Die drei größten Absatzmärkte waren Frankreich, Russland und Deutschland.

Denis Le Vot, Nutzfahrzeugchef der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi, setzt bei der Wachstumsstrategie auch auf Jinbei, ein Gemeinschaftsunternehmen mit Brilliance in China.
Von Walther Wuttke

ampnet – 24. April 2019. Leichte Nutzfahrzeuge stehen selten im Rampenlicht. Die Transporter gehören zu den stillen Helden der automobilen Welt und werden von der Öffentlichkeit höchstens wahrgenommen, wenn sie in der zweiten Reihe parken und den Verkehr blockieren. In den Bilanzen der Unternehmen hingegen spielen die „Leichttransporter“ eine durchaus erfreuliche Rolle. Renault hat in den vergangenen Jahren mit einem Marktanteil von 14,9 Prozent in diesem Segment in Europa eine führende Rolle übernommen und will diesen Kurs nun auch auf dem Weltmarkt ausbauen.

Renault Master.

ampnet – 23. April 2019. Renault frischt seine Nutzfahrzeugfamilie auf. Master und Trafic bekommen zum Herbst ein neues Gesicht und modernisierte Motoren. Mit dem Kangoo Z.E. Concept geben die Franzosen zudem einen ersten Ausblick auf die nächste Kangoo-Generation ab 2020.

Renault Zoe.

ampnet – 17. April 2019. Renault hat in Deutschland mehr als 20 000 Zoe verkauft. Mit mehr als 1100 Neuzulassungen allein im März 2019 erreichte der kompakte Fünftürer diesen Meilenstein zum Ende des ersten Quartals 2019. Von Januar bis März stiegen die Verkäufe der Modelle Zoe, Kangoo Z.E. und Master Z.E. um 101,1 Prozent auf 2930 Einheiten. Der Renault Zoe verdoppelte seine Zulassungen im ersten Quartal auf 2717 Einheiten. Der Elektro-Marktanteil des kompakten Fünftürers liegt bei 17,1 Prozent. (ampnet/deg)

Renault EZ-Flex.

ampnet – 17. April 2019. Mit dem EZ-Flex präsentiert Renault einen Versuchsträger für ein rein elektrisches und voll vernetztes leichtes Nutzfahrzeug im städtischen Lieferverkehr. Ein Dutzend EZ-Flex werden an Firmen in ganz Europa ausgeliehen, die das Fahrzeug zwei Jahre lang auf der „letzten Meile” einsetzen werden. Der EZ-Flex ist 3,86 Meter lang, 1,65 Meter breit, 1,88 Meter hoch und bietet ein Ladevolumen von 3,0 Kubikmetern. Mit einem Wendekreis von nur 4,5 Metern erlaubt er das Manövrieren auch unter beengten Verhältnissen.

Renault City K-ZE.

ampnet – 16. April 2019. Renault präsentiert auf der Auto Shanghai (bis 25. April 2019) sein erstes rein elektrisches Fahrzeug im A-Segment: Den City K-ZE. Im Rahmen des Strategieplans „Drive the Future” hat sich der Konzern das Ziel gesetzt, bis 2022 in China einen Absatz von 550 000 Fahrzeugen pro Jahr zu realisieren, wie Thierry Bolloré, Vorstandsvorsitzender der Renault Gruppe, bei der Vorstellung des batterieelektrischen City-SUV erklärte. Verkaufsstart für das zu 100 Prozent elektrische City-Car in China wird noch in diesem Jahr sein.

ampnet – 10. April 2019. Renault präsentiert am 16. April den neuen Renault City K-ZE auf der Shanghai Motorshow in China und steigt damit in den weltweit größten und am schnellsten wachsenden Markt für Elektrofahrzeuge ein. Das rein elektrische City-SUV ist das erste Serienfahrzeug des Joint Ventures von Renault und der Dongfeng Renault Automotive Company (DRAC). Bis 2022 wird Renault seine Elektropalette auf acht rein elektrische und 12 elektrifizierte Modelle erweitern. (ampnet/deg)

Renault Master.

ampnet – 27. März 2019. Renault setzt in Zukunft verstärkt auf leichte Nutzfahrzeuge, da das Unternehmen hier deutliche Wachstumspotenziale sieht. Im vergangenen Jahr legten die Transporter-Verkäufe des Konzerns um 34 Prozent auf weltweit rund 619 200 Fahrzeuge zu. Das ist ein neuer Rekord. Vertrieben werden die Fahrzeuge in mehr als 110 Ländern. In Europa war Renault 2018 der stärkste Anbieter leichter Nutzfahrzeuge (ohne Pick-ups).

Renault Clio.

ampnet – 5. März 2019. Renault präsentiert auf dem Genfer Automobilsalon (bis 17. März) die fünfte Generation des Clio. Erstmals ist ein Autobahn- und Stauassistent verfügbar. Mit an Bord ist nun das Online-Multimediasystem Easy Link. Ein weiteres Novum ist ein neu entwickelter Hybridantrieb, der ab 2020 verfügbar ist. Die Hauptscheinwerfer und Rückleuchten sind serienmäßig in LED-Technik ausgeführt. Der Marktstart für den neuen Clio in Deutschland ist im Herbst 2019. (ampnet/deg)

Renault Zoe.

ampnet – 26. Februar 2019. In Deutschland hat Renault seit 2011 rund 27 800 Elektroautos verkauft. Damit setzt sich der französische Hersteller an die Spize. Der bestverkaufte Stromer ist der Renault Zoe, der mit 6400 Zulassungen 2018 in Deutschland den Rekord hält. Insgesamt verkaufte Renault heirzulande im vergangenen Jahr so viele E-Autos wie noch nie, die Neuzulassungen wuchsen um rund 47 Prozent.

Mazda3.

ampnet – 21. Februar 2019. Renault und Dacia präsentieren auf dem Genfer Automobilsalon (5. - 17. März 2019) den komplett neu entwickelten Clio der fünften Generation sowie den Twingo mit aktualisierter Optik und neuem Onboard-Entertainment. Im Mittelpunkt des Dacia-Messeauftritts steht eine neue limitierte Sonderedition für die Modelle Duster, Logan und die Stepway-Familie. Renault stellt die Messeneuheiten am 5. März in Halle 4 vor. (ampnet/deg)

Groupe Renault.

ampnet – 14. Februar 2019. Die Renault-Gruppe hat ihre Verkäufe im vergangenen Jahr (einschließlich der in China vertriebenen Marken Jinbei und Huasong) um 3,2 Prozent auf weltweit 3,9 Millionen Fahrzeuge gesteigert. Der Konzernumsatz ging wechselkursbedingt um 2,3 Prozent auf 57,419 Milliarden Euro zurück. Das operative Konzernergebnis lag bei 2,987 Milliarden Euro (2017: 3,806 Milliarden Euro). Dieser Rückgang in Höhe von 21,5 Prozent beruht laut Unternehmen vor allem auf der Wirtschaftskrise in Argentinien und dem Vorruhestandsprogramm in Frankreich.

Renault-Autohaus.

ampnet – 27. Januar 2019. Nach der erfolgten Überarbeitung der Schauräume erhalten die deutschen Renault-Händler nun einen neuen Außenauftritt. Zentrale Elemente sind die in Weiß, Dunkelgrau und Gelb gehaltene Hauptfassade sowie eine Streckmetall-Attikaverkleidung entlang der gesamten Länge des Schaufensters in Dunkelgrau mit dem Schriftzug „Renault“ und des Händlernamens. Dazu kommt das beleuchtete gelbe Eingangselement über dem Zugang an der Hauptfassade des Ausstellungsraums.

Thierry Bolloré.

ampnet – 24. Januar 2019. Zwei Monate nach der Festnahme des bisherigen Konzernlenkers Carlos Ghosn trennt die Renault-Gruppe künftig die Spitzenfunktion von Vorstandsvorsitz und Verwaltungsratsvorsitz. Der Verwaltungsrat berief heute den bisherigen Michelin-Chef Jean-Dominique Senard zu seinem Vorsitzenden und Präsidenten. Er übernimmt auch die Verantwortung für die Allianz mit Nissan und Mitsubishi. Neuer Vorstandsvorsitzender wird auf Vorschlag von Senard Ghosns bisheriger Stellvertreter Thierry Bolloré.

Uwe Hochgeschurtz an einem Renault Zoe.
Von Walther Wuttke, cen

ampnet – 10. Januar 2019. Für die Renault-Gruppe ist das vergangene Jahr in Deutschland auf einem stagnierenden Markt bestens verlaufen. Während die Zulassungen bei den Pkw und leichten Nutzfahrzeugen insgesamt leicht um 0,3 Prozent gestiegen sind, konnte die französische Gruppe (Renault, Dacia und Alpine) deutlich zulegen (plus 3,2 Prozent), erreichte einen Marktanteil von 6,2 Prozent und verteidigte gleichzeitig den ersten Platz bei den Importeuren.

Renault.

ampnet – 9. Januar 2019. Die Neuzulassungen bei Renault stiegen 2018 um 3,2 Prozent auf 231 500 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge (2017: 224 200 Einheiten). Der Marktanteil erreicht mit 6,22 Prozent (2017: 6,04 Prozent) den besten Wert seit 2003. Damit ist die Renault Gruppe weiter stärkster Importeur. Der Renault Zoe bleibt Deutschlands meistgekauftes Elektroauto. Deutschland bleibt hinter Frankreich der weltweit größte Absatzmarkt des Konzerns.

Renault Kadjar.

ampnet – 8. Januar 2019. Am 12. Januar präsentieren die Renault-Händler den neuen Kadjar im Rahmen eines bundesweiten Tages der offenen Tür. Der gründlich überarbeitete Kadjar ist ab 25 690 Euro bei den Renault-Händlern bestellbar. Neben Null-Prozent-Finanzierungen und fünf Jahren Garantie bietet Renault für viele Modelle der Marke zum Aktionstag kostenlose Winterkompletträder an. Der Tag der offenen Tür wird von einem Kommunikationskonzept begleitet. Hierzu gehören bundesweite TV-Präsenz, Funkspots, nationale Print-Anzeigen, digitale Werbemittel sowie die bundesweite Händlerzeitung. (ampnet/deg)

Oliver Weinbeck, Director Supply Chain/Procurement ISS und Dirk Horstkötter, Leiter Key Account/Direktgeschäft Renault Deutschland AG (v.l).

ampnet – 12. Dezember 2018. Insgesamt 896 Renault Kangoo Rapid, Trafic und Master übernimmt ISS (International Service System) ab 2019. Das Unternehmen stellt die Renault-Transporter seinen Servicetechnikern zur Verfügung, die deutschlandweit im Auftrag der Deutschen Telekom im Einsatz sind. Das Unternehmen zählt mit 488 000 Mitarbeitern weltweit zu den führenden Anbietern für Facility Services und ist in 75 Ländern aktiv. (ampnet/deg)

Renault Mégane RS Trophy.

ampnet – 22. November 2018. Ende des Jahres debütiert der neue Renault Mégane RS Trophy. Optional ist der Kompaktwagen mit Performance-Sitzen von Recaro erhältlich. Sie sind als Option auch im Renault Mégane RS erhältlich. Die Sitzposition ist um zwei Zentimeter tiefer. Die Sitze sind mit schwarzem Alcantara bezogen, das mit Glattleder kombiniert wird. Die Sitzschalen tragen einen Recaro-Schriftzug an der Rückseite und ein rotes RS-Logo auf der Kopfstütze. Getestet wurden die Sitze von Markenbotschafter Nico Hülkenberg. (ampnet/deg)

Renault Kadjar.

ampnet – 21. November 2018. Auch Renault verlängert die Diesel-Umtauschprämie: Wer als Privatkunde seinen alten Diesel-Pkw mit der Abgasnorm Euro 5 und darunter beim Kauf eines Neuwagens in Zahlung gibt, erhält bis zu 10 000 Euro Umtauschprämie. Das Angebot gilt für Euro-1- bis Euro-5-Diesel aller Marken und bis zum 28. Februar 2019 für einen Kaufvertrag. Die Antriebsart des Neufahrzeugs spielt keine Rolle. Die Höhe der Prämie richtet sich nach dem Wert des neuen Autos. Das alte muss mindestens sechs Monate auf den Besitzer zugelassen sein. (ampnet/jri)

Renault Talisman.

ampnet – 12. November 2018. Renault rüstet die Modelle Talisman und Espace mit drei neuen Motoren aus. Der Benziner TCe 225 EDC GPF ist mit einem Rußpartikelfilter (GPF = Gasoline Particulate Filter) ausgestattet und schöpft aus 1,8 Litern Hubraum 225 PS (165 kW). Die neuen 2,0-Liter-Diesel Blue dCi 160 EDC und Blue dCi 200 EDC kommen zuächst im Espace zum Einsatz und werden später auch für den Talisman verfügbar sein.

Produktion im französischen Renault-Werk Maubeuge.

ampnet – 8. November 2018. Die französischen Renault-Werke Maubeuge und Sandouville werden zu zentralen Fertigungsstätten für leichte Nutzfahrzeuge der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi. Die Stärkung der Standorte erfolgt im Rahmen des Strategieplans „Alliance 2022”. Allein in Maubeuge investieren die drei Unternehmen in den kommenden fünf Jahren 450 Millionen Euro. In Maubeuge wird die Renault-Gruppe die Fertigung der Kangoo Familie einschließlich der elektrischen Version Kangoo Z.E. ausbauen. Dazu werden 200 neue Mitarbeiter eingestellt. Zudem rollt im Werk ab Mitte nächsten Jahres der neue Nissan-Kompakttransporter NV250 vom Band.

Groupe Renault.

ampnet – 23. Oktober 2018. Die Renault Gruppe hat im dritten Quartal den Absatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2,9 Prozent auf 892 000 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge gesteigert. Darin enthalten sind seit Jahresbeginn auch die ausschließlich in China verkauften Marken Jinbei und Huasong. Der globale Marktanteil verbesserte sich um 0,2 Prozentpunkte auf vier Prozent. Der Konzernumsatz ging im dritten Quartal um sechs Prozent auf 11,484 Milliarden Euro zurück.

Renault Captur Initiale Paris.

ampnet – 12. Oktober 2018. Renault hat in Deutschland 100 000 Captur seit dem Marktstart verkauft. Seit der Markteinführung im Jahr 2013 bis heute erreichte der City-SUV insgesamt 101 159 Zulassungen auf dem deutschen Markt. Im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum stiegen die Verkäufe in diesem Jahr um 9 Prozent auf insgesamt 18 872 Fahrzeuge. Damit ist der Captur das zweitstärkste Modell seiner Klasse und die Nummer eins der Importfahrzeuge im Segment der kleinen SUV (B-SUV). (ampnet/deg)

Renault.

ampnet – 11. Oktober 2018. In den ersten neun Monaten des Jahres stiegen die Zulassungen bei Renault um 12,2 Prozent auf 185100 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Der Gesamtmarkt wuchs um 2,6 Prozent. Der Marktanteil der Renault Gruppe legte um 0,55 Prozentpunkte auf 6,42 Prozent zu. Die Pkw-Zulassungen stiegen um 11,2 Prozent auf 164200 Einheiten. Bei den leichten Nutzfahrzeugen verzeichnet die Renault Gruppe einen deutlichen Zuwachs von 20,6 Prozent auf 20900 Zulassungen. Der Marktanteil der Renault Gruppe erreichte 10,06 Prozent.

Renault Zoe.

ampnet – 11. Oktober 2018. Mit dem französischen Energiekonzern EDF entwickelt Renault neue Verbraucherangebote für die Energieversorgung und Ladeinfrastruktur für seine Elektrofahrzeuge. Ziel des Unternehmes ist es, in französischen Überseeterritorien und Departements sowie auf Korsika eine Energieinfrastruktur für Elektrofahrzeuge zu schaffen. Vergleichbare Projekte hat Renault bereits auf der bretonischen Insel Belle-Île-en-Mer sowie dem portugiesischen Madeira gestartet.

Renault EZ-Ultimo.

ampnet – 2. Oktober 2018. Mit dem EZ-Ultimo präsentiert Renault auf dem Pariser Autosalon 2018 (-14.10.2018) die dritte Studie der EZ-Familie nach EZ-Go und EZ-Pro. Als Shared-Mobility-Lösung stellt er für seine Nutzer eine flexible Möglichkeit dar, im Premium-Ambiente befördert zu werden. Im Innenraum der Luxus-Variante der EZ-Serie kommen Materialien wie Holz, Leder und Marmor zum Einsatz. Als Betreiber des voll automatisierten Robo-Fahrzeugs sieht Renault unter anderem Fluggesellschaften, 5-Sterne-Hotels, Ferienclubs und gehobene Shuttle-Services.

Renault.

ampnet – 2. Oktober 2018. Renault bietet für alte Dieselfahrzeuge der Abgasnormen 1 bis 5 beim Neuwagenkauf eine Prämie von bis zu 10 000 Euro. Die Aktion richtet sich an Privatkunden und Fahrer aller Marken. Sie gilt bis Ende November. Voraussetzung ist, dass der alte Diesel-Pkw mindestens sechs Monate auf den Besitzer zugelassen ist. Die Prämie richtet sich nach dem Wert des Neufahrzeugs. (ampnet/jri)

Renault-Nissan-Mitsubishi-Allianz.

ampnet – 18. September 2018. Die weltweit größte Automobilallianz Renault-Nissan-Mitsubishi und Google haben eine mehrjährige Kooperation zu Infotainment-Systemen vereinbart. Die Partner werden ab 2021 auf Basis des Betriebssystems Android häufig genutzte Anwendungen wie Google Maps, Google Assistant und Google Play Store in den Fahrzeugen der Allianzmarken integrieren. Darüber hinaus werden die neuen Services mit Fernwartungsprogrammen und Fahrzeugdiagnostik per 'Alliance Intelligent Cloud’ verknüpft.

Renault Kadjar.

ampnet – 17. September 2018. Renault bringt die Studie eines autonomen und vernetzten Robo-Fahrzeugs mit zum Pariser Autosalon (02. bis 14. Oktober 2018). Es handelt sich um das dritte präsentierte Robo-Fahrzeug von Renault. Ebenfalls Debüt feiert bei Renault in Paris der aufgefrischte Kadjar. Anlässlich des 120-jährigen Bestehens stellt Renault markenhistorische Fahrzeuge aus. Alpine zeigt alle Versionen des A110. Dacia präsentiert ebenfalls seine aktuelle Modellpalette. (ampnet/deg)

Renault Koleos.

ampnet – 30. August 2018. Renault verlängert seine Diesel-Wechselprämie bis zum 31. Oktober 2018. Wer als Privatkunde seinen alten Diesel-Pkw mit der Abgasnorm Euro 1, Euro 2, Euro 3 oder Euro 4 beim Kauf eines Renault Neuwagens in Zahlung gibt, erhält bei teilnehmenden Renault Partnern bis zu 7000 Euro Wechselprämie für das Neufahrzeug. Voraussetzung ist, dass der alte Diesel-Pkw mindestens sechs Monate auf den Besitzer zugelassen ist.

Groupe Renault.

ampnet – 27. Juli 2018. Die Renault-Gruppe hat ihr Ergebnis für das erste Halbjahr gegenüber dem Vorjahr erneut gesteigert. Die weltweiten Zulassungen legten um 9,8 Prozent auf den Rekordwert von 2,07 Millionen verkauften Fahrzeugen zu. Der Konzernumsatz wuchs um 1,4 Prozent auf 29,957 Milliarden Euro (plus 6,8 Prozent).

Hankook-Firmenzentrale.

ampnet – 16. Juli 2018. Hankook hat im Rahmen des Zuliefererpreises von Renault den Preis für Corporate Social Responsibility erhalten. Hankook wurde in der Kategorie Purchasing Sustainability für nachhaltigkeitsorientierten Einkauf ausgezeichnet. In diesem Segment wird eine Vielzahl von Faktoren berücksichtigt, die sich in Bereiche wie Umwelt, Gesundheit und Sicherheit, Menschenrechte und Ethikmanagement sowie Maßnahmen gegen den Klimawandel aufgliedern.

Renault Mégane R.S..

ampnet – 16. Juli 2018. Die Verkäufe bei Renault stiegen von Januar bis Juni um 9,8 Prozent auf 2 067 695 Einheiten (einschließlich der in China verkauften Marken Jinbei und Huasong, die seit dem 1. Januar 2018 im Verkaufsergebnis konsolidiert werden). Unter den gleichen Bedingungen wie im Vorjahr stiegen die Verkäufe gegenüber der ersten Jahreshälfte 2017 um 5,3 Prozent. Der Welt-Marktanteil der Renault Gruppe verbesserte sich um 0,2 Prozentpunkte auf 4,3 Prozent.

Renault Zoe.

ampnet – 13. Juli 2018. Renault hat im ersten Halbjahr 2018 so viele E-Autos verkauft wie noch nie in einem ersten Halbjahr. Von Januar bis Juni 2018 stiegen die Renault-Zulassungen auf dem deutschen Markt um 14,7 Prozent auf 3214 rein batterieelektrisch betriebene Fahrzeuge (Januar bis Juni 2017: 2802 Einheiten). Der Renault Zoe blieb in Deutschland die Nummer eins bei Elektrofahrzeugen mit 2691 Einheiten per Ende, was einem Plus von 10,7 Prozent gegenüber 2430 Einheiten im erstes Halbjahr 2017 entspricht.(ampnet/Sm)

Renault.

ampnet – 12. Juli 2018. Nachdem bereits erfolgreich gegen Renault-Händler geklagt wurde, werden nun auch die ersten Klagen unmittelbar gegen den Hersteller eingereicht. Die Kanzlei behauptet, Renault habe nachweislich vorsätzlich und sittenwidrig getäuscht. Bereits zuvor waren vor allem die 1,6 dci Dieselmotoren von Renault wegen substantieller Überschreitung der gesetzlichen Grenzwerte aufgefallen. Sie sind neben Fahrzeugen von Renault auch im Nissan Qashqai und Mercedes-Benz Vito zu finden.

ampnet – 3. Juli 2018. Im ersten Halbjahr stiegen die Zulassungen bei Renault und Dacia um 7,0 Prozent oder knapp 8000 Einheiten auf 122 067 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Der Marktanteil der Gruppe konnte auf 6,17 Prozent (5,95 Prozent) gesteigert werden. Im Monat Juni erreichte die Renault Gruppe einen Marktanteil von 6,69 Prozent.

Renault-Vorstand Gilles Normand, Chef der Elektrosparte, bei der Eröffnung des „Electric Vehicle Experience Center“ in Berlin.
Von Axel F. Busse, cen

ampnet – 15. Juni 2018. In den nächsten vier Jahren will Renault drei neue Elektromobile auf den Markt bringen. Gemeinsam mit den vorhandenen, zum Teil runderneuerten und leistungsgesteigerten Modellen wird der Konzern das Angebot der emissionsfreien Pkw und leichten Nutzfahrzeuge dann auf acht erhöhen. Das sagte Gilles Normand, Renault-Vorstandsmitglied und Chef der Elektrosparte, jetzt in Berlin bei der Eröffnung des „Electric Vehicle Experience Center“ in Berlin.

„Electric Vehicle Experience Center“ von Renault in Berlin.
Von Axel F. Busse

ampnet – 15. Juni 2018. Den Autobauer Renault und die deutsche Hauptstadt verbindet eine lange Tradition. Schon als Kaiser Wilhelm II. an der Spree regierte, eröffneten die geschäftstüchtigen Franzosen im Zentrum Berlins ihre erste Auslandsniederlassung. Vor 111 Jahren war das und vom nachhaltigen Einfluss des Nachbarlandes auf die Mitte Berlins künden noch heute lokale Namen wie Französischer Dom oder Französische Straße.

Renault-Gruppe.

ampnet – 27. April 2018. Die Renault-Gruppe hat Verkäufe und Umsatz im ersten Quartal 2018 gesteigert. Die weltweiten Zulassungen legten um überdurchschnittliche 4,8 Prozent auf 935 041 verkaufte Fahrzeuge zu. Der Welt-Marktanteil verbesserte sich in den ersten drei Monaten des Jahres 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,1 Prozentpunkte auf 4,0 Prozent. Der Konzernumsatz stieg um 0,2 Prozent auf 13,155 Milliarden Euro (plus 5,4 Prozent ohne Wechselkursänderungen).

Renault und Ikea kooperieren in Frankreich beim Carsharing.

ampnet – 26. April 2018. Renault und Ikea kooperieren in Frankreich beim Carsharing: Kunden der Möbelhäuser sollen rund um die Uhr und an sieben Tagen die Woche Transporter für ihre Einkäufe mieten können. Bis September 2018 werden landesweit 300 Renault zur Verfügung stehen. Bis 2020 soll zudem die Ladeinfrastruktur an den Möbelhäusern soweit ausgebaut sein, dass der Carsharing-Pool komplett auf Elektrofahrzeuge umgestellt werden kann.

Alpine A 110.

ampnet – 27. Februar 2018. Alpine zeigt auf dem Genfer Auto-Salon 2018 (8.- 18. März 2018) zwei neue Versionen des Mittelmotorsportwagens A110: die gewichtsoptimierte, für Sportfahrer entwickelte Variante „Pure” und die komfortorientierte „Légende”. Ein hochwertiges Interieur nach Vorbild der A110 „Première Edition” verbunden mit besonders niedrigem Gewicht kennzeichnet die Ausführung „Pure”. Mit der A110 „Légende” will Alpine Langstreckenkomfort bieten.

Opel Combo, Movano und Vivaro.
Von Michael Kirchberger

ampnet – 23. Februar 2018. Als gäbe es der Probleme nicht genug: Opel gerät nach der Übernahme durch den französischen PSA-Konzern mit seinen leichten Nutzfahrzeugen in die Bredouille. Längst sind die letzten wirklich selbst produzierten Mini-Laster, der Opel Blitz und auch der Kadett Combo, Geschichte, die Rüsselsheimer bedienen sich seitdem bei Fiat und Renault, verkaufen deren Produkte als die eigenen.

Groupe Renault.

ampnet – 16. Februar 2018. Die Renault-Gruppe hat 2017 ein Rekordergebnis bei Verkäufen, Umsatz, operativer Marge und Nettoergebnis erzielt. Der Konzern steigerte seinen Umsatz um 14,7 auf 58,77 Milliarden Euro. Knapp 2,73 Milliarden Euro entfielen dabei auf die russische Unternehmenstochter Lada. Die Neuzulassungen der Groupe Renault stiegen weltweit um 8,5 Prozent auf 3,76 Millionen Fahrzeuge.

Elektro-Modellpalette von Renault (v.l.): Twizy, Zoe, Kangoo Z.E. und Master Z.E..

ampnet – 17. Januar 2018. Renault bleibt in Deutschland Marktführer bei Elektrofahrzeugen. Die Zulassungen stiegen im vergangenen Jahr um 31 Prozent auf 5058 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge, das sind knapp 1300 Einheiten mehr als 2016. Der Marktanteil betrug 16,5 Prozent.

Groupe Renault.

ampnet – 15. Januar 2018. Die Renault-Gruppe hat 2017 einen Verkaufsrekord erzielt: Mit weltweit 3,76 Millionen verkauften Fahrzeugen (inklusive Lada und leichter Nutzfahrzeuge) setzte der Hersteller mehr Fahrzeuge ab als je zuvor. Die Verkäufe wuchsen im Vergleich zum Jahr 2016 um 8,5 Prozent bzw. 293 500 Einheiten. Der globale Marktanteil stieg auf vier Prozent (2016: 3,8 Prozent). In Europa bleibt Renault die zweitstärkste Marke und die Nummer eins bei Elektrofahrzeugen.

ampnet – 29. Dezember 2017. Renault verlängert seine Diesel-Wechselprämie bis zum 28. Februar 2018. Wer als Privatkunde einen alten Diesel-Pkw aller Marken mit der Abgasnorm Euro 1, Euro 2, Euro 3 oder Euro 4 beim Kauf eines Renault-Neuwagens in Zahlung gibt, erhält bei teilnehmenden Händlern bis zu 7000 Euro Wechselprämie für das Neufahrzeug. Voraussetzung ist, dass der alte Diesel-Pkw mindestens sechs Monate auf den Besitzer zugelassen ist. (ampnet/Sm)

Renault.

ampnet – 15. Dezember 2017. Renault und der chinesische Autokonzern Brilliance haben eine Kooperation zu Produktion und Vertrieb von leichten Nutzfahrzeugen für den chinesischen Markt vereinbart. Ziel des Joint Venture ist die Fertigung von bis zu 150 000 Einheiten jährlich in drei unterschiedlichen Fahrzeugklassen und unter drei verschiedenen Markennamen sowie der verstärkte Einsatz von elektrifizierten Antrieben.

Groupe Renault.

ampnet – 14. Dezember 2017. Die Renault-Gruppe übernimmt 40 Prozent am französischen Medienkonzern Challenges. Ziel ist es, gemeinsam redaktionelle Angebote für die Insassen autonomer und vernetzter Fahrzeuge zu entwickeln.

Nissan steigt 2018 in die Formel E ein.

ampnet – 25. Oktober 2017. Mit Beginn der Saison 2018/2019 im Herbst nächsten Jahres wird auch Nissan als erster japanischer Automobilhersteller an der vollelektrischen Rennserie teilnehmen. Mit dem vor sieben Jahren eingeführten Leaf und über 280 000 verkauften Einheiten stellt die Marke das meistverkaufte Elektroauto der Welt. Dafür wird Allianzpartner Renault dann nicht mehr dabei sein. Die Franzosen wollen sich nach der nächsten Rennsaison wieder ausschließlich auf die Formel 1 konzentrieren.

18-millionster Renault läuft in Flins vom Band.

ampnet – 16. Oktober 2017. Das Renault-Werk in Flins hat das 18-millionste Fahrzeug produziert. Das Jubiläumsfahrzeug ist ein weißer Zoe und geht an einen deutschen Kunden. Flins ist die traditionsreichste französische Produktionsstätte von Renault. Allein 2016 verließen über 160 000 Kleinwagen den Produktionsstandort. Eröffnet wurde das Werk im Jahr 1952. (ampnet/nic)

Renault Zoe.

ampnet – 14. Juli 2017. Renault bleibt bei Elektrofahrzeugen mit dem Absatz von 2802 (Vorjahr 1755) elektrisch betriebenen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen im ersten Halbjahr Marktführer in Deutschland. Von Januar bis Juni 2017 stiegen die Zulassungen von E-Renaults hier um 59,7 Prozent. Der Marktanteil liegt damit per Ende Juni bei 23,5 Prozent. Das mit Abstand meistgekaufte Elektromodell bleibt mit 86 Prozent am Elektro-Absatz der Renault Zoe mit 2430 Einheiten per Ende Juni 2017. (ampnet/Sm)

Uwe Hochgeschurtz, Vorstandsvorsitzender Renault Deutschland AG.

ampnet – 4. Juli 2017. Die Renault Gruppe wuchs in Deutschland im ersten Halbjahr mehr als fünfmal so stark wie der Markt (plus 3,0 Prozent). Ende Juni 2017 stiegen die Zulassungen der Renault Gruppe um 16,5 Prozent oder 16 196 Einheiten auf 114 059 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge (erstes Halbjahr 2016: 97 863 Fahrzeuge). Der Marktanteil wuchs um 0,69 Prozentpunkte auf 5,94 Prozent. Im Monat Juni erreicht die Renault Gruppe einen Marktanteil von 6,77 Prozent. (ampnet/Sm)

Carsten Schopf.

ampnet – 28. Juni 2017. Mit Wirkung zum 1. Juli 2017 wird Carsten Schopf Direktor Flotten bei Renault Deutschland. Er folgt in dieser Funktion auf Michael Borner, der zum gleichen Zeitpunkt die Leitung der neu geschaffenen Geschäftseinheit Leichte Nutzfahrzeuge übernimmt. Schopf und Borner berichten in ihren Funktionen jeweils direkt an den Vorstandsvorsitzenden der Renault Deutschland AG, Uwe Hochgeschurtz.

Renault Zoe.

ampnet – 29. April 2017. Renault bleibt in Deutschland Marktführer bei Elektrofahrzeugen. Im ersten Quartal 2017 verkaufte der französische Hersteller auf dem deutschen Markt 1308 rein elektrisch betriebene Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Das sind so viele wie noch nie in einem Quartal und nahezu doppelt so viele wie im Vorjahreszeitraum (+ 98,2 Prozent). Der Marktanteil erreichte 21,3 Prozent.

Groupe Renault.

ampnet – 13. März 2017. Renault eröffnet mit „Le Square” in Paris sein weltweit drittes so genanntes „Open Innovation Lab” zur Mobilität der Zukunft. Dabei setzt der Hersteller zusammen mit Start-ups und externen Partnern auf neue, kreative Forschungsverfahren, um Lösungen für die Mobilität der Zukunft zu entwickeln. Im Fokus steht die Verknüpfung der Themen alternative Antriebe, Konnektivität und autonomes Fahren. Der neue Standort ergänzt die Open Innovation Labs im kalifornischen Silicon Valley und im israelischen Tel Aviv. (ampnet/jri)

Lexus LC 500

ampnet – 9. März 2017. Der Lexus LC hat die Auszeichnung „Production Car Design of the Year” erhalten. Das neue Grand-Touring-Coupé wurde im Rahmen einer Gala am Rande des Genfer Automobilsalons als schönstes neues Serienauto gewürdigt und in das zeitgleich vorgestellte „Car Design Review 4“ Jahrbuch aufgenommen. Zum schönsten Konzeptfahrzeug wurde der Renault Trezor gekürt.

Renault-Forschungszentrum in Compiègne für autonomes Fahren.

ampnet – 3. März 2017. Renault hat heute mit dem französischen Kooperationspartner Heudiasyc ein neues Forschungszentrum in Compiègne nördlich von Paris eröffnet, das Grundlagenforschung für autonomes Fahren betreibt. Schwerpunkt der Zusammenarbeit ist die effiziente Datenerhebung für selbstfahrende Autos. Als Basis dient der Renault Zoe.

Alpine A 110.

ampnet – 28. Februar 2017. Renault wird auf dem Automobilsalon in Genf (7.–19.3.2017) als Weltpremiere die Serienversion des Alpine A 110 zeigen. Der Sportwagen, der im Retro-Style an den berühmten gleichnamigen Vorgänger aus den 1960er- und 1970er-Jahren erinnert, erhält nicht nur eine Karosserie, sondern auch ein Chassis aus Aluminium. Der Vier-Zylinder-Turbomotor wurde von Renault Sport entwickelt. Der Alpine kommt Ende 2017 in den Handel.

Renault Trafic Engelbert Strauss Edition.

ampnet – 19. Februar 2017. Renault bietet seine leichten Nutzfahrzeuge Kangoo Rapid, Trafic und Master als „Engelbert Straus Edition“ an. Merkmale der Sonerausstattung sind die Boden- und Wandverkleidung, das Ladunsgssicherungspaket und die herausnehmbare Arbeitsstation Work-Mo von Sortimo im Design des Arbeitsbekleidungsherstellers Engelbert Strauss.

Groupe Renault.

ampnet – 10. Februar 2017. Die Renault-Gruppe hat im vergangenen Jahr ein Rekordergebnis erzielt:: Mit 51,243 Milliarden Euro steigerte der Konzern seinen Umsatz gegenüber dem Jahr 2015 um 13,1 Prozent. Im gleichen Zeitraum legten die Neuzulassungen weltweit um 13,3 Prozent auf die Bestmarke von 3,18 Millionen Fahrzeuge zu. Die operative Marge verbesserte sich deutlich um 38,2 Prozent auf 3,282 Milliarden Euro.

Thomas Preil.

ampnet – 7. Februar 2017. Thomas Preil (58), Direktor Personal und Recht und Mitglied des Direktionskomitees von Renault Deutschland verlässt das Unternehmen aut Pressemitteilung auf eigenen Wunsch um sich künftig neuen beruflichen Projekten zu widmen. Er wird das Ressort noch bis zum 28. Februar 2017 leiten. Im Anschluss übernimmt den Posten bis auf Weiteres Vorstandsvorsitzender Uwe Hochgeschurtz in Personalunion. (ampnet/jri)

Renault.

ampnet – 25. Januar 2017. Das Düsseldorfer Büro der Agentur Saatchi & Saatchi unterstützt von April 2017 an das Marketing-Team von Renault Deutschland in der werblichen Kommunikation. Saatchi & Saatchi gehört wie die bisherige Agentur Publicis Pixelpark dem Agenturverbund Publicis Communications an. Der Auftrag umfasst klassische Werbung, Händlerkommunikation, digitale Kommunikation, Direktmarketing sowie die Kommunikation mit Bestandskunden. (ampnet/nic)

Renault-Gruppe.

ampnet – 17. Januar 2017. Die Renault-Gruppe hat im vergangen Jahr mit weltweit 3,18 Millionen abgesetzten Fahrzeugen einen neuen Verkausfrekord erzielt. Die Auslieferungen wuchsen im Vergleich zum Jahr 2015 um 13,3 Prozent bzw. 374 000 Einheiten. In Europa steigerte sich der Konzern Ergebnis überdurchschnittlich um 11,8 Prozent auf 1,81 Millionen verkaufte Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Der Marktanteil des Konzern stieg auf 10,6 Prozent.

ampnet – 11. Januar 2017. Der französische Autohersteller Renault hat in Deutschland im Jahr 2016 zugelegt. Die Neuzulassungen der Renault Gruppe stiegen um 11,8 Prozent auf 198 500 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge (2015: 177 500 Einheiten). Das Wachstum war damit mehr als doppelt so stark wie der Zuwachs des Gesamtmarktes (plus 4,9 Prozent). Der Marktanteil der Renault Gruppe erhöhte sich auf 5,49 Prozent (2015: 5,15 Prozent). (ampnet/Sm)

Groupe Renault.

ampnet – 26. Oktober 2016. Die Renault-Gruppe hat im dritten Quartal 2016 10,546 Milliarden Euro umgesetzt. Diese Steigerung um 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Der Absatz stieg um 16 Prozent auf 721 741 Fahrzeuge. In Europa verzeichnete der Konzern ein überdurchschnittlich gutes Absatzplus von 11,3 Prozent, während sich der Gesamtmarkt um 5,3 Prozent verbesserte. Der Marktanteil wuchs – auch dank des guten Ergebnisses von Dacia – um 0,5 Prozentpunkte.

Z.E.-Pass zum Stromtanken.

ampnet – 17. Oktober 2016. Mit dem neuen kostenlosen Service „Z.E. Pass” erleichtert Renault Elektroautofahrern den Zugang zu öffentlichen Ladestationen in ganz Deutschland. Der Pass besteht aus einer App und einer RFID-Chipkarte (Radio Frequency Identification). Mit ihr lässt sich aktuell an 4000 Ladepunkten bundesweit bargeldlos Strom „tanken”.

Nico Hülkenberg.

ampnet – 14. Oktober 2016. Nico Hülkenberg (29) wird ab 2017 für mehrere Jahre für das Renault-Werksteam in der Formel 1 starten. Der Deutsche blickt auf insgesamt 111 Grand-Prix-Starts seit seinem Debüt in der Königsklasse des Motosports im Jahr 2010 zurück. Aktuell fährt Hülkenberg für das Team Force India. Zuvor saß er in der Formel 1 für Williams und Sauber im Cockpit. (ampnet/nic)

Renault-Gruppe.

ampnet – 7. Oktober 2016. Die Renault Gruppe mit Renault und Dacia hat mit 143 622 Pkw und leichten Nutzfahrzeugen bis Ende September seine Zulassungen in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr 13,7 Prozent gesteigert. Allein im September erreichte die Renault-Gruppe einen Zuwachs von 36 Prozent. Der Marktanteil stieg bis Ende September auf 5,22 Prozent. Die Pkw-Zulassungen stiegen um 12,8 Prozent auf 126 616 Einheiten. Der Pkw-Marktanteil wuchs auf 4,95 Prozent. Bei den leichten Nutzfahrzeugen verzeichnen Renault und Dacia 17 006 Zulassungen.

ampnet – 20. September 2016. Die Renault-Nissan Allianz übernimmt den französischen Software-Spezialisten Sylpheo einschließlich 40 Softwarentwicklern und Ingenieuren. Bis 2020 wollen die Allianzpartner mehr als zehn Modelle mit Technologien für autonomes Fahren auf den Markt bringen. (ampnet/nic)

Renault Kwid, Captur, Koleos.

ampnet – 3. August 2016. Renault wird in Brasilien mit den Modellen Kwid und Captur sowie dem Koleos künftig eine komplette SUV-Modellpalette anbieten. Zusätzlich wird der französische Autobauer an dem Standort auch die Fertigung um den Captur erweitern. Die Fertigung des Captur in São José dos Pinhais wird auf der gleichen Linie erfolgen, auf der bereits die Modelle Duster, Duster Oroch, Logan, Sandero und Sandero Stepway produziert werden. Verkaufsstart für den Captur wird im ersten Halbjahr 2017 sein. Auch der City-SUV Kwid und der Koleos werden 2017 auf den brasilianischen Markt kommen. (ampnet/nic)

ampnet – 5. Juli 2016. Die Renault-Gruppe mit ihren beiden Marken im ersten Halbjahr 2016 ihre Neuzulassungen in Deutschland um 13,3 Prozent auf 97 612 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge (bis 5 Tonnen) gesteigert. Der Marktanteil stieg auf 5,2 Prozent. Die Pkw-Zulassungen von Renault und Dacia stiegen um 11,8 Prozent auf 86 081 Einheiten. Der Pkw-Marktanteil wuchs auf knapp fünf Prozent. Im Bereich leichte Nutzfahrzeuge wurden 11 531 Renault und Dacia ausgeliefert.

Renault Trafic.

ampnet – 10. Mai 2016. Renault ist auf der diesjährigen Rettungs- und Mobilitätsmesse „Rettmobil” (11. - 13. Mai) in Fulda mit fünf Fahrzeugen vertreten. Auf seinem Stand präsentiert der französische Hersteller leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht eine Auswahl Sonderumbauten für verschiedenste Einsatzzwecke. Renault zeigt den vielseitig einsetzbaren Master als Behinderten-Transportwagen sowie als Tragkraftspritzenfahrzeug für den Feuerwehreinsatz. Darüber hinaus stellt der Autobauer den Trafic als Ambulanzfahrzeug und Mehrzweckwagen vor. (ampnet/nic)

Alexander Dobrindt.

ampnet – 22. April 2016. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) hat sich die Zusagen einiger Autohersteller geholt, in einer freiwilligen Rückrufaktion Änderungen an der Abgasanlage bestimmter Dieselmotoren vorzunehmen. Die Nachmessungen des Emissionsverhaltens einiger Fahrzeugmodelle beim Kraftfahrtbundesamt (KBA) hatte ergeben, dass in diesen Fällen die Abgasreinigung bei tieferen Temperaturen abgeschaltet wird. Das geschieht zwar im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften zum Schutz der Motoren, doch bestehen Zweifel daran, dass dies heute noch technisch notwendig ist.

Renault Kangoo Rapid X-Track, Trafic X-Track und Master X-Track (von links).

ampnet – 19. April 2016. Renault wird seine leichten Nutzfahrzeuge geländetauglicher machen: Die Modelle Kangoo Rapid, Trafic und Master sind ab Herbst 2016 mit der so genannten X-Track-Technologie verfügbar. Die mechanische Differenzialsperre mit begrenztem Schlupf ist für häufige Fahrten auf matschigen und verschmutzten Straßen, Forstwegen sowie Großbaustellen gedacht. Sobald ein Rad die Haftung verliert, überträgt X-Track bis zu 25 Prozent des Motordrehmoments auf das Rad mit der besseren Bodenhaftung. Das System ist bei Kangoo Rapid und Trafic mit drei Zentimetern mehr Bodenfreiheit verbunden, beim Master sind es vier. Zum X-Track-Paket gehört außerdem ein Unterbodenschutz im Bereich der Ölwanne. Der Kangoo Rapid verfügt zusätzlich über eine Schutzplatte für Bremsleitungen und Kraftstoffbehälter.

Renault Zoe.

ampnet – 23. März 2016. Renault plant mit mehreren niederländischen Partnern ein Carsharing-Projekt mit einer Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge. Der französische Autobauer wird dafür bis Ende 2017 insgesamt 150 Zoe in Utrecht zur Verfügung. Die Partner werden bis dahin 1000 Ladestationen errichten, die aus 10 000 Solarpaneelen nachhaltig erzeugten Strom beziehen. In einer zweiten Phase werden sie die Fahrzeuge als lokale Stromspeicher ins öffentliche Netz einbinden. In der „Vehicle to grid” (V2G) genannten Technologie speichern Elektrofahrzeuge nicht nur Energie aus dem Netz, sondern geben diese in Zeiten hoher Netzlast auch wieder ab. (ampnet/nic)

Groupe Renault.

ampnet – 12. Februar 2016. Die Renault-Gruppe hat 2015 ihren Konzernumsatz um 10,4 Prozent auf 45,327 Milliarden Euro verbessert und den Fahrzeugabsatz um 3,3 Prozent auf 2,8 Millionen Fahrzeuge gesteigert. Die operative Marge wuchs auf 2,320 Milliarden Euro (+44,2 %). Das sind 5,1 Prozent des Umsatzes im Vergleich zu 3,9 Prozent in 2014. Die operative Marge der Automobilsparte stieg um 74,4 Prozent und trug mit 1,496 Milliarden Euro zum Ergebnis bei. Dies entspricht 3,5 Prozent des Umsatzes der Automobilsparte. Das Betriebsergebnis beläuft sich auf 2,121 Milliarden Euro (+91,9 %). Der Beitrag der verbundenen Unternehmen beträgt 1,371 Milliarden Euro. Das Nettoergebnis stieg um 48,1 Prozent auf 2,960 Milliarden Euro. Damit erzielte die Renault-Gruppe einen operativen Free Cash Flow in der Automobilsparte in Höhe von 1,033 Milliarden Euro. (ampnet/nic)

Stefan Müller.

ampnet – 12. Februar 2016. Stefan Müller, Executive Vice President of Europe Region, wird zum 1. März 2016 Chief Performance Officer (CPO) der Renault-Gruppe ernannt. Er folgt auf Jerome Stoll, der nach 36 Jahren in den Ruhestand wechselt.

Renault Zoe.

ampnet – 18. Januar 2016. Renault ist nach eigenen Angaben der Hersteller, der europaweit die meisten Elektroautos verkauft. 23 086 Fahrzeuge (ohne Twizy)im vergangenen Jahr bedeuten einen Marktanteil von 23,6 Prozent. Bestseller ist der Zoe mit 18 453 Neuzulassungen und 19,2 Prozent Marktanteil. Das Modell profitierte nicht zuletzt auch von einem speziellen Bonusprogramm der französischen Regierung für Elektroautos. Zwar stieg der Anteil von E-Fahrzeugen am Gesamt-Pkw-Markt in Europa gegenüber 2014 um 0,45 Prozentpunkte, bleibt mit 0,61 Prozent aber nach wie vor sehr gering. (ampnet/jri)

Groupe Renault.

ampnet – 18. Januar 2016. Die Renault-Gruppe hat ihre weltweiten Fahrzeugverkäufe im vergangenen Jahr um 3,3 Prozent auf 2,8 Millionen Pkw und leichte Nutzfahrzeuge gesteigert, der weltweite Marktanteil stieg auf 3,2 Prozent. In Europa steigerte das Unternehmen seinen Marktanteil mit 1 613 499 Fahrzeugen auf 10,2 Prozent. Der Gesamtmarktanteil der Gruppe erreichte damit 10,1 Prozent.

Martin Zimmermann.

ampnet – 15. Januar 2016. Martin Zimmermann (48) wird zum 1. April 2016 Vorstand Kommunikation von Renault Deutschland. Er folgt auf Reinhard Zirpel, der zum gleichen Zeitpunkt das Unternehmen verlässt, um sich neuen Projekten zu widmen. Zimmermann berichtet direkt an den Vorstandsvorsitzenden der Renault Deutschland AG, Olivier Gaudefroy.

Renault-Gruppe.

ampnet – 15. Januar 2016. Nach Bekanntwerden der Abgasmanipulation von Volkswagen in den USA hat auch Frankreich eine Untersuchungskommission einberufen. Die unabhängige Technikkommission – genannt Commission Royal – soll sicherstellen, dass die heimischen Automobilhersteller ihre Fahrzeuge nicht mit vergleichbarer Manipulationssoftware ausgestattet haben. Dies scheint nach den bisherigen Tests nicht der Fall. Gleichwohl wurden aber auch bei Fahrzeugen von Renault Abgaswerte ermittelt, die über den Angaben des Konzerns liegen.

Renault.

ampnet – 7. Januar 2016. Die Renault-Gruppe (Renault und Dacia) hat im Jahr 2015 insgesamt 177 443 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge (+2,7%) in Deutschland abgesetzt und erreichte einen Marktanteil von 5,2 Prozent. Die Marke Renault verkaufte im vergangenem Jahr insgesamt 129 986 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge (+6,5%) auf dem deutschen Markt. Im reinen Pkw-Markt setzte die Marke Renault 110 584 Einheiten ab. Dies entspricht einem Zuwachs von fünf Prozent, während sich der Marktanteil mit 3,5 Prozent auf Vorjahresniveau etablierte. Mit 19 402 verkauften leichten Nutzfahrzeugen setzte der französische Hersteller 15,9 Prozent Einheiten mehr ab als im Vorjahr.

Renault Fluence Z.E.

ampnet – 28. September 2015. Das Joint Venture DRAC (Donggfeng Renault Automotive Company) von Renault und Dongfeng in China plant den Bau eines Elektroautos. Es soll auf dem Renault Fluence Z.E. basieren und ausschließlich in China verkauft werden. Die Produktion soll 2017 in Wuhan anlaufen, vermarktet wird das Fahrzeug unter einer Marke von Dongfeng. (ampnet/jri)

Régis Bavelier.

ampnet – 7. September 2015. Régis Bavelier (52) ist neuer Finanzvorstand von Renault Deutschland. Er löst Martha Figel ab, die Direktorin Finanzen der Renault Retail Group Deutschland wird.

Renault Alaskan Concept.

ampnet – 3. September 2015. Mit der Studie Alaskan Concept gibt Renault Ausblick auf einen geplanten Pick-up, der Mitte 2017 auch in Deutschland erhältlich sein soll. Die viertürige Studie der Ein-Tonnen-Klasse steht auf 21-Zoll-Rädern und trägt das demnächst am Talisman zu sehende neue Frontdesign der Marke. Als Motor dient ein 2,3-Liter-Twin-Turbo-Diesel. Das spätere Serienmodell, dessen Abmessungen hier bereits vorweggenommen werden, wird es in verschiedenen Motorisierungen und Karosserieausführungen geben. (ampnet/jri)

Renault Clio.

ampnet – 12. August 2015. Renault ruft weltweit knapp 300 000 Clio zurück, die zwischen März 2013 und September 2014 in der Türkei produziert worden sind. Bei ihnen kann Medienberichten zu Folge eine nicht richtig montierte vordere Radhausverkleidung die Bremsschläuche beschädigen. In Deutschland sollen rund 20 000 Autos betroffen sein. Die Halter werden angeschrieben und mit ihren Fahrzeugen in die Werkstatt gebeten. Dort erfolgt die Überprüfung und gegebenenfalls ein kostenloser Teileausstausch. (ampnet/jri)

ampnet – 10. Juli 2015. Renault und Nissan haben im Jahr 2014 durch Synergieeffekte gemeinsam 3,8 Milliarden Euro eingespart. Dies sind 930 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Den größten Anteil steuerten die Unternehmensbereiche Einkauf, Entwicklung und Fertigung bei. Dazu gehört auch die gemeinsame Fahrzeugarchitektur „Common Module Family“ (CMF) der beiden Partner. Bis 2020 sollen 70 Prozent der Allianz-Fahrzeuge auf dem modularen CMF-Baukasten aufbauen.

Renault Zoe, Nissan Leaf,  Carlos Ghosn, Präsident und Chief Executive Officer Renault.

ampnet – 24. Juni 2015. Die Renault-Nissan-Allianz hat im Juni 2015 das 250 000. Elektrofahrzeug ausgeliefert. Viereinhalb Jahre nach der Markteinführung des Nissan Leaf erzielen die beiden Partner einen weltweiten Marktanteil von über 50 Prozent bei batteriebetriebenen Modellen. Die Allianzpartner steigerten in diesem Jahr mit 31 700 verkauften Elektrofahrzeugen (Januar bis Mai) ihren Absatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um fast 15 Prozent. Mit über 180 000 verkauften Einheiten bleibt der Nissan Leaf der weltweit meistverkaufte Elektro-Pkw. Bei den rein batteriebetriebenen Fahrzeugen erreichte Renault einen Marktanteil von 26 Prozent.