Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Plug-in-Hybrid“

Es wurden 41 Artikel zum Stichwort „Plug-in-Hybrid“ gefunden:

Ford Kuga PHEV.

ampnet – 19. Oktober 2020. Aufgrund eines fehlenden Entlüftungspaketes kann der Kuga Plug-in-Hybrid Feuer fangen. Ford stoppt den Verkauf und bittet Kunden, nicht extern zu laden.

Mitsubishi Eclipse Cross Hybrid.

ampnet – 15. Oktober 2020. Der japanische Hersteller will sein SUV auch hierzulande mit einem Plug-in-Hybrid-Antrieb ausliefern. Anfang 2021 soll der Verkaufsstart sein.

Porsche Panamera S E-Hybrid: Einstecken genügt - der Ladevorgang beginnt sofort, lässt sich aber auch per Timer programmieren.

ampnet – 9. September 2020. Besonders die Teilstromer haben es den Deutschen angetan: Mit ihrer Hilfe steigern sich die Verkaufszahlen von Elektroautos auch im August.

Abgasmessung.

ampnet – 2. September 2020. Die Deutsche Umwelthilfe hat Messergebnisse veröffentlicht, die Plug-in-Hybriden erhöhte Emissionen attestieren. Der Verband der Automobilindustrie kontert.

Jeep Renegade 4xe und Jeep Compass 4xe.

ampnet – 10. Juli 2020. Mit dem Compass 4xe und dem Renegade 4xe sind bei Jeep die ersten Modelle mit elektrischer Unterstützung bestellbar.

Kia Ceed Sportswagon Plug-in-Hybrid.
Von Dennis Gauert, cen

ampnet – 26. Juni 2020. Mit elektrischem Wind im Rücken soll das Fahren ruhiger und das Portemonnaie geschont werden. Wir sind mit dem koreanischen Plug-in-Hybrid gefahren.

Ford Explorer Plug-in-Hybrid (PHEV).

ampnet – 14. Mai 2020. Der neue Ford Explorer verfügt über umfangreiche Ausstattung und wird mit einem 457 PS starken Plug-in-Hybrid angetrieben. Ab 76.000 Euro kostet der Große.

Volkswagen Passat GTE.
Von Frank Wald

ampnet – 9. April 2020. Mit dem Ausbau seiner Plug-in-Hybridflotte will Wolfsburg den Flottenzielen näher kommen. Durch den verschleppten Anlauf des ID.3 drohen Strafzahlungen.

Volvo XC60 Recharge T8 AWD Plug-in-Hybrid.

ampnet – 31. März 2020. Der schwedische Automobilhersteller Volvo hat zum neuen Modelljahr neue Plug-in- und Mild-Hybride für den XC60 im Angebot.

Renault Captur E-Tech.

ampnet – 18. März 2020. Renault bietet zwölf Modelle mit Hybridantrieb an. Den Anfang macht der Captur E-Tech, der in Städten bis zu 65 Kilometer elektrisch fährt.

Mercedes-Benz GLA 250 e, CLA 250 e und CLA 250 e Shooting Brake (von links).

ampnet – 2. März 2020. Auch CLA und GLA bekommen einen Plug-in-Hybridantrieb. Damit stromern die Fahrzeuge nach NEFZ-Zyklus zwischen 71 und 79 Kilometer weit.

Im Werk Rastatt hat Mercedes-Benz mit der Produktion des A 250 e begonnen (v.l.): Standortverantwortlicher Thomas Geier und Betriebsratsvorsitzender Murat Sür mit den Mitarbeitern Snjezana Graf, Andreas Popov, Norbert Schmeiser und Michael Müller.

ampnet – 27. Februar 2020. Der erste Plug-in-Hybrid in der Stuttgarter Kompaktklasse liefert 218 PS und ist bis zu 235 km/h schnell. Der Normverbrauch liegt bei rund 1,5 Litern.

Jeep Renegade 4xe und Jeep Compass 4xe.

ampnet – 4. Februar 2020. Jeep rüstet seine ersten Fahrzeuge mit Plug-in-Hybridantrieb: Der Renegade xe4 und der Compass xe4 gehen im Sommer als First Edition zum Kunden.

Volvo XC40 Plug-in-Hybrid.

ampnet – 3. Februar 2020. Der schwedisch Automobilhersteller hat mit der Teilelektrifizierung des XC40 nun in jeder Baureihe mindestens einen Plug-in-Hybrid im Angebot.

Renault Megane.

ampnet – 3. Februar 2020. Der Renault Megane erfährt in diesem Jahr eine Modellpflege. Serienmäßige Voll-LED-Scheinwerfer und neue Ausstattungsoptionen, sowie ein Plug-in-Hybrid kommen.

Kia Ceed Sportswagon Plug-in-Hybrid.

ampnet – 7. Januar 2020. Der kompakte Kombi ist als erster in seiner Klasse mit einem Plug-in-Hybrid erhältlich. Bis zu 60 Kilometer soll er rein elektrisch fahren können.

Ford Transit PHEV.
Von Frank Wald

ampnet – 13. Dezember 2019. Ford gibt seinem beliebten Transit Custom zur Modellpflege neue Kräfte: Mit einem Mild-Hybrid-System bauen die Kölner eine Brücke zwischen Diesel und E-Antrieb.

Produktion des Jeep Compass im FCA-Werk Melfi.

ampnet – 17. Oktober 2019. Um schneller auf den europäischen Markt reagieren zu können, wird Jeep den Compass künftig nicht nur in Mexico, sondern auch im italienischen Melfi fertigen.

Audi A8 L 60 TFSI e Quattro.

ampnet – 16. Oktober 2019. Beim neuen A8 legt Audi nach und bietet nun eine 449 PS starke Langversion der Luxuslimousine als Plug-in-Hybrid mit 46 Kilometern rein elektrischer Reichweite.

VW-Werkleiter Dr. Stefan Loth (siebter v.l.), und sein Team mit dem Golf GTE Edition. Holger B. Santel (fünfter v.r.), Leiter Vertrieb und Marketing Deutschland, nahm gemeinsam mit den Betriebsräten Jürgen Hildebrandt (siebter v.r.) und Heinz-Joachim Thust (erster v.r.) eines der ersten Exemplare in Augenschein.

ampnet – 10. Oktober 2019. Mit der Kleinserie GTE Edition bieten die Wolfsburger eine auf 200 Fahrzeuge limitierte Sonderedition der Hybrid-Variante des Golf an.

Skoda Superb iV.

ampnet – 12. September 2019. Skoda öffnet in Kürze die Bücher für Superb und Superb Kombi. Die Fahrzeuge sind als Plug-in-Hybrid erhältlich und fahren bis zu 56 Kilometer rein elektrisch.

Kia X-Ceed PHEV und Ceed Sportswagon PHEV.

ampnet – 2. September 2019. Die Koreaner bieten in Kürze den Ceed Sportswagon und den X-Ceed als Plug-in-Hybride auf den Markt. 60 Kilometer rein elektrisch sollen sie zurücklegen.

Mahle Modular Hybrid Powertrain (MMHP).

ampnet – 29. August 2019. Der Automobilzulieferer hat einen Plug-in-Hybrid entwickelt, der auf verschiedene Leistungen und Drehmomente ausgerichtet werden kann.

BMW 745e.

ampnet – 1. Februar 2019. Mit der Markteinführung der neuen 7er-Reihe im Frühjahr gehen auch die weiterentwickelten Plug-in-Hybrid-Modelle der Luxuslimousine in den Verkauf. Das Antriebssystem des BMW 745e sowie der beiden Langversionen745Le und 745Le x-Drive besteht jetzt aus einem Reihensechszylinder sowie einer neuen Hochvoltbatterie mit erweiterter Kapazität. Gegenüber den Vorgängermodellen erhöhen sich Leistung und elektrische Reichweite bei niedrigerem Verbrauch.

Peugoet 508 Hybrid.

ampnet – 25. September 2018. Ab Herbst 2019 wird auch Peugeot Plug-in-Hybridmodelle anbieten. Sie werden in den Baureihen 508 und 3008 eingeführt. Der bekannte 1,6-Liter-Benziner wurde hierfür angepasst. Er ist unter anderem mit einem Starter-Generator und einer speziellen Kühlluftzufuhr ausgestattet. Die Version Hybrid kommt auf 180 PS (132 kW), während die Allradvariante Hybrid4 200 PS (147 kW) leistet. Der Elektromotor bringt 110 PS (80 kW), wobei sich die Systemleistung auf 225 PS bzw. 300 PS beim Hybrid4 mit zwei E-Motoren addiert.

Plug-in Hybrid.
Von Walther Wuttke, cen

ampnet – 3. September 2018. Der seit Anfang September verbindliche neue Verbrauchstest WLTP (Worldwide Harmonized Light Vehicle Test Procedure) hat auch Auswirkungen auf die Förderung von Plug-in-Hybrid-Modellen. Für zahlreiche Fahrzeuge bedeutet das neue Messverfahren das Ende der staatlichen Förderung (1500 Euro), weil sie mehr als 50 Gramm CO2 ausstoßen und so über der festgelegten Grenze liegen.

EQ-Power-Modelle von Mercedes-Benz.

ampnet – 6. März 2018. Mercedes-Benz feiert auf dem Genfer Automobilsalon (-18.3.2018) das Debüt zweier Vorserienmodelle, die Diesel- und Hybridtechnik mit 9G-Tronic-Getriebe verbinden. Wie der Benziner S 560 e mit seinem Normverbrauch von 2,1 Litern je 100 Kilometer werden künftig auch die Plug-in-Dieselhybride der C- und E-Klasse die neue Hybridgeneration nutzen. Die Auslieferung der ersten Modelle mit „EQ Power“ ist für Spätsommer 2018 geplant.

ampnet – 20. November 2017. Skoda wird 2020 sein erstes reines Elektrofahrzeug auf den Markt bringen. Wie der Konzern ankündigte, wird das Modell im Stammwerk in Mladá Boleslav gebaut. Bereits ab 2019 nimmt Skoda die Fertigung von Elektrokomponenten für Plug-in-Hybride des Volkswagen-Konzerns auf. Das erste elektrifizierte Serienmodell der Marke kommt ebenfalls 2019 auf den Markt. Es handelt sich um den Superb mit Plug-in-Hybridantrieb. Er wird im Werk Kvasiny produziert. (ampnet/jri)

Håkan Samuelsson.

ampnet – 5. Juli 2017. Volvo zieht durch. Ab 2019 soll jedes neu eingeführte Volvo-Modell über einen Elektromotor verfügen. Der schwedische Premium-Automobilhersteller sieht seine Entscheidung, die Elektrifizierung des Antriebs in den Mittelpunkt zu rücken, als den bedeutendsten Schritt, den je ein Automobilhersteller im Bereich Elektrifizierung unternommen hat: Über 100 Jahre nach der Erfindung des Verbrennungsmotors werde damit ein neues Kapitel in der Automobilgeschichte aufgeschlagen.

Toyota Prius Plug-in Hybrid.

ampnet – 29. Juni 2017. Der Toyota Prius Plug-in Hybrid hat im aktuellen ADAC-Ecotest als einziges von fünf an der Steckdose aufladbaren Fahrzeugmodellen die Bestwertung von fünf Sternen erhalten. Sowohl bei der Schadstoffbewertung als auch beim CO2-Ausstoß landet der Prius Plug-in auf dem ersten Platz (kombiniert gewichtet 1,0 l/100 km + 7,2 kWh/100 km; CO2-Emissionen 22 g/km – bei entleerter Traktionsbatterie: 3,4 l/100 km; CO2-Emissionen 79 g/km). Keiner der vier Wettbewerber erreichte mehr als drei Sterne.

Markenchef Sebastian Mackensen (l.) und Baureihenleiter Peter Wolf am noch leicht getarnten Mini Plug-in-Hybrid.

ampnet – 17. Oktober 2016. Mini erprobt eine Plug-in-Hybridversion. Die Entwicklung ist nahezu abgeschlossen, das Erprobungsfahrzeug aber noch getarnt. Im E-Standardmodus soll der Plug-in-Mini bis zu 80 km/h nur mit Strom fahren können, im Modus „Max eDrive“ sind es 125 km/h. Die Hochvoltbatterie des Fahrzeugs ist unter den Rücksitzen montiert.

Kia Optima Sportswagon.
Von Nicole Schwerdtmann-Freund

ampnet – 27. August 2016. Kia hat die Optima-Familie vergrößert. Mit dem Optima Sportswagon bringt der Hersteller seinen ersten Mittelklassekombi auf den Markt, zugleich werden für beide Karosserievarianten die neuen Sportversionen GT Line und GT eingeführt. In der GT-Version feiert mit einem 180 kW / 245 PS starken 2,0-Liter-Turbobenziner die neue Topmotorisierung Premiere. Ergänzt wird dieses Team durch den Optima Plug-in-Hybrid. Der deutsche Marktstart ist für die Optima-Varianten für den 24. September 2016 vorgesehen. Nur der Plug-in-Sportswagon wird erst Mitte 2017 folgen. Produziert wird der Optima im koreanischen Kia-Werk Hwasung.

Mercedes-Benz C 350e.
Von Wather Wuttke, cen

ampnet – 27. August 2016. Immer mehr Pkw-Modelle werden heute mit Hybridantrieben angeboten. Dieses gemischte Doppel aus klassischem Verbrennungsmotor und einem Elektroantrieb samt dazugehöriger Batterie reduziert den Verbrauch und damit die Kohlendioxid-Emissionen deutlich. Das hilft der Umwelt, schon die Kasse bei den Betriebskosten und freut besonders die Hersteller großer Automobile, die bald schon einen Flottenverbrauch vorweisen müssen, der zu nicht mehr als 95 Gramm CO2 pro Kilometer führt.

Der von der Schaeffler-Marke LuK entwickelte Variator mit Scheibensätzen, Kette, Gleitschiene sowie hydraulischer Steuerung, der seit 16 Jahren bei Audi eingesetzt wird, könnte die Basis für ein Plug-in-Hybrid-CVT-Getriebe sein.

ampnet – 20. Juni 2016. Schaeffler hat ein CVT-Getriebe für Plug-in-Hybride entwickelt und in ein Konzeptfahrzeug eingebaut. Diese Kombination ist zwar nicht neu, aber der Zulieferer aus Herzogenaurach hat die stufenlose Automatik nochmals optimiert, um die Verbrauchswerte weiter zu senken. Das besondere Merkmal der Schaeffler-Lösung ist das Multi-Mode-Konzept mit einer Parallelanordnung von Variator und einem Direktgang für den elektrischen Antrieb. Die Bauweise ist besonders kompakt, und die geringen Energieverluste steigern die Reichweite.

Antriebsstrang des Plug-in-Hybrid von BMW.

ampnet – 1. Dezember 2014. BMW präsentiert in Miramas einen 3er Plug-in Hybrid Prototypen sowie eine neue Generation von Hybrid-Konzepten, in denen Technologie aus den BMW i Fahrzeugen zum Einsatz kommt. Langfristig plant die BMW Group, in allen Modellen der Kernmarke Plug-in-Hybridfahrzeuge anzubieten.

Porsche Cayenne S E-Hybrid.
Von Jens Riedel

ampnet – 22. Oktober 2014. Welche Marke hat aktuell die meisten Plug-in-Hybridmodelle im Programm? Wüssten Sie spontan die Antwort? Nein, es ist kein japanischer Hersteller, sondern der berühmte Sportwagenbauer aus Stuttgart. Mit Panamera S E-Hybrid, 918 Spyder und dem gerade erschienenen Cayenne S E-Hybrid bietet Porsche gleich drei Fahrzeuge mit Steckdose an – so viele wie sonst niemand. Damit hat die Marke im doppelten Sinne des Wortes still und leise Toyota und Lexus überholt – bislang die Synonyme für Hybridtechnik schlechthin.

Mercedes-Benz S 500 Plug-in-Hybrid.

ampnet – 20. August 2013. Mercedes-Benz zeigt das dritte Hybrid-Modell der neuen S-Klasse, der S 500 Plug-in-Hybrid auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (12. - 22.9.2013). Mit 69 Gramm CO2 pro Kilometer (3 Liter/100 km) setzt die S-Klasse einen noch vor wenigen Jahren kaum für möglich gehaltenen Normverbrauchsbestwert für Luxuslimousinen. Der 80 kW / 109 PS starke Elektroantrieb mit extern aufladbarer Batterie ermöglicht emissionsfreies Fahren mit einer Reichweite von zirka 30 Kilometer und entwickelt 340 Newtonmeter Drehmoment. Er ist kombiniert mit dem neuen 3,0-Liter-V6-Turbomotor. Die Markteinführung soll im nächsten Jahr erfolgen.

Toyota Prius Hybrid im Feldversuch mit Energieversorger EDF in Straßburg.

ampnet – 12. April 2013. Nach drei Jahren und mehr als vier Millionen Testkilometern hat Toyota das Plug-in-Hybrid-Demonstrationsprojekt in Straßburg erfolgreich abgeschlossen. Dabei hat der japanische Automobilhersteller gemeinsam mit seinen Projektpartnern – dem französischen Energieunternehmen EDF sowie der Stadt und Gemeinde Straßburg – wichtige Erkenntnisse zum Alltagseinsatz von Plug-in-Hybridfahrzeugen und zu den Effizienzvorteilen der neuen Antriebstechnologie gewonnen. Eine durchschnittliche Verbrauchsreduzierung von 46 Prozent gegenüber Fahrzeugen gleicher Größe mit einem konventionellen Benzinantrieb bei einer durchschnittlichen Ladehäufigkeit von 1,1 Mal pro Tag wurde erzielt.

Volvo V60 Plug-in-Hybrid.
Von Inge Nöhr

ampnet – 24. März 2013. Elektroautos gelten als umweltfreundlich. Gekauft werden sie aber kaum: Ihre Batterien reichen nur für begrenzte Strecken, Aufladen dauert lange, die Fahrer haben Angst, mit leerem Akku liegen zu bleiben. Mehr und mehr schieben sich daher ‘Plug-in-Hybride’ und Modelle mit ‘Range Extender’ in den Vordergrund. Die „Reichweiten-Verlängerer“ haben einen zusätzlichem Verbrennungsmotor, der bei leerem Akku für die Weiterfahrt sorgt und damit jede Angst vor plötzlichem Liegenbleiben überflüssig macht. Plug-in-Hybri¬de und Modelle mit Range Extender rollen emissionsfrei in der Stadt und erzielen dennoch Reichweiten wie heutige Autos mit Benzin- oder Dieselmotor. Ihnen gehört die Zukunft, sie werden die Verbreitung des Elektroautos entscheidend voran bringen.

BMW 5er Langversion Electric Vehicle.

ampnet – 7. April 2011. BMW und der chinesische Partner Brilliance werden auf der Auto Shanghai (21.-28.4.2011) das Konzept einer Plug-in-Hybrid-Limousine präsentieren Der Prototyp basiert auf der für China entwickelten und am Standort Shenyang produzierten BMW 5er Limousine in der Langversion. Seine als Parallel-Hybrid ausgelegte Antriebstechnik kombiniert einen 160 kW / 218 PS starken Verbrennungsmotor mit Twin-Power-Turbo und einen Elektromotor, der 70 kW / 95 PS leitet. Im Jahr 2013 soll die Serienproduktion beginnen.

Versuchsträger auf Basis des BMW Vision Efficient Dynamics.

ampnet – 5. November 2010. BMW will einen Sportwagen mit Plug-in-Hybrid-Technik bauen. Das Unternehmen stellte heute in Leipzig einen fahrtüchtigen Technologieträger vor. Der 2+2-Sitzer mit modifizierter Karosserie des 6er basiert auf der Studie BMW Vision Efficient Dynamics, die im vergangenen Jahr auf der IAA präsentiert wurde.