Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Norwegen“

Es wurden 13 Artikel zum Stichwort „Norwegen“ gefunden:

MAN Lion’s City G von Tide Buss in Bergen.

ampnet – 11. November 2020. Tide Buss setzt die mit Biogas betriebenen Fahrzeuge in Bergen ein. Seit 17 Jahren miteinander im Geschäft. Insgesamt wurden fast 400 Busse ausgeliefert.

100. Ionity-Schnellladestation in Rygge, Norwegen.

ampnet – 27. Mai 2019. Mit der Eröffnung der einhundertsten Ladestation in Rygge/Norwegen, erreicht Ionity einen weiteren wichtigen Meilenstein beim Ausbau eines flächendeckenden Netzes für High Power Charging (HPC) in Europa. Die neue Hochleistung-Ladestation wird vom lokalen Standortpartner Circle K betrieben. Mit derzeit sechs Ladepunkten und modernster Ladetechnologie des europäischen Ladestandards „Combined Charging System“ (CCS) stehen Ionity-Kunden Übertragungskapazitäten von bis zu 350 kW zur Verfügung.

Ford Focus RS als Taxi in Norwegen.

ampnet – 26. Januar 2018. In Norwegen gilt auf Landstraßen ein Tempolimit von 80 km/h und selbst auf Schnellstraßen und Autobahnen ist bei 100 km/h Schluss. Dennoch darf sich das Land rühmen, eines der schnellsten, wenn nicht sogar das schnellste Taxi zu haben. Evald Jastads aus der Ortschaft Odda nutzt für die Personenbeförderung einen Ford Focus RS.

Turid Sedahl Knutsen nahm den 150-millionsten Volkswagen, einen Golf GTE, in Lier (Norwegen) entgegen.

ampnet – 19. Oktober 2017. Volkswagen hat in Norwegen das 150-millionste Fahrzeug ausgeliefert. Das Jubiläumsfahrzeug, ein Golf GTE, war im August dieses Jahres im Stammwerk Wolfsburg vom Band gelaufen. Jetzt wurde er an eine Kundin aus dem norwegischen Lier in der Nähe von Oslo ausgeliefert.

Norwegische Internetseite von Mercedes-Benz.
Von Hans-Robert Richarz

ampnet – 20. September 2017. Vor ziemlich genau einem Jahr stellte Mercedes-Benz auf dem Pariser Autosalon seine neue Produktmarke für Elektromobilität namens EQ vor. Deren Spektrum reiche von Elektrofahrzeugen über Wallboxen und Ladeservices bis hin zum Home-Energiespeicher, hieß es damals. Vorbote der neuen Marke war die seriennahe Studie Concept EQ, die in Paris erstmals zu sehen war.

Solaris Urbino Electric.

ampnet – 23. August 2017. Einer der größten Verkehrsbetreiber Norwegens, Boreal Norge AS, lässt seine Busflotte um fünf Stück des neuen Solaris Urbino 12 Electric aufstocken. Laut dem Vertrag sollen die Busse im Sommer 2018 in Betrieb genommen werden.

Porsche Classic Center Son, Norwegen.

ampnet – 15. Mai 2017. Porsche Classic hat im norwegischen Son, eine knappe Autostunde südlich von Oslo, das weltweit dritte Porsche Classic Zentrum eröffnet. Damit erweitert Porsche Classic das Servicenetzwerk für Old- und Youngtimer. Diesem gehören neben den drei exklusiven Porsche Classic Zentren auch 51 Porsche Zentren an, die über eine Zertifizierung als Porsche Classic Partner verfügen.

Hans-Robert Richarz.
Von Hans-R. Richarz

ampnet – 17. August 2016. In weniger als zehn Jahren sollen in Norwegen Neuwagen mit Verbrennungsmotor verboten werden. Derzeit diskutieren die Abgeordneten im Storting, dem Parlament in Oslo, eine Gesetzesvorlage, nach der ab 2025 nur noch Elektroautos und solche mit alternativen Antrieben eine Neuzulassung erhalten. Fünf Jahre später müssen auch alle Schiffsneubauten abgasfrei unterwegs sein und Flugzeuge auf Biotreibstoff umschwenken. Das alles soll dem Klimaschutz und dem Kampf gegen den globalen Temperaturanstieg dienen.

Toyota Mirai im nordischen Winter.

ampnet – 3. April 2016. Die Zukunft steht vor der Tür – nicht nur im Wortsinn. „Mirai“ steht im Japanischen für Zukunft. Für die Einwohner Schwedens und Norwegens gilt das auch, denn das Brennstoffzellenfahrzeug Toyoto Mirai geht in beiden Ländern in diesem Sommer in beiden Ländern an den Start. Zur Markteinführung haben in Norwegen zwei heimische Wasserstoff-Produzenten (HyOP und Uno-x) die Inbetriebnahme von mehr als 20 neuen Tankstellen bis 2020 bekannt gegeben.

Parkplatz mit Ladesäulen in Oslo.
Von Walther Wuttke

ampnet – 13. März 2016. Norwegen, bisher schon das Musterland der Elektromobilität, geht in den kommenden Jahren einen Schritt weiter und setzt auf eine ausschließlich elektrische Zukunft. Vom Jahr 2025 an sollen nur noch elektrisch angetriebene Fahrzeuge in dem Königreich verkauft werden dürfen. Der Plan benötigt noch die parlamentarische Zustimmung. Danach sollen in Zukunft ausschließlich batterieelektrische Automobile oder Brennstoffzellen-Fahrzeuge auf die Straßen rollen. Aktuell besitzt bereits jedes vierte neu zugelassene Modell einen Elektroantrieb, und die E-Mobile stellen drei Prozent am Fahrzeugbestand zwischen Oslo und Kirkenes.

Nissan-Leaf-Konvoi mit 260 Fahrzeugen in Oslo.

ampnet – 5. November 2013. Das mit mehr als 80 000 Einheiten meistverkaufte Elektroauto der Welt, der Nissan Leaf erobert im Oktober 2013 die Spitze der norwegischen Zulassungsstatistik. Der japanische Stromer verkaufte sich insgesamt 716 Mal und damit so oft wie kein anderes Fahrzeug im skandinavischen Land. Der Marktanteil beträgt damit stolze 5,6 Prozent. 3755 Einheiten von Januar bis Oktober 2013 und ein Marktanteil von 3,2 Prozent bedeuten dort momentan Platz vier der beliebtesten Autos.

Nissan Leaf.

ampnet – 27. April 2012. In sechs Monaten hat Nissan in Norwegen 1000 Leaf auf die Straße gebracht. Im Februar eroberte das rein batterielektrisch betriebene C-Segment-Fahrzeug einen Anteil von zwei Prozent am gesamten Neuwagenmarkt des Landes.

Mercedes-Benz Citaro G CNG.

ampnet – 15. März 2011. Der norwegische Verkehrsbetrieb Tide ASA hat 37 Mercedes-Benz-Gelenkbusse vom Typ Citaro CNG in EEV-Ausführung (Enhanced Environmentally Friendly Vehicle) bestellt. Die mit Erdgas betriebenen Niederflur-Stadtbusse unterschreiten die heute geltenden Euro-5-Emissionswerte deutlich. Für den Antrieb sorgt der Erdgas-Motor M 447 hLAG, der in zwei Leistungsvarianten mit 185 kW / 252 PS und 240 kW / 326 PS angeboten wird.