Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Movano“

Es wurden 8 Artikel zum Stichwort „Movano“ gefunden:

Opel Combo Cargo.

ampnet – 4. Februar 2020. Opel kurbelt sein Nutzfahrzeug-Geschäft an: Mit Vorteilspaketen für Combo, Movano und Vivaro bieten die Rüsselsheimer mehr Ausstattung für weniger Geld.

Opel Movano.

ampnet – 24. Oktober 2019. Der seit Juli bestellbare Opel Movano ist das größte leichte Nutzfahrzeug von Opel. Er ist in vier Längen und drei Höhen erhältlich.

Opel Movano.

ampnet – 10. Juli 2019. Der Opel Movano ist ab sofort bestellbar. Als Movano Kastenwagen mit Vorderradantrieb und einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,8 Tonnen liegt der Einstiegspreis bei 27 925 Euro netto. Die Preise für die in Deutschland meistverkaufte Variante in der 3,5-Tonnen-Klasse mit mittlerem Radstand, mittlerer Höhe und Frontantrieb beginnen bei 32 325 Euro. Alle Modelle verfügen über Dieselmotoren mit Bi-Turbo-Technologie.

Das Telematik-Panel von Masternaut gibt es vorinstalliert in den Opel-Nutzfahrzeugen Vivaro und Movano.

ampnet – 18. Mai 2017. Opel bietet künftig gemeinsam mit dem Telematik-Experten Masternaut Telematik-Lösungen an, die in den Modellen Movano und Vivaro bereits vorinstalliert sind. Opel ist damit der erste Automobilhersteller mit einer solchen Komplettlösung ab Werk. Das System liefert Flottenverantwortlichen Betriebsdaten wie beispielsweise den Kraftstoffverbrauch oder den Standort der Fahrzeuge in Echtzeit.

Infotainmentsystem Navi 80 Intellilink im Opel Vivaro.

ampnet – 28. Februar 2017. Opel bietet sein neues Infotainmentsystem Navi 80 Intellilink jetzt auch für die Transporter Vivaro und Movano an. Es lässt sich über den sieben Zoll großen Farbtouchscreen, per Lenkradtasten oder Sprachsteuerung bedienen. Das digital vernetzte Navigationssystem informiert in Echtzeit über die Verkehrslage und schlägt Alternativrouten schon vor, bevor der Fahrer im Stau steht. Mit der „Point of Interest“-Funktion zeigt das System weitere Einrichtungen wie etwa Geschäfte und Restaurants für den Zwischenstopp an.

Opel Vivaro.

ampnet – 29. April 2014. Opel feiert auf der heute beginnenden zweitägigen Nutzfahrzeugschau in Birmingham die Premiere des neuen Vivaro. Der gemeinsam mit Renault entwickelte Transporter, der bei den Franzosen Trafic heißt, wuchs in der Länge, was der Ladekapazitäten und dem Fahrerraum zugutekommt. Im Innenraum bietet der Vivaro unter anderem das aus dem Pkw-Bereich bekannte Intelli-Link-Infotainment-System. Unter der Haube kommen komplett neue Turbodiesel zum Einsatz, die den Kraftstoffverbrauch auf bis zu 5,7 Liter pro 100 Kilometer und den CO2-Ausstoß auf bis zu 149 Gramm pro Kilometer senken, was Bestwerte im Segment sind. Gleichzeitig stellt Opel auf der „The Commercial Vehicle Show“ auch den Movano mit neuen Motoren und leicht modifiziertem Design sowie ergänzenden Assistenzsystemen vor.

Opel Movano.

ampnet – 12. März 2010. Hohe Erwartungen und ein ehrgeiziges Ziel verbindet Opel mit der neuen Modellgeneration des Movana, die im April 2010 zu Nettopreisen ab 24 990 Euro in den Handel kommt. Bis zum Jahr 2013 soll der Transporter die jährlichen Verkaufszahlen des Vorgängers von europaweit 10 000 bis 15 000 Einheiten verdoppeln. Der Ausbau der Nutzfahrzeugsparte soll in der künftigen Unternehmensstrategie eine tragende Rolle spielen.

Opel Movano.

ampnet – 24. Februar 2010. Opel führt im April die zweite Generation des Transporters Movano ein. Die Preise beginnen bei 24 990 Euro netto. Zum Marktstart stehen drei von vier Fahrzeuglängen, eine von drei Dachhöhen, drei 2,3-CDTI-Motoren mit 74 kW / 100 PS, 92 kW / 125 PS und 107 kW / 146 PS sowie zwei Gewichtsklassen mit 3,3 beziehungsweise 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht verfügbar. Neben frontgetriebenen Versionen stehen beim Movano erstmals auch Modellvarianten mit Heckantrieb zur Verfügung.