Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Montage“

Es wurden 9 Artikel zum Stichwort „Montage“ gefunden:

Opel Grandland X.

ampnet – 12. März 2018. Opel setzt seine Exportoffensive auf Märkten außerhalb Europas fort. Das Unternehmen profitiert dabei von der globalen Aufstellung der Groupe PSA. Die Opel-Mutter hat heute den Bau eines Montagewerks in Walvis Bay in Namibia angekündigt, in dem noch in diesem Jahr Opel-Modelle montiert werden sollen. Mit diesem Schritt wird Opel seine Präsenz im Süden Afrikas weiter stärken.

Mercedes-Benz 917.

ampnet – 3. Juli 2017. Daimler bringt im wichtigen afrikanischen Markt Kenia zwei neue Bus-Modelle auf den Markt. Der kompakte City-Bus Mercedes-Benz 917 eignet sich für den Stadt-, Schul- und Shuttlebetrieb und bietet bis zu 37 Personen Platz. Der geräumigere Mercedes-Benz 1730 ist für Langstrecken ausgelegt und hat Platz für rund 60 Fahrgäste. Kenia ist mit einem Gesamtmarkt von künftig rund 2500 Neufahrzeugen pro Jahr einer der wichtigsten Absatzmärkte für Busse in Zentral- und Ostafrika. Daimler ist bereits seit den 1950er Jahren in Kenia tätig.

Volvo XC90.

ampnet – 18. Mai 2017. Volvo wird künftig auch Fahrzeuge in Indien montieren. Den Anfang soll noch in diesem Jahr der XC90 machen. Die Fertigung nahe Bangalore im Süden des Subkontinents erfolgt in Zusammenarbeit mit der Lkw-, Bus- und Baumaschinensparte des Autoherstellers, der dort bereits angesiedelt ist. Mit der Montagelinie reagiert Volvo auf die wachsende Nachfrage im indischen Premiummarkt.

Achsen-Montage im MAN-Werk Salzgitter.

ampnet – 29. März 2017. MAN hat in seinem Werk in Salzgitter eine neue Montagelinie für die Achsenproduktion in Betrieb genommen. Ab 2018 werden dort nicht-angetriebene MAN- und Scania-Achsen nebeneinander auf einem Band gefertigt. Mit dem gemeinsamen Großprojekt der beiden Lkw-Marken von Volkswagen werden rund 200 neue Arbeitsplätze geschaffen. Die Investitionen belaufen sich auf rund 30 Millionen Euro. Im Zwei-Schicht-Betrieb können bis zu 940 Achsen pro Tag montiert werden. (ampnet/jri)

Peugeot Expert.

ampnet – 17. März 2017. PSA hat einen Montagevertrag für Südamerika unterzeichnet. Die Partner EASA und Nordex werden ab der zweiten Jahreshälfte den Peugeot Expert bzw. den baugleichen Citroen Jumpy in Montevideo in Uruguay aus vorgefertigten Teilesätzen zusammenbauen. Mit einer Kapazität von 6000 Fahrzeugen pro Jahr ist die Produktion in erster Linie für den brasilianischen und den argentinischen Markt bestimmt. Die Groupe PSA will den Verkauf von leichten Nutzfahrzeugen in der Region verdoppeln und bis zum Jahr 2021 einen Absatz von 60 000 Einheiten zu erreichen. (ampnet/jri)

Die Montage von Schneeketten wie geübt sein.

ampnet – 11. Januar 2017. Auf stark verschneiten Gebirgsstraßen kapitulieren selbst die besten Winterreifen. Jetzt können nur noch Schneeketten für ausreichend Traktion sorgen. Wichtig: „Bei montierten Schneeketten beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit Tempo 50“, betont Steffen Mißbach, Kraftfahrtexperte von TÜV Rheinland und empfiehlt, sich schon vor dem Start mit der Montageanleitung des Herstellers zu befassen.

Der Chairless Chair erleichtert den Audi-Mitarbeitern viele Tätigkeiten in der Montage.

ampnet – 26. Februar 2015. Audi erprobt seit dieser Woche im Werk Neckarsulm eine neue Technologie, die viele Tätigkeiten in der Montage erleichtern soll. Der so genannte „Chairless Chair“ aus Carbon ermöglicht den Mitarbeitern das Sitzen ohne Stuhl. Zugleich sorgt er für eine verbesserte Körperhaltung und reduziert die Beinbelastung.

Audi Logo

ampnet – 31. Januar 2011. Audi hat in Indonesien mit der lokalen Automobilfertigung begonnen. In Kooperation mit Indomobil/Garuda Mataram Motor werden in der Hauptstadt Jakarta die Modelle A4 1.8 TFSI und A6 2.0 TFSI montiert. Bis 2015 sollen rund 2700 Automobile vom Band rollen, davon rund 2000 Audi A4 für den indonesischen Markt. Die ersten A4 und A6 sind bereits im Januar an Kunden in Indonesien ausgeliefert worden.

ampnet – 20. August 2010. Das Interesse an Tagfahrleuchten ist groß; Nachrüstlösungen erfreuen sich stetig wachsender Beliebtheit. Doch nicht alle werden korrekt montiert, bemängeln zunehmend die Prüfer bei der Hauptuntersuchung. Ein Sprecher des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes wies jetzt auf die Regeln hin, die für nachträglich angebrachte Tagfahrleuchten gelten.