Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „Mercedes-Benz“

Es wurden 1237 Artikel zum Stichwort „Mercedes-Benz“ gefunden:

Mercedes-Benz Actros mit Abbiegeassistent.

ampnet – 10. Juli 2018. Der seit 2016 auf dem Markt erhältliche Abbiege-Assistent ist mittlerweile in rund jedem dritten neuen Mercedes-Benz Actros und Antos, der in Deutschland gekauft wird, eingebaut. Das System hilft dem Fahrer während des Rechtsabbiegens, Kollisionen mit Radfahrern, Fußgängern oder stationären Hindernissen wie Ampeln, Verkehrsschildern oder Lichtmasten zu vermeiden, indem es ihn frühzeitig warnt und so mehr Zeit für ein rechtzeitiges Bremsen bleibt.

Produktionsstart der neuen Mercedes-Benz A-Klasse in Finnland: Pasi Rannus (l.), Senior Vice President Manufacturing, Valmet Automotive, zusammen mit dem Team von Valmet Automotive in Uusikaupunki. Für den Produktionsstart der A-Klasse haben Auszubildende des Mercedes-Benz Werks Rastatt ein Lenkrad-Modell hergestellt. Dieses verfügt über einen Bildschirm, auf dem die Mitarbeiter Grußbotschaften für das folgende Werk in der Anlaufkaskade hinterlegen können. Das Lenkrad wird wie eine Staffel von Werk zu Werk weitergereicht.

ampnet – 10. Juli 2018. Nach Rastatt und Kecskemét (Ungarn) ist die Produktion der A-Klasse beim Produktionspartner Valmet Automotive in Uusikaupunki gestartet. Mit der Produktion der neuen A-Klasse im finnischen Uusikaupunki setzt Mercedes-Benz die Kooperation mit Valmet Automotive fort. Bereits seit 2013 lief dort die Vorgängergeneration der A-Klasse vom Band. Die A-Klasse wird in Uusikaupunki gemeinsam mit dem GLC flexibel laufen.

Im Mercedes-Benz-Werk Kassel beginnt das "Ferienprogramm".

ampnet – 9. Juli 2018. Ab heute sind im Mercedes-Benz Werk Kassel wieder die Kinder am Steuer: Das Ferienprogramm Sternental beginnt zum zwölften Mal. Am Vormittag begrüßten die Schirmherren, Stadträtin Anne Janz und für die Werkleitung Produktionsleiter Dr. Bertil Hehl, die Kinder in ihrer Ferienstadt. In den nächsten beiden Wochen werden insgesamt 335 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren die Stadt bewohnen und sie mit verschiedenen Aktivitäten zum Leben erwecken. Für die Kinder im Sternental gibt es jeden Tag etwas zu entdecken und neues zu lernen.

Mercedes-Benz Concept EQA.

ampnet – 4. Juli 2018. Auf der Technologiekonferenz RISE in Hongkong (09. - 12.07.2018) ist Daimler unter Anderem mit dem in der A-Klasse eingebauten selbstlernenden Multimediasystem Mercedes-Benz User Experience (MBUX) vertreten. Mit dem Concept EQA will Daimler Ausblick auf die digitale Zukunft des Automobils geben. Dieter Zetsche will im Rahmen seiner Rede die kulturellen Unterschiede von Kundenwünschen in Asien, Europa und den USA herausstellen.

Mercedes-Benz e-Vito, e-Sprinter und Concept Sprinter F-Cell.

ampnet – 2. Juli 2018. Auf der IAA Nutzfahrzeuge (20. - 27.09.2018) zeigt Mercedes-Benz drei elektrifizierte Vans. Der eVito, der direkt nach der Messe in Kundehand geht, sowie der Transporter eSprinter, der 2019 seine Marktpremiere feiert sind vor Ort. Als Technologieträger der eDrive@Vans-Strategie wird der Concept Sprinter F-Cell bereit stehen. Er verbindet Brennstoffzellen- und Batterietechnik zu einem Plug-in-Hybrid. Aus dem Zusammenspiel von Batterie und Brennstoffzelle ergeben sich eine elektrische Leistung von etwa 200 PS (147 kW) und ein Drehmoment von 350 Newtonmetern.

Mercedes-Benz X350d.
Von Jens Meiners

ampnet – 29. Juni 2018. „Er ist der Mercedes unter den Pick-ups", heißt es, wenn man bei der Marke danach fragt, wodurch sich die X-Klasse im Konkurrenzvergleich besonders auszeichnet. Tatsächlich hebt sich der im vergangenen Herbst vorgestellte Pritschenwagen von seiner technischen Basis, dem Nissan Navara, so vorteilhaft ab, dass man von der gemeinsamen Plattform kaum etwas spürt: Er ist größer, leiser und besser ausgestattet. Was dem Mercedes noch fehlte, war ein Sechszylinder, wie er bei seinem Hauptkonkurrenten, dem VW Amarok, serienmäßig ist.

Südafrikas Präsident Cyril Ramaphosa und Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain, bei der Bekanntgabe einer Investition von 600 Millionen Euro in das Werk East Lomdon.

ampnet – 26. Juni 2018. Mercedes-Benz wird auch die nächste Generation der C-Klasse in East London (Südafrika) produzieren und erweitert das Werk mit einer Investition von 600 Millionen Euro. Dazu gehören eine neue Lackiererei und eine neue Rohbauhalle, der Ausbau der bestehenden Montagehalle und neue Logistikeinrichtungen. Insgesamt wird eine Fläche von etwa 100 000 Quadratneter für den Neubau genutzt, dies entspricht einem Zuwachs von zwei Dritteln der bereits bestehenden Pkw-Produktionsfläche.

Dr. Jens Thiemer.

ampnet – 25. Juni 2018. Dr. Jens Thiemer (46), Vice President Marketing Mercedes-Benz Pkw, wird mit sofortiger Wirkung das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Thiemer hatte die Leitung des Marketingbereiches Mitte 2013 übernommen. Über die künftige Besetzung der Stelle ist noch nicht entschieden. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz-Motorenwerk Jawor.

ampnet – 23. Juni 2018. Mercedes-Benz hat die Bauarbeiten an seinem Motorenwerk im polnischen Jawor nahezu abgeschlossen und jetzt Richtfest gefeiert. Das CO2-neutrale Werk wird über 1000 Mitarbeiter beschäftigen, doppelt so viele wie ursprünglich beim Spatenstich im vergangenen Jahr angekündigt. Die Aufstockung resultiert aus der hohen Nachfrage nach Vier-Zylinder-Motoren. In Jawor werden Diesel und Benziner für konventionelle Pkw und für Hybridfahrzeuge gebaut. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz koopereiert mit dem kanadischen Rennradspezialisten Argon 18.

ampnet – 21. Juni 2018. Mercedes-Benz wird in Kooperation mit dem kanadischen Highend-Bikehersteller und Rennradspezialisten Argon 18 hochwertige Endurance-Fahrräder anbieten. Das erste Modell, das im Herbst auf den Markt kommt, ist ein Endurance Bike für die Straße. Mercedes-Benz Style zeichnet verantwortlich für das exklusive Erscheinungsbild mit silberfarbenem Rahmen und silber-schwarzem Farbverlauf an Sattel- und Unterstreben. Die Gabel hat eine besondere Form zur Schwingungsabsorption.

Mercedes-Benz do Brasil hat einen Auftrag über 1600 Schulbusse erhalten.

ampnet – 20. Juni 2018. Mercedes-Benz do Brasil hat einen Auftrag über 1600 Schulbusse für das Programm „Caminho da Escola“ („Schulweg“) des brasilianischen Bildungsministeriums erhalten. Die Busse sollen bis April 2019 ausgeliefert werden. Die robusten Chassis eignen sich speziell für den Einsatz auf unbefestigten Straßen in den ländlichen Gebieten Brasiliens. (ampnet/jri)

Erster Spatenstich für ein weiteres Büro- und Werkstattgebäude auf dem Gelände des Lkw-Entwicklungs- und Versuchszentrum von Mercedes-Benz in Wörth (von links): Dr. Ingo Ettischer (Standortverantwortlicher Mercedes-Benz-Werk Wörth), Bürgermeister Dr. Dennis Nitsche, Prof. Dr. Uwe Baake (Leiter Produktentwicklung Mercedes-Benz Lkw), Landeswirtschaftsminister Dr. Volker Wissing, Landrat Dr. Fritz Brechtel, Thomas Zwick (Betriebsratsvorsitzender Mercedes-Benz-Werk Wörth) und Gerald Jank (Leiter Mercedes-Benz Trucks Operations).

ampnet – 15. Juni 2018. Fast genau zehn Jahre nach Eröffnung des Lkw-Entwicklungs- und Versuchszentrums (EVZ) in Wörth am Rhein investiert Mercedes-Benz weitere rund 50 Millionen Euro in das Kompetenzzentrum für die Entwicklungsarbeit von Nutzfahrzeugen. Auf dem Gelände entstehen bis 2020 ein zusätzliches Büro- und Werkstattgebäude, ein neues Prüfstandgebäude sowie Parkplätze für Versuchsfahrzeuge.

Markus Keicher.

ampnet – 14. Juni 2018. Markus Keicher (50), Leiter der Motorenproduktion von Mercedes-Benz in Untertürkheim und Sprecher des gesamten welweiten Motoren-Produktionsverbundes, wird im September neuer Standortverantwortlicher für das Werk Bremen. Er wird Nachfolger von Peter Theurer (49), der als Chief Engineer Produktion zukünftig alle Produktanläufe mit den Partnern aus Produktion, Entwicklung und Einkauf für die Produktionswerke der S-, E- und C-Klasse weltweit verantworten wird.

Base Camp in Bochum für die Mercedes-Benz e-Vito der Lieferpartner von Amazon.

ampnet – 6. Juni 2018. Mercedes-Benz hat zusammen mit weiteren Partnern am Verteilzentrum von Amazon in Bochum das Betreiberkonzept „Base Camp“ eingerichtet. Die Lieferpartner des Versandhändlers erhalten bis zum Jahresende 100 e-Vito. Neben der Bereitstellung von Parkraumflächen auf rund 6000 Quadratmetern Fläche gehören zu dem Projekt auch Angebote zur Wartung und Pflege der Fahrzeuge, sowie Mobilitätsdienstleistungen für Unternehmen und Fahrer, die am Standort des Amazon-Verteilzentrums Bochum die Zustellfahrten übernehmen. Auch Aufenthaltsräume sowie Stellplätze für die Privatwagen werden geschaffen.

Mercedes-Benz G-Klasse.

ampnet – 6. Juni 2018. Mercedes-Benz hat im vergangenen Monat weltweit mehr Fahrzeuge als jemals zuvor in einem Mai verkauft: Insgesamt lieferte die Marke 198 187 Pkw (plus 2,3 Prozent) aus. Es handelt sich damit um den 63. Rekordmonat in Folge. In Europa setzte Mercedes-Benz im Mai 81 011 Fahrzeuge (-4,1%) ab, davon 26 252 Stück (-4,2 %) in Deutschland.

Christian Wolff, CEO Mercedes-Benz Manufacturing Hungary Kft. und Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Kecskemét; Péter Szijjártó, Außenminister von Ungarn; Markus Schäfer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain; Klaudia Szemereyné Pataki, Bürgermeisterin der Stadt Kecskemét. (von links nach rechts)

ampnet – 5. Juni 2018. Mercedes-Benz Cars startet im ungarischen Kecskemét den Bau des ersten „Full-Flex Werks“. Insgesamt investiert das Unternehmen in das neue Pkw-Werk eine Milliarde Euro und schafft mehr als 2500 Arbeitsplätze. Das „Full-Flex Werk“ sieht das Unternehmen als nächsten Schritt auf dem Weg zur smarten Produktion. Es baut auf der im Februar vorgestellten „Factory 56“ auf, ist vollständig digitalisiert und auf nachhaltige Produktion ausgelegt und stellt den Menschen in den Mittelpunkt.

Joachim „Joko“ Winterscheidt und Mercedes-Benz gehen mit „Auto Auto Show Show“ gemeinsam online auf Sendung.

ampnet – 4. Juni 2018. Mercedes-Benz beschreitet neue Wege in der Markenkommunikation: Gemeinsam mit Joachim „Joko“ Winterscheidt als Hauptprotagonist läuft ab Spätsommer die Online-Sendung „Auto Auto Show Show“, die exklusiv von Mercedes-Benz produziert wird. Das Branded-Entertainment-Konzept nimmt bewusst Abstand von einer klassischen Fahrzeug-Inszenierung und stellt Mobilitätsthemen, wie Carsharing und elektrisches Fahren, in den Mittelpunkt. Diese werden in eine humorvolle Storyline eingebunden mit dem Ziel, unterhaltsam zu informieren.

Produktionsstart der neuen Achsengeneration für die Mercedes-Benz G-Klasse in Kassel (v.l.): Miroslav Vucicevic, Prof. Dr. Frank H. Lehmann (Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Kassel), Benjamin Moeller, Dr. Andreas Gorbach (Leiter Globales Plattform Management), Artur Burghof, Andrej Treichel, Ralf Sonner, Jens Nuhn und Tim Gilga (obere Reihe) sowie Christian Mann, Jan Siebert, Stefan Fricke und Betriebsratsvorsitzender Jörg Lorz (untere Reihe).

ampnet – 28. Mai 2018. Im Werk Kassel hat Mercedes-Benz gestern die Produktion einer neuen Generation von Achsen für die neue G-Klasse aufgenommen. Der Geländewagen ist die „dienstälteste“ Baureihe der Marke und erfährt mit der aktuellen Modelpflege die größte Veränderung in seiner 39-jährigen Geschichte. Wichtigen Anteil daran haben die neuen Vorder- und Hinterachsen. Sie steigern den Fahrkomfort auf der Straße und machen die G-Klasse gleichzeitig noch leistungsfähiger im Gelände.

Mercedes-Benz Vito.

ampnet – 24. Mai 2018. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat bei Daimler einen Rückruf des Vito mit 1,6-Liter-Diesel nach Euro 6 angeordnet. Für die Flensburger Behörde entspricht die spezifische Programmierung von zwei Funktionen in der Motorsteuerung des Fahrzeugs nicht den geltenden Vorschriften. Daimler hat angekündigt, dagegen Widerspruch einzulegen. Für das Bestehen des NEFZ seien die Programmierungen nicht erforderlich, betont das Unternehmen.

Mercedes-Benz CLA Coupé Urban Style-Edition.

ampnet – 22. Mai 2018. Mit der Urban-Style-Edition präsentiert Mercedes-Benz Sondermodelle im sportlich-eleganten Design des AMG-Stylings und mit attraktiven Sonderausstattungen. Angeboten wird die Urban Style-Edition für die Mercedes-Benz-Modelle B-Klasse, GLA, das CLA Coupé sowie das CLA Shooting Brake. Sie sind ab sofort bestellbar.

Treffen in Paris anlässlich der 500-Millionen-Euro-Investition in das Smart-Werk in Hambach: Daimler-Vorstandsvorsitzender Dr. Dieter Zetsche (links) und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (r.).

ampnet – 19. Mai 2018. Mercedes-Benz will im französischen Smart-Werk auch ein kompaktes Modell seiner zukünftigen Elektromarke EQ bauen. Dafür werden rund 500 Millionen Euro in den Standort Hambach investiert. Dort werden bereits die Elektromodelle von Smart gebaut. Die Vorbereitungen für das neue Modell in Hambach beginnen in Kürze. (ampnet/jri)

Mercedes-Benz-Museum.

ampnet – 16. Mai 2018. Das Merecdes-Benz-Museum in Stuttgart feiert am Pfingstsonntag (20.5.2018) seinen zwölften Geburtstag mit freiem Eintritt, kostenlosen Führungen, Mitmachaktionen für Kinder und weiteren Attraktionen. Kinder ab acht Jahren dürfen einen Smart besprühen. Die Schablonen gestalten sie selbst. Kinder ab fünf Jahren übertragen die Motive ihrer Schablonen mit verschiedenen Farbtechniken auf Papier und Wände.

Mercedes-Benz-Werk Sindelfingen.

ampnet – 15. Mai 2018. Mercedes-Benz will alle deutschen Werke bis 2022 auf eine CO2-neutrale Energieversorgung umstellen. Neue Fabriken sollen von Beginn an darüber verfügen. Die Vorbereitungen für die Nutzung von ausschließlich grünem Strom für eine klimafreundliche Produktion des Konzerns in Europa sind bereits weit fortgeschritten. Schon heute bezieht das Smart-Werk in Hambach (Frankreich) den kompletten Strombedarf aus erneuerbaren Energiequellen.

Produktionsstart der A-Klasse im Mercedes-Benz-Werk Kecskemét: CEO und Standortverantwortlicher Christian Wolff (2.v.r.) zusammen mit der teilen der Belegschaft. Für den Produktionsstart haben Auszubildende aus dem Werk Rastatt ein Lenkrad-Modell mit Bildschirm hergestellt, auf dem die Mitarbeiter Grußbotschaften für das folgende Werk in der Anlaufkaskade hinterlegen können. Das Lenkrad wird wie eine Staffel von Werk zu Werk weitergereicht.

ampnet – 14. Mai 2018. Das Mercedes-Benz-Werk Kecskemét hat die Produktion der neuen A-Klasse gestartet. Damit ist das ungarische Werk der zweite Standort weltweit, der das neue Kompaktmodell produziert. Vor wenigen Wochen lief die neue A-Klasse im Mercedes-Benz Werk Rastatt vom Band. Die Baureihe wird als nächstes bei dem finnischen Produktionspartner Valmet Automotive in Uusikaupunki anlaufen.

Getarnter EQC auf Erprobungsfahrt.

ampnet – 9. Mai 2018. Im nächsten Jahr kommt mit dem EQC das erste rein batterieelektrische Serienmodell von Mercedes-Benz der neuen Produkt- und Technologiemarke EQ auf den Markt. Von Januar bis März haben Prototypen der neuen Baureihe die harten Wintertests in Nordschweden absolviert. Nächste Stationen auf dem Weg zur Serienreife sind weitere Fahrwerks- und Triebstrangtests sowie die integrierte Gesamtfahrzeug-Hitzeerprobung in Südeuropa. (ampnet/jri)

Mercedes-AMG GLC 63.

ampnet – 7. Mai 2018. Bereits seit 62 Monaten wächst Mercedes-Benz Monat für Monat ohne Unterbrechung. In den ersten drei Monaten legte das Unternehmen das absatzstärkste Quartal seiner Geschichte hin. Und der Monat April schließt sich nahtlos der Erfolgsserie an: 192 558 Pkw wurden rund um den Globus an Kunden ausgeliefert (+6,6 Prozent), mehr als je zuvor zu Beginn des zweiten Quartals. Seit Jahresbeginn stieg der Absatz auf einen neuen Bestwert von 786 862 verkauften Fahrzeugen mit dem Stern (+6,2 Prozent).

„Mercedes cAR“-App.

ampnet – 26. April 2018. Mercedes-Benz Deutschland setzt zur Markteinführung der neuen A-Klasse im Vertrieb auf neue digitale Angebote. Mit der „3D Augmented Reality App Mercedes cAR“ können sich Kunden und Interessenten ihr Wunschfahrzeug auf dem Smartphone oder Tablet individuell konfigurieren und in dreidimensionaler Auflösung detailgetreu anzeigen lassen – sowohl von außen als auch von innen und in der Umgebung ihrer Wahl. Im Autohaus bietet Mercedes-Benz Besuchern an, mit einer Virtual-Reality-Brille ihr Wunschfahrzeug mittels 3-D-Technologie in allen möglichen Konfigurationen direkt in Echtzeit zu erleben.

Prototyp eines kompakten Mercedes-Benz-Personenwagens (W 119) von 1962. Zu einer Serienfertigung kam es nicht, die Karosserie lässt Züge des ersten Audi 100 erkennen.

ampnet – 13. April 2018. Heute verbindet man die Nachkriegsgeschichte der ehemaligen Auto Union vor allem mit Audi. Weniger bekannt ist ein kurzes Zwischenkapitel: Sechs Jahre lang gehörte das Unternehmen mit den vier Ringen der Marke mit dem Stern. Im April 1958 übernahm die damalige Daimler-Benz AG die Mehrheit an der Auto Union GmbH. Am 31. Dezember 1959 folgten alle weiteren Anteile. Damit wurde 1960 die Auto Union eine hundertprozentige Tochter von Daimler-Benz.

Mercedes-AMG GLC 63 (S) 4Matic Coupé.

ampnet – 7. April 2018. Was für Zeiten, in denen Absatzrekorde schon zur Gewohnheit werden, wie bei Mercedes-Benz. 237 307 Fahrzeuge wurden abgesetzt und damit der Verkaufsrekord aus dem Vorjahr nochmals um 3,9 Prozent übertroffen. Der März war der absatzstärkste Monat, die vergangenen drei Monate bildeten das erfolgreichste Quartal in der Geschichte des Unternehmens. Insgesamt 594 304 Kunden nahmen ihren neuen Wagen in Q1 in Empfang (+6,0 Prozent). Die Nummer 1 unter den Premiummarken sicherte sich Mercedes-Benz im März unter anderem in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien, Russland, der Schweiz, Schweden, Portugal, Japan, Südkorea, Australien, Kanada und Brasilien.

Jan Thomas.

ampnet – 3. April 2018. Jan Thomas übernimmt die Leitung für das Branchenmanagement Taxi beim deutschen Mercedes-Benz-Vertrieb. Vorgänger Andreas Bösche ist künftig Ansprechpartner für alle Themen rund um die Taxi-Produkte der Marke.

Großer Preis von Italien 1998: Mika Häkkinen im McLaren-Mercedes MP4-13.

ampnet – 16. März 2018. Auch Mercedes-Benz startet auf der Techno-Classica in Essen (21.–25.3.2018) in die Klassikersaison. Der Auftritt der Stuttgarter in Essen steht unter dem Motto „Rekordjäger und Meisterfahrer“. Die skulpturale Inszenierung eines 300 SL „Gullwing“ (W 198) soll zudem die Ersatzteil-Kompetenz der Marke verdeutlichen.

Kündigen die Erweiterung des Werkes in Thailand und den Bau einer Batteriefabrik an (v.l.): Andreas Lettner (CEO Mercedes-Benz Manufacturing Thailand), Michael Grewe (Präsident und CEO Mercedes-Benz Thailand), Industrieminister Dr. Uttama Savanayana, Markus Schäfer (Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain), Botschafter H.E. Peter Prügel und Veerachai Chaochankij (CEO Thonburi Automotive Assembly Plant)

ampnet – 14. März 2018. Mercedes-Benz wird gemeinsam mit dem lokalen Partner Thonburi Automotive Assembly Plant (TAAP) bis 2020 insgesamt über 100 Millionen Euro in die Produktion in Bangkok investieren. Zum einen wird das bestehende Automobilwerk erweitert, zum anderen soll eine Batterieproduktion am Standort aufgebaut werden, um auch in Thailand elektrifizierte Fahrzeuge zu bauen.

„Driver Messaging“ des Mercedes-Benz-Dienstes Connect Business.

ampnet – 14. März 2018. Mit Blick auf die Bedürfnisse von Fuhrparkmanagern hat Mercedes-Benz Connectivity Services sein Angebot „Connect Business“ um den Dienst „Driver Messaging“ erweitert. Dieser ermöglicht eine sichere Kommunikation zwischen Flottenbetreibern und Fahrern. Fuhrparkverantwortliche können Informationen wie Wartungs- oder Radwechseltermine schnell und einfach an die Fahrer weitergeben. Über das Connect-Business-Portal können sie Nachrichten an einzelne Mitarbeiter oder auch Gruppen senden. Empfangen werden die Mitteilungen über eine App.

AMG-Mercedes C-Klasse DTM-Tourenwagen von Gary Paffett bei der Sonderpräsentation „30 Jahre DTM“ im Mercedes-Benz Museum.

ampnet – 13. März 2018. Vor 30 Jahren startete Mercedes-Benz sein offizielles Engagement in der damaligen Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (DTM). Am 4. Mai 2018 beginnt in Hockenheim beim ersten Lauf zu den Deutschen Tourenwagen-Masters 2018 das vorerst letzte DTM-Kapitel der Stuttgarter Marke. Insgesamt acht Meistertitel und 16 Vizetitel holt Mercedes seit 1988 und ist damit erfolgreichster Hersteller in der Geschichte der Serie. Das Mercedes-Benz-Museum widmet dieser Ära seit heute eine Sonderpräsentation.

Mercedes-Benz 300d.

ampnet – 12. März 2018. Die 1950er Jahre sind von der Massenmotorisierung der westlichen Welt geprägt. Das führt zu immer dichterem Straßenverkehr und zu steigenden Unfallzahlen. Vor diesem Hintergrund intensivieren die Mercedes-Benz-Techniker und Ingenieure die Arbeit an Lösungen für die Fahrzeugsicherheit. So wird 1958, 18 Jahre vor der Einführung der Gurtpflicht in der Bundesrepublik Deutschland, der Sicherheitsgurt erstmals als Sonderausstattung in Mercedes-Benz Personenwagen angeboten.

Mercedes-Benz Actros.

ampnet – 8. März 2018. Daimler führt den Actros und den Arocs der aktuellen Generation in über 40 weiteren Märkte in Nahost und in Afrika ein. Bislang fuhren die Kunden in den Regionen Nahost, Nordafrika und Sub-Sahara Afrika die Modelle der Vorgängergeneration.

Mercedes-Benz.

ampnet – 6. März 2018. Mercedes-Benz meldet für Februar den mittlerweile 60. Rekordmonate in Folge. Die Stuttgarter lieferten weltweit 163 580 Fahrzeuge aus (plus 6,3 Prozent). In Europa wurden mit 63 593 Einheiten (+1,8 %) im vergangenen Monat mehr Fahrzeuge abgesetzt als jemals zuvor in einem Februar. In Deutschland lag die Verkaufszahl bei 21 543 Modellen (-2,8%). In Spanien, Belgien, der Schweiz, Portugal und Polen konnten sowohl im als auch per Februar neue Bestwerte erzielt werden.

EQ-Power-Modelle von Mercedes-Benz.

ampnet – 6. März 2018. Mercedes-Benz feiert auf dem Genfer Automobilsalon (-18.3.2018) das Debüt zweier Vorserienmodelle, die Diesel- und Hybridtechnik mit 9G-Tronic-Getriebe verbinden. Wie der Benziner S 560 e mit seinem Normverbrauch von 2,1 Litern je 100 Kilometer werden künftig auch die Plug-in-Dieselhybride der C- und E-Klasse die neue Hybridgeneration nutzen. Die Auslieferung der ersten Modelle mit „EQ Power“ ist für Spätsommer 2018 geplant.

Neuer Auftritt.

ampnet – 27. Februar 2018. Als erster Showroom gewährt der von Hung Hom in Hongkong einen Einblick in den künftigen Markenauftritt von Mercedes-Benz. In Deutschland können die Kunden das neue Konzept in Flensburg erleben. Dort zeigt die Marke, wie sie künftig erlebbar sein will. Der Showroom soll zur Bühne werden im Rahmen der Marketing- und Vertriebsstrategie „Best Customer Experience“. Mercedes-Benz will so die Erwartungen der Kunden stärker in den Mittelpunkt rücken: Ziel ist ein faszinierendes Markenerlebnis. Hier die Philosophie im Überblick.

Die Mercedes-Benz S-Klasse der Baureihe 220 ist bei ihrer Premiere 1998 serienmäßig mit acht Airbags ausgestattet: zwei Frontairbags für Fahrer und Beifahrer, insgesamt vier Sidebags vorn und im Fond sowie der neu entwickelte Windowbag auf beiden Seiten.

ampnet – 24. Februar 2018. Sieben Jahre nach dem ersten Fahrerairbag brachte Mercedes-Benz im Frühjahr 1988 als nächsten bedeutenden Sicherheitsschritt den Beifahrerairbag auf den Markt. Er debütierte ebenfalls in der S-Klasse der Baureihe 126. 20 Jahre später zog dann der Windowairbag am Dachrahmen in die E-Klasse der Baureihe 210 ein.

Produktion der C-Klasse und des GLC im Mercedes-Benz-Werk Bremen.

ampnet – 23. Februar 2018. Bei Mercedes-Benz läuft es zurzeit rund. Der Autohersteller wird daher eine Reihe von festen Stellen schaffen. Im Werk Untertürkheim werden 175 Mitarbeiter übernommen, die bisher als Zeitarbeitnehmer beschäftigt waren. Sie sollen zum Sommer fest eingestellt werden. Auch in Sindelfingen wechseln wegen der hohen Nachfrage nach Oberklasse- und Luxusmodellen von Mercedes-Benz zeitweilig Beschäftigte in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. 118 Arbeiter bekommen dort zum April eine Festanstellung.

Digitale Grundsteinlegung der „Factory 56“ im Mercedes-Benz-Werk Sindelfingen (von links): Standortverantwortlicher und Produktionsleiter Michael Bauer, Landes-Wirtschafts- und Arbeitsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut und Markus Schäfer (Bereichsvorstand Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain) sowie Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer und Betriebsratsvorsitzender Ergun Lümali.

ampnet – 20. Februar 2018. Mercedes-Benz hat heute im Werk Sindelfingen den (digitalen) Grundstein für die Produktionshalle „Factory 56“ gelegt, die als Vorbild für die zukünftige Automobilproduktion dienen soll. Sie ist im Sinne von Industrie 4.0 digital, flexibel und „grün“. Die Factory 56 wird Anfang der nächsten Dekade in Betrieb genommen. Produziert werden Pkw und Elektrofahrzeuge der Ober- und Luxusklasse sowie Robo-Taxis. Dazu gehören unter anderem die neue Generation der S-Klasse sowie das erste Elektrofahrzeug der Submarke EQ.

Mercedes-Benz bietet Führungen mit verschiedenen Themenschwerpunkten durch das Werk Sindelfingen an.

ampnet – 16. Februar 2018. Das Mercedes-Benz-Kundencenter am Werk in Sindelfingen bietet auch in diesem Jahr wieder Führungen zu verschiedenen Themen rund um den Automobilbau an. Von Februar bis Juli 2018 stehen insgesamt sieben Termine auf dem Programm, bei denen Besucher exklusive Einblicke in unterschiedlichste Bereiche der Automobilfabrik bekommen.

Mercedes-Benz-Markenbotschafter Roger Federer.

ampnet – 16. Februar 2018. Roger Federer verlängert seine Partnerschaft mit Mercedes-Benz als globaler Markenbotschafter. Seit zehn Jahren steht der Tennisstar der Marke für Pressetermine sowie Produktionen für TV-, Print- und Social-Media-Veröffentlichungen zur Verfügung. So wurde der 36-Jährige in den global ausgestrahlten TV-Spot der V-Klasse und in den chinesischen Fernsehspot der M-Klasse eingebunden. Zudem hatte Federer im Rahmen des Mercedes-Cup 2016 das T-Modell der E-Klasse als Weltpemiere enthüllt.

Die Mercedes-Benz-Versicherung erweitert ihre Leistungen um die Mobilitätsservices Mercedes-Benz Mobilo und Smart Road Assistance.

ampnet – 14. Februar 2018. Die Mercedes-Benz-Versicherung AG weitet ihr Angebot aus. Der 2016 gegründete Garantieversicherer für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge integriert die Mobilitätsangebote Mercedes-Benz Mobilo und Smart Road Assistance in sein Programm. Beide Dienstleistungen unterstützen Kunden im Notfall. Die Leistungen greifen sowohl bei Unfällen als auch bei Teilediebstahl und Missgeschicken wie Falschbetankung oder verlorenen Schlüsseln.

Mercedes-Benz.

ampnet – 6. Februar 2018. Und noch ein Rekord: Mercedes-Benz behauptete sich 2018 mit dem besten Jahresstart erneut als die absatzstärkste Premiummarke. Mit 193 414 ausgelieferten Fahrzeugen und einem Plus von 8,4 Prozent hat Mercedes-Benz nahtlos an das siebte aufeinanderfolgende Rekordjahr angeknüpft. Auch im Januar war das Stuttgarter Unternehmen mit dem Stern in wichtigen Märkten weiterhin die Nummer 1, unter anderem in Deutschland, Großbritannien, Portugal, Südkorea, Australien, Taiwan, den USA, Kanada und Brasilien.

Wilko Stark.
Von Jens Meiners, cen

ampnet – 4. Februar 2018. Wilko Stark leitet die Sub-Marke Mercedes Benz EQ, unter der die Stuttgarter in Zukunft ihre vollelektrischen Modelle entwickeln und vermarkten werden. Er spricht mit unserem Autor Jens Meiners über die Herausforderungen bei der Einführung von E-Autos – und was der strategische Schwenk für die Kunden bedeutet.

Mercedes-Benz.

ampnet – 30. Januar 2018. Fast täglich findet irgendwo auf der Welt eine Schulung der „Supplier Academy“ statt. Seit Anfang 2017 schult Mercedes-Benz im Rahmen der Academy Zulieferer zu Themen wie Qualitätssicherung und Prozesse sowie in den Anforderungen, die das Unternehmen an seine Zulieferer stellt. Die Supplier Academy wird weltweit in Landessprache angeboten. Teilnehmen kann jeder Lieferant, egal ob er bereits mit Mercedes-Benz zusammenarbeitet, oder nicht.

Profi Rollstuhlbasketballer und Mercedes-Benz Markenbotschafter Sebastian Magenheim.

ampnet – 25. Januar 2018. Mercedes-Benz ist offizieller Partner der Weltmeisterschaft im Rollstuhlbasketball, die vom 16. bis 26. August 2018 im Hamburger Inselpark ausgetragen wird. Insgesamt 28 Mannschaften mit rund 600 Teammitgliedern reisen zum Turnier an. Die Besucher erwartet bei den Wheelchair Basketball World Championships (WBWC) Spitzensport und Entertainment. Mehr Informationen unter https://2018wbwc.de.

Sonderschau „50 Jahre AMG“ im Mercedes-Benz-Museum.

ampnet – 18. Januar 2018. Das Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart zählte im vergangenen Jahr 876 109 Besucher. Das ist Rekord und bedeutet gegenüber 2016 einen Zuwachs um 6,9 Prozent. Erneut gestiegen ist der Anteil der internationalen Gäste, er lag bei 60 Prozent.