Logo Auto-Medienportal.Net

Artikel zum Stichwort „IAA 2013“

Es wurden 73 Artikel zum Stichwort „IAA 2013“ gefunden:

Opel Monza Concept.

ampnet – 12. November 2013. Das Opel Monza Concept hat seine Premiere auf der diesjährigen IAA in Frankfurt gefeiert. Außen wie auch unter der Motorhaube steht der Monza Concept für formschöne und hochmoderne Effizienz auf vier Rädern. Im Innenraum verfügt das Fahrzeug über LED-Projektionstechnologien und eine neue Instrumenten- und Infotainment-Welt. Traditionell einzelne, separierte Displays, auf denen sich die unterschiedlichen Informationen ablesen lassen, sucht der Fahrer vergebens; stattdessen fällt sein Blick auf eine von Tür zu Tür verlaufende Multifunktionsskulptur, die als in sich geschlossene Projektionsfläche genutzt wird. Auf der Oberfläche, die der Fahrer je nach Anforderungen oder Geschmack personalisieren kann, werden Informationen genauso wie dekorative Elemente angezeigt.

Die Sonderausstellung „Mercedes-Benz S-Klasse – immer der Zeit voraus“ im Mercedes-Benz Museum stellt die Historie dieser ganz besonderen Baureihe umfassend dar.

ampnet – 14. Oktober 2013. Vom 15. Oktober bis 10. November 2013 präsentiert das Mercedes-Benz Museum neun Fahrzeuge, darunter zwei Weltpremieren, die noch vor Kurzem auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) zu bewundern waren. Außerdem wird die Sonderausstellung „Mercedes-Benz S-Klasse – immer der Zeit voraus“ bis zum 17. November 2013 verlängert.

IAA 2013: Blick aufs Messegeschehen.

ampnet – 20. September 2013. „Die 65. IAA hat unsere Erwartungen an die automobilste Show der Welt voll erfüllt“, erklärte Matthias Wissmann, Präsident des veranstaltenden Verbands der Automobilindustrie (VDA). Die Aussteller seien mit der noch bis Sonntag dauernden Automobil-Ausstellung sehr zufrieden, die Besucherzahl dürfte sich am Ende an der 900 000-Marke bewegen.

Auto-Medienportal.Net

ampnet – 18. September 2013. Auf der IAA steht für den VDA der Kongress „Mobilität 3.0 – Das Automobil der Zukunft ist vernetzt“ im Mittelpunkt, der den Blickpunkt auf das vernetzte Fahren wirfst. Derzeit wird davon ausgegangen, dass bis zu 80 Prozent aller künftigen Neuwagen vernetzt sein werden und sich durch Car-to-X Funktionen immense Einsparungen von 11 Milliarden Euro aufgrund der gesteigerten Verkehrssicherheit realisieren lassen. Das erklärte der VDA-Präsident Matthias Wissmann.

VDA-Präsident Matthias Wissmann.

ampnet – 17. September 2013. VDA-Präsident Matthias Wissmann äußerte sich vor rund 400 internationalen Gästen auf dem „Fachkongress Elektromobilität“ auf der IAA in Frankfurt zum elektrischen Fahren. Die deutsche Automobilindustrie investiere allein in den nächsten drei bis vier Jahren 12 Milliarden Euro in die Entwicklung alternativer Antriebe. Wissmann sieht bis Mitte des Jahrzehnts sechsstellige Verkaufszahlen für deutsche Stromer und Plug-in-Hybride. Besonders den Dienstwagenbereich sieht der VDA-Präsident als wichtige Etappe auf dem Weg zur Markteinführung. Sonderabschreibungen für das Gewerbe sowie der von der Bundesregierung beschlossene Nachteilausgleich seien hilfreich.

Toyota-Zubehör-Lounge auf der IAA.

ampnet – 16. September 2013. Erstmals seit zehn Jahren ist Toyota auf der IAA in Frankfurt (- 22.9.2013) auch wieder mit seinem Zubehörprogramm vertreten. In Halle 8 können Besucher können ihr Wunschauto mittels eines einzigartigen Konfigurators personalisieren. Ein übergroßes iPad erlaubt dabei die Montage der Teile per Fingertipp.

US-Botschafter John B. Emerson (links) und Steffen Raschig, Managing Director Chevrolet Central European Cluster, vor der neuen Corvette Stingray.

ampnet – 13. September 2013. Der neue US-Botschafter John B. Emerson hat heute Chevrolet auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main besucht. Emerson, der im August dieses Jahres das Amt des US-Botschafters in Berlin antrat, zeigte er sich interessiert an der aktuellen Produktpalette und den attraktiven Neuerungen.

"Nachhaltiger Umgang mit Rohstoffen und Energie ist im Sportwagen angekommen". Winfried Kretschmann (links) und Matthias Müller.

ampnet – 13. September 2013. Die Porsche-Standbesetzung hat gestern im Rahmen der Automesse IAA den baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zu Gast gehabt. Dieser sagte: "Es freut mich besonders, dass auch verstärkte Ansätze zum verantwortlichen Umgang mit Energie erkennbar sind.“ Landesverkehrsminister Winfried Hermann, der den Regierungschef ebenso begleitete wie e-mobil BW-Geschäftsführer Franz Loogen, nannte es bemerkenswert, dass der Gedanke des nachhaltigen Umgangs mit Rohstoffen und Energie auch im Sportwagensegment angekommen sei.

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht bei Opel auf der IAA mit Marketingvorstand Tina Müller (links) und Vorstandschef Karl-Thomas Neumann.

ampnet – 12. September 2013. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat heute offiziell die Internationale Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt eröffnet. Sie ist nach den beiden Pressetagen zunächst noch für die Fachbesucher geöffnet, ehe sie ab Sonnabend für das Publikum freigegeben ist. Nach ihrer Ansprache besuchte Merkel die Stände der deutschen Hersteller und informierte sich über die neuen Modell und die jüngsten technologischen Entwicklungen.

Bei Kia werden IAA-Besucher zu Graffiti-Künstlern.

ampnet – 12. September 2013. Kia bietet an seinem Stand auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (– bis 22.9.2013) in Frankfurt Mitmach-Aktionen wie Graffiti-Sprayen und Foto-Shootings. Auf dem Freigelände können IAA-Besucher sich zudem selbst ans Steuer setzen und bei Testfahrten verschiedene Modelle des koreanischen Herstellers erleben.

Mercedes-Benz S 500 Plug-in Hybrid.

ampnet – 12. September 2013. Die Gewinner stehen seit Juni fest, die Preise gab es erst jetzt: Der Rat für Formgebung hat auf der IAA in Frankfurt (- 22.9.2013) die Sieger des „Automotive Brand Contest“ ausgezeichnet. In neun Kategorien, darunter auch Events und Marketingkampagnen, wurden bis zu 15 „Winner“ gekürt, darunter zehn „Best of the Best“.

IAA 2013: Messegirl

ampnet – 11. September 2013. Nicht nur glänzender Lack und glitzernder Chrom prägen das Gesicht einer Automobilausstellung. Auch in Frankfurt gehört wieder das strahlende Lächeln der Messehostessen zur Show.

ampnet – 11. September 2013. Bereits zum sechsten Mal verlieh der Verband der Automobilindustrie (VDA) gemeinsam mit dem Rat für Formgebung den „VDA Design Award“. Die Preisträger kommen aus Schweden, Indien, Australien und Deutschland. Verbandspräsident Matthias Wissmann sagte anlässlich der Verleihung auf der IAA in Frankfurt: „Wir heben mit diesem Wettbewerb das Design als besondere Eigenschaft eines Fahrzeuges hervor. Denn Design ist eines der wichtigsten Kriterien beim Neuwagenkauf: Design verkörpert Emotionen und prägt den Charakter einer Marke.“

Range Rover Hybrid.

ampnet – 11. September 2013. Land Rover schiebt der Aluminium-Karosserie einen weiteren Baustein für effiziente Premium-SUV nach. Auf der IAA in Frankfurt am Main (- 22.9.2013) feiern die Hybridversionen des Range Rover und des Range Rover Sport ihre Weltpremiere. Parallel zur größten Automesse der Welt sind die Modelle mit ihrem Diesel-Hybrid-Antrieb bereits auf einer mehr als 16 000 Kilometer langen Testfahrt von Großbritannien nach Indien auf den Spuren der legendären Seidenstraße unterwegs.

Peugeot RCZ R.

ampnet – 11. September 2013. Peugeot verpasst seinem Sportcoupé eine zusätzliche Leistungsspritze und präsentiert auf der IAA in Frankfurt (- 22.9.2013) den RCZ R. Er ist mit 199 kW / 270 PS der stärkste jemals in Serie gebaute Peugeot. Unter der Haube arbeitet auch beim RCZ R der bewährte 1,6-Liter-Benziner. Mit einer Literleistung von nahezu 125 kW / 170 PS gehört der Direkteinspritzer mit Twin-Scroll-Turbolader und einem Leistungsgewicht von 4,7 Kilogramm pro PS zu den stärksten Pkw-Motoren weltweit.

Fiat 500L Living.

ampnet – 11. September 2013. Fiat hat den 500L um 21 Zentimeter gestreckt und präsentiert auf der IAA in Frankfurt (- 22.9.2013) den 500L Living, der Platz für sieben Personen bietet. Mit einer Karosserielänge von 4,35 Meter - rund 20 Zentimeter kürzer als ein durchschnittlicher Mittelklassekombi - einer Breite von 178 Zentimeter und einer Höhe von 167 Zentimeter ist der neue 500L Living das kompakteste Fahrzeug seiner Klasse.

Hyundai i10.

ampnet – 11. September 2013. Mit komplett neuer Karosserie und besonderen Ausstattungsdetails definiert Hyundai den i10 neu, der auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 12. - 22.9.2013) erstmals vorgestellt wird. Das Fahrzeug im europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum in Rüsselsheim entwickelt. Der i10 ist acht Zentimeter länger als sein Vorgänger und damit eines der längsten Fahrzeuge in diesem Segment. Ebenso wandelt sich der i10 vom schmalsten Modell des A-Segments mit jetzt 1,66 Metern zum breitesten.

Kia Optima.

ampnet – 11. September 2013. Kia hat sein europäisches Flaggschiff Optima weiter optimiert und stellt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (- 22.9.2013) ein Facelift vor, das Designverfeinerungen und neue Komfort- und Sicherheitsmerkmale mit sich bringt. Neu gestaltet wurden Front- und Nebelscheinwerfer, Rückleuchten, Stoßfänger und Felgen. Das LED-Tagfahrlicht - bisher im Stoßfänger platziert - wurde wie bereits bei anderen Kia-Modellen in die Scheinwerfereinheit integriert. Die Nebelscheinwerfer, je nach Ausführung auch in LED-Technik, in der Frontschürze sind jetzt durch eine Blende in Wagenfarbe (bisher in Schwarz) eingefasst.

Mercedes-Benz S 500 Plug-in Hybrid.

ampnet – 11. September 2013. Mit dem S 500 Plug-in Hybrid stellt Mercedes-Benz auf der IAA in Frankfurt (- 22.9.2013) die effizienteste Luxuslimousine der Welt vor. Sie zieht knapp am Porsche Panamera S E-Hybrid vorbei. Ein Normdurchschnittsverbrauch von 3,0 Litern auf 100 Kilometer und ein CO2-Ausstoß von 69 Gramm je Kilometer hätten vor wenigen Jahren noch als Fabelwerte für ein Fahrzeug dieser Klasse gegolten.

Toyota Yaris Hybrid-R.

ampnet – 11. September 2013. Einen besonderen Kraftzwerg hat Toyota zur IAA (- 22.9.2013) nach Frankfurt mitgebracht, der belegen soll, dass die Hybridtechnik noch lange nicht ausgereizt ist. Für den potenten Yaris Hybrid-R haben sich die Japaner an ihrem Le-Mans-Rennwagen TS030 orientiert. Das Konzeptfahrzeug basiert auf einem dreitürigen Yaris, sein Hybrid-Antrieb umfasst einen 1,6-Liter-Verbrennungsmotor und zwei leistungsstarke Elektromotoren, mit denen Toyota einen elektrischen Allradantrieb realisiert.

Opel Insignia.

ampnet – 11. September 2013. „Wir haben verstanden“, hieß es einst in der Werbung bei Opel. Auf diesen Markenclaim scheinen sich die Rüsselsheimer bei der Modellüberarbeitung des Insignia erinnert zu haben. Neben optischen Retuschen außen hat sich vor allem Innenraum einiges getan. Opel hat auf die vielfach geäußerte Kritik reagiert und die Bedienbarkeit deutlich erleichtert, die Zahl der Knöpfe und Schalter reduziert. Zudem erhalten alle Insignia eine neue Infotainment-Generation. Sie integriert viele Smartphone-Funktionen ins Auto und lässt sich einfach via neuartigem Touchpad, Touchscreen, Lenkradtasten und Sprachbefehl bedienen.

Ford Mondeo Vignale.

ampnet – 11. September 2013. Was tun, wenn eine Oberklasselimousine im Programm fehlt? Man rüstet das Mittelklassemodell auf. So jedenfalls macht es Ford und präsentiert auf der IAA (- 22.9.2013) die Premium-Ausstattungsserie Vignale. Am Beispiel der nächsten Mondeo-Generation wird in Frankfurt ein erster Eindruck geboten.

Ford S-Max Concept.

ampnet – 11. September 2013. Ford präsentiert auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (- 22.9.2013) mit dem Ford S-MAX Concept seine Vision von der nächsten Generation eines sportlichen Familienvans. Das Design wurde in den Grundzügen beibehalten, aber weiter geschärft. So gehen die feinen Linien der Motorhaube nun nahtlos in die stark geneigte Frontscheibe über. Dazu verspricht Ford eine „vorbildliche Verarbeitung“ und noch mehr Flexibilität als bisher.

Skoda Yeti.

ampnet – 11. September 2013. Skoda vergisst im Zuge seiner Modelloffensive auch seine bestehenden Baureihen nicht. So präsentieren die Tschechen auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (Publikumstage: 14. - 22.9.2013) den umfassend überarbeiteten Yeti. Erstmals gibt es das Kompakt-SUV in zwei Designvarianten: als Yeti für den Auftritt in der Stadt und auf der Autobahn sowie als Yeti Outdoor für die freizeitorientiertere Käuferschicht. Beide Modelle fahren Ende des Jahres mit neu gestalteter Front und neuem Heck, frischem Interieur und erweiterten Motor-/Getriebe-Kombinationen vor.

Mercedes-Benz GLA.

ampnet – 10. September 2013. Mercedes-Benz setzte seine Modelloffensive in der Kompaktklasse fort und präsentiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (bis 22.9.2013) den GLA. Das SUV greift die Design-DNA der A-Klasse auf und setzt in vielen Bereichen Bestwerte im Segment, wie zum Beispiel beim Luftwiderstandsbeiwert von 0,29 und bei den Fahrleistungen sowie beim Normverbrauch.

BMW X5 eDrive.

ampnet – 10. September 2013. Mit dem Concept X5 eDrive stellt BMW auf der IAA in Frankfurt (- 22.9.2013), wie sich der Durchschnittsverbrauch der SUV-Baureihe auf unter vier Liter pro 100 Kilometer drücken lässt. Schützenhilfe leistet dabei ein von der BMW Group entwickelter 70 kW / 95 PS starker Elektromotor, der bis zu einer Geschwindigkeit von 120 km/h auch alleine den Vortrieb des Plug-in-Hybriden übernehmen kann.

Volkswagen E-Golf.

ampnet – 10. September 2013. Schlicht E-Up und E-Golf heißen Volkswagens erste Serienfahrzeuge mit Elektroantrieb, die im Frühjahr 2014 auf den Markt kommen sollen. Mit der Doppel-Weltpremiere auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 14. - 22.9.2013) beginnt der Einstieg in die Elektromobilität bei Europas größtem Autohersteller bei 26 900 Euro für den 60 kW / 82 PS und 210 Newtonmeter starken E-Up. Der Sprint auf 100 km/h ist in 12,4 Sekunden erledigt, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h und die Reichweite bei bis 160 Kilometern.

Kia Picanto LPG.

ampnet – 10. September 2013. Mit dem Picanto 1.0 LPG stellt Kia auf der IAA in Frankfurt (12. - 22.9.2013) sein erstes Modell vor, das ab Werk für den Betrieb mit Autogas (LPG) ausgelegt ist. Damit wollen die Koreaner ein Wörtchen im Kampf um kostengünstige und umweltfreundliche Kleinstwagen mitreden.

Mazda3.

ampnet – 10. September 2013. Die Europapremiere des 3er steht im Mittelpunkt des Messeauftritts von Mazda auf der 65. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (12. - 22.9.2013). Das Design orientiert sich mit seinen fließenden Formen am größeren Mazda6. Mit neuen Maßstäben in der Kompaktklasse will Mazda gegen den Klassenprimus VW Golf punkten.

BMW C Evolution.

ampnet – 10. September 2013. Neben dem i3 präsentiert BMW auf der IAA in Frankfurt (12. - 22.9.2013) noch ein weiteres serienreifes Elektrofahrzeug. Als erster namhafter Motorradhersteller setzt die Marke auf einen batteriebetriebenen Kraftroller. Der C Evolution soll im Sommer 2014 auf den Markt kommen. Er hat eine Nennleistung von 11 kW / 15 PS und eine Spitzenleistung 35 kW / 47,5 PS. Damit erreicht der E-Maxi-Scooter eine Höchstgeschwindigkeit von 120 km/h (elektronisch abgeregelt) und ermöglicht Beschleunigungswerte auf dem Niveau der beiden bereits bekannten BMW-Kraftroller.

Volvo Coupé Concept.

ampnet – 10. September 2013. Zwei Weltpremieren von Volvo erwarten die Besucher auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) vom 12. bis 22. September in Frankfurt. Das Volvo Concept Coupé aus der Feder von Design-Chef Thomas Ingenlath gibt einen Ausblick auf die neue Designsprache des schwedischen Premium-Herstellers. Vorgestellt wird zudem die selbstentwickelte Vierzylinder-Motorengeneration Drive-E. Die Benzin- und Dieselmotoren mit jeweils zwei Litern Hubraum decken ein breites Leistungsspektrum von 88 kW / 120 PS bis 225 kW / 306 PS ab und sind bis zu 30 Prozent sparsamer als vergleichbare Motoren.

Porsche 918 Spyder.

ampnet – 10. September 2013. Der Porsche 918 Spyder hat als erstes Fahrzeug mit weltweiter Straßenzulassung die 20,6 Kilometer lange Runde um die Nürburgring-Nordschleife in weniger als sieben Minuten gefahren. Mit sechs Minuten und 57 Sekunden unterbot der Supersportwagen mit Hybridantrieb den bisherigen Wert um 14 Sekunden. Der Rekord wurde vergangene Woche kurz vor der heutigen Weltpremiere des Supersportlers auf der Frankfurter Automobil-Ausstellung (Publikumstage: 12. - 22.9.2013) aufgestellt.

Kia Soul.

ampnet – 10. September 2013. Kia stellt auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage 14. - 22. September) den neuen Soul vor. Das in Europa wenig erfolgreiche Vormodell hat mit dem neuen Soul nicht mehr viel gemeint. Auf Basis der Kia-Studie Track'ster wurde der Kleinwagen entwickelt. Elf Farbtöne stehen zur Wahl, das Dach kann eine Kontrastfarbe erhalten. Klavierlack-Optik ist an den Seitenschwellern, den Radläufen und Stoßfängern zu finden.

Smart Fourjoy.

ampnet – 10. September 2013. Einst hieß er Forfour, nun nennt er sich Fourjoy: Smart zeigt auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (10. - 22.9.2013) seine neue Version eines viertürigen Viersitzers. Die Studie ist 3,49 Meter lang, 1,98 Meter breit und 1,94 Meter hoch und verzichtet als Ausstellungsstück derzeit noch auf Türen, Scheiben und Dach.

Kia Niro.

ampnet – 10. September 2013. Mit dem Niro zeigt Kia auf der IAA in Frankfurt (Publikumstage: 12. - 22.9.2013), wie sich die Marke ihre Zukunft vorstellt. Das Konzeptfahrzeug wurde unweit des Messegeländes im Frankfurter Designzentrum von Kia entwickelt. Es soll bereits einen Ausblick auf ein mögliches neues Serienmodell in der Kompaktklasse geben.

Audi Nanuk.

ampnet – 10. September 2013. Sie ist bereits Tradition, die „Group Night“ des Volkswagen-Konzerns am Vorabend des ersten Pressetages der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (Publikumstage: 12. - 22.9.2013). Dort fahren die einzelnen Marken vor prominenter Kulisse erstmals ihre Neuheiten auf. Die Spannbreite ist so groß wie bei keinem anderen Automobilkonzern der Welt.

Opel Insignia OPC.
Von Jens Riedel

ampnet – 6. September 2013. Frankfurt ist ab der kommenden Woche wieder einmal Schauplatz der bedeutendsten Automobilausstellung der Welt. Angekündigt sind rund 160 Premieren. Es scheint aber so, als ob in diesem Jahr auf der IAA (12. - 22.9.2013) Evolution vor Revolution geht. Vielfach bestimmen Facelifts und zusätzliche Karosserievarianten das Bild. Dazu kommen auch heuer wieder jede Menge Konzeptfahrzeuge und Studien, von denen die wenigsten einen Anspruch auf eine spätere Serienfertigung erheben. Klar zeichnet sich hingegen der Trend zur weiteren Elektrifizierung, sei es als Hybrid oder als reines E-Auto ab. Und natürlich wird auch diese IAA wieder für die eine oder andere Überraschung gut sein.

Citroën Cactus Concept-Fahrzeug.

ampnet – 5. September 2013. Citroen zeigt auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (12.-22.9.2013) sein Konzeptfahrzeug Cactus. Mit diesem verfolgt der französische Autobauer einen neuen Ansatz, Überflüssiges wird über Bord geworfen, zugleich wird mehr Wert auf all jenes gelegt, das zum Wohlbefinden beiträgt. Das Konzept setzt auf Nutzwert, Komfort für alle und einfach zu bedienende Technologien.

Webdienste „NPR“ (National Public Radio), „Tune-In“ und „MiRoamer“ sowie die Wetter-App „The Weather Channel“ für den neuen Insignia.

ampnet – 5. September 2013. Opel-Kunden können in Kürze ihr Infotainment-System per Software-Update auf den neuesten Stand bringen. Einmal gekauft, bleiben die Funktionen des Infotainment-Systems damit nicht das gesamte Fahrzeugleben auf dem technischen Stand der Auslieferung, sondern können vom Besitzer aktualisiert werden. Diese Anwendung wird der Rüsselsheimer Autobauer auf der 65. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt (12. bis 22. September 2013) entsprechende Anwendungen präsentieren.

Mercedes-Benz auf der IAA 2013.

ampnet – 5. September 2013. Mercedes-Benz wird auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (12. bis 22.9.2013) die Frankfurter Festhalle in eine faszinierende Mercedes Welt unter dem gestalterischen Leitmotiv „Urban Experience“ verwandeln. Wie bei einem Spaziergang durch eine pulsierende Metropole erlebt der Besucher auf drei Ausstellungsebenen mit insgesamt weit über 8000 Quadratmetern Fläche die faszinierende Dynamik, Vielfalt und Innovationskraft der Marke Mercedes-Benz.

50, 30 und 20 Jahre alt (von links): Opel Kapitän L, Opel Monza GSE und Opel Cailbra V6.

ampnet – 4. September 2013. Eine Oldtimer-Sonderschau präsentiert der Verband der Automobilindustrie (VDA) auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (12. - 22.9.2013). Schwerpunkt sind „Die Stars von 1983“. Zu diesen jungen Klassikern zählt auch der Opel Monza GSE, dessen moderne Interpretation Monza Concept auf dem Opel-Stand in Halle 8 zu sehen sein wird. Das 30 Jahre alte Coupé erlangt in diesem Jahr den Status eines Oldtimers und ist damit reif für das H-Kennzeichen.

Suzuki Concept Car iV-4.

ampnet – 4. September 2013. Suzuki enthüllt auf der 65. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main (12. – 22. September) das neue Concept Car iV-4. Suzuki gibt damit einen Ausblick auf künftige SUV-Modelle. Neben typischen Suzuki SUV-Designmerkmalen wie der leicht geschwungenen Motorhaube und dem fünfgeteilten Frontgrill fügt sich das Konzept in Suzukis SUV-Familie ein.

Mercedes-Benz CLA 45 AMG Racing Series.

ampnet – 4. September 2013. Die Studie CLA 45 AMG Racing Series bietet als Weltpremiere auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) Frankfurt (12. – 22. September) einen Ausblick auf einen weiteren Kundensport-Rennwagen von Mercedes-AMG. Das seriennahe viertürige High-Performance-Coupé CLA 45 AMG Racing Series ist für die publikumsstarken Rennserien mit 2,0-Liter-Turbofahrzeugen vorgesehen.

Audi Sport Quattro Concept.

ampnet – 4. September 2013. Zum 30. Geburtstag des Sport Quattro präsentiert Audi auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) 2013 in Frankfurt am Main (12.-22.9.2013) dessen legitimen Nachfolger. Das Showcar Audi Sport Quattro Concept führt die große Quattro-Tradition fort – mit beeindruckendem Coupé-Design und einem Plug-in-Hybridantrieb mit 515 kW / 700 PS Systemleistung.

Toyota-Navigation mit Google Street View.

ampnet – 4. September 2013. In die neue Generation des Navigationssystems Toyota Touch & Go integriert der japanische Automobilhersteller erstmals die Google-Dienste Street View und Panoramio. In Verbindung mit dem neuen, höher auflösenden Display bieten die Google-Services in Sekundenschnelle kristallklare Bilder vom Zielort, die dem Fahrer bei der Ankunft die Orientierung erleichtern und beispielsweise bei der Parkplatzsuche helfen. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (12. bis 22. September 2013) können die neuen Services am Toyota Stand getestet werden.

Lexus LF-NX.

ampnet – 4. September 2013. Bei der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2013 in Frankfurt (12. – 22. September) feiert das kompakte Lexus-Crossover-Konzeptfahrzeug LF-NX seine Weltpremiere. Mit dem LF-NX testet Lexus die Publikumsreaktionen auf einen möglichen kompakten SUV. Angetrieben wird das Konzeptfahrzeug von einer auf SUV-Belange angepassten neuen Variante des Vollhybrid-Antriebs.

Überdimensionales iPad von Toyota.

ampnet – 3. September 2013. Auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (12. - 22.9.2013) widmet Toyota der Personalisierung einen eigenen Bereich. Ein überdimensionales iPad bildet den Mittelpunkt der Toyota-Zubehör-Lounge. Mit dem großen Tablet lässt sich eine Auswahl der aktuellen Toyota Modelle finden und individualisieren.

Jeep Wrangler Polar.

ampnet – 3. September 2013. Der Jeep Wrangler ist eine Ikone und wird daher nur behutsam modellgepflegt. Statt großem Wandel gibt es aber immer wieder besondere Editionsmodelle. So zeigen die inzwischen zu Fiat gehörenden Amerikaner auf der IAA in Frankfurt (12. - 22.9.2013) die Spezialedition Polar. Sowohl als zweitüriger Wrangler als auch als viertüriger Wrangler Unlimited mit Benzin- oder Dieselmotor ist das Sondermodell an der exklusiven Lackierung in Hydro Blue und den schwarzen Inserts in Kühlergrill und Scheinwerfern zu erkennen. Der Powerdome auf der Motorhaube und das in Wagenfarbe lackierte Reserverad-Hardcover am Heck sind weitere Attribute.

Neuer Opel Insignia mit Touchpad: Zum Bewegen des Cursors auf dem Bildschirm ist ein Finger nötig, gefolgt von einem kurzen Druck auf das Touchpad zum Öffnen des angewählten Menüpunkts. Mit einer Zweifinger-Wischgeste kann der Fahrer zum Beispiel zwischen den Audioquellen wechseln, und streicht er mit drei Fingern über die Touchpad-Oberfläche, öffnet sich die Favoritenliste.

ampnet – 3. September 2013. Unter dem Motto „Technik, die begeistert“ werden junge Opel-Ingenieure bei der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (12. - 22. 9. 2013) das Standpersonal ergänzen. Das neunköpfige Team aus den unterschiedlichsten Bereichen von Getriebe- und Motorenentwicklung bis Qualitätssicherung wird dem Messepublikum die technischen Besonderheiten der Marke erklären.

Prototyp Porsche 918 Spyder.

ampnet – 3. September 2013. Porsche feiert auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt (12.-22.9.2013) die Weltpremiere des 918 Spyder. Der Supersportwagen mit Plug-in-Hybridantrieb übernimmt damit eine vergleichbare Rolle wie der 911, der vor einem halben Jahrhundert auf der IAA debütierte. Anlässlich dieses Jubiläums präsentiert der Stuttgarter Sportwagenbauer das limitierte Sondermodell „50 Jahre 911“. Auf der Basis des aktuellen 911 Carrera S verbindet das Sondermodell traditionelle Elfer-Elemente mit modernster Technik. Hinzukommt der 911 Turbo.